Skip to main content
Vitrinenschrank Test

Vitrinenschrank Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Vitrinenschränke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Vitrinenschrank Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Vitrinenschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Vitrinenschrank zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Vitrinenschrank zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Vitrinenschrank ist ein Möbelstück, mit welchem Du Gegenstände präsentieren und gleichzeitig staubfrei und sicher aufbewahren kannst.
Vitrinenschränke eignen sich für das Wohnzimmer oder den Essbereich — je nachdem, was Du darin aufbewahren möchtest.
Einige Modelle gibt es auch in dreieckiger Form, damit Du Raumecken gezielt und platzsparend ausnutzen kannst.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Vitrinenschränke

Platz 1: Inter Link Sammlervitrine

Inter Link Sammlervitrine Hängevitrine Wandregal Glasvitrine Wandvitrine Hängeregal Schaukasten...
  • Dieses Möbelstück bietet jede Menge Platz und ist dank zeitlosen Designs universell...
Moderner Vitrinenkasten in schwarz-weiss-Optik und mit Klarglas-Scheiben. Ideal zur Präsentation der „Schmuckstücke“ Ihrer Sammlung. Die Klarglas-Scheiben bieten optimalen Schutz vor Schmutz oder Staub und sind durch seitliches Verschieben leicht zu öffnen.

Platz 2: Inter Link Alpine Living Buffet Vitrinenschrank

Inter Link Buffet Vitrinenschrank Küchenschrank Geschirrschrank Esszimmerschrank Kiefer Massivholz...
  • Mit diesem Buffet kann man all seine Sachen aufräumen und hat gleichzeitig einen...
Eine Vitrine macht die Küche zum Ort der Leidenschaft. Drei grosse Türen im unteren Bereich beweisen praktisch-funktionellen Talente. Gleiches gilt für die insgesamt drei Schubladen oberhalb des Stauraums. Aus Massivholz gefertigt.

Platz 3: Landhaus Vitrine Ina mit 2 Glas-Rahmentüren

Landhaus Vitrine Ina mit 2 Glas-Rahmentüren (B/H/T: 80 x 200 x 45), weiß, Möbelgriffe antik
  • Moderne Vitrine im Landhausstil mit umlaufendem Zier-Profil an der Topplatte, hochwertigen...
Der weiße Vitrinenschrank „INA 51“ präsentiert sich im Vintage Design und lässt sich gut in eine moderne Küchen- oder Esszimmerlandschaft integrieren. Die filigran eingearbeiteten Linien in den Schubladen und der oberen Leiste, verpassen dem Buffet einen klassischen Charakter, der auch zum Landhausstil passt. Die antiken Metallknöpfe untermauern den feinen Charakterzug. Ihre Lieblingsuntensilien und Habseligkeiten können Sie in den großzügig geschnittenen Schubladen unterbringen.

Platz 4: Vladon Standvitrine

Vladon Standvitrine Hochschrank Denjo, Korpus in Schwarz matt/Fronten in Schwarz Hochglanz
  • Vitrine mit 2 Türen, eine davon farblich abgesetzt mit dekorativen Glaseinsätzen
Das ist Denjo, unser „Klassiker“ unter den Vitrinen. Denn Denjo verbindet die Stile: Einerseits den strenge Zeitgeist der vergangenen Dekaden. Andererseits die modernen Trends von heute mit optionaler LED Beleuchtung und farblichen Akzenten.

Platz 5: VCM Vitrine

Wer wie VCM die Welt immer wieder mit neuen Augen sieht, kann auch immer wieder mit neuen Ideen und technischen Innovationen überraschen und begeistern. VCM Sammelvitrinen haben einen extrem hohen Standard, was neben einer dauerhaften und zuverlässigen Qualität, auch einen einzigartiges Servicepaket und das komplette Montagematerial für die Vitrine beinhaltet.

Vitrinenschrank bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Vitrinenschrank Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Vitrinenschrank finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Vitrinenschranks achten solltest

Was ist ein Vitrinenschrank?

Ein Vitrinenschrank ist ein Möbelstück, das komplett oder teilweise aus Glas besteht. Der Ursprung des Wortes stammt von „Vitrum“, der lateinischen Bezeichnung für Glas, ab. Eine Vitrine ist dafür gedacht, Gegenstände, die besonders schön sind oder Dir sehr am Herzen liegen, gleichzeitig zu präsentieren und sicher aufzubewahren. Für naturnahe und rustikale Einrichtungsstile empfehlen sich Kombinationen aus verziertem dunklem oder hellem Holz. Zu modernen Wohnungen passen ein schlichter Korpus und glatte, lackierte Oberflächen mit vielen Glastüren.

Für wen lohnt sich der Kauf eines Vitrinenschranks?

  • Ein Vitrinenschrank lohnt sich für Dich, wenn Du Gegenstände hast, die Du gerne im Blick haben und trotzdem in Sicherheit wissen möchtest — wie beispielsweise wertvolles Geschirr.
  • Wenn eines Deiner Hobbys das Sammeln von Objekten ist, passt ein Vitrinenschrank besonders gut zu Dir. Egal, ob es sich dabei um Glasfiguren, Modellautos, Pokale oder Schmuck handelt, eine Vitrine gibt Deinen Schätzen den richtigen Rahmen.

Warum solltest Du einen Vitrinenschrank benutzen?

Vitrinen sind sehr besondere Möbelstücke, die Deine Wohnung optisch aufwerten können. Sie bieten Dir die perfekte Mischung zwischen Präsentation und Sicherheit.

Es gibt die Möbelstücke in vielen verschiedenen Größen und mit mehr oder weniger Glas in Kombination mit Holz oder Metall. Für eine Sammlung von kleinen Objekten wie Feuerzeugen, Parfümfläschchen oder Figuren aus Überraschungseiern genügt eine kleine Vitrine mit Glastüren, eventuell auch mit einer zusätzlichen Beleuchtung als Blickfang. Wenn Du darin gleichzeitig Geschirr, Bücher, Handtücher und andere Gegenstände verstauen möchtest, lohnt sich eine Buffet- oder eine Wohnzimmervitrine. Sie kombinieren Glastüren mit einem Korpus und Türen aus blickdichtem Material, hinter denen Du Krimskrams „verstecken“ kannst. Eine solche Vitrine ist die perfekte Kombination von Eleganz und Stauraum.

Sie möchten Ihre Vitrine nicht als Schaukasten für Figuren, Porzellan und Glas verwenden? Dann versuchen Sie es mit Büchern: Hinter der Glastür einer Vitrine finden hochwertige Bildbände, aber auch einfache Taschenbücher und Schmöker einen passenden Platz.

Welche Arten von Vitrinenschränken gibt es?

Vitrinen gibt es in allen möglichen Formen und Ausführungen und in vielen verschiedenen Größen.

Reine Glasvitrinen können mitten im Raum stehen und sind von allen Seiten einsehbar. Sie eignen sich besonders gut zum Präsentieren von Gegenständen. Oft ist jedoch eine Wand blickdicht und mit einem Spiegel versehen. Die darin befindlichen Objekte heben sich dadurch besonders schön ab.

Standvitrinen ähneln Schränken, sie können jedoch auch hoch und schlank sein. Sie haben meistens einen blickdichten Korpus aus Metall oder Holz und eine oder mehrere Bereiche mit Türen, Wänden und Böden aus Glas.

Du kannst das Möbelstück grob in drei Arten unterscheiden:

  • Vitrinen für Sammlerobjekte
  • Wohnzimmervitrinen
  • Buffetvitrinen

Welcher Schrank am besten zu Dir passt, hängt davon ab, was Du darin aufbewahren möchtest.

Vintage Vitrinenschrank aus Holz

Vintage Vitrinenschrank aus Holz

Wo kannst Du einen Vitrinenschrank kaufen?

Einen Vitrinenschrank kannst Du in Einrichtungshäusern oder Möbelhausketten, wie z. B. Ikea, Dänisches Bettenlager, Poco oder Roller kaufen. Gelegentlich wirst Du auch in Baumärkten fündig.

Eine breitere Auswahl und die bessere Übersicht bietet Dir das Internet. Du musst Dich nicht erst um einen Lieferservice kümmern, denn das Möbelstück kommt mit wenigen Klicks direkt in Dein Haus.

Auf Shopping-Plattformen wie Amazon, Ebay oder Internet-Möbelhäusern kannst Du zu jeder Tages- und Nachtzeit danach stöbern. Der Bestell- und Bezahlvorgang ist in der Regel einfach und sicher.

Was kosten Vitrinenschränke?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da es so viele verschiedene Größen und Ausführungen gibt.

Hängevitrinen für Sammlerstücke gibt es bereits ab ca. 30 Euro. Für eine Buffetvitrine oder ein Wohnzimmermöbel kannst Du hingegen mehrere Hundert Euro veranschlagen.

Die Preise richten sich nicht nur nach der Größe, sondern auch nach dem verwendeten Material. Schränke aus Massivholz sind natürlich teurer als solche aus Spanplatten. Zudem verteuern auch Zusatzausstattungen wie Beleuchtung, Spiegel, Schloss, Standfüße oder Rollen usw. die Kosten.

Seilsack

Seilsack Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Seilsäcke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Seilsack Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Seilsäcke. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welche Alternativen zu einem Vitrinenschrank gibt es?

Gegenstände, die Du gerne zeigen möchtest, kannst Du natürlich einfach in einem offenen Regal platzieren. Sie sind dabei jedoch nicht gegen Staub und versehentliches Herunterfallen geschützt.

Objekte, die Du möglichst sicher aufbewahren möchtest, wie beispielsweise das Erbporzellan Deiner Lieblingstante, kannst Du in einem geschlossenen Schrank verstauen. Dies hat leider den Nachteil, dass Du es dabei nicht im Blick hast und auch nicht anderen präsentieren kannst.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Vitrinenschränke passen am besten zu Dir?

Allgemein hast Du folgende Varianten von Vitrinen zur Auswahl, die wir Dir selbstverständlich gerne erläutern:

  • Sammler- bzw. Hängevitrine
  • Wohnzimmervitrine
  • Buffetvitrine

Sammler- bzw. Hängevitrine

Sammlervitrinen sind oft als Hängevitrinen, manchmal jedoch auch als Standvitrinen konzipiert. Sie bieten Deinen Sammlerstücken Schutz vor Staub, Feuchtigkeit und mechanischen Einflüssen. Mit Spiegeln oder besonderen Beleuchtungsmöglichkeiten versehen, können sie Deine Objekte beinahe professionell präsentieren. Sie sind in der Regel jedoch nur für leichte Gegenstände geeignet.

Wohnzimmervitrine

Wohnzimmervitrinen können sehr exklusiv und stilvoll oder modern und leicht wirken. Faserplatten statt Massivholz senken das Gewicht und den Preis. Wenn Du nicht viel Platz hast, solltest Du eine Vitrine kaufen, die eher hoch als lang ist. Ein Korpus aus Holz und je nach Ausführung mehr oder weniger vielen Glasfronten sorgen für einen tollen Kompromiss zwischen Ausstellungsstücken und Stauraum.

Buffetvitrine

Eine Buffetvitrine eignet sich für das Esszimmer oder den Flur. Sie ist so konzipiert, dass Du Gläser, Geschirr, aber auch Vasen oder Flaschen hinter den Glastüren unterbringen kannst. Im blickdichten Korpus befindet sich viel Stauraum für andere Artikel, die Du in der Nähe von Küche oder Essbereich benötigst und auf die Du schnellen Zugriff haben möchtest. Buffetvitrinen sind in schlichtem, modernem Design oder in klassischen Ausführungen erhältlich. Sie bestehen fast immer aus Massivholz und sind damit in der Lage, schwere Gegenstände aufzunehmen.

Vitrinenschrank gefüllt mit Gebäck

Vitrinenschrank gefüllt mit Gebäck

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die Brettchen miteinander vergleichen?

Nachdem Du Dich für die Art der Vitrine entschieden hast, kannst Du Dich nun an folgenden Punkten orientieren, um Dein perfektes Möbelstück zu finden:

  • Material
  • Ausstattung
  • Gewicht
  • Größe

Material

Vitrinenschränke bestehen in der Regel aus Holz oder Metall in Verbindung mit einer oder mehreren Glastüren.

  • Wohnraum- und Buffetvitrinen mit Massivholzkorpus sind pflegeleicht und standfest. Du kannst auch schwere Gegenstände darin aufbewahren. Aus welchem Holz Dein neues Möbelstück sein soll, hängt davon ab, was Du damit bezwecken und darin aufbewahren möchtest.
  • Schränke aus Nadelhölzern, wie Fichte, Lärche, Kiefer und Tanne vermitteln einen eher rustikalen Eindruck. Sie dienen vor allem zum Aufbewahren von Gegenständen und als Schrankersatz. Ein Design im Landhausstil in zeitgemäßer Verarbeitung schlägt eine Brücke zwischen modern und behaglich.
  • Schränke aus Edelhölzern wie Nussbaum, Ahorn, Buche, Mahagoni oder Teakholz wirken elegant, zeitlos und sehr edel. Ihre einzigartige Maserung sorgt für ein ganz besonderes Flair. Solche Vitrinen sind selbst ein Schmuckstück und werden meistens weniger dazu benutzt, ihren Inhalt zu präsentieren, sondern wirken durch sich selbst.
  • Glas in Verbindung mit Hochglanzflächen passt zu einem modernen Wohnstil. Solche Schränke bestehen nicht aus Massivholz, sondern aus MDF (Mitteldichte Faserplatten) oder etwas hochwertigeren HDF (Hochdichte Faserplatten). Durch die glatte Oberfläche lassen sich die Platten sehr leicht bearbeiten und mit Hochglanz überziehen, jedoch auch mit unterschiedlichen und ungewöhnlichen Optiken wie z. B. Beton oder Stein, versehen.
  • Metall ist anspruchslos in der Pflege. Vitrinenschränke aus Metall mit Holz coolen, leicht puristischen Charme sind aufgrund des angesagten Industrial Stils zur Zeit sehr in Mode. Möbel aus Metall sind robust, widerstandsfähig, feuerfest und beinahe unverwüstlich.

Ausstattung

Spiegel

Vitrinen für Sammlerstücke sind oft vollkommen aus Glas mit einem Alu-Rahmen. Die Rückwand kann dabei verspiegelt sein. Dadurch werden Deine Schmuckstücke noch besser in Szene gesetzt.

Beleuchtung

Es sieht nicht nur besonders schön aus, wenn die in der Vitrine befindlichen Gegenstände beleuchtet werden, sondern bewirkt durch das indirekte Licht auch eine ganz besondere Atmosphäre in Deinem Wohnraum. Moderne Lichtsysteme können Deine Objekte sogar in verschiedenen Farben beleuchten. Denke aber daran, dass sich eine Steckdose in der Nähe des geplanten Aufstellungsortes befinden muss. Erkundige Dich sicherheitshalber vorher, ob die installierten Leuchtmittel austauschbar sind.

abschließbar

Wenn Du besonders wertvolle Gegenstände in Deiner Vitrine aufbewahren und vor Diebstahl sowie unbefugten Zugriffen schützen möchtest, solltest Du Dir eine Vitrine mit einer abschließbaren Türe zulegen.

Standfüße oder Rollen

Nicht jede Vitrine liegt vollständig auf dem Boden auf. Wenn es sich für Deinen Wohnstil besser eignet, kannst Du auch Vitrinen mit Standbeinen oder Rollen kaufen. Letztere sind praktisch, wenn es sich um Sammlervitrinen handelt. Du kannst sie dadurch einfach ein Stück beiseiteschieben, falls Du einmal mehr Wohnraumbedarf oder sich Deine Einrichtung ändert.

Eine beidseitig einsehbare Vitrine bietet sich für die Verwendung als Raumtrenner geradezu an! Probieren Sie es aus und schaffen Sie auf diese Weise ein ganz neues Raumgefühl.

Quelle: https://www.livingathome.de/wohnen-selbermachen/wohnideen/4311-rtkl-vitrine-laufsteg-fuer-unsere-lieblingsstuecke


Gewicht

Schränke aus Massivholz wiegen natürlich deutlich mehr als solche aus HDF- und MDF-Platten. Sie können jedoch auch erheblich mehr an Gewicht tragen. Vitrinen aus Metall sind ebenfalls sehr robust und stabil. Tendenziell ist Metall leichter als Holz, wobei es auch hier auf das verwendete Material ankommt. Nicht zuletzt hängt das Gewicht selbstverständlich von der Größe des Möbels ab.

Größe

Vitrinen wirken zwar aufgrund ihrer leichten Optik von Haus aus eher schlank, sollten aber dennoch nicht zu groß gewählt werden. Eine Vitrine darf den Raum nicht überfrachten und sollte sich optisch zurücknehmen, damit der Blick ungehindert auf die darin befindlichen Gegenstände fallen kann. Selbst, wenn Du darin „nur“ Geschirr unterbringen möchtest, sollte sie die anderen im Raum befindlichen Gegenstände nicht dominieren.

Hängevitrinen sind meistens kleiner in ihren Abmessungen. Du kannst darunter einen Schrank oder ein Sideboard positionieren oder mehrere Vitrinen nebeneinander befestigen, falls Dein Platzbedarf steigt.

Wissenswertes über Vitrinenschränke – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Vitrinen, die überwiegend aus Glas oder Spiegelwänden bestehen, müssen häufig gereinigt werden. Staub und Fingerabdrücke wirken schnell unansehnlich
  • Denke daran, beim Ausmessen des Platzbedarfs ausreichend Spielraum für das Öffnen der Türen mit einzukalkulieren
  • Achte darauf, Deine Vitrine entsprechend der Belastbarkeit zu beladen. Ein Glasboden eignet sich nur bedingt für schwere Gegenstände
  • Je nachdem, welche Leuchtmittel in einem Vitrinenschrank verbaut sind, sind diese unter Umständen nicht austauschbar. Du kannst jedoch mit den überall erhältlichen LED-Leuchtstreifen und anderen Leuchtmitteln Dein neues Möbelstück recht einfach nachrüsten und Deine Deko-Objekte selbst sehr schön in Szene setzen

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.livingathome.de/wohnen-selbermachen/wohnideen/4311-rtkl-vitrine-laufsteg-fuer-unsere-lieblingsstuecke
  • https://www.stilartmoebel.de/zuhause-bei-sam/vitrinen-was-soll-ich-nur-reinstellen/
  • https://www.solebich.de/wohnen/vitrinen

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/b%C3%BCcherregal-k%C3%BCche-oberfl%C3%A4che-m%C3%B6bel-3532949/
  • https://pixabay.com/de/photos/schrank-vitrine-ausstellung-deko-491256/
  • https://pixabay.com/de/photos/b%C3%A4ckerei-vitrinen-glass-display-767204/

Letzte Aktualisierung am 5.04.2020 um 03:56 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge