Skip to main content
Keramikpfanne

Keramikpfanne Test & Vergleich (02/2020): Die 5 besten Keramikpfannen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Keramikpfanne Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Keramikpfannen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Keramikpfanne zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Keramikpfanne zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Dank der Beschichtung einer Pfanne aus Keramik kannst du Fisch- und Fleischgerichte leicht zubereiten. Ebenso ist ein fettfreies Zubereiten möglich.
Entscheide in Abhängigkeit von deinen Gewohnheiten, ob eine Grill-, Brat- oder Schmorpfanne zu dir passt. Du hast ebenso die Möglichkeit einen Wok zu wählen.
Verarbeitung, Gewicht, Durchmesser und Maße einer Pfanne stellen bedeutende Auswahlkriterien dar. Diese solltest du vor dem Erwerb einer Pfanne aus Keramik beachten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Keramikpfannen

Platz 1: CeraClick Keramikpfanne ohne PTFE

Durandal Keramik-Pfanne CeraClick | Bratpfanne mit abnehmbarem Griff | Servierpfanne...
7 Bewertungen
Durandal Keramik-Pfanne CeraClick | Bratpfanne mit abnehmbarem Griff | Servierpfanne...
  • KERAMIKBESCHICHTUNG – Die Keramikbeschichtung ist äußerst widerstandsfähig und...

Du kannst diese Pfanne in vier unterschiedlichen Größen auswählen. Es gibt sie mit den Durchmessern 20, 24, 26 und 28 cm. Eine Besonderheit des Produkts ist der austauschbare Griff, welcher dir das Handling erleichtert.

Einschätzung der Redaktion
Aufgrund der Keramikbeschichtung kannst du die Pfanne leicht säubern. Da es sich um eine schadstofffreie Beschichtung handelt, musst du dir keine Sorgen um deine Gesundheit machen, wenn du den Artikel einsetzt. Beachte jedoch, dass du in der Pfanne keine scharfen Gegenstände nutzen solltest, um die Antihaftschicht nicht zu beschädigen.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Rezensionen sind gut bis sehr gut. Folgendes wird von den Verbrauchern geschätzt:

  • Hohe Qualität
  • Einfache Handhabung
  • Erhitzt sich schnell und gleichmäßig

Aktuell gibt es keine negativen Bewertungen, weshalb wir keine Kritikpunkte finden konnten.

FAQ

Für welche Herdarten eignet sich dieses Produkt?

Der Artikel eignet sich für alle Herdarten.

Platz 2: Set aus Bratpfannen mit Keramikschicht

2-teiliges Bratpfannen-Set 20-cm & 24-cm Ø Keramik-Beschichtung Aluminium Holz-Griff...
16 Bewertungen
2-teiliges Bratpfannen-Set 20-cm & 24-cm Ø Keramik-Beschichtung Aluminium Holz-Griff...
  • Das Brat-Pfannen-Set aus der Mayflower-Serie besteht aus zwei Pfannen (20 cm und 24 cm)...

Hier erhältst du zwei Pfannen mit Keramikbeschichtung im Set. Diese Pfannen haben einen Durchmesser von 20 und 24 cm. Im Lieferumfang befindet sich auch ein passender Pfannenwender, sodass du gut ausgestattet bist.

Einschätzung der Redaktion
Diese Pfannen enthalten weder PFOA noch PFAS. Du profitierst zudem von einer starken Beschichtung mit Diamantkristallen. Somit erhältst du einen Artikel mit einer höheren Lebensdauer.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Rezensenten bewerten dieses Produkt gut bis sehr gut. Sie loben besonders diese Punkte:

  • Keine Schadstoffe
  • Tolle Kocheigenschaften
  • Für alle Herdarten ideal

Momentan sind keine neutralen oder negativen Bewertungen vorhanden. Dies bedeutet, dass noch keine Mankos am Set festgestellt wurden.

FAQ

Kann ich die Pfannen im Geschirrspüler säubern?

Es ist sinnvoll die Pfannen manuell zu säubern, da sie einen Holzgriff haben.

Platz 3: Pfanne Tatra von Blaueis

Blaueis Tatra 28 cm | Keramikpfanne 28cm | Induktionspfanne 28cm | Bratpfanne 28cm | Pfanne 28cm |...
22 Bewertungen
Blaueis Tatra 28 cm | Keramikpfanne 28cm | Induktionspfanne 28cm | Bratpfanne 28cm | Pfanne 28cm |...
  • Hochwertige 28 cm Keramikpfanne + Induktionspfanne + Antihaft XERA-DUR vom Startup BLAUEIS...

Diese Pfanne besitzt eine XERA-DUR Antihaftbeschichtung. Deshalb ist sie robust und strapazierfähig. Aufgrund des Durchmessers von 28 cm kannst du dieses Produkt auch für größere Mengen an Mahlzeiten verwenden.

Einschätzung der Redaktion
Da in dieser Pfanne Speisen nicht anheften, kannst du sie mühelos säubern. Bei der Herstellung kommen hochwertige Materialien ohne PFOA und PTFE zum Einsatz. Aufgrund des ergonomisch geformten Griffs profitierst du von einem leichten Handling.
So sind die Kundenbewertungen

78 Prozent der Bewertungen fallen positiv aus. Das liegt an diesen Punkten:

  • Nichts brennt an
  • Gute Beschichtung
  • Hohe Qualität

22 Prozent der Rezensionen fallen negativ oder neutral aus. Verbraucher nennen dafür diese Gründe:

  • Defekt bei Ankunft
  • Zu wenig Leistung
FAQ
Welchen Durchmesser hat diese Pfanne am Boden?
Die Pfanne hat einen Durchmesser von etwa 22 cm.

Platz 4: Dreiteiliges Pfannenset von Melianda

Angebot
MELIANDA MA-9000 3tlg Pfannenset antihaft Keramikbeschichtung Elektro, Ceran, Gas
191 Bewertungen
MELIANDA MA-9000 3tlg Pfannenset antihaft Keramikbeschichtung Elektro, Ceran, Gas
  • Qualität und Vielfalt: Das Melianda MA-9000 Pfannenset bietet Dank der drei verschiedenen...

Dieses dreiteilige Set enthält Pfannen in drei verschiedenen Größen. Du erhältst Bratpfannen mit einem Durchmesser von 20, 24 und 28 cm, sodass du flexibel zubereiten kannst. Laut Hersteller kannst du dieses Set auch im Geschirrspüler säubern, ohne dass es zu Schäden kommt.

Einschätzung der Redaktion
Im Inneren der Pfanne befindet sich eine Antihaftschicht aus Keramik. Daher kleben deine Speisen beim Zubereiten nicht mehr an. Wenn du möchtest, kannst du sogar Gemüse und Fleisch scharf anbraten und von tollen Ergebnissen profitieren.
So sind die Kundenbewertungen

71 Prozent der Käufer finden den Artikel toll. Sie loben besonders diese Eigenschaften:

  • Hohe Qualität
  • Für alle Herdarten geeignet
  • Günstiger Preis

29 Prozent der Bewertungen entdecken Kritikpunkte am Produkt. Diese beziehen sich auf das folgende:

  • Essen brennt an
FAQ
Kann ich diese Pfanne für meinen Induktionsherd nutzen?
Ja, diese Pfanne eignet sich auch für Induktionsherde.

Platz 5: Pfanne von Mäser mit doppelter Antihaftschicht

Keramik-Pfanne MÄSER Harriot 28 cm, Bratpfanne mit 2-lagiger Antihaft-Beschichtung aus ILAG...
64 Bewertungen
Keramik-Pfanne MÄSER Harriot 28 cm, Bratpfanne mit 2-lagiger Antihaft-Beschichtung aus ILAG...
  • Rostfreie Aluminium-Bratpfanne mit robuster und hoch hitzebeständiger...

Du hast die Möglichkeit diese Pfanne in den Farben Grün oder Blau zu wählen. Außerdem steht dir das Produkt in vier Größenvarianten zur Verfügung. Es gibt die Pfanne mit einem Durchmesser von 20, 24 und 28 cm mit/ohne Hochrand.

Einschätzung der Redaktion
Dank des ergonomischen Griffs profitierst du von einem einfachen Handling. Da die Pfanne frei von PFOA und PTFE ist, sondert sie keine giftigen Dämpfe ab. Durch die doppelte Antihaftschicht brennen deine Speisen in diesem Artikel nicht mehr an.
So sind die Kundenbewertungen

57 Prozent der Bewertungen sind positiv. Folgende Eigenschaften loben Käufer besonders:

  • Günstiger Preis
  • Hohe Qualität
  • Krosses Anbraten leicht möglich

43 Prozent der Rezensenten entdecken Mankos am Artikel. Diese beziehen sich auf die folgenden Punkte:

  • Beschichtung geht schnell ab
FAQ
Wie hoch ist die Pfanne mit einem Durchmesser von 28 cm?
Diese Pfanne hat eine Höhe von sechs Zentimetern.

Keramikpfanne bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Keramikpfannen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Keramikpfannen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Keramikpfanne achten solltest

Was ist eine Pfanne aus Keramik und für was benötige ich sie?

Eine Keramikpfanne hat eine Beschichtung aus Keramik. Sie kommt auf den Körper aus Metall, welcher aus Edelstahl oder Aluminium gemacht wird. Das bedeutet, dass diese Pfanne nicht komplett aus Keramik gemacht wird.

Hättest du gedacht, dass du eine Keramikpfanne auf bis zu 400 Grad erhitzen kannst?

Außerdem kannst du mit ihr ohne Fett braten und sie als Allergiker einsetzen. Eine Beschichtung aus Keramik sorgt dafür, dass dein Essen nicht anbrennt, auch wenn du kein Öl einsetzt. Aufgrund der ebenmäßigen Verteilung der Hitze wird deine Mahlzeit gleichmäßig zubereitet.


Keramikpfanne beinhalten die folgenden Bestandteile:

  • Antihaftschicht
  • Pfannengriff
  • Körper aus Metall
  • Boden der Pfanne

In der Regel ist die Beschichtung einer Keramikpfanne in Weiß. Du kannst sie jedoch auch in anderen Farben finden. Von Vorteil ist, dass eine Pfanne aus Keramik meist keine gesundheitsschädlichen Stoffe enthält.

Keramikpfanne Beschichtung oftmals weiss

Die Beschichtung stellt eine Besonderheit der Pfanne aus Keramik dar. Die in der Regel weiße Schicht verteilt die Hitze in der Pfanne ebenmäßig.

Woher bekomme ich eine Keramikpfanne?

Du kannst Pfannen mit einer Keramikschicht im Internet oder vor Ort kaufen. Sieh dich daher am besten im Supermarkt, Fachhandel oder bei einem Discounter um. Kaufst du deine Keramikpfanne im Internet, kannst du diese gut vergleichen. Außerdem fällt es dir aufgrund der großen Auswahl leichter ein entsprechendes Produkt zu finden. Bei eBay, Real, Saturn, Amazon, Galeria-Kaufhof, Otto und WMF findest du ein breites Sortiment an Keramikpfannen.

Alle Pfannen, die du bei uns findest, haben einen Link, der dich zu einem Shop führt. Klickst du den Link an, kannst du deine Wunschpfanne sofort kaufen.

Wie teuer ist eine Keramikpfanne?

Es gibt Pfannen aus Keramik in unterschiedlichen Preisklassen. Je nach Größe und Art der Pfanne wird der Preis bestimmt. Es gibt klassische Keramikpfannen zum Braten oder jene für Profis. Du kannst sie meist für 10 bis 100 Euro kaufen. Somit erhältst du auch für wenig Geld eine passende Pfanne. Wählst du eine Schmorpfanne, kostet diese meist 25 Euro oder mehr. Ein hochwertiger Küchenhelfer ist für etwa 35 Euro erhältlich. Suchst du einen Wok aus Keramik, gibt es diesen ab 25 Euro zu kaufen. Woks spezieller Marken kosten üblicherweise 45 Euro oder mehr.

Du kannst Keramikpfannen im Set oder einzeln kaufen. Einige Pfannen besitzen sogar Griffe zum Abnehmen oder Deckel.

Rainer Mux

Küchenzubehörexperte

Obwohl eine Pfanne mit Keramikbeschichtung 400 Grad aushalten kann, gibt es viele Öle und Lebensmittel, die keine so hohen Temperaturen aushalten. Bei einer zu hohen Hitze wird die Lebensdauer deiner Pfanne außerdem reduziert. Hochwertige Pfannen solltest du daher bei einer mittleren Temperatur verwenden.


In welchen Farbtönen erwerbe ich eine Keramikpfanne?

Du findest keramische Pfannen in unterschiedlichen Farben. Meist bestehen die Küchenhelfer aus Aluminium oder Edelstahl. Daher findest du die Produkte mit einer dunklen oder hellen Schicht aus Keramik. Die Farbe einer Pfanne hat keinen Einfluss auf das Bratergebnis. Neben der Innen- kann auch die Außenfarbe variieren. Von Berndes gibt es beispielsweise Keramikpfannen in Neonfarben zu kaufen.

Welche Vorteile hat eine Keramikpfanne im Vergleich zur Teflonpfannen?

Du kannst auch in anderen Pfannen braten als jenen aus Keramik. Wir erzählen dir jetzt, warum eine Pfanne aus Keramik eine gute Wahl ist:

  • Hitzebeständige Pfanne mit ebenmäßiger Hitzeverteilung
  • Dank der Antihaftschicht brennen keine Speisen an
  • Leicht zu reinigendes Produkt
  • Fettarme Zubereitung von Mahlzeiten möglich
  • Geruchs- und geschmacksneutrales Material

Eine Pfanne aus Teflon hat eine Beschichtung aus PFTE. PFTE stellt einen hitzeempfindlichen Kunststoff dar.

Hast du eine Pfanne mit einer Beschichtung aus Teflon ist diese nicht sehr kratzfest. Nutze daher keine Küchenhelfer aus Metall. Dank der Schicht aus Keramik profitierst du jedoch davon, dass du Speisen bis zu 400 Grad erhitzen kannst.

Erhitzt du Fett zu stark, können krebserregende Dämpfe entstehen. Diese sind eine Belastung für deine Schleimhaut.

Eine Keramikpfanne ist kratzfest, wenn du sorgsam mit dieser umgehst. Wenn du möchtest, kannst du eine Keramikpfanne auch im Ofen nutzen, um weiterzugaren. Ebenso kannst du mit einer solchen Pfanne gratinieren.

Eine Pfanne aus Keramik hat viele Vorzüge im Vergleich zu klassischen Pfannen.

Für wen ist eine Keramikpfanne gut?

Eine Pfanne aus Keramik eignet sich für alle Menschen. Wenn du möchtest, kannst du damit Gemüse vorsichtig zubereiten oder ein Steak besonders scharf anbraten. Auch Pfannkuchen sind leicht gleichmäßig zu backen. Wenn du möchtest, kannst du auch Bratkartoffeln, Hackbällchen und Spiegeleier in einer Keramikpfanne zubereiten. Du kannst auch Mahlzeiten austesten, die für dich bislang zu komplex zubereitbar waren.

In welchen Durchmessern gibt es Keramikpfannen?

Es gibt viele Keramikpfannen auf dem Markt. Diese haben unterschiedliche Größen. Generell wird die Pfannengröße von der oberen Kante bestimmt. Besonders beliebt sind Keramikpfannen mit 28 cm Durchmesser. Es gibt allerdings auch Pfannen mit einem Durchmesser von nur 16 cm oder sogar 32 cm.

Größe der PfanneGröße des Haushalts
16 cmEin Personen Haushalt
20 cmEin Personen Haushalt
24 cmEin Personen Haushalt /Haushalt mit mehreren Personen
28 cmNormale Pfannengröße /Haushalt mit mehreren Personen
32 cmHaushalt mit mehreren Personen
36 cmGastronomische Zwecke

Für ein Personen Haushalte reicht eine Keramikpfanne mit einer Größe von 20 bis 24 cm aus. Leben mehrere Personen in deinem Haushalt, solltest du eine Pfanne mit einer Größe von 24 bis 32 cm wählen. Küchenhelfer ab einem Durchmesser von 36 cm eignen sich für die Gastronomie.

Was ist vor dem Kauf zu beachten?

Achte vor dem Erwerb einer Pfanne auf die Informationen des Herstellers. Es gibt viele Hersteller auf dem Markt. Neben preiswerten Discounter-Produkten findest du auch Pfannen für Profis.

Gib mehr Geld aus, wenn du Spaß am Kochen haben möchtest. Pfannen von Markenherstellern haben meist viele Jahre Erfahrung und bieten hochwertige Keramikpfannen an. Achte beim Pfannenkauf auf diese Punkte:

  • Eigent sich die Pfanne für meinen Herd?
  • Kann ich die Pfanne für einen Induktionsherd nutzen?
  • Hat die Pfanne einen hitzebeständigen Griff oder kann ich diesen abnehmen?
  • Welche Zubereitungsarten möchte ich in meiner Pfanne ausprobieren?
  • Welche Größe sollte meine Pfanne aus Keramik haben?

Eignen sich Keramikpfannen für Gas-, Ceran- und Induktionsherde sowie Öfen?

Meist kannst du Keramikpfannen auf allen Herdarten nutzen. Für Induktionsherde empfiehlt sich jedoch eine ferromagnetische Pfanne. Die meisten Hersteller weisen deutlich auf eine solche Pfanne hin, sodass du sie leicht erkennen kannst. Solltest du eine Pfanne mit abnehmbaren Griffen besitzen, kannst du diese auch in deinem Ofen nutzen.

Welche Pfannen aus Keramik sind ohne PTFE und PFOA?

Im Vergleich zu einer Pfanne mit Kunststoffbeschichtung enthält ein Produkt mit karmischer Beschichtung keine toxischen Stoffe. Das bedeutet, dass Keramikpfannen ohne PFOA und PTFE sind. Selbst wenn du deine Pfanne falsch einsetzt, gehen wahrscheinlich keine Stücke der Beschichtung ab. Bei Teflon passiert dies allerdings häufiger. Wird eine Pfanne aus Teflon wärmer als 202 Grad, entstehen krebserregende Stoffe. PFOA bezeichnet einen Zusatzstoff, welcher zur Erzeugung von Polymeren gebraucht wird.

Was hilft eine Antihaft-Beschichtung und wird sie mit der Zeit schwächer?

Eine Antihaftschicht beugt dem Anbrennen von Mahlzeiten vor. Dank der guten Verteilung der Hitze bei keramischen Pfannen ist ein gleichmäßiges Anbraten möglich. Zudem hast du die Möglichkeit deine Mahlzeiten ohne Fett zuzubereiten. Meist ist die Schicht im Inneren der Pfanne abrieb- und kratzfest.

Achte auf die korrekte Reinigung deiner Keramikpfanne, um die Antihaftschicht lange zu erhalten. Vermeide metallische und spitze Gegenstände. Außerdem solltest du keine kaltgepressten Öle nutzen, da diese zu Rückständen führen können.

Kochtopf Induktion

Kochtopf Induktion Test & Vergleich (02/2020): Die 5 besten Kochtöpfe

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kochtopf Induktion 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kochtöpfe für Induktion. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Keramikpfannen passt am besten zu Dir?

Pfannen aus Keramik liegen im Trend. Du findest sie meist in vier unterschiedlichen Varianten. Diese sind:

  • Pfanne zum Schmoren
  • Wokpfanne
  • Pfanne zum Grillen
  • Pfanne zum Braten

Alle Varianten besitzen eine unterschiedliche Bauform, weshalb auch deren Nutzungszweck variiert. Wir erzählen dir im Anschluss mehr über die verschiedenen Arten an Pfannen und deren Vor- sowie Nachteile. So findest du heraus, welche Pfanne gut zu dir passt.

Was bezeichnet eine Bratpfanne aus Keramik und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Bratpfannen stellen ein Multitalent in Küchen dar. Du kannst eine Keramikpfanne für Gemüse, Fisch und Fleisch nutzen. Auch das morgendliche Spiegelei bereitest du damit zu. Der Name der Pfanne lässt dich erkennen, dass sie aus Keramik gemacht wird.

In der Regel besteht der Pfannenboden aus Edelstahl oder Aluminium. Früher sind klassische Keramikpfannen zur Zubereitung von Bratgerichten verwendet worden. Daher denken viele Menschen bei einer Pfanne aus Keramik an eine Bratpfanne.

Um eine Pfanne für deinen Herd zu wählen, solltest du dir die Beschreibung dieser vor dem Erwerb durchlesen.

Vorteile

  • Abrieb- und kratzfest
  • Ebenmäßige Hitzeverteilung und gute Hitzebeständigkeit
  • Einfache Säuberung
  • Fettarme Mahlzeiten

Nachteile

  • Abplatzen der Beschichtung
  • Für Geschirrspüler ungeeignet
  • Farbveränderungen

Was bezeichnet eine Grillpfanne aus Keramik und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Bei schlechtem Wetter fällt die Grillparty meist aus. Es sei denn du hast eine Keramikpfanne zum Grillen. Du kannst in dieser Pfanne Gemüse, Fisch und auch Fleisch anbraten.

Der Aufbau einer Keramikgrillpfanne ist einem Grill sehr ähnlich. Es gibt eine Riffelung am Boden, die einen Rost ersetzt. Auf der Riffelung wird dein Fleisch zubereitet und bei niedriger Wärme gegart. So entstehen auch die schönen Streifen der Pfanne. Eckige Pannen besitzen eine größere Fläche zum Braten, was von Vorteil sein kann.

Vorteile

  • Grillgefühl
  • Fettarmes Braten
  • Erzeugt Bratstreifen
  • Beständig gegen Hitze

Nachteile

  • Manuelle Säuberung
  • Nicht für metallische und spitze Gegenstände geeignet

Was bezeichnet eine Schmorpfanne aus Keramik und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Planst du große Gemüsemengen zuzubereiten? In diesem Fall solltest du zu einer Schmorpfanne greifen. Pfannen zum Schmoren besitzen einen hohen Rand und haben viel Platz für dein Gemüse. Dank des hohen Rands kannst du sogar Soße mit der Pfanne zubereiten. Außerdem ist es möglich Gerichte mit einem hohen Flüssigkeitsanteil gefahrenlos umzurühren.

Durch die spezielle Speicherung von Hitze in einer Großraumpfanne bleiben Gerichte länger warm. Bestelle am besten einen Deckel mit deiner Pfanne, um von einer guten Wärmespeicherung zu profitieren.

Vorteile

  • Spezielle Hitzespeicherung
  • Rand ist hoch
  • Volumen ist groß

Nachteile

  • Erhitzen langsam möglich
  • Keine Verwendung von Edelstahlbesteck

Was bezeichnet eine Wokpfanne aus Keramik und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Woks aus Keramik gehören zu den beliebten Küchenutensilien. Du kannst sie für vielfältige Dinge nutzen. Ideal sind sie für asiatische Speisen, die viel Flüssigkeit beinhalten.

Reale Woks sind halbkugelförmig und haben einen Boden, der rund ist. Deshalb eignen sich diese nur für Gasherde. Eine Wokpfanne aus Keramik stellt eine Kombination von Pfanne und Wok dar. Aufgrund des flachen Bodens ist die Wokpfanne genauso wie eine klassische Pfanne zu verwenden.

Indem du deine Mahlzeit im Wok hin- und herschiebst, regulierst du übrigens die Temperatur. Der Wok ist nämlich besonders in der Mitte sehr warm und an den Seiten eher kalt.

Vorteile

  • Schnelles Braten und Kochen
  • Viele Garzonen
  • Mix aus Kochtopf, Pfanne und Fritteuse

Nachteile

  • Benötigt viel Stauraum

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Keramikpfannen miteinander vergleichen?

Möchtest du Pfannen aus Keramik vergleichen, helfen wir dir dabei die wichtigsten Faktoren zu betrachten. Finde mithilfe der nachfolgenden Kriterien heraus, ob eine Pfanne zu dir passt:

  • Herstellungsmaterial
  • Größe
  • Abmessenungen
  • Gewicht der Pfanne
  • Ofengeeignetheit
  • Farbton
  • Induktionskompatibilität
  • Zubereitung ohne Fett
  • Schüttrand und Deckel

Die nachfolgenden Abschnitte erzählen dir mehr über die Details der einzelnen Kaufkriterien.

Herstellungsmaterial

Eine Pfanne mit Keramikbeschichtung kann verschiedene Materialien beinhalten. Dabei hat das Material die Aufgabe die Energie in deine Speisen zu leiten. Meist bestehen Keramikpfannen aus Edelstahl oder Aluminium.

Pure Pfannen aus Aluminium gibt es selten. In der Regel haben die Pfannen eine Beschichtung aus Keramik oder PTFE. Pfannen aus Aluminium sind perfekte Wärmeleiter und haben ein geringes Gewicht.

Vorteile

  • Preiswertes Produkt
  • Ausgezeichnete thermische Eigenschaften

Nachteile

  • Verformen möglich
  • Geringe Dichte und geringe Wärmekapazität
  • Reagiert mit säurehaltigen Lebensmitteln

Edelstahl rostet nicht. Es handelt sich um ein pflegeleichtes und hartes Material. Neben Stahl enthält Edelstahl auch Chrom und Nickel. Zudem kommen häufig Platten aus Kupfer oder Aluminium zum Einsatz, um die Wärmeleitung zu optimieren.

Vorteile

  • Rostet nicht
  • Leicht zu reinigen
  • Reagiert nicht mit Speisen
  • Ausgezeichnete Wärmeeigenschaften

Nachteile

  • Salz greift Edelstahl an
  • Antihaftwirkung ist mangelhaft

Diese Pfanne benötigt eine längere Zeit zum Aufheizen, da die Wärmeleitfähigkeit schlechter ausfällt.

Größe

Achte auf die nachfolgenden Punkte, um den perfekten Durchmesser deiner Keramikpfanne zu wählen:

  • Die Weite des Pfannenbodens bezeichnet den Durchmesser eines Küchenhelfers. Dieser sollte zur Größe der Herdplatte in der Küche passen. Besonders bei Induktions- und Elektrokochfeldern ist dies von großer Bedeutung, da der Boden mit der Wärmequelle in Verbindung kommt.
  • Anhand des Pfannenspiegeldurchmessers erkennst du die Menge an Lebensmitteln, die in deine Pfanne passen. In Abhängigkeit von der Form einer Pfanne kann ein Pfannenspiegel sogar kleiner als der Durchmesser ausfallen.

Abmessungen

Wähle die Maße deiner Pfanne in Abhängigkeit von der Menge an Speisen aus, die du zubereiten möchtest. Das Volumen hilft dir dabei die passende Pfanne zu finden. Dabei wird die Höhe der Keramikpfanne und auch die Höhe des Bodens berechnet. Je nach Personenanzahl und Nutzungszweck solltest du deine Pfanne auswählen.

Schmor- und Wokpfannen haben einen besonders hohen Rand. So kannst du auch Soßen zubereiten und behältst dabei alle Nahrungsmittel in der Pfanne. Soll deine Mahlzeit direkt auf dem Teller landen, verwende eine Keramikpfanne mit einem niedrigen Rand.

Gewicht der Pfanne

Eine gute Keramikpfanne ist weder zu leicht noch zu schwer. Hat deine Pfanne ein geringes Gewicht, weist dies auf ein dünnes Material hin. Das bedeutet, dass sich deine Pfanne schneller verformt. Daher bestehen häufig billige Keramikpfannen aus einem dünnen Material.

Bei einer schweren Pfanne kann der Kochvorgang komplex sein. Möchtest du etwas aus der Pfanne schütten, erhältst du auch ein Training für deine Arme. Packst du deinen Pfannenstiel weiter vorne an, wird es dir leichter fallen deine Pfanne zu nutzen. Wir empfehlen dir die folgenden Pfannen zu erwerben:

  • Zwischen 800 und 1500 Gramm: Pfanne mit Durchmesser von 24 cm
  • Zwischen 1000 und 1800 Gramm: Pfanne mit Durchmesser von 28 cm

Ofengeeignetheit

Ideal sind Keramikpfannen für den Ofen. So besteht auch die Möglichkeit Speisen zu überbacken oder diese aufzuwärmen. Am besten beachtest du die Herstellerhinweise. Kaufe am besten Keramikpfannen mit einem abnehmbaren oder hitzebeständigen Griff.

Große Pfannen profitieren besonders von abnehmbaren Griffen. Auf diese Weise fällte es dir deutlich leichter deine Pfanne aus dem Ofen zu holen oder in diesen zu schieben.

Farbton

Du kannst Keramikpfannen in vielen Farben erwerben. Entweder findest du sie im klassischen Weiß oder in einem dunklen Farbton.

Wählst du eine Keramikpfanne mit einer weißen Beschichtung, entstehen häufig Verfärbungen. Daher solltest du auf eine gute Pflege und passende Reinigung deiner Pfanne achten. Hast du eine dunklere Pfanne siehst du Kratzer übrigens seltener.

Benutze am besten keine Gegenstände aus Metall in der Pfanne. So verhinderst du Kratzer. Beachte, dass die Farbe deiner Pfanne keine Auswirkung auf die Qualität der Beschichtung hat.

Es gibt auch Keramikpfannen mit unterschiedliche gefärbten Pfannenkörpern. Du entscheidest, ob du einen metallischen oder farbigen Körper bevorzugst. In unserer Passage „Ratgeber“ erfährst du mehr dazu.

Induktionskompatibilität

Um deine Keramikpfanne auf dem Induktionsherd zu nutzen, achte auf einen ferromagnetischen Boden. Dabei enthält der Boden Elemente, die ein externes Magnetfeld besitzen. Dieses sorgt für eine Anziehungskraft zwischen dem ferromagnetischen Material und dem Kochfeld.

Beachte dazu immer die Angaben des Herstellers. Beachte, dass sich bei diesem Vorgang die Pfanne erhitzt und nicht die Herdplatte.

Im Rahmen dieses Vorgangs erfolgt die Umwandlung von Energie in Wärme. Unterhalb der Fläche zum Kochen sitzt eine Spule, auf welcher Strom ist. Aufgrund der Wirbelströme des magnetischen Felds erhitzt sich dann die Pfanne.

Zubereitung ohne Fett

Möchtest du auf deinen Körper achten und bevorzugst eine gesunde Ernährung? In diesem Fall solltest du eine Pfanne aus Keramik auswählen. Mithilfe von Keramikpfannen kannst du gesund und fettfrei zubereiten. Dabei wird dein Fleisch saftig und das Gemüse knackig. Zudem bleiben die Vitamine erhalten.

Du kannst dein Gemüse im Wok aus Keramik zubereiten und dieses mit einem Joghurt genießen. Aufgrund der Antihaftschicht brennen deine Mahlzeiten nicht mehr an. Möchtest du trotzdem Öl verwenden, achte auf den Rauchpunkt dieses. Hat dein Öl einen geringen Rauchpunkt, ist es für ein scharfes Braten nicht geeignet.

Verwende das Öl erst, nachdem deine Pfanne etwa drei Minuten aufgeheizt ist. Überhitzt du Fette kann Acrolein entstehen, welches giftig ist und deine Schleimhaut angreift.

Schüttrand und Deckel

Dank eines Schüttrands kannst du tropfenfrei ausgießen. Hast du eine Wok- oder Schmorpfanne mit einem Schüttrand eignen sich diese Geschirre besonders für Suppen und Soßen. Du kannst deine Flüssigkeit somit kontrolliert abgießen.

Ebenso ist ein Deckel ein elementarer Aspekt einer Pfanne. Es gibt Keramikpfannen mit und ohne passenden Deckel zu kaufen. Dank des Deckels reduzierst du die Kochdauer und dadurch auch den Energieverbrauch. Um einen passenden Deckel zu finden, sollte dieser gut auf dem Rand der Pfanne liegen. Wählst du einen Glasdeckel, genießt du den Vorteil deine Speisen beobachten zu können, ohne in den Garprozess einzugreifen.

Wissenswertes über Keramikpfannen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich ohne Öl in meiner Keramikpfanne braten?

Du kannst in deiner Keramikpfanne ohne Öl braten. So bereitest du fettarm und gesünder zu. Sogar Bratkartoffeln oder Spiegeleier sind ganz ohne Fett zubereitbar.

Wie säubere ich eine neue Keramikpfanne?

Verwende zur Säuberung deiner Keramikpfanne warmes Wasser sowie einen Schwamm. Ebenso kannst du ein Küchentuch zum Auswischen nutzen. Angebrannte Speisen bearbeitest du am besten mit Spülmittelwasser. Dieses sollte über die Nacht einwirken und wird am Morgen mithilfe eines Schwamms entfernt.

Unterlasse eine Säuberung mit Stahlwolle. Diese kann die Antihaftschicht nämlich zerstören. Dasselbe gilt für die Reinigung deiner Keramikpfanne in der Spülmaschine.

Welches Öl sollte ich bei einer Keramikpfanne verwenden?

Nutze zum Anbraten in deiner Keramikpfanne Öl, welches einen hohen Rauchpunkt besitzt. Zu diesen Ölsorten gehört raffiniertes Fett. Nutze kein natives Olivenöl, denn dieses hat einen geringen Rauchpunkt. Du kannst jedoch Margarine nutzen. Ebenso sind die folgenden Ölarten für deine Keramikpfanne geeignet:

  • Erdnuss
  • Sesam
  • Soja
  • Raps
  • Sonnenblumen
  • Schmalz

Welche Lebensdauer haben Keramikpfannen?

Je nach der Qualität deiner Pfanne variiert auch die Antihaftqualität. Manche Pfannen sind bereits nach zwei bis drei Monaten kaputt. Andere Pfannen haben eine Lebensdauer von vielen Jahren. Pflege und Reinigung stellen essenzielle Faktoren dar, die die Lebensqualität einer Pfanne beeinflussen. Wir empfehlen die folgenden Tipps zur Steigerung der Lebensdauer einer Pfanne:

  • Manuelles Waschen
  • Meide aggressive Reiniger und Stahlwolle
  • Verwende hocherhitzbare Öle und Fett
  • Nutze Besteck aus Holz, Silikon oder Kunststoff

Darf eine Keramikpfanne in den Geschirrspüler?

Eine Keramikpfanne darf nicht in den Geschirrspüler. Diese zerstört die Antihaftschicht. Daher solltest du deine Keramikpfanne manuell säubern.

Was genau bedeutet der Lotus-Effekt?

Dieser Effekt ist ein Synonym für die Antihaftwirkung einer Keramikschicht. Sie verhindert das Anbrennen von Speisen und sorgt dafür, dass Flüssigkeiten abperlen.

Woher kommt die Keramikpfanne?

Die erste Person, die ein Patent auf Keramikpfannen angemeldet hat, war William A. Groll. Dieser ist der Leiter in der Produktentwicklung vom Unternehmen All-Clad Metalcrafter.

Die Produktion von Keramikpfannen

Um Keramikpfannen herzustellen sind zwei Schritte notwendig. Zuerst wird das Metall in eine Pfanneform gebracht. Dadurch glättet sich die Metalloberfläche und optimiert so die Antihaftwirkung. Anschließend kommt es zur Elektropolitur. Bei etwa 260 bis 480 Grad wird die eine Schicht an Keramik maschinell aufgetragen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.springlane.de/magazin/keramikpfanne-ratgeber/
  • https://www.keramik-pfanne.de/keramikpfannen-gesundheit/
  • https://www.keramik-pfanne.de/reinigung-einer-keramik-pfanne/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/pfanne-quinoa-bunt-gem%C3%BCse-vegan-1832926/
  • https://pixabay.com/de/photos/frikadellen-fleischpflanzerl-pfanne-1994807/

 

 

Letzte Aktualisierung am 11.02.2020 um 19:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge