Zum Inhalt springen
Türkranz Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Wohnen|27. Februar 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (08/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Türkranz Test 2022 Die 5 besten Türkränze

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Türkranz Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Türkränze. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Türkranz zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Türkranz zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der Türkranz ist ein ansprechendes Deko-Element, mit dem Du die Eingangstüre zum Haus, zur Wohnung oder eine Zimmertür verschönern kannst. Ob zu Weihnachten, im Frühling, Sommer oder Herbst – jede Jahreszeit bringt ihre Besonderheiten mit und lässt sich mit zahlreichen Ideen in besonderen Kränzen realisieren.
Du bekommst sowohl fertige Türkränze als auch Rohlinge, die Du selbst nach Deinen eigenen Vorstellungen gestalten kannst. Außerdem werden sie in vielen verschiedenen Größen und Stärken angeboten. Sie bestehen aus Stroh, Reisig, Weide und vielen weiteren Materialien aus der Natur.
Es muss nicht immer ein runder Türkranz sein. Für Deine Haustüre bekommst Du auch ausgefallenere Formen wie zum Beispiel ein Herz oder ein Oval. Damit bekommst Du einen Türkranz, der aus der Masse hervorsticht und zu einem besonderen Blickfang wird.<

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Türkränze

Platz 1: Blssom Frühlings-Kranz Türkranz mit Blumen

Keine Produkte gefunden.

Der Kranz aus Kunststoff ist vielseitig als Dekoration verwendbar. Ob als Oster- oder Frühlingsdeko, Tischdeko, als Türkranz oder Wanddeko – er macht überall eine gute Figur und bringt Ihnen und Ihrem Umfeld den Frühling. Selber Basteln war gestern. Mit dem Kranz von sparen Sie sich eine Menge Arbeit. Einfach auspacken und platzieren. Der Kranz hat alles, was er benötigt, um als schöne Deko für Haus und Wohnung zu dienen. Zum Beispiel als Dekoration im Esszimmer oder Wohnzimmer.

Platz 2: Türkränze, künstliche Pfingstrose Hydrangea-Blumen-Haustür-Kranz

Silk Pfingstrose Blumengirlande sind perfekt Mittel für moderne geometrische Grüne Garten Hochzeit, Wanddekor, Fotografie Hintergrund, Babydusche, Prinzessin Parteien, Geburtstagsparty Dekor, Dekoration oder Kindergarten. Daueranzeige, keine Wartung, künstliche Girlande mit UV-Schutz Verblassen zu verhindern, und wird in den nächsten Jahren gut aussehen. Handgemachte Fauxseide Pfingstrose Blumenkranz, mit Eukalyptus-Blätter; entworfen mit runder Form, die leicht zum Aufhängen.

Platz 3: Jasinto Ostern Kranz mit Hase Hintern Anhänger

2021 Familie Osternschmuck Ornament besteht aus strapazierfähigem, leichtem Holz & Resin, keine schlechten Gerüche, harmlos für Kinder, wird sich auch im Laufe der Zeit nicht verschlechtern.Osternkränze verleihen Ihrem Ferienhaus einen saisonalen Touch. Bringen Sie in dieser Saison die Natur in Ihr Haus!. Liebevoll in Handarbeit und bis ins kleinste Detail gefertigt. Dynamische und harmonische Farben zieren Fest perfekt, bereichern das Image der Party.This delightful door wreath features plush Kaninchen on a sturdy rattan base.Eine wunderschöne Idee zu Ihrer Osterndekoration, welche in der Weihnachtszeit nicht fehlen sollte.

Platz 4: Ostern Kranz mit Hase Hintern Anhänger

Exquisit Familienornamente sind eine großartige Ergänzung für Ihre Osterndekoration. Perfekte Wohnkultur für eine bunte Darstellung von Ostern als hängende Ornamente auf Ästen, Tischdekoration, Fenster, Regal, Kamin, um Geländer, Osternbaum usw. Perfekte Ergänzung zu Ihren Feiertags- oder Partydekorationen.

Platz 5: Künstliche Eukalyptus Kranz Blätter Zweig

Frühling deko,Willkommen Deko schild,Künstlicher Kranz,Hochzeit Dekoration,Sehr gut geeignet für Familiendekoration, Blumenarrangement, Bankettdekoration, Urlaub Layout Requisite. Deko Girlande,Unsere willkommensschild garten bestehen aus strapazierfähigen Materialien mit realistischem Aussehen und langer Lebensdauer.

Türkränze bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Türkranz Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Türkränze finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Türkranzes achten solltest

Haustüren, Eingangstüren und auch Zimmertüren gehören eher zu den schmucklosen Elementen. Sie bestehen aus Kunststoff oder Holz und haben mitunter Glaselemente integriert. Schöne Deko-Artikel geben dem Raum einen wohnlichen Charakter und verleihen ihm Gemütlichkeit und Individualität. Bei der Gestaltung der Räume solltest Du die Türen zu den einzelnen Räumen und die Haus- oder Eingangstüre nicht vergessen. Die richtige Farbe der Türe oder die Beklebung der Türblätter kann schon dazu beitragen, dass die Tür einladend wirkt und zu einem kleinen Highlight wird. Wenn Du Deinem Eingangsbereich eine besondere Optik verleihen möchtest und wenig Platz für Deko-Elemente oder Pflanzkübel hast, lässt sich die Eingangstür zur Wohnung oder zum Haus mit einem Türkranz sehr hübsch und ansprechend aufwerten. Du bekommst sie nicht nur weihnachtlich geschmückt, sondern  auch mit anderen Elementen ausgestattet, die je nach Jahreszeit sehr unterschiedliche gestaltet sein können. Mit der richtigen Befestigung sorgt der Türkranz für einen schönen Hingucker selbst auf einfachen Holztüren und versprüht eine besondere Art von Freundlichkeit.

Was ist ein Türkranz?

Türkränze sind Deko-Elemente, mit denen Du Menschen, die vor Deiner Haustür stehen, Freude bereitest. Das gilt natürlich auch für Dich selbst, wenn Du abends nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommst und Dich der hübsche Kranz an Deiner Türe mit fröhlichen Farben empfängt. Du kennst sicherlich den klassischen Adventskranz, der aus Tannengrün gebunden und mit vier Kerzen versehen ist. Da die Menschen an dieser Art von Dekoration Gefallen gefunden haben, erhielten diese Kränze eine ganz neue Bedeutung und dementsprechend eine neue Gestaltung. Es wurden nicht mehr nur vier Kerzen darauf befestigt, sondern weitere Deko-Elemente verwendet. Um die Kränze haltbar zu machen, kamen weitere Materialien als Tannengrün zum Einsatz. Kränze wurden nicht mehr nur auf den Tisch gestellt, um sich an der Schönheit zu erfreuen, sondern auch an Türen aufgehängt. Der Türkranz war geboren und erfreut bis heute großer Beliebtheit.

Welche Bedeutung haben Kränze im Allgemeinen und wie ist es um Ihre Geschichte bestellt?

Ein Kranz, abgeleitet aus dem althochdeutschen Wortkränzen“ („umwinden“), verfügt über eine runde Form. Diese entsteht durch das ringförmige Zusammenbinden von unterschiedlichen Materialien wie Blättern, Zweigen und Blumen. Spätestens seit dem 5. Jahrhundert nach Christus gilt der Kranz als Symbol für Sieg, warum er auch als sogenannten „Siegerkranz“ bezeichnet wird. In der griechischen Antike wurden Kränze aus Zweigen von bestimmten Bäumen und Pflanzen bei musischen und sportlichen Wettkämpfen als Siegespreis vergeben. Bei den Spielen in Delphi gab es zum Beispiel den Lorbeerkranz oder bei den Olympischen Spielen in Olympia einen Kranz, der aus Eichenzweigen gebunden war. Kränze wurden auch im Römischen Reich als Auszeichnung verliehen. Kränze aus Eichenlaub als „corona civica“ bekamen diejenigen, die einen römischen Bürger aus der Lebensgefahr gerettet haben. Für die Erstbesteigung einer feindlichen Stadtmauer bei einer Belagerung gab es den sogenannten „corona muralis“. Selbst Julius Cäsar schmückte sein Haupt mit einem Kranz. Kränze wurden auch aus Metall hergestellt. Über die Jahre hinweg entwickelte sich daraus die Krone. Im Jahr 1839 wurde von Johann Heinrich Wichern, dem evangelisch-lutherischen Theologen und Mitbegründer der Inneren Mission der Adventskranz eingeführt. Damit wollte er den Straßenkindern des beginnenden Industriezeitalters die Zeit bis zum Weihnachtsfest verkürzen.

Wann kam der Adventskranz in die katholischen Kirche?

Etwa 100 Jahre später gab es den Adventskranz auch in der katholischen Kirche. Während des Nationalsozialismus wurde der Adventskranz als „Lichterkranz“ oder „Sonnenwendkranz“ bezeichnet. Das Binden von Kränzen gehörte seit etwa Anfang des 19. Jahrhunderts zu einem Hochzeitsbrauch, den des so nur in Bremen gibt. Dies war eine bestimmte Form der Hochzeitsvorfeier. Dieser Brauch sollte aber nicht mit dem Brauch verwechselt werden, bei dem Nachbarn vor der Hochzeit einen Kranz aus Zweigen binden und diese über der Haustüre des Hochzeitspaares befestigen. Aus diesem Brauch hat sich wohl der Trend entwickelt, Türen mit Türkränzen aller Art zu schmücken.

Für welche Gelegenheiten gibt es Türkränze?

Steht die Weihnachtszeit wieder einmal vor der Tür, scheint der Türkranz zu den Deko-Artikeln Nummer Eins zu gehören. Sie passen einfach in die vorweihnachtliche Zeit und sind mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden, wenn Haus oder Wohnung mit einem weihnachtlichen Flair versehen wird. In der Adventszeit gehört der Adventskranz mit Kerzen auf den Wohnzimmer- oder Esstisch. Die Haustür wird mit einem weihnachtlichen Türkranz verziert, damit sich jeder an der besonderen Pracht erfreuen kann. Bei weihnachtlichen Türkränzen darf natürlich das typische Tannengrün nicht fehlen. Dazu kommen rote und weiße Bänder, Tannenzapfen oder aber auch kleine, hübsche Kugeln. Als Dekoration mit weihnachtlichen Symbolen wird die Haustür in ein Statement verwandelt. Der Türkranz symbolisiert, dass hinter dieser Türe Menschen wohnen, die eine fröhliche Weihnachtszeit lieben. Aber auch zu anderen Jahreszeiten setzt Du mit einem Kranz an der Tür ein besonderes Statement, wenn Du ihn entsprechend der Jahreszeit gestaltest oder auswählst. Für den Frühling sind Türkränze mit frischen Frühlingsblumen oder für den Sommer mit blühenden Sommergewächsen hübsch anzusehen. Jede Jahreszeit bringt neue Farbkombinationen und Inspirationen mit sich. Mit einem Türkranz-Rohling und natürlichen Dekorationen kannst Du für jede Jahreszeit und für besondere Anlässe eine ansprechende Komposition für Deine Tür zaubern.

Wie kannst Du einen Türkranz selber machen?

Dafür stehen Dir zwei Möglichkeiten bereit. Einmal kannst Du Dir einen Rohling und zusätzliches Deko-Material wie Blüten, Kugeln, Holzfigürchen und Schleifenbänder kaufen und an Deinem neuen Türkranz befestigen. Das ist eine schöne und einfache Alternative, falls Du bei den fertigen Kränzen für Deine Tür nicht das passende Modell findest. Möchtest Du allerdings den gesamten Türkranz, vom Kranz binden bis hin zum Gestalten selbst übernehmen, brauchst Du ein wenig Fingerfertigkeit und Geschick, damit Dir der Türkranz gelingt.

Türkränze aus Weidentrieben

Selbstgemachte Türkränze aus langen, biegsamen Weidentrieben zählen zu den unangefochtenen Favoriten, weil Du sie, einmal gebunden, das ganze Jahr über an Deiner Tür hängen und der Jahreszeit entsprechend dekorieren kannst. Es gibt allerdings auch andere Pflanzen. Sehr interessant ist der Hartriegel beziehungsweise ein „Cornus Sibirica Variegata“, der mit seinen hübschen, leuchtend roten Trieben einen besonderen Türkranz ergibt. Für den selbstgebastelten Türkranz brauchst Du lediglich frische Triebe und eine Gartenschere, da das Prinzip des Kranzbindens eigentlich ganz einfach ist. Du nimmst einen langen Trieb und biegst ihn zu einem Kreis, indem Du ihn um sich selbst wickelst. Anschließend nimmst Du den nächsten Trieb und wickelst diesen mit dem dicken Ende gegenüber dem dicken Trieb den Du zum Kreis geformt hast. Wenn Du immer an der dünnsten Stelle des Kranzes ansetzt, entstehen keine Wülste. Bist der Kranz die richtige Dicke erreicht hat, fährst Du immer nach dem gleichen Prinzip fort. Die dünnen Enden solltest Du durch einen Spalt ziehen, um dem Türkranz Stabilität zu verleihen. Schaue, dass diese ganz von alleine festklemmen. Den längsten Trieb hebst Du für die letzte Wicklung auf, um mögliche Schwachstellen zu stabilisieren.

Was geschieht mit den überstehenden Spitzen?

Überstehende Spitzen werden mit der Gartenschere ganz zum Schluss abgeschnitten. Anschließend kannst Du den Kranz mit Schleifen und anderen Dekoelementen verzieren und ihn anschließend an Deiner Haustür aufhängen. Je länger die Triebe, desto besser funktioniert das Binden von Kränzen. Sind die Triebe nicht mehr so frisch, solltest Du sie für einen Tag ins Wasser legen, um die Geschmeidigkeit zu erhöhen. Das gilt auch, wenn Du aus anderem Pflanzenmaterial wie Hängebirke oder Hopfentrieben einen Türkranz binden möchtest.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Türkränze passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach einem Türkranz, findest Du eine riesige Auswahl an Materialien, Designs und auch verschiedene Formen, mit denen Du Deine Tür schmücken kannst. Die verschiedenen Modellvarianten lassen sich je nach Machart einer bestimmten Kategorie zuordnen. Dementsprechend findest Du:
  • Klassische Türkränze
  • Luftige Türkränze
  • Türkränze aus Metall
  • Themen-Türkränze
Durch die unterschiedlichen Themen, die bei den jeweiligen Türkränzen aufgegriffen werden, bieten sie eindrucksvolle Besonderheiten. Allerdings gibt es auch durch die Themenbindung Vor- und Nachteile, die Du kennen und in Deine Kaufentscheidung einfließen lassen solltest.
Es muss nicht immer ein runder Türkranz sein.

Es muss nicht immer ein runder Türkranz sein.

Was sind Besonderheiten von einem klassischen Türkranz und was sind die Vor- und Nachteile?

Der klassische Türkranz verfügt in der Regel über einen Rohling, der mit Naturmaterialien oder Bändern umwickelt wird. Du kannst dabei zwischen einem Frühlingskranz, Sommerkranz, Herbstkranz, Winterkranz, Osterkranz oder Weihnachtskranz wählen. Jedes Modell hat seine Besonderheiten. Wenn Du im Frühling Deinen Eingangsbereich mit einem Türkranz verschönern möchtest, findest Du dafür garantiert passende Modelle. Spezielle Frühlingskränze sind meist in hellen Farben gehalten, um das Strahlen der ersten Sonne widerzuspiegeln. Bei der Dekoration findest Du hübsche Schleifen in zarten Pastelltönen und zauberhafte Blüten von Frühlingsblumen. Zarte Blätter, die sich dem Sonnenlicht entgegen strecken sind auch sehr beliebt. Möchtest Du einen komplett verzierten Kranz, wählst Du am besten ein Modell mit frischem Grün, das aussieht wie junge Triebe, die sich den ersten Sonnenstrahlen entgegenstrecken. Abgerundet wird ein solcher Türkranz mit Trockenmaterial aus der Natur. Ein Sommerkranz ist mit typischen Sommerblumen versehen. Dazu gibt es Bänder mit kräftigeren Farben, hübsche Schmetterlinge und weitere Elemente die den Türkranz zieren. Nicht überall passen bunte und fröhlich gestaltete Sommerkränze zum Stil des Hauses. Dafür gibt es spezielle Türkränze mit einer zurückhaltenden Optik in elegantem Design.

Türkränze für die Weihnachtszeit

Mit einem Herbstkranz für die Tür kannst Du Naturverbundenheit zeigen. Sehr schön wirken sie, wenn Kastanien, Eicheln, Moos, Lavendel oder rote Beeren den Kranz zieren. Für den Winter kannst Du einen Türkranz aus Tannenzapfen in Kombination mit roten Schleifenbändern wählen. Ein klassischer Türkranz zur Weihnachtszeit, gibt es für Dich aus roten Weihnachtskugel oder aus Tannengrün gebunden. Zu finden sind auch Modelle, bei denen Tannengrün und Ilex zusammengefügt sind. Seine Verzierung kann weihnachtliches Schleifenband sein, genauso wie hübsche Weihnachtskugeln, Engelchen und weitere weihnachtliche Motive.

Vorteile

  • Besonders dekorativ
  • Ideal für große, schwere Türen
  • In vielen verschiedenen Designs
  • Breitgefächerte Themenwelt

Nachteile

  • Meist jahreszeitgebunden
  • Je nach Machart recht teuer

Was sind die Besonderheiten von einem luftigen Türkranz und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein luftiger Türkranz strahlt Leichtigkeit aus, ist ideal für den Frühling und Sommer, um Deine Tür zu schmücken. Sie werden aus Pflanzenmaterialien wie Weide, Hängebirke, Hopfentrieben oder Hartriegel gebunden. Du bekommst sie naturbelassen oder in unterschiedlichen Farben eingefärbt. Du ihre natürliche Art lassen sie sich besonders schön mit verschiedenen Dekoelementen verzieren. Neben runden Kränzen findest Du auch ovale Modelle, die sich sehr gut an einer schmaleren Zimmer- oder Eingangstür machen. Was Die Gestaltung angeht, sind Deinen Wünschen und Anforderungen fast keine Grenzen gesetzt. So findest Du Türkränze, die komplett aus weißen Seidenrosen bestehen und solche, die eine besondere Harmonie versprühen. Feine Blüten und zarte Blätter ergeben ein harmonisches Ganzes und werden zum Blickfang an Deiner Tür.

Vorteile

  • Zart und filigran gestaltet
  • Wirkt besonders durch die Kombination auf feinen Blüten und zarten Blättern
  • Je nach Machart das ganze Jahr über verwendbar
  • Kann mit zusätzlicher Dekoration versehen werden

Nachteile

  • Können zum Staubfänger werden
  • Mitunter relativ teuer

Was sind die Besonderheiten von einem Türkranz aus Metall und was sind die Vor- und Nachteile?

Türkränze aus Metall wirken sehr modern und sind ideal, wenn Du bei Dir zuhause einen modernen Einrichtungsstil hast. Bei diesen Modellen ist nicht viel Dekoration notwendig, weil sie von ihrer Machart her schon ins Auge fallen. Meist sind sie nur an einer bestimmten Stelle mit etwas grün versehen. Damit der Kranz lange seine schöne Optik behält und nicht anläuft, solltest Du auch hochwertiges Metall achten.

Vorteile

  • Elegantes, edles Design
  • Passt sehr gut zu einer modernen Einrichtung
  • In verschiedenen Designs erhältlich

Nachteile

  • Nur hochwertige Materialien wirken edel

Was sind die Besonderheiten von Themen-Türkränzen und was sind die Vor- und Nachteile?

Themen-Türkränze sind das ideale Geschenk zu einem Jubiläum oder zur Hochzeit. Diese Kränze kannst Du Dir nach Deinen Wünschen zusammenstellen und dabei Elemente einbinden lassen, die genau zum Beschenkten passen. Türkränze für eine Goldhochzeit sind meist mit goldenen Bändern und weiteren Goldelementen versehen. Wünschst Du einen Türkranz für ein Hochzeitspaar, lassen sich an ihm zum Beispiel kleine weiße Tauben einfügen. Du bekommst für solche Anlässe auch Türkränze in Herzform, die sehr hübsch und passend zum besonderen Fest verziert sind.

Vorteile

  • Für besondere Anlässe ideal
  • Viele verschiedene Designs
  • Haben eine besondere Aussagekraft

Nachteile

  • Sehr Themenspezifisch

Türkränze mit natürlichen oder künstlichen Bestandteilen?

Neben den verschiedenen Arten von Türkränzen, kannst Du Dich auch entscheiden, ob Du lieber einen Türkranz möchtest, der aus künstlichen oder natürlichen Bestandteilen besteht. Hast Du einen eigenen Garten, wirst Du sicherlich viele Dinge aus dem Garten verwenden, um den Türkranz zu gestalten oder aufzuhübschen. Als Mieter kannst Du dafür viele Inspirationen im Bastelladen finden. Hast Du Dich für einen nicht bereits dekorierten Kranz entschieden, können künstliche Blumen dafür sorgen, dass Du den Kranz an Deiner Tür sehr lange hängen lassen kannst. Es gibt kleine Kugeln, Figuren oder Schmetterlinge, die Du in den Türkranz stecken kannst. Bunte Bänder, kleine Girlanden, eine Perlenkette oder eine kleine Lichterkette lassen den Türkranz in einem besonderen Licht erstrahlen. Du findest allerdings auch viele fertige Türkränze, wenn Deine Bastelfähigkeiten nicht besonders ausgeprägt sind und Dir Ideen für die Gestaltung fehlen. Ob draußen oder drinnen an der Haus- oder Wohnungstür, genauso wie an Zimmertüren sind fertige Türkränze schöne Dekorationsstücke, die voll im Trend liegen und ein besonderes Highlight sein können.

Große Auswahl an fertigen Türkränzen aus Weidenästen

Du findest fertige Türkränze aus Weidenästen in rund, oval oder in Herzform, und kannst zwischen einer großen Auswahl an Designs wählen. Lavendel, Erika, Hopfen, edle Satinbänder oder auch Elemente aus Kunststoff werden verwendet, die mit vielen außergewöhnlichen Bestandteilen aufwarten. Auch Rattankränze sind zu finden, sodass der Türkranz mit seinen natürlichen Bestandteilen zu einem Stück Natur an Deiner Tür wird. Grundsätzlich gilt: Fast alles ist möglich, Hauptsache — es gefällt.
Brotbackautomat Test und Vergleich

Brotbackautomat Test & Vergleich » Top 10 im August 2022: Die 5 besten Brotbackautomaten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Brotbackautomaten Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Brotbackautomaten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Türkränze miteinander vergleichen?

Bei der Vielzahl an Türkränzen, die Du angeboten bekommst, kann schnell der Überblick verloren gehen, worauf es bei einem Kranz für die Türe tatsächlich ankommt. Grund dafür sind sicherlich die verschiedenen Designs und Ausführungen, die sich kaum miteinander vergleichen und gegenüberstellen lassen. Außerdem findest Du unterschiedliche Größen bei Türkränzen. Es gibt allerdings einige Kriterien, anhand derer Du einzelne Türkränze vergleichen kannst. Damit fällt es Dir leichter, den richtigen Kranz für Deine Tür zu finden, an dem Du Dich lange erfreuen wirst. Auf folgende Aspekte solltest Du einen genauen Blick werfen:
  • Materialien
  • Verarbeitungsqualität
  • Größe
  • Form
  • Art der Aufhängung

Materialien

Bei Türkränzen findest Du unterschiedliche Materialien, aus denen sie hergestellt werden. Es gibt sie aus natürlichen und künstlich hergestellten Materialien, die jeweils optisch eine andere Wirkung haben. Entscheidest Du Dich für ein recht günstiges Modell mit Kunststoffelementen, wirkt dieser meist leider nicht besonders hochwertig. Den Effekt, den Du eigentlich mit dem Türkranz erzielen möchtest, funktioniert mit einem solchen Modell nicht. Anstatt zum Blickfang zu werden, sind sie eher ein Schandfleck. Kommt billiges Material beim Türkranz zum Einsatz, kann dieses sogar einen unangenehmen Geruch verbreiten. Das ist nicht besonders angenehm und kann zudem Deine Gesundheit belasten. Wenn es aber unbedingt ein solches Modell sein soll, achte darauf, dass hochwertige Materialien beim Türkranz verwendet wurden. Eine besondere Ausstrahlung haben Türkränze aus natürlichen Materialien, die mit hochwertigen Kunstblumen, Zweigen und schicken Schleifenbändern verziert sind. Es lohnt sich tatsächlich, mehr Geld in einen Türkranz zu investieren, gerade wenn es sich dabei um eine Variante mit hochwertigen Materialien handelt, die bestenfalls aus der Natur stammen. Wünschst Du Dir einen frischen Kranz aus Tannen- oder anderen frischen Zweigen, solltest Du bedeckten, dass dieser mit der Zeit seine Schönheit verliert. Leider lassen sich solche Türkränze nur begrenzt frisch halten und Tannengrün neigt recht schnell dazu, Nadeln zu verlieren. Es gibt aber auch Türkränze mit künstlichem Tannengrün, das wie echte Tanne aussieht und jedes Jahr wieder Deinem Hauseingang ein weihnachtliches Aussehen verleiht.
Türkränze bestehen aus Stroh, Reisig, Weide und vielen weiteren Materialien aus der Natur.

Türkränze bestehen aus Stroh, Reisig, Weide und vielen weiteren Materialien aus der Natur.

Verarbeitungsqualität

In Bezug auf die Verarbeitungsqualität spielt die Befestigung der unterschiedlichen Elemente eine wichtige Rolle. Hier solltest Du einen genauen Blick darauf werfen, welche Verbindung zwischen den angebrachten Elementen und dem eigentlichen Kranz vorhanden ist. Wurden die Teile nicht ordentlich befestigt, können sie sich mit der Zeit lösen und herunterfallen. Zurück bleiben Klebereste, die nicht schön sind. Meist lässt sich das lose Teil auch an gleicher Stelle gar nicht oder nur mit sehr viel Mühe wieder befestigen. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Unterkonstruktion bei klassischen Türkränzen. Hast Du Dir einen komplett mit Dekoelementen bestückten Türkranz ausgesucht, sollte eine stabile Unterkonstruktion zum Beispiel aus Styropor vorhanden sein. Dort lassen sich Blumen, Ranken und andere Objekte sehr gut befestigen und zusätzliche Dekoartikel nachträglich anbringen. Hast Du Dich für einen luftigen Türkranz entschieden, den Du an Deine Haustür im Freien aufhängen möchtest, sollte dieser schwer genug sein, damit ihn nicht der nächste Windstoß in Bewegung versetzt und die Haustür womöglich beschädigt. Hochwertige Türkränze haben eine sehr gute Verarbeitungsqualität. Die unterschiedlichen Elemente verlieren ihre besondere Farbgebung nicht. Erst beim zweiten Blick fällt auf, dass es sich nur um eine Kombination aus künstlichen und natürlichen Elementen handelt. Solche Modelle begleiten Dich eine lange Zeit und bereiten Dir bei jedem Anschauen immer wieder große Freude.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Größe

Mit der Größe eines Türkranzes ist das so eine Sache. Es gibt sie mit einem Durchmesser von gerade einmal 20 bis 25 Zentimeter und ebenso mit Durchmessern von 30 bis 50 Zentimeter. Bei der Größe des Türkranzes solltest Du immer die Größe der Tür vor Augen haben, an der Du den Türkranz aufhängen möchtest. Hast Du eher schmale Türblätter, sollte der Türkranz nur einen bestimmten Bereich bedecken. Dafür sind meist Kränze mit einem Durchmesser von maximal 30 bis 35 Zentimeter ideal. Ein großzügig gestalteter Eingangsbereich mit einer großen Haustür verträgt einen großen Türkranz sehr gut. Da kannst Du ein üppiges Modell mit 40 oder 50 Zentimetern aufhängen. Achte aber bei allen Türkränzen darauf, dass sie nicht zu ausladend gestaltet sind, damit Du nicht zu viel vom eigentlichen Durchgang mit vorstehenden Elementen des Kranzes versperrst. Türdurchgänge sind immer noch Fluchtwege und sollten zu Deiner Sicherheit durch nichts versperrt werden.

Form

Türkränze müssen nicht immer rund sein. Du bekommst auch viele weitere Formen, mit denen Du Deine Türen schmücken kannst. Es gibt sie in oval, wo sich die Dekoration meist im unteren Bereich des Kranzes befindet. Besonders hübsch anzuschauen sind Türkränze in Herzform. Sie findest Du komplett ausgefüllt mit Deko im oberen Bereich oder mit einem Hohlraum in der Mitte. Entsprechend der Machart reichen bei solchen Türkränzen vielfach hochwertige Schleifenbänder, weil der Türkranz als solches schon eine besondere Optik bereitstellt. Diese kannst Du mit Bändern aus Satin, Chiffon, Seide oder Samt bezaubernd unterstreichen.
Wer es gerne etwas Natürlicher hat, kann den Kranz auch mit selbst gesammelten Tannenzapfen oder Kiefernzapfen schmücken. Eine gut riechende Alternative sind auch Zimtstangen, Apfel- oder Orangenscheiben. Die Stangen können Sie ganz einfach mit Draht auf den Kranz wickeln. Für Orangenscheiben empfiehlt es sich, eine Heißklebepistole zu verwenden, damit die Scheiben auch gut halten.

Art der Aufhängung

Falls der ausgesuchte Türkranz keine speziellen Bänder zum Aufhängen vorweist, kannst Du diese ganz bequem selbst anfertigen. Dafür nimmst Du eine Kordel, die Du anschließend hinter passendem Schleifenband verbirgst. Damit bekommst Du eine stabile Aufhängung, die häufigem Öffnen und Schließen der Haustür standhält.

Wie teuer ist ein Türkranz?

Türkränze bekommst Du in vielen verschiedenen Designs und ebenso Rohlinge, die Du selbst mit künstlichen oder echten Blumen, Gräsern, Sommer- und Herbstgewächsen gestalten kannst. Wenn Du nicht gerade einen Garten hast, musst Du natürlich für die Dekoration des Rohlings zusätzlich Geld in die Hand nehmen und Blumen, Gräser, Blätter und Schleifenband kaufen. Es gibt aber auch bereits die fertigen Kränze, die Du in einem breit aufgestellten Preissegment findest. Einfache Kränze für die Tür, ohne besondere Extras bekommst Du bereits zwischen 10 und 20 Euro. Sie bestehen zum Beispiel aus Tannengrün oder Eukalyptuszweigen und lassen sich entsprechend Deiner Wünsche und Vorstellungen dekorieren. Blumenkränze, Winterkränze, Deko-Kränze mit Beeren oder ein bunter Herbstkranz für Deine Haustür findest Du im Preisbereich zwischen 25 und 90 Euro. Es gibt allerdings auch Türkränze die 110 Euro und mehr kosten. Einfluss auf den Preis hat natürlich auch die Größe. Kleinere Kränze sind meist etwas günstiger als richtig große Türkränze, die mit exklusiver Dekoration versehen sind. Durch die breite Fächerung bei der Preisgestaltung, kannst Du Dich für den Türkranz entscheiden, der Dir am besten gefällt und der zu Deinem Budget passt.

Wo kannst Du einen Türkranz kaufen?

Du hast gleich mehrere Optionen, um einen Türkranz zu kaufen. Wenn Du den Einzelhandel vor Ort unterstützen möchtest, sollte der erste Weg zum Fachhändler sein. Eine schöne Auswahl findest Du in Blumengeschäften, Einrichtungshäusern und Fachgeschäften für Deko-Artikel. Auch in Baumärkte wie Obi oder Bauhaus und Kaufhäusern kannst Du mitunter schöne Türkränze finden, die Du selbst dekorieren kannst. Ebenso gibt es fertige Modelle, die Du einfach nur noch aufhängen brauchst. Auch bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. kannst Du fündig werden, wenn diese wieder Dekoration für Haus und Wohnung temporär im Programm haben. Je nachdem, welchen Einzelhändler Du aufsuchst, bekommst Du nicht nur ein schönes Sortiment geboten, sondern gleichzeitig auch noch eine fachgerechte Beratung. Mitunter kannst Du Dir einen Türkranz aussuchen und gemäß Deinen Wünschen und Vorstellungen dekorieren lassen. Der Einzelhändler vor Ort ist oftmals teurer, da er anfallende Kosten wie seine zusätzliche Leistung, Ladenmiete, Personal- und Lagerkosten auf das Produktsortiment umlegt.
Türkranz Test

Du bekommst sowohl fertige Türkränze als auch Rohlinge, die Du selbst nach Deinen eigenen Vorstellungen gestalten kannst

Vorteile von Online-Shops

Komfortabler einkaufen und in einer größeren Auswahl stöbern kannst Du im Internet. Viele verschiedene Online-Shops bieten Dir fertige Türkränze von einfach bis hin zu wahren Designobjekten und außerdem hast Du die Möglichkeit, die Kränze ganz individuell zu gestalten. Du kannst in aller Ruhe und jederzeit vom Sofa aus nach dem passenden Modell suchen, da Online-Shops 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet haben. Anhand der Produktbeschreibungen kannst Du die einzelnen Türkränze  miteinander vergleichen sowie Vor- und Nachteile herausfinden. Hast Du das passende Produkt gefunden, gelingt der Kauf im Handumdrehen. Dafür gibt es eine einfache Bestellabwicklung und unterschiedliche Zahlungsmethoden. Wenige Tage später bekommst Du den gewünschten Türkranz direkt zu Dir nach  Hause geliefert und brauchst Dich selbst um nichts mehr zu kümmern. Außerdem kannst Du vom Umtauschrecht Gebrauch machen, wenn Dir das ausgesuchte Modell doch nicht gefällt. Nach Rücksendung erhältst Du den Kaufpreis in voller Höhe zurückerstattet. Folgende Shops bieten Dir eine schöne Auswahl:
  • Amazon.de
  • DeBijenkorf.de
  • Lasaro.de
  • Lights4fun.de

Wissenswertes über Türkränze – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Test zu Türkränzen durchgeführt?

Auch wenn sich das Prüflabor der Stiftung Warentest mit vielen verschiedenen Produkten des täglichen Gebrauchs beschäftigt, findest Du keinen speziellen Türkranz-Test von den Experten. Genauso wenig wirst Du bei Öko Test, konsument.at oder k-tipp.ch fündig. Bevor Du Dich für einen speziellen Türkranz entscheidest, lohnt es sich aber, die Kundenrezensionen genauer anzuschauen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es spezielle EU-Richtlinien und Verordnungen zu Türkränzen?

Viele verschiedene Produkte, Geräte und Anlagen finden Berücksichtigung in den zentralen Rechtsvorschriften der Europäischen Union. Dabei geht es vorrangig um die Produktsicherheit und Deine  Gesundheit. Im Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG ist die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt festgelegt. Diese müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und Mindeststandards entsprechen. Es gibt sogar ganz spezielle Richtlinien und Anordnungen, die Deko-Elemente für Dein Zuhause betreffen. Zu finden sind zudem verschiedenartige europäischen Normen und Grenzwerte in Bezug auf die Inhaltsstoffe, für die Begutachtung der Sicherheit und unter Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes grundsätzlich erfüllt werden müssen. Eine davon bezieht sich auf den Schadstoffgehalt und die Entflammbarkeit, die gemäß Vorgaben und Anordnungen einzuhalten sind. Bei einem Blick in das Produktsicherheitsgesetz stößt Du auch auf ein Element, dessen Ursprung in Deutschland ist. Im Abschnitt 5 des ProdSG findest Du zum Beispiel Regelungen, die das GS-Zeichen betreffen. Diese Sicherheitskennzeichnung hat sich in der Vergangenheit bei vielen unterschiedlichen Produkten bewährt und ist daher ein gutes Instrument, um die Sicherheit herauszufinden. Außerdem gibt es die allgemein gültige CE-Kennzeichnung der EU. Allgemeine Sicherheitsanforderungen für vielzählige Produkte sind in EU-Richtlinien festgelegt. Produkte werden dementsprechend als sicher eingestuft, wenn sie die Mindeststandards gemäß Sicherheit und Gesundheit von Nutzern erfüllen und nur in ganz geringem Maße eine Gefahr für Menschen und die Umwelt darstellen. Wenn Du auf der Suche nach einem Türkranz bist, solltest Du Dich für ein Modell aus der Europäischen Union entscheiden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.westwing.de/inspiration/tipps-guides/bastelideen/willkommen-daheim-der-tuerkranz/
  • https://selbermachen.de/wohnen/einrichtungstipps-dekoration/tuerkranz-einfach-selber-machen
  • https://praxistipps.focus.de/kranz-binden-die-besten-tipps-und-ideen_97716
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/photos/door-wreath-t%C3%BCrdekoration-2227328/
  • https://pixabay.com/photos/christmas-christmas-decoration-4662798/
  • https://pixabay.com/photos/autumn-door-wreath-decoration-1783307/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 um 12:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API