Skip to main content

Weinflaschenhalter Test & Vergleich (07/2020): die 5 TESTSIEGER


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (9.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Weinflaschenhalter Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Weinflaschenhalter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Weinflaschenhalter zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Weinflaschenhalter zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Beim Design von Weinflaschenhaltern hast Du eine große Auswahlmöglichkeit, sodass Du zwischen stilvoll, extravagant, ausgefallen und schlicht wählen kannst. Lustige Motive für Weinflaschenhalter sind beispielsweise kleine Skulpturen wie Katzen, Elefanten oder Handwerker, die sehr dekorativ aussehen. Alle Varianten haben aber die Gemeinsamkeit, dass nur eine Weinflasche hinein passt, im Gegensatz zu Wand-Weinflaschenhaltern.
Beim Material kannst Du genauso Deine bevorzugte Variante wählen, damit sich der Flaschenhalter elegant in Deinen bevorzugten Einrichtungsstil integriert. Beliebt sind Modelle aus Metall oder Edelstahl mit einer eleganten Optik. Genauso interessant sind Varianten aus Holz durch die einzigartige Maserung.
Die Art der Halterung ist ein nicht zu unterschätzendes Kaufkriterium, da durch eine waagerechte Lagerung von verschlossenen Weinflaschen der Korken durch den Wein befeuchtet wird und dadurch nicht austrocknet oder spröde werden kann.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Weinflaschenhalter

Platz 1: BSTKEY Weinflaschenhalter zur Wandmontage

Weinflaschenhalter ist aus robustem Eisen, rostfrei, solide und stabil. Eisen Kunst nimmt die hochintensive Schweißtechnik ordentlich und stabil in der Schweißnähte an, stark genug, um Ihren Wein sicher zu halten, ohne sich Gedanken darüber zu machen, dass er fallen und brechen wird.

Platz 2: Leewadee Weinflaschenhalter Flaschenständer

Aus Echtholz individuell handgefertigt. Originelle Geschenkidee, die jeden zum Staunen bringt. Magischer, sichelförmiger Flaschenständer läßt Wein- und Spirituosenflaschen scheinbar schweben. Elegante Tischdeko für zu Hause, Hotels, Bars und Restaurants.

Platz 3: Tooarts Katze Weinflaschenhalter

Dieser Artikel ist nicht nur ein Tier-Skulptur, sondern auch ein praktisches Weinhalter. Es ist aus raffiniertem Eisen und mit Super-Schweißtechnik zu koppeln. Mit der Umwelt-Malerei-Technologie von hoher Qualität ist es rostlos und der Lack wird nicht verblassen. Passend für die meisten Weinflaschen.

Platz 4: Grinscard Weinflaschenhalter

Extravaganter Flaschenhalter in Form einer Koch-Figur – nutzen Sie den Weinhalter zur stilvollen Aufbewahrung & Präsentation Ihrer kostbaren Weinflaschen. Weinhalterung im edlen Design – schieben Sie der Metallfigur die Weinflasche in die Halterung und es wirkt so, als trage der Küchenchef die Flasche.

Platz 5: Blomus 65193 Weinflaschen-Wandhalter

Weinregal oder Wandschmuck? Der Cioso Weinflaschen-Wandhalter aus mattiertem Edelstahl hält bis zu acht Flaschen Ihres Lieblingsweins parat. Die Weinflaschen stehen horizontal in der Luft und scheinen zu schweben. So haben Sie einen guten Überblick – und einen originellen Blickfang an der Wand. Inklusive Montagekit.

Weinflaschenhalter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Weinflaschenhalter Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Weinflaschenhalter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von einem Weinflaschenhalter achten solltest

Die Auswahl an Weinflaschenhaltern ist riesig. Geboten werden Dir Varianten für eine Weinflasche oder gleich mehrere, die neben den praktischen Nutzen auch eine tollen Designeffekt versprechen. Es gibt sie in ausgefallen, schlicht und extravagant oder aus einem Baumstamm gefertigt. Zu finden sind auch magische Funktionsvorrichtungen für Weinflaschen, worin die Weinflasche zu schweben scheint. Grundsätzlich sind die Weinflaschenhalter aber daraufhin konzipieren, bis maximal drei Weinflaschen sehr dekorativ zu präsentieren.

Wie ist die Konstruktion eines Weinflaschenhalters gestaltet?

Das Gros der Weinflaschenhalter dient zur Repräsentation eines edlen Tropfens in einer geschlossenen Weinflasche. Die Konstruktion ist so gestaltet, dass die Flasche horizontal im Flaschenhalter ruht. Im Hinblick auf die Lagerungsgesichtspunkte ist dieses wünschenswert, weil der Korken nicht austrocknen kann und das Eindringen Luft verhindert wird. Auch wirkt ein solches Arrangement auf der Anrichte oder dem Esstisch sehr stilvoll und verleiht der Affinität zu einem guten Tropfen einen geschmackvollen Ausdruck. Der Zauber verflüchtigt sich, wenn die Flasche geöffnet wird. Um eine ansprechende, ausdrucksvolle Optik zu erhalten, muss der Ständer wieder mit einer neuen, verschlossenen Flasche Wein bestückt werden.

Gibt es auch Weinflaschenhalter für geöffnete Weinflaschen?

Für geöffnete Weinflaschen lassen sich gefällige, vertikal gestaltete Weinflaschenhalter nutzen. Sie machen eine sehr gute Figur vom ersten bis zum letzten Schluck und setzen während des Essens oder bei einem gemütlichen Zusammensein den edlen Tropfen perfekt in Szene. Sehr ansprechend sind filigrane Gestelle, die aus verchromtem Metall hergestellt sind. Genauso geschmackvoll sind kalt gewalzte Hüllen aus Edelstahl, die den Flaschenkörper umschließen. Sie umschließen die Flasche wie eine Serviette und verleihen damit dem edlen Tropfen zusätzlich einen Hauch von Eleganz. Solche Flaschenhalter verfügen über eine praktische Zusatzfunktion: Da Edelstahl ein schlechter Wärmeleiter ist, behalten gekühlter Rosé oder Weißwein länger die gewünschte angenehm kühle Temperatur. Eher rustikal präsentieren sich hingegen Designs aus Korbgeflecht.

Weinflaschenhalter Test

Weinflaschenhalter sind im Design äußerst vielfältig. Auch die verwendeten Materialien sind unterschiedlich.

Sind auch Flaschenhalter mit besonderer Raffinesse zu finden?

Neben den schlichten Haltern, in die Du die Weinflasche einfach hineinlegst oder stabilen Blöcken aus Holz mit ausdrucksstarken Maserungen, umfasst das Angebot auch sogenannte „magische Weinflaschenhalter“ im Produktportfolio. Ganz gleich, ob sie aus Edelstahl, verchromtem Metall oder aus Holz mit Lederüberzug gefertigt sind. Das Prinzip, welches hinter diesen Weinflaschenhaltern steckt, löst immer wieder Verblüffung aus. Die Magie dieser Flaschenhalter scheint der Schwerkraft zu trotzen, da die Flaschen scheinbar in der Luft schweben. Es ist keine Zauberei, sondern das Wissen von klugen Ingenieuren, um die Schwerkraft außer Funktion zu setzen. Der Flaschenhalter und die Weinflasche müssen dabei einen gemeinsamen Schwerpunkt erreichen, quasi gegeneinander aufheben, damit eine stabile Balance erreicht wird. Damit dieses Prinzip funktioniert, ist eine präzise Fertigung des Weinflaschenhalters enorm wichtig.

Welche Unterschiede gibt es bei hochpreisigen und preiswerteren Produkten?

Der Unterschied zwischen hochpreisigen und preisgünstigen Varianten liegt vielfach in der Verarbeitungsqualität, den verwendeten Materialien und in der Langlebigkeit. Selbst wenn diese im direkten Vergleich optisch nicht ins Auge fallen, wirst Du Dich recht schnell über die fehlenden Qualitätsstandards ärgern. Mindere Qualität zeichnet sich durch unsauber gearbeitete Ausfräsungen aus, die den Flaschenhals aufnehmen, sodass die Flasche nicht optimal gehalten wird und schief sitzt.  Oder der gesamten Konstruktion fehlt die Statik, sodass kein sicherer, stabiler Stand gewährleistet ist. Bei der Auswahl des Weinflaschenhalters solltest Du auf jeden Fall auf eine gute Qualität achten.

Nicht erst seit gestern haben Designer Weinflaschenhalter als kreative Spielwiese entdeckt. Das angebotene Repertoire reicht von schlicht-eleganten Funktionsständern über scheinbar „magische Schwebevorrichtungen“ bis hin zu figürlichen Arrangements, bei denen die Weinflasche eigentlich nur noch als Statist fungiert. Die große Bandbreite ist dem Umstand geschuldet, dass sich Weinflaschenhalter hervorragend als Geschenk oder Deko-Artikel eignen.

Aus welchen Materialien werden Weinflaschenhalter hergestellt?

Bei Deiner Suche findest Du unterschiedlichste Materialien, aus denen Flaschenhalter für Weinflaschen gefertigt sind. Sehr elegant und robust sind Modelle aus Metall oder Edelstahl. Das Material lässt sich in unterschiedliche Formen bringen, sodass ein einzigartiges Design entsteht. Sie sind ein besonderer, mitunter avantgardistischer Eyecatcher, der dem Wein den richtigen Rahmen bietet.  Flaschenhalter aus Holz mit einer ausdrucksstarken Maserung versprühen Wärme und Behaglichkeit. Es gibt sie für eine einzelne Flasche oder für mehrere Flaschen.  Weinflaschenhalter aus Kunststoff bekommst Du in unterschiedlichen Formen, Farben und Designs, weil sie im Spritzgussverfahren hergestellt werden. So bekommst Du pinkfarbene Flamingos, einen lustigen Elefanten, eine Katze oder aber ein niedliches Schweinchen, wo Du bequem eine Weinflasche lagern kannst. Genauso kannst Du Modelle aus Plexiglas finden. Durch die Transparenz des Materials ergibt sich ein Bild, als ob die Flasche in der Luft schwebt.

Wie reinige ich einen Weinflaschenhalter?

Die Reinigung eines Weinflaschenhalters ist abhängig vom Material. Modelle aus Holz bedürfen einer vorsichtigen Reinigung. Denn Feuchtigkeit kann das Holz aufquellen lassen. Das hat zur Folge, dass Du später keinen Flaschenhals mehr optimal in die Ausfräsung schieben kannst oder sogar die Statik beeinflusst und damit der sichere Halt eingebüßt wird. Weinhalter aus Schichtholz, mit Echtholzfurnier und Lackierung kannst Du mit einem feuchten Tuch von Staub befreien. Ist keine Lackierung vorhanden, verwendest Du nach der groben Reinigung ein spezielles Öl oder eine Politur, damit das Holz nicht austrocknet und seine Geschmeidigkeit erhalten bleibt.

Weinflaschenhalter aus Metall kannst Du bequem mit Wasser und einem feuchten Tuch reinigen, wenn keine Chemikalien dem Wasser zugesetzt werden. Denn diese können die Oberfläche beschädigen und Rost entstehen lassen. Falls sich doch Roststellen bilden sollten, lassen sich diese wieder mit unterschiedlichen Reinigungsmitteln entfernen, die genau für diesen Zweck gedacht sind.

Flaschenhalter aus Edelstahl

Flaschenhalter aus Edelstahl reinigst Du von Staub sehr einfach und bequem mit einem Mikrofasertuch. Sind allerdings Ablagerungen vorhanden, die aus einem Fett, Nikotin, Schmutz und Staubgemisch bestehen, sind spezielle Reiniger für Edelstahl sehr hilfreich. Sie erzeugen auf der glatten, glänzenden Oberfläche keine störenden Kratzer und lassen den Weinflaschenhalter wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Hast Du Dich für einen Weinflaschenhalter aus Ton entschieden, solltest Du Dir bewusst darüber sein, dass es sich dabei um ein offenporiges Material handelt, wo sich Staub schnell absetzen kann. Ton kannst Du aber mit Wasser und etwas Essigessenz reinigen. Beim Trocknen entstehen keine hässlichen Kalkstellen und der Flaschenhalter aus Ton sieht wieder wie neu aus.

Kunststoff hat die Eigenschaft, Staub magisch anzuziehen. Gerade bei Weinflaschenhaltern, die in einer Gussform detailgetreu nachgebildet wurden, haben kleine feine Strukturen, wo sich gerne Staub festsetzt. Dieser lässt sich oftmals nur wieder schwer entfernen. Hilfreich ist dafür eine Schüssel mit Wasser, etwas Spülmittel und eine feine Bürste oder eine ausrangierte Zahnbürste, um aus den feinen Ritzen Verschmutzungen zu entfernen.

Schöne Weinflaschenhalter können Ihre besten Stücke toll in Szene setzen.

Schöne Weinflaschenhalter können Ihre besten Stücke toll in Szene setzen.

Ist es überhaupt sinnvoll, einen guten Wein in einem Flaschenhalter bei Zimmertemperatur zu lagern?

Bei einer längeren Lagerung von Wein gibt es einiges zu beachten. Die ideale Temperatur liegt dabei zwischen sieben und 18 Grad Celsius, wobei gemeinhin 12 bis 13 Grad Celsius vielfach für die perfekte Lagertemperatur gehalten wird. Wichtiger ist aber die Einhaltung einer konstanten Temperatur. Das bedeutet nichts anderes, als dass keine extremen Temperaturschwankungen eintreten sollten. Solange der edle Tropfen keiner prallen Sonneneinstrahlung ausgesetzt oder im Tiefkühlfach aufbewahrt wird, brauchst Du Dir nur wenige Gedanken zu machen.

Die meisten Weine sind nicht auf eine lange Lagerung ausgelegt und sollten in den ersten Jahren genossen werden. Bedenken solltest Du aber trotzdem, dass Weine bei einer Zimmertemperatur von 21 Grad Celsius schneller reifen als es im gut tut und bei Temperaturen über 25 Grad Celsius riskierst Du, dass der Wein Geschmack und Aroma verliert. Weinflaschenhalter sind sinnvoll, wenn Du eine besondere Weinflasche für einen kurzen Zeitraum aufbewahren möchtest. Für eine längere Lagerung und einen anschließenden Genuss solltest Du eine Lagerung bei einer konstanten Temperatur vorziehen, wie sie Dir im Keller oder in einem speziellen Weinkühlschrank geboten wird.

Dönergrill Test & Vergleich (07/2020): die 5 besten Dönergrills

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dönergrill Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dönergrills. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welche Alternativen gibt es zu einem Weinflaschenhalter?

Möchten gleich zwei oder mehrere Weinflaschen aufbewahrt werden, kannst Du Dich für ein darauf ausgelegtes Modell oder gleich für ein Weinregal entscheiden. Genauso wie bei  Flaschenhaltern findest Du hierbei auch ein tolles Angebot von unterschiedlichen Designs. Weinflaschen-Wandhalter bieten die mitunter die Möglichkeit, bis zu 8 oder mehr Flaschen schwebend und überaus attraktiv aufzubewahren. Sie verfügen über ein futuristisches Design und durch die feste Verbindung mit der Wand ergibt sich eine hohe Stabilität, wenn die Flaschen nur mit dem Flaschenhals in die dafür vorgesehenen Ösen gesteckt werden.

Zu finden sind auch Weinflaschenhalter im Vintage-Look, filigrane Gestelle aus Metallgeflecht und hübsche Wandregale, wo gleichzeitig auch Weingläser einen besonderen Platz finden. Sogenannte Sektkühler werden auch mitunter als Flaschenhalter bezeichnet, in die Du eine Weinflasche stellen und auf Temperatur halten kannst. Es muss also nicht immer ein ausgeklügeltes Designobjekt sein. So hast Du die Chance, den Weinhalter nach Deinen Wünschen, Anforderungen und den vorhandenen Gegebenheiten auszuwählen und in das Wohnambiente zu integrieren.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Weinflaschenhalter passt am besten zu Dir?

Bei Weinkennern und Weinliebhabern werden Weinflaschenhalter immer beliebter, da sich nicht nur eine Weinflasche stilvoll präsentieren lässt, sondern mehrere Weinflaschen platzsparend gelagert werden können. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Weinflaschenhalter immer weiter zunimmt. Mittlerweile gibt es daher eine Vielzahl von Ausführungen, die sich nicht nur in den Weinkeller perfekt mit den bereits vorhandenen Weinregalen arrangieren. Sie sind auch ein besonderer Hingucker in der Küche und im Wohnzimmer, um immer eine köstliche Flasche Wein griffbereit zu haben oder diese stilvoll zu servieren. Es ist nicht einfach, die Entscheidung für einen speziellen Weinflaschenhalter zu treffen. Denn jeder hat besondere Vorstellungen und wünscht sich bestimmte Anforderungen, die ein Weinflaschenhalter erfüllen sollte. In erster Linie lässt sich der passende Weinflaschenhalter vom optischen Gefallen und den individuellen Bedürfnissen ableiten.

Holz-Weinflaschenhalter

Sehr beliebt sind die Modelle aus Holz. Je nach Design und Gestaltung sind sie für eine oder bis zu sechs und neun Weinflaschen konzipiert. Es gibt Varianten, wo Du eine Weinflasche nur in einer Vertiefung legen musst und andere Modelle, wo der Flaschenhals durch eine Ausfräsung gesteckt wird. Ideal sind die hölzernen Weinflaschenhalter für Weine, die in naher Zukunft verköstigt werden möchten. Durch die unterschiedlichen Formen lässt sich das Design an Deinen Einrichtungsstil anpassen.

Vorteile

  • Bietet eine einzigartige Optik
  • Lässt sich vielseitig verarbeiten
  • Gibt es in verschiedenen Designs für eine und mehrere Flaschen

Nachteile

  • Bei stark wechselnden Temperaturen kann Holz arbeiten
  • Lässt sich schwieriger reinigen und pflegen

Weinflaschenhalter aus Metall

Modelle aus Metall bekommst Du in verschiedenen Designs. Es gibt sie futuristisch aus einer Kette gestaltet oder aber als hübsches kleines Kunstwerk. Zu finden sind beispielsweise lustige Figuren, die Du über die Weinflasche stülpen kannst und nette Ensembles, die den Weinflaschenhalter mit einem besonderen Motiv vereinen. Mehrere Flaschen lassen sich in einem Weinflaschenhalter liegend aufbewahren. Sie sind wie ein kleines Weinregal gestaltet und können ganz bequem in der Küche oder im Wohnzimmer integriert werden. Weinflaschenhalter aus Metall sind auch für die Wandmontage erhältlich. Dort kannst Du die Weinflaschen in passenden Metallkörben ablegen oder die Flaschenhälse in dafür vorgesehene Ösen schieben, sodass der Flaschenkörper frei in der Luft schwebt.

Vorteile

  • In vielen Formen und Designs erhältlich
  • Optischer Blickfang für Küche, Wohnzimmer oder Weinkeller
  • Für eine und mehrere Flaschen
  • Sehr robust
  • Einfach zu reinigen

Nachteile

  • Es kann Rost entstehen

Weinflaschenhalter aus Korbgeflecht

Korb ist genauso wie Holz ein natürliches Material und verfügt vielfach über ein rustikales Erscheinungsbild. Bei einem Essen mit Freunden oder bei einer Gartenparty lässt sich damit Wein, der im Ausschank ist, auf eine besondere Art kredenzen. Denn die kleinen Körbe sind darauf ausgelegt, dass Du eine geöffnete Weinflasche hineinlegen kannst, ohne einen kostbaren Tropfen zu verschenken.

Vorteile

  • Für geöffnete Weinflaschen ideal
  • Hohe Standfestigkeit durch einen stabilen Boden

Nachteile

  • Bei häufigem Gebrauch kann das Material an Stabilität verlieren

Wand-Weinflaschenhalter

Weinflaschenhalter für die Wand sind eine besondere Lösung, um eine oder mehrere Weinflaschen stilvoll aufzubewahren. Vielfach sind sie aus hochwertigem Edelstahl oder aus beschichtetem Metall gefertigt. Die Weinflaschen lassen sich bequem hineinlegen oder durch Ösen scheinbar schwebend waagerecht lagern. Für die Montage werden meist vier Löcher benötigt, damit der Flaschenhalter in der Waage und sicher mit der Wand verbunden ist. Dadurch ergibt sich zudem der Vorteil, dass Du nicht alle Fächer gleichmäßig befüllen musst, sondern auch nur zwei, drei oder vier Flaschen dort liegend lagern kannst. Optisch machen diese Wand-Weinflaschenhalter schon einen sehr guten Eindruck, da sie oftmals durch ein minimalistisches Design überzeugen.

Vorteile

  • Viele verschiedene Designs
  • Hochwertige Verarbeitungsqualität
  • Für eine oder mehrere Weinflaschen
  • Elegante Art für die Aufbewahrung

Nachteile

  • Wein lässt sich darin nicht über einen längeren Zeitraum lagern

Design-Weinflaschenhalter

Sie nutzt Du als Einzelstück und als Blickfang, um eine besondere Flasche Wein zu präsentieren. Vielfach entspringen diese Modelle hoher Ingenieurskunst, weil scheinbar das Gesetz der Schwerkraft außer Kraft gesetzt wird. In einer minimalistisch gestalteten Form scheint die Flasche zu schweben. Durch die einzigartige Konstruktion wird die Flasche sicher gehalten, da sich der Schwerpunkt der Flasche und des Ständers gegenseitig aufheben.

Vorteile

  • Ausgeklügeltes Design
  • Absoluter Blickfang
  • Weinflaschen werden sicher gehalten

Nachteile

  • Nur für verschlossene Weinflaschen geeignet

Weinflaschenhalter Kombination

Bei einer Weinflaschenhalter Kombination handelt es sich um ein kleines Regal, wo sich eine bis drei Weinflaschen lagern lassen und Du gleichzeitig die passenden Weingläser unterbringen kannst. Hübsch sind diese Modelle für die Küche mit einem Essbereich, wo sich mit Freunden oder der Familie zum gemeinsamen Essen getroffen wird. Sie zählen mehr zu besonderen Dekorationsartikeln, um geschmackvoll Gemütlichkeit zu verbreiten.

Vorteile

  • Weinflaschen und Weingläser direkt an einem Ort
  • Wertet den Essbereich auf
  • Bietet Platz für bis zu 5 Weinflaschen und weitere Deko

Nachteile

  • Weingläser verstauben und verschmutzen schnell
  • Muss mit der Wand fest verbunden werden

Kübel-Weinflaschenhalter

Unter den Begriff Weinflaschenhalter werden auch sogenannte Weinflaschenkühler oder Sektkühler gerechnet. Sie bestehen meist aus hochwertigem Edelstahl und bieten Platz für eine bis zwei Flaschen Wein, der über den Abend getrunken werden. In diese Behälter kannst Du Eiswürfel einfügen, um die Temperatur des Weins konstant zu halten. Genauso findest Du doppelwandige Weinhalter, in denen eine Flasche aufrecht steht. Durch die doppelwandige Gestaltung bleibt der Wein länger kühl. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einer Thermoskanne oder einem Thermobecher. Zwischen der Außen- und Innenwand befindet sich ein Vakuum, damit die Kälte nicht entweichen kann. Das Material, aus dem diese Weinflaschenhalter gefertigt sind, hat eine geringe Kälteleitfähigkeit und sorgen dadurch für den Genuss von wohltemperiertem Wein.

Vorteile

  • Schlichtes , meist schnörkelloses Design
  • Einfach in der Handhabung
  • Immer wohltemperierter Wein
  • Für den sofortigen Genuss

Nachteile

  • Nicht für die Lagerung von Wein geeignet

Was kostet ein Weinflaschenhalter?

Durch das breite Spektrum an Varianten gestalten sich die Preise auch sehr unterschiedlich.  Einfache Varianten für eine Weinflasche bekommst Du bereits für rund 10 bis 12 Euro. Möchtest Du allerdings ein ansprechendes Kunstobjekt für die Aufbewahrung, musst Du etwas mehr Geld investieren. Die Preisspanne erstreckt sich von rund 14 Euro bis hin zu 30 Euro. Für die Aufbewahrung von mehreren Flaschen zahlst Du locker 40 Euro, wobei nach oben hin kaum Grenzen gesetzt sind. Geschuldet sind die Preise über 150 Euro bis hin zu 300 Euro beispielsweise dem Material, der Verarbeitungsqualität und dem exklusiven Design, dass Du mit diesem Flaschenhalter bekommst.

Wo kann ich Weinflaschenhalter kaufen?

Vielfach bieten Dir gut sortierte Weinhändler Weinflaschenhalter, um eine spezielle Flasche Wein besonders dekorativ zu inszenieren.  Aber auch Kaufhäuser mit einer gut sortierten Dekorationsabteilung, Möbelhäuser und Fachhändler haben verschiedene Modelle zur Auswahl. Reichhaltiger und schier unüberschaubar sind die unterschiedlichen Modellvarianten allerdings im Internet, in verschiedenen Onlineshops, wo Du garantiert genau Dein Wunschobjekt  findest.

Toller Weinflaschenhalter aus Holz mit Platz für 3 Flaschen.

Toller Weinflaschenhalter aus Holz mit Platz für 3 Flaschen.

Wo bekomme ich mehr Informationen zu den unterschiedlichen Modellen und der Praxistauglichkeit?

Das Internet bietet Dir neben den Produktbeschreibungen und Vergleichen von Weinflaschenhaltern auch Meinungen von Nutzern, die sich Dein Wunschmodelle bereits zugelegt haben und ausführlich darüber berichten. Gerade die Rezensionen in Onlineshops geben einen guten Einblick in die Alltagstauglichkeit und zeigen sowohl Positives wie auch Mängel auf, die der Weinständer mit sich bringt. Anhand dieser Informationen kannst Du schnell herausfinden, ob der Flaschenhalter für Dich ideal ist oder lieber nach einem anderen Modell Ausschau gehalten werden sollte.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Weinflaschenhalter miteinander vergleichen?

Einen guten Weinflaschenhalter zu finden gestaltet sich mitunter nicht ganz so einfach, da neben dem Design auch weitere Aspekte eine große Rolle spielen. Darum musst Du zuerst einmal herausfinden, welche Erwartungen Du an den Flaschenhalter stellst und welche Eigenschaften er erfüllen soll. Indem Du diese Punkte für Dich abklärst, kannst Du Dich auf die Suche nach einem entsprechenden Modell machen und wirst garantiert unter der Vielzahl der Alternativen genau den passenden Weinflaschenhalter  gemäß Deinen Anforderungen und Wünschen finden. Für einen Vergleich gibt es drei wichtige Kriterien, die Du unbedingt beachten solltest:

  • Material
  • Robustheit
  • Größe

Neben schlichten Gestellen, in die die Flasche einfach gelegt wird, und stabilen „Holzblöcken“ mit Echtholzmaserung, die bis zu drei Flaschen aufnehmen, haben die „magischen“ Weinflaschenhalter aktuell das Terrain großräumig besetzt. Ob aus Holz mit Kunstlederüberzug, aus Edelstahl oder aus (verformten) Metall gefertigt – das Prinzip verblüfft jedes Mal auf’s neue.

Quelle: https://strawpoll.de/flaschenhalter


Material

Ein entscheidendes Kaufkriterium ist das Material, aus dem der Weinflaschenhalter gefertigt ist. Da die unterschiedlichen Werkstoffe über abweichende Eigenschaften verfügen, solltest Du Dich ein wenig mit den Materialien auskennen. Weinflaschenhalter aus Massivholz werden aus einem Stück Holz hergestellt und sind ein natürliches, lebendiges Produkt. Holz verändert seine Beschaffenheit durch Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen und beginnt zu arbeiten. Dadurch kann sich die ursprüngliche Form verändern. Auch wenn es nur Millimeter sind, hat dieses Einfluss auf die Statik, wenn es sich dabei um einen Flaschenhalter für die schwebende Lagerung handelt. Metall und Edelstahl Weinflaschenhalter sind sehr robust und widerstandsfähig. Allerdings gilt hierbei auch: Je hochwertiger die Verarbeitung des Materials, desto langlebiger. Das gilt genauso für Weinflaschenhalter aus Kunststoff, wobei Du auf die Materialzusammensetzung achten solltest, damit der Kunststoff nicht nach einiger Zeit ermüdet oder brüchig wird.

Robustheit

Im Endeffekt ist es gleich, für welche Art von Weinflaschenhalter Du Dich entscheidest. Wichtig ist aber, dass der Flaschenhalter zum Aufstellen eine plane Unterseite hat, nicht wackelt  und die Flasche darin sicher befestigt ist, damit sie nicht schon bei einer leichten Berührung herausfallen kann. Wein mag auch nicht gerne Erschütterungen. Daher ist es durchaus sinnvoll, wenn der Weinflaschenhalter mit rutschfesten, leicht stoßabsorbierenden Gummifüßen ausgestattet ist und der Wein optimal in der Flasche ruhen kann. Fällt Deine Wahl auf einen Weinflaschenhalter für die Wand, wo Du den Flaschenhals durch eine Öse schiebst und die Flasche schwebend gelagert wird, sollte darauf geachtet werden, dass die Ösen den Flaschenhals gut und sicher umschließen.

Größe

Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du Dir im Klaren darüber sein, ob Du nur eine Flasche Wein stilvoll präsentieren möchtest oder doch lieber gleich mehrere Flaschen aufbewahren willst. Achte bei Deiner Entscheidung auf jeden Fall auf eine hochwertige Qualität, damit Du lange Freude am Weinflaschenhalter hast.

Wissenswertes über Weinflaschenhalter – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich einen Weinflaschenhalter selber bauen?

Wenn Du kreativ bist und das passende Handwerkszeug zur Hand hast, kannst Du durchaus einen Weinflaschenhalter selber bauen und gestalten. Der Werkstoff Holz eignet sich besonders gut dafür, weil Du diesen bereits mit Säge, Fräse, Stemmeisen, Schleifmaschine und Schmirgelpapier in eine besondere Form bringen kannst. Damit die Flasche sicher in Deinem selbst gebauten Weinflaschenhalter liegt, kannst Du Dir für die Aussparungen oder die Ausfräsung eine leere Weinflasche als Muster nehmen und nach jedem Arbeitsschritt probieren, ob alles genau passt. Ist die Form optimal, fehlt nur noch der Feinschliff und die anschließende Versiegelung der Oberfläche mit speziellem Holzöl oder Lack, um die Maserung optisch hervorzuheben. So erhältst Du natürlich ein einzigartiges Unikat, was es auf der Welt kein zweites Mal gibt.

Hat die Stiftung Warentest Weinflaschenhalter einem ausgiebigen Test unterzogen?

Bei der Stiftung Warentest gibt es keinen ausgiebigen Test zu Weinflaschenhaltern. Andere Portale haben sich aber mit Flaschenhaltern für Weinflachen beschäftigt und die verschiedenen Modelle miteinander verglichen. Dabei wurde unter anderem immer wieder darauf hingewiesen, dass Du auf Hochwertigkeit und Verarbeitungsqualität achten solltest, um lange Freude an deinem Wunschobjekt zu haben.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://strawpoll.de/flaschenhalter
  • https://www.schoener-wohnen.de/tipps-trends/26725-rtkl-weinflaschenhalter-wine-bottle-holder
  • https://alleideen.com/weinflaschenhalter-coole-bastelideen/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/weinflasche-flaschenhalter-2943339/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/alkohol-flaschen-getranke-luxus-2995333/
  • https://pixabay.com/de/photos/herzst%C3%BCck-mesquite-holz-plank-holz-2222553/

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 um 20:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge