Raumluftentfeuchter Test
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 02.07.2021

Raumluftentfeuchter Test & Vergleich (07/2021): Die 5 besten Raumluftentfeuchter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Raumluftentfeuchter Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Raumluftentfeuchter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Raumluftentfeuchter zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Raumluftentfeuchter zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Wenn Du Deine Wäsche im Winter in Innenräumen trocknest, kann ein Raumluftentfeuchter hierbei direkt und schnell die Feuchtigkeit aus der Luft herausfiltern.
Der Einsatz eines Raumluftentfeuchters ist besonders in Feuchträumen wie Badezimmer oder Keller empfehlenswert.
Ein Raumluftentfeuchter beugt zudem der Schimmelbildung in Deinem Zuhause vor, die bei ab etwa 70 Prozent Luftfeuchtigkeit beinahe unvermeidlich auftritt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Raumluftentfeuchter

Platz 1: VAVSEA Luftentfeuchter 1500ml Luftentfeuchter Elektrisch

Der VAVSEA elektrische Luftentfeuchter kann überschüssige Luftfeuchtigkeit entfernen und Schimmel und besondere Gerüche verhindern. Die Kapazität des Wassertanks des luftentfeuchter keller beträgt 1500 ml und die Kapazität des raumentfeuchters beträgt 300-350 ml / Tag. Dieser luftentfeuchter ist ideal für Räume von 0 bis 30 ° C. Dieser luftentfeuchter elektrisch kann die Luftfeuchtigkeit effektiv reduzieren und ein angenehmes Wohnumfeld bieten.

Platz 2: Pattex AERO 360º Luftentfeuchter, ultra-absorbierender Raumentfeuchter

Der AERO 360° Entfeuchter ist die einfache Lösung, um überschüssige Feuchtigkeit effektiv zu absorbieren und schlechte Gerüche zu neutralisieren. Das aerodynamische Design fördert eine effiziente 360°-Luftzirkulation. Die Lufttrockner Tabs bestehen aus absorbierenden Kristallen mit patentierten Anti-Geruchs-Mitteln. Das 360° Raumentfeuchtungsgerät AERO funktioniert ohne Strom und bietet dank seines Auslaufschutzsystems maximale Sicherheit. Die AERO 360°-Nachfüll-Packs halten bis zu 3 Monate*.

Platz 3: LONOVE Luftentfeuchter Tragbarer Entfeuchter Elektrisch – 2000ML

LONOVE entfeuchter elektrisch kann effektiv beseitigen überschüssige Feuchtigkeit im Raum,verhindern Flecken und muffige Gerüche ,Luft frische und gesunde freisetzen,Sie und Ihre Familie von klebrigen und feuchten Tagen fernhalten.Lass die Gesundheit mit dir gehen. Kältetechnologie, hat eine ausgezeichnete Entfeuchtungswirkung, ist umweltfreundlich und sicherer als herkömmliche chemische Absorptionsmittel. raumentfeuchter Geringer Stromverbrauch ,Ausgangsleistung nur 48 W / Stunde , Der 24-Stunden-Betrieb verbraucht nur 1,15 kW Leistung.

Platz 4: Sichler Haushaltsgeräte Luftentfeuchter: Raumentfeuchter mit 1,2 kg Granulat

Schützt Wände, Schränke, Autos u.v.m. vor Feuchtigkeit • Zum Einsatz gegen Schimmel und unangenehme Gerüche • Für Räumgrößen von bis zu 50 m² • Wasseraufnahme von bis zu 2.500 ml • Wirkt je nach Luftfeuchtigkeit bis zu 3 Monate • Dank Nachfüll-Packs unbegrenzt einsatzfähig. Raumentfeuchter EF-525 mit 1.200 g Wirkstoff-Granulat • Für Räumgrößen von bis zu 50 m² geeignet • Ungeöffnet mehrere Jahre lagerbar • Gehäusefarbe: blau/weiß.

Platz 5: Luftentfeuchter 1000ml Elektrischer Entfeuchter Tragbarer Raumentfeuchter

Mit der Peltier-Technologie (kein Kompressor benötigen), das Wassertankvolumen von unserem kleinem Luftentfeuchter ist bis zu 1000ml. Und kann bis zu 450ml Wasser pro Tag bei 30℃ und 80%RH entfernen. Im Betrieb erzeugt dieser Luftentfeuchter etwa 39dB, sadass Sie die Maschine den ganzen Tag ohne laute oder störende Geräusche betreiben können.

Raumluftentfeuchter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Raumluftentfeuchter Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Raumluftentfeuchter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Raumluftentfeuchters achten solltest

Unter Luftfeuchtigkeit versteht man den Anteil des Wasserdampfes in Deiner Umgebungsluft. Man unterscheidet zwischen relativer und absoluter Luftfeuchtigkeit. Die absolute Luftfeuchtigkeit sagt aus, wie viel Gramm Wasser sich in einem Kubikmeter Luft befinden. Die relative Luftfeuchtigkeit bezeichnet dagegen den aktuellen Prozentsatz des maximalen Wasserdampfgehaltes in der Umgebungsluft. Die Aufgabe eines Raumluftentfeuchters ist es, einem Raum zu hohe Luftfeuchtigkeit zu entziehen und das Klima darin gezielt zu verbessern.

Was genau ist ein Raumluftentfeuchter?

Allein durch Deinen Atem entsteht eine gewisse Luftfeuchtigkeit in Deinem Zuhause. Hinzu kommen weitere Gründe, wie zum Beispiel:
  • Schwitzen bei sportlichen Betätigungen oder auch bei der Hausarbeit
  • Beim Kochen, Duschen, Baden
  • Beim Nasswischen des Fußbodens
  • Durch Haustiere wie Katzen oder Hunde
  • Zimmerpflanzen, denn auch sie geben Feuchtigkeit an die Umgebungsluft ab
Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft. Während in warmen Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit das Raumklima oft als drückend empfunden wird, ist hohe Luftfeuchtigkeit in kühlen Räumen noch schädlicher. Wenn die Raumluft gesättigt ist, legt sich die überschüssige Feuchtigkeit an den Wänden ab und kondensiert dort. Folge ist in der Regel die Schimmelbildung. Ein Raumluftentfeuchter entzieht der Luft Feuchtigkeit, noch ehe sie kondensieren kann.

Warum solltest Du einen Raumluftentfeuchter benutzen?

Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit wird als unangenehm empfunden und kann zu körperlichen Beschwerden führen. In Verbindung mit Wärme können in Deinem Zuhause dann tropische Bedingungen herrschen – ähnlich wie an einem besonders schwülen Tag im Freien. Viele Menschen fühlen sich dann matt und abgespannt und leiden unter Kreislaufproblemen. Beim Duschen, Baden, Wäsche waschen und trocknen, Kochen und ähnlichen Betätigungen kann die Luftfeuchtigkeit sehr schnell ansteigen. Lagert sie sich im Mauerwerk oder in den Möbeln ab, ist Dein Zuhause dauerhaft zu feucht. Etwa 14 Prozent aller Menschen in Deutschland leben in einem Haus oder in einer Wohnung, die zu feucht ist. Ist Deine Raumluftfeuchtigkeit dauerhaft zu hoch, können Asthma, Atemwegserkrankungen, Allergien oder Kopfschmerzen die Folge sein. Der Einsatz eines Raumluftentfeuchters ist daher besonders in Feuchträumen wie Badezimmer oder Keller empfehlenswert. Wenn Du Deine Wäsche im Winter in Innenräumen trocknest, kann ein Raumluftentfeuchter auch hier direkt und schnell seine Wirkung entfalten. Ein Raumluftentfeuchter beugt außerdem der Schimmelbildung in Deinem Zuhause vor, die bei ab etwa 70 Prozent Luftfeuchtigkeit beinahe unvermeidlich auftritt. Ab 80 % können sich auch andere Parasiten ausbreiten. Beispielsweise Milben vermehren sich bereits bei einer Raumfeuchte ab 65 Prozent. Ein Entfeuchter kann auch das erneute Aufkommen von Schimmel in ehemals befallenen Räumen zuverlässig unterbinden. In Lagerräumen sollte besonders auf die Luftfeuchtigkeit geachtet werden. Sie sollte hier möglichst konstant sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Akten, Lebensmittel oder andere Dinge darin aufbewahrt werden. Ein Luftentfeuchter rentiert sich hier fast immer, weil diese Räume außerdem selten gut belüftet sind. Auch in der hauseigenen Sauna, dem Schwimmbad im Keller oder der Garage ist der Einsatz eines Raumluftentfeuchters empfehlenswert.

Wieviel Luftfeuchtigkeit ist unbedenklich?

Hier gehen die Meinungen etwas auseinander. Ärzte und Mediziner empfehlen eine Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent, weil diese sich positiv auf Nase und Schleimhäute auswirkt. Baufirmen und Vermieter streben dagegen eine Luftfeuchtigkeit von etwa 40 Prozent an, weil dieser Wert das Schimmelrisiko reduziert. Eine dauerhafte ideale Luftfeuchtigkeit gibt es allerdings nicht. Es ist jedoch wichtig, einen Kompromiss innerhalb der beiden Werte zu finden, wo weder Atemwege noch Schleimhäute gereizt werden und Dein Zuhause keinen Schaden nimmt.

Wie kann die Luftfeuchtigkeit gemessen werden?

Um zu wissen, ob Deine Raumluft überhaupt zu feucht ist und Du einen Raumluftentfeuchter benötigst, brauchst Du ein Messinstrument. Dieses nennt man Hygrometer. Ein Hygrometer ähnelt in seiner Funktion einem Thermometer. Anstatt der Raumtemperatur misst ein Hygrometer jedoch die Luftfeuchtigkeit und zeigt diese an. Je nach Ausführung kann dies digital oder wie bei einer Uhr mittels eines Zeigers geschehen. Moderne digitale Hygrometer arbeiten dabei mit elektrischen Sensoren. Je nach Art des Messfühlers werden dabei die Veränderung in der wasseranziehenden Kapazität oder des ohmschen Widerstandes des Sensors gemessen. Ein Hygrostat geht dagegen noch einen Schritt weiter: Es misst nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern ist auch in der Lage, darauf zu reagieren. Mit Hilfe eines Schalters kann es einen Raumentfeuchter einschalten, wenn die gemessene Feuchtigkeit zu hoch ist, und wieder ausschalten, wenn der Zielwert erreicht ist.

Wo sollte der Raumluftentfeuchter aufgestellt werden?

Damit der Raumluftentfeuchter richtig funktionieren kann, muss der Luftstrom um ihn herum ungehindert zirkulieren können. Die Hersteller geben in Ihren Informationen zwar Mindestabstände an, diese dienen jedoch nur zum einwandfreien Funktionieren der Geräte. Die maximale Leistung wird dabei nicht ausgeschöpft. Um diese zu erreichen, sollte der Entfeuchter möglichst mittig im Raum aufgestellt werden. Als ideal gelten dabei etwa zwei Meter Abstand zu Wänden und Möbeln.

Muss ein Raumluftentfeuchter gereinigt werden?

Wie alle Haushaltsgeräte, solltest Du auch Deinen Raumluftentfeuchter regelmäßig reinigen, um die Bildung von Keimen und Bakterien zu verhindern. An den Luftschlitzen und im Luftdurchlass sammelt sich außerdem mit der Zeit Staub und Schmutz an, der entfernt werden muss, um eine einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Die Reinigungsintervalle hängen dabei von der Nutzungsdauer und -häufigkeit ab. Je länger und je öfter das Gerät arbeitet, umso häufiger sollte es gesäubert werden. So gehst Du vor:
  • Trenne das Gerät vom Strom.
  • Wenn es noch betriebswarm ist, lasse es zuerst abkühlen.
  • Für den Korpus genügt ein angefeuchtetes Tuch oder ein Schwamm.
  • Lamellen, Ritzen und Öffnungen solltest Du etwas gründlicher säubern. Du kannst dafür ein spezielles Reinigungsbürstchen, einen Pinsel oder eine ausrangierte Zahnbürste benutzen.
  • Entferne den Wasserbehälter, leere ihn aus und reinige ihn gründlich mit Wasser und eventuell etwas Spülmittel.
  • Trockne ihn anschließend gut mit einem weichen Tuch ab.
  • Entferne den Lüfter und klopfe ihn aus. Auch die Verwendung eines Druckluftsprays oder eines Staubsaugers ist hilfreich, um Staub und Schmutzpartikel zu entfernen.
  • Anschließend kannst Du die Teile wieder zusammensetzen und das Gerät erneut in Betrieb nehmen.
  • Verwende für den Innenraum nur trockene Hilfsmittel und achte beim Säubern darauf, dass der Motor nicht mit Wasser in Berührung kommt.

Welche Alternativen zu einem Raumluftentfeuchter gibt es?

Eine Alternative zu einem Raumluftentfeuchter zu finden, ist schwierig bis unmöglich. Prinzipiell ist häufiges Lüften ein probates Mittel gegen eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Bei kühlen Temperaturen oder im Winter ist dauerhaftes Lüften jedoch nicht empfehlenswert. Bei Minustemperaturen kann bereits häufiges Stoßlüften unangenehm sein und führt obendrein schnell zu einem kräftigen Wärmeabfall im Zimmer. In Garagen oder Kellerräumen befindet sich manchmal gar kein Fenster, welches zum Lüften geöffnet werden kann, sodass bei zu hoher Feuchtigkeit der Kauf eines Raumluftentfeuchters nahezu unumgänglich ist.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Raumluftentfeuchter passt am besten zu Dir?

Alle Arten von Raumluftentfeuchtern sind in der Lage, der Luft Wasserdampf zu entziehen.  Sie unterscheiden sich jedoch in den Trocknungsmethoden. Daher ist es wichtig, ein Gerät zu wählen, das zu dem zu entfeuchtenden Zimmer passt. Folgende Arten von Raumluftentfeuchtern hast Du zur Auswahl:
  • Adsorptionstrockner
  • Kondensationstrockner
  • Raumluftentfeuchter mit Granulat
  • Bautrockner
Bei einer relativen Luftfeuchte von mehr als 60% ist die Ausbreitung von Schimmelpilzen stark begünstigt. Diese siedeln sich bevorzugt an kühlen Wänden und in Zimmerecken an, wo sich Feuchtigkeit an den Tapeten niederschlagen kann.

Adsorptions-Luftentfeuchter und ihre Vor- und Nachteile

Adsorptions-Luftentfeuchter entziehen den Räumen mit Hilfe von Silicagel ihre Feuchtigkeit. Sie sind technisch recht anspruchsvoll konstruiert und daher entsprechend teuer. Aufgrund des Adsorptions-Prinzips verwenden diese Trockner keine Kühlmittel, sondern nutzen die chemischen Eigenschaften von Silica- oder Kieselgel, um die überschüssige Feuchtigkeit aufzufangen und aus der Luft zu ziehen. Gleichzeitig wird dabei die Luft erwärmt und als Warmluft zurück in den Raum geleitet. Durch ihre spezielle Funktionsweise sind Adsorptions-Luftentfeuchter auch für den Einsatz im Außenbereich oder in sehr kalten Räumen geeignet.

Vorteile

  • Funktionieren auch in sehr kühler Umgebung
  • Einsatzmöglichkeit auch im Außenbereich oder in offenen Räumen
  • Effizient
  • Es muss kein Wassertank geleert werden

Nachteile

  • Teurer als Kondensations-Entfeuchter
  • Sorptionsmittel (Silicagel) muss separat gekauft werden
  • Das Mittel muss kontrolliert und nachgefüllt werden

Kondensations-Luftentfeuchter und ihre Vor- und Nachteile

Kondensations-Luftentfeuchter sind elektrische Geräte, die sich aufgrund ihrer einfachen Handhabung zunehmend in Privathaushalten durchsetzen.  Sie müssen lediglich an den Stromkreis angeschlossen und eingeschalten werden und verrichten ihre Arbeit praktisch von allein. Ein Kondensations-Luftentfeuchter besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: Einem Kompressor, einem Wassertank und einem Kühlelement. Ein Kondensationstrockner zieht die Umgebungsluft an und leitet sie durch ein Kühlelement. Die Feuchtigkeit trennt sich dabei durch das Verdunstungsprinzip (Kondensation) von der Luft und wird in einen Auffangbehälter geleitet. Dieser muss also regelmäßig geleert werden. Die so getrocknete Luft wird dann wieder an den Raum abgegeben. Im Gegensatz zu einem Adsorptionstrockner handelt es sich hier jedoch um relativ kalte Luft, da sie durch das Kühlmodul gewandert ist. Die Folge davon ist, dass Kondensations-Luftentfeuchter besonders gut in wärmeren Räumen funktionieren. Bei kühlen, feuchten Räumen unter etwa 8 Grad Celsius ist der Temperaturunterschied zwischen Kühlelement und Raumtemperatur zu klein, um effizient nutzbar zu sein.

Vorteile

  • Günstigere Anschaffungskosten
  • Dauerbetrieb möglich
  • Für kleine und größere Räume geeignet
  • Ideal bei wärmeren Temperaturen
  • Konstantes Halten der Luftfeuchtigkeit
  • Viele Modelle verfügbar
  • Einfach und komfortabel der Verwendung
  • Je nach Ausführung einfach zu transportieren

Nachteile

  • Auffangbehälter muss regelmäßig geleert werden
  • Im Dauerbetrieb kann die Lautstärke störend wirken
  • Stromkosten
  • Nicht verwendbar in sehr kühlen Räumen
  • Kein Einsatz im Außenbetrieb oder bei offenen Räumen

Granulat-Luftentfeuchter und ihre Vor- und Nachteile

Sie sind die einfachsten und preiswertesten Entfeuchter, die Du im Handel erstehen kannst. Granulat-Luftentfeuchter arbeiten vollständig ohne Strom. Sie besitzen einen Behälter, in welchen ein chemisches Trockenmittel gegeben wird. Dieses saugt die in der Luft befindliche Feuchtigkeit auf. Ist das Mittel gesättigt, muss es ausgetauscht werden. Granulat-Luftentfeuchter sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Als Mini-Luftentfeuchter eignen sie sich für kleine Räume wie Toiletten oder Schränke, aber auch im Winter in Autos. Sie saugen die im Inneren entstehende Feuchtigkeit auf und können das Beschlagen der Scheiben reduzieren. Es gibt auch größere Modelle für Wohnzimmer oder Schlafzimmer. Für eine effektive Entfeuchtung in größeren oder sehr feuchten Räumen sind Granulat-Raumentfeuchter jedoch eher ungeeignet.

Vorteile

  • Kostengünstig
  • Kein Stromanschluss notwendig
  • Kompakt
  • Leicht zu transportieren
  • Kompensiert unangenehme Gerüche
  • Keine Geräuschentwicklung

Nachteile

  • Das passende Granulat muss häufig nachgekauft werden
  • Weniger effektiv als elektrische Geräte
  • Für feuchte, größere Räume nicht geeignet

Bautrockner

Bautrockner kommen vor allen Dingen in Neubauten zum Einsatz, in welchen Verputz und Estrich schnell getrocknet werden müssen, damit das Heim bezugsbereit wird. Aufgrund ihres begrenzten Einsatzbereiches und ihrer hohen Anschaffungskosten sind Bautrockner für Privathaushalte eher weniger geeignet. Falls es durch Hochwasser oder andere Ereignisse zu Situationen kommt, in denen ein Bautrockner sinnvoll ist, können diese Geräte bei Baufirmen oder im örtlichen Baumarkt auch gemietet werden.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Raumluftentfeuchter miteinander vergleichen?

Raumluftentfeuchter sind von verschiedenen Herstellern erhältlich. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Trocknungsart, sondern auch in Größe, Leistung und natürlich im Preis. Um herauszufinden, welches das für Dich passende Gerät ist, solltest Du daher bestimmte Eigenschaften der unterschiedlichen Modelle miteinander vergleichen. Wichtige Kaufkriterien sind daher:
  • Raumgröße
  • Trocknungsleistung
  • Lautstärke
  • Fassungsvolumen des Wasserbehälters
  • Gewicht und Größe
  • Stromverbrauch
  • Extras
Ein Raumluftentfeuchter beugt der Schimmelbildung in Deinem Zuhause vor.

Ein Raumluftentfeuchter beugt der Schimmelbildung in Deinem Zuhause vor.

Raumgröße

Die Größe des Raumes, in welchem der Entfeuchter betrieben werden soll, gehört zu den wichtigsten Kaufkriterien. Es ist ein Unterschied, ob Du einen Raumluftentfeuchter in einem Badezimmer mit fünf Quadratmetern oder in einem Kellerraum mit fünfzehn Quadratmetern betreiben willst. Überlege Dir daher im Vorfeld, für welchen Einsatzzweck Dein neuer Luftentfeuchter vorgesehen ist. Bei den meisten Geräten findest Du deshalb Informationen, für welche Raumgröße der Trockner geeignet ist. Sie bezieht sich jedoch in der Regel auf die Quadratmeterzahl, welche nicht allein als Bemessungsgrundlage herangezogen werden soll.

Trocknungsleistung

Die Trocknungsleistung bezeichnet den Wert, den ein Entfeuchter an einem Tag aus der Luft entfernen kann. Sie wird in Litern angegeben. In den meisten Fällen beträgt sie zwischen 10 und 30 Liter am Tag. Bautrockner schaffen etwa 50 Liter. Die Hersteller geben meistens an, für welche Raumgröße ihre Produkte geeignet sind. Allerdings ist für die benötigte Leistung nicht nur die Quadratmeterzahl des zu entfeuchtenden Zimmers wichtig. Neben der Raumtemperatur und der Raumhöhe spielt vor allem die darin befindliche Luftfeuchtigkeit eine Rolle. Wähle daher im Zweifelsfall lieber ein Gerät mit etwas mehr Leistung. Mehr Leistung schlägt sich außerdem in der Entfeuchtungszeit nieder. Du kannst ein Gerät mit einer hohen Tagesleistung ebenso in einem kleinen Raum verwenden. Ein Badezimmer, in dem gerade geduscht wurde, ist dadurch schneller getrocknet als mit einem Gerät, das nur wenige Liter pro Tag schafft.
Koifutter

Koifutter Test & Vergleich (07/2021): die 5 besten Koifutter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Koifutter Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Koifutter. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Lautstärke

Je nachdem, in welchem Raum Du den Entfeuchter betreiben möchtest, solltest Du ein Augenmerk auf die Lautstärke richten. Es gibt Ausführungen, die mit 40 Dezibel arbeiten, wohingegen andere ein Geräusch von rund 50 Dezibel erzeugen. Während eine höhere Lautstärke im Keller oder in Garage eine eher untergeordnete Rolle spielt, kann sie beim Dauerbetrieb im Wohnräumen zu einer Belastung werden.

Fassungsvolumen des Wasserbehälters

Die der Raumluft entzogene Feuchtigkeit wird in einem Wasserbehälter gesammelt. Wenn er voll ist, muss er geleert werden. Achte daher darauf, dass das Fassungsvolumen des Behälters an die Leistung des Entfeuchters angepasst ist. Bei einer hohen Leistung und einem kleinen Wasserbehälter müsstest Du ihn sonst mehrmals am Tag leeren. Wenn Dein Entfeuchter über eine sichtbare Wasserstandsanzeige verfügt, musst Du den Behälter nicht extra öffnen, um den Wasserstand zu kontrollieren.

Gewicht und Größe

Diese Informationen spielen hauptsächlich eine Rolle, wenn Du das Gerät in mehreren Räumen benutzen möchtest. Wenn Du den Entfeuchter häufig von A nach B tragen musst, solltest Du auf ein leichtes, kompaktes Modell achten. Je nach Größe und Modell kann ein Raumluftentfeuchter zwischen 8 und 15 Kilo wiegen.

Stromverbrauch

Je mehr Leistung der Trockner hat, umso höher ist natürlich auch der Stromverbrauch. Je nach Modell kann er zwischen 170 bis 670 Watt liegen. Achte jedoch darauf, dass der Verbrauch in einem sinnvollen Verhältnis zur Leistung steht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Extras

Hochwertige Luftentfeuchter können über eine ganze Reihe von Zusatzeigenschaften verfügen, die den Betrieb noch einfacher und komfortabler machen. Dazu können gehören:

Timer

Ein Timer ermöglicht es Dir, das Gerät so einzustellen, dass Du es nicht ständig kontrollieren musst und auch bei laufendem Betrieb das Haus verlassen kannst.

Überlaufschutz

Er verhindert ein Überlaufen des Auffangbehälters, wenn Du einmal vergessen haben solltest, diesen zu leeren. Der Entfeuchter schaltet sich dann automatisch ab.

Frostschutz

Viele Kondensations-Luftentfeuchter arbeiten mit Kühlmitteln. In sehr kalten Kellern, in Garagen oder Bauwägen kann es während der kühlen Jahreszeit vorkommen, dass die Kühlflüssigkeit im Gerät einfriert und dieses beschädigt. Ein Gerät mit Frostschutz schaltet automatisch auf Defrost, bevor dies passieren kann.

Smart Home Funktion

Geräte mit dieser Ausstattung lassen sich über WLAN extern steuern.

Mobilität

Manche Ausführungen verfügen über Rollen und Tragegriff. Dies ermöglicht es Dir, das Gerät in mehreren Räumen zu nutzen – je nachdem, wo Du es gerade benötigst.

Integrierter Luftfilter

Luftentfeuchter mit einem integrierten Luftfilter entziehen der Raumluft nicht nur Feuchtigkeit, sondern reinigen sie gleichzeitig. Diese Funktion kann vor allem für Allergiker nützlich sein. Um Folgekosten zu sparen, sollte der Luftfilter waschbar sein.
Raumluftentfeuchter Test

Der Einsatz eines Raumluftentfeuchters ist besonders in Feuchträumen wie Badezimmer oder Keller empfehlenswert.

Ionisator

Einige Modelle arbeiten auch mit einem Ionisator zur Luftreinigung. Dabei nimmt der Entfeuchter negative Ionen aus der Raumluft auf und reichert sie mit aktivem Sauerstoff an, bevor er sie wieder in den Raum abgibt. Das Ergebnis ist ein besonders angenehmes Raumklima.

Hygrostat

Verfügt der Raumluftentfeuchter über ein integriertes Hygrostat, ist der Betrieb besonders praktisch und einfach. Mit einem Regler stellst Du die gewünschte Feuchtigkeit ein. Steigt sie, schaltet sich der Entfeuchter automatisch ein. Ist der Zielwert erreicht, schaltet sich das Gerät von selbst ab.

Schlauchanschluss

Wenn Du das ständige Ausleeren des Wasserbehälters vermeiden möchtest, solltest Du Dich nach einem Modell mit Schlauchanschluss umsehen. Dadurch wird das der Luft entzogenen Wasser direkt über den Kondensat-Schlauch abgeführt. Besonders für Geräte, die im Dauerbetrieb arbeiten sollen, ist ein Schlauchanschluss empfehlenswert.

Was kosten Raumluftentfeuchter?

Die Preisspanne bei Raumluftentfeuchtern ist riesig und hängt natürlich von dem gewählten Modell ab. Granulat-Luftentfeuchter sind bereits für wenige Euros zu haben, während hochwertige Adsorptions-Entfeuchter oder Kondensations-Trockner mit vielen Extras auch mehrere hundert Euros kosten können. Geräte mit mehr Leistung sind teurer als kleinere Ausführungen. Außerdem treiben zahlreiche Zusatzfunktionen den Preis in die Höhe. Elektrische Luftentfeuchter im unteren Preissegment kannst Du für unter 100 Euro kaufen. Effiziente Geräte mit vielen Komfortfunktionen können auch um die 500 Euro kosten. Wichtige Hersteller von Raumluftentfeuchtern sind die Firmen DeLonghi, Trotec, Aktobis, Suntec, Duracraft, Beurer und Argoclima.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo kannst Du Raumluftentfeuchter kaufen?

Kleine Granulat-Raumluftentfeuchter erhältst Du manchmal in den Haushaltswarenabteilungen der großen Möbelhäuser oder als Aktionsware auch bei Discountern wie Aldi oder Lidl. Bei Trocknern, die mit elektrischem Strom funktionieren, wirst Du am ehesten in den großen Baumärkten fündig. Hier hast Du den Vorteil der persönlichen Beratung, die jedoch nicht immer zufriedenstellend ausfallen muss. Die Auswahl ist jedoch aufgrund des begrenzten Platzangebots auch hier reduziert. Es kann sein, dass Du mehrere Läden aufsuchen musst, um das für Dich passende Gerät zu finden, was einen hohen Zeitaufwand bedeutet. Daher bietet sich natürlich ein Einkauf im Online-Handel an. Neben der größeren Produktvielfalt profitierst Du hier in der Regel auch von attraktiveren Preisen. Kundenerfahrungen und Testberichte sind wertvolle Hilfen in Deinem Entscheidungsprozess. Transparente und sichere Zahlungs- und Rückgabebedingungen sowie eine Lieferung direkt zu Dir nach Hause machen Dein Einkaufserlebnis bequem und einfach. Zudem kannst Du völlig stressfrei Tag und Nacht im Internet nach den gewünschten Produkten stöbern, ganz ohne lästige Parkplatzsuche und dem Blick auf die Ladenöffnungszeiten.

Wissenswertes über Raumluftentfeuchter – Expertenmeinungen und Rechtliches

Die Idee, die in der Luft befindliche Feuchtigkeit zu messen, ist nicht neu. Das Haarhygrometer, das eine sehr zuverlässige Ermittlung der Luftfeuchtigkeit zulässt, wurde bereits im Jahr 1783 erfunden. Die Erfindung beruht darauf, dass Haare ihre Form mit der Umgebungsfeuchtigkeit verändern. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 0 Prozent hat das Haar seine ursprüngliche Länge. Je höher die Luftfeuchtigkeit, umso mehr dehnt es sich aus. Die dabei ermittelten Informationen werden auf eine Anzeige übertragen. Raumluftentfeuchter mit Granulat sollten außer der Reichweite von Kindern und Haustieren aufgestellt werden. Die Granulat-Teilchen sind manchmal kleine Kügelchen, die zum Spielen einladen und dabei auch verschluckt werden können. Die beste Trocknungsleistung wird erreicht, wenn der Raum luftdicht verschlossen wird und über eine warme Umgebungstemperatur verfügt. Für ein schnelles Ergebnis kann es daher sinnvoll sein, Fenster und Türen zu schließen, Zugluft abzudichten und die Heizung anzustellen.

Gibt es einen Raumluftentfeuchter-Test der Stiftung Warentest?

Die Verbraucherorganisation hat bisher noch keinen Test zu Raumluftentfeuchtern veröffentlicht, jedoch in einer Meldung auf die Schimmelgefahr in Kellern und Souterrain-Wohnungen hingewiesen. Das Magazin Öko-Test hat im Jahr 2018 einen Bericht zu Raumluftentfeuchtern mit zehn Modellen in unterschiedlichen Preisklassen veröffentlicht. Dabei wurde auch bestätigt, dass Schimmel zu gesundheitlichen Belastungen führen kann. Die Tester kamen zu dem Ergebnis, dass der Einsatz elektrischer Luftentfeuchter das Raumklima dauerhaft verbessert und die zu hohe Luftfeuchtigkeit senkt. Dennoch wurde dazu geraten, der Ursache für das Problem auf den Grund zu gehen, da Raumluftentfeuchter lediglich die Folgen davon beheben können. Der gesamte Test kann auf der Webseite von Öko-Test-Magazin gegen eine geringe Gebühr abgerufen werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.haus.de/smart-home/luftentfeuchter-im-schlafzimmer
  • https://www.gute-haushaltstipps.de/hausmittel/luftentfeuchtung.php
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Luftentfeuchter
Bildnachweis:
  • Daria Kulkova © 123RF.com
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/foto-des-wohnzimmers-1457842/





Letzte Aktualisierung am 15.07.2021 um 18:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API