Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Ohrenkerze Test

Ohrenkerze Test & Vergleich (09/2020): die besten Ohrenkerzen


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (18.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Ohrenkerze Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Ohrenkerzen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Ohrenkerze zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Ohrenkerze zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Ohrenkerze ist nach altem, indianischen Brauch dafür gedacht, die Gehörgänge zu säubern.
Auch festsitzender Ohrenschmalz wird mit dieser besonderen Kerze entfernt.
Wenn du eine gute Alternative zum Stäbchen suchst, ist eine Ohrenkerze empfehlenswert.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Ohrenkerzen

Platz 1: Ohrkerzen, Maybeau 24 Stück

Platz 2: Ohrenschmalzentfernung natürliches Bienenwachs

Platz 3: Ohrkerzen Konisch Sunglow ®

Platz 4: HOPISUN Ohrkerzen 10 Stk. mit Sicherheits-Filter

Platz 2: Biosun Wellbalance Ohrkerzen

Ohrenkerzen – Anwendung, Wirkung und Risiken

Indiander-Alternative – Ohrenkerzen: Probleme mit Ohrenschmalz, aber auch Erkältungen, Kopfschmerzen, Tinnitus oder Schlaflosigkeit können lästig und zuweilen schmerzhaft sein. Manchmal helfen traditionelle Mittel der Schulmedizin, manchmal genügen Hilfsmittel, die aus der Naturheilkunde bekannt sind. Viele Betroffene versuchen durch die Verwendung von Ohrenstäbchen, Ohrenspray oder Ohrentropfen das Ohrenschmalz zu entfernen.

Eine andere, noch relativ unerforschte Methode sind Ohrenkerzen. Sie wurden einer nicht bestätigten Legende nach von indianischen Völkern verwendet, um Beschwerden zu lindern, den Gehörgang zu reinigen und auch festsitzendes Ohrenschmalz zu entfernen. Ohrenkerzen dürfen seit 1990 in der Bundesrepublik Deutschland verkauft werden.

Was sind Ohrenkerzen?

Unter Ohrenkerzen versteht man ein circa 20 cm langes, hohles Röhrchen, das die Form eines Trichters besitzt. Normalerweise bestehen Ohrkerzen aus Flachs, heute wird aber häufig Baumwolle als Ersatzmaterial verwendet. Das Röhrchen aus Flachs- oder Baumwollstoff wird mit Bienenwachs getränkt. Außerdem werden spezielle Kräutermischungen sowie ätherische Öle aufgebracht. Das untere Ende einer Ohrenkerze verfügt in der Regel über einen Tropfschutz und einen Filter. So wird verhindert, dass während der Verwendung Wachs ins Ohr gelangt. Ohrenkerzen sind ein einfaches Hilfsmittel, das ausschließlich aus natürlichen Bestandteilen besteht und durch Veränderungen der Druckverhältnisse im Ohr funktioniert.

Tipp: Ohrenkerzen verwenden

Original BIOSUN Ohrkerzen haben ihren Ursprung in der jahrhundertealten Kultur der Hopi-Indianer und anderen Naturvölkern. Sie wirken auf eine rein physikalische Weise beruhigend und befreiend und werden seit Jahrzehnten von Therapeuten erfolgreich in der Naturheilkunde eingesetzt. BIOSUN Ohrkerzen werden in liebevoller Handarbeit hergestellt; es werden nur regelmäßig geprüfte, 100 % natürliche Rohstoffe, wie Baumwolle, Bienenwachs, Honigextrakte und indianische Kräuter, wie Salbei und Kamille, verwendet. Die umlaufende Sicherheitsmarkierung und ein integrierter patentierter Sicherheitsfilter (Deutsches Patent Nr. 10 2009 026 035) aus umweltfreundlichem PP gewährleisten eine einfache und sichere Anwendung.

Wie werden Ohrenkerzen verwendet?

Die Anwendung von Ohrenkerzen ist relativ einfach. Zunächst nimmt man eine Position ein, in der man auf der Seite liegt. Anschließend führt man die Ohrenkerze in einem ersten Schritt durch eine vorsichtige, drehende Bewegung senkrecht in das Ohr ein. Ziel ist es, den Gehörgang luftdicht zu verschließen. Ist die Ohrenkerze platziert, wird sie angezündet. Dadurch dringt warmer Rauch in das Innere des Ohrs.

Damit nichts geschieht, solltest Du Ohrenkerzen nie alleine verwenden. Sicherer ist der Gebrauch mithilfe einer zweiten Person. Sie kann die Ohrenkerze besser platzieren, da sie eine bessere Übersicht hat. Die zweite Person sollte während der ganzen Anwendung stets anwesend. So kannst Du am besten Unfälle und Verletzungen verhindern.

Als weitere Maßnahme für die Sicherheit solltest Du immer ein kleines Gefäß mit Wasser in der Nähe haben. Die Ohrenkerzen werden mithilfe von Feuer verwendet und Du solltest daher sicherstellen, dass eine Brandgefahr weitgehend ausgeschlossen ist.

Wie wirkt die Kerze im Ohr bei Ohrenschmalz?

Zunächst einmal scheint es so zu sein, dass das Abbrennen der Ohrenkerze kaum merkliche Schwingungen erzeugt. Diese sollen in der Lage sein, verschiedene Reflexpunkte sowie die gesamte Ohrstruktur stimulieren.

Eine weitere Wirkung ist der so genannte Kamin-Effekt. Nach dem Entzünden der Ohrkerze entsteht im Ohr ein leichter Luftzug nach unten. Dieser Luftzug sorgt dann für einen leichten Überdruck im Gehörgang. Sind etwa 50 Prozent der Kerze verbrannt, kommt es zu einer gegenteiligen Wirkung. Es entsteht ein nach oben gerichteter Luftzug, dessen Folge ein Unterdruck im Gehörgang ist. Dieser scheint stark genug zu sein, um das Ohrenschmalz weiter nach außen zu befördern.

Wann sollte man Ohrenkerzen nicht verwenden?

Bei bestimmten, gesundheitlichen Zuständen solltest Du auf den Gebrauch von Ohrenkerzen verzichten, da dies zu einer Verschlechterung führen könnte. Du darfst die Kerzen nicht verwenden, wenn Du unter folgenden Erkrankungen bzw. Beschwerden leidest:

  • eitrige Ohrenentzündungen
  • Pilzinfektionen im Ohr
  • Verletzungen des Trommelfells
  • akute Ohrenschmerzen

Sprich in diesen Fällen immer zunächst mit Deinem Arzt. Wenn er keine Einwände hat, kannst Du die Ohrenkerzen benutzen. Verschlechtert sich der Zustand durch die Verwendung der Kerzen, unterlass eine weitere Verwendung und konsultiere Deinen Hausarzt.

Besitzen Ohrenkerzen medizinische Wirkung?

Ob Ohrenkerzen eine medizinisch relevante Wirkung haben, ist bisher nicht nachgewiesen. Der entstehende Unterdruck beim Abbrennen scheint zwar das Ohrenschmalz nicht gänzlich aus dem Ohr entfernen zu können, ist aber wohl in der Lage einen Pfropfen zu lockern, so dass Sie ihn nach der Behandlung mit Ohrenkerzen leichter entfernen können.

Verschiedene HNO-Mediziner weisen auch darauf hin, dass es beim Einführen der Kerzen zu Verletzungen des Gehörgangs kommen kann. Zudem warnen sie vor möglichen Verbrennungen im Gesicht oder am Ohr. Deshalb ist ein behutsames Vorgehen bei der Verwendung der Kerzen von größter Wichtigkeit.

Kann man von der Anwendung Allergien bekommen?

Wer solche Kerzen verwenden möchte, sollte sich vorher informieren, welche Kräuter und ätherischen Öle sie enthalten. Vor allem Personen, die auf bestimmte Stoffe allergisch reagieren, sollten vor einer Verwendung die Liste der Inhaltsstoffe durchgehen. Im Zweifelsfall frage beim Hersteller nach. Es ist grundsätzlich sinnvoll, vor dem Gebrauch der Kerzen mit dem Hausarzt zu sprechen und ihn nach seiner Meinung zu fragen.

Käsefondue Test

Käsefondue Test & Vergleich (09/2020): Die 5 besten Käsefondues

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Käsefondue Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Käsefondues. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das… ... weiterlesen

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Ohrenkerzen achten solltest

Welche Unterschiede gibt es bei Ohrenkerzen?

Auf dem Markt gibt es neben klassischen Ohrenkerzen für Erwachsene auch jene für Kinder. Diese unterscheiden sich in ihrer Länge und Dicke. Somit gibt es für die Kleinen eine dünnere und kürzere Kerze zu kaufen. Das liegt daran, dass die Gehörgänge kleiner ausfallen und ein Produkt normaler Größe zu Verletzungen führen kann. Aus diesem Grund sollten Eltern für Kinder nur Ohrenkerzen in einer kleinen Ausführung kaufen.

Du solltest beachten, dass die Pflegeprodukte nur für Kinder zum Einsatz kommen sollten, welche die Anwendung auch verstehen. Nur so fühlt ein junger Mensch ein Wohlbefinden bei der Nutzung des Pflegeartikels.

Was sollte ich beim Kauf von Ohrenkerzen beachten?

Wenn du dich auf dem Markt umsiehst, wirst du viele Kerzen entdecken. Daher kann dir eine Auswahl eines Produkts schwerfallen. Wir empfehlen dir daher unsere Kaufkriterien zu beachten, um einen passenden Artikel zu finden. So fällt dir die Auswahl von einem Produkt leichter und du bist mit deiner Entscheidung zufrieden. Bevor du eine Kerze kaufst, achte auf diese Punkte:

  • Geruch
  • Zusammensetzung
  • Dauer des Brennvorgangs
  • Sicherheitsfilter
  • Abbrennmarkierung
  • Dicke der Kerze

Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

Geruch

  • Zusammensetzung
  • Dauer des Brennvorgangs
  • Sicherheitsfilter
  • Abbrennmarkierung
  • Dicke der Kerze
  • Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Zusammensetzung

  • Dauer des Brennvorgangs
  • Sicherheitsfilter
  • Abbrennmarkierung
  • Dicke der Kerze
  • Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Dauer des Brennvorgangs

  • Sicherheitsfilter
  • Abbrennmarkierung
  • Dicke der Kerze
  • Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Sicherheitsfilter

  • Abbrennmarkierung
  • Dicke der Kerze
  • Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Abbrennmarkierung

  • Dicke der Kerze
  • Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Dicke der Kerze

    Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Wie teuer sind Ohrenkerzen?

    Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Ohrenkerze Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Ohrenkerzen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

    Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Ohrenkerze zu finden.

    Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Ohrenkerze zu kaufen.

    Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

    Eine Ohrenkerze ist nach altem, indianischen Brauch dafür gedacht, die Gehörgänge zu säubern.
    Auch festsitzender Ohrenschmalz wird mit dieser besonderen Kerze entfernt.
    Wenn du eine gute Alternative zum Stäbchen suchst, ist eine Ohrenkerze empfehlenswert.

    Ranking: So ist unsere Einschätzung der Ohrenkerzen

    Platz 1: Ohrkerzen, Maybeau 24 Stück

    Platz 2: Ohrenschmalzentfernung natürliches Bienenwachs

    Platz 3: Ohrkerzen Konisch Sunglow ®

    Platz 4: HOPISUN Ohrkerzen 10 Stk. mit Sicherheits-Filter

    Platz 2: Biosun Wellbalance Ohrkerzen

    Ohrenkerzen – Anwendung, Wirkung und Risiken

    Indiander-Alternative – Ohrenkerzen: Probleme mit Ohrenschmalz, aber auch Erkältungen, Kopfschmerzen, Tinnitus oder Schlaflosigkeit können lästig und zuweilen schmerzhaft sein. Manchmal helfen traditionelle Mittel der Schulmedizin, manchmal genügen Hilfsmittel, die aus der Naturheilkunde bekannt sind. Viele Betroffene versuchen durch die Verwendung von Ohrenstäbchen, Ohrenspray oder Ohrentropfen das Ohrenschmalz zu entfernen.

    Eine andere, noch relativ unerforschte Methode sind Ohrenkerzen. Sie wurden einer nicht bestätigten Legende nach von indianischen Völkern verwendet, um Beschwerden zu lindern, den Gehörgang zu reinigen und auch festsitzendes Ohrenschmalz zu entfernen. Ohrenkerzen dürfen seit 1990 in der Bundesrepublik Deutschland verkauft werden.

    Was sind Ohrenkerzen?

    Unter Ohrenkerzen versteht man ein circa 20 cm langes, hohles Röhrchen, das die Form eines Trichters besitzt. Normalerweise bestehen Ohrkerzen aus Flachs, heute wird aber häufig Baumwolle als Ersatzmaterial verwendet. Das Röhrchen aus Flachs- oder Baumwollstoff wird mit Bienenwachs getränkt. Außerdem werden spezielle Kräutermischungen sowie ätherische Öle aufgebracht. Das untere Ende einer Ohrenkerze verfügt in der Regel über einen Tropfschutz und einen Filter. So wird verhindert, dass während der Verwendung Wachs ins Ohr gelangt. Ohrenkerzen sind ein einfaches Hilfsmittel, das ausschließlich aus natürlichen Bestandteilen besteht und durch Veränderungen der Druckverhältnisse im Ohr funktioniert.

    Tipp: Ohrenkerzen verwenden

    Original BIOSUN Ohrkerzen haben ihren Ursprung in der jahrhundertealten Kultur der Hopi-Indianer und anderen Naturvölkern. Sie wirken auf eine rein physikalische Weise beruhigend und befreiend und werden seit Jahrzehnten von Therapeuten erfolgreich in der Naturheilkunde eingesetzt. BIOSUN Ohrkerzen werden in liebevoller Handarbeit hergestellt; es werden nur regelmäßig geprüfte, 100 % natürliche Rohstoffe, wie Baumwolle, Bienenwachs, Honigextrakte und indianische Kräuter, wie Salbei und Kamille, verwendet. Die umlaufende Sicherheitsmarkierung und ein integrierter patentierter Sicherheitsfilter (Deutsches Patent Nr. 10 2009 026 035) aus umweltfreundlichem PP gewährleisten eine einfache und sichere Anwendung.

    Wie werden Ohrenkerzen verwendet?

    Die Anwendung von Ohrenkerzen ist relativ einfach. Zunächst nimmt man eine Position ein, in der man auf der Seite liegt. Anschließend führt man die Ohrenkerze in einem ersten Schritt durch eine vorsichtige, drehende Bewegung senkrecht in das Ohr ein. Ziel ist es, den Gehörgang luftdicht zu verschließen. Ist die Ohrenkerze platziert, wird sie angezündet. Dadurch dringt warmer Rauch in das Innere des Ohrs.

    Damit nichts geschieht, solltest Du Ohrenkerzen nie alleine verwenden. Sicherer ist der Gebrauch mithilfe einer zweiten Person. Sie kann die Ohrenkerze besser platzieren, da sie eine bessere Übersicht hat. Die zweite Person sollte während der ganzen Anwendung stets anwesend. So kannst Du am besten Unfälle und Verletzungen verhindern.

    Als weitere Maßnahme für die Sicherheit solltest Du immer ein kleines Gefäß mit Wasser in der Nähe haben. Die Ohrenkerzen werden mithilfe von Feuer verwendet und Du solltest daher sicherstellen, dass eine Brandgefahr weitgehend ausgeschlossen ist.

    Wie wirkt die Kerze im Ohr bei Ohrenschmalz?

    Zunächst einmal scheint es so zu sein, dass das Abbrennen der Ohrenkerze kaum merkliche Schwingungen erzeugt. Diese sollen in der Lage sein, verschiedene Reflexpunkte sowie die gesamte Ohrstruktur stimulieren.

    Eine weitere Wirkung ist der so genannte Kamin-Effekt. Nach dem Entzünden der Ohrkerze entsteht im Ohr ein leichter Luftzug nach unten. Dieser Luftzug sorgt dann für einen leichten Überdruck im Gehörgang. Sind etwa 50 Prozent der Kerze verbrannt, kommt es zu einer gegenteiligen Wirkung. Es entsteht ein nach oben gerichteter Luftzug, dessen Folge ein Unterdruck im Gehörgang ist. Dieser scheint stark genug zu sein, um das Ohrenschmalz weiter nach außen zu befördern.

    Wann sollte man Ohrenkerzen nicht verwenden?

    Bei bestimmten, gesundheitlichen Zuständen solltest Du auf den Gebrauch von Ohrenkerzen verzichten, da dies zu einer Verschlechterung führen könnte. Du darfst die Kerzen nicht verwenden, wenn Du unter folgenden Erkrankungen bzw. Beschwerden leidest:

    • eitrige Ohrenentzündungen
    • Pilzinfektionen im Ohr
    • Verletzungen des Trommelfells
    • akute Ohrenschmerzen

    Sprich in diesen Fällen immer zunächst mit Deinem Arzt. Wenn er keine Einwände hat, kannst Du die Ohrenkerzen benutzen. Verschlechtert sich der Zustand durch die Verwendung der Kerzen, unterlass eine weitere Verwendung und konsultiere Deinen Hausarzt.

    Besitzen Ohrenkerzen medizinische Wirkung?

    Ob Ohrenkerzen eine medizinisch relevante Wirkung haben, ist bisher nicht nachgewiesen. Der entstehende Unterdruck beim Abbrennen scheint zwar das Ohrenschmalz nicht gänzlich aus dem Ohr entfernen zu können, ist aber wohl in der Lage einen Pfropfen zu lockern, so dass Sie ihn nach der Behandlung mit Ohrenkerzen leichter entfernen können.

    Verschiedene HNO-Mediziner weisen auch darauf hin, dass es beim Einführen der Kerzen zu Verletzungen des Gehörgangs kommen kann. Zudem warnen sie vor möglichen Verbrennungen im Gesicht oder am Ohr. Deshalb ist ein behutsames Vorgehen bei der Verwendung der Kerzen von größter Wichtigkeit.

    Kann man von der Anwendung Allergien bekommen?

    Wer solche Kerzen verwenden möchte, sollte sich vorher informieren, welche Kräuter und ätherischen Öle sie enthalten. Vor allem Personen, die auf bestimmte Stoffe allergisch reagieren, sollten vor einer Verwendung die Liste der Inhaltsstoffe durchgehen. Im Zweifelsfall frage beim Hersteller nach. Es ist grundsätzlich sinnvoll, vor dem Gebrauch der Kerzen mit dem Hausarzt zu sprechen und ihn nach seiner Meinung zu fragen.

    Brotbackautomat Test und Vergleich

    Brotbackautomat Test & Vergleich (09/2020): Die 5 besten Brotbackautomaten

    Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Brotbackautomaten Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Brotbackautomaten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

    Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Ohrenkerzen achten solltest

    Welche Unterschiede gibt es bei Ohrenkerzen?

    Auf dem Markt gibt es neben klassischen Ohrenkerzen für Erwachsene auch jene für Kinder. Diese unterscheiden sich in ihrer Länge und Dicke. Somit gibt es für die Kleinen eine dünnere und kürzere Kerze zu kaufen. Das liegt daran, dass die Gehörgänge kleiner ausfallen und ein Produkt normaler Größe zu Verletzungen führen kann. Aus diesem Grund sollten Eltern für Kinder nur Ohrenkerzen in einer kleinen Ausführung kaufen.

    Du solltest beachten, dass die Pflegeprodukte nur für Kinder zum Einsatz kommen sollten, welche die Anwendung auch verstehen. Nur so fühlt ein junger Mensch ein Wohlbefinden bei der Nutzung des Pflegeartikels.

    Was sollte ich beim Kauf von Ohrenkerzen beachten?

    Wenn du dich auf dem Markt umsiehst, wirst du viele Kerzen entdecken. Daher kann dir eine Auswahl eines Produkts schwerfallen. Wir empfehlen dir daher unsere Kaufkriterien zu beachten, um einen passenden Artikel zu finden. So fällt dir die Auswahl von einem Produkt leichter und du bist mit deiner Entscheidung zufrieden. Bevor du eine Kerze kaufst, achte auf diese Punkte:

    • Geruch
    • Zusammensetzung
    • Dauer des Brennvorgangs
    • Sicherheitsfilter
    • Abbrennmarkierung
    • Dicke der Kerze

    Wir empfehlen dir bei deiner Kaufentscheidung alle Faktoren zu berücksichtigen. Nachfolgend verraten wir dir mehr über die aufgelisteten Kriterien, sodass du weißt, was genau zu beachten ist.

    Geruch

    Ohrenkerzen sind Wellnessartikel, die es in den unterschiedlichsten Gerüchen gibt. Neben milden Duftstoffen gibt es auch stark riechende Kerzenvarianten zu kaufen. Besonders beliebt sind Gerüche wie Thymian, Kamille, Vanille, Orange, Minze, Rose, Lavendel, Bergamotte und auch Zimt. Ebenso gibt es natürlich riechende Produkte wie jene aus reinem Bienenwachs. Entsprechend ist auch der Geruch nach frischem Bienenwachs vorhanden.

    Zusammensetzung

    Die meisten Kerzen besitzen eine ähnliche Zusammensetzung. Meist kommen zwei von vier beliebten Komponenten zum Einsatz. Zu diesen gehören neben Bienenwachs auch Baumwolle. Ebenso kann ein klassisches Wachs zur Verwendung kommen oder sogar Wolle. Verbraucher sollten sich für jenes Material entscheiden, welches sie problemlos vertragen. Bei Unverträglichkeiten gegen eine bestimmte Wollsorte oder Wachsart ist daher das Lesen der Zusammensetzung eines Produkts wichtig. Nur so finden Interessierte eine Kerze, die sie auch vertragen.

    Dauer des Brennvorgangs

    Der Brennvorgang einer Ohrenkerze ist von deren Dicke, Länge und Material abhängig. Eine Kerze für Erwachsene brennt in der Regel zwischen acht und zwölf Minuten. Bei Produkten für Kindern ist die Brenndauer deutlich niedriger. In der Regel solltest du damit kalkulieren, dass Artikel für Kinder etwa die Hälfte der Brenndauer besitzen.

    Sicherheitsfilter

    Einige Verbraucher stehen der Verwendung von Kerzen für das Ohr skeptisch gegenüber. Die meisten hochwertigen Kerzen haben jedoch einen Sicherheitsfilter, sodass die Gefahr eines Unfalls gering ist. Der Sicherheitsfilter sorgt dafür, dass es keine Ablagerungen von Wachs im Ohr gibt. Diese sind nämlich nur schwer zu entfernen und können zu Problemen führen. Daher solltest du bei der Auswahl deiner Ohrenkerzen darauf achten einen Artikel mit Sicherheitsfilter auszusuchen.

    Abbrennmarkierung

    Eine Abbrennmarkierung ist ein weiteres Sicherheitsmerkmal von Kerzen. Erreicht deine Kerze die Markierung, solltest du sie aus dem Ohr nehmen. Nur so verhinderst du, dass du dich verbrennst. Von Produkten ohne eine Sicherheitsmarkierung solltest du lieber die Finger lassen. Diese haben eine höhere Verbrennungsgefahr und besitzen meist auch keinen Sicherheitsfilter.

    Dicke der Kerze

    Je nach Hersteller und Modell gibt es Produkte mit unterschiedlichen Abmessungen. Diese solltest du beim Kauf einer Kerze immer beachten. Das liegt daran, dass es Gehörgänge in verschiedenen Größen gibt, ebenso wie die Wellnessprodukte für dein Ohr. Eine klassische Kerze hat einen Durchmesser von einem Zentimeter. Es gibt jedoch auch Artikel mit einem Durchmesser von 1,5 cm. Ohrenkerzen für Kinder sind noch schmaler, da die Gehörgänge entsprechend kleiner sind. Wir empfehlen vor dem Erwerb einer Kerze einige Größen auszuprobieren, um herauszufinden, welche Dicke passt.

    Wie teuer sind Ohrenkerzen?

    Kerzen für die Ohren gibt es bereits für wenig Geld. Hierbei solltest du jedoch nicht an der Qualität sparen. Denke immer an die Kaufkriterien und wähle unter Beachtung dieser ein entsprechendes Produkt aus. Auf dem Markt gibt es Ohrenkerzen schon ab etwa acht Cent pro Stück. Meist kannst du die Kerzen in größeren Paketen kaufen, sodass sich daraus ein gewisses Sparpotenzial ergibt. Als Faustregel gilt, dass ein größeres Kerzenpaket mit einem günstigeren Stückpreis einhergeht als ein kleineres Paket. Kaufst du deine Kerzen im Handel vor Ort, kann es sogar passieren, dass du einen Euro oder mehr pro Stück zahlen musst. Daher empfehlen wir dir den Einkauf im Internet, der mit meist deutlich geringeren Preisen einhergeht.

    Wo bekomme ich Ohrenkerzen her?

    Wenn du dich vor Ort auf die Such begibst, kannst du Ohrenkerzen in Reformhäusern, Apotheken und Drogerien finden. Im Internet hast du eine noch größere Produktauswahl, weshalb es sich lohnt auch dort auf die Suche zu gehen. Die größte Auswahl an Ohrenkerzen gibt es in Versandhäusern wie Amazon und eBay. Auch auf Vergleichsportalen wie Idealo gibt es eine gute Auswahl. Ebenso ist die Auswahl in Online-Apotheken wie Docmorris, Medpex und Volksversand Apotheke groß. Sieh dich am besten online um und vergleiche die Produkte. So wird es dir leicht fallen einen Artikel zu wählen.

    Gibt es eine Alternative zu Ohrenkerzen?

    Du findest viele Alternativen zu den praktischen Kerzen. Je nach Anwendungszweck gibt es andere Möglichkeiten. Nutzt du die Kerzen als Reinigungsmöglichkeit deiner Ohren, kannst du es mit klassischen Säuberungsmethoden probieren. Zu diesen gehören zum Beispiel Q-Tips, die du auch unter der Bezeichnung Wattestäbchen findest. Diese kleinen Stäbe eignen sich dazu den Gehöreingang zu säubern. Auf keinen Fall solltest du mit den Produkten tiefer gehen, denn sonst kannst du dein Trommelfell verletzen. Außerdem erhöhst du die Gefahr, dass sich dein Ohrensekret in der Nähe des Trommelfells ablagert, was dazu führen kann, dass deine Hörkraft abnimmt und du durch ein Blubbern im Ohr gestört wirst. In einem solchen Fall solltest du deinen Hals-Nasen-Ohrenarzt informieren und eine Ohrenreinigung vornehmen.

    Möchtest du wegen deiner verschlossenen Ohren nicht gleich zum Arzt, kannst du versuchen das Ohrenwachs beim Haarewaschen zu entfernen. Hierzu kannst du den Strahl deiner Dusche einsetzen. Achte jedoch darauf, dass der Strahl nicht zu hart ist, um Verletzungen vorzubeugen.

    Auch klassische Wattepads kannst du zur Reinigung der Ohren nutzen. Ebenso wie Wattestäbchen eignen sich die Pads dazu den Beginn des Gehörgangs von Wachs zu befreien.

    Eine weitere Möglichkeit stellen Ohrenduschen dar. Diese bestehen meist aus Gummi und haben das Ziel deine Ohren mithilfe eines dünnen Wasserstrahls von Ohrenwachs zu befreien. Dabei verwendest du meist lauwarmes Wasser, welches du mit der Dusche aufsaugst. Es kann auch notwendig sein ein medizinisches Produkt vor dem Ausspülen anzuwenden, welches das Ohrenwachs aufweicht, um es noch leichter zu entfernen. Hierbei kommt es jedoch darauf an, wie stark deine Ohren vom Wachs betroffen sind und wie fest die Substanz sitzt. Durch ein Pressen des dicken Endes einer Ohrendusche beförderst du das im Inneren befindliche Wasser in dein Ohr. Am besten führst du diesen Vorgang über einem Waschbecken aus, denn 100 bis 150 Milliliter treten aus der Dusche aus.

    Auf dem Markt gibt es auch Ohrenreiniger aus Edelstahl. Diese Instrumente kommen auch beim Ohrenarzt zum Einsatz und erfordern viel Geduld und Erfahrung. Daher solltest du diese Produkte nur im vorderen Ohrbereich einsetzen, denn sonst kann es zu Verletzungen der Gehörgänge und des Trommelfells kommen.

    Wie häufig sind Ohrenkerzen sinnvoll?

    Generell kannst du eine Kerze für die Ohren so oft anwenden, wie du möchtest. Achte jedoch immer darauf, dass es zu keinen negativen Hautreaktionen durch die Verwendung der Kerzen kommt. Jucken deine Ohren oder fühlen sich gespannt an, solltest du die Behandlung aussetzen, bis du dich wieder gut fühlst.

    Wendest du die Produkte für die Ohren nur als Reinigungsoption an, reicht es aus diese alle zwei Wochen einzusetzen. Leidest du an chronischen oder akuten Erkrankungen, die die Ohren betreffen oder hast viel Stress, kann die Anwendung jede Woche eine gute Entscheidung darstellen. Daher richtet sich die Anwendungshäufigkeit nach der Ursache der Nutzung und deinem Gesundheitszustand.

    Sind Ohrenkerzen gefährlich?

    Bei einer vorschriftsgemäßen Anwendung sind Ohrenkerzen nicht gefährlich. Beachtest du die Packungsbeilage der Kerzen nicht, kann es jedoch zu gefährlichen Zwischenfällen kommen. Im schlimmsten Fall verbrennst du dich bei der Verwendung der Kerze. Dabei kann es zu Verbrennungen im Gesicht, Ohr und auch zum Abbrennen von Haaren kommen. Deshalb solltest du deine Ohrenkerze immer in Verbindung mit einer weiteren Person anwenden. So kann diese Person erkennen, wann deine Kerze abgebrannt ist und sie dir aus dem Ohr nehmen.

    Ist es sinnvoll Ohrenkerzen alleine zu nutzen?

    Wir raten dir davon ab eine Kerze alleine anzuwenden. Sitzt die Kerze nicht korrekt und du zündest diese an, kannst du dich verbrennen. Das liegt daran, dass die Kerze bei inkorrekter Anwendung tropfen kann oder komplett aus dem Ohr fällt. Eine andere Person erkennt sofort, wenn das Produkt schief in deinem Ohr sitzt und kann eingreifen. Außerdem sieht diese Person auch, wenn sich deine Kerze dem Ende neigt und kann dir beim sicheren Herausnehmen helfen.

    Welche Vor- und Nachteile haben Ohrenkerzen?

    Viele Menschen fühlen bei der Anwendung der langen Kerzen eine Wohltat der Sinne. Das liegt daran, dass die mit ätherischen Ölen versetzten Produkte die Entspannung fördern können. In einigen Fällen besteht sogar die Möglichkeit die Ohren mithilfe der Kerzen zu säubern. Je nach Inhaltsstoffen der Kerzen kann ein Artikel auch eine beruhigende Wirkung auf einen gereizten Gehörgang haben. Hierbei kommt es jedoch auf den Einzelfall an. Im Vergleich zu den meisten Entspannungs- und Reinigungsmethoden für die Ohren kostet eine Ohrenkerze außerdem deutlich weniger Geld. Daher eignet sich das kleine Produkt für Menschen mit einem niedrigen Budget.

    Doch die edlen Kerzen können auch Nachteile haben. Wer sich für ein minderwertiges Produkt entscheidet oder die Anwendung falsch ausführt, kann Verbrennungen erleiden. Auch ein Verstopfen der Gehörgänge ist möglich, wenn das Wachs in das Ohr tropft. In einigen Fällen kommt es aufgrund der Zusammensetzung einer Kerze auch zu allergischen Reaktionen. Diese kannst du jedoch verhindern, indem du dir die Zusammensetzung des Produkts vor der Verwendung durchliest.

    Leidest du an Fieber, wende keine Ohrenkerze an. Aufgrund der wärmenden Wirkung der Artikel kannst du deine Temperatur weiter erhöhen. Daher empfehlen wir dir nur dann deine Kerzen anzuwenden, wenn du gesund bist.

    Habe ich bei der Verwendung von Ohrenkerzen schmerzen?

    Bei einer korrekten Anwendung treten keine Schmerzen auf. Wenn du allerdings eine Kerze einsetzt, die für deinen Gehörgang zu dick ist, kann dies ein Druckgefühl hervorrufen. Bei einer häufigen Anwendung der Wellnessprodukte kann sich daher ein leichter Schmerz zeigen. Auch bei Unverträglichkeiten oder beim Überschreiten der Sicherheitslinie kann sich ein Unwohlsein im Ohr entwickeln. Solltest du feststellen, dass sich dein Ohr entzündet hat, weil du die Kerze zum Beispiel auf einer offenen Wunde im Ohr genutzt hast, suche am besten einen Arzt auf. Mithilfe von abschwellenden und schmerzstillenden Cremes wird dir schnell geholfen.

    Wer hat die Ohrenkerzen erfunden?

    Die Kerzen für die Ohren gehören nicht zu den neuen Entwicklungen auf dem Markt. Es gibt diese Artikel bereits seit hunderten von Jahren. Erstmals haben die Hopi-Indianer die wärmenden Produkte entdeckt und verwendet. In Deutschland hat sich die wohlduftende Kerze jedoch erst in den 90er Jahren etabliert.

    Kann ich Ohrenkerzen auch bei meinen Haustieren anwenden?

    Besonders häufig fragen sich Hundebesitzer, ob die Fellnasen von Ohrenkerzen profitieren. Hierbei sollte jedoch die Frage eher lauten, ob sich der Vierbeiner die Ohrenkerze gefallen lässt. In der Regel empfinden die treuen Begleiter die Kerzen eher als lästig und können daher weniger mit diesen entspannen. Außerdem birgt die Anwendung der Kerzen bei Haustieren ein deutlich höheres Verletzungsrisiko. Aus diesem Grund raten wir davon ab Ohrenkerzen für Hunde und auch Katzen einzusetzen. Wenn du die Ohren deines Lieblings säubern möchtest, solltest du daher klassische Methoden anwenden oder einen Tierarzt aufsuchen. So wird sich dein Haustier wohler fühlen und du hast die Sicherheit, dass dein Begleiter keine Verletzungen davonträgt.

    Gibt es Statistiken, die eine Wirksamkeit von Kerzen für die Ohren belegen?

    Bislang gibt es im Zusammenhang mit Ohrenkerzen nur wenige Tests. Alle vorhandenen Statistiken liefern keinen Beweis, dass die Kerzen eine wirksame Behandlungsmethode darstellen. Wie mit den meisten alternativen Methoden ist es somit auch bei den Ohrenkerzen. Je nach Verbraucher kann die Kerze eine gute Wirkung zeigen oder der gewünschte Effekt bleibt aus. Deshalb solltest du selbst herausfinden, ob dir eine Kerze bei der Entfernung von Ohrenwachs hilft. Nutzt du ein Produkt zu Entspannungszwecken, wirst du ebenso sofort merken, ob du dich bei der Verwendung einer Kerze wohlfühlst. Daher probiere am besten aus, welche Wirkung ein Produkt auf dich hat.

    Bildnachweis:

    • kzenon – 123rf.com

    Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 13:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


    Ähnliche Beiträge