Skip to main content
Kurkuma Kapseln im Test

Kurkuma Kapseln Test & Vergleich (04/2020): die 5 besten Kapseln


Wir haben diesen Test & Vergleich (04/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (7.3.2020).

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kurkuma-Kapseln Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kurkuma-Kapseln. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.
Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeigneten Kurkuma-Kapseln zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Kurkuma-Kapseln zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Bei Kurkuma handelt es sich um eine Form der Ingwergewächse, die in den Tropen von Asien gedeiht. Kurkuma wirkt sich nachweislich gesundheitsfördernd aus und kann in Bereichen, wie beispielsweise Alzheimer, Krebs, einem erhöhten Cholesterinspiegel, Arthrose oder Entzündungen eine wertvolle Unterstützung der Gesundheit leisten. Die Wissenschaft geht davon aus, dass Kurkuma mehr als 10.000 Wirkstoffe enthält.
Kurkuma-Kapseln gelten als natürliches Nahrungsergänzungsmittel und lassen sich besonders leicht einnehmen. Für eine bessere Bioverfügbarkeit des Kurkumas, sind die Kapseln oftmals zusätzlich mit Piperin angereichert. Als Alternative zu Kurkuma Kapseln kann auch Kurkuma Tee oder Kurkuma Extrakt verwendet werden. Zudem lassen sich auch Kurkuma Tabletten nutzen.
Bei dem Kauf von Kurkuma Kapseln sollte man in erster Linie auf die jeweilige Dosis sowie etwaige Zusatzstoffe achten. Zudem sind Qualitätssiegel ein wichtiges Indiz dafür, dass bei der Verarbeitung von dem Kurkuma wichtige Qualitätsstandards und Auflagen eingehalten wurden. Der Anteil an Curcumin sowie Piperin gibt zudem Aufschluss über die Wirkung des Kurkumas. Daher sollten Kurkuma Kapseln stets eine ausreichende Menge beider Stoffe enthalten.

Unsere Kaufempfehlung für Kurkuma-Kapseln

1. Curcuma Extrakt Kapseln Hochdosiert aus 95% Extrakt

Curcuma Extrakt Kapseln - Vergleichssieger 2020* - Curcumingehalt EINER Kapsel entspricht dem von...
1.251 Bewertungen
Curcuma Extrakt Kapseln - Vergleichssieger 2020* - Curcumingehalt EINER Kapsel entspricht dem von...
  • HERVORRAGENDES PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Extra hohe Dosierung von 95% Extrakt. Der...

Unser Curcuma Extrakt besteht größtenteils aus sehr hochwertigem 95% Curcuma Extrakt direkt aus Indien. Zusätzlich ist das Nährstoffprofil noch mit etwas Bio Curcuma verbessert. Für eine optimale Bioverfügbarkeit enthält es außerdem ein hochwertiges und laborgeprüftes Piperin aus schwarzem Pfeffer Extrakt.

2. Curcuma Extrakt Kompakt – Laborgeprüft, vegan, hergestellt in Deutschland

Angebot
Kurkuma Extrakt - Curcumin Gehalt EINER Kapsel entspricht dem von ca. 15.000mg Curcuma - Hochdosiert...
215 Bewertungen
Kurkuma Extrakt - Curcumin Gehalt EINER Kapsel entspricht dem von ca. 15.000mg Curcuma - Hochdosiert...
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS CURCUMA KOMPAKT: Extra-Hochdosiert aus 95 %...

Laborgeprüft und ohne unerwünschte Zusätze. Hergestellt in Deutschland unter strengsten Qualitätskontrollen. Frei von Trennmitteln wie Magnesiumstearat, Füllstoffen, Gelatine, Aromen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen und selbstverständlich GMO-frei. Für Veganer und Vegetarier geeignet.

3. GloryFeel® Curcuma/Kurkuma Kapseln

GloryFeel® Kurkuma 400 Kapseln - VERGLEICHSSIEGER 2019* - 700mg Original Kurkumapulver aus Indien...
544 Bewertungen
GloryFeel® Kurkuma 400 Kapseln - VERGLEICHSSIEGER 2019* - 700mg Original Kurkumapulver aus Indien...
  • ✅ CURCUMA HÖCHSTDOSIERT 700 MG KAPSELN - Unsere Kurkuma Intensiv Kapseln liefern mit...

Die Curcuma Intensiv Kapseln von GloryFeel liefern mit sagenhaften 700mg Original Curcuma-Pulver pro Kapsel die höchste Dosierung. 400 Curcuma Intensiv Kapseln decken den Bedarf für mehr als 13 Monate Vollversorgung! Zusätzlich erhalten Sie das eBook „Curcuma Intensiv“ zum Herunterladen auf GloryFeel.de

4. HOCHDOSIERTER Kurkuma Komplex

Angebot
HOCHDOSIERTER Kurkuma Komplex I 1 Kps/Tag I 12.000mg Curcuma pro Kapsel I 90 Kapseln I Bio Kurkuma,...
49 Bewertungen
HOCHDOSIERTER Kurkuma Komplex I 1 Kps/Tag I 12.000mg Curcuma pro Kapsel I 90 Kapseln I Bio Kurkuma,...
  • ✅ 100% PFLANZLICHER KURKUMA KOMPLEX: Hochdosierte Kurkuma Kapseln aus 95%. Der Curcumin...

Der Schwarze Pfeffer Extrakt in Kombination mit Vitamin C aus Acerola unterstützt die Kurkumaaufnahme im Darm und sorgt somit für eine maximale Bioverfügbarkeit. Der Kurkuma Extrakt, das Bio Kurkuma Pulver und der schwarze Pfeffer stammen aus Indien. Die Acerola stammt aus Südamerika.

5. NATURE LOVE® Bio Curcuma – 240 Kapseln

NATURE LOVE® Bio Curcuma - 240 Kapseln. 4540mg Kurkuma + schwarzer Pfeffer je Tagesdosis. Curcumin...
655 Bewertungen
NATURE LOVE® Bio Curcuma - 240 Kapseln. 4540mg Kurkuma + schwarzer Pfeffer je Tagesdosis. Curcumin...
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 240 vegane Kapseln mit 4540 mg pro Tagesdosis...

240 vegane Kapseln mit 4540 mg pro Tagesdosis (3 x 2 Kapseln), davon 4300 mg hochdosiertes Bio Curcuma (Kurkuma) Pulver und 240 mg Bio Schwarzer Pfeffer für erhöhte Bioverfügbarkeit. Magenschonend: vegane magensaftresistente Kapseln, weil viele sensibel auf Curcuma reagieren können.

Kurkuma-Kapseln bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Kurkuma-Kapsel Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kurkuma-Kapsel Test finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Kurkuma achten solltest

Worum handelt es sich bei Kurkuma?

Kurkuma zählt zu der Gattung der Ingwergewächse und ist auch unter dem Namen Gelbwurzel oder Curcuma bekannt. Die in den Tropen Asiens wachsende Pflanze besitzt eine Wurzelknolle, die in ihrer Form stark an Ingwer erinnert. Kurkuma besitzt einen würzigen bis leicht bitteren Geschmack und zeichnet sich durch eine intensive Orangefärbung aus. Während man Kurkuma in Asien zum Teil frisch verzehrt, dient die Knolle in der westlichen Küche hauptsächlich als gemahlener Zusatz zu Currypulver und wird zum Abschmecken von Reis oder Gemüse verwendet. Die sogenannten Curcuminoide sind für die erstaunliche Wirkung der Knolle verantwortlich und verleihen dieser zudem ihre typische Farbe. Aufgrund seiner gesundheitsfördernden Kräfte wird Kurkuma in Indien seit mehr als 4000 Jahren im Bereich der ayurvedischen Medizin genutzt und dient der inneren sowie äußeren Anwendung.

Doch auch hierzulande erweist sich Kurkuma als wahrer Allrounder für die Gesundheit und wird bei verschiedenen Beschwerdebildern eingesetzt. Besonders gerne wird Kurkuma in Kombination mit heißer Milch getrunken, da diese als „Goldene Milch“ die Abwehrkräfte besonders stärken und Entzündungen lindern soll. Daher wird Kurkuma mittlerweile nicht nur als Gewürz, sondern vor allem auch in Form von Pulver, Tabletten oder Kapseln angeboten, die die Einnahme vereinfachen.

View this post on Instagram

Kurkuma🧡🧡🧡 In der Ayurvedischen Heilkunde ist die Kurkuma Knolle das Symbol der aufsteigenden Sonne☀️ Auch bei uns ist die Kurkuma mittlerweile ein fester Bestandteil-sowohl in der Küche als auch für therapeutische Zwecke. Unsere Phytholistic Kurkuma Kapseln sind natürlich 100% BIO 🌱 rein pflanzlich und sie kommen ohne magenreizenden Pfeffer (Piperin) aus, und besitzen dennoch eine enorm hohe Bioverfügbarkeit (bis zu 40-Fach höher als herkömmliche Präparate mit Piperin). Zudem enthalten Sie 255 mg CURCUMIN pro Tagesdosis 🧡 Da Kurkuma und Curcumin häufig synthetisch gestreckt werden, lassen wir unsere Kapseln mit der C14-Methode testen um Euch als einer der wenigen Hersteller ein wirklich reines und sicheres Produkt zu bieten ✅ . . . #phytholistic #changingtheworldofvitamins #kurkuma #curcuma #turmeric #capsules #bio #organic #pflanzlich #curcumin #rein #bioverfügbar #goldenemilch #kapseln #kurkumakapseln

A post shared by Phytholistic by Cellavent (@phytholistic) on

Welche Inhaltsstoffe findet man in Kurkuma Kapseln?

Zu den wichtigsten und wirksamsten Inhaltsstoffen der Kurkuma Kapseln zählen die sekundären Pflanzenstoffe, die auch als Curcuminoide bekannt sind. Weiterhin sind rund fünf bis sieben Prozent ätherische Öle in den Kapseln enthalten, die antimikrobiell wirken, die Stimmung anregen und die Durchblutung fördern. Zudem sind in Kurkuma Kapseln rund fünf Prozent Curcumin, Eiweiße sowie Harze vorhanden. Da viele Hersteller gerne Kombipräparate anbieten, können die Inhaltsstoffe von Kurkuma Kapseln sich stark unterscheiden. So sind manche Kapseln mit reinem Kurkuma Pulver gefüllt, während andere Präparate zusätzlich mit Pfeffer oder Vitaminen versetzt sind. Zudem bieten manche Hersteller Kurkuma Kapseln an, in denen der Stoff Curcumin isoliert auftritt und demnach besonders stark wirken kann.

Grundsätzlich wirst du keine Probleme haben, wenn du nach Kurkuma Kapseln suchst, die frei von Allergenen, Zusatzstoffen sowie tierischen Erzeugnissen sind. Durch das sehr breite Angebot an Kurkuma Kapseln ist jedoch die Vergleichbarkeit der einzelnen Produkte nicht immer ganz einfach. Oftmals sind Kurkuma Kapseln zusätzlich mit Piperin-Extrakt angereichert, das die Bioverfügbarkeit von dem Kurkuma verbessert.

Wie wirken Kurkuma Kapseln?

Die Völker Indiens machen sich die heilende Kraft der Kurkuma schon seit mehr als 4.000 Jahren zunutze, um verschiedene körperliche Beschwerden zu lindern. Insbesondere der Wirkstoff Curcumin rückte bisher in den Mittelpunkt zahlreicher Studien und wird in Zusammenhang mit der gesunden Wirkung des Kurkumas gebracht. Der aus dem Curcumin ermittelte ORAC-Wert fällt deutlich höher aus als der von anderen Lebensmitteln, sodass dem Kurkuma eine besonders antioxidative Wirkung nachgesagt wird. Bei der Einnahme von Kurkuma Kapseln entfalten die einzelnen Stoffe genau dann ihre Wirkung, wenn die Kapsel sich im Darm auflöst und die Wirkstoffe ins Blut gelangen. Bei der richtigen Anwendung ist bei der Einnahme von Kurkuma Kapseln mit keinen Nebenwirkungen zu rechnen. Dennoch empfehlen wir dir, anfangs mit einer geringen Dosis zu starten, um deinen Körper an das Kurkuma zu gewöhnen.

Da der Inhaltsstoff Curcumin in Wasser schlecht löslich ist, wird er nur in geringen Mengen vom Magen-Darm-Trakt absorbiert. Die Bioverfügbarkeit wird erhöht, wenn der Wirkstoff in Öl erhitzt wird.


Welche Beschwerden lassen sich mit Kurkuma Kapseln lindern?

Kurkuma wirkt sich auf vielfältige Weise auf den menschlichen Organismus aus und können bei zahlreichen Beschwerdebildern eine nachhaltige Abhilfe leisten.

Verdauungsbeschwerden

Kurkuma Kapseln kurbeln die Produktion der Gallenflüssigkeit an und unterstützen den Körper gezielt bei der Fettverbrennung. Dank diesem verdauungsfördernden Effekt kann das gelbe Gewürz Blähungen, Verstopfungen sowie Völlegefühl vorbeugen.

Entgiftung

Kurkuma ist in der Lage, Quecksilber gezielt auszuleiten und damit den Körper zu entgiften. Daher leistet die Zauberknolle eine wertvolle Unterstützung für die Leber.

Hoher Cholesterinspiegel

Da Curcumin stark antioxidativ wirkt, werden auch die Blutfettwerte durch die Einnahme von Kurkuma positiv beeinflusst und können schon nach rund sieben Tagen gesenkt werden. Insbesondere bei der Vorbeugung von Diabetes nimmt Kurkuma daher eine wichtige Rolle ein.

Alzheimer

Da Kurkuma die Blut-Hirn-Schranke passieren kann, geht man davon aus, dass das in dem Gewürz enthaltene Curcumin die Vernichtung von Nervenzellen entschleunigt sowie einen zusätzlichen Schutz vor neurodegenerativen Erkrankungen, wie beispielsweise Demenz oder Alzheimer, leistet.

Krebs

Curcumin fängt nicht nur freie Radikale gezielt ab, sondern soll zudem das Wachstum von Metastasen sowie Krebszellen hemmen. Gesicherte Nachweise über die Wirkung von Kurkuma konnten bei Hautkrebs, Darmkrebs, Hautkrebs, Prostatakrebs, Brustkrebs, Lungenkrebs sowie Gebärmutterhalskrebs erbracht werden.

Rheuma und Arthritis

Kurkuma soll Entzündungen gezielt entgegenwirken und damit besonders bei Arthritis und Rheuma schmerzstillend wirken.

In Kurkuma Kapseln befindet sich dieses Kurkuma-Pulver in hochdosierter Form

In Kurkuma Kapseln befindet sich dieses Kurkuma-Pulver in hochdosierter Form

Gewichtsprobleme

Da Kurkuma die Fettverdauung gezielt anregt, kann es dich auch bei deiner Diät unterstützen. Zudem sättigt das Gewürz durch seine besondere Schärfe schneller, sodass man dazu neigt, weniger zu essen.

Zusammengefasst finden Kurkuma bei folgenden Bereichen Anwendung:

  • Vorbeugung von Entzündungen
  • Entzündungen der Mundschleimhaut
  • Krebs
  • Osteoarthritis
  • Strahlungsdermatitis
  • Adipositas
  • Stärkung der kognitiven Fähigkeiten
  • Alzheimer und Demenz
  • Stärkung des Immunsystems
  • Metabolischen Syndrom
  • Ausleitung von Schad- und Giftstoffen
  • Herz-Kreislauferkrankungen sowie
  • Mundflechten.

Wie werden Kurkuma Kapseln richtig dosiert?

Wenn auch es sich bei Kurkuma um ein natürliches Produkt handelt, so sollte die empfohlene Tagesmenge von 850 Milligramm von einem Erwachsenen nicht überschritten werden. Sofern es sich um isoliertes Curcumin handelt, sind bereits dreißig bis hundertfünfzig Milligramm ausreichend, um den Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken. Zwar sind Kurkuma Kapseln frei verkäuflich – allerdings empfehlen wir dir, bei einer langfristigen Einnahme vorher Rücksprache mit deinem Arzt zu halten. Zudem solltest du anfangs mit einer niedrigen Einnahmemenge beginnen, um die Verträglichkeit des Kurkumas zu testen. Wenn du keine Kurkuma Kapseln einnehmen möchtest, dann kannst du alternativ auf Kurkuma Tee zurückgreifen oder deine Speisen einfach mit einem leckeren Kurkuma Gewürz verfeinern. Allerdings solltest du bedenken, dass die Wirkung von Kurkuma Tee sowie Kurkuma Gewürzen aufgrund der geringen Bioverfügbarkeit in der Regel deutlich schwächer ausfällt.

Wann sollte ich Kurkuma Kapseln nicht einnehmen?

Wenn auch Kurkuma Kapseln in der Regel gesund sind, so gibt es doch einige Personenkreise, die von einer Einnahme absehen sollten.

Personen mit Erkrankungen der Leber sowie der Gallenblase

Wer unter einer Erkrankung oder Entzündung der Leber oder der Gallenblase leidet, sollte Kurkuma nur in sehr geringen Mengen von bis zu maximal einem bis drei Gramm täglich einnehmen. Zudem sollte die Einnahme vorher mit einem Arzt besprochen werden.

Personen mit Magenschleimhautentzündung sowie einem empfindlichen Magen

Bei einer akuten Magenschleimhautentzündung ist die Magenschleimhaut besonders gereizt, sodass das Kurkuma hier ebenfalls schädlich sein kann. Daher macht es Sinn, das Kurkuma solange abzusetzen, bis die Magenschleimhautentzündung vollkommen abgeklungen ist.

Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen

Kurkuma kann bei bestimmten Medikamenten, wie beispielsweisen Entzündungshemmern sowie Cholesterin- oder Blutdrucksenkern verschiedene Wechselwirkungen hervorrufen oder die Wirkung des Medikamentes beeinflussen. Sofern du dir an dieser Stelle unsicher bist, ist dein Arzt der ideale Ansprechpartner.

Auch schwangeren und stillenden Frauen sowie Kindern sollte kein Kurkuma verabreicht werden, da bei diesen Personenkreisen zu geringe Kenntnisse über die Wirkung des Kurkumas vorliegen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Kurkuma Kapseln auftreten?

In der Regel geht Kurkuma bei der richtigen Anwendung nur selten mit Nebenwirkungen einher. Dennoch sind gerade am Anfang der Einnahme sowie bei einer zu hohen Dosierung einzelne Nebenwirkungen nicht auszuschließen.

Zu den möglichen Nebenwirkungen, die vor allem bei einer Überdosierung beobachtet wurden, zählen:

  • Probleme des Magen-Darm-Traktes
  • Übelkeit und Völlegefühl
  • Sodbrennen sowie
  • Durchfall.

Warum enthalten manche Kurkuma Kapseln zusätzlich Pfeffer?

Vergleicht man die verschiedenen Kurkuma Produkte, so wird man feststellen, dass viele Kurkuma Kapseln zusätzlich schwarzen Pfeffer enthalten. An dieser Stelle sei zunächst erwähnt, dass das in dem Kurkuma existierende Curcumin nicht wasserlöslich ist und daher von dem menschlichen Organismus nach kurzer Zeit wieder abgebaut wird. Pfeffer besitzt das Alkaloid Piperin, das bei einer gleichzeitigen Gabe mit dem Kurkuma reagiert. So erhöht das Piperin des Pfeffers die Bioverfügbarkeit von Curcumin, sodass dieser Stoff besser vom menschlichen Körper verwertet und demnach wirken kann. Daher solltest du bei dem Kauf von Kurkuma Kapseln stets darauf achten, dass diese auch mit Pfeffer versetzt sind.

Wie teuer sind Kurkuma Kapseln?

Damit du die einzelnen Kurkuma Präparate optimal miteinander vergleichen kannst, ist nicht nur der Endpreis entscheidend, sondern vor allem auch die Menge der Kapseln sowie deren Dosierung. So erhältst du bereits für rund siebzehn bis zwanzig Euro im Durchschnitt zweihundert bis vierhundert Kurkuma Kapseln. Der Preis bemisst sich nicht nur nach der Dosierung, sondern auch nach dem Gehalt an Zusatzstoffen sowie Piperin.

Wo kann man Kurkuma Kapseln kaufen?

Da die Wirkung von Kurkuma sehr populär ist, findest du Kurkuma Kapseln mittlerweile in sämtlichen Apotheken, Reformhäusern sowie auch in zahlreichen Drogerien. Zudem bietet dir das Internet eine breite Auswahl verschiedener Kurkuma Präparate, sodass du an dieser Stelle genau das Produkt findest, das du suchst.

Zu den Bezugsquellen von Kurkuma Kapseln zählen beispielsweise:

  • Amazon
  • Apodiscounter.de
  • Bodfeld-Apotheke.de
  • eBay oder
  • eurapon.de.

Bei einem Kauf im Internet profitierst du nicht nur von regelmäßigen Sonderangeboten, sondern kannst zudem die detaillierten Kundenerfahrungsberichte zu den einzelnen Präparaten nachlesen. Da die meisten der Anbieter zudem die gängigen Bezahlmethoden anbieten, kannst du rund um die Uhr sicher einkaufen.

Welche Alternativen kann man zu Kurkuma Kapseln nutzen?

Wenn du gerne Kurkuma einnehmen möchtest, aber ungerne Kapseln schluckst, dann kannst du das Kurkuma selbstredend noch auf andere Art und Weise einnehmen. In dem folgenden Abschnitt stellen wir dir die verschiedenen Alternativen zu Kurkuma Kapseln vor.

Kurkuma Tee

Wenn auch die Nachfrage nach Kurkuma Präparaten sehr hoch ist, so ist reiner Kurkuma Tee noch relativ selten vorzufinden. Daher solltest du bei dem Kauf darauf achten, dass du auch puren Kurkuma Tee vor dir hast. Kurkuma Tee kannst du ganz normal aufbrühen und mit Milch oder Zucker abschmecken. Wenn du dir nur eine leichte Wirkung wünschst oder dich langsam an das Kurkuma herantasten möchtest, dann ist Kurkuma Tee genau die richtige Alternative für dich. Übrigens kannst du auch die frische Kurkumaknolle kaufen und die geschnittenen Scheiben mit heißem Wasser aufbrühen. Dadurch erhältst du einen sehr aromatischen Kurkuma Tee mit einer besonderen Schärfe.

Granit-Pfanne Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Granit-Pfannen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Granit-Pfanne Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Granit-Pfannen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Kurkuma Gewürz

Wenn du das Kurkuma hin und wieder in deinen Speiseplan einbinden möchtest, dann nutze doch einfach das Gewürz zum Verfeinern deiner Gerichte. Kurkuma verleiht vor allem Reis- und Gemüsegerichten ein besonderes Aroma und ist in vielen Gewürzläden oder sowie auch auf Märkten erhältlich. Weiterhin ist Kurkuma oftmals auch in geringen Mengen in Curry enthalten. Wenn du das Kurkuma also nicht isoliert oder nur in kleinen Mengen einnehmen möchtest, dann ist das Kurkuma Gewürz ideal für dich.

Kurkuma Tabletten

Wenn du das Kurkuma schnell und einfach unterwegs einnehmen möchtest, dann stehen dir neben Kapseln zudem noch Kurkuma Tabletten zur Verfügung. Allerdings sind diese Tabletten in der Regel zusätzlich mit noch Bindemitteln, wie beispielsweise Maispulver, versetzt, sodass du hier kein reines Kurkuma Präparat in den Händen hältst. Der Vorteil dieser Kurkuma Tabletten besteht in der Regel in dem Verzicht auf eine Kapselhülle sowie tierische Erzeugnisse. Wenn du dich also vegetarisch oder vegan ernährst, dann sind Kurkuma Tabletten eine gute Alternative zu Kurkuma Kapseln.

Rund 3.000 Studien haben sich bisher mit der Heilwirkung bei Krebserkrankungen beschäftigt. Dabei wurden so ziemlich alle Arten von Krebs einbezogen. Die Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Studien veranlassten die deutsche, amerikanische und österreichische Gesellschaft für Onkologie dazu, Curcumin unterstützend zur Krebstherapie zu empfehlen.

Quelle: https://www.2-sight.eu/kurkuma/


Kurkuma Extrakt

Wenn du dir ein absolut reines Produkt mit der vollen Wirkung wünschst, dann ist Kurkuma Extrakt ideal für dich. Das Kurkuma Extrakt wird direkt aus der Kurkuma Wurzel gewonnen und wird nur selten mit zusätzlichen Stoffen angereichert. Dadurch wird das Kurkuma Extrakt besonders schnell durch deinen Körper aufgenommen und kann gezielt wirken.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Kurkuma Kapseln passen am besten zu Dir?

In dem folgenden Abschnitt widmen wir uns den verschiedenen Arten von Kurkuma Kapseln samt ihrer individuellen Besonderheiten.

Bei Kurkuma Kapseln wird unterschieden zwischen:

  • Kapseln mit Gelatine
  • Vegane Kapseln
  • Hochwertige Kapseln mit besonderen Zusatzstoffen

Grundsätzlich fällt die Wirkweise der einzelnen Kurkuma Kapseln untereinander sehr ähnlich aus, sodass du an dieser Stelle die freie Wahl hast. Allerdings ist es insbesondere für Veganer und Vegetarier wichtig, dass die Kapseln keine tierische Erzeugnisse enthalten. Wir haben die verschiedenen Formen von Kurkuma Kapseln anschaulich gegenübergestellt, sodass du die richtige Kaufentscheidung treffen kannst.

Was sind Kurkuma Kapseln mit Gelatine und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Bei dieser Form der Kurkuma Kapseln ist die Kapselhülle aus tierischer Gelatine gefertigt. Zwar kommen bei diesen Kurkuma Kapseln in der Regel keine sonstigen Zusatzstoffe zum Einsatz – allerdings sind sie nicht für Veganer oder Vegetarier geeignet. Bei der Einnahme lösen sich die Kurkuma Kapseln schließlich im Darm auf und entfalten dort ihre volle Wirkung. Wenn auch Kurkuma Kapseln aus Gelatine oftmals sehr günstig sind, so gehen sie doch in der Regel mit Tierleid einher und der genaue Ursprung der tierischen Erzeugnisse ist zudem nicht immer bekannt. Wenn du besonders hochwertige Kurkuma Kapseln bevorzugst, solltest du dich daher für eine andere Variante entscheiden.

Vorteile

  • oftmals sehr preisgünstig
  • kaum Zusatzstoffe
  • in der Regel keine Allergene

Nachteile

  • gehen mit Tierleid einher
  • nicht immer klar, woher die Gelatine kommt
  • nicht nachhaltig

Was zeichnet vegane Kurkuma Kapseln aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Vegane Kurkuma Kapseln werden ohne tierische Erzeugnisse gefertigt und sind daher vor allem für Veganer und Vegetarier interessant. Zudem ist bei dieser Kapselform nachvollziehbar, aus welchem Stoff die Kapselhülle gefertigt ist.

Vorteile

  • kein Tierleid, da pflanzliche Hülle
  • nachvollziehbar, wie die Kapselhülle gefertigt wurde
  • nachhaltig
  • Wirkung setzt schnell ein

Nachteile

  • keine zusätzlichen Vitamine
  • eventuell bitterer Nachgeschmack

Vegane Kurkuma Kapseln werden in der Regel aus Hydroxypropylmethylcellulose hergestellt, die das Kurkuma Extrakt umhüllt und daher eine einfache Einnahme ermöglicht. Bei Hydroxypropylmethylcellulose handelt es sich um pflanzliche Fasern, die sich zügiger auflösen als normale Cellulose. Dies bedeutet, dass das Kurkuma samt seiner Wirkstoffe besonders schnell im Körper freigesetzt wird und dort wirken kann. Wenn du überprüfen möchtest, ob für die Kurkuma Kapseln Hydroxypropylmethylcellulose zum Einsatz kam, musst du auf der Liste der Inhaltsstoffe lediglich auf die Zulassungsnummer E464 achten.

Wie sind Kurkuma Kapseln mit Zusatzstoffen aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Einige Hersteller versetzen die Kurkuma Kapseln gerne mit zusätzlichen Vitaminen und Nährstoffen, die sich mit dem Kurkuma ideal ergänzen. Zu diesen Vitaminen und Vitalstoffen zählen beispielsweise verschiedene B-Vitamine, Vitamin D23 oder Weihrauch. Wenn du daher ohnehin weitere Nahrungsergänzungsmittel einnehmen sowie Mangelerscheinungen vorbeugen möchtest, dann macht es Sinn, zu einem solchen Kombipräparat zu greifen. Allerdings musst du auch bei dieser Kapselvariante überprüfen, ob die Kapselhülle aus Gelatine oder aus einem pflanzlichen Stoff gefertigt wurde. Durch die Kombination mehrere Wirkstoffe musst du jedoch damit rechnen, dass die Wirkung des Curcumins entsprechend geringer ausfällt. Zudem besitzen Kombipräparate in der Regel eine kürzere Haltbarkeit und müssen demnach schneller aufgebraucht werden.

Vorteile

  • zusätzliche Vitamine und Vitalstoffe
  • kann verschiedene Mangelerscheinungen ausgleichen
  • praktischer als die Einnahme verschiedener Präparate

Nachteile

  • verminderte Wirkung des Curcumins
  • geringere Haltbarkeit
  • kein reines Kurkuma

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kurkuma Kapseln miteinander vergleichen?

Wenn es um den Kauf von Kurkuma Kapseln geht, dann ist es wichtig, dass du die einzelnen Produkte auch miteinander vergleichen kannst. Daher solltest du bestimmten Produktmerkmalen ein ganz besonderes Augenmerk zuteil werden lassen.

Zu den wichtigsten Kaufkriterien von Kurkuma Kapseln zählen:

  • Die Inhaltsstoffe
  • Anteil an Piperin
  • Anteil der Curcumins
  • Dosis
  • Verzicht auf Allergene und tierische Erzeugnisse
  • Menge
  • Kombination mit anderen Nährstoffen
  • Qualität

In dem folgenden Abschnitt gehen wir näher auf die einzelnen Kaufkriterien ein und klären über die wichtigsten Besonderheiten von Kurkuma Kapseln auf.

Die Inhaltsstoffe

Wenn es um die Inhaltsstoffe geht, so spielen vor allem der Wirkstoff Curcumin sowie das in dem schwarzen Pfeffer enthaltene Piperin eine wichtige Rolle bei dem Kauf von Kurkuma Kapseln. Damit du jedoch von einem möglichst reinen Produkt mit einer maximalen Wirksamkeit profitierst, sollten die Kurkuma Kapseln nach Möglichkeit frei sein von:

  • Allergenen
  • Künstlichen Aromen sowie
  • Konservierungs- sowie Farbstoffen

Zudem sollten Veganer und Vegetarier darauf achten, dass bei den Kurkuma Kapseln keine Gelatine zum Einsatz kam. Allerdings lässt es sich bei Kurkuma Kapseln oftmals nicht ganz vermeiden, dass für die Herstellung bestimmte Trennmittel sowie Füllstoffe verwendet werden. Zudem nutzen manche Hersteller den Stoff Cyclodextrine bei der Herstellung der Kurkuma Kapseln. Cyclodextrine verbessert, ebenso wie Piperin, die Bioverfügbarkeit von Kurkuma, sodass der Stoff besser vom Körper verwertet werden kann.

Das hochdosierte Kurkuma befindet sich in solchen kleinen Kapseln

Das hochdosierte Kurkuma befindet sich in solchen kleinen Kapseln

Anteil an Piperin

Wenn Kurkuma in Reinform aufgenommen wird, besitzt es nur eine sehr geringe Wirkung. Der Grund hierfür besteht in der geringen Bioverfügbarkeit von reinem Kurkuma, da der Körper nur einen kleinen Teil der Wirkstoffe aufnehmen kann. Wird das Kurkuma nun mit Piperin angereichert, so erhöht sich die Bioverfügbarkeit immens und das Kurkuma kann effizient im Körper wirken. Daher solltest du bei dem Kauf von Kurkuma Kapseln stets darauf achten, dass diese auch einen gewissen Anteil an Piperin vorweisen können.

Anteil des Curcumins

Da Curcumin der wichtigste Wirkstoff von Kurkuma ist, solltest du bei dem Kauf sicherstellen, dass der Anteil dieses sekundären Pflanzenstoffs dementsprechend hoch ausfällt. Curcumin wird von den Herstellern zumeist in Milligramm ausgewiesen und sollte mindestens fünf Prozent des Kurkumas ausmachen. Überprüfe an dieser Stelle jedoch genau, ob sich die angegebenen Milligramm auf eine Kapsel oder auf eine Tagesdosis beziehen. Sofern eine konkrete Mengenangabe fehlt, macht es Sinn, bei dem Hersteller gezielt nachzufragen. Denn nur bei einem ausreichend hohen Anteil an Curcumin kannst du von der vielfältigen Wirkweise des Kurkumas profitieren.

Dosis

Wenn du Kurkuma Kapseln einnehmen möchtest, dann solltest du auch auf die jeweilige Dosis pro Kapsel achten. Während manche Personen das Kurkuma gerne über den Tag verteilt einnehmen, bevorzugen andere eine einzige Einnahme pro Tag. Damit das Kurkuma jedoch gleichmäßig über den Tag verteilt wirken kann, raten viele Hersteller dazu, zwei bis sechs Kapseln täglich einzunehmen.

Verzicht auf Allergene und tierische Erzeugnisse

Wenn du vegan oder vegetarisch lebst oder unter Unverträglichkeiten leidest, dann ist es wichtig, dass die Kurkuma Kapseln frei von Allergenen sowie tierischen Erzeugnissen sind. Daher solltest du in erster Linie darauf achten, dass für die Kapselhülle keine Gelatine zum Einsatz kommt. Bei einer Kapselhülle aus einem pflanzlichen Stoff wird in der Regel Hydroxypropylmethylcellulose verwendet. Auch solltest du die Liste der Inhaltsstoffe auf Gluten oder Laktose überprüfen und sicherstellen, dass auch der Zusatz Piperin keine Allergien bei dir auslöst.

Menge

Wenn du Kurkuma Kapseln langfristig einnehmen möchtest, dann wirst du ein Präparat mit einem möglichst fairen Preis-Leistungs-Verhältnis bevorzugen. Damit du die einzelnen Produkte optimal miteinander vergleichen kannst, solltest du jedoch nicht nur auf den Endpreis, sondern vor allem auch auf die Menge der Kapseln achten. Wenn du Kurkuma Kapseln zum ersten Mal ausprobierst, macht es Sinn, mit einer kleineren Packung zu starten, um die Verträglichkeit zu testen. Wenn du mit dem Produkt zufrieden bist, lohnt es sich, auf eine größere Packung umzusteigen und langfristig bares Geld zu sparen.

Kombination mit anderen Nährstoffen

Bei dem Kauf von Kurkuma Kapseln hast du die Wahl zwischen reinem Kurkuma oder Kombipräparaten, bei denen noch andere Vitamine und Vitalstoffe eingesetzt werden.

Zu den gängigen Nährstoffen, mit denen Kurkuma Kapseln häufig versehen werden, zählen beispielsweise:

  • Vitamin C (Ascorbinsäure)
  • Verschiedenen B-Vitaminen
  • Vitamin D3
  • Cholin
  • Magnesium
  • Weihrauch oder
  • Folsäure

In der Regel weisen die Hersteller auf der Packung die zusätzlichen Nährstoffe aus, sodass du schnell das gewünschte Kombipräparat findest. Sofern du dir unsicher bist, kannst du jedoch einen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe werfen oder dich direkt an den Hersteller wenden.

Qualität

Für eine optimale Wirkung sollte auch die Qualität der Kurkuma Kapseln möglichst hoch ausfallen. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass Kurkuma unter subtropischem Klima gedeiht und daher in der Regel nicht in Europa angebaut werden kann. Daher beziehen die Hersteller das Kurkuma hauptsächlich aus China und Indien. Für beide Länder gelten weit weniger strenge Standards und Auflagen bei dem Anbau, sodass eine Belastung mit Schadstoffen sowie anderen Rückständen nicht ganz ausgeschlossen werden kann. Wenn du dieses Risiko bei dem Kauf vermeiden willst, dann solltest du Kurkuma Kapseln in Bio-Qualität sowie in Reinform bevorzugen. Ein gutes Indiz für ein Produkt in zugelassener Bio-Qualität ist beispielsweise das EU-Biosiegel, das darlegt, dass das Produkt strengen Qualitätsprüfungen unterliegt. Achte bei dem Kauf auf entsprechende Siegel und wende dich bei weiteren Rückfragen zu der Herstellung direkt an den Hersteller.

Wissenswertes über Kurkuma Kapseln – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wenn auch wir uns nun eingehend dem gesunden Gewürz gewidmet haben, gehen wir in den folgendem Abschnitt noch einmal auf die wichtigsten Fakten rund um das Thema Kurkuma ein.

Hilft Kurkuma gegen Erkältungen?

Wenn es um die Stärkung der eigenen Abwehrkräfte sowie um die Senkung von oxidativem Stress geht, so erweisen sich Ingwer und Kurkuma als wahre Wunderwaffen. Daher wird Kurkuma gerne in Kombination mit Honig und heißer Milch getrunken, die auch als goldene Milch bezeichnet wird. Die goldene Milch fängt freie Radikale ab, beugt Entzündungen vor und stärkt nachhaltig das Immunsystem. Die goldene Milch kannst du dir übrigens ganz einfach selbst zubereiten. Hierfür rührst du einfach zwei bis drei Teelöffel Kurkuma in die heiße Milch ein und gibst etwas Honig hinzu. Mit dem Trinken der goldenen Milch kannst du während der Grippesaison einer Erkältung bereits frühzeitig vorbeugen und Keime gezielt abtöten. Solltest du jedoch unter Beeinträchtigungen mit der Galle leiden, dann darfst du das Kurkuma nur in Rücksprache mit deinem Arzt einnehmen.

Welchen Effekt hat Kurkuma auf meine Haut?

Kurkuma findet vor allem in Indien schon lange Anwendung im Bereich der Ayurveda und wird auch für die äußere Anwendung gerne eingesetzt. Insbesondere das in dem Kurkuma vorhandene Curcumin wirkt antioxidativ und beugt der Alterung der Haut gezielt vor. Da Kurkuma zudem Entzündungen lindert, können auch kleinere Pickel und Hautunreinheiten vermindert werden. Zudem wirkt sich Kurkuma stimulierend auf den Kollagenhaushalt aus, sodass die Bildung von neuem Kollagen gezielt gefördert wird. Wenn du eine Kurkuma-Maske anrühren möchtest, kannst du hierfür beispielsweise Kurkuma in Kombination mit Milch, Honig und Haferflocken verwenden. Für einen zusätzlichen Feuchtigkeitsboost eignet sich zudem eine Maske aus Kurkuma, Naturjoghurt sowie einer Banane. Nachdem die nährende Maske mindestens fünfzehn bis zwanzig Minuten einwirken konnte, sollten alle Rückstände mit etwas warmem Wasser beseitigt werden. Wichtig ist, dass keine Reste zurückbleiben, die in die Augen gelangen könnten.

Hilft Kurkuma auch meinen Zähnen?

Auch wenn die gelbe Farbgebung zunächst etwas anderes vermuten lässt, so ist Kurkuma doch in der Lage, die Zähne aufzuhellen. Wenn du daher deine Zähne auf natürliche Art und Weise bleichen möchtest, dann zerkaue doch einfach das nächste Mal ein Stück der Wurzel, um einen leichten Bleaching-Effekt zu erzielen. Für eine deutlichere und nachhaltigere Wirkung kannst du zudem ein Gemisch aus fünfzig Prozent Kurkuma Pulver sowie fünfzig Prozent Kokosöl herstellen und dieses zum Zähneputzen verwenden. Bereits nach rund drei Wochen kannst du erste Veränderungen erkennen, sofern du das Gemisch zum Putzen deiner Zähne einsetzt. Alternativ kannst du die Paste auch mit hochwertigem Salz oder schwarzem Pfeffer ergänzen, um Entzündungen des Zahnfleisches zu reduzieren.

Kann ich Kurkuma Kapseln auch selbst herstellen?

Wenn du deine Kurkuma Kapseln fortan selber zusammenstellen möchtest, dann benötigst du hierfür lediglich ein Kapselfüllgerät, leere Kapseln sowie Kurkumaextrakt und eventuell schwarzen Pfeffer. Um eine optimale Bioverfügbarkeit des Kurkumaextraktes zu gewährleisten sollte sich das Verhältnis von Kurkuma und Pfeffer im Bereich von neun zu eins bewegen. Sobald du beide Gewürze vermischt hast, kannst du die Mischung in die Kapseln füllen und diese mit dem Kapselfüllgerät verschließen. Bei der Eigenherstellung sparst du langfristig nicht nur bares Geld, sondern weißt zudem stets, welche Rohstoffe sich in den Kapseln befinden.

Wissenswerte Fakten zu Kurkuma

  • Die besondere Wirkung hat Kurkuma seinem sekundären Pflanzenstoff Curcumin zu verdanken. Curcumin wird als Lebensmittelzusatz unter der E-Nummer 100 gelistet.
  • Kurkuma wird gerne zusammen mit heißer Milch eingenommen, wobei man von „goldener Milch“ spricht. Übrigens kannst du hierfür auch jede Art der Pflanzenmilch verwenden.
  • Noch immer widmen sich zahlreiche Studien der Wirkung von Kurkuma. Die Wissenschaft geht davon aus, dass Kurkuma mehr als 10.000 Wirkstoffe enthält.
  • Die enorme Wirkung der Kurkuma dient in erster Linie auch der Pflanze selbst zur Abwehr. Durch die in der Pflanze enthaltenen ätherische Öle können giftige Stoffe hergestellt und Parasiten gezielt abgewehrt werden.
  • Nicht nur Menschen machen sich die heilende Kraft von Kurkuma zunutze, sondern auch Tiere. Der Geruch der ätherischen Öle soll Tiere gezielt bei Verletzungen anlocken. Nachdem die Tiere die Pflanze ausgegraben haben, fraßen Sie die Knolle, um Entzündungen gezielt zu lindern.
  • Übrigens sind es auch die ätherischen Öle, die den Erhalt der Kurkuma-Pflanze sichern. So werden zahlreiche Insekten durch die ätherischen Öle angelockt, die schließlich die Samen der Pflanze breit verteilen.
  • Kurkuma beugt Heißhunger vor. Durch die besondere Schräfe sowie die Bitterstoffe wird der Appetit vermindert, sodass die Einnahme von Kurkuma auch bei einer Diät nützlich sein kann.

Wie kann man Kurkuma-Flecken entfernen?

Zunächst ist bei der Einnahme von Kurkuma Kapseln nicht mit Flecken zu rechnen, da die Kapsel sich erst im Darm auflöst. Solltest du hingegen das Kurkuma Extrakt vorziehen, kann es schnell passieren, dass die Bluse oder das Hemd gelb verfärbt werden. Da Kurkuma-Flecken sehr hartnäckig sind, solltest du schnell reagieren und nach Möglichkeit zu einem alkoholhaltigen Reinigungsmittel greifen. Träufle nun etwas von dem Reiniger auf die verschmutzte Stelle und fahre nun vorsichtig mit einem nassen Tuch über den entsprechenden Bereich. Abschließend wird das Kleidungsstück noch in der Maschine gewaschen und ist wieder sauber. Von normaler Seife solltest du hingegen absehen, da sich der Kurkuma-Fleck bei der falschen Behandlung auch rot färben kann.

Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen bisher zu Kurkuma vor?

Noch immer widmen sich zahlreiche Studien der Wirkung von Kurkuma und Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Knolle mehr als 10.000 Wirkstoffe besitzt. In verschiedenen Untersuchungen sowie mittlerweile rund 5.000 wissenschaftlichen Studien und Publikationen konnte bisher dargelegt werden, dass die Einnahme von Kurkuma sich bei Krankheitsbildern, wie beispielsweise dem Reizdarm-Syndrom, Entzündungen, Fettleibigkeit oder Alzheimer, positiv auf die Gesundheit auswirken kann. Auch eine vorbeugende Wirkung konnte bestätigt werden, sodass die regelmäßige Einnahme von Kurkuma verschiedenen Krankheiten gezielt entgegenwirkt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.2-sight.eu/kurkuma/
  • https://www.zentrum-der-gesundheit.de/curcuma-anwendung-ia.html
  • https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/kurkuma-eine-pflanze-fuer-alle-faelle-13696
  • https://www.kurkuma-wurzel.info/anwendung-und-dosierung/

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/behandlung-droge-erganzen-farbe-208518/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/chili-chilipulver-gewurze-kreuzkummel-1340116/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/droge-gesundheit-gesundheitswesen-heilen-415825/

Letzte Aktualisierung am 8.04.2020 um 21:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge