Raeucherofen
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 16.07.2021

Räucherofen Test & Vergleich (07/2021): Die 5 besten Räucherofen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Räucherofen Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Räucherofen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Räucherofen zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Räucherofen zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Um den passenden Räucherofen zu finden, solltest du einige Kriterien berücksichtigen. Daher ist es sinnvoll sich Kaufkriterien anzusehen, um eine einfache Kaufentscheidung treffen zu können.
Mithilfe eines Räucherofens ist es möglich abwechslungsreiche Gerichte zuzubereiten. Daher gibt es nicht nur eine Heißräucherung, sondern auch Kalträucherung und Warmräucherung.
Es gibt verschiedene Arten von Räucherofen. Dabei haben Räucherschränke, Tisch-Räucheröfen und Räuchertonnen Unterschiede, die du beim Kauf berücksichtigen solltest.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Räucheröfen

Platz 1: Der elektronische Räucherofen

Dieser Räucherofen ist elektrisch und besitzt eine Größe von 50,5 x 84,6 x 52,1 cm. Durch den großen Innenraum kannst du mit diesem verschiedene Garmethoden nutzen. Der Körper dieses Räucherofens ist vollständig isoliert. Das bedeutet, es geht keine Wärme verloren. Gleichzeitig ist dieser Räucherofen modern gestaltet. Das kannst du vor allem an dem digitalen Bedienfeld erkennen. Die Befüllung wird seitlich durchgeführt, wodurch du die Tür des Ofens nicht öffnen musst, um Räucherchips nachzufüllen.

Einschätzung der Redaktion
Die Bedienung sowie die Handhabung dieses Räucherofens ist unproblematisch und einfach. Zudem ist es möglich die Uhrzeit und die Temperatur zu regeln. In dem Räucherofen findest du vier Regale, die verchromt sind. Dadurch ist eine einfache Reinigung möglich. Durch die einfache Bedienung ist dieses Modell optimal für Anfänger geeignet, die sich am Räuchern von Lebensmitteln versuchen möchten.
So sind die Kundenbewertungen

89 Prozent der Rezensionen zu diesem Räucherofen sind positiv. Nutzer finden an diesem Ofen diese Punkte gut:

  • Gutes Geschmackserlebnis
  • Ideale Wärmeleistung
  • Gute Temperaturregelung

11 Prozent aller Rezensionen des Räucherofens sind neutral oder negativ. Hier ein Überblick über die Schwachstellen dieses Ofens:

  • Temperaturschwankungen vorhanden
FAQ

Sind die Innenroste zu entnehmen und welchen Abstand haben diese zueinander?

Die vier Innenroste sind zu entnehmen und haben einen Abstand zwischen 10 cm und 11 cm zueinander.

Platz 2: 3 Etagen Räucherofen

Bei diesem Räucherofen handelt es sich um ein Modell aus Stahl. Die Größe dieses Ofens liegt bei 80 x 39 x 27,5 cm. Dadurch kannst du von einem großen Garraum profitieren. Ebenso befinden sich im Inneren drei Etagen, die dir das Räuchern erleichtern. Die Tür besitzt eine Scheibe, die dafür sorgt, dass du deine Lebensmittel während des Räuchervorganges beobachten kannst.

Einschätzung der Redaktion
Dieser Räucherofen verfügt über Tragegriffe, die dabei helfen, den Ofen einfach transportieren zu können. Zudem kann dieser Ofen mit einer Vielzahl an Zubehör punkten. Neben den Regalen sind Stangenvorrichtungen, Stahlstangen sowie Räucherhaken vorhanden. Ebenso ist eine Auffangschale verfügbar. Dieses Modell eignet sich besonders gut, um Lebensmittel schonend zu räuchern.  
So sind die Kundenbewertungen

82 Prozent der Bewertungen dieses Produktes sind entweder ausgezeichnet oder gut. Die Nutzer dieses Ofens finden an ihm die folgenden Eigenschaften gelungen:

  • Optimal für Anfänger geeignet
  • Guter Geschmack
  • Einfacher Zusammenbau

18 Prozent aller Bewertungen dieses Räucherofens zeigen, dass es auch Mankos an diesem gibt. Besonders diese Eigenschaften missfallen den Anwendern dieses Räucherofens:

  • Keine Anleitung vorhanden
FAQ

Kann man mit diesem Räucherofen auch kalträuchern?

Ja es ist möglich, mit diesem Modell die Lebensmittel auch kalt zu räuchern.

Platz 3: die Räuchertonne

Mit diesem Modell bekommst du einen 3 in 1 Räucherofen. Das bedeutet, diese Räuchertonne eignet sich nicht nur zum Räuchern von Lebensmitteln, sondern auch zum Garen und Grillen. Durch diese Vielfältigkeit ist es möglich insgesamt für 6 Personen kochen zu können. Ebenso kannst du bei dieser Räuchertonne einen Thermometer verwenden. Auch ist der Luftabzug regulierbar.

Einschätzung der Redaktion
An dem Deckel befindest sich ein Luftabzug, den du manuell regulieren kannst. Ebenso sind an der Seite zwei Tragegriffe vorhanden, mit denen ein einfacher Transport ermöglicht wird. Ebenso ist in dem Lieferumfang alles vorhanden, was du zum Räuchern der Lebensmittel benötigst. Das bedeutet, du musst dir keine extra Zubehörteile kaufen. Durch die integrierte Wasserschale ist es möglich, die Temperatur konstant halten zu können.
So sind die Kundenbewertungen

73 Prozent der Käufer dieser Räuchertonne würden diesen erneut kaufen. Die Menschen loben an diesem Ofen besonders die folgenden Dinge:

  • Guter Geschmack
  • Schneller und einfacher Zusammenbau
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

27 Prozent aller Käufer entdecken Schwachpunkte an dieser Räuchertonne. Sie beziehen sich auf diese Aspekte:

  • Schlechte Anleitung
FAQ

Wo befindet sich das Thermostat?

Das Thermostat ist in dem Deckel der Räuchertonne angebracht. Dieser zeigt die Hitze an, die sich im Innenraum befindet.

Platz 4: der hohe Räucherofen

Dieser Räucherofen ist sowohl zum Kalträuchern als auch zum Heißräuchern geeignet. Durch die Größe dieses Modells kannst du viele verschiedene Lebensmittel darin zubereiten. Dieser Räucherofen ist 120 cm x 40 x 27 cm groß. Auch durch das Gewicht von 20 kg sorgt dafür, dass der Räucherofen einen festen Stand hat.

Einschätzung der Redaktion
Mit diesem Modell kannst du nicht nur die Lebensmittel hängend räuchern, sondern auch liegend. Zudem ist dieser Räucherofen für Anfänger als auch für Profis geeignet. Auch die unterschiedlichsten Lebensmittel lassen sich mit diesem Räucherofen zubereiten. Durch die Scharniere, die an der Tür befestigt sind ist es möglich, dass kein Rauch entweichen kann. Somit kannst du von einem idealen Räuchervorgang profitieren.
So sind die Kundenbewertungen

89 Prozent der Verbraucher finden diesen Räucherofen gelungen. Sie schätzen an diesem folgende Punkte:

  • Gute Wärmeleistung
  • Sowohl Heiß- als auch Kalträuchern möglich
  • Gute Verarbeitung

11 Prozent aller Verbraucher entdecken Schwachstellen an diesem Räucherofen, die aufgrund dieser Aspekte auftreten:

  • Thermometer schlecht angebracht
FAQ

Wie hoch ist die effektive Räucherhöhe dieses Räucherofens?

Die effektive Räucherhöhe dieses Modelles beträgt 107 cm.

Platz 5: Das Räucherfass

Mit diesem Räucherfass bekommst du ein Modell, welches du mobil verwenden kannst. Zudem ist dieses Modell mit 3 Rosten ausgestattet, sodass du drei Etagen zum Räuchern nutzen kannst. Dadurch ist es möglich die verschiedenen Lebensmittel gleichzeitig räuchern zu können. Ebenso sind Haken vorhanden, die es dir ermöglichen, Lebensmittel hängend zu räuchern.

Einschätzung der Redaktion
Du kannst die Tür dieses Räucherfasses fest verschließen. Dadurch ist es möglich, dass kein Rauch entweichen kann. Ebenso ist es dadurch möglich, die Temperatur zu halten. Diese kannst du zusätzlich mit dem Thermometer kontrollieren. Dieses ist aus Edelstahl und fest an dem Räucherfass integriert. Zudem kannst du bei diesem Modell zwei Schalen vorfinden, in die du das Räuchermehl geben kannst,
So sind die Kundenbewertungen

89 Prozent der Rezensenten sind von diesem Räucherfass begeistert. Sie würden ihn aus diesen Gründen jederzeit wieder kaufen:

  • Gute Verarbeitung
  • Einfacher Zusammenbau
  • Robust

11 Prozent aller Rezensenten sind mit diesem Räucherfass unzufrieden. Sie bemängeln an diesem Gerät folgende Punkte:

  • Schlechte Passgenauigkeit
FAQ

Welche Größe hat dieses Räucherfass?

Die Maße dieses Modells betragen: 72 x 106 x 60 cm.

Räucherofen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Räucherofen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Räucheröfen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die du vor dem Kauf von Räucheröfen achten solltest

Was macht einen Räucherofen aus und wie funktioniert dieser?

Die Funktion eine Räucherofens ist relativ einfach. Auch wenn in einem solchen Ofen Feuer genutzt wird, kommen die Lebensmittel nicht mit diesem Feuer in Verbindung, sondern werden mit dem entstehenden Rauch umhüllt. Durch diesen Rauch verändert sich nicht nur der Geschmack der Lebensmittel, sondern auch die Optik und der Geruch. Zudem gibt es unterschiedliche Arten des Räucherns. Je nach Ofen kannst du nur eine Art nutzen. Hochwertige Modelle bieten allerdings auch die Möglichkeit mehrere Räucherarten zu nutzen. Es handelt sich dabei um drei Räucherarten:

  • Heißräuchern
  • Kalträuchern
  • Warmräuchern

Diese unterschieden sich vor allem in der Temperatur sowie der Räucherungsdauer.

  • Heißräuchern: zwischen 80 °C bis 120 °C; Dauer: wenige Stunden
  • Kalträuchern: zwischen 15 °C bis 25 °C; Dauer: Tage bis Wochen
  • Warmräuchern: zwischen 30 °C bis 50 °C; Dauer bis zwei Stunden

Du kannst fast alle Arten von Lebensmitteln in einem Räucherofen zubereiten, was dazu beiträgt diese Öfen vielseitig nutzen zu können.

Welche Lebensmittel sind für den Räucherofen geeignet?

Da es verschiedene Räuchertechniken gibt, können verschiedene Lebensmittel zubereitet werden. Besonders beliebt sind diese Lebensmittel:

  • Eier
  • Gemüse
  • Milchprodukte
  • Fleisch
  • Fisch

Allerdings sind die Räucherempfehlungen je nach Lebensmittel verschieden. Dies gilt es zu beachten, bevor du die Lebensmittel in den Räucherofen gibst. Im Video findest du eine Anleitung, um deinen Schinken selbst zu machen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo solltest du einen Räucherofen aufstellen?

Es ist wichtig, dass du einen Ort zum Aufstellen deines Räucherofens aussuchst, welcher einen sicheren Stand gewährleistet. Besonders gut sind Steinterrassen geeignet. Ebenso solltest du darauf achten, dass sich keine entzündlichen Gegenstände in der Nähe befinden. Zudem solltest du bei der Verwendung und dem Standort auch auf die Rauchentwicklung achten. Je nach Wetterlage und Windstärke, kann es vorkommen, dass der Rauch zu deinen Nachbarn oder in deine Wohnräume zieht.

Raeucherofen Schinken machen
Auch wenn das Räuchern gut riecht und du dich auf deinen Schinken freust, musst du auf die Nachbarschaft achten.

Solltest du den Räucherofen auf dem Balkon nutzen wollen, ist es sinnvoll ein Modell zu wählen, welches nur eine kleine Rauchentwicklung verursacht. Durch die Rauchentwicklung ist es wichtig, den Räucherofen nicht in einem geschlossenen Raum zu verwenden. Dies kann dazu führen, dass man seiner Gesundheit schadet.

Ist bei einem Räucherofen eine Isolierung erforderlich?

Eine Isolierung ist besonders dann hilfreich, wenn du den Räucherofen draußen aufstellen möchtest. Durch die Isolierung kann dein Räucherofen schneller die gewünschte Temperatur erreichen. Ebenso ist das Halten der Temperatur mit einer Isolierung einfacher.

Zudem hat eine Isolierung noch den Vorteil, dass nur wenig Kondensat entsteht, wenn du dich für das Kalträuchern entscheidest. Zudem benötigst du weniger Energie, wenn du die Lebensmittel Heißräuchern möchtest.

Sollte dein ausgewähltes Modell keine Isolierung besitzen, kannst du diese auch nachträglich anbringen. Am besten eignen sich hierfür Mineralwolle, Styropor und Styrodur.

Mit welchen Kosten kannst du rechnen, wenn du dir einen Räucherofen kaufen möchtest?

Bei den Anschaffungskosten eines Räucherofens kommt es immer auf die Art des Ofens an. So sind beispielsweise Tischräucheröfen bereits ab 30,00 Euro zu erhalten. Solltest du ein qualitativ hochwertiges Modell nutzen wollen, kannst du auch Tischräucheröfen ab 100,00 Euro finden. Eine Räuchertonne beispielsweise kannst du bereits zwischen 30,00 Euro und 100,00 Euro kaufen.

Da es sich bei Räucherschränke um Multifunktionsöfen sowie Modelle mit einer besonders guten Qualität und größeren Modellen handelt, ist es verständlich, dass diese ab 80,00 Euro zu erhalten sind.

Für welchen Ofen du dich entscheidest, kommt auch stark darauf an, wie häufig du diesen verwenden möchtest. Möchtest du den Räucherofen häufig nutzen wollen, dann ist es sinnvoll etwas mehr zu investieren.

Wo kannst du dir einen Räucherofen kaufen?

Wenn du dich für einen Räucherofen interessierst, ist es nützlich zu wissen, wo du diese kaufen kannst. So kannst du dich in jedem Fachhandel umsehen, in denen es Grillzubehör und weiteres Grill-Equipment gibt. In Fachgeschäften oder Baumärkten kannst du ebenfalls eine Auswahl finden.

Doch auch in den verschiedenen Onlineshops gibt es eine große Auswahl an Räucheröfen. Hier ist es allerdings sinnvoll die Produktbeschreibungen genauer zu lesen. Auch in manchen Discountern kannst du gelegentlich Angebote mit Räucheröfen finden.

Ist es möglich einen Räucherofen selbst zu bauen?

Wenn du das Internet durchsuchst, kannst du einige Anleitungen finden, um einen Räucherofen selbst zu bauen. So kannst du nicht nur für einfache Räucheröfen Anleitungen finden, sondern auch für Räuchertonnen und Räucherschränke. So kannst du deinen eigenen Räucherofen nach deinen persönlichen Vorstellungen und Größe bauen.

Kannst du eine Alternative zu einem Räucherofen nutzen?

Um Lebensmittel räuchern zu können, kannst du zwei Alternativen finden. Beispielsweise eignet sich auch ein BBQ-Smoker sowie eine Räucherbox für das Räuchern von Lebensmitteln.

Für einen rauchigen Geschmack ist eine Räucherbox ideal. Zusätzlich kannst du mit einer Räucherbox dafür sorgen, dass die krebserregenden Substanzen, die bei Holzkohle entstehen können, nicht in die Lebensmittel gelangen.

Mit einem Smoker bekommst du ein Gerät, welches deine Lebensmittel nicht nur räuchern, sondern auch garen kann. Zusätzlich kannst du diese auch zum Backen und zum Grillen verwenden.

Whisky Steine Test

Whisky Steine Test & Vergleich (07/2021): Diese 5 kühlen am besten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Whisky Steine Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Whisky Steine. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Triff deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Räucheröfen passt am besten zu dir?

Wenn du von den Vorzügen deines Räucherofens profitieren möchtest, dann ist es sinnvoll die unterschiedlichen Arten von Räucheröfen genauer zu betrachten. Zwischen diesen Arten gibt es Unterschiede, die jeweils ihre Vorteile und Nachteile besitzen. Es handelt sich dabei um die folgenden Arten:

  • Tischräucherofen
  • Räucherschrank
  • Räuchertonne

Was ist ein Räucherschrank und welche Vor- und Nachteile hat dieser?

Einen Räucherschrank kannst du an der Größe erkennen. So kannst du bei einem Räucherschrank einen großen Garraum nutzen. In diesem kannst du die Lebensmittel nicht nur Waagrecht, sondern auch Senkrecht räuchern. Auch ist es möglich, die Lebensmittel in einem Räucherschrank hängend zu garen. Diese Art von Räucherofen eignet sich optimal für das Kalträuchern. Jedoch kannst du diese Modelle nicht überall aufstellen und nicht einfach transportieren.

Vorteile

  • Optimal für das Kalträuchern
  • Großer Garraum
  • Viele Variationen
  • Auch für Räucherhaken geeignet

Nachteile

  • Sperrig
  • Hoher Verbrauch an Energie
  • Schwer zu transportieren

Was ist eine Räuchertonne und welche Vor- und Nachteile hat diese?

Mit einer Räuchertonne bekommst du ein Modell, welches kompakt ist und dadurch leicht zu verstauen ist. Zudem haben Räuchertonnen ein geringes Gewicht. Zudem kannst du eine Räuchertonne aufgrund des geringen Gewichtes einfach transportieren. Du kannst eine Räuchertonne auch zum Grillen verwenden, was diese Art multifunktional macht. Allerdings haben Räuchertonnen nur eine geringe Größe. Daher kannst du nur einen geringen Garraum nutzen.

Vorteile

  • Multifunktional
  • Kompakt
  • Mobil
  • Leicht

Nachteile

  • Nicht zum Kalträuchern geeignet
  • Keiner Garraum
  • Mittelklassige Verarbeitung

Was ist ein Tischräucherofen und welche Vor- und Nachteile hat dieser?

Mit einem Tischräucherofen kannst du dich spontan entscheiden, Lebensmittel zu räuchern. Mit dieser Art bekommst du ein kompaktes Modell, welches sich leicht zu transportieren und verstauen lässt. Zudem kannst du einen Tischräucherofen spontan nutzen, da du diese nicht Anheizen musst. Auch ist es dir bei dieser Art möglich, die Temperatur zu regulieren. Allerdings ist auch bei diesem Modell der Garraum sehr klein.

Vorteile

  • Mobil
  • Kompakt
  • Einfache Bedienung
  • Ohne Anheizen
  • Regulierbare Temperatur

Nachteile

  • Lebensmittel nur waagrecht räucherbar
  • Kleiner Garraum
  • Nicht für Räucherfans geeignet
  • Nicht für das Räuchern von Fleisch geeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst du die einzelnen Räucheröfen miteinander vergleichen?

Kaufkriterien helfen dir dabei den für dich passenden Räucherofen zu finden. Daher ist es zu empfehlen diese Kriterien anzusehen und mit in die Entscheidung einfließen zu lassen. Dabei handelt es sich um die folgenden Kriterien:

  • Funktionen und Ausstattung
  • Material
  • Zubehör
  • Größe
  • Heizart
  • Verarbeitung

Was du genau über diese Kaufkriterien wissen solltest, kannst du in den nächsten Abschnitten genauer nachlesen.

Das Material

Damit du von einer guten Qualität des Räucherofens ausgehen kannst, ist das Material sehr wichtig. Im Idealfall sollte es sich um einen Räucherofen aus verzinktem Stahlblech handeln. Auch ein Räucherofen aus Edelstahl ist gut geeignet. Gleichzeitig sind die folgenden Materialien zu empfehlen:

  • Stahlblech
  • Verchromtes Metall
  • Aluminiertes Feinblech
  • Aluminium

Solltest du deinen Räucherofen selbst bauen wollen, dann kannst du auf Steine oder Holz zurückgreifen. Natürlich eignet sich auch Edelstahl für ein selbstgebauten Räucherofen.

Die Größe

Bei der Größe kommt es darauf an, für welchen Zweck du den Räucherofen verwenden möchtest. Ebenso kommt es darauf an, wo du den Ofen aufstellen möchtest. Solltest du nur einen Balkon zur Verfügung haben, dann ist ein Räucherschrank für dich nicht geeignet. Hierbei handelt es sich um einen großen Räucherofen, der mit höheren Anschaffungskosten verbunden ist.

Raeucherofen Fisch raeuchern
Mit einem Räucheofen kannst du Fisch räuchern. Gehst du viel angeln, solltest du einen größeren Räucherofen kaufen.

Für einen Balkon ist ein Tischräucherofen optimal geeignet. Ebenso, wenn du nur ein kleines Modell nutzen möchtest. Mit einem Tischräucherofen kannst du von einem geringen Preis profitieren. Allerdings bekommst du hiermit auch nur einen geringen Garraum. Für Grillpartys oder die Verarbeitung von mehreren Lebensmitteln ist ein größeres Modell sinnvoll. Jedoch benötigst du hierfür auch ausreichend Platz, um den Räucherofen aufstellen zu können.

Die Verarbeitung

Je nach Art des Räucherofens kannst du Unterschiede in der Qualität feststellen. Doch du solltest bei deiner Auswahl immer darauf achten. Dass die Kanten und Ecken gut verarbeitet sind. Dadurch kannst du das Verletzungsrisiko reduzieren.

Ebenso ist die Standfestigkeit ein sehr wichtiger Punkt. Die Füße sollten standfest sein, um eine gewisse Stabilität zu gewährleisten. Dies gilt auch für Türen und Griffe. Diese sollten fest verschraubt sein.

Die Heizart

Bei Räucheröfen gibt es viele Heizarten. Allerdings verfügt nicht jeder Räucherofen über alle Heizarten. Du kannst diese Arten zum Heizen finden:

  • Gas
  • Holz
  • Elektro

Das Zubehör

Beim Kauf eines Räucherofens solltest du dir auch ansehen, ob Zubehörteile in dem Lieferumfang enthalten sind. So ist es sehr wichtig, dass eine Schale für das Räuchermehl und ein Auffangblech für das Fett vorhanden sind. Meistens verfügen Räucheröfen über ein sogenanntes Starterset. Dies ermöglicht es dir auch als Anfänger ideal vorbereitet zu sein.

Die Funktionen und Ausstattung

Bei der Ausstattung sowie den Funktionen gibt es eine Vielzahl von Punkten. Dabei sind einige nützlich und vorteilhaft. Andere hingegen sind nur als einfache Extras zu sehen. Es handelt sich dabei um die folgenden Funktionen und Ausstattungen:

  • Kindersicherung
  • Sichtscheibe
  • Thermometer
  • Transportgriffe
  • Lüftungsschieber
  • Ebenen

Wissenswertes über Räucheröfen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Ist es nötig einen Räucherofen zu reinigen?

Bei dieser Frage gehen die Meinungen stark auseinander. Viele sind der Meinung, dass du einen Räucherofen nicht reinigen solltest, damit die innere Schutzschicht nicht beschädigt wird. Diese Schutzschicht bildet sich durch die Räuchervorgänge von selbst. Durch diese kann sich das Räucherergebnis verbessern.

Allerdings solltest du groben Schmutz, wie Asche oder Staub beseitigen. Hierfür kannst du eine Bürste verwenden. Zudem gibt es Utensilien, die du zusätzlich kaufen kannst, um deinen Räucherofen zu reinigen.

Welches Holz kannst du verwenden?

Das Holz ist für das Aroma verantwortlich. Daher solltest du dir genau überlegen, welche Holzart du für deinen Räucherofen verwenden möchtest. Du kannst prinzipiell jedes Holz verwenden, welches einen geringen Anteil an Harz besitzt. Zudem solltest du dich überwiegend für Harthölzer entscheiden. Diese sorgen dafür, dass deine Lebensmittel ein herzhaftes Aroma erhalte. Wenn du ein mildes und fruchtiges Aroma bevorzugst, dann kannst du dich für Obsthölzer entscheiden.

Besonders beliebt sind Holzarten wie:

  • Ahornholz
  • Walnuss
  • Pappel
  • Buche
  • Mandel
  • Erle
  • Akazie
  • Eiche
  • Birne
  • Birke
  • Aprikose
  • Esche
  • Apfel
  • Hickory
  • Kirsche
  • Pflaume

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.servus.com/a/b/eine-anleitung-zum-richtigen-raeuchern

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/r%c3%a4uchern-bratwurst-wurst-2105595/
  • https://pixabay.com/de/photos/r%c3%a4uchern-r%c3%a4ucherfisch-fisch-4581276/
  • https://pixabay.com/de/photos/r%c3%a4ucherofen-r%c3%a4ucherfisch-r%c3%a4uchern-1404892/





Letzte Aktualisierung am 16.07.2021 um 12:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API