Skip to main content
Herren Ledergürtel getragen

Herren Ledergürtel Test & Vergleich (11/2019): die 5 besten besten Herren Ledergürtel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Herren Ledergürtel Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Herren Ledergürtel. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.
Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Herren Ledergürtel zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Herren Ledergürtel zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Man unterscheidet zwischen Gürtel aus vollem Leder und Gürtel aus gepressten Lederresten. Gepresste Gürtel halten nicht lange, da sie schnell austrocken und brechen.
Achte darauf, Deinen Herren Ledergürtel regelmäßig zu ölen oder einzufetten, um ihn lange geschmeidig zu halten.
Ob klassisch, elegant oder sportlich. Einen Ledergürtel für Herren kannst Du für so ziemlich jeden Anlass anziehen.

Unsere Kaufempfehlung für Herren Ledergürtel

1. BOYOU Herren Ledergürtel mit automatischer Gürtelschnalle

Angebot
BOYOU Herren Ledergürtel mit automatischem Gürtelschnalle Gürtel für Männer Schwarz
223 Bewertungen
BOYOU Herren Ledergürtel mit automatischem Gürtelschnalle Gürtel für Männer Schwarz
  • Advantages of Automatic Sliding Buckle Belts: The automatic feature can adjust it...

BOYOU Herren Gürtel ist aus hochwertigem Leder und Zinklegierung gefertigt.Einfach! großzügig! Nützlich! Sie benötigen einen Herrengürtel auf Reisen und Geschäft. Schwarzer Gürtel ist Ihre erste Wahl, jeder Anlass kann kompetent sein. Die Gürtel mit abnehmbaren Schnallen für Männer geben als Geburtstag, Weihnachten, Jubiläum Geschenke für Männer.

2. Fa.Volmer ® Gürtel Herren Ledergürtel aus Büffelleder

Fa.Volmer  Gürtel Herren Ledergürtel aus Büffelleder für Männer Jeans Anzug Echtleder Schwarz...
782 Bewertungen
Fa.Volmer Gürtel Herren Ledergürtel aus Büffelleder für Männer Jeans Anzug Echtleder Schwarz...
  • LEDER: besonders stabiles und robustes Vollleder, gefertigt aus einem Stück...

Es handelt sich um ein Naturprodukt, dessen Farbintensität und Helligkeit von Produkt zu Produkt leicht schwankt. Aufgrund des Echt-Leders (kein Spaltleder!) und seiner hochwertigen Verarbeitung ist der Gürtel für eine Lebensdauer von mehreren Jahren ausgelegt. Unsere Gürtel werden in praktischen Aufbewahrungskartons geliefert.

3. BISON DENIM Herren Leder Gürtel

BISON DENIM Herren Leder Gürtel Dornschließe Antik Beiläufige Gürtel in Schwarz und Braun...
327 Bewertungen
BISON DENIM Herren Leder Gürtel Dornschließe Antik Beiläufige Gürtel in Schwarz und Braun...
  • HINWEIS--Die oben ausgewählte Größe ist die Bundweite(95cm, 100cm, 105cm, 110cm, 115CM....

  • Aus hochwertigem Leder und praktische Pin Buckle. Antike und lässigen Stil.
  • Einfaches Design und klassische Optik, Passend zum Anzug und ebenso zum legeren Jeansoutfit.
  • Mit 5 Einstelllöchern können Sie die Länge des Gurtes einfach einstellen.
  • Trim-to-fit. können leicht an Ihre Größe anpassen und super-bequem zu tragen.

4. K.Tuohy Herren Ledergürtel

K.Tuohy Herren Ledergürtel, Ratschen Automatik-Gürtel für Männer 1 3/8' breit
166 Bewertungen
K.Tuohy Herren Ledergürtel, Ratschen Automatik-Gürtel für Männer 1 3/8" breit
  • EINSTELLBARE GRÖSSE: Leicht anzupassende Gürtelgröße, einfach die Gürtelschnalle...

Die Textur ist natürlich und delikat, weich und angenehm zu berühren, gute Zähigkeit, natürliche Materialien geformte Produkte, damit der Gürtel schön bleibt. Stromlinienförmiges Knopfdesign, nahe an der Taille, voller Business-Mode Durch ein hervorragendes Beschichtung, verschleißfest, verblasst nicht. Doppelläufige Befestigungsnut für freies Gleitsystem.

Bandformen wurden tausende Male entwickelt. Bruchfest und langlebig, Mehrfachinspektion Hergestellt aus hochwertigem Lederöl mit feinen Ölbürsten. Hochwertige Fertigungslinie, der gleichmäßige Abstand der einzelnen Maschen, exquisite Verarbeitung.

5. IceFrog Gürtel Herren Ledergürtel

IceFrog Gürtel Herren LederGürtel Business Gürtel Cool Herrengürtel Jeansgürtel Metall Retro...
62 Bewertungen
IceFrog Gürtel Herren LederGürtel Business Gürtel Cool Herrengürtel Jeansgürtel Metall Retro...
  • 【Zweiseitig Gürtel】- Exquisites Design, klassischer Stil, geeignet für jeden...

Das 100% echtes Leder steht für einzigartiges Design, macht einen zeitlosen und edlen Eindruck. Da der Gürtel recht fest und breit ist, rutscht er nicht von der Hüfte. Zusätzlich wurden die drei Lagen,an ihren Rändern komplett miteinander vernäht und die Kanten mit einer speziellen Wachsschicht versiegelt. Das Leder ist ein besonders stabiles und robustes Vollleder. Es ist 3,8 cm breit und ca. 3 bis 4 mm stark.

Herren Ledergürtel bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Herren Ledergürtel Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Herren Ledergürtel finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Herren Ledergürtels achten solltest.

Wann sollte ich einen Gürtel tragen?

Ursprünglich war der Gürtel rein funktionell diente hauptsächlich, um Waffen und Werkzeuge zu befestigen. Später sollte er überwiegend dafür sorgen, dass die Hose nicht rutscht.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Utensil aber zu einem dekorativen Accessoire, welches heute nicht mehr wegzudenken ist.

Kurz und knapp: Der Gürtel sollte zu jeder Hose mit Gürtelschlaufen getragen werden. Ansonsten sieht es so aus, als ob Du etwas beim Anziehen vergessen hättest. Alternativ kannst Du auch Hosenträger benutzen. Diese solltest Du aber auf keinen Fall mit einem Gürtel kombinieren.

Warum sollte der Herren Gürtel aus Leder sein?

Wie auch beispielsweise bei Schuhen, solltest Du Leder bevorzugen, weil das Material viel länger hält, atmungsaktiv ist und schlichtweg besser aussieht. Darüber hinaus kannst Du ein elegantes Outfit mit einer chicken Lederschnalle zusätzlich unterstreichen.

Doch Leder ist nicht gleich Leder!

Achte beim Kauf Deines Herrengürtels darauf, dass er aus Vollleder besteht. Oft wird im Handel Ware angeboten, die aus gepressten Lederresten zusammengesetzt ist. Am besten lässt Du die Finger davon, weil Du nicht lange Spaß daran haben wirst. Da Du Deinen Ledergürtel bestimmt täglich tragen willst, wird dieser logischerweise stark beansprucht und muss daher einiges aushalten.

Herren Ledergürtel getragen

Ein Herren Ledergürtel ist ein schickes und zugleich seriöses Accessoire

Woran erkenne ich hochwertiges Leder?

Bei den meisten vermeintlichen Ledergürteln ist der Begriff „Genuine Leather“ eingestanzt. Dieser Begriff ist jedoch irreführend und bedeutet lediglich dass es sich nicht um Falschleder handelt. Leder von hoher Qualität wird als Vollnarbenleder bezeichnet. Es entwickelt mit der Zeit eine sehr schöne Patina. Am einfachsten kannst Du sprödes und brüchiges Leder durch Verbiegen des Riemens erkennen. Legt sich eine weiße Farbe frei oder es sind Kratzer zu sehen, handelt es sich um eine schlechte Qualität. Da hochwertiges Leder komplett durchgefärbt wird, verändert sich weder beim Verbiegen noch beim Zerkratzen die Farbe der Materials. Da billiges Leder nur an der Oberfläche mit Farbe eingesprüht wird, kommt beim Knicken und bei Kratzern die Farbe des Leders zum Vorschein.

Auch an einer unregelmäßigen Struktur kann Du eine gute Qualität erkennen.

Ein edles Material hat auch einen sehr eigenen Geruch. Wenn es nicht danach riecht, dann ist es eben auch kein Leder.

Schuhe und Gürtel sollten stets harmonieren

Quelle: https://www.maenner-style.de/lederguertel-herren/
Bei der Auswahl seines Ledergürtels sollte man stets darauf achten, dass dieser mit den Schuhen, welche man trägt harmoniert. Trägt man beispielsweise Herrenschuhen mit Reißverschluss oder einer Schnalle, deren Metalle gold- oder silberfarben sind, sollte der Farbton von der Gürtelschnalle mit denen der Metalle an den Schuhen harmonieren. Denn eine Disharmonie fällt hier besonders schnell auf.

Quelle: https://www.maenner-style.de/lederguertel-herren/


Wie finde ich die richtige Größe für einen Herren Ledergürtel heraus?

Üblicherweise hat ein Gürtel fünf Löcher, um Veränderungen Deines Bauchumfangs zu kompensieren.

Weitere Faktoren sind die Materialdicke Deiner Hose und ob Du das Hemd reinsteckst oder draußen lässt. Die ideale Größe ist das mittlere Loch. Dann bleiben in der Regel etwa 15 Zentimeter auf der linken Seite übrig.

Wenn Du Dir unsicher bist, kaufst Du am besten eine kleinere Größe, da eine herunterhängende Spitze ein absolutes No-Go ist. Allerdings musst Du auch darauf achten, den Lederriemen durch die erste Gürtelschlaufe stecken zu können.

Pauschal kannst Du die Länge Deines Gürtels ermitteln, indem Du etwa fünf Zentimeter zur Bundweite Deiner Hose addierst.

Was ist der Unterschied zwischen einem klassischen und einem casual Herren Ledergürtel?

Der klassische Gürtel — auch Business- oder Anzugsgürtel genannt — wird üblicherweise zum Anzug oder formeller Kleidung getragen. Casual Gürtel hingegen trägt man zu eher lässigem Outfit.

Es gibt aber auch einige Modelle wie beispielsweise geflochtene Ledergürtel, Die Du zu jedem Anlass tragen kannst.

Warum sollte ich meinen Ledergürtel pflegen?

Auch wenn Du das Kleidungsstück nur selten trägst, ist es trotzdem ständig der Luftfeuchtigkeit und schwankender Raumtemperatur ausgesetzt. Dies führt zwangsläufig dazu, dass das Material spröde wird.

Diesen Prozess kannst Du ganz einfach verhindern oder zumindest hinauszögern.

Im Gegensatz zu vielen anderen Materialien ist es bei Leder so, dass es durch die Reibung während dem Tragen nicht aushärtet, sondern dadurch langlebiger wird. Falls Dein Hüftriemen trotzdem rissig wird, musst Du ihn mit Feuchtigkeit wieder geschmeidig machen.

Wie und wie oft muss ich meinen Herren Ledergürtel pflegen?

Fast niemand pflegt seinen Gürtel regelmäßig, weil er sich der Wichtigkeit einfach nicht bewusst ist. Im folgenden erfährst Du, mit welchen Hausmitteln oder mit welchen Produkten Du Dein Accessoire pflegen solltest.

Lederpflegeprodukte gibt es wie Sand am Meer. Egal ob für Schuhe, Autositze oder Handtaschen. All diese Mittel kannst Du natürlich auch benutzen, um Deinen Gürtel aus Leder zu pflegen. Es spielt dabei auch keine Rolle ob es sich um Lederöl oder Lederfett handelt. Beide Varianten erfüllen bestens seinen Zweck.

Tipp: Ein sehr effizientes Hausmittel zur Pflege Deines Ledergürtels, ist Babyöl. Was gut für einen Säugling ist, kann selbstverständlich nicht schlecht für Leder sein. Mit diesem Geheimrezept hältst Du Deinen Gürtel ganz ohne Chemie für lange Zeit weich und geschmeidig — eben wie einen Babypopo.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du Deinen Lederriemen mindestens einmal im Jahr mit Öl oder Fett einreiben.


DLP-Projektor

DLP Projektor Test & Vergleich (11/2019): die 5 besten DLP Beamer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum DLP Projektor Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen DLP Projektor. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Herren Ledergürtel miteinander vergleichen?

Neben dem Material an sich gibt es noch jede Menge weitere Kriterien, Die Du bei der Wahl Deines für Dich perfekten Gürtels in Erwägung ziehen solltest.

Material

Zur Herstellung von Herrengürtel wird hauptsächlich Rindsleder — Leder von Kühen —  oder Büffelleder verwendet. Kuhleder sieht schön aus, fühlt sich gut an und ist sehr strapazierfähig. Leder von jungen Kühen, daher auch Kalbsleder genannt, wird zur Herstellung von besonders weichen Exemplaren eingesetzt. Logischerweise ist dieses Material um einiges teurer.

Kuhleder an sich wird wiederum in verschiedene Kategorien eingeteilt.

Beispielsweise Suede- und Nubuckleder ist gesandet und wird sehr gerne zu lässigem Outfit getragen.

Wie der Name schon erahnen lässt, kommt Büffelleder von Wasserbüffeln und ist dem Rindsleder sehr ähnlich. Der Hauptunterschied zum Kuhleder liegt im gröberen und kräftigeren Fasergeflecht. Die daraus entstehende Narbenstruktur wird gerade von Kennern sehr geschätzt.

Breite

Beim Herren Gürtel unterscheidet man in der Breite zwischen vier Kategorien.

Lederriemen mit einer Breite von:

  • 2,5 Zentimeter: Légère
  • eignen sich hervorragend für das lässige Sommeroutfit.
  • 3,0 und 3,2 Zentimeter: Klassisch
  • sind ganz klassische und elegante Anzugsgürtel.
  • 3, 5 Zentimeter: Multifunktionell
  • sind am weitesten verbreitet und eignen sich sowohl für einen sportlichen als auch eleganten Dress.
  • 4,0 Zentimeter: Jeans
  • sind typische Gürtel in Kombination mit einer Jeans.

Lederschichten

Die meisten Gürtel sind — anders als man denkt — aus verschiedenen Schichten zusammengesetzt. Rustikal aussehende Hüftriemen, die lediglich aus einer Schicht bestehen, sind hauptsächlich Jeans-Gürtel. Elegante Ledergürtel hingegen, bestehen hingegen meist aus zwei separaten Schichten: Dem strapazierfähigen Futterleder und dem geschmeidigen Oberleder. Durch das Verkleben und Zusammennähen beider Lagen entsteht der typisch exclusive Style.

Gürtelenden

Auch hier unterscheidet man zwischen vier Arten:

  • Spitzförmig
  • Trapezförmig
  • Das moderne Design ist am gängigsten
  • Rund: Wird hauptsächlich für Damengürtel verwendet
  • Gerade: Ist nicht sehr beliebt und daher kaum verbreitet

Gürtelfarben

Hierbei unterscheidet man nicht ausschließlich zwischen verschiedenen Farben, sondern auch zwischen matt und glänzend. Wenn Du beispielsweise matte Lederschuhe trägst, solltest Du auch einen matten Gürtel dazu tragen. Zu einem eleganten Anzug passen ideal ein paar polierte Schuhe und ein glänzender Gürtel.

Vor allem im Sommer kannst Du mit knalligen Farben einen stylischen Eindruck hinterlassen.

Gürtelschnallen

Die Gürtelschnalle ist das Herzstück des Herren Ledergürtels und besteht überwiegend aus Messing oder Zamak (Alu-Zink-Legierung).

Letzeres ist um einiges günstiger als Messing, kann aber in Puncto Design und Qualität durchaus gut mithalten.

Kleine Schnallen werden eher zu elegantem Outfit getragen.

Allgemein kannst Du Dir merken: Je größer die Gürtelschnalle desto lässiger das Outfit.

Man unterscheidet unter anderem zwischen:

  • Klip-on Schnalle
  • Logoschnalle
  • Revesible Schnalle
Herren Ledergürtel stilvoll

Kombiniert man den Ledergürtel richtig, wird das Outfit wirklich stilvoll.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Ledergürtel passt am besten zu Dir?

Da Du nun über die verschiedenen Varianten und über das Design informiert bist, solltest Du Dir vor dem Kauf noch Gedanken über das Material und den Preis machen.

Du hast folgende Materialien zur Auswahl:

  • Glattleder
  • Wildleder
  • Kunstleder

Jede der drei Sorten hat seinen speziellen Look und seine bestimmte Eigenschaft. Um Dir Deine Kaufentscheidung zu erleichtern, bekommst Du im Folgenden ein paar grundlegende Infos.

Glattleder

Wie schon erwähnt, bestehen Herren Ledergürtel überwiegend aus Glattleder. Dabei entfernt der Gerber das Fell der Oberseite des Tieres. Genau genommen, ist das Leder nicht glatt — wie man aufgrund des Namens — denken würde, sondern mit Poren, Hautstrukturen oder anderen Feinheiten versehen. In weiteren Prozessen wird das Material gefärbt und imprägniert.

Wildleder — Velour, Nubukleder, Rauleder

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um wilde Tiere wie Rehe oder Hirsche. Das Material weist, im Gegensatz zum Glattleder, mehr Narben und andere Unschönheiten auf. Diese befinden sich allerdings auf der Unterseite, auch Fleischseite genannt, und sind daher nicht sichtbar.

Velourleder hat eine geschmeidige Oberfläche, die bei Berührung heller oder dunkler wird. Nachdem duDu mit Deiner Hand darüber gestrichen hast, siehst Du im Nachhinein noch die Streichrichtung. Um diese flauschige Oberfläche zu erhalten, wird das Rauleder — daher auch der Name — eben aufgeraut. Leider ist aber diese schöne Sorte ziemlich anfällig und intensiv pflegebedürftig.

Kunstleder

Herren Gürtel aus Kunstleder können dem Pendant aus Rindsleder von der Optik her verblüffend ähnlich sehen. Der große Unterschied liegt in der Qualität. Auch der Preis ist wesentlich günstiger, da der ganze Gerberprozess wegfällt und der Zuschnitt in kurzer Zeit erledigt ist. Kunstleder Gürtel setzen sich aus textilen Stoffen und einer Deckschicht aus Kunststoff zusammen. Sie lassen sich mit einem feuchten Tuch sehr gut reinigen. Das große Manko ist die Langlebigkeit. Durch das ständige Öffnen und Schließen entsteht ein Knick und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Riemen aus Kunstleder im Mülleimer landet.

Preis

Da Qualität bekanntlich seine Preis hat, wirst Du mit einem sehr günstigen Herren Ledergürtel nicht lange Spaß haben.

Ein sehr teures Accessoire bedeutet aber keinesfalls, dass es eine hohe Qualität hat. Ein hochpreisiger Designergürtel beispielsweise muss nicht unbedingt hochwertiger als das Pendant aus dem mittleren Preissegment sein. Schon ab etwa 20 Euro bekommst Du ordentliche Herren Gürtel aus echtem Leder zu kaufen. Wie Du wahrscheinlich erahnen kannst, gibt es nach oben — fast — keine Grenze.

Ein 250 Gramm schwerer Diamant Gürtel von Gucci mit 30 Karat Diamanten besetzt wurde für sagenhafte 168.709 Euro verkauft.

Wissenswertes über Herren Ledergürtel — Expertenmeinungen und Rechtliches

Die Entstehung des Herrengürtels

Wie bereits erwähnt, diente der Lederriemen in seinen Anfängen hauptsächlich zum Tragen von Werkzeugen und Waffen.  Aus diesem Grund war der Hüftriemen schon von den alten Römern und Griechen sehr beliebt.

In vielen anderen Völkern spielte der Gürtel eher eine kulturelle Rolle.

Bei den Mongolen wurden durch den Austausch der Gürtel Allianzen besiegelt.

Die Franken glaubten daran, durch Erbeutung des gegnerischen Gürtels eine Kapitulation erzwingen zu können.

Auch heute noch hat der Gürtel in der Sportwelt eine symbolische Bedeutung. Ein gutes Beispiel dafür, ist die Krönung des Boxchampions oder der schwarze Gürtel in Karate.

Etwa im 16. Jahrhundert fingen die europäischen Männer an, Gürtel zu tragen — allerdings ohne Gürtelschlaufen. Am Anfang des 19. Jahrhunderts trugen die Soldaten während der Krimkriege eng geschnürte Korsetts unter ihren Uniformen. Das war sozusagen der Beginn des Gürtels für einen ästhetischen Nutzen.

Erst gegen Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Schlaufen erfunden und der Gürtel wechselte von der militärischen und funktionellen Rolle zu einem Accessoire in der modernen Modewelt.

Ab diesem Zeitpunkt gab es eine regelrechte Explosion an verschiedenen Farben, Formen und Materialien.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://dalgado.de/de/journal/stories/der-maenner-guide-fuer-den-perfekten-guertel
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Leder
  • https://www.outfittery.de/magazine/kombiniere-guertel-und-schuhe-richtig/
  • https://www.manager-magazin.de/lifestyle/mode/a-691257.html

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/ausrustung-business-fabrik-geschaft-1023937/
  • https://unsplash.com/photos/XG-fPA4Nu6k
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/drinnen-einkaufen-fashion-fussbekleidung-298863/

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 um 07:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge