Skip to main content

Miele Einbaubackofen Test & Vergleich (07/2020): die TESTSIEGER


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (9.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Miele Einbaubackofen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Miele Einbaubacköfen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Miele Einbaubackofen zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Miele Einbaubackofen zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Miele Backöfen sind die perfekte Kombination aus Technologie, Design, Zuverlässigkeit und Funktionalität. Bis ins kleinste Detail durchdachte Programme ermöglichen Dir köstlich zu backen — auch dann, wenn Deine kulinarische Fähigkeiten alles andere als ideal sind.
Um die besten Ergebnisse beim Zubereiten der Speisen zu erzielen, bietet Miele jede Menge intelligente Funktionen. Diese gestatten Dir nicht nur die Optimierung und Beschleunigung des Garprozesses, sondern vereinfachen auch die Reinigung der Geräte.
Alle Miele Einbaubacköfen sind unabhängig, das heißt sie können getrennt von einem Kochfeld verwendet und an jedem geeigneten Ort in der Küche installiert werden. Die Modelle dieses Haushaltsgeräts aus dem Hause Miele zeichnen sich durch eine Vielzahl von Designs aus, die die Exklusivität Deiner Küche unterstreichen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Miele Einbaubacköfen

Platz 1: Miele H2161-1B D EDST Backofen

7-Segment-Display mit Knebel-Steuerung – EasyControl. Besonders leichte Reinigung – PerfectClean-Ausstattung. Schützt vor Verbrennungen – Kühle Front. Energieeffizient – Energylabel A. FlexiClip-Vollauszüge/nErgonomisch, sicher und komplett ausziehbar/nFlexibel und sicher: Ohne Kontakt zum heißen Garraum das Gargut übergießen, wenden oder entnehmen.

Platz 2: Miele H6160BP Backofen Elektro und Gas

Ihre Küche vermittelt ein ganz besonderes Gefühl, denn sie spiegelt sowohl Funktionalität als auch Ihren persönlichen Lebensstil wider. Jede Küchenplanung basiert dabei auf ganz individuellen Vorstellungen und persönlichen Bedürfnissen. Lernen Sie die Vielfalt der Miele Einbau-Herde und -Backöfen näher kennen. So werden Sie ganz einfach zu genau dem Gerät finden, welches Ihren persönlichen Erwartungen voll und ganz entspricht.

Platz 3: Miele H2561B Backofen Elektro

Durch den Vollauszug lassen sich Backbleche, Back- und Bratroste und Gourmet-Bräter vollständig aus dem Garraum ziehen und werden in jeder Position sicher gehalten. So können Sie bequem z.B. einen Braten übergießen oder Gargut wenden – ohne Gefahr, sich am heißen Garraum zu verbrennen. Flexibel in jeder Ebene einsetzbar.

Platz 4: Miele H6560BP Backofen Elektro und Gas

Jedes Nahrungsmittel hat seine individuellen Eigenarten. Sie zu kennen und zur vollen geschmacklichen Entfaltung zu bringen, ist die wahre Kunst des Garens. Bisher war es dem Bäcker vorbehalten, perfektes Brot und Brötchen zu backen. Mühelos über 100 Gerichte zaubern: Ob Brot, Kuchen oder Fleisch – alles wird vollautomatisch zubereitet.

Platz 5: Miele H2561BP Backofen Elektro

7-Segment-Display mit Knebel-Steuerung – EasyControl. Geringster Reinigungsaufwand – Pyrolyse-Ausstattung. Weniger Fingerabdrücke und leicht zu reinigen – CleanSteel. Viel Platz und Flexibilität – 76l Garraumvolumen

Miele Einbaubacköfen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Miele Einbaubackofen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Miele Einbaubacköfen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Miele Einbaubackofen achten solltest

Das renommierte deutsche Unternehmen Miele produziert eine breite Palette von Haushaltsgeräten, die mit allen Arten moderner Funktionen ausgestattet sind. Der Miele Einbaubackofen bietet ebenfalls eine große Auswahl an verschiedenen Optionen, die die Möglichkeiten solcher Geräte erweitern.

Welche besondere Eigenschaften hat ein Miele Einbaubackofen?

Das Vorhandensein einer Vielzahl unterschiedlicher Funktionen macht dieses Gerät in einer modernen Küche unverzichtbar.

Die ausgeklügelte Programme ermöglichen Dir hervorragende Ergebnisse beim Backen zu erzielen auch wenn Du mit Backen und Garen nicht besonders vertraut bist. Du musst lediglich ein Rezept aus der Liste auswählen, die erforderlichen Produkte kaufen, auf ein Backblech legen und ein Knopf drücken.

Bei einigen Ofenmodellen kannst Du Deine eigenen Rezepte programmieren und auch abspeichern.

Die Funktionen eines Miele Einbaubackofens

An der Stelle möchten wir die Funktionen eines Miele Einbaubackofens ausführlich präsentieren:

  • Umluftfunktion
  • Grill und Spieß
  • Kaltfront
  • Timer
  • Temperaturfühler
  • Teleskopschienen
  • Sicherheitssysteme

Umluftfunktion

Der Umluftmodus ist die Anwendung einer erzwungenen Zirkulation der erwärmten Luft innerhalb des Backraums. Dieser erfolgt durch in die Rückwand eingebauten Ventilator. In einigen Öfen gibt es zwei Konvektoren gleichzeitig. In anderen Fällen ist zusätzlich zum Lüfter ein ringförmiges Heizelement vorgesehen. Der Modus, in dem sie zusammen verwendet werden, wird als 3D-Konvektion bezeichnet.

Dank der Umluftfunktion wird das Backgut gleichmäßig gebacken, auch wenn Du mehrere Backbleche gleichzeitig in den Ofen stellst. Ein weiteres Plus: Du kannst ganz unterschiedliche Gerichte gleichzeitig zubereiten, zum Beispiel Fleisch und Desserts, da sich die Gerüche nicht vermischen.

Der Umluftbetrieb kann mit einer oberen Heizung, und/oder unterer Heizung sowie einem Grill kombiniert werden.

  1. Bei niedrigen Temperaturen kannst Du Cracker, Gemüse, Pilze oder Kräuter viel schneller und auf natürliche Weise trocknen
  2. Kalte Umluftfunktion (ohne Erhitzen) wird zum Auftauen von verschiedenen Lebensmitteln verwendet
  3. Bei einer Temperatur von 160 bis 220 Grad ermöglicht der Umluft hervorragende Backprodukte aus jeder Art von Teig herzustellen
  4. Die hohen Temperaturen sind geeignet Fleisch oder Geflügel — auch größere Stücke, zum Beispiel Spanferkel — zu garen
Miele Einbaubacköfen passen sich perfekt jeder Küche an.

Miele Einbaubacköfen passen sich perfekt jeder Küche an.

Grill und Spieß

Grillen im Backofen ist genauso bekannt und beliebt wie die Umluft. Die günstigeren Einbaubacköfen haben meistens einen Elektrogrill. Die neuesten Modelle von Miele sind mit einem Infrarotgrill ausgestattet. Die Infrarotheizung ist um einiges wirtschaftlicher und sicherer, da sie sich sofort erwärmt und ebenso schnell abkühlt.

Einige Öfen verfügen über einen „Turbo Grill-Modus“ — eine Kombination aus Grill und eingebautem Ventilator.

Das Vorhandensein eines Grills im Ofen ist eine gute Gelegenheit, die Speisen ohne Fettzusatz zuzubereiten. Am häufigsten wird der Modus zum Grillen von Fleisch und Fisch verwendet. Wenn Du Dich entscheidest, zum Beispiel einen ganzen Spanferkel zu grillen, ist eine weitere praktische Funktion eines modernen Ofens für Dich nützlich — ein Spieß.

Der Spieß ist eine Metallstange, die sich mittels eines kleinen Elektromotors dreht. Der Hauptzweck besteht darin, ein gleichmäßiges grillen größerer Stücke sicherzustellen. Er wird in Kombination mit einem Grill verwendet.

Energiespartipp: Umluft ist bis zu 40 Prozent sparsamer als Ober- oder Unterhitze, da die Temperatur bei Umluft etwa 20°C bis 30°C niedriger eingestellt werden kann.

Kaltfront

Die Tür und das Bedienfeld sind die einzigen Elemente des eingebauten Backofens, die sichtbar bleiben. Während des Betriebs können sie sich auf eine hohe Temperatur erwärmen und Verbrennungen verursachen, wenn die Hersteller nicht die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Alle Miele Backöfen sind mit spezieller Kaltfront-Vorrichtung ausgerüstet. Für den Schutz vor Erwärmung sind die eingebauten Öfen mit einem ausgeklügelten Kühlsystem ausgestattet. Der Luftstrom von einem externen Lüfter durch spezielle Kanäle wird den Wänden, der Tür und dem Bedienfeld des Geräts, zugeführt. Dieser verhindert, dass sich weder das Außenglas noch das Bedienfeld  auf eine Temperatur von maximal 40 Grad erhitzen können.

Pyrolyse Reinigungssystem

Die pyrolytische Selbstreinigung der Miele Geräte ist die modernste und bequemste Methode, um im Inneren des Ofens angebrannte Verunreinigungen zu entfernen. In diesem Fall wird eine sehr hohe Temperatur verwendet (bis zu 500 Grad) und der Prozess selbst dauert circa 2-3 Stunden. Ein Merkmal solcher Modelle ist ein fortschrittliches Belüftungssystem sowie das Vorhandensein von geruchsabsorbierenden Filtern.

Vor Beginn der pyrolytischen Reinigung sollst Du unbedingt die Gitter, Bleche und Teleskopschienen aus dem Backraum rausholen, die durch hohe Temperaturen verformt werden können.

Mit der Pyrolyse kannst Du selbst die hartnäckigsten Verunreinigungen entfernen.  Sie verbrennen und verwandeln sich in Asche, die mit einem weichen feuchten Tuch leicht zu entfernen ist, sodass Du keine Reinigungsmittel mehr benötigst und lästiges Schrubben völlig entfällt.

Die Pyrolyse hat jedoch auch Nachteile. Es wird viel Strom für die Reinigung aufgewendet sodass der Brandgeruch in der Küche trotz Filter manchmal zu spüren ist. Zudem können die Kosten für einen Ofen mit pyrolytischer Selbstreinigung ziemlich hoch sein.

Timer

Alle Miele Öfen sind mit einem Timer ausgestattet — einer Vorrichtung zur Programmierung der Garzeit. Du kannst den Garvorgang automatisieren, damit Du das Gericht nicht ständig überwachen musst.

Der Ofentimer kann mechanisch oder elektronisch sein. Bei den günstigeren Modellen ertönt dann nur ein akustisches Signal, wenn die festgelegte Zeit abgelaufen ist.

Fortgeschrittenere elektronische Timer signalisieren nicht nur, sondern schalten den Ofen auch am Ende des Garvorgangs aus.

Zudem hast Du noch eine weitere praktische Funktion — den verzögerten Start.  Du kannst den Beginn des Garvorgangs zu einem für Dich geeigneten Zeitpunkt programmieren. Alle notwendigen Informationen zum Programmieren der Funktion findest Du im Gerätehandbuch.

Temperaturfühler

Es kann sich als sehr schwierig erweisen, auf den ersten Blick zu erkennen, ob das Backgut gar ist. Selbst erfahrene Köche bewältigen diese Aufgabe nicht immer. Aber es gibt ein Gerät, das Dir helfen wird — ein Temperaturfühler für den Ofen.

Mit dem Temperaturfühler kannst Du die Temperatur im Inneren des Produkts bestimmen und so den idealen Vorbereitungsgrad erreichen. Besonders oft wird der Fühler zum Backen von Fleisch verwendet. Um den gewünschten Bratgrad zu erzielen, muss die genaue Temperatur im Produktinneren sichergestellt werden. Ohne Sonde ist dies fast unmöglich.

Der Temperaturfühler ist an eine spezielle Steckdose im Ofen angeschlossen — falls er nicht kabellos ist. Sein scharfes Ende wird in Fleisch oder Teig eingetaucht und die Daten werden auf dem Display angezeigt. Wenn die Temperatur den gewünschten Wert erreicht, kann das Produkt aus dem Ofen genommen werden.

Bei einigen Modellen mit Temperaturfühler kannst Du den Garvorgang programmieren. Du musst die Temperatur eingeben, die das Produkt erreichen muss. Sobald der Sensor dies erkennt, ertönt ein Piepton und der Ofen schaltet sich aus.

Miele Einbaubackofen stimmig in einer modernen Küche integriert.

Miele Einbaubackofen stimmig in einer modernen Küche integriert.

Teleskopschienen

Backbleche werden mit Hilfe von Führungen in die Ofenkammer eingeführt.

Man unterscheidet zwischen drei Varianten:

  1. Die kostengünstigste Option ist stationär, das heißt gewöhnliche Aussparungen an den Seitenwänden, die sich auf verschiedenen Ebenen befinden. Diese sind bei den meisten Modellen zu finden. Ihr Vorteil ist die einfache Reinigung.

Und der Nachteil ist die Schwierigkeit beim Einlegen der Backbleche. Sie gleiten schlecht und bleiben oft stecken.

  1. Die zweite Option sind abnehmbare Metallführungen. Das sind Stangen, die in speziellen Löchern in den Wänden des Ofens montiert sind und zur Reinigung leicht entfernt werden können.

Sie sind viel bequemer als stationäre Führungen — Backbleche gleiten gut und ihre Position ist stabiler.

  1. Die dritte und anspruchsvollere Möglichkeit — Teleskopschienen, befinden sich hauptsächlich in teuren Modellen. Teleskopführungen sind breite Schienen, auf denen ein Backblech aufgebaut ist. Sie werden aus der Kammer komplett rausgezogen und halten das Blech in einer stabilen Position. Die Schienenlauf ist sehr sanft — es genügt ganz leicht an der Kante des Backblechs zu ziehen, um sie in Bewegung zu versetzen. Spezielle Anschläge verhindern ein versehentliches Herausziehen. Die Wahrscheinlichkeit einer versehentlichen Verbrennung ist dadurch sehr gering.

Schuhschrank Test & Vergleich (07/2020): 5 besten Schuhschränke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schuhschrank Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schuhschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

Sicherheitssysteme

Schutzsysteme sind Funktionen, die den sicheren Betrieb des Geräts gewährleisten sollen. Die Miele Einbaubacköfen schalten sich bei Überhitzung automatisch aus oder verwenden ein spezielles Kühlsystem. Das Gerät schaltet sich auch dann aus, wenn es längere Zeit keine Befehle von Dir empfängt.

Des Weiteren sind die Geräte mit einer Kinderschutzfunktion versehen. Bei Aktivierung der Kindersicherung wird das Bedienfeld des Ofens blockiert.

Die Öfen mit pyrolytischen Selbstreinigungssystem sind ebenfalls mit einem fortschrittlichen Schutzsystem ausgestattet — ihre Tür lässt sich nicht öffnen bis die Innentemperatur ungefährlich wird.

Programme und Modi der Einbaubackofens von Miele

Das deutsche Unternehmen Miele produziert eine breite Palette von Einbauelektroöfen, die mit allen Arten innovativer Programme ausgestattet sind.

Mit den automatischen Ofenprogrammen von Miele kannst Du eine Vielzahl an verschiedenen Gerichten Zubereiten: Für Fleisch kannst Du sogar den gewünschten Bratgrad angeben. Darüber hinaus gibt es Programme für den Sauerteig und Trockenfrüchte. Eine speziell entwickelte Funktion ist auch zum Braten von knusprigen Gerichten wie Fleischbällchen, Nuggets oder Pommes Frites verfügbar.

Mit der drahtlosen Sonde kannst Du Fleisch oder Fisch in Übereinstimmung mit der genauen Temperatur garen. Du musst den Prozess nicht steuern — wenn die gewünschte Temperatur in dem Gargut erreicht ist, schaltet sich der Ofen automatisch aus.

Praktisches Zubehör

Manche Miele Öfen sind mit einem sehr praktischen Zubehör ausgestattet — einem rotierenden Spieß, mit dem Du große Fleischstücke oder ganzes Geflügel grillen kannst. Zusätzlich sind in diesen Öfen Konvektoren installiert, die die Zubereitung von Gerichten beschleunigen.

Die Liste der Heizmodi ist sehr beeindruckend:

  1. Obere und untere Hitze
  2. Kleiner und großer Grill
  3. Konvektion
  4. Röst- und Intensivbackmodi
  5. Automatisches Braten — zum Garen von Fleisch
  6. Backen bei niedriger Temperatur
  7. Abtaufunktion

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Einbaubacköfen miteinander vergleichen?

Die Wahl eines Backofens wird von Jahr zu Jahr schwieriger, da diese Küchengeräte ständig neue Funktionen und technische Parameter erhält. Im Vergleich zu Öfen der vergangenen Jahre sehen moderne Modelle anders aus und bieten mehr Optionen. Zudem muss man sie nicht nur verstehen, sondern auch nutzen können.

Einige Menschen bevorzugen jedoch einfacherere Öfen, da sie die Bedienung  moderner Backofen-Modelle mit der Steuerung einer Weltraumrakete gleichsetzen.

Andere dagegen sind stets offen für Innovationen — sie möchten ein Gerät mit maximaler Funktionalität in ihrer Küche haben.

Es wird einfacher eine Auswahl zu treffen, wenn Du die wichtigsten Auswahlkriterien — worauf Du achten musst — berücksichtigst.

Hier sind die wichtigsten Kaufkriterien für die Miele Einbaubacköfen:

  • Einbauart
  • Design
  • Abmessungen
  • Stromverbrauch
  • Preis
In einem modernen Miele Einbaubackofen lassen sich alle möglichen Gerichte zubereiten.

In einem modernen Miele Einbaubackofen lassen sich alle möglichen Gerichte zubereiten.

Einbauart

Einbaubacköfen werden nach Ausführungsart in „abhängig“ und „unabhängig“ unterteilt.

Alle Einbaubacköfen aus dem Hause Miele sind „unabhängig“. Unabhängige Öfen sind völlig autonom und nicht mit einem gemeinsamen Steuerungssystem an das Kochfeld oder andere Kücheneinheiten angeschlossen. Ihr Hauptvorteil ist die Möglichkeit der Platzierung an jedem geeigneten Ort und in jeder Höhe vom Boden.

Dies ist das erste Kriterium, auf das Du achten solltest. Vor allem, wenn Du den Ofen in einer geeigneten Höhe integrieren möchtest, um Dich nicht vor ihm zu „verbeugen“.

Design

Ein Backofen sollte harmonisch in das Innere der Küche passen und dem Stil der Möbel entsprechen. Für die meisten Menschen ist dies ein sehr wichtiger Punkt, der die Stimmung und den Wunsch beeinflusst — nicht nur in diesem Raum zu sein, sondern auch gerne zu kochen.

Miele berücksichtigt dieses Kriterium und gibt Geräte wie beispielsweise Retro, Klassiker und Hightech für jeden Einrichtungsstil frei. Darüber hinaus sind viele Modelle in verschiedenen Farben erhältlich.

Abmessungen

Die Auswahl eines Ofens nach den Abmessungen ist einer der Hauptpunkte, der nicht nur von der Größe der Küche selbst, sondern auch von den Bedürfnissen des Haushalts abhängt. Wenn das Backen im Ofen Priorität hat, ist es besser, ein Modell in voller Größe (oder sogar mehr) in Höhe und Breite zu wählen.

Wenn Du Single bist und beispielsweise nur an Feiertagen oder bei besonderen Anlässen unkomplizierte Gerichte backst, kannst Du mit einem kompakten Ofen auskommen.

Da gibt es einige Möglichkeiten, das Unternehmen Miele produziert Einbaubacköfen mit den unterschiedlichsten Dimensionen:

  • Standardmäßig haben normale Öfen die Abmessungen in Höhe und Breite jeweils circa 60 Zentimeter
  • Die Höhe kompakter Modelle beträgt 40-45 Zentimeter, die Breite bleibt bei 60 Zentimeter
  • Schmale Schränke hingegen haben die üblichen Höhe von 60 Zentimeter und die Breite ihrer Frontplatte beträgt nur 45 Zentimeter
  • Breite Öfen90 Zentimeter — werden sowohl mit Standardhöhe von 60 Zentimeter, als auch mit reduzierten Einbauhöhen von 45 Zentimeter geliefert

Tiefe der Einbauschränke

Beachte! Bei verschiedenen Abmessungen der Fassade bleibt die Tiefe der Einbauschränke jeglicher Art ungefähr gleich und beträgt 51-56 Zentimeter. Sie ist mit der Standardtiefe von Küchenmöbeln verbunden.

Darüber hinaus solltest Du berücksichtigen, dass zwischen den Außenwänden und den Wänden der Möbel — in die der Ofen eingebaut werden soll — Lüftungsspalte verbleiben müssen, damit sie überschüssige Wärme vom Gerät abführen können. Dies ist für den langen Betrieb der Geräte sowie für die Verhinderung einer Überhitzung der Wände der Möbelnische erforderlich.

Tipp: Bei der Bestellung oder dem Kauf eines Küchensets empfehlen wir Dir, auf die richtigen Maße für die Nische zu achten. Andernfalls wird die Auswahl der Geräte in Zukunft durch die Abmessungen stark eingeschränkt.

Oft ist es problemlos möglich, den Backofen ein paar Minuten, bevor Sie die Speise entnehmen, auszustellen. Dadurch sparen Sie Energie.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/vergleich/backofen/


Stromverbrauch

Je höher die Leistung des Ofens ist, desto höher ist der Energieverbrauch. Eine hohe Wattzahl wird jedoch nur für Geräte mit pyrolytischer Reinigungsfunktion benötigt. Fehlt diese Funktion, macht es keinen Sinn, zusätzliches Geld auszugeben.

Du sollst auch auf die Energieeffizienzklasse achten, die nicht niedriger als A sein sollte. Es ist wirtschaftlicher, ein Modell einer noch höheren Klasse zu wählen. Solche Modelle sind mit dem Buchstaben A und mit einem oder mehreren Pluspunkten (+) gekennzeichnet.

Preis

Der Miele Einbaubackofen ist die perfekte Komposition aus Design, Technologie, Zuverlässigkeit und Funktionalität. Deine in Miele Öfen zubereiteten Gerichte werden bei deinen Gästen noch lange in Erinnerung bleiben. Deshalb sind sie zurecht preislich etwas weiter oben angesiedelt als die Backöfen anderer Hersteller. Trotzdem sind diese Geräte eine hervorragende Wahl, wenn Du höchste Ansprüche an Leistung, Lebensdauer und Qualität stellst. Die hochwertigen Miele Einbaubacköfen kosten circa 500,- Euro aufwärts. Für Premium High-Tech-Modelle kannst Du bis zu 4000,- Euro rechnen.

Beachte! Je mehr Funktionen desto höher sind die Kosten des Ofens, dennoch kannst Du bei aktiver Nutzung viel Geld beim Energieverbrauch einsparen.

Miele Einbaubackofen Test

Miele Einbaubackofen passen in so ziemlich jede Küche – egal welche Größe.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Einbaubacköfen passt am besten zu Dir?

Ein unverzichtbares Haushaltsgerät in der Küche jeder Hausfrau ist ein Backofen. Moderne Hausfrauen haben es bereits gelernt, den Komfort der Verwendung von Einbaugeräten zu schätzen — der Einbauofen ist ebenfalls keine Ausnahme. Vor dem Kauf von Einbauelektroöfen müssen die technischen Spezifikationen und Auswahlkriterien eingehend untersucht werden, damit das Gerät Dich während der gesamten Lebensdauer begeistert.

Bei der Auswahl eines Ofens für die Küche musst Du, wie bereits erwähnt, viele wichtige technische Merkmale berücksichtigen — einschließlich der Abmessungen des Gehäuses, der Art der Ausführung sowie der Leistung und zusätzlicher Merkmale. Am beliebtesten sind heute Einbaubacköfen, die in der Küche installiert werden und so freien Platz im Raum sparen.

Abmessungen

Ofengrößen sind in der Regel Standard. Um einen Ofen nach Größe auszuwählen, musst Du Dich an Deinen Küchenmöbeln, dessen Tiefe normalerweise 55 Zentimeter betragen. In Bezug auf Höhe und Breite haben die meisten Modelle Abmessungen von 60 x 60 Zentimeter. Die Höhe kann mit 45 Zentimeter etwas geringer sein — und die Breite wiederum  — bis zu 90 Zentimeter.

Leistung

Tatsache ist, dass die Leistung von Einbauöfen meist 4 Kilowatt nicht überschreitet. Je mehr Leistung, desto schneller erwärmt sich die Backkammer, sodass Du Dich nicht besonders damit befassen musst.

Wichtig! Vor der Auswahl eines Elektroofens musst Du sicherstellen, dass die Verkabelung im Haus einer Last von 3 bis 4 Kilowatt standhält. Andernfalls muss die Verkabelung im Haus durch neue Kupferleitungen mit einem Querschnitt von mindestens 2,5 mm2 ersetzt werden.

View this post on Instagram

ⓚⓤⓔ©ⓗⓔ Man könnte meinen, dass das ein schwarz weiß Bild ist 😁 Ihr wisst ja, Black is the new black 🖤 Die Kaffeemaschine gehört übrigens auch in die Kategorie Alltagshelfer. Sie hat zwar keinen Schnickschnack wie WLAN (was ich ja bis heut nicht versteh, weil ich mir ja, auch wenn ich den Kaffee übers Handy starten kann, ihn trotzdem noch selbst holen muss 🤪) was sie aber hat ist einen Festwasseranschluss, und der ist wirklich hilfreich, vorallem wenn der Hausherr gefühlt 15 Tassen am Tag trinkt… ʷᵉʳᵇᵘᶰᵍ ᵒʰᶰᵉ ᵃᵘᶠᵗʳᵃᵍ #küche #schwarzeküche #blackkitchen #kücheninspo #sidebyside #alltagshelfer #kaffee #kaffeemaschine #einbaugerät #miele #samsung #nobilia #neubau #bauinspiration #baublogger #baublog #interior #interiordesign

A post shared by @ home.for.four on

Funktionen

Um einen hochwertigen und gleichzeitig kostengünstigen Backofen für die Küche zu wählen, musst Du wissen, welche Funktionen darin vorhanden sein sollten und welche besser abzulehnen sind. Warum sollst Du für das, was Du nicht verwendest, zu viel bezahlen?

Nachdem Du die im Geschäft vorgestellten Modelle in Bezug auf Abmessungen und Design ausgewählt hast, kannst Du auf deren Funktionalität achten. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die gerne experimentieren und neue Gerichte kochen.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, bietet Miele folgende Funktionen:

  • Konvektion mit Dampf — eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgt für eine köstliche Kruste
  • Drahtloser Temperaturfühler — Du musst den Garvorgang nicht überwachen — eine Anzeige mit Countdown zeigt an, wann das Gericht fertig ist
  • Praktische und sichere FlexiClip-Teleskopschienen — jetzt kannst Du das Gargut umdrehen, ohne Verbrennungen zu riskieren
  • Spezielle Programme für selten verwendete Rezepte, zum Beispiel für die Zubereitung von Trockenfrüchten
  • Automatische Programme — über 100 Gerichte ohne Schwierigkeiten: Brot, Muffins, Pommes — der Garvorgang ist vollautomatisch
  • Verbrennungsschutzsystem — alle Außenflächen der Geräte sind keiner Hitze ausgesetzt
  • Wenn Du vergessen hast, das Gerät auszuschalten, erledigt die automatische Schutzabschaltung dies für Dich
  • Ein Ofen von Miele liefert eine stabile und genaue Temperatur, die innerhalb von 5°C eingestellt werden kann

Und dies ist nur ein Teil der Funktionen und Technologien, die Miele für Deine kulinarischen Meisterwerke entwickelt hat.

Wissenswertes über die Miele Einbaubacköfen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kurze Geschichte des Backofens

Die Geschichte des modernen Backofens beginnt mit dem Engländer William Flavel, der 1830 zum ersten Mal weltweit den multifunktionalen Ofen erfand.

Kurz zuvor eröffnete Williams Vater, der Unternehmer John Flavel, eine Gießerei und stellte zuerst Dampfbäder und später auch Küchenherde her. 1803 verlegte er die Produktion nach Leamington, wo das Werk zum größten Arbeitgeber wurde.

Im Jahr 1830 startete Flavel Jr. die Produktion eines technologisch neuen Kohleofen-Typs. Die Öfen hatten bereits mehrere Backfunktionen und konnten gleichzeitig kochen, braten, backen und erhitzen.

Nach dem Tod von William Flavel im Jahr 1844 ging die Leitung des Unternehmens auf seinen Sohn Sidney Flavel über. Der Nachfolger wird die Entwicklungen seines Vaters deutlich verbessern und die Backöfen seines Unternehmens zu einem der gefragtesten Produkte auf dem Markt machen.

Überlegenheit der Marktführer-Öfen

Die unbestreitbare Überlegenheit der Marktführer-Öfen wird von allen anerkannt — von Königin Victoria über Edward VII. bis hin zum König von Italien sowie dem Kaiser von Deutschland.

1851 präsentiert Sydney seinen Herd auf der ersten internationalen Ausstellung im Crystal Palace. Die Ausstellung wurde von rund 19.000 Unternehmen besucht.

XDer vorgestellte Backofen gewann 17 Goldmedaillen in verschiedenen Kategorien. Dieser wurde Königin Victoria vorgeführt, die die Ausstellung besuchte. Nach der Ausstellung erwarb die Herzogin einen Ofen für den Kensington Palace.

Nach dem Ersten Weltkrieg gewannen neue Energiequellen die Oberhand: Gas und Strom — die Kohleöfen verlieren deutlich an Popularität.

Im Jahre 1929 wird der erste AGA-Back- und Kochofen entworfen, der in seiner Funktionalität der modernen Öfen sehr ähnlich ist. Heute ist der Backofen ein wesentliches Merkmal einer modernen Küche, der nicht mehr wegzudenken ist.

Der Elektrobackofen — das Funktionsprinzip

Backofen — ein Haushaltsgerät, bei dem es sich um einen wärmeisolierten Schrank handelt, in dem Heizkörper installiert sind. Er behält die eingestellte Temperatur bei, die zum Backen oder Garen notwendig ist. Die meisten Modelle verfügen über zwei Heizkörper, die sich oben und unten des Inneren befinden.  Hochwertigere Modelle sind mit einer Mikrowellen- oder Dampfgarerfunktion ausgestattet. Im Ofen werden normalerweise Gitter, Spieße und Backbleche platziert, auf die die Produkte während des Garvorgangs gelegt beziehungsweise aufgespießt werden.

Kurz über die modernen Backöfen

Nur wenige Feste oder Familienfeiern verzichten auf ein Abendessen mit köstlichen Leckereien, die speziell für diesen Anlass zubereitet wurden. Und höchstwahrscheinlich wirst Du bei der Zubereitung von Gerichten, nicht nur auf ein Kochfeld zurückgreifen, sondern auch die Möglichkeiten und Vorteile eines Backofens nutzen. Damit der Kochvorgang Dir Freude bereitet und das Ergebnis Dich nicht enttäuscht, musst Du diesen einzigen Ofen auswählen, der für Dich ideal ist. Um sich nicht in der Vielzahl der heute vorgestellten Modelle verschiedener Hersteller zu verlieren, empfehlen wir Dir, sich mit den wichtigsten Backofentypen, dem Funktionsprinzip und den wichtigsten Auswahlparametern vertraut zu machen.

Backofenarten

Elektrobacköfen können abhängig von ihrem zukünftigen Standort in zwei Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Einbaubacköfen

Abhängig — verbunden mit einem Kochfeld

Unabhängig — ohne Kochfeld

  • Freistehende Backöfen

Mit Kochfeld

Ohne Kochfeld

Solche All-in-One Geräte können weniger flexibel platziert werden als beispielsweise Einbaubacköfen von Miele.

Solche All-in-One Geräte können weniger flexibel platziert werden, als beispielsweise Einbaubacköfen von Miele.

Zusätzliche Vorrichtungen und Optionen

Wir haben die verschiedenen Arten und Typen von Öfen benannt, aber dies reicht nicht aus, um ein Ofenmodell zu wählen, da es noch eine Vielzahl an zusätzlicher Optionen gibt.  Schauen wir uns einige der gängigen Funktionen an, die von Herstellern angeboten werden.

  • Konvektion
  • Grill
  • Spieß
  • Mikrowellenfunktion
  • Dampfgarerfunktion
  • Teleskopschienen
  • Timer
  • Programmieren
  • Kühlungsvorrichtung
  • Pyrolytisches Selbstreinigungssystem
  • Katalytische Reinigung

Konvektion

Konvektion ist ein Heizmodus, bei dem heiße Luft über das gesamte Volumen des Backofens zirkuliert. Der Konvektionsheizmodus wird durch den Betrieb des Lüfters an der Rückwand des Ofens sichergestellt. Dank der Konvektion kannst Du Gerichte auf mehreren Ebenen gleichzeitig kochen und musst Dir keine Gedanken über die Gleichmäßigkeit des Backens machen.

Grill

Ein Grill ist ein Elektro- oder Infrarot-Heizelement im oberen Teil des Ofens, das die Wärme so abgibt, dass die darunter liegende Speisen oben schnell bräunen und innen zart und saftig bleiben.

Spieß

Der Spieß ist ein Gerät, das häufig mit einem Elektromotor zum Drehen ausgestattet ist. Mit diesem kannst Du große Fleisch-, Fisch- und Geflügelstücke von allen Seiten gleichmäßig grillen.

Mikrowellenfunktion

Die Mikrowellenfunktion ist eine Option, den Backofen als Mikrowellengerät zu verwenden —  während die Möglichkeit besteht, den Ofen mit anderen Betriebsarten wie Grillen und Konvektion zu kombinieren. Bei Verwendung der Mikrowellenfunktion wird der Garvorgang erheblich beschleunigt.

Dampfgarerfunktion

Ein Backofen kombiniert mit einem Dampfgarer ist die Verschmelzung zweier Küchengeräte: Backofen und Dampfgarer. Mit dieser Variante kannst Du nicht nur braten und backen wie in einem normalen Backofen — die Dampffunktion erweitert das Spektrum enorm, denn diese kann nicht nur einzeln, sondern auch kombiniert genutzt werden. Für Dich bedeutet das: perfektes Gargut, knusprig und saftig zugleich.

Teleskopschienen

Teleskopschienen sind ausziehbare Schienen, auf denen Bleche platziert werden. Es gibt Variationen von Teleskopführungen, die gleichzeitig mit dem Öffnen der Tür aus dem Ofen herausgleiten. Dadurch werden sowohl die Sicherheit bei der Herausnehmen des Backguts als auch die Bequemlichkeit der Verwendung des Ofens gewährleistet.

Timer

Der Timer ist ein sogenanntes Zeitprogrammiergerät, dass nach einer bestimmten Zeit den Backvorgang automatisch beendet.

Programmieren

Moderne Geräte mit vom Hersteller festgelegten Programmen erleichtern das Backen um einiges —  Du kannst automatisch, praktisch per Knopfdruck, verschiedene Gerichte zubereiten oder für deren Zubereitung erforderliche Vorgänge ausführen. Hochwertigere Backöfen ermöglichen Dir Deine eigenen Backprogramme zu erstellen und diese abzuspeichern.

Kühlungsvorrichtung

Hierfür wird ein Lüfter verwendet, der kalte Luft von unten nach oben durch das Zufuhrsystem in der Tür geführt wird, wodurch die Erwärmung der Kücheneinheit verhindert wird.

Pyrolytisches Selbstreinigungssystem

Die pyrolytische Reinigung ist das effektivste System für die automatische Hochtemperaturreinigung des Ofens, bei dem der Schmutz quasi verbrannt wird und sich in Asche verwandelt. Dadurch müssen keine speziellen Reinigungsmittel mehr verwendet werden — ein weiches, feuchtes Tuch reicht vollkommen aus, um die Asche zu entfernen.

Katalytische Reinigung

Die katalytische Reinigung ist ein System, das feinporige Emaille mit katalytischen Eigenschaften verwendet und den Prozess der Fettoxidation sowie dessen Zersetzung in Wasser und Kohlenstoff beschleunigt. Im Gegensatz zum pyrolytischen Reinigungssystem erfolgt die Reinigung im katalytischen System während des Kochens bei einer Arbeitstemperatur von bis zu 200-250°C, wodurch jedoch die Reinigung der Backkammer mit speziellen Reinigungsmittel nicht entfällt, sondern nur die Häufigkeit ihrer Verwendung verringert wird.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.sueddeutsche.de/vergleich/backofen/
  • https://magazin.kuechenfinder.com/backofen-kaufen-welche-funktionen-muss-ein-neuer-backofen-besitzen/
  • https://energiespartipps.de/kriterien-backofen-kaufen-kaufberatung/
  • https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/raeume/33892-rtkl-der-richtige-backofen

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/flaschen-haus-kuche-wein-3847567/
  • https://unsplash.com/photos/UXFJ-6Zj27M
  • https://pixabay.com/de/photos/essen-h%C3%A4hnchen-grille-1703102/
  • https://unsplash.com/photos/yiJ-QiN2Xyw
  • https://pixabay.com/de/photos/zeitgen%C3%B6ssische-herd-drinnen-ofen-3069873/

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 um 20:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge