Zum Inhalt springen
Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.
Badebürste Test
Veröffentlicht von: Annalena Betz|In: Drogerie, Sauberkeit|23. April 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Badebürste Test 2022 Die 5 besten Badebürsten

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Badebürste Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Badebürsten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Badebürste zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Badebürste zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Badebürsten sind nicht nur für das Einschäumen unter der Dusche oder in der Wanne geeignet. Auch Massagen und Peelings lassen sich mit diesen Wellnessutensilien durchführen.
Auf dem Markt finden sich viele Modelle aus unterschiedlichen Materialien. Besonders beliebt sind dabei Naturmaterialien, doch auch Produkte aus Kunststoff oder Silikon haben viele Vorteile.
Neben händischen Varianten, bei denen man die kreisenden Bewegungen selbst ausführen muss, gibt es auch elektrische Bürsten. Diese sind zwar deutlich teurer, bieten jedoch ihren ganz eigenen Wellnesscharakter.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Badebürsten

Platz 1: Duschbürste rückenbürste dusche badebürste mit langem stiel

Die Metene doppelseitige Duschbürste wird bei trockenem oder nassem Bürsten eingesetzt.Wenn die Borsten trocken sind, ist es eine gute Bürste zum Anziehen der Haut.Wenn sie verwendet wird, wird sie weich, nachdem sie von heißem Wasser gewaschen wurde und ist für die Reinigung des Körpers geeignet. Natürliche Borstenbürste kann die Haut massieren und die Hauthaut und den Schmutz auf der Hautoberfläche tief reinigen, wodurch die Haut effektiv gereinigt und geschützt wird.

Platz 2: thyes badebürste Rückenbürste Körperbürste Trockenbürste

Um ein perfektes Peeling der Haut zu erzielen, alte oder abgestorbene Hautzellen zu entfernen, die Durchblutung zu fördern, die Lymphdrainage zu erhöhen und eine tägliche Entgiftung zu erreichen, sollten Sie sich unser Produkt ansehen. Es kann Ihnen helfen, eine weichere, hellere und glattere Haut zu zeigen. Das Produkt ist aus hochwertigem Naturborsten und Bambushandgriff gefertigt, weich, fest, man fühlt sich wie im Wald, atmet frische Luft, berührt Pflanzen. Mit einer badebürste mit langem stiel können Sie jeden Teil des Rückens Ihres Körpers reinigen. Betrachten Sie es auch als einen Entspannungsprozess, der überall und jederzeit durchgeführt werden kann. Sie können es zu Hause oder auf Ihrer Ferien- / Geschäftsreise verwenden. Wenn Sie es während des Bades verwenden, werden Müdigkeit und Stress ferngehalten.

Platz 3: Jayzuum 2er Set Rückenbürste, Trockenbürste

Diese Badebürste mit langer Griff hergestellt aus natürliche Borste und Holz. Das Körperbürste eignet sich für perfekte Peeling- und Massageeffekte. Es massiert Ihre Haut angenehm und regt die Durchblutung an. Für eine wohltuende Massage die Badebürste mit leichtem Druck über den Körper führen. Die Badebürste kann sowohl trocken als auch nass angewendet werden.

Platz 4: Rückenbürste Badebürste Set Massagebürste Körperbürste

Keine Produkte gefunden.

Unsere trockenen Bürstenköpfe bestehen aus Naturborsten, sind antibakteriell und schimmelresistent und bieten Ihnen ein sicheres Anwendungserlebnis. 13,4“ langer Griff ermöglicht es Ihnen, die Mitte Ihres Rückens, Füße, Knie, Beine und einige schwer zugängliche Stellen leicht zu erreichen, einfach zu bedienen. Die Bürste ist ein echter Entferner für trockene Haut, der effektiver ist als ein Peeling-Schrubber; ausgestattet mit einem Massagebürstenkopf zur Förderung der Durchblutung.

Platz 5: BELAVENA© – Vegane Badebürste mit 2 in 1 Bürstenkopf

2 Bürsten zum Preis von 1. Die Seite mit den weicheren Borsten der Trockenbürste eignen sich perfekt für sensible Haut. Die harten Naturborsten auf der anderen Seite sind optimal für ein Körperpeeling im Bad. Durch die regelmäßige Anwendung der Bath Brush verbessert sich Ihr Hautbild! – Die Durchblutung wird angeregt, was Cellulite / Orangenhaut reduziert. Vitalisierende Massage unter der Dusche für Body & Mind. Wir von Belavena setzten auf Nachhaltigkeit. Wir verwenden keine Tierhaare! Dadurch gibt es kein Risiko auf Hautunverträglichkeiten oder Allergien. Die Bürste besteht zudem aus nachhaltig angebautem Bambus.

Badebürsten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Badebürste Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Badebürsten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Badebürste achten solltest

Zur Entspannung vom stressigen Alltag gönnen sich viele von uns von Zeit zu Zeit ein entspanntes Bad oder eine angenehme Massage. Wer jedoch nicht immer gleich zum Masseur gehen möchte und eher auf sanfte Bewegungen steht, sollte über die Anschaffung einer Badebürste oder Rückenbürste nachdenken. Diese massieren abhängig von Druck und Anwendungsdauer die Haut sowie die darunterliegenden Muskeln auf sanfte Art und Weise und helfen zudem bei der täglichen Körperpflege. Das Bürsten der Hautpartien regt zudem die Durchblutung sowie den Kreislauf an. Die meisten Exemplare verfügen über einen langen Griff, womit auch schwer zugängliche Stellen wie der Rücken ohne Probleme erreicht werden können. Viele Modelle werden aus Holz hergestellt, doch es finden sich auch andere Materialien. Welche das sind und worauf Du beim Kauf achten solltest, erfährst Du hier.

Wie werden Badebürsten verwendet?

Auf dem Markt finden sich mittlerweile viele unterschiedliche Varianten. Sie können sich anhand des Materials für Griff und Borsten, Dicke, Länge sowie Schwingung des Griffs und vielen weiteren Punkten unterscheiden. Auch wenn viele Modelle den Namen „Rückenbürste“ tragen, sind sie für deutlich mehr zu gebrauchen, als nur dazu, den Rücken zu reinigen. Die regelmäßige Massage mit dem Utensil kann gegen Pickel und Akne, Cellulite sowie weitere Hautprobleme helfen. Durch den langen Stiel kann jede Körperstelle massiert werden. Dies erfolgt am besten unter kreisenden Bewegungen. Den Druck wählst Du dabei individuell, wie es am angenehmsten für Dich ist. Hochwertige Exemplare passen sich der Körperform besonders gut an, da sie leicht gewellt sind. Außerdem finden sich Pflegesets mit unterschiedlichen Bürstenköpfen, die sich austauschen lassen. Je nach Bürstenkopf können diese auch für ein Peeling sowie verschiedene Massageintensitäten verwendet werden.

Über welche Eigenschaften verfügen Badebürsten?

Badebürsten verfügen beinahe immer über einen langen Stiel und lassen sich sowohl trocken als auch nass verwenden. Sie sorgen bei regelmäßiger Anwendung für eine weiche und glatte Haut. Einige Bürstenköpfe verfügen über zwei Seiten, die sich anhand des Härtegrades unterscheiden. Wasserfest sind in der Regel alle Modelle, schließlich sind sie für den Einsatz in der Wanne oder unter der Dusche gedacht. Einen deutlichen Unterschied findet sich beispielsweise anhand der Grifflänge. Einige sind nur rund 25 Zentimeter lang, andere bis zu 50 Zentimeter. Zudem sind viele Stiele ergonomisch gebogen – das trifft jedoch längst nicht auf alle zu. Viele Stücke zeichnen sich zudem durch einen abnehmbaren Bürstenkopf aus. Bei manchen Herstellern lässt sich dieser nachkaufen oder durch einen Kopf mit weicheren oder härteren Borsten austauschen. Größere Unterschiede finden sich anhand des Materials des Stiels sowie der Borsten. Erstere bestehen häufig aus Holz oder Kunststoff. Am Bürstenkopf befinden sich häufig Natur-, Nylon- oder Silikonborsten. Eine besondere Art der Badebürsten ist zudem die elektrische Variante. Diese lässt sich häufig in mehrere Modi und Rotationsstufen einschalten und sorgt für eine angenehme Massage. So musst Du die Bürste nur noch an die entsprechende Körperstelle halten, die massiert werden soll, und schon kann es losgehen.

Welche Hersteller bieten Badebürsten an?

Die Zahl der Anbieter und Marken ist groß, denn es gibt einen regelrechten Markt rund um die Badebürsten. Einige Hersteller sind Koryphäen unter den Anbietern für Dusch-, Bad- und Wellnessprodukte. Andere sind hingegen noch recht neu auf dem Markt. Unter anderem findest Du Badebürsten von den folgenden Herstellern, Firmen und Marken:
  • Airabc
  • AIPIE
  • Beurer
  • Elosis
  • Hotlike

Wo gibt es Badebürsten?

Wer sich in dem ein oder anderen Geschäft umschaut, wird schnell feststellen, dass es die Massageutensilien mittlerweile an vielen Orten zu kaufen gibt. Zu nennen sind hier beispielsweise Drogerien wie DM oder Rossmann, gut sortierte Supermärkte oder Kaufhäuser wie Galeria Karstadt Kaufhof. Doch auch in den Bäderabteilungen von Möbel- und Einrichtungshäusern wirst Du das ein oder andere Exemplare mit Sicherheit finden können. Alternativ kannst Du Deine Suche auch ins Word Wide Web verlagern. Hier finden sich zahlreiche Anbieter und Shops, die mitunter eine große Auswahl bieten. Kundenrezensionen und unabhängige Testberichte können Dir dabei weiterhelfen, das passende Modell zu finden. Eine Rückenbürste shoppen kannst Du beispielsweise hier:
  • Amazon.de
  • Bioloka.de
  • Kaaloon.de
  • Medicalcorner24.de
  • Purenature.de

Wie teuer sind Badebürsten?

Badebürsten zaubern ein bisschen Wellness in Dein Zuhause. Eine große Investition musst Du dafür jedoch nicht tätigen. Viele Stücke liegen im Preisrahmen zwischen fünf und 20 Euro, allerdings findest Du Exemplare aus Kunststoff oder Naturmaterial auch schon ab etwa drei Euro. Bei sehr günstigen Modellen kann es allerdings eher passieren, dass die Borsten schnell ausfallen und Du insgesamt nicht lange etwas von Deiner Anschaffung hast. Bürsten mit ergonomischem Griff und abnehmbarem Kopf sind ab rund zehn Euro erhältlich. Sets mit mehreren Bürstenköpfen sowie Rückenschrubber, die aus einem durchgängigen Band mit Silikonnoppen bestehen, bekommst Du ab rund 13 Euro. Doch es kann auch teuer werden: Luxuriöse Stücke, beispielsweise eine Bürste aus hochwertigem Olivenholz, können gut und gerne 35 bis 40 Euro kosten. Ähnlich teuer wird es, wenn Du zu einem elektrischen Exemplar greifen möchtest. Im Folgenden erfährst Du deshalb, was elektrische von manuellen Varianten unterscheidet.

Welche Alternativen zu Badebürsten gibt es?

Wer Natur- oder Kunststoffborsten auf seiner Haut als unangenehm empfindet, kann auch zu einer Alternative greifen: Zum Duschen, Baden und zum Peeling geeignet sind auch Badeschwämme, die es mit und ohne Stiele gibt. Der Schwamm besteht zumeist aus einer Art Netz, mit dem es besonders einfach ist, mehr Schaum mit dem Duschgel zu produzieren und dadurch den Körper gründlich und bis in die tiefen Poren zu reinigen. Daneben kannst Du mithilfe eines Schwamms Deinem Körper ein schonendes Peeling gönnen. Die Durchblutung sowie Regeneration Deiner Haut regst Du damit ebenfalls an. Die Schwämme können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Häufig wird beispielsweise Polyethylen verwendet. Eine Besonderheit stellen Luffaschwämme dar. Der Schwammkürbis, auch unter dem Namen Luffagurke zu finden, ist eine Pflanze, die optisch stark an eine Zucchini erinnert. Aus ihr werden die Schwämme hergestellt, die zum gewöhnlichen Waschen, peelen, aber auch beispielsweise als Spülschwamm in der Küche verwendet werden können. Diese sind besonders umweltfreundlich, biologisch abbaubar und haben eine lange Lebensdauer.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Badebürsten passt am besten zu Dir?

Ob aus Holz oder Kunststoff, mit langem oder kurzem Stiel – Modelle gibt es viele. Ein Unterscheidungsmerkmal sollte jedoch noch einmal genauer unter die Lupe genommen werden. So finden sich auf dem Markt zwei grundlegende Unterschiede:
  • Klassische Badebürste
  • Elektrische Badebürste
Was die beiden Varianten voneinander unterscheidet und welche Vor- sowie Nachteile sie haben erfährst Du im Folgenden.
Besonders luxuriöse Rückenbürsten besitzen häufig qualitativ sehr gute und weiche Borsten. Diese werden zum Beispiel aus Naturhaar hergestellt. Darüber hinaus gibt es komplette Pflegesets, deren Bürsten mit austauschbaren Aufsätzen versehen sind, und auch als Hilfe zum Cremen oder für ein Peeling verwendet werden.

Was ist eine klassische Badebürste und was sind die Vor- und Nachteile?

Ob aus natürlichem Holz oder robustem Kunststoff – gewöhnliche Badebürsten gibt es in vielen unterschiedlichen Variationen. Es gibt sie mit Bürstenköpfen, die sich anhand der Größe sowie des Materials unterscheiden können. Außerdem finden sich unterschiedliche Stiellängen. Einige Köpfe lassen sich sogar abnehmen und austauschen. Mit dem passenden Kopf kann die Haut optimal massiert und die Durchblutung angeregt werden. Die Intensität der Massage ist dabei abhängig davon, wie viel Druck Du anwendest.

Vorteile

  • Günstige Anschaffungskosten
  • Aus unterschiedlichen Material erhältlich
  • Massagedruck kann individuell gewählt werden

Nachteile

  • Weniger entspannte Anwendung als bei elektrischer Variante

Was ist eine elektrische Badebürste und was sind die Vor- und Nachteile?

Im großen Angebot an Badebürsten finden sich auch elektrische Modelle. Je nach Exemplar verfügen diese über unterschiedliche Intensitäts- und Geschwindigkeitseinstellungen. Allerdings sind die Stiele der elektrischen Varianten oft etwas kürzer als bei den gewöhnlichen Modellen. Des Weiteren enttäuschen die Geräte leider jeden, der auf Naturmaterialien steht. Denn elektrische Rückenbürsten gibt es weder mit Naturborsten, noch mit einem Holzgriff. Häufig sind die Borsten hingegen aus Silikon. Sie dienen nicht nur zum Baden und zum Einschäumen des Rückens, sondern auch zur Kopf- oder Körpermassage. Bei der Kopfmassage hat das Material beispielsweise den Vorteil, dass es weich ist und die Haut nicht verletzt. Für ein extra angenehmes Gefühl drehen sich viele Bürstenköpfe und stoppen auch dann nicht, wenn Druck ausgeübt wird. Durch die unterschiedlichen einstellbaren Stufen kannst Du außerdem zwischen einer niedrigen Geschwindigkeit für eine sanfte Reinigung und einer hohen Geschwindigkeit für ein tiefes Peeling wählen.

Vorteile

  • Zum Waschen und Massieren geeignet
  • Unterschiedliche Geschwindigkeiten
  • Verschiedene Massageerlebnisse

Nachteile

  • Teurer als klassische Modelle
  • Zum Betrieb werden Batterien benötigt

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Badebürsten miteinander vergleichen?

Badebürsten findest Du an vielen Orten – ob in der Drogerie, dem Supermarkt oder dem Kaufhaus. Auch Online bieten diverse Shops und Herstellerseite die guten Stücke häufig mit großen Preisunterschieden an. Da kannst Du schnell den Überblick verlieren. Um dennoch das passende Exemplar zu finden, sollten Dir die folgenden Kriterien weiterhelfen:
  • Material
  • Form
  • Variante
  • Preis
Badebürsten sind nicht nur für das Einschäumen unter der Dusche oder in der Wanne geeignet.

Badebürsten sind nicht nur für das Einschäumen unter der Dusche oder in der Wanne geeignet.

Material

Natürlich vorkommende und biologisch abbaubare Rohstoffe sind für viele Verbraucher das Kaufargument Nummer eins. In Punkto Badebürsten müssen sie darauf nicht verzichten, denn die Modelle gibt es mit Griffen und Stielen aus unterschiedlichen Holzarten sowie Naturborsten. Wenn Du Dich für solche Materialien entscheidest, wird Dir von vielen Herstellern geraten, die Bürste vor Gebrauch für eine Weile in warmes Wasser zu legen. Dadurch werden die Borsten weicher und angenehmer auf der Haut. Silikonborsten werden besonders gerne bei elektrischen, aber auch bei analogen Varianten, gewählt. Der Griff besteht bei diesen Modellen in der Regel aus Kunststoff. Viele Hersteller garantieren bei ihren Silikonbürsten zudem, dass das Material umweltfreundlicher ist als viele andere, dazu sicher, langlebig und ungiftig. Außerdem sind Silikonborsten besonders elastisch. Das macht es besonders einfach, den Rücken zu schrubben oder die Haut zu massieren. Nylonborsten sind eine weitere Variante, sie sich auf dem Markt finden lassen. Auch bei diesen Modellen besteht der Griff in der Regel aus Kunststoff. Die Borsten sind ebenfalls sehr weich und sorgen für ein angenehmes Peeling. Die langen Stiele sind auch bei dieser Variante dafür da, schwer zugängliche Stellen leicht und bequem zu erreichen.
Rattanmöbel Test

Rattanmöbel Test & Vergleich » Top 10 im Dezember 2022: Polyrattan Körbe, Stühle

Du bist auf der Suche nach hochwertigen Rattanmöbel bzw. Polyratten für Deine Wohnung oder den Garten. Wir zeigen Dir, wie Du mit wenigen hochwertigen Möbelstücken Deine Räume harmonisch gestalten kannst. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Rattanmöbel zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Form

Die gängigsten Varianten sind so, wie man sich eine Bürste vorstellt: Sie haben einen Kopf mit Borsten, der sich bei einigen Varianten sogar abnehmen lässt, sowie einen Stiel, um bequem alle Körperpartien zu erreichen. Es gibt jedoch noch eine weitere Variante, die ebenfalls sehr komfortabel ist. Dabei handelt es sich um einen sogenannten doppelseitigen Rückenschrubber. Dieser verspricht, den ganzen Rücken zu erreichen, ohne die Arme in einer unbequemen Position nach hinten zu beugen. Optisch kann man sich diese Variante als langes Silikonband vorstellen, auf welchem über die ganze Fläche verteilt Noppen zu finden sind. An beiden Enden verfügt der Schrubber zudem über Griffe. Daneben gibt es auch hier eine Variante aus natürlichen Rohstoffen. Diese ist vor allem unter dem Begriff „Massagegurt“ zu finden und hat eine rauere Seite aus Sisal sowie eine weichere aus Baumwolle. Auch die Silikonvariante verfügt häufig über zwei Seiten, von denen die eine deutlich weicher als die andere ist. Bei den doppelseitigen Rückenschrubbern handelt es sich nur noch im Entfernten um Badebürsten, dennoch finden auch sie in immer mehr Badezimmern Einzug.

Variante

Wie Du bereits erfahren hast, gibt es grundsätzlich zwei Arten, wie Badebürsten betrieben werden können. Bei der einen Variante übst Du händisch kreisende Bewegungen zur Massage oder zum Einschäumen des Rückens ein, bei der anderen wird dies elektrisch gelöst. Bei einem batteriebetriebenen Exemplar dreht sich der Bürstenkopf automatisch. Häufig lassen sich sogar unterschiedliche Geschwindigkeiten einstellen. So kannst Du die Intensität der Massage per Knopfdruck wählen. Bei der händischen Variante kannst Du dies durch Deine Handbewegung und den Druck selbst beeinflussen.
Badebürste Test

Auf dem Markt finden sich viele Badebürsten aus unterschiedlichen Materialien.

Preis

Der Anschaffungspreis der meisten Modelle hält sich in Grenzen. Bereits unter zehn Euro kannst Du fündig werden. Allerdings ist es nicht unbedingt ratsam, zum billigsten Produkt zu greifen. Denn dieses ist häufig schlechter verarbeitet, sodass die Borsten schneller ausfallen. Musst Du also ständig neue Bürsten nachkaufen, hast Du bald mehr Geld ausgegeben als für ein hochwertigeres Modell und zudem mehr Müll produziert. Die hochwertige Verarbeitung spiegelt sich im Preis wider. Sowohl Modelle als Naturmaterialien als auch solche aus Kunststoff oder Silikon finden sich in den unterschiedlichen Preissegmenten. Besonders hochpreisig sind hingegen elektrische Bürsten. Das ist auch kein Wunder – schließlich ist darin Elektrik verbaut, die es in der händischen Variante nicht braucht. Letztendlich liegt es an Dir, wieviel Geld Du ausgeben möchtest und welches Exemplar das passende für Dich ist.

Wissenswertes über Badebürsten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es Badebürsten-Tests von Expertenseiten?

Um das für uns passende Produkt zu finden, vertrauen wir gerne auf Verbrauchermagazine. Die Stiftung Warentest steht besonders hoch im Kurs. Wenn es um den Aspekt Schadstoffe geht, ist Öko-Test außerdem eine zweite gern gewählte Quelle. In beiden Magazinen finden sich diverse Tests und Auswertungen zu unterschiedlichen Produkten rund um Haushalt, Kleidung und vieles mehr. Allerdings wurden Badebürsten bisher bei beiden nicht getestet. Ähnliches zeichnet sich auch bei den gängigen Verbrauchermagazinen aus Österreich oder der Schweiz ab. Auf dem Portal Konsument.at werden ebenfalls keine Treffer bei der Suchanfrage zu Badebürsten gezeigt. Auf der Schweizer Seite Ktipp.ch findet sich zwar ebenfalls kein Test, allerdings wird unter dem Suchbegriff „Badebürste“ zumindest ein Artikel aus dem Jahr 2005 angezeigt. Dieser besagt, dass Badebürsten bei unruhigen Beinen helfen kann. Der Artikel lässt sich auf dem Portal käuflich erwerben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was gibt es Rechtliches zu beachten?

Bei Badebürsten handelt es sich im weitesten Sinne um Hygieneartikel. Hast Du Dich für ein Modell entschieden kaufst diesen Online und möchtest es nach Erhalt doch wieder Widerrufen, solltest Du einen Aspekt dringend beachten: Ist der Artikel bei der Lieferung nämlich versiegelt und Du entfernst den Schutz, kannst Du den Artikel später nicht mehr widerrufen. Wann eine Versiegelung vorliegt ist dabei klar definiert: Die Verpackung muss klar als Versiegelung erkennbar sein. Eine Plastikverpackung um das Produkt zählt beispielsweise nicht. Es muss ein Schutzsiegel an der Verpackung angebracht sein. Dazu zählen beispielsweise Aluverpackungen in einer Cremedose, Laschen von Flaschen und Milchpackungen oder Folien im Schritt von Unterwäsche. Besitzt eine Bürste beispielsweise eine Extraverpackung um den Bürstenkopf, die diesen besonders schützen soll, könnte es sich um eine Versiegelung handeln. Gefällt Dir die Bürste nach dem Kauf doch nicht, kannst Du den Kaufvertrag nur widerrufen, wenn der Artikel in einwandfreiem Zustand und ohne beschädigte Versiegelung beim Unternehmen ankommt. Wenn hygiene- oder gesundheitsrelevante Artikel von Anfang an nicht oder nicht ordnungsgemäß versiegelt waren, ist das Widerrufsrecht hingegen nicht ausgeschlossen. Dann muss der Unternehmer die Ware im Rahmen des sogenannten Fernabsatzwiderrufsrechts zurücknehmen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/raeume/34427-bstr-bad-accessoires-im-retro-stil/140645-img-wachmacher-badebuerste-von-manufactum
  • https://www.monalito.de/monalito-magazin/produktvorstellungen/produktvorstellung-badebuerste-mit-gebogenem-abnehmbarem-stiel-aus-olivenholz
Bildnachweis:
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/weisses-handtuch-und-holzburste-die-im-badezimmer-hangen-3609986/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-holz-loffel-trocken-6634680/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 2.12.2022 um 20:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API