Skip to main content

Simmertopf Test & Vergleich (06/2020): Die 5 besten Simmertöpfe


Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (4.5.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Simmertopf Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Simmertöpfe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Simmertopf zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Simmertopf zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Simmertopf funktioniert nach dem Wasserbadprinzip. Du erwärmst deine Mahlzeiten in einem Gefäß, welches in einem anderen Gefäß im Wasser liegt. Aufgrund der Tatsache, dass Wasser generell bei mehr als 100 Grad verdampft, brennt dein Kochgut nicht an.
Eier- und Milchspeisen sind im Spezialtopf empfehlenswert. Auch Soßen kannst du leicht herstelle. Das liegt daran, dass das Eiweiß im Topf nicht gerinnt und die Milch nicht anbrennt.
Du findest Simmertöpfe in zwei Varianten. Es gibt einen doppelwandigen Topf und einen zweiteiligen Topf.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Simmertöpfe

Platz 1: Topf von Tescona mit doppelter Wand

Dieser Topf wird aus Edelstahl hergestellt. Daher ist er rostfrei und hat eine lange Lebensdauer. Durch den dicken Sandwichboden kannst du Speisen ohne Übergaren kochen.

Einschätzung der Redaktion
Wählst du diesen Artikel aus, erhältst du auch einen passenden Deckel. Dank des Deckels profitierst du von noch besseren Kochergebnissen. Wenn du möchtest, kannst du den Topf für alle Herdarten einsetzen.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent der Rezensionen sind positiv. Folgende Punkte gefallen den Verbrauchern gut:

  • Hochwertiger Eindruck
  • Kommt mit Deckel
  • Aus Edelstahl

14 Prozent der Bewertungen fallen neutral aus. Hierfür gibt es diese Gründe:

  • Geringes Fassungsvermögen
FAQ
Kann ich dieses Geschirr im Geschirrspüler säubern?
Ja, du kannst diesen Artikel in der Spülmaschine reinigen.

Platz 2: Doppelwandiger Milchtopf von HI

Wie die meisten Simmertöpfe besteht auch dieser aus Edelstahl. Dieses Material macht ihn besonders widerstandsfähig. Das Fassungsvermögen dieses Küchenutensil beträgt 1,2 Liter.

Einschätzung der Redaktion
Im Vergleich zu anderen Töpfen kannst du diesen nicht auf einem Induktionsherd nutzen. Auf allen anderen Herdarten kannst du dieses Geschirr jedoch uneingeschränkt verwenden. Die Maße des Produkts betragen 13,2 x 12,3 cm, sodass es im Schrank leicht einen Platz findet.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent der Rezensionen fallen gut oder sehr gut aus. Verbraucher schätzen diese Punkte am Topf:

  • Gut verarbeitet
  • Tolle Ergebnisse
  • Hohe Robustheit

14 Prozent aller Bewertungen fallen weniger positiv aus. Diese Mankos am Topf fallen besonders auf:

  • Nicht poliert
  • Kochen dauert lange
FAQ

Hat dieser Topf eine Literskala?

Nein, der Topf kommt ohne eine Literskala.

Platz 3: Topf mit Schauglas von ELO

Dieser Topf besteht aus 18/10 Edelstahl. Daher ist er rostfrei und eignet sich für alle Herdarten. Aufgrund der implementierten Literskala fällt dir die Verwendung des Topfs leicht.

Einschätzung der Redaktion
Insgesamt hast du im Geschirr 1,5 Liter Stauraum. Dank des 4,5 mm dicken Kapselbodens erhitzen sich deine Speisen schonender. Dadurch wird ein Überkochen und Anbrennen verhindert.
So sind die Kundenbewertungen

75 Prozent aller Käufer sind vom Produkt positiv überrascht. Sie heben folgende Punkte in den Rezensionen hervor:

  • Ohne Überkochen
  • Mit Schauglas
  • Sieht edel aus

25 Prozent der Rezensionen weisen auf Mankos des Topfs hin. Verbraucher kritisieren diese Punkte:

  • Für Pudding ungeeignet
  • Schlechte Konstruktion
FAQ
Wo fülle ich das Wasser ein?
Am Griff oben gibt es eine Öffnung, die du befüllen kannst.

Platz 4: Meyerhoff Milchtopf mit zwei Litern Fassungsvermögen

Im Vergleich zu den meisten Milchtöpfen hat dieser ein größeres Fassungsvermögen. Er bietet dir Platz für zwei Liter Flüssigkeiten. Aufgrund der integrierten Pfeife hörst du, wann die maximale Temperatur erreicht wird.

Einschätzung der Redaktion
Diesen Topf kannst du für jede Herdart einsetzen. Wenn du möchtest, kannst du das Produkt aus Edelstahl im Geschirrspüler säubern. Wir empfehlen dir jedoch die schonendere Reinigung per Hand.
So sind die Kundenbewertungen

74 Prozent der Bewertungen fallen gut oder sehr gut aus. Verbraucher loben diese Punkte am Topf:

  • Großes Fassungsvermögen
  • Leichte Reinigung
  • Pfeifeinrichtung

26 Prozent der Rezensionen weisen auf Kritikpunkte hin. Diese Mankos sind die folgenden:

  • Falsche Angaben des Verkäufers
  • Boden wölbt sich
FAQ
Kann ich diesen Topf für Milchreis einsetzen?
Ja, du kannst Milchreis ohne Probleme herstellen.

Platz 5: 1,7 Liter Topf von Beka

Dieses Geschirr hat ein Fassungsvermögen von 1,7 Litern. Da der Topf aus Edelstahl besteht, kannst du ihn auf jeder Herdart einsetzen. Die Wasserstandsanzeige erleichtert dir das Einfüllen der optimalen Wassermenge und damit den Kochprozess.

Einschätzung der Redaktion
Wie die meisten Simmertöpfe auch, hat dieser eine doppelte Wand. Dank des Durchmessers des Topfs von 16 cm kannst du das Produkt flexibel einsetzen. Aufgrund des Gewichts von 898 Gramm verrutscht der Topf auf dem Herd seltener.
So sind die Kundenbewertungen

63 Prozent der Käufer finden den Artikel toll. Sie loben diese Dinge am Produkt:

  • Günstiger Topf
  • Hohe Qualität
  • Für empfindliche Speisen ideal

37 Prozent aller Bewertungen weisen auf Mängel am Produkt hin. Diese beziehen sich auf folgende Punkte:

  • Geht schnell kaputt
  • Undicht
FAQ
Woher erhalte ich eine Gebrauchsanweisung für den Topf?
Die Anleitung liegt dem Produkt bei, kann bei Bedarf auch neu ausgedruckt werden. Der Verkäufer sendet einen entsprechenden Link.

Simmertopf bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Simmertopf Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Simmertöpfen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Simmertopfs achten solltest

Was genau ist ein Simmertopf und wie benutze ich ihn?

Ein doppelwandiger Simmertopf hilft dir bei der Zubereitung von empfindlichen Speisen. Er stellt eine Alternative zum klassischen Wasserbad dar und eignet sich zur Herstellung von Nachtischen und Milchspeisen.

Durch die Konstruktion des Topfs gibt es eine Innen- und Außenwand. Somit hat ein Simmertopf einen Zwischenraum. Im Griff oder in der Außenwand gibt es ein Loch mit einem Ventil. Durch dieses füllst du Wasser in den Hohlraum.

Dank der doppelwandigen Bauweise haben deine Mahlzeiten keinen direkten Kontakt mit der Herdplatte. Deshalb erfolgt die Zubereitung von Mahlzeiten über die Wärmeentwicklung des Wassers.

Aufgrund der indirekten Wärmeverteilung eines Simmertopfs wird das Wasser höchstens 100 Grad warm. Deshalb solltest du das Wasser im Topf immer nachfüllen.

In den Bergen gibt es einen niedrigeren Siedepunkt von Wasser als am Meer. Daher hängt die Zubereitung deiner Speisen auch von deinem Standort ab.

Welchen Unterschied gibt es zwischen einem Simmertopf und einer Bain-Marie?

Eine Bain-Marie ist zum Warmhalten von Mahlzeiten gedacht. Sie hat die gleiche Funktionsweise wie Simmertöpfe.

Simmertopf und Bain-Marie Unterschied

Aufgrund einer Bain-Marie musst du dich bei einem Buffet nicht beeilen. Die Speisen bleiben nämlich lange warm.

Eine große Wanne beinhaltet eine kleine Wanne, in welcher das Essen bleibt. Zwischen beiden Wanne ist Wasser, das mithilfe einer Gasflamme erhitzt wird. So hältst du die Speisen auch bei einem großen Buffet warm.

Im Vergleich zu einem Simmertopf kannst du eine Bain-Marie nicht zum Kochen nutzen. Sie dient also nur dem Warmhalten von Mahlzeiten. Deshalb ist das Geschirr meist größer als ein Milchtopf.

Tischler nutzen einen doppelwandigen Topf, um Knochenleim herzustellen.

Wofür setze ich einen Simmertopf ein?

Ein Simmertopf kommt zum Simmern zur Verwendung. Beim Simmern erhitzt sich das Wasser bis zu 95 Grad. Es gibt somit einen kleinen Unterschied zwischen Kochen und Simmern. Daher kannst du einen Topf zum Simmern gut für empfindliche Mahlzeiten mit Ei und Milch verwenden. Die meisten Menschen wenden ein solches Geschirr für Milchreis, Pudding, Kakao, Zabaione, Eierstich, Sauce Bernaise/Hollandaise, Mousse au Chocolat und andere Soßen an.

In normalen Töpfen brennt Milch häufig an. Deshalb ist ein Milchtopf eine sinnvolle Anschaffung. Auch zum Schmelzen von Kuvertüren eignet sich ein Simmertopf gut.

Ebenso ist es möglich Babynahrung im Simmertopf zu erhitzen. Zudem kannst du das Geschirr für Käsefondue oder zum Auftauen von Tiefkühlgerichten nutzen.

Wenn du möchtest, bereite auch Eier und Gemüse im Topf zu. Um zu Pochieren ist es notwendig das Kochgut in Flüssigkeit zu geben. Hierbei wird neben Wasser auch Wein, Saft oder Gemüsebrühe benötigt.

Woher bekomme ich einen Simmertopf?

Einen Simmertopf gibt es in fast jedem Haushaltswarenladen. Auch in Supermärkten und großen Kaufhäusern kannst du einen solchen Topf finden. Sieh dich am besten bei Metro, Real, Saturn, Media Markt, Kaufland, Höffner und Segmüller um.

Manchmal haben auch Discounter Simmertöpfe im Angebot. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Hersteller von Simmertöpfen. Eine große Auswahl dieser gibt es in Shops wie Westwing oder Amazon.

Ist ein Simmertopf für einen Induktionsherd ideal?

Heutige Simmertöpfe bestehen oftmals aus Edelstahl. Daher kannst du diese in der Regel für Induktionsherde nutzen. Mithilfe eines Magneten testest du, ob sich dein Topf für deinen Induktionsherd eignet.

Es gibt auch einen Simmertopf aus Aluminium. Dieser eignet sich nicht für Induktionsherde. Das liegt daran, dass diese Töpfe keinen Magneten im Boden haben.

Anhand der Piktogramme am Boden eines Simmertopfs erkennst du, ob sich dein Topf für einen Induktionsherd eignet. Eine Induktionsspule zeigt an, dass du dein Geschirr auf deinem Herd nutzen kannst.

Wie teuer ist ein Simmertopf?

Die Kosten für die Spezialtöpfe variieren zum Teil stark. Beim Preis kommt auf die Ausstattung und Größe eines Topfs an. Du kannst gute Simmertöpfe für 10 bis 150 Euro erwerben. Suchst du einen Simmertopf mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern, rechne mit Anschaffungskosten von 50 Euro.

Alutöpfe zum SImmern gibt es bereits für weniger als zehn Euro. Im Vergleich zu Edelstahltöpfen sind jene aus Aluminium leichter. Jedoch ist Aluminium wenig robust und eignet sich nicht für Induktionsherde.

Preiswerte Simmertöpfe aus dem Material Aluminium eignen sich für die Outdoorverwendung oder für einen Nostalgiker.

Suchst du einen Simmertopf aus dem Material Edelstahl, kostet dieser meist bis zu 150 Euro. Besonders teuer sind Markenprodukte. In der Regel haben hochpreisigere Artikel jedoch eine Literskala, ein Thermometer und eine Wasserstandsanzeige.

Gibt es Alternativen zu einem Simmertopf?

Du kannst Simmertöpfe vielseitig verwenden. In Abhängigkeit von den Speisen, die du zubereiten möchtest, sind andere Geschirre notwendig.

Eihaltige Speisen eignen sich zur Zubereitung im Wasserbad. Für diese Speisen kannst du jedoch auch normales Küchengeschirr nutzen.

Meist kommt eine Metallschüssel mit einem abgerundeten Boden zum Einsatz. Eine solche Schüssel hängst du in einen Topf und hältst dabei jedoch den Boden frei. So erreicht das Wasser seinen Siedepunkt nahezu, kocht jedoch nicht.

Ein Schlagkessel kommt auf einen großen Wassertopf und eignet sich, um große Mengen an Nahrungsmitteln zu erwärmen. Pudding oder Milchreis kannst du auch in einem klassischen Topf zubereiten. Hierbei solltest du jedoch eine niedrige Temperaturstufe aussuchen. Außerdem solltest du immer beim Topf stehen, um ein Überkochen zu vermeiden.

Innerhalb von wenigen Minuten kann Milch überkochen. Mit einem Simmertopf verhinderst du ein Überkochen von Milch.

Erwärmst du Babynahrung solltest du bei einwandigen Töpfen ebenso aufpassen. Sonst zerspringen Babygläser im Topf. Aus diesem Grund empfehlen wir dir einen Babyflaschenwärmer.

Festplattenrecorder

Festplattenrecorder Test & Vergleich (06/2020): die 5 besten Festplattenrecorder

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Festplattenrecorder Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Festplattenrecorder. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Simmertöpfe passt am besten zu Dir?

Bei einem Simmertopf gibt es Unterschiede in der Ausstattung. Suchst du nach einem Milchtopf, gibt es diesen in zwei Varianten. Diese sind:

  • Simmertopf zweiteilig
  • Doppelwandiger Topf

Je nach Variante gibt es verschiedene Vorteile und Nachteile. Deshalb kommt es auf den Verwendungszweck an, welcher Topf am besten zu dir passt. Im nächsten Abschnitt erfährst du mehr über die jeweilige Variante.

Was macht einen doppelwandigen Simmertopf aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Suchst du dir Simmertöpfe mit doppelter Wand aus, sind Innen- und Außentopf miteinander verbunden. Der Hohlraum zwischen den Töpfen wird mit Wasser befüllt.

Dabei wird das Wasser über mittels eines Ventils eingefüllt. Dieses liegt meist im Topfhenkel. Indem sich der Topf erhitzt, steigt auch die Temperatur im Innenraum des Gefäßes.

Bei einem doppelwandigen Griff fällt das Ventil meist klein aus. Daher solltest du einen Trichter nutzen. Dank eines Trichters füllst du das Wasser einfach in den Zwischenraum beider Töpfe.

Bist du mit dem Kochen fertig, solltest du den Topf trocknen. So verhinderst du Rost im Hohlraum. Beim Kochen sollte das Wasser nie ganz verdunsten, um ein Überhitzen zu verhindern.

Vorteile

  • Besonders kompakt
  • Kein Auseinanderfallen
  • In kleinen Ausführungen erhältlich

Nachteile

  • Schwierige Trocknung
  • Befüllen zum Teil schwierig

Was macht einen zweiteiligen Simmertopf aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Zweiteilige Simmertöpfe sind aus zwei Töpfen gemacht, die ineinanderzustellen sind. In der Regel befindet sich eine Schraube am Topf, um diesen zu fixieren.

Einen zweiteiligen Simmertopf gibt es in den unterschiedlichsten Größen zu kaufen. Deshalb kommt diese Topfart in der Gastronomie häufig zum Einsatz. Kochst du häufig für andere Menschen, nutze einen zweiteiligen Topf zum Simmern.

Aufgrund des offenen Systems gibt es am Geschirr kein Ventil. Daher verdampft die Flüssigkeit über den Topfrand.

Um den Hohlraum zu befüllen, kannst du einen Topf entfernen. Ein Trichter ist somit nicht erforderlich.

Bist du mit dem Kochen fertig, entferne den Innentopf mit dem Kochgut. So kannst du zum Beispiel Soßen ohne Probleme ausgießen.

Vorteile

  • Einfach zu säubern
  • Einzelne Nutzung der Töpfe möglich
  • In großen Größen verfügbar
  • Kein Kleckern mit Wasser

Nachteile

  • Benötigt viel Platz
  • Zwei Hände zum Bedienen erforderlich
  • Kostspielig
  • Kein abgebogener Griff

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Simmertöpfe miteinander vergleichen?

Im nächsten Absatz erfährst du, welche Kaufkriterien du beim Simmertopf beachten solltest. Auf diese Weise hast du eine gute Entscheidungsgrundlage. Achte beim Erwerb von Simmertöpfen auf diese Dinge:

  • Deckel
  • Art des Griffs
  • Ausguss und Schüttrand
  • Equipment
  • Maße

Nachfolgend erzählen wir dir über jeden genannten Punkt mehr.

Deckel

Hobbyköche nutzen einen Simmertopf meist, um Desserts und Soßen zu erzeugen. Deshalb ist ein Deckel nicht immer notwendig.

Pochierst du Eier oder möchtest Gemüse schonend zubereiten, benötigst du jedoch einen Deckel. So sparst du Strom und bereitest deine Speisen schneller zu.

Ein Simmertopf ohne Deckel benötigt die dreifache Menge an Strom als ein Topf mit einem Deckel. Möchtest du dich gesund ernähren, empfehlen wir dir daher einen Topf mit Deckel zu verwenden, um Gemüse schonend zu garen.

Art des Griffs

Ehe du einen Topf aussuchst, solltest du dir überlegen für welchen Zweck du diesen nutzen möchtest. In Abhängigkeit vom Anwendungszweck sind unterschiedliche Griffe notwendig. Du kannst zwischen zwei unterschiedlichen Varianten unterscheiden:

  • Griffe mit Wärmeisolation
  • Unisolierte Griffe

Zudem gibt es unterschiedliche Griffformen beim Simmertopf. Neben einem abgeknickten und beidseitigen Griff gibt es auch Stielgriffe.

Besonders Töpfe mit isolierten Griffen haben sich bewährt. Das liegt daran, dass sich die Öffnung des Ventils im Griff befindet. Deshalb bestehen die meisten einteiligen Simmertöpfe aus einem Griff, der wärmeisoliert ist.

Unisolierte Griffe gibt es bei einem großen Simmertopf ab drei Litern häufig. Für einen solchen Topf benötigst du zwei Hände beim Kochen. Aus diesem Grund sind die Griffe in der Regel auf beiden Seiten angeschweißt.

Bei zweiteiligen Simmertöpfen ist der Griff meist gerade, um diese mit einer Hand zu nutzen. Außerdem wäre es zu schwierig den Außen- und Innentopf zu verbinden. Deshalb findest du Stielgriffe meist bei zweiteiligen Töpfen mit einer Größe von 1,5 Litern.

Wir stellen dir die Griffvarianten nachfolgend übersichtlicher vor:

GriffLeitung der WärmeTopfartVerwendungszweck
AbgeknicktWärmeisoliert, weil das Wasser über den Griff im Hohlraum landetDoppelwandiger TopfDiese Variante findest du am häufigsten. Du kannst sie zum Herstellen von Soßen, Brei und Desserts nutzen. Dabei hältst du den Topf in einer Hand und rührst mit der anderen Hand.
Mit StielGibt es sowohl wärmeisoliert als auch nicht-wärmeisoliertZweiteiliger TopfDiese Variante ist seltener zu finden. Meist gibt es sie in einer Größe von 1,5 Litern. Neben Desserts kannst du auch Soßen und Brei kochen. Beachte, dass du für diesen Topf viel Stauraum benötigst.
ZweiseitigMeist nicht gut wärmeisoliertZweiteiliger und doppelwandiger TopfEin Topf mit zwei Griffen hat ein Fassungsvermögen von meist drei bis sechs Litern. Deshalb kannst du Gemüse schonend in diesem Garen.

Ausguss und Schüttrand

Viele Köche verwenden einen Simmertopf, um Desserts und Soßen zu erzeugen. Deshalb ist ein breiter Schüttrand besonders wichtig.

Einige Varianten besitzen kleine Nasen, um dir ein tropfenfreies Abgießen zu ermöglichen. So kannst du Soßen ohne Kleckern auf den Teller geben.

Equipment

Ein moderner Simmertopf hat eine andere Ausstattung als eine alte Variante. Die meisten Modelle sind mit einem kleinen Ventil ausgestattet. Dieses pfeift, wenn das Wasser im Hohlraum zu kochen beginnt.

Bei älteren Töpfen ist die Temperaturbestimmung durch den Pfeifton ungenauer. Daher findest du manche Töpfe auch mit einer Temperaturanzeige. Hierbei wird ein Metallstab dazu genutzt die Temperatur im Zwischenraum des Simmertopfs zu bestimmen. In der Regel kannst du die Temperatur des Simmertopfs am Griff ablesen.

Eine implementierte Wasserstandsanzeige ist ein wichtiges Ausstattungsmerkmal. Bei zu wenig Wasser kann es zu Schäden am Topf kommen. Daher hilft dir eine Wasserstandsanzeige den Füllstand im Simmertopf zu erkennen.

Damit dein Topf funktionsfähig bleibt, achte auf die korrekte Menge an Wasser im Zwischenraum. Ebenso praktisch ist eine Maßeinteilung im Topf. Auf diese Weise benötigst du keinen Messbecher und sparst Zeit.

Maße

Du findest Simmertöpfe in unterschiedlichen Größen. Meist liegt das Fassungsvermögen eines Simmertopfs zwischen 1,5 und 6 Litern.

Für den Alltag im Haushalt reichen meist Töpfe mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern aus. Zum Garen von Gemüse empfehlen wir allerdings einen größeren Topf.

Es gibt den Fall, dass der Nutzinhalt eines Topfs schwer zu bestimmen ist. Deshalb solltest du deinen Topf lieber etwas größer wählen.

Wissenswertes über Simmertöpfe – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie säubere ich einen Simmertopf?

Je nach Topfmaterial kannst du einen Simmertopf reinigen. Eine schonende Säuberung erfolgt mit einem Lappen und Spülmittel manuell. Auf diese Weise verhinderst du ein Zerkratzen des Topfs. Beachte außerdem diese Dinge:

Geschirrspülersäuberung

Ein Topf aus einem rostfreien Stahl eignet sich für den Geschirrspüler. Daher kannst du Edelstahltöpfe in die Spülmaschine geben. Ein Topf aus Aluminium ist nicht für einen Geschirrspüler geeignet.

Rest in den Zwischenräumen

Achte darauf, dass keine Speisereste in den Zwischenraum gelangen. Bei einem zweiteiligen Topf entfernst du diese zwar mühelos, jedoch nicht in einem doppelwandigen Topf. Wir empfehlen dir die mehrfache Säuberung der Zwischenräume mit Wasser.

Trocknen der Zwischenräume

Hast du deinen Topf verwendet, entferne das Wasser aus dem Zwischenraum, um Kalk zu verhindern. Ebenso hast du die Möglichkeit destilliertes Wasser einzusetzen.

Topfbodenreinigung

Auch die Säuberung des Topfbodens ist wichtig. Ist der Boden nicht gereinigt, kann es zu Kratzern auf dem Kochfeld kommen.

Wie kann ich Wasser im Simmertopf nachfüllen und wie viel benötige ich?

Ein Simmertopf funktioniert nur mit ausreichend Wasser. Diese kommt in den Zwischenraum beider Töpfe. Achte daher auf einen passenden Wasserstand. In einem Topf mit doppelter Wand füllst du das Wasser über die Ventilöffnung ein.

Behalte beim Kochen den Wasserstand in deinem Auge. Je nach Topfart und Herstellerangaben ist eine andere Menge an Wasser im Topf notwendig. Meist benötigen zweiteilige Töpfe mehr Wasser als doppelwandige Modelle. Beachte daher die Anweisungen des Herstellers.

Meist geben Hersteller an, dass der Zwischenraum des Topfs etwa ein Drittel Wasser des Topfvolumens benötigt. Am besten orientierst du dich an der implementierten Wasserstandsanzeige.

Behalte den Wasserstand bei einer langen Kochzeit im Auge. So erzielst du ein gutes Kochergebnis. Hast du zu wenig Wasser im Zwischenraum, brennen Speisen häufig an.

Nutze zum Nachfüllen heißes Wasser. Auf diese Weise sparst du Zeit und Strom.

Nutzt du destilliertes Wasser, beugst du der Bildung von Kalk vor.


Wie kann ich einen Simmertopf entkalken?

Bei einem doppelwandigen Topf ist die Trocknung der Zwischenräume schwierig. So entsteht im Lauf der Zeit Kalk. Deshalb ist ein Entkalken deines Topfs wichtig.

Nutze zum Entkalken ein Mittel aus dem Handel. Ebenso empfehlen wir Hausmittel wie Zitrone und Essig. Mithilfe von säurehaltigem Wasser wird der Zwischenraum gespült und so der Kalk herausgelöst.

Wofür ist ein Simmertopf zu verwenden?

Du kannst einen Simmertopf auch außerhalb deiner Küche nutzen. In Schreinereien kommen die Töpfe zum Herstellen von Knochenleim zum Einsatz.

Ebenso kannst du Seifen mithilfe des Topfs herstellen. Hierzu erhitzt du Zutaten und behältst dabei die Temperatur im Auge. Hier findest du mehr Informationen zur Verseifung.

Möchtest du Sous-Vide-Garen lernen? Hierbei nutzt du vakuumverpackte Lebensmittel und erhitzt diese im Wasserbad bei geringer Wärme. Verwende am besten einen Simmertopf mit einer implementierten Temperaturanzeige. Im Video erfährst du wie du im Simmertopf ein Steak zubereitest.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_78488002/simmern-wir-erklaeren-was-simmern-ist-und-wie-es-funktioniert.html
  • https://www.foodbrothers.com/koch-wiki/wasserbad.html
  • http://blog.expondo.de/gastronomiebedarf/die-erfindung-der-bain-marie/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/topf-d%C3%A4mpfen-hei%C3%9F-kochen-k%C3%BCche-820012/
  • https://pixabay.com/de/photos/k%C3%BCche-kochen-t%C3%B6pfe-kochtopf-dampf-345707/

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 20:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge