Skip to main content
Lederarmband Test

Leder Armband Test & Vergleich (04/2020): die 5 besten besten Leder Armbänder

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Leder Armband Test & Vergleich (04/2020). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Leder Armbänder. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.
Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Leder Armband zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Leder Armband zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

In der Antike diente das Lederarmband, um vor bösen Geistern zu schützen und verschiedene Klassen zu unterscheiden. Zudem wurde das Lederarmband bei Männern als Sicherheitssymbol gedeutet.
Mit der wachsenden Nachfrage nach Leder in der Modewelt sind auch Lederarmbänder immer beliebter geworden.Heutzutage werden sie sowohl zur eleganten als auch zur allgemeinen Kleidung getragen.
Die Auswahl an verschiedenen Varianten bezüglich Material, Design und Anwendung ist riesengroß. So kannst Du quasi zu jedem Anlass ein passendes Lederarmband tragen.

Unsere Kaufempfehlung für Leder Armbänder

1. Fossil Herren-Herrenarmband

Fossil Herren-Armband JF84818040
334 Bewertungen
Fossil Herren-Armband JF84818040
  • FOSSIL Herren Armband - Länge 18 cm + 1,5 cm Verlängerung

Auch Männer lassen sich gerne einwickeln – zumindest von diesem schwarzen, ca. 25 mm breiten Lederarmband in Wickeloptik. Die dezent mit einem Label im Army-Look geschmückte Edelstahl-Schließe verleiht ihm eine lässige Note, mit einer Länge von ca. 18,5–20 cm legt es sich bequem ums Handgelenk.

2. BE STEEL 6 STÜCKE Leder Armband Baum des Lebens

BE STEEL 6 STÜCKE Leder Armband Baum des Lebens für Herren Damen Geflochtenes Armbänder Wrap...
58 Bewertungen
BE STEEL 6 STÜCKE Leder Armband Baum des Lebens für Herren Damen Geflochtenes Armbänder Wrap...
  • --- DESIGN --- Leder Armband mit Baum des Lebens Muster, der Baum des Lebens mit seinen...

Leder Armband mit Baum des Lebens Muster, der Baum des Lebens mit seinen Samen, Ästen und Wurzeln spiegelt den Stammbaum. Ob Sie daran denken, eine Familie zu gründen oder bereits eine zu haben, der Baum des Lebens ist für Sie von großer Bedeutung.

3. murtoo Herren Armband Edelstahl Echtleder

murtoo Herren Armband Edelstahl Echtleder Armband Naturstein geflochten mit Magnet Verschluss(22cm)...
509 Bewertungen
murtoo Herren Armband Edelstahl Echtleder Armband Naturstein geflochten mit Magnet Verschluss(22cm)...
  • HERREN ARMBAND: Herren Armband Rindsleder geflochten Armband. Besondere Magnete...

Das Echtleder Herren Armband wird aus allergenfreies hochwertigem Leder und magnetischem Edelstahl Verschluss gefertigt. Länge: mit einem extra Glied 22cm. Dieses Herren Armband mit Rindsleder und hochwertiger Edelstahl, bleifrei und kein Nickel für Gesundheit harmlos. Murtoo sind grundsätzlich gut für Allergiker geeignet. 100% Neu und hohe Qualität, Top fashion Design.

4. Fossil Armband JF87354040 Leder braun

Angebot
Fossil Herren-Armband JF87354040
100 Bewertungen
Fossil Herren-Armband JF87354040
  • FOSSIL Herren Armband - Länge 48 cm (verstellbar)

Die Marke Fossil steht schon immer für grenzenlose Freiheit, spannendes Abenteuer und pure Lebenslust! Klassisches Vintage-Design durchzieht sich klar durch alle Produktlinien – ob funktionell oder modern, stylisch oder zeitlos, farbenprächtig oder dezent. Fossil vereint dabei immer das Beste aus der Vergangenheit mit dem angesagten Style von heute.

5. JewelryWe Schmuck Herren Armband

Angebot
JewelryWe Schmuck Herren Armband, Armreif 18-20cm Verstellbaren Größen, Leder Legierung, Braun
40 Bewertungen
JewelryWe Schmuck Herren Armband, Armreif 18-20cm Verstellbaren Größen, Leder Legierung, Braun
  • 【LEDERARMBAND FÜR MÄNNER】JewelryWe Lederarmband braun für Herren, kultiges Männer...

Lederarmband in klassischer Optik dieses Armband ist inspiriert durch die Optik von Leder Taille Gürtel für ein cooles Design, das wird immer in Mode. Dieses Herren Lederarmband wird aus besonders hochwertigem Leder und Metalllegierung gefertigt. Dank des einfachen aber genialen Verschluss Systems, lässt sich das Armband auf die perfekte Größe für nahezu jedes Handgelenk einstellen.

Leder Armbänder bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen xxx Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren xxx finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Lederarmbandes achten solltest

Wo kommt das Lederarmband her und was hat es für eine Bedeutung?

Der sogenannte Lederarmband Rohling unterschied sich ursprünglich zwischen der offenen und der geschlossenen Variante. Er bestand aus verschiedenen Materialien, wie Metall, Knochen oder Edelsteinen und wurde mit Samt, Seide, Goldfäden sowie Perlen bestickt. Die Armbänder wurden an den Armen vom Ellbogen bis zum Handgelenk und an den Beinen bis zu den Knöcheln getragen.

Lederarmbänder wurden von Frauen in der Antike hauptsächlich als Schmuck angezogen.

Sie sollten die Eleganz und die dünnen Linien der Frauenhände aber auch der Beine betonen. Schon damals wurde das Armband entweder als einziges Schmuckstück getragen oder mit anderen Accessoires variiert.

Die drei interessantesten Fakten zu Lederarmband-Rohlingen lassen sich in wenigen Zeilen zusammenfassen.

Sie waren ursprünglich:

  • Amulette zum Schutz von bösen Geistern.
  • Kennzeichnung für die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Klasse.
  • Eines der beliebtesten Schmuckstücke der Frau.
Lederarmbänder groß

Es gibt die Lederarmbänder auch in groß.

Hippie- Retro-Kultur

Als Männerschmuck hingegen, erreichte das Lederarmband erst in der Hippie-Kultur ihren Höhepunkt. In dieser Zeit trugen Männer rote und braune Lederarmbänder, um ihre funky Kleider und Ketten zu unterstreichen.

Mit dem Aufkommen der Retro-Kultur nahmen auch Millionen anderer Menschen diesen Trend an. Das Armband aus Leder ist heute fester Bestandteil in der Modewelt und nicht mehr wegzudenken.

Die junge Generation glaubt sogar, dass ihre Mode ohne ein ledernes Armband unvollständig sei.

Um das Outfit mit einem hübschen Accessoire aufzuwerten, ist nicht immer ein besonderer Anlass von Nöten. So ist ein Lederarmband der ideale Begleiter in Deinem Beruf oder in Deiner Freizeit und harmoniert perfekt mit so ziemlich jeder Garderobe. Ob aus schwarzem oder braunem Leder, glatte oder geflochtene Bänder, breite oder schmale Varianten  —  mit oder ohne Edelstahlapplikation —  Für jeden Geschmack und jeden Stil findet sich garantiert das passende Armband aus Velours-Kunst- oder Echtleder.

Lass Dich vom weitreichenden Sortiment an Lederarmbändern begeistern und finde Dein Accessoire für jede Gelegenheit.

Armbänder bzw. Uhrenarmbänder aus Leder können im Gebrauch stark strapaziert werden. Je wertvoller ein Armband ist, desto schonender sollte man damit umgehen. Der ständige Hautkontakt setzt dem Leder durch Schweiß zu. Daher ein Lederarmband nicht bei schweißtreibenden Tätigkeiten und in der Nacht tragen.


Was ist beim Lederarmband zu beachten?

Tragen während der Verwendung des Computers

Wenn Du im Büro arbeitest oder viel Zeit am Computer verbringst, kann das Tragen eines Lederarmbandes Dein Handgelenk beim Tippen reizen.

Tragen des Leder Armbandes beim Schwimmen

Wenn Du Dein Lederarmband in der Dusche oder beim Schwimmen klatschnass machst, können sich die Öle von der Lederoberfläche lösen.In diesem Fall kann das Leder beim Trocknen versteifen und sogar reißen.Obwohl das  Lederarmband an vielen Orten ein großartiges Accessoire ist, sollte der Strand oder das Schwimmbad aber nicht dazu gehören.

Vermeide extreme Temperaturen

Echtleder eignet sich am besten für kühle oder Zimmertemperaturbereiche. Extreme Hitze kann das feine Material austrocknen. Während es vollkommen in Ordnung ist, Dein Lederarmband an heißen Tagen zu tragen, solltest Du es nicht auf einen Heizkörper oder neben den Herd legen. Auch das Tragen Deines Lederarmbandes beispielsweise über dem Lagerfeuer kann das Naturprodukt zerstören. Wenn Du also auf die Temperatur und Deine Aktivitäten achtest, wirst Du sehr lange Spaß an Deinem Schmuckstück haben.

Mach Dir keine Sorgen über ein bisschen Verschleiß

Eines der tollsten Dinge an Leder ist, dass es sowohl brandneu, aber auch nach Jahren des Tragens schön aussieht. Ein paar Kratzer auf der Oberfläche beeinträchtigen die Ästhetik keineswegs. Stattdessen gibt es Deinem Lederarmband Charakter und zeigt, wie sehr Du es liebst.

Wie pflege ich das Lederarmband?

Mit einem feuchten Tuch reinigen

Es ist in Ordnung, Dein Lederarmband zu reinigen, wenn es schmutzig wird.Verwende dafür ein feuchtes Tuch. Achte aber darauf, nicht zu stark zu scheuern, da sonst Staub oder Schmutz die Oberfläche des Leders zerkratzen kann.Lass Dein Armband aus Echtleder anschließend an einem kühlen Ort an der Luft trocknen.

Nicht mit aggressiven Chemikalien reinigen

Abrasive Reinigungsmittel können das Leder schädigen, die Oberfläche entölen und es trocknen oder reißen lassen.Vermeide daher die Verwendung von Seifen oder Reinigungsmitteln.Im Allgemeinen solltest Du Dein Echtlederarmband nicht mit etwas Stärkerem als destilliertem Wasser reinigen.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Lederarmbänder miteinander vergleichen

Bevor Du Dich für Dein perfektes Lederarmband entscheidest, solltest Du im Voraus folgende Merkmale vergleichen:

  • Qualität
  • Größe
  • Pflege
  • Preis

Woran erkenne ich die Qualität eines Lederarmbandes?

Die Qualität eines Lederproduktes kann in zwei sehr breite Kategorien unterteilt werden.

Kleiderbügel Test

Kleiderbügel Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Kleiderbügel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kleiderbügel Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kleiderbügel. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

Spaltleder

Ist die am wenigsten erwünschte Qualität und bezieht sich auf Leder, das von einer dicken Haut in mehrere Schichten geteilt oder getrennt wird.Da dieser Prozess die äußere Schicht zerstört,  wird auf die Oberfläche des Spaltleders eine künstliche b aufgebracht, die dann mit einer Kunstledernarbung geprägt wird.

Vollnarbiges Leder

Ist das genaue Gegenteil von Spaltleder. Vollnarbenleder besteht aus der äußeren Schicht der Tierhaut. Aufgrund der Haare des Tieres ist die natürliche Maserung zu sehen.Die Qualität von vollnarbigem Leder wird  zusätzlich durch Langlebigkeit und einer schönen Oberfläche unterstrichen.

Woran erkenne ich, dass Leder hochwertig ist?

Die meisten Lederarmbänder werden mit dem Begriff „Genuine Leather“ geprägt. Diese Bezeichnung bedeutet jedoch lediglich, dass es sich nicht um falsches Leder handelt. Hochwertiges Leder wird als Vollnarbenleder bezeichnet, da es mit der Zeit eine sehr schöne Patina entwickelt. Am einfachsten erkennst Du sprödes und brüchiges Leder durch Verbiegen oder Knicken Deines Armbandes.

Da qualitatives Leder komplett durchgefärbt ist, verändert sich weder beim Verbiegen noch beim Zerkratzen die Farbe Deines Lederarmbandes. Bei billigem Material hingegen wird lediglich die Oberfläche mit Farbe eingesprüht.

Des Weiteren kannst Du an einer unregelmäßigen Struktur ein hochwertiges Produkt erkennen.

Darüber hinaus hat echtes Leder einen sehr eigenen Geruch.

Auch normale Armbänder sehen gut aus

Auch normale Armbänder, also welche aus Stoff, Kunststoff oder anderen Materialen, können sehr gut aussehen.

Welche Größe sollte ich für mein Leder Armband wählen?

Achte beim Messen an Deinem Handgelenk darauf, das Maßband nicht zu eng darum zu wickeln.

Du solltest auf Nummer Sicher gehen und etwa 2 Zentimeter hinzufügen.

Doch was ist, wenn das Armband als Geschenk gedacht ist und Du nicht das Handgelenk messen kannst?

In dem Fall kannst Du  folgende Faustregeln beachten:

  • 8 1/2 Zoll oder 21,5 cm = Passt zum Handgelenk eines kleineren Mannes
  • 9 Zoll oder 22,8 cm = Passt zum Handgelenk eines mittelgroßen Mannes
  • 9 1/2 Zoll oder 24 cm = Passt zum Handgelenk eines großen Mannes

Wähle dementsprechend die gewünschte Größe mithilfe der obigen Richtwerte aus.

Wie pflege ich mein Lederarmband?

Wir empfehlen Dir, vor dem Schlafengehen oder vor körperlichen Aktivitäten Deinen Schmuck abzulegen.Der Kontakt mit folgenden Stoffen oder Umgebungen kann die Unversehrtheit Deines Lederarmbandes beeinträchtigen:

  • Schweiß
  • Parfums
  • Reinigungsmittel
  • Chlor
  • Salzwasser
  • Silberpolitur

Wo kostet ein Lederarmband und wo kann ich es kaufen?

Bei Armbändern aus Leder ist die Preisspanne sehr hoch. Du bekommst sowohl im Netz als auch beispielsweise in Schmuck- oder Schuhgeschäften schon ab etwa 5 Euro ordentliche Lederarmbänder zu kaufen. Auch im Jeansladen gibt es üblicherweise ein gutes Sortiment der hübschen Accessoires.  Für ein Designer-Stück kannst Du auch mal einige hundert Euro hinlegen.

Der Vorteil beim Händler um die Ecke ist, dass Du das Produkt fühlen und daran riechen kannst. Darüber hinaus kannst Du Dir ein besseres Bild Deines gewünschten Lederbandes machen, da die Fotos im Netz oft schöner als die Produkte an sich sind.

Der große Vorteil beim Online Kauf ist dagegen, dass Du vom klassischen über dem sportlichen bis hin zum eleganten Lederarmband, eine riesige Auswahl hast.

Des Weiteren kannst Du beispielsweise über Amazon Dein gekauftes Leder-Accessoire ganz stressfrei und kostenlos wieder zurück schicken.

Das teuerste Juwelen-Armband der Welt ist von Cartier, hat die Form eines Pumas und ist für 5,4 Millionen Dollar ersteigert worden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Lederarmbänder passt am besten zu Dir

Bei Armbändern aus Leder gibt es im Material große Unterschiede. Um Dir Deine Kaufentscheidung zu erleichtern, erfährst Du nun wertvolle Tipps, um Dein für Dich perfektes Lederarmband zu finden:

  • Kunstleder
  • Echtleder
  • Nappaleder
  • Nubukleder
  • Wildleder
  • Exotisches Leder

Kunstleder

Vorteile

  • günstiger als originales Leder
  • kein Tier muss dafür getötet werden
  • hält länger
  • gleichmäßige Struktur
  • pflegeleicht
  • weniger Verschnitt, da Endlosmaterial
  • robuster als echtes Leder

Nachteile

  • Kunstleder basiert auf Erdöl
  • Umweltbelastung während Produktion
  • unangenehmer, künstlicher Geruch
  • nicht atmungsaktiv

Echtleder

Echtleder wird grob in folgende Gruppen eingeteilt:

  • Nappaleder
  • Nubukleder
  • Veloursleder

Nappaleder

Nappaleder wird von Schweinen, Rindern oder Lämmern hergestellt. Das Leder ist sehr weich und geschmeidig. Es wird mit der Narbenseite nach außen verarbeitet und ist daher sehr glatt.

Nubukleder

Nubukleder wird aus Kalbs- und Rinderhäuten produziert. Die Oberfläche wird mit Schleifmitteln so lange aufgeraut, bis eine samtartige Oberfläche entsteht. Nubukleder ist sehr weich und lässt sich daher sehr angenehm tragen.

Veloursleder oder Wildleder

Veloursleder gehört zu den Rauleder-Sorten. Es stammt hauptsächlich von Ziegen oder Schweinen. Im Volksmund wird Veloursleder auch Wildleder genannt. Echtes Wildleder stammt von Tieren, wie Rehen, Hirschen, Antilopen und Gämsen. Die Struktur ist etwas gröber, kann aber nach einer bestimmten Bearbeitung, genauso weich sein wie Nappaleder werden. Im Gegensatz zu anderen Lederarten ist Wildleder farbecht.

Vorteile

  • atmungsaktiv
  • Tragekomfort
  • wasserabweisend
  • Naturprodukt
  • sehr lange haltbar
  • reißfest
  • abriebfest
  • Unikat jedes Artikels aufgrund der Oberflächenstruktur

Nachteile

  • nur bedingt farbecht
  • sehr anfällig für Flecken
  • Farben können ausbleichen
  • nicht für Veganer und Vegetarier geeignet

Exotische Lederarmbänder

Möchtest Du mit einem ganz extravaganten Armband auffallen?

Dann kannst Du mit einem der folgenden Materialien bestimmt für Gesprächsstoff sorgen:

  • Phytonleder
  • Haifischleder
  • Krokoleder
  • Alligatorleder
  • Straußenleder
  • Echsenleder

Solche Exemplare werden jedoch in der Regel extra für Dich angefertigt und haben dementsprechend einen hohen Preis.

Gibt es auch Lederarmbänder für Kinder?

Hat Dein kleines Mädchen oder Dein kleiner Junge bereits einen eigenen, einzigartigen Stil? Es gibt Kinder Armbänder speziell für Jungen und Mädchen zwischen drei und 12 Jahren mit den schönsten Farben  coolsten Designs!

Diese Armbänder für Mädchen und Jungen sind natürlich viel kleiner als der Schmuck für Erwachsene. Deshalb gibt es Lederarmbänder für Kinder mit verstellbarem Verschluss und zwei Knöpfen.Auf diese Weise fühlt sich das Lederarmband rund um das Handgelenk Deines Juniors absolut bequem und robust an.

Wissenswertes über Lederarmbänder — Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich mir selbst ein Lederarmband basteln?

Mit der richtigen Handwerksausrüstung kannst Du Deine eigenen Armbänder aus Echtleder von Grund auf selbst machen. Der Vorgang ist einfach und Du erhältst ein handgefertigtes, einzigartiges Schmuckstück.Probiere eine dieser drei Techniken aus, um Dein eigenes Lederarmband zu Hause herzustellen.

Perlenarmband

  1. Besorge Dir die benötigten Materialien. Diese findest Du in den meisten Kunsthandwerksgeschäften oder Online. Um ein Perlen-Lederarmband herzustellen, benötigst Du ein Lederband oder -streifen sowie Perlen mit Löchern, die groß genug für das Leder sind.
  2. Schneide zwei Stränge Lederband oder Streifen mit einer Schere. Du kannst in etwa die Länge abschätzen, indem Du den Faden um Dein Handgelenk wickelst und der Gesamtlänge ein paar Zentimeter hinzufügst.
  3. Knote die Enden. Binden nun die Fäden an einem Ende mit einem sicheren Knoten zusammen und lasse ein Stück Leder übrig, um das Armband um Dein Handgelenk zu binden.Anschließend klebst Du ein Ende auf eine Tischplatte oder steckst es an Dein Hosenbein.
  4. Beginne mit den Perlen. Lege eine einzelne Perle auf eine der Seiten und schiebe es zur Basis des Knotens.
  5. Schieben das zweite Stück Leder durch die Perle. Das Lederband sollte von der gegenüberliegenden Seite in die gleiche Perle gleiten.Dadurch wird eine Schlaufe um die Perle gelegt und an Ort und Stelle gesichert. Dieser Vorgang wird für jede hinzugefügte Perle durchgeführt.
  6. Füge Deinem Armband weitere Perlen hinzu, indem Du eine einzelne Perle über einen der Fäden und dann den gleichen Faden in entgegengesetzter Richtung durch die Mitte ziehst.Tu dies, bis Dein Armband lang genug ist, um sich um Dein gesamtes Handgelenk zu wickeln.
  7. Beende Dein Armband.Binde das andere Ende Deines Armbands mit einem einfachen Knoten ab. Entferne das Klebeband vom anderen Ende und binde Dein fertiges Lederarmband um Dein Handgelenk zusammen, fertig!

Immer erst prüfen, ob der Geruch angenehm ist. Wichtig! Nicht aus Sorge überpflegen! Sonst wird das Leder zu fettig oder ölig. Die Pflege immer erst in einem Lappen verreiben und dann die kleine Fläche vorsichtig pflegen. Eine Reinigung sollte nach optischer Notwendigkeit erfolgen und eine Pflege nicht häufiger als alle 3 Monate.

Quelle: https://www.lederarmband-herren.net/tipps/lederarmband-pflege/


Ledermanschette

  1. Du benötigst Lederstreifen, Lederkleber, eine Ledernadel, gewachsten Leinenfaden und einen Druckknopf bzw. eine Schließe für die Enden der Manschette aus Leder.
  2. Messe und schneide das Leder.Verwende ein Lineal, um einen 5 cm breiten Lederstreifen an der Länge Deines Handgelenks plus 2,5 cm zu messen. Schneide anschließend das Leder mit einer scharfen Schere oder einem Universalmesser zu.
  3. Befestige Dein geschnittenes und bemessenes Leder mit Lederkleber an einem größeren, bearbeiteten Stück.Glätte das Band nun mit den Fingern und lasse es und über Nacht trocknen. Wenn Du Deinem Armband eine zweite Lederschicht hinzufügst, erhältst Du ein edleres Aussehen.
  4. Das Armband zuschneiden. Schneide die Kante des bearbeiteten Leders ab, um die Größe Deines Originalstreifens zu erhalten. Du solltest jetzt einen fast fertigen doppelseitigen Lederstreifen haben.
  5. Nähe die Kanten.Verwende eine Ledernadel und einen gewachsten Leinenfaden, um die Manschette zusammenzunähen.Jeder Stich ist angebracht; die Naht fixiert einfach die Kanten und verleiht dem Leder einen raffinierteren Look.
  6. Füge die Verschlüsse hinzu. Verwende Nadel und Faden oder den Lederkleber, um die Verschlüsse an beiden Enden zu befestigen.Mit dem Abschluss dieses Schritts bist Du fertig!

Das Freundschaftslederarmband

  1. Für dieses Armband benötigst Du dünne Lederstreifen, Leder- oder Stoffkleber sowie eine Nadel und Stickgarn in mehreren Farben.Du benötigst auch eine Schere, um sowohl das Leder als auch den Faden zu schneiden. Verschlüsse sind optional.
  2. Messe und schneide das Leder.Wickel ein einzelnes Stück Leder um Dein Handgelenk und verlängere die Länge um 5 – 6 cm.Das zusätzliche Leder wird verwendet, um die Enden zusammenzubinden, wenn das Armband fertig ist.
  3. Klebe ein Ende des Streifens auf eine etwa 4 cm vom Ende entfernte Tischplatte.
  1. Fangen nun an, deinen Faden aufzuwickeln.Trage etwas Kleber auf das Leder auf und wickle dann ein Stück Stickgarn darum.Wickle den Stickgarn so lange fest um den Streifen, wie Du es persönlich magst.Wenn Du fertig bist, fügst Du einen weiteren Klebestreifen hinzu und schneidest den überschüssigen Stickgarn ab.
  2. Füge zusätzliche Farben hinzu.Gehe wie oben beschrieben vor, indem Du etwas Kleber auf das Leder aufträgst und dann Stickgarn in einer neuen Farbe um den Streifen wickelst.Wickele den Garn so weit wie Du möchtest ein, tupfe dann noch etwas Kleber auf und schneide den Überschuss ab.
  3. Fahre mit dem Muster solange fort, bis Du Deinem Leder Armband Deinen ganz persönlichen Style verliehen hast. Du kannst den gesamten Lederstreifen oder nur einen Teil davon umwickeln — die Wahl liegt ausschließlich bei Dir!
  4. Beende den Abschnitt mit dem Stickgarn. Nachdem Du genügend Faden hinzugefügt hast, fädelst Du das Ende durch eine Nadel und schneidest die gesamte Schnur mit Ausnahme von etwa 2,5 cm ab. Fädle die Nadel unter den Stickgarn, den Du bereits um das Leder gewickelt hast. Ziehe die Nadel auf der anderen Seite heraus und lasse das hintere Ende des Fadens unter den Umhüllungen verborgen.

Herstellung eines besetzten Lederarmbandes

  1. Für ein Lederarmband mit Nieten sind Lederstreifen, verschiedene Nieten, ein scharfes Messer, ein Hammer, ein Schnappverschluss und eine Schere erforderlich.
  2. Messe und schneide das Leder. Wickle den Lederstreifen um Dein Handgelenk und addiere 2 cm zum Maß. Schneide die Ecken mit der Schere ab, um die Enden abzurunden.
  3. Platziere die Bolzen.Nimm Deine Nieten und arrangiere sie nach Deinem Geschmack über dem Lederarmband. Steche anschließend das Leder vorsichtig mit den Zinken aus dem Bolzen. Dadurch wird das Leder nicht durchbohrt, sondern es bleibt ein kleiner Einschnitt zurück.
  4. Schneide Schlitze für die Stollen.Diese Schnitte müssen nur so breit sein, dass die Zinken hindurchgesteckt werden können.
  5. Füge die Bolzen hinzu. Schiebe jeden Bolzen durch die von Dir geschnittenen Schlitze. Die Zinken ragen aus dem hinteren Ende heraus. Drehe sie nach Belieben, bevor Du sie an ihrem Platz befestigst.
  6. Beuge die Zinken nach unten. Drehe den Lederstreifen um und biege die Zinken mit einem Hammer nach unten. Wenn sich auf der Rückseite jedes Stollens zwei Zinken befinden, hämmerst Du in entgegengesetzte Richtungen.
  7. Füge die Schaltflächen hinzu. Füge die Druckknöpfe an einem der Enden des Armbands bei. Diese haben möglicherweise Zinken, die durch das Leder geschoben und eingeschlagen werden können oder festgeklebt werden müssen.
  8. Verwende die Druckknöpfe, um das Armband am Handgelenk zu befestigen. Stelle alle Bolzen ein, die sich verdreht haben oder nicht mehr richtig positioniert sind. Dein Armband ist fertig!

Kann ich auch anderes Material verwenden? Wenn ja, welches?

Das nächste Äquivalent zum Leder wäre Vinyl. Es gibt viele Arten von Lederoptiken. Einige Leute hatten auch Erfolg mit der Verwendung einiger Gummisorten (wie Reifenschläuche) als Alternative. Da jedoch die meisten Stoffe gewebt sind, erfordert es viel mehr Arbeit, um die Kanten fertigzustellen und sie vor Ausfransen zu bewahren.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.lederarmband-herren.net/tipps/lederarmband-pflege/
  • https://www.lederarmband-herren.net/tipps/
  • https://praxistipps.focus.de/lederarmband-stinkt-so-werden-sie-den-geruch-los_111845

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/armb%C3%A4nder-arm-armband-leder-stoff-448622/
  • https://pixabay.com/de/photos/armstulpen-lederarmband-leder-5049/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/armbander-armreifen-band-bokeh-1684113/

Letzte Aktualisierung am 2.04.2020 um 11:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge