Sackkarren klappbar Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Heimwerker|21. Mai 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 21.05.2021

Sackkarre klappbar Test & Vergleich (10/2021): Die 5 besten Sackkarren klappbar

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Sackkarre klappbar Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Sackkarren klappbar. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Sackkarre klappbar zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Sackkarre klappbar zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Bei Lieferungen und Umzügen ist eine klappbare Sackkarre ein praktischer Helfer, um schwere Güter, Möbelstücke oder Geräte zu transportieren. Auch im Alltag sind sie einsetzbar, gerade wenn beispielsweise Wasserkästen vom Auto in den Vorratsraum gebracht werden müssen.
Sehr praktisch ist bei klappbaren Sackkarren, dass diese nicht viel Platz zum Verstauen brauchen und somit nicht im Weg herumstehen. Außerdem lassen sie sich durch ein geringes Packmaß sehr gut transportieren.
Die Räder der klappbaren Sackkarre bestehen meist aus Kunststoff mit einem Vollgummiüberzug. Es gibt auch Modelle mit Luftbereifung, die eine hohe Laufruhe auf unebenen Untergründen aufweisen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Sackkarren klappbar

Platz 1: SONGMICS Sackkarre Aluminium Transport und Sackkarre

Dieser aus EVA Schaumstoff gehaftete Handgriff ist bequem und rutschfest. Robust, leicht, überall transportierbar und leicht zu verstauen: Dank einem, mit Aluminium in Luftfahrt-Qualität verstärktem, teleskopischen Rahmen (robust und rostfrei), können Sie die Karre jederzeit leicht mitnehmen. Schnell auf- und zusammenklappbar, können Sie sie in einem Schrank oder in Ihrem Fahrzeug verstauen. Nützlich und unentbehrlich in der Garage, zu Hause oder im Geschäft, bei Umzügen, um den Koffer zu befördern, bei Lieferungen, beim Basteln oder um voluminöse Einkäufe zu machen. Die Sackkarre lässt sich mit einer Hand aufklappen und lässt dadurch Ihre zweite Hand frei.

Platz 2: ATHLON TOOLS Aluminium Transportkarre klappbar

Die Sackkarre eignet sich hervorragend für alle Transportaufgaben rund um Einkauf, Haushalt oder Garten. Rahmen, Teleskopgriff und Ladefläche sind aus robustem Aluminium gefertigt. Die maximale Tragkraft beträgt 70 kg, bei einem Eigengewicht von nur 3,2 kg! Die Ladefläche misst 39 x 28 cm. Die Räder sind kugelgelagert und damit besonders leichtgängig und langlebig. Die grauen Vollgummi Soft-Laufflächen der Räder rollen leise ab und hinterlassen keine Abriebspuren.

Platz 3: Brandson – Sackkarre 5,2 kg klappbar – 120 kg

Die kompakte Transportkarre eignet sich hervorragend für die rückenschonende Beförderung von Lasten rund um den Einkauf, Haushalt und Garten. Rahmen, Teleskopstangen und Ladefläche sind aus robustem Aluminium gefertigt, geben Stabilität und halten das Eigengewicht niedrig. | 304572. In Sekundenschnelle einsatzbereit: Einfach die Sackkarre am Griff halten und mit dem Schuh die Ladefläche herunterdrücken – die Räder klappen automatisch aus. Und beim Zusammenklappen wieder ein.

Platz 4: ATHLON TOOLS Aluminium Schwerlast-Sackkarre

Die Schwerlast-Sackkarre eignet sich hervorragend für alle Transportaufgaben rund um Einkauf, Haushalt oder Garten. Radaufhängungen, Rahmen, Teleskopgriff und Ladefläche sind aus robustem Aluminium gefertigt. Die maximale Tragkraft beträgt 150 kg, bei einem Eigengewicht von nur 5,9 kg! Die Ladeschaufel hat eine extra große Fläche von 48 x 34 cm. Die Räder sind kugelgelagert und damit besonders leichtgängig und langlebig. Die grauen Soft-Laufflächen der Räder rollen leise ab und hinterlassen keine Abriebspuren.

Platz 5: Meister Sackkarre – 200 kg Tragkraft – Klappbar

Perfekt zum Transportieren schwerer & sperriger Lasten, z.B. Getränkekisten | Praktische Transporthilfe bei Umzügen für Umzugskartons, Elektrogeräte & Co. | Ideal für den Einkauf, im Haushalt, Lager & auf der Baustelle. Hohe Belastbarkeit von 200 kg für besonders schwere Gegenstände, wie Waschmaschine & Trockner | Sicherer Stand der Ladung auf der extra großen Ladefläche | Weiche Laufflächen hinterlassen keine Abriebspuren & sind besonders bodenschonend.

Sackkarren klappbar bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Sackkarre klappbar Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Sackkarren klappbar finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Sackkarre klappbar achten solltest

Um schwere Dinge einfacher transportieren zu können, gibt es keinen besseren Helfer als eine klappbare Sackkarre. Du kannst damit bei einem Umzug schwere Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Geschirrspüler oder Kühlschrank und genauso Möbelstücke transportieren. Doch nicht nur beim Umzug, sondern auch im ganz normalen Alltag verschaffst Du Dir damit Erleichterung. Du kannst Dir manchen zusätzlichen Weg sparen, wenn Du mehrere Getränkekisten damit vom Auto zum Haus transportierst. Möchtest Du die Terrassen umgestalten und schwere Blumenkübel umstellen, ist die klappbare Sackkarre auch dazu bereit und Du kannst ohne fremde Hilfe Deine Umgestaltung bewerkstelligen.

Wie ist eine klappbare Sackkarre aufgebaut?

Grundsätzlich ist der Aufbau bei allen Sackkarrenmodellen gleich. Der standardisierte Aufbau sieht folgendermaßen aus. Sie besteht aus einer Ladefläche, den Rädern, einer Rückwand und den Handgriffen. Ladefläche: Die Ladefläche im unteren Bereich der Sackkarre ist die Fläche, auf der Du das Tragsportgut auflegst. Der Auflagewinkel sollte so gewählt sein, dass Du diese bequem unter sperrige und schwere Güter schieben kannst. Steht die Ladung sicher auf der Ladefläche, wird durch Abkippen der klappbaren Sackkarre ein Teil des Gewichtes getragen. Darum muss sie eine stabile Ausführung haben und darf nicht nachgeben. Bei der Sackkarre klappbar lässt sich die Ladefläche nach oben klappen und platzsparend aufbewahren. Räder: Das ganze Gewicht ruht im gekippten Zustand auf den Rädern.  Wenn Du die Sackkarre zurückziehst, hebt sich die Ladefläche an und die einzigen Punkte sind die Räder, die jetzt noch den Boden berühren. Im physikalischen Sinne ist die Radmitte der Hebeldrehpunkt. Die Räder erlauben Dir das Ladegut mit geringem Kraftaufwand von einer Stelle zur anderen zu bewegen. Meist bestehen sie aus Kunststoff mit einem Vollgummiüberzug. Es gibt auch Modelle mit Luftbereifung, die eine hohe Laufruhe auf unebenen Untergründen garantieren sollen. Einige klappbare Sackkarren sind so konstruiert, dass Du für eine noch platzsparende Lagerung auch die Räder klappen kannst. Rückwand: Auf der einen Seite der Ladefläche ragt die Rückwand der klappbaren Sackkarre in die Höhe. Meist ist sie aus zwei vertikalen Rohren mit mehreren Querstreben, die aus Stahlrohr oder Aluminium bestehen. Klappbare Modelle besitzen Verbindungselemente aus Kunststoff. Die Rückwand hat mehrere Funktionen. Einmal dient sie als Ablagefläche für die Ware, wenn Du die Sackkarre kippst. Andererseits ist die Rückwand, physikalisch gesehen, der lange Hebel, mit dem Du die Ladefläche anheben kannst. Es gibt auch Sackkarren, bei denen Du die Rückwand in der Höhe verstellen kannst, um sie in der Länge an die Körpergröße des Nutzers anzupassen. Um ein sehr geringes Packmaß zu bekommen, lassen sich bei einigen Transporthilfen die vertikalen Rohre ineinander schieben. Handgriffe: Damit Du die klappbare Sackkarre angenehm und sicher nutzen kannst, gibt es Handgriffe am oberen Ende der Rückwand. Sie bestehen aus einer metallenen Querstrebe, die über einen Kunststoff- oder Gummiüberzug verfügt. Durch den Überzug wird verhindert, dass Dir die klappbare Sackkarre aus den Händen rutscht. Das erhöht die Sicherheit deutlich. Es gibt auch Modelle, die mit zwei Handgriffen ausgestattet sind. Meist bestehen die Griffe aus Kunststoff und verfügen über eine Antirutsch-Oberfläche. Im besten Fall haben sie eine ergonomische Form und sind mit einem Knöchelschutz versehen, damit Du angenehm und sicher mit der klappbaren Sackkarre arbeiten kannst. Wird der praktische Helfer einmal nicht benötigt, kannst Du die Rückwand einfahren und die Seitengriffe einklappen, um bei der Aufbewahrung Platz zu sparen.

Was ist ein Knöchelschutz?

Der sogenannte Knöchelschutz ist ein Sicherheitsbügel. Er befindet sich an den Seitengriffen und verläuft parallel zu den Griffen. Der Abstand zwischen Griff und Bügel ist groß genug, damit Du mit der Hand den Griff sicher umfassen kannst. Musst Du mit der klappbaren Sackkarre durch enge Bereiche, in denen Du mit den Handgriffen an die Wand gelangst, schützt der Sicherheitsbügel Deine Knöchel vor Verletzungen.

Wie funktioniert eine klappbare Sackkarre?

Die Funktionsweise der Sackkarre ist einfach erklärt, weil hierbei das Hebelgesetz zum Einsatz kommt, dass auch in vielen weiteren alltäglichen Situationen eingesetzt wird, zum Beispiel beim Öffnen einer Bierflasche oder beim Knacken von Nussschalen. Das Hebelgesetz wurde bereits in der Antike von Archimedes formuliert. Er hat dem König bewiesen, dass mit Flaschenzügen ein voll beladenes Schiff von einer Person in Bewegung versetzt werden kann. Dieses bekannte Zitat stammt von Archimedes: „Gebt mir einen festen Punkt und ich hebe die Welt aus den Angeln„. Damit die Hebelwirkung funktioniert, sind ein fester Drehpunkt, ein langer Hebelarm und ein kurzer Arm, auf dem die Last liegt, notwendig. Genau so ist eine klappbare Sackkarre aufgebaut. Damit der Transport auch einfach vonstatten geht, sind zwei Räder angebracht. So kannst Du die Karre ohne großen Aufwand schieben und manövrieren, bis der zu transportierenden Gegenstand am gewünschten Platz ist.

Wofür lässt sich eine klappbare Sackkarre verwenden?

Die klappbare Sackkarre kommt zum Transportieren von Getränkekästen, beim Umstellen von Küchengroßgeräten und Blumenkübeln zum Einsatz. Ebenfalls lassen sich darauf schwere Säcke im Garten oder Umzugskartons einfach und bequem bewegen. Im gewerblichen Bereich werden klappbare Sackkarren von Paketzustellern, Transportunternehmen, Umzugsunternehmen und Warenhäusern verwendet. Auch in Autohäusern sind sie zu finden, um Ölfässer und sperrige Autoteile zu bewegen. Bäcker verladen damit ihre Backwaren und Bauarbeiter auf der Baustelle transportieren damit Säcke mit Zement oder Mörtel. Sackkarren sind vielen verschiedenen Situationen gewachsen und erleichtern das tägliche Leben.

Was muss bei der Verwendung einer klappbaren Sackkarre beachtet werden?

Die Verwendung der klappbaren Sackkarre ist grundsätzlich ganz einfach. Erfolgt allerdings ein unsachgemäßer Gebrauch, können Schäden am Transportgut oder schmerzhafte Verletzungen entstehen. Darum solltest Du die Hinweise beachten, die wir für Dich zusammengestellt haben:
  • Vor dem ersten Gebrauch ist die Anleitung zu studieren. Außerdem solltest Du Dich an die Vorgaben des Herstellers halten.
  • Bevor Du die Sackkarre klappbar das erste Mal verwendest, überprüfe sie auf Beschädigungen. Sind Beschädigungen vorhanden, nutze die Sackkarre nicht, bis diese repariert sind.
  • Hat das Modell eine Luftbereifung, sollte vor jedem Einsatz der Luftdruck überprüft und gegebenenfalls neue Luft eingefüllt werden.
  • Lässt sich die Höhe des Handgriffs einstellen, passe diesen auf Deine Größe an. Damit bekommst Du mehr Komfort und gleichzeitig ist eine bessere Sicherheit gewährleistet. Nimm während des Transports keine Veränderungen vor.
  • Achte auf angemessene Kleidung und Schuhwerk, in denen Du einen sicheren Halt hast.
  • Sichere die Ladung auf der klappbaren Sackkarre mit Gurten oder Expandern.
  • Nimm die richtige Körperhaltung bei der Verwendung der Sackkarre ein, damit Du keine Rückenschmerzen bekommst.
  • Damit Dich die klappbare Sackkarre lange begleitet, achte auf eine geeignete Lagerung, am besten an einem trockenen Ort.
Je nachdem, mit welchen Elementen die Transportkarre ausgestattet ist und welche Bauart sie hat, kann sich die Verwendung leicht unterschieden.

Wie teuer ist eine klappbare Sackkarre?

Sackkarren klappbar bekommst Du in einem breit aufgestellten Preisbereich. Die unterschiedlichen Preise begründen sich auf den jeweiligen Materialien, der Verarbeitungsqualität, der Belastbarkeit, dem Einsatzzweck und nicht zuletzt auf dem Hersteller. Handelt es sich um ein hochwertiges Markenprodukt von namhaften Herstellern und Marken, zahlst Du mehr für eine klappbare Sackkarre, als für ein Modell vom Discounter beziehungsweise ein No-Name-Produkt. Preisgünstige Varianten bekommst Du bereits für unter 30 Euro. Wünschst Du Dir eine hochwertige, klappbare Sackkarre, die einiges an Gewicht transportieren kann, zahlst Du dafür bis zu 200 Euro. Im mittleren Preissegment findest Du gute Modelle, die vielseitig einsetzbar sind und Dir das Transportieren erleichtern. Je nach Einsatzzweck und Traglast bist Du mit einer Sackkarre zwischen rund 50 und 150 Euro sehr gut ausgestattet. Es muss also nicht immer das teuerste Modell sein. Dementsprechend solltest Du Dir vor dem Kauf überlegen, wofür Du die klappbare Sackkarre gerne verwenden möchtest.

Wo kannst Du eine klappbare Sackkarre kaufen?

Klappbare Sackkarren bekommst Du mit Sicherheit beim Händler vor Ort. Möchtest Du Dir verschiedene Modelle genauer anschauen, ausprobieren und Dich beraten lassen, bist Du beim Händler vor Ort an der richtigen Adresse. Gute Sackkarren bekommst Du beim Baustoffhändler, in Baumärkten wie Obi und Bauhaus, in Kaufhäusern und bei Discountern, wenn diese wieder ein temporäres Angebot haben. Die Auswahl ist allerdings auf einige wenige Modelle beschränkt, die mitunter recht teuer sind. Eine schöne Alternative zum Händler vor Ort ist das Internet mit zahlreichen Online-Shops.

Warum solltest Du eine klappbare Sackkarre online erwerben?

Im Internet kannst Du in aller Ruhe nach einer Sackkarre klappbar schauen. Es gibt umfangreiche Produktbeschreibungen, anhand derer Du alle wichtigen Informationen zum Modelle nachlesen kannst. Außerdem gibt es Bewertungen von Kunden, die sich bereits dieses Modell gekauft und im Alltag getestet haben. So kannst Du herausfinden ob die Beschreibung mit der Alltagstauglichkeit stimmig ist oder ob Du besser nach einer anderen klappbaren Sackkarre schaust. Hast Du das passende Modell gefunden, das Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, kannst Du den Kauf, dank einfacher Bestellabwicklung und verschiedenen Zahlungsmethoden im Handumdrehen abschließen. Jetzt brauchst Du nur noch darauf zu warten, bis die Sackkarre klappbar direkt zu Dir nach Hause geliefert wird. In folgenden Online-Shops findest Du eine umfangreiche Produktauswahl:
  • Amazon.de
  • Büroshop24.de
  • Jungheinrich-Profishop.de
  • Wenko.de

Welche Alternativen gibt es zu einer klappbaren Sackkarre?

Um schwere Ladungen und sperrige Güter zu transportieren gibt es einige Alternativen. Einige eignen sich besonders gut für loses Material oder für besonders schwere Lasten, deren Gewicht im vierstelligen Kilobereich liegen. Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie viel Platz Du zur Verfügung hast, um die Hilfsmittel für den Transport zu verstauen. Denn alle Alternativen sind deutlich größer als eine klappbare Sackkarre, die Du im zusammengeklappten Zustand einfach und bequem in eine Ecke stellen oder auf einer kleinen Fläche aufbewahren kannst. Mögliche Alternativen zu einer Sackkarre klappbar sind:
  • Schubkarre
  • Handwagen
  • Hubwagen

Von welchen Herstellern und Marken gibt es gute Sackkarren?

Viele Marken und Hersteller haben klappbare Sackkarren im Angebot. Sie führen Modelle, die für den Hausgebrauch perfekt geeignet sind und stabile Profi-Sackkarren, die meist im gewerblichen Bereich zum Einsatz kommen. Es gibt unter anderem diese vier Hersteller und Marken, die mit ihren Produkten überzeugen:
  • Stanley
  • Makita
  • Einhell
  • Wolfcraft
Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Anbieter, wie zum Beispiel Fetra, Deuba und TecTake, bei denen Du gute Sackkarren findest. Informiere Dich vor dem Kauf einer klappbaren Sackkarre über den Hersteller und den Funktionsumfang der einzelnen Modelle.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten klappbaren Sackkarren passt am besten zu Dir?

Wenn Du auf die Suche nach einer klappbaren Sackkarre gehst, findest Du vielzählige Modelle in unterschiedlichen Designs, die im Grunde genommen alle dafür geeignet sind, um schwere Gegenstände zu transportieren. Wie Du bereits weißt, verwenden alle Modelle die Hebeltechnik, damit Du den Transport alleine bewerkstelligen kannst. Jetzt stellst Du Dir sicherlich die Frage, was eine gute Sackkarre auszeichnet und woran Du erkennen kannst, ob sich das jeweilige Modell für Deinen Einsatzzweck eignet. Grundsätzlich gibt es zwei Arten, die wir Dir nachfolgend vorstellen möchten. Du bekommst:
  • Herkömmliche klappbare Sackkarren
  • Multifunktionale klappbare Sackkarren
Jede Art hat ihre Besonderheiten und genauso Vor- und Nachteile, die wir Dir nachfolgend aufzeigen.
Gerade wenn es gelegentlich auch über Stock und Stein mit der Klappsackkarre gehen soll, sollten Möglichkeiten zur Fixierung der Ladung am Transportkarren gegeben sein. Manche Sackkarren bringen schon eigene Gummizüge oder ähnliches mit. klappbare sackkarre mit Spanngummies um das Ladegut zu sichern.

Was zeichnet eine herkömmliche klappbare Sackkarre aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Die klappbare Sackkarre ist vielseitig einsetzbar und lässt sich sowohl im Privatbereich, als auch im gewerblichen Bereich vielseitig einsetzen. Ein wichtiger Aspekt ist aber die Belastbarkeit. Die meisten Modelle für den Hausgebrauch sind leicht und werden aus Aluminium gefertigt. Sie können ein Gewicht von bis zu 60 Kilogramm tragen. Das reicht zum Beispiel, um mehrere Getränkekästen, kleinere Möbelstücke und schwerere Pflanzkübel zu bewegen. Wenn Du schwerere Gestände transportieren möchtest, solltest Du eine Sackkarre wählen, die 90 Kilogramm und mehr tragen kann. Da diese Modelle größeren Belastungen standhalten müssen, werden sie meist nicht aus Aluminium, sondern Stahlrohren gefertigt. Das sorgt dafür, dass die dementsprechend etwas mehr Eigengewicht auf die Waage bringen. Elementar sind auch die Griffe und Räder bei einer klappbaren Sackkarre. Wenn Du die Sackkarre nur gelegentlich verwendest, reichen Kunststoffräder völlig aus. Möchtest Du schwere Gegenstände über mehrere Etagen, über Treppen und unebene Untergründe transportieren, solltest Du Dich für ein Modell mit Vollgummireifen oder Luftbereifung entscheiden. Sie können Unebenheiten im Boden abfedern und ermöglichen dadurch einen kontrollieren, ruhigen Transport. Ein weiteres Merkmal, wodurch sich eine gute Sackkarre klappbar auszeichnet ist, dass Du sie auf Deine Körpergröße anpassen kannst. So gibt es Modelle, deren Rahmen sich bis zu einer Höhe von 110 Zentimeter verstellen lässt. Der Griff der klappbaren Sackkarre ist auch nicht unerheblich und sollte aus einem robusten, rutschfesten Material gefertigt sein. Bei den meisten klappbaren Modellen findest Du Bügel mit einem Schaumbezug, der Feuchtigkeit aufnimmt. Dadurch wird verhindert, dass Dir die Sackkarre versehentlich aus den Händen rutscht.

Vorteile

  • Platzsparend verstaubar
  • Einfach in der Handhabung
  • Gute Lenkfähigkeit
  • Für Treppen und unebene Untergründe geeignet
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Geringes Eigengewicht

Nachteile

  • Bei unsachgemäßer Verwendung Verletzungsgefahr
  • Nicht immer Ersatzteile verfügbar

Was zeichnet eine multifunktionale klappbare Sackkarre aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Die Anschaffung einer multifunktionalen, klappbaren Sackkarre kann sich lohnen, wenn Du sie häufig für den Transport von unterschiedlich großen und schweren Transportgütern nutzt. Neben den vielen schönen Vorteilen, die Dir eine normale Sackkarre klappbar liefert, kannst Du aus diesen Modellen mit wenigen Handgriffen einen komfortablen Handwagen machen und sie gleichzeitig als normale Sackkarre nutzen. Den Handwagen kannst Du ziehen oder schieben und mit einem Gewicht von bis zu 125 Kilogramm beladen. Durch die durchdachte Stahlrohrkonstruktion mit vier Rädern ist die multifunktionale, klappbare Sackkarre rund 2 Kilogramm schwerer als einfache klappbare Modelle, die mit einem Aluminiumrahmen ausgestattet sind. Mit ihren rund 7 Kilogramm Gewicht lässt sich die klappbare Multifunktionssackkarre immer noch bequem transportieren.

Vorteile

  • Einfach in der Verwendung
  • Für schwere Lasten geeignet
  • Variable Ladefläche mit zwei oder vier Rädern
  • Lässt sich einfach ziehen und schieben
  • Gute Lenkfähigkeit
  • Platzsparend verstaubar

Nachteile

  • Schwerer als normale klappbare Sackkarren
  • Verletzungsgefahr bei unsachgemäßer Verwendung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen klappbaren Sackkarren miteinander vergleichen?

Durch die vielen verschiedenen Modelle, die am Markt angeboten werden, kann nicht nur schnell der Überblick verloren gehen. Dadurch wird Dir auch das Gegenüberstellen und Bewerten erschwert. Damit Du die richtige Sackkarre klappbar findest, gibt es einige wichtige Faktoren, anhand derer Du die einzelnen Modelle vergleichen kannst. Zusammengefasst sind das die folgenden Faktoren:
  • Art
  • Traglast
  • Ladefläche
  • Material
  • Multifunktionalität
  • Handhabung
Die Räder der klappbaren Sackkarre bestehen meist aus Kunststoff mit einem Vollgummiüberzug.

Die Räder der klappbaren Sackkarre bestehen meist aus Kunststoff mit einem Vollgummiüberzug.

Art

Wie Du bereits weißt, bekommst Du zwei Arten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst. Darum solltest Du Dir im ersten Schritt überlegen, wofür Du die Sackkarre klappbar einsetzen möchtest. Brauchst Du sie nur dafür, um gelegentlich Wasserkästen oder einen schweren Blumenkübel zu transportieren? Oder möchtest Du große Lasten bequem auch über Treppenstufen und unebene Untergründe transportieren? Für den Hausgebrauch, wo keine hohen Gewichte bewegt werden müssen, reichen einfache, klappbare oder multifunktionale Varianten in einer guten Verarbeitungsqualität. Suchst Du hingegen ein Modell für den professionellen Einsatz, solltest Du eine hochwertige Sackkarre klappbar in stabiler Ausführung wählen.

Traglast

Schaue Dir die Traglast der Sackkarre klappbar genau an. Denn diese gibt Auskunft darüber, auf welches maximale Gewicht das Modell ausgelegt ist. Je stabiler der praktische Helfer ist, desto mehr Gewicht kannst Du aufladen. Wenn Du Getränkekästen damit transportieren möchtest, brauchst Du keine klappbare Sackkarre mit einer maximalen Traglast von 200 Kilogramm. Diese kann ruhig geringer ausfallen. Damit Du schwere Gegenstände problemlos mit der klappbaren Sackkarre transportieren kannst, sollte diese eine entsprechende Traglast mitbringen. Eine große Rolle spielt auch das Material und die Bereifung, damit Du sie auf verschiedenen Untergründen nutzen kannst.
Schuhschrank Test

Schuhschrank Test & Vergleich (10/2021): 5 besten Schuhschränke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schuhschrank Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schuhschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Ladefläche

Achte darauf, dass die Ladefläche groß genug ist, damit Du gegebenenfalls auch größere Gegenstände damit transportieren kannst. Ist die Ladefläche zu klein gestaltet, gibt es keinen sicheren Halt und es kann zu Beschädigungen am Transportgut und zu Verletzungen kommen. Deshalb empfiehlt es sich, die Größe der Ladefläche anhand der vorgesehenen Aufgaben auszuwählen.

Material

Für die Traglast und die Robustheit der klappbaren Sackkarre ist das Material verantwortlich. Stabile Transportkarren mit hoher Tragkraft bestehen vielfach aus einem Stahlrohrgestänge. Dementsprechend haben robuste Transportmittel ein höheres Gewicht. Aluminium ist ein leichteres Material, welches eine geringere Tragkraft vorweist. Welches Material Du wählst, hängt immer davon ab, wofür Du die Sackkarre klappbar einsetzen möchtest.

Multifunktionalität

Du bekommst auch Sackkarren klappbar, die Du mit wenigen Handgriffen in eine Schubkarre oder einen Handwagen verwandeln kannst. Multifunktionale, klappbare Sackkarren sind perfekt geeignet, wenn Du das Modell vielseitig für unterschiedliche Aufgaben einsetzen möchtest. So kannst Du sie zum Beispiel bei der Gartenarbeit als Schubkarre nutzen oder als Handwagen einsetzen, um Gartenmöbel nach dem Winter zum angestammten Platz zu bringen.
Sackkarren klappbar Test

Sackkarren klappbar lassen sie sich durch ein geringes Packmaß sehr gut transportieren.

Handhabung

In Bezug auf die Handhabung gibt es mehrere Aspekte zu beachten. Die Sackkarre sollte über einen bequem bedienbaren Klappmechanismus verfügen, damit sie schnell und einfach einsatzbereit ist. Zudem ist wichtig, dass die Griffhöhe, die Form der Handgriffe und Befestigungsmöglichkeiten genau auf Dich und Deine Bedürfnisse abgestimmt sind. Du möchtest ja schließlich einen Transporthelfer haben, mit dem Du Dich wohlfühlst und komfortabel arbeiten kannst.

Wissenswertes über Sackkarren klappbar – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest klappbare Sackkarren bereits getestet?

Leider haben weder die Stiftung Warentest, noch Konsument.at, k-Tipp.ch oder Öko-Test einem Sackkarren-Test durchgeführt. Dafür findest Du aber im Internet aktuelle Vergleiche, an denen Du Dich orientieren kannst. Lohnenswert ist auch ein Blick auf die Kundenmeinungen und Bewertungen bei Amazon. Die Rezensionen geben Dir einen Einblick in die Alltagstauglichkeit und helfen Dir, die richtige Entscheidung zu treffen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Sackkarren klappbar?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften und Anordnungen gibt es für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, die den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. Damit schreibt die Europäische Union vor, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sein dürfen oder sonstige Schäden den Verbrauchern zugeführt werden. Darum werden viele Produkte anhand von festgelegten Standards überprüft. Die EU-Richtlinien und Anordnungen sind nicht immer auf ein spezielles Produkt ausgelegt, sondern oft allgemein gehalten oder beziehen sich auf spezielle Stoffe, Materialien und die Verarbeitungsqualität. Bei Konstruktionen wie Sackkarren geht es auch um Unfallschutz. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen bestimmte Standards festgelegt sind, die ein Produkt erfüllen muss. Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben, sodass dabei die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien greifen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://www.transportkarren.info/transportkarre-sackkarre-klappbar.php
  • https://tipp.manomano.de/die-richtige-auswahl-ihres-sackkarrens-n4924
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Sackkarre
Bildnachweis:
  • ljupco © 123RF.com
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/mann-person-draussen-auto-4391478/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 16.10.2021 um 16:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API