Skip to main content
Herrendiener Test

Herrendiener Test & Vergleich (02/2020): Die 5 besten Herrendiener

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Herrendiener Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Herrendiener. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Herrendiener zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Herrendiener zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der sogenannte Herrendiener ist ein Utensil für das Schlafzimmer oder Ankleidezimmer. Er bietet Dir die Möglichkeit, Deine Anziehsachen wie Sakko, Hemd, Bluse, Blazer, Hose und Rock ordentlich aufzuhängen, nach dem Tragen auszulüften oder Dein Outfit für den nächsten Tag So brauchst Du morgens nicht mehr ewig nach der Lieblingsbluse oder der Lieblingskrawatte zu suchen und dafür Zeit zu verschwenden.
Die Basisausstattung eines Herrendieners umfasst mindestens einen Kleiderbügel, auf dem Du Hemd, Sakko, Bluse oder Blazer ordentlich aufhängen kannst. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal ist eine Querstange für Röcke oder Hosen. Praktische Zusatzablagen für Schuhe oder Schmuck runden den praktischen Helfer ab. Die freistehenden Modelle bieten Dir oftmals weitere Ausstattungsmerkmale für Deine Garderobe.
Es ist durchaus lohnenswert, mehr Geld in einen Herrendiener zu investieren, wenn er regelmäßig zu Diensten stehen soll. Besonders langlebig, standfest und sehr stabil sind Herrendiener auf Massivholz oder Edelstahl. Nutzt Du ihn nur unregelmäßig oder gelegentlich, kann auch auf eine günstigere Variante zurückgegriffen werden.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Herrendiener

Platz 1: IDIMEX Herrendiener LAURENZ

IDIMEX Herrendiener LAURENZ Garderobe Kleiderständer Garderobenständer Kleiderstange mit...
118 Bewertungen
IDIMEX Herrendiener LAURENZ Garderobe Kleiderständer Garderobenständer Kleiderstange mit...
  • Aufbaumaß Herrendiener: 48 x 105 x 28 cm (Breite x Höhe x Tiefe)
Der Herrendiener LAURENZ mit Hosenbügel sorgt dafür, dass Ihre gebügelten Hemden, Hosen und Blusen knitterfrei aufgehängt werden können. Am Morgen sparen Sie wertvolle Zeit, die Sie früher mit aufbügeln verbracht haben. Dass Ihr Zimmer dabei auch noch ordentlich aussieht, ist ein zusätzlicher Pluspunkt. Im stylischen Design wertet der Kleiderständer LAURENZ Ihr Schlafzimmer optisch auf.

Platz 2: CARO-Möbel Herrendiener

CARO-Möbel Herrendiener Medina Kleiderständer Stummer Diener in weiß mit Ablage
  • Aufbaumaße Herrendiener: 44 x 105 x 35 cm (Breite x Höhe x Tiefe)
Der Herrendiener MEDINA in weiß lässt sich durch sein klares Design zu vielen Elementen kombinieren. Der Materialmix aus lackierter MDF-Platte und lackiertem Metall bietet ein stimmiges Gesamtkonzept. Der stumme Diener ist die Lösung für knitterfreie Blusen, Hemden, Hosen und Krawatten. Zusätzlich kann die kleine Ablagefläche auf Höhe des Hosenbügels zum Ablegen von Schmuck, Handys oder der Brieftaschen genutzt werden.

Platz 3: Haku Möbel Herrendiener

Angebot
Haku Möbel Herrendiener - Stahlrohr verchromt mit Kleiderbügel Höhe 110 cm
  • Der Herrendiener von HAKU Möbel ist aus verchromtem Stahlrohr und hat eine Höhe von 110...
Der Herrendiener von HAKU Möbel ist aus verchromtem Stahlrohr und hat eine Höhe von 110 cm. Die Breite beträgt 45 cm und die Tiefe 30 cm. Der stumme Diener hat einen Bügel und eine Fußplatte aus weiß lackiertem MDF. So können Sie Hosen, Blusen, Sakkos oder auch Jacken knitterfrei und griffbereit aufhängen.

Platz 4: IDIMEX Herrendiener Stummer

Der Herrendiener ist aus weißer MDF-Platte gefertigt. Das Design wird komplettiert durch das stabile Metallgestell alufarben lackiert. Das schlichte aber raffinierte Design passt universell in jeden Einrichtungsstil.

Platz 5: Haku Möbel Herrendiener

Angebot
Haku Möbel Herrendiener - aus alufarbenem Stahlrohr mit Sitzfläche H 109 cm
  • Der Herrendiener von HAKU Möbel ist aus Stahlrohr in alufarben lackiert und hat eine...
Der Herrendiener von HAKU Möbel ist aus Stahlrohr in alufarben lackiert und hat eine Sitzfläche aus MDF Dekor eiche. Die Höhe ist 109 cm. Breite und Tiefe beträgt 46 cm. Der stumme Diener hat einen Kleiderbügel – so können Sie Hosen, Blusen, Sakkos oder auch Jacken knitterfrei und griffbereit aufhängen.

Herrendiener bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Herrendiener Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Herrendiener finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Herrendieners achten solltest

Die alte Weisheit „Kleider machen Leute“ hat auch heute immer noch Gültigkeit. Die Kleiderregel hat sich zwar gelockert, sodass mittlerweile auch legere Bekleidung im Job getragen werden kann. Trotzdem gibt es immer noch Berufe, bei denen Businesskleidung wie Anzug oder Kostüm ein absolutes Muss sind. Ganz gleich, welcher Kleidungsstil gerade in Deinem Job möglich ist – Deine Kleidung muss auf jeden Fall ordentlich und gepflegt sein. Dabei kann der Herrendiener durchaus ein wichtiger, hilfreicher Begleiter sein. Der talentierte Helfer für Deine Bekleidung organisiert nicht nur das Business Outfit, sondern auch die Lieblings-Klamotten für die Freizeit.

Was ist ein Herrendiener und wofür ist er verwendbar?

Auch wenn der Kleiderständer sehr maskulin als Herrendiener bezeichnet wird, ist er nicht nur für den Herrn von Welt, sondern auch die für Damen, sozusagen als Damendiener ein unverzichtbarer Begleiter. Röcke, Blusen, Blazer und Deine Lieblingsjeans fühlen sich darauf genauso wohl wie ein Sakko oder der Business-Anzug mit Hemd und Krawatte.

Der kleine Kleiderständer für das Schlaf- oder Ankleidezimmer verfügt über viele nützliche Eigenschaften, weil Du darauf das komplette Outfit für den nächsten Tag zusammenstellen, knitterfrei aufhängen und ablegen kannst. Zu seiner Ausstattung gehört unter anderem ein praktischer Kleiderbügel für Bluse, Hemd, Blazer oder Sakko, um diese Kleidungsstücke ordentlich hinzuhängen. Darüber hinaus hat er mindestens eine waagerechte Kleiderstange, auf der Hosen und Röcke perfekt Platz haben.

Ein Herrendiener sorgt für Ordnung

Ein Herrendiener kann auch im Schlafzimmer oder Ankleidezimmer für Ordnung sorgen. Denn Du legst Kleidung nicht mehr einfach auf einem Stuhl ab, sondern hängst beim Ausziehen die einzelnen Kleidungsstücke ordentlich auf. So hast Du auf jeden Fall die Chance, das Outfit noch einmal tragen zu können, ohne vorher das Bügeleisen schwingen zu müssen. Du kannst auf dem stummen Diener die Kleidung für den nächsten Tag zusammenstellen und schauen, ob alles zusammen passt. Damit verkürzt Du die Zeit deutlich, weil Du nicht mehr nach einem bestimmten Kleidungsstück im Kleiderschrank suchen musst. Der Herrendiener ist ideal, um

  • Ein Outfit übersichtlich zu präsentieren
  • Ordnung zu halten
  • Das Zusammenstellen von unterschiedlichen Outfits deutlich zu vereinfachen

Allerdings solltest Du bedenken, dass der Herrendiener mitunter Platz benötigt, damit Du ihn optimal positionieren kannst.

Herrendiener Test

Mit einem Herrendiener lassen sich Anziehsachen knitter- und faltenfrei aufbewahren.

Wonach muss ich suchen, um einen Herrendiener zu finden?

Herrendiener ist eine eher althergebrachte Bezeichnung, hat aber immer noch Gültigkeit. Doch auch andere Bezeichnungen sind für die praktischen Ordnungshelfer im Schlaf- und Ankleidezimmer durchaus Gang und Gäbe. So stößt Du auf folgende Synonyme, die von Herstellern gerne für den praktischen Helfer verwendet werden. Bezeichnet wird er auch als:

  • Kleiderbuttler
  • Kleiderboy
  • Dressboy
  • Stiller Diener
  • Stummer Diener
  • Damen Diener
  • Kleiderdiener
  • Herrendiener Stuhl
  • Garderobe für den schmalen Flur

Allerdings geben alle Bezeichnungen keinen genaueren Aufschluss über den Funktionsumfang. Ob ein Dressboy besser für Herren oder der Damen Diener besser für das weibliche Geschlecht geeignet ist, lässt sich nicht anhand der Bezeichnung ergründen. Fest steht aber, dass er gute Dienste leistet und dem Raum, in dem er aufgestellt wird, etwas Elegantes und Luxuriöses verleiht.

Heute ist der Herrendiener zu einem eher seltenen Möbel geworden. Dennoch hat ein Herrendiener nichts von seiner Funktionalität verloren. Im Gegenteil: Die Vielfalt moderner Herrendiener ist groß. Herrendiener unterscheiden sich in Material (Holz oder Metall) und Design – sei es puristisch, romantisch oder traditionell.

Wie wichtig sind Bauart und Qualität?

Kleiderdiener bekommst Du aus verschiedenen Materialien. So findest Du Modelle aus Holz oder gebogenem Stahlrohr, welches mit einer Pulverbeschichtung überzogen ist. Genauso kannst Du auch elegante Varianten aus Edelstahl finden. Ob die jeweiligen stummen Diener eine Schuh- oder Schmuckablage besitzen, kann pauschal nicht beantwortet werden. Denn jede Marke und jedes Modell hat seine ganz eigenen Besonderheiten. Sicher sein kannst Du Dir aber, dass wirklich jeder gute Herrendiener mit Kleiderbügel und Querstange für Hosen und Röcke ausgestattet ist. Nach besonderen Spezifikationen wirst Du wahrscheinlich etwas länger suchen müssen. Doch letztendlich entscheidest Du, welche Ausstattungsmerkmale Dein zukünftiger stummer Diener haben soll und worauf Du verzichten kannst.

Die Qualität

Ein wichtiger Unterschied, den Du berücksichtigen solltest, ist die Qualität. Um ein qualitativ hochwertiges, robustes Modell zu erhalten, musst Du etwas mehr Geld investieren. Doch die Ausgabe lohnt sich durchaus, weil Du lange Freude daran haben wirst. Der stumme Diener ist schwer, sehr stabil, hat einen sicheren Stand und fällt nicht gleich auseinander, wenn Du nicht nur ein, sondern vielleicht sogar ein alternativen Outfit darauf parkst. Genauso übersteht er, wenn Du morgens in Eile bist und mit Schwung die Hose oder Jacke vom Dressboy nimmst.

Welche Qualität Du wählst, hängt natürlich auch davon ab, wie oft Du die Dienste des stummen Dieners in Anspruch nimmst. Kommt er nur gelegentlich zum Einsatz, reicht oftmals eine preisgünstigere Variante. Ist er aber täglich im Einsatz, solltest Du ruhig zu einem hochwertigen Herrendiener greifen. Die Investition rechnet sich nämlich!

Wo kann ich einen Herrendiener kaufen?

Wenn Du eine große Auswahl haben möchtest, um das passende Modell zu finden, dass sich stilvoll in Schlaf- und Ankleidezimmer integriert und gleichzeitig alles mitbringt, was Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, kaufst Du den Herrendiener am besten im Internet. Mit der dort vorhandenen üppigen Auswahl kann kein Händler aus dem Ort mithalten, selbst große Möbelhäuser nicht, da diese nur vereinzelte Modelle im Angebot haben. Oftmals sind das auch nur gängige Varianten mit wenig zusätzlicher Ausstattung. Außerdem bietet Dir Onlineshopping die Möglichkeit, verschiedene Herrendiener zu vergleichen und Du kannst mit Leichtigkeit herausfinden, was der Dressboy für zusätzliche Besonderheiten bietet. Genauso musst Du Dich an keine Ladenöffnungszeiten halten, da die Online-Shops für Dich 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche geöffnet haben. Ein weiterer Vorteil eröffnet sich in Bezug auf die Preise. Diese kannst Du sehr einfach und schnell vergleichen und hast dadurch gute Chancen auf ein tolles Angebot.

Was kosten Herrendiener eigentlich?

Der Preis für einen Herrendiener steht in enger Verbindung mit den verwendeten Materialien, der Verarbeitungsqualität und den Ausstattungsmerkmalen. Zudem wird der Preis davon beeinflusst, ob Du ein Markenprodukt, ein Designerstück oder einen No-Name-Herrendiener wählst. Preisgünstige Dressboys aus Stahlrohr, die Du einfach zusammensteckst, bekommst Du bereits für rund 20 Euro. Allerdings solltest Du dabei bedenken, dass diese meist nur aus zwei U-förmigen Stangen bestehen, keinen Kleiderbügel haben und nach kurzer Einsatzzeit den Dienst verweigern. Im mittleren bis gehobenen Preissegment bekommst Du durchaus exklusive Modell, die neben der Basisausstattung weitere Ablagen für Schmuck oder Schuhe bieten. Sie sind robust, standsicher und werden Dich lange Zeit erfreuen. Diese Herrendiener findest Du in einer breit gefächerten Preisspanne von rund 40 bis 300 Euro je nachdem, welche besonderen Ausstattungsmerkmale das Modell mitbringt. Wahre Designerstücke findest Du dabei auch garantiert.

Ein Herrendiener ist manchmal besserer geeignet als ein Kleiderständer.

Ein Herrendiener ist manchmal besserer geeignet als ein Kleiderständer.

Von welchen führenden Marken gibt es Herrendiener?

Auf Deiner Suche nach einem Herrendiener begegnest Du verschiedenen namhaften Herstellern, die Kleiderbuttler im Programm haben. Einige davon kennst Du sicherlich bereits und andere sind Dir sehr wahrscheinlich nicht so geläufig. Der folgende Überblick zeigt Dir, wer für Dich den passenden stummen Diener im Programm haben könnte:

  • Poco
  • IKEA
  • Aigner
  • Zack
  • Häfele
  • Idimex
  • Haku
  • CARO
  • Hagspiegel
  • CLP
  • Zeller
  • Relaxdays
  • Bremermann

In welchem Zustand bekomme ich den Herrendiener geliefert?

Wenn Deine Wahl auf einen freistehenden Kleiderbuttler fällt, musst Du mitunter selber noch Hand anlegen und das gute Stück zusammenbauen, da es zur Selbstmontage an Dich geliefert wird. Damit das auch gelingt, wenn Du wenig bis gar keine Ahnung in solchen Dingen hast, gibt es einmal eine praktische Anleitung für den Zusammenbau und gleichzeitig nur wenige Stellen, die Du noch zusammenfügen musst. Eventuell benötigst Du zusätzlich einen Schraubenzieher. Im Lieferumfang sind alle benötigten Schrauben und eventuell sogar ein Imbusschlüssel enthalten.

Den unkomplizierten Aufbau solltest Du in zehn bis zwanzig Minuten erledigt haben. Das Anbringen und Montieren von einem Herrendiener zur Wandmontage kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Zuerst musst Du Dir die Stelle aussuchen, an der die Montage erfolgen soll. Damit der Dressboy gerade hängt, arbeitest Du zuerst mit der Wasserwaage. Zeigt diese an, dass der Herrendiener richtig ausgerichtet ist, kannst Du die Löcher anzeichnen, bohren, Dübel einsetzen und anschließend das Modell an der Wand sicher fixieren.

Musiksessel

Musiksessel Test & Vergleich (02/2020): die 5 besten Musiksessel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Musiksessel Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Musiksessel. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Herrendiener passt am besten zu Dir?

Du möchtest endlich Ordnung im Schlafzimmer oder Ankleidezimmer, keine Kleidungsstücke mehr auf einem Stuhl ablegen und immer ordentlich gekleidet aus dem Haus gehen, ohne vorher noch das Bügeleisen schwingen zu müssen? Dann bietet sich die Anschaffung von einem Herrendiener an. Der stumme Diener ist der ideale Platz, um Kleidungsstücke abzulegen und immer alles übersichtlich im Blick zu haben. Du kannst Deine Klamotten viel länger tragen, da Kleidungsstücke auf dem Kleiderbuttler nicht schmutzig werden oder verknittern. Werden sie unachtsam auf einem Stuhl oder Boden gestapelt, sieht das schon wieder ganz anders aus.

Kleiderdiener findest Du allerdings in unterschiedlichen Macharten. Genauso gibt es sie als freistehende Modelle und für die Wandmontage. Hast Du nur wenig Platz, ist vielleicht der Herrendiener, den Du an eine freie Wandfläche montierst, die richtige Wahl. Doch im Vorfeld solltest Du Dir Gedanken darüber machen, welche Ausstattungsmerkmale für Dich wichtig sind. Damit Du aber zuvor die verschiedenen Modellvarianten in Augenschein nehmen kannst, bekommst Du eine Gegenüberstellung der Modelle und gleichzeitig die Vor- und Nachteile präsentiert, die der eine oder andere hat. Grundsätzlich sei gesagt, dass es nur zwei unterschiedliche Varianten von Herrendiener gibt:

  • freistehende Kleiderbuttler
  • wandmontierte stumme Diener

Freistehende Kleiderbuttler

Sie sind wie ein praktisches Gestell gestaltet. Zu ihrer Basisausstattung gehört eine  waagerechte Kleiderstange für Hosen oder Röcken und ein Kleiderbügel. Manche Modelle haben zudem eine Sitzfläche, einen zweiten Kleiderbügel, zusätzliche Querstangen oder Ablagen für Schuhe oder Schmuck. Zur Ausstattung der Kleiderdiener gehört auch ein Fußgestell oder eine Bodenplatte, um einen sicheren Stand zu gewährleisten, wenn Bekleidung darauf abgelegt wird.

Vorteile

  • große Modellvielfalt
  • bieten genug Platz für recht viele Kleidungsstücke
  • verfügen meist über Zusatzausstattung wie Schuh- oder Schmuckablage
  • können überall aufgestellt werden

Nachteile

  • benötigen Stellfläche und nehmen Platz im Zimmer ein
  • nicht so standfeste Modelle können schneller umfallen

Wandmontierte stumme Diener

Stumme Diener für die Wandmontage sind wahre Platzsparer, da Du dafür nur einfach eine kleine, freie Wandfläche benötigst, um die praktischen Ordnungshelfer zu montieren. Wenn Du also nur wenig freie Stellfläche zur Verfügung hast und diese nicht zustellen möchtest, kann Deine Kaufentscheidung auf einen solchen Herrendiener fallen. Zu seiner Ausstattung gehören ein Kleiderbügel, eine Querstange für Röcke oder Hosen und zwei praktische Haken, wo Du einen weiteren Bügel, die Krawatte oder Schmuck aufhängen kannst.

Vorteile

  • platzsparend
  • fest mit der Wand verbunden
  • praktisch für kleine Wohnungen
  • kann auch als Garderobe in einem schmalen Flur verwendet werden

Nachteile

  • leider nur begrenzte Auswahl an Modellvarianten
  • gibt es meist nur mit reduzierter Ausstattung
  • keine Flexibilität, da Montage an der Wand erfolgt

Vielfalt an Materialien – schöne Besonderheiten und worauf Du achten solltest

Bei den vielzähligen Modellen von Herrendienern kommen auch ganz unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Die besten und qualitativ hochwertigsten Kleiderbuttler sind aus Massivholz oder aus Edelstahl gefertigt. Die meisten günstigen Dressboys bestehen eher aus  billigem Metall und Kunststoff, wodurch die Lebenserwartung des praktischen Ordnungshelfers stark eingeschränkt ist. Darüber hinaus sind die Metall-Versionen oft nicht gut verarbeitet. Dort, wo die Rohre zusammengesteckt werden, können sich scharfe Kanten und abstehende Metallteilchen befinden, die den Stoff der Kleidungsstücke beschädigen können. Selten sind sie stabil und besonders haltbar.

Sehr hochwertig sind Herrendiener, die aus Massivholz oder Edelstahl gefertigt sind. Bei der Metall-Variante findest Du nur ordentliche, glatte Schweißnähte. Vielfach sind diese sogar kaum zu sehen oder zu erfühlen. Es gibt keine scharfen Ecken oder Kanten, die Deine Kleidung beschädigen könnten. Kleiderbuttler aus Massivholz haben eine einzigartige Haptik. Sie verfügen über eine sehr glatte Oberfläche, haben abgerundete Kanten und sind durch die schöne, ausdrucksvolle Maserung ein wahrer Blickfang im Schlaf- oder Ankleidezimmer. Du bekommst die Holzmodelle ganz klassisch, elegant oder mit einem Hauch von Vintage, wodurch ein ganz besonderer Charme entsteht. Im Gegensatz dazu wirken Edelstahl-Herrendiener eher modern und mitunter sogar minimalistisch, wodurch sie sich ganz einfach in ein modernes Wohnambiente einfügen können. Durch die Schwere des Materials wird eine hohe Standfestigkeit erzeugt. Beide Materialien sind sehr robust, langlebig und strapazierfähig, sodass Du viele Jahre Freude an solch einem stummen Diener haben wirst.

Sonderausstattung und praktische Zusatzfunktionen von Herrendienern

Manche Modelle sind eine Mischung aus Stuhl und Kleiderbuttler. Die Rückenlehne ist nicht nur hoch und schmal gestaltet, sondern hat gleich im oberen Bereich den Kleiderbügel und eine Querstange zum Aufhängen von Hosen oder Röcken integriert. Die Rückenlehne verbindet die beiden Senkrechtstreben mit Querstreben, die gleichzeitig auch noch als Ablage von Strümpfen, einen Schal oder der Krawatte dienen können. Auf die Sitzfläche kannst Du Dich ganz bequem setzen, um die Schuhe anzuziehen und die Schnürsenkel zu binden.

Über die Basisausstattung, also Kleiderbügel und Stange sollte der Dressboy verfügen, da er sonst seiner Hauptaufgabe nicht zufriedenstellend nachkommen kann. Einige Modelle haben neben den zentralen Ausstattungsmerkmalen weitere praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten im Gepäck. Eine kleine zusätzliche Ablage am oberen Teil des Herrendieners erlaubt Dir eine Uhr, Ringe, Ohrringe oder Manschettenknöpfe anzulegen, die das ausgewählte Outfit auf dem stummen Diener erst komplett machen. Einige weitere Varianten bieten Dir einen besonders breiten Standfuß, auf dem Du die passenden Schuhe zum Outfit abstellen kannst. Manche haben sogar eine zusätzliche Querstange im unteren Bereich, auf die Du das Schuhwerk stellen kannst. Das sorgt für eine schöne Erleichterung beim koordinieren eines speziellen Outfits.

Auf einem Herrendiener sind Deine Klamotten immer faltenfrei.

Auf einem Herrendiener sind Deine Klamotten immer faltenfrei.

Aufstell- oder Montageort hat Einfluss auf das Material

Wie Du ja bereits weißt, bekommst Du Herrendiener aus Massivholz, Metall oder Edelstahl. Für Deine Kaufentscheidung ist wichtig, an welchem Ort der Kleiderbuttler aufgestellt oder montiert werden soll. Möchtest Du ihn im Schlaf- oder Ankleidezimmer haben, ist Deine Materialwunsch weniger problematisch. Auch wenn Holz bei schwankenden Raumtemperaturen arbeitet, hat das wenige Auswirkungen auf den Herrendiener. Soll der stumme Diener allerdings mit ins Badezimmer integriert werden, musst Du auf hochwertiges Material großen Wert legen. Greife nicht zu günstigen Stahlrohrmodellen. Diese können durch die hohe Luftfeuchtigkeit Rost ansetzen. Besser geeignet sind für solche Bereiche Kleiderbuttler aus Edelstahl. Sie passen nicht nur wegen des eleganten Designs perfekt in Bad,  sondern behalten lange ihre einzigartige Optik, weil das Material weder anläuft, noch rostet.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Herrendiener miteinander vergleichen?

Die schier unendliche Auswahl an Herrendienern, die unterschiedlichen Materialien und abweichenden Designs machen es nicht sonderlich einfach, die verschiedenen Varianten miteinander zu vergleichen. Denn es gibt die Kleiderbuttler mit einem oder zwei Kleiderbügeln, einer oder zwei Stangen für Hosen oder Röcke und zusätzliche Funktionen, sodass ein Vergleich kaum möglich ist. Es gibt aber wichtige Details, die für alle Modellvarianten gelten und anhand derer Du einen Vergleich anstellen kannst.

  • Material
  • Verarbeitungsqualität
  • Stellfläche
  • Bauart und Gewicht
  • Zusätzliche Funktionen
  • Reinigung und Pflege
Ein Herrendiener sollte Ihnen mindestens einen Kleiderbügel zu bieten haben, damit Sie Ihr Sakko dort unterbringen können. Auch eine Aufhängestange für Ihre Hosen, Röcke oder Kleider ist ein Muss. Eine Schuh- oder eine hilfreiche Schmuckablage wird Ihnen jedoch nicht jedes Modell aus dem Test bieten können.

Quelle: https://www.waesche-waschen.de/test-vergleich/herrendiener/


Material

Die unterschiedlichen Materialien haben ihre Eigenheiten. Wenn Du einmal bei den Holzmodellen schaust, findest Du neben Massivholz auch Herrendiener aus Schichtholz. Während der Massivholz Dressboy aus einem Stück Holz gefertigt wird, werden bei Schichtholzmodellen erst verschiedene Holzschichten zusammengeleimt und unter hohem Druck gepresst. Dafür kommen meist zwei verschiedene Holzarten zum Einsatz, die zuerst hauchdünn von einem Holzstamm abgetragen werden. Schichtholz bietet den Vorteil, dass das Material bei Temperaturschwankungen nicht arbeitet und keine Feuchtigkeit aufnimmt. Massivholz ist eher porös und daher anfälliger für Temperaturveränderungen. Weitere Materialien, die Du bei Herrendienern findest sind herkömmlicher Stahl, meist mit einer Pulverbeschichtung oder einem Chromüberzug versehen oder aber hochwertiger Edelstahl, der von Natur aus bereits über eine seidenmatte und glänzende Oberfläche verfügt, je nach Verarbeitung.

Verarbeitungsqualität

Ein wichtiger Aspekt ist die Materialstärke, die darüber entscheidet, ob Du lange Freude an dem Herrendiener hast. Materialstärke bedeutet bei Stahl- oder Edelstahlrohr die Stärke der Wandung, da diese innen einen Hohlraum haben. Hochwertige, stabile Kleiderbuttler sollten mindestens bei den Stahlrohren eine Wandstärke von 1,5 bis 2 mm haben. Zudem musst Du wissen, dass Vierkant- und Rechteckrohre aus Stahl eine stabilere Konstruktion ergeben als Rundrohre. Ein weiterer Punkt, auf den Du bei einem Herrendiener aus Metall achten solltest, ist die Oberflächenbeschichtung und die Schweißnähte, wenn welche vorhanden sind. Bei der Beschichtung von Stahlteilen kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz.

Einmal können die Rohre verzinkt oder pulverbeschichtet oder aber auch galvanisiert werden. Die galvanische Beschichtung ist eine besondere Art der Veredelung von Metalloberflächen und wird im Volksmund als verchromen bezeichnet. Besonders stabil und langlebig sind allerdings Edelstahl Kleiderbuttler. Denn das Material hat einen hohen Reinheitsgrad und kommt ganz ohne eine zusätzliche Beschichtung aus. Die Oberfläche wird lediglich gebürstet oder geschliffen und anschließend poliert. Bei einem Herrendiener aus Holz ist die Materialstärke nicht so entscheidend, dafür aber das verwendete Holz.

Stellfläche

Die meisten stummen Diener haben entweder eine Bodenplatte oder ein Fußgestell. Manche sind eher klein gestaltet und andere wiederum größer. Sinnvoll für einen sicheren Stand sind größere Bodenplatten und Fußgestelle. Allerdings nehme diese mehr freie Fläche ein. Achte genau darauf, wie der Fuß gestaltet ist. Denn dadurch kannst Du einschätzen, ob der Herrendiener schnell umkippt oder eine hohe Standfestigkeit besitzt.

Bauart und Gewicht

Bevor Du auf die Suche nach einem stummen Diener gehst, solltest Du Dir im Klaren darüber sein, ob Dir ein Kleiderbügel und eine Stange ausreicht oder Du doch lieber zwei Möglichkeiten haben möchtest, um mehrere Kleidungsstücke auf den Herrendiener abzulegen. Bedenke aber, dass ein doppelter Dressboy mehr Platz zum Aufstellen benötigt als die einfache Variante. Gleiches gilt auch für das Gewicht. Denn doppelte Ausstattung sorgt auch meist für doppeltes Gewicht.

Zusätzliche Funktionen

Es gibt stumme Diener, die neben der Grundausstattung zusätzliche Ablageflächen für Schmuck oder Schuhe bieten. Diese sind mitunter sehr sinnvoll, wenn Du alles beisammen haben möchtest. Zu finden sind auch Herrendiener, die an der Hosenstange zwei praktische Klipps haben. Sie sind ideal, wenn Du einen Rock aufhängen möchtest. Ob Du die zusätzlichen Funktionen wirklich brauchst, ist Deine eigene Entscheidung.

Reinigung und Pflege

Wie in allen anderen Bereichen auch, benötigen auch Herrendiener Pflege. Denn auf ihnen kann sich genauso wie auf den Möbel Staub ansammeln. Die Staubfusseln kommen mit der Kleidung in Berührung und können dort haften bleiben. Das sieht nicht nur nicht schön aus, sondern ist zudem sehr ärgerlich, gerade wenn es morgens mitunter schnell gehen muss. Bei der Reinigung und Pflege brauchst Du grundsätzlich nicht viel zu beachten. Vielfach reicht es, wenn Du beim Saubermachen mit einem Mikrofasertuch den Staub entfernst und diese immer beibehältst. Denn andere Verschmutzungen als Staub kommen im Ankleide- und Schlafzimmer eher selten vor.

Wissenswertes über Bettwäsche – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich einen Herrendiener selber bauen?

Mit handwerklichem Geschick, dem richtigen Werkzeug und passenden Maschinen kannst Du sicherlich einen stummen Diener selber bauen. Allerdings solltest Du Dir überlegen, wie viel Zeit, Geld und Mühe Du darin investierst. Wenn Du nach diesen Überlegungen schaust, was ein stummer Diener entsprechend Deinen Wünschen und Vorstellungen kostet, kannst Du sicherlich besser eines der vielen Modelle kaufen und die Zeit anderweitig investieren.

Hat die Stiftung Warentest einen speziellen Herrendiener Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat bisher keinen speziellen Herrendiener Test durchgeführt. Dafür gibt es aber aktuelle Vergleiche von anderen Plattformen, die Dir durchaus dabei behilflich sein können, um genau den passenden stummen Diener zu finden. So gibt es auf vergleich.org eine schöne Übersicht von sechs Modellen, wovon zwei mit sehr gut und vier mit gut bewertet wurden. Bei anderen Vergleichsportalen schneiden die gleichen Herrendiener auch mit sehr gut ab. Das zeigt, dass sich die verschiedenen Vergleichsportale in puncto Qualität und Güte einig sind. Wenn Du aber nicht nur darauf vertrauen möchtest, kannst Du Dir zu den jeweiligen Herrendienern auch die Bewertungen und Rezensionen anderer Käufer in den Online-Shops anschauen. Sie haben das jeweilige Modell in Gebrauch und selbst getestet.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.ratgeber-haus-garten.com/herrendiener-oder-kleiderstuhl/
  • https://www.waesche-waschen.de/test-vergleich/herrendiener/
  • https://www.schoener-wohnen.de/moebel/28854-rtkl-herrendiener

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/hemd-kleidung-textil-design-stil-1902601/
  • https://pixabay.com/de/photos/kleidung-kleiderb%C3%BCgel-rack-1834650/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/baumwolle-corporate-kleidung-design-designeranzug-2254123/

Letzte Aktualisierung am 19.02.2020 um 15:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge