Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Lauflernrad Test

Lauflernrad Test & Vergleich (09/2020): Die 5 besten Lauflernräder


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (19.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Lauflernrad Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Lauflernräder. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Lauflernrad zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Lauflernrad zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Das Lauflernrad ist eine Art Kinderfahrrad ohne Pedale, womit die Kids lernen können, das Gleichgewicht zu halten und das Fahren eines klassischen Fahrrads zu üben. Das sogenannte Runbike besteht in der Regel aus einem Rahmen, einem Sitz und zwei oder drei Rädern.
Ein qualitativ hochwertiges Laufrad sollte mit einem starken und zuverlässigen Rahmen sowie der Möglichkeit zur Einstellung der Sitzhöhe ausgestattet sein. Zudem sollte das Lenkrad sowohl gummierte Griffe haben als auch seine Position ändern können.
Um den Mechanismus in Bewegung zu setzen, sollte sich das Kind vom Boden abstoßen und jedes Mal versuchen, länger zu fahren — ohne die Beine auf dem Boden abzustellen. Somit hilft dieses Gefährt, die Muskulatur des Kindes zu stärken und die Ausdauer zu trainieren.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Lauflernräder

Platz 1: Smoby – Rookie Laufrad Rot – ideale Lauflernhilfe für Kinder ab 12 Monaten

Mit dem formschönen Rutscher Rookie können Kleinkinder die ersten selbstständigen Ausflüge auf vier Rädern unternehmen. Der knuffige Flitzer erobert mit seinem ansprechenden Design und der harmonischen Farbgebung in rot-beige gleichermaßen die Herzen der Kinder und Eltern.

Platz 2: XIAPIA Kinder Laufrad Spielzeug für 10 – 24 Monate Baby

MZ Laufrad ist besonders für kinder ab 1 Jahr geeignet. Es wiegt 1,8 Kg, leicht aber robust und die Sattel-höhe ist 24cm.(Um ein passendes Laufrad für Ihr Kind auszuwählen, soll die Schrittlänge Ihres Kinds mindestens 2 cm größer als die Sattel höhe). Stabiler Kohlenstoffstahl-Rahmen und weicher EVA-Sattel lassen das Laufrad robust, langlebig und bequemen; belastbarkeit bis zum 50 KG.

Platz 3: YGJT Kinder Laufrad ab 1 Jahr | Fahrrad Spielzeug für 10 – 36 Monate

Eigenes Design-Patent, die Augen können „blinken“, wenn sich der Lenker bewegt. Empfohlen für 10-36 Monate Baby. Keine Pedale, vollständig geschlossenes Rad. Vermeiden Sie das Festklemmen der Babyfüße Nieder. Das Mini-Fahrrad ist aus Kohlenstoffstahl hergestellt, sehr robust. Die EVA-Räder ist ruhig und werden nicht Ihren Boden beschädigen während spielen.

Platz 4: besrey 5 in 1 Laufräder Laufrad Kinderdreirad

Unser besrey 5 in 1 Tricycle ist für Jungen und Mädchen ab 1 Jahre bis 5 Jahren . Das Kinderfahrrad können in fünf Modi verwendet werden : Dreirad-Modus (großer/kleiner Winkel) , Slip-Modus (großer/kleiner Winkel) und Lauflernrad-Modus . Ein-Klick für Deformation , und das Pedal kann schnell demontiert werden.

Platz 5: Bammax Kinder Laufrad Lauflernrad Balance Fahrrad ohne Pedale

Das Gewicht von diesem baby Laufrad ist 1,8kg. Leicht zu bewegen und umzudrehen. (Empfohlenes Alter: 10-24 Monat. Aber die richtigen Kaufkriterien sind: 1. Die Höhe vom Boden bis zum Sattel ist niedriger als die Hosenähte Ihrer Kinder. Die Höhe vom Boden bis zum Satte von unserem Produkt ist 22cm. 2. Das Gewicht des Laufrads beträgt nicht mehr als 30% des Gewichts der Kinder. )

Lauflernräder bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Lauflernrad Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Lauflernräder finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Laufrads achten solltest

Ein Lauflernrad für Kinder ist sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern beliebt. Dieses Gefährt ähnelt im Aussehen einem Fahrrad ohne Pedale. Das Modell hat noch andere Namen — Runbike, Lauflernrad, Lernlaufrad.

Was ist ein Laufrad und wie funktioniert dieses?

Das Laufrad ist eine vereinfachte Version eines Fahrrads — allerdings gibt es keine Kette und auch keine bekannten Pedale. Ein leichter und robuster offener Rahmen verbindet zwei oder drei breite und stabile Räder.

Das Bewegungsprinzip auf einem solchen Runbike ist für jedes Kind intuitiv — das Kind klammert sich fest an die gummierten Griffe und stößt sich mit den Füßchen vom Boden ab. Es lernt schnell, das Gleichgewicht zu halten, indem die überwundene Distanz immer größer wird.

Laufrad vs. Dreirad — Was ist besser für Dein Kind?

Oft haben Eltern Zweifel daran, dass ein Laufrad das Kind wirklich interessieren würde. Sie kaufen stattdessen Dreiräder und sind bitter enttäuscht, wenn der Junior sich nicht an das Fahren mit einem neuen Transportmittel anpassen kann.

Hier sind die wichtigsten Vorteile eines Laufrads:

Einfache Handhabung

Um ein Dreirad fahren zu können, muss das Baby über zwei Fähigkeiten gleichzeitig verfügen — in die Pedale zu treten und das Gleichgewicht zu halten. Wenn Dein Nachwuchs auf dem Runbike sitzt, kann es sich mit den Beinen abstoßen und sich nur auf die Koordination seiner Bewegungen konzentrieren.

Keine Angst vor Stürzen

Ein zuverlässiges, richtig ausgewähltes Laufrad ist sehr stabil und das Kind, welches seine Füße sicher auf dem Boden hat, gewöhnt sich schnell an eine neue Art von Bewegung.

Lauflernrad Test

Ein Lauflernrad hat keine Pedale und ist für Kleinkinder geeignet.

Verstellbarkeit einzelner Elemente

Im Gegensatz zu kleinen Fahrrädern kann das einstellbare Runbike leicht und schnell angepasst werden.

Mit einem Laufrad kann sogar ein anderthalb Jähriges Baby beschäftigt werden — das Kind wird sich schnell damit vertraut machen. Dagegen ist es nicht wert, ein Fahrrad schon vor dem dritten Lebensjahr zu kaufen, da das Baby einfach nicht in die Pedale treten kann.

Dank dieser technischen Innovation kann auch das kleinste Kind nicht nur in einem Kinderwagen passiv sitzen, sondern auch selbstständig eine neue Art von Bewegung lernen.

Warum brauchst Du ein Lauflernrad ohne Pedale?

Auf den ersten Blick scheint das Laufrad ein völlig nutzloses Gerät zu sein, aber das ist überhaupt nicht der Fall. Dieses Wunder der Technologie ermöglicht es Deinem Kind, zu lernen, wie man mit dem Gleichgewicht des eigenen Körpers umgeht.

Für ein Kleinkind ist es sehr schwierig, die Pedale zu treten, zumal es zunächst lernen muss, das Gleichgewicht zu halten. Erst danach kann es problemlos ein echtes Zweirad benutzen.

Aber wie fährt man dieses Gefährt? Sehr einfach – Du solltest nur im Sattel sitzen, das Lenkrad mit den Händen greifen und mit den Füßen abstoßen. Dann hebe einfach Deine Beine und fahre mit dem Runbike — dabei solltest Du das Gleichgewicht halten.

Das richtige Einstiegsalter für das Laufradfahren hängt von der individuellen Entwicklung des Kindes ab. Die kleinsten Laufräder können größentechnisch schon ab zwei Jahren gefahren werden. Und auch von der Entwicklung her sind viele Kinder in diesem Alter schon so weit, sich mit dem Laufrad vertraut zu machen. Am Anfang natürlich langsam und in sicherer Umgebung, sausen die meisten Kinder bald schon alleine durch die Gegend.

Welche positiven Eigenschaften hat das Lernlaufrad?

Komfort — das leichte Gewicht von durchschnittlich drei bis fünf Kilogramm ermöglicht es Dir, das Laufrad zu tragen — sollte das Kind nicht mehr damit fahren wollen.

Sicherheit — selbst, wenn Dein Kind das Gefährt schnell beschleunigt, kann es nicht stürzen — da es selbständig bremsen kann, indem es sich einfach auf seine Beine stellt.

Leicht erlernbar — dank des Geräts kann das Kind lernen, das Gleichgewicht seines Körpers zu halten. Das Runbike enthält weder Pedale noch zusätzliche Räder, sodass Dein Kind sicherer fahren kann.

Gewicht — das leichte Runbike ist sowohl für das Kind als auch für seine Eltern einfach zu handhaben.  Auf einem Spaziergang musst Du es eventuell oft tragen, daher ist ein leichtes Gewicht sehr wichtig.

Zufriedenheit fürs Kind — durch das Laufradfahren erhält Dein Kind viele angenehme Gefühle und Empfindungen.

Was fördern Laufräder bei Kindern?

  • Unabhängigkeit
  • Selbstbeherrschung
  • Gleichgewichtssinn
  • Geschicklichkeit
  • Bewegungskoordination
  • Die Fähigkeit, ein Gefährt zu fahren und zu steuern
  • Mit Hindernissen umzugehen
  • Gefühl von Geschwindigkeit
  • Gleichmäßige Entwicklung beider Beine — im Gegensatz zu einem Roller

Welchen Nutzen hat ein Lauflernrad für die Eltern?

  • Mobilität — das Kind bewältigt das Laufradfahren selbst und muss nicht auf Händen getragen werden. Außerdem ist die Fortbewegungsgeschwindigkeit auf dem Runbike höher als zu Fuß — bei Spaziergängen, auf dem Weg zum Kindergarten oder zum Arzt wird es viel schneller gehen
  • Leichtgewicht — Runbikes sind viel leichter als Fahrräder und bequemer als Kinderwagen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Laufräder passt am besten zu Dir?

Es ist schwierig, kleinen Kindern das Fahrradfahren beizubringen. Sie können nicht treten und sie haben Angst zu fallen. In solchen Fällen kommt ein Runbike zur Rettung. Dies ist ein modernes Attribut, das Deinem Kind beibringt, das Gleichgewicht zu halten — und wir empfehlen Dir, welches Lernlaufrad Dein Kind haben sollte, damit es bequem fahren kann.

Lauflernräder gibt es in unterschiedlichen Größen. Informiere Dich vor einem Kauf daher unbedingt darüber, welche Größe für Dein Kind geeignet ist.

Lauflernräder gibt es in unterschiedlichen Größen. Informiere Dich vor einem Kauf daher unbedingt darüber, welche Größe für Dein Kind geeignet ist.

Welche Arten von Laufrädern hast Du zur Auswahl?

Um das richtige Modell zu wählen, solltest Du Dir anschauen, welche Arten von Laufräder auf dem Markt sind. Die meisten Runbikes sind in drei Typen unterteilt:

Lernlaufrad für Kinder unter drei Jahren (Baby-Modelle)

Ein solches Modell wäre eine gute Wahl für Dein kleines Kind, wenn es gerade laufen lernt. Es ist in der Regel mit einem leichten Kunststoffrahmen ausgestattet und aufgrund ihres geringen Gewichts kann das Baby leicht lernen, das Lenkrad zu halten und sich auf dem Laufrad zu bewegen. Üblicherweise hat ein solches Gefährt sehr breite Räder, um eine größere Stabilität zu gewährleisten — ein Runbike mit drei oder vier Rädern ist hier eine perfekte Option.

Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Hervorragende Stabilität
  • Bequem zu transportieren
  • Einstellbare Sitzhöhe
  • Bunte Designs
  • Relativ niedrige Kosten

Nachteile

  • Der Kunststoffrahmen ist oft instabil
  • Kinder spüren die Abmessungen nicht und verhaken sich mit den Hinterrädern an Hindernissen

Lernlaufrad für Kinder von drei bis sechs Jahren

Entwickelt für Kinder, welche bereits das Laufrad gut beherrschen und kurze Strecken zurücklegen können, ohne den Boden mit Füßen zu berühren. Zunächst steuert das Kind die Fahrgeschwindigkeit mit Hilfe von Erwachsenen. Dann lernt es, sich an das Zweirad zu gewöhnen sowie den Umgang mit Handbremse — diese sind in vielen Runbikes dieser Altersgruppe vorhanden. Wichtige Parameter bei der Auswahl des besten Modells sind Fußstützen sowie die Möglichkeit, die Höhe des Sitzes und des Lenkrads einzustellen.  Solch ein Lernlaufrad wird Deinem Kleinen bis zur Schule dienen.

Vorteile

  • Moderates Gewicht
  • Gute Tragfähigkeit
  • Große Auswahl
  • Stabil
  • Einstellbar
  • Bremssystem (optional)

Nachteile

  • Teurer als Baby-Modelle

Laufrad-Transformer

Dieses Modell ist sowohl für Kinder, die kürzlich das Laufen gelernt haben als auch für ältere Kinder geeignet. Im Gegensatz zum serienmäßigen Zweirad-Runbike sind Transformers mit zusätzlichem Zubehör ausgestattet. Dadurch kann das Gefährt in ein vollwertiges Fahrrad, in einen Roller und sogar in ein Schneemobil umgewandelt werden. Die hohen Kosten der meisten Transformer-Modelle sind auf ihre Praktikabilität sowie Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten zurückzuführen.

Vorteile

  • Moderates Gewicht
  • Gute Tragfähigkeit
  • Einstellbar
  • Oft klappbar
  • Viele Anwendungsmöglichkeiten
  • Viel Zubehör

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten

Trotz der großen Auswahl suchen die meisten Eltern genau die Modelle, bei welchen die Hauptkomponenten eingestellt werden können. Sowohl Zuverlässigkeit als auch Einfachheit der Konstruktion ist bei den Eltern immer beliebt. Mütter und Väter sollten sich jedoch daran erinnern, dass ein falsch ausgewähltes Kindergefährt dem Kind nur Unbehagen und Enttäuschung bringt.

Welche Vorteile hat ein Lernlaufrad?

  • Im Zeitalter von elektronischen Spielzeugen und Smartphones trägt ein Runbike zu mehr körperlicher Aktivität des Kindes bei und stärkt seine Muskeln nicht nur der Beine, sondern auch der Arme, des Rückens und des Bauchs.
  • Das Kind lernt schneller das Gleichgewicht zu halten, seine Bewegungen zu koordinieren und seinen Körper besser zu fühlen und kontrollieren.
  • Das Kind wird verantwortungsbewusster und unabhängiger, da es ständig Entscheidungen treffen muss: Wie es um das Hindernis herumfährt oder welchen Weg es nehmen soll.
  • Das Lauflernrad ist sicher für das Kind: Die Wahrscheinlichkeit zu stürzen, ist gering, da es die Beine verhindern.
  • Wenn Dein Kind Freunde auf dem Spielplatz hat, die auch Runbikes haben, wird es sich womöglich wie ein Teamplayer fühlen.
  • Das Fahren mit dem Runbike ist schneller und interessanter als das langweilige Gehen.
  • Letztendlich macht es für einen Fahranfänger einfach Spaß!

Frischhaltedose Test & Vergleich (09/2020): die 5 besten Frischhaltedosen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Frischhaltedose Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Frischhaltedosen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welche Nachteile hat das Lernlaufrad?

  • Aufgrund seiner Konstruktion verursacht das Runbike einen schnellen Verschleiß der Schuhsohlen.
  • Die Kombination von Polyurethanrädern, harten Sitzen und unebenen Straßen kann die Wirbelsäule eines Kindes etwas belasten.
  • Auf einem Runbike kann man eine ziemlich hohe Geschwindigkeit entwickeln, daher ist es für die Sicherheit des kleinen Rennfahrers wichtig, auf die Schutzausrüstung zu achten

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Laufräder miteinander vergleichen?

Das Runbike ist ein Gefährt, das für die jüngsten Kinder geeignet ist. Bevor Du Dich jedoch für ein Lernlaufrad entscheidest, solltest Du Dich sorgfältig mit dessen Eigenschaften vertraut machen. Um eine wirklich richtige Entscheidung zu treffen, solltest Du einige Grundsätze einhalten:

  • Schrittlänge
  • Gewicht
  • Rahmen
    • Aluminium
    • Holz
    • Kunststoff
    • Stahl
  • Räder
    • PVC-Reifen
    • Schlauchreifen
  • Bremssystem
  • Einstellbarkeit
  • Design

Schrittlänge

Mit der Bestimmung der Sitzhöhe solltest Du die Auswahl eines Runbikes beginnen. Dazu musst Du die Länge des Beines Deines Kindes von der Leiste bis zum Fuß messen und zwei bis drei Zentimeter subtrahieren.

Das erhaltene Ergebnis ist die zulässige Höhe des Sattels vom Boden in seiner niedrigsten Position. Ein bisschen mehr — und Dein Junior wird den Boden nicht mehr mit den Füßen erreichen können, um sich davon abzustoßen oder das Gleichgewicht zu halten. Wenn das Kind wächst, kann der Sitz angehoben werden.

Gewicht

Das Gewicht des Laufrads ist das Hauptkriterium für eine kompetente Wahl. Eine hervorragende Option wäre ein Zweirad mit Stützrädern und mit einem leichten Aluminiumrahmen. Diese Modelle können nicht mehr als drei Kilogramm wiegen und sind sogar für ein Kind von zwei Jahren geeignet. Stahlrahmen sind auf jeden Fall haltbarer, werden jedoch zu schwer zu sein.

Einige Hersteller bieten sowohl Holz- als auch Kunststoffrahmen an. Allerdings ist hier weder ein einstellbares Lenkrad noch ein einstellbarer Sitz zu erwarten. Diese Varianten sind für eine kurze Nutzungsdauer ausgelegt, da die Kinder schnell aus ihnen herauswachsen.

Beim Kauf eines Lauflernrades, solltest Du Dein Kind mitentscheiden lassen.

Beim Kauf eines Lauflernrades, solltest Du Dein Kind mitentscheiden lassen.

Rahmen

Für die Herstellung von Runbikes werden nur leichte Materialien verwendet, deren Festigkeit und Lebensdauer jedoch unterschiedlich sein können:

  1. Aluminium ist langlebig, zuverlässig und leicht, aber das Laufrad mit Aluminiumrahmen kann ziemlich teuer sein.
  2. Holz ist für seine Natürlichkeit geschätzt und gilt als ziemlich zuverlässig. Der Nachteil ist — die Feuchtigkeitempfindlichkeit — es gilt also, es vor Wasser zu schützen.
  3. Kunststoff ist leicht und nicht sehr fest. Laufräder von mäßiger Qualität werden häufig daraus hergestellt, obwohl einige Hersteller für ihre Luxusmodelle nicht auf haltbaren und dicken Kunststoff verzichten. In jedem Fall ist ein solches Gerät nur für die kleinsten Kinder gut.
  4. Stahl wird wegen seines schweren Gewichts nur selten verwendet. Üblicherweise werden solche Rahmen auf universellen, verstellbaren „Multi-Age-Modellen“ eingesetzt.

Räder

Die Fahrqualität hängt direkt von den Eigenschaften der Räder ab. Runbikes sind mit zwei Arten von Rädern erhältlich:

  • PVC-Reifen
  • Schlauchreifen

PVC-Reifen erfordern praktisch keine Wartung und Reparatur — aufgrund ihrer hohen Abriebfestigkeit absorbieren sie jedoch keine Unebenheiten der Straße.

Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Kein Austausch erforderlich
  • Geeignet zum Fahren im Innen- und Außenbereich
  • Lange Lebensdauer
  • Gutes Fahren im Gelände

Nachteile

  • Wenn sich der Reifen abnutzt, muss das gesamte Rad gewechselt werden

Aufblasbare Reifen

Aufblasbare Reifen sind pflegeintensiver im Gebrauch — Eltern müssen sie regelmäßig auf Beschädigungen und Schnitte überprüfen und bei Bedarf aufpumpen. Sie sorgen jedoch für eine weiche Fahrt und machen die „Reise“ viel angenehmer. Trotz der höheren Kosten für aufblasbare Reifen im Vergleich zu Kunststoffrädern sind sie eine hervorragende Option für das Fahren auf dem holprigen Gelände.

Vorteile

  • Fährt bequem und weich
  • Gleicht Straßenunebenheiten aus

Nachteile

  • Können leicht beschädigt werden
  • Sind schwer

Bremssystem

Nicht alle Runbike-Modelle sind mit Bremsen ausgestattet — sie werden für jüngere Kinder nicht benötigt, da sie das Bremsen mit Hilfe von den Beinen erfolgreich bewältigen können. Für ein Kind über vier Jahre ist es jedoch viel interessanter, so schnell wie möglich zu beschleunigen und genauso schnell abzubremsen — hier bieten sich gute Handbremsen an. Einige Modelle von Laufrädern sind mit speziellen Trittbrettern ausgestattet, auf die das Kind nach richtigem Beschleunigen seine Füße abstellen kann — das macht richtig Spaß!

Der Sattel des Laufrades sollte ergonomisch geformt sein, um die kindlichen Laufbewegungen zu unterstützen. Zudem ist es ideal, wenn Du beim Laufrad Kauf darauf achtest, dass der Sattel höhenverstellbar ist, so hat Dein Nachwuchs noch eine Weile etwas von seinem Rad.

Quelle: https://www.netmoms.de/magazin/kinder/laufrad/laufrad-tipps-fuer-den-kauf/


Einstellbarkeit

Der schnell wachsende Körper eines Vorschulkindes erfordert erhöhte Aufmerksamkeit und für eine sichere Fahrt ist es notwendig, dass der Transport für das Kind bequem ist. Der verstellbare Sitz und das Lenkrad machen das Runbike möglichst passend für einen zukünftigen Radfahrer.

Darüber hinaus kannst Du mit dem einstellbaren Lernlaufrad das Familienbudget schonen. Von diesem Modell kann Dein Kind sofort auf ein zweirädriges Fahrrad umsteigen.

Eltern, die diesen einfachen Prinzipien folgen, stellen keine Frage mehr, welches Laufrad besser zu wählen ist. Eine stabile und zuverlässige Konstruktion, das unter Berücksichtigung aller wichtigen Aspekte gekauft wird, wird bei Deinem Kleinen schnell sowohl die Koordination der Bewegungen als auch ein Gleichgewichtssinn entwickeln.

Für die jüngsten Radfahrer sind Runbikes mit leichtem Aluminiumrahmen am besten geeignet. Wenn Du ein Lauflernrad für einen Vorschulkind wählst, kannst Du durchaus einen Stahlrahmen in Betracht ziehen, welcher nicht nur normalen Fahrten standhält.

View this post on Instagram

*Werbung wegen Markennennung* . + 𝕗𝕚𝕣𝕤𝕥 𝕓𝕚𝕜𝕖 + . (↧ 🇺🇸 version ↧) . 🇩🇪: Seit gestern ist Ella stolze Besitzerin ihres ersten Fahrrads. Genauer gesagt ein Lauflernrad. Und heute musste es – trotz Erkältung – natürlich einmal Probegefahren werden. 😍 Fahren eure Kleinen schon mit dem Laufrad? Wenn ja, wie lange hat es in etwa gedauert bis sie richtig fit darauf waren und durch die Gegend geflitzt sind? + 🇺🇸: Ella is a proud owner of her first bike since yesterday. More accurately a balance bike. And today we had to take it for a spin in park – even with that nasty cold. 😍 Do your little ones ride a balance bike yet? If so, how long did it take them to master it? . . . __________________________ #kleinkindmädchen #mommyblogger #workingmom #mamasmitkameras #instagramverbindet #lebenmitkind #lebenalsmama #germanblogger #mommyblogger_de #childhoodunplugged #balancebike #laufrad #lauflernrad #veloretti

A post shared by 𝕧𝕒𝕟𝕖𝕤𝕤𝕒 & 𝕖𝕝𝕝𝕒 (@van_e_lla) on

Design

Laufräder unterscheiden sich nicht nur im Material, sondern auch im Design — beispielsweise gibt es Holzräder als „Vespa-Roller“ oder als Tierfiguren.

Lernlaufräder sind häufig in verschiedenen Farben und ungewöhnlichen Rahmenformen erhältlich. Es gibt welche, die Du mit dem Namen Deines Kindes beschriften kannst. Darüber hinaus sind bunte Aufkleber hierfür sehr verbreitet. Wenn Du ein Fan von Retro-Design bist, ist das Vespa-Style genau die richtige Wahl für Dich.

Wenn Du bunte Farben und Muster bevorzugst, wähle auf jeden Fall ein Metall- oder Kunststoff-Runbike — das Design ist, wie man es schön sagt, Geschmackssache!

Fazit

Wie Du sehen kannst, gibt es viele Modelle von Lernlaufrädern, wobei sowohl der Preis als auch die Qualität ein entscheidender Faktor sein kann. Angesichts der großen Preisspanne wirst Du Dir sicherlich ein Runbike für Dein Baby leisten können.

Wissenswertes über Laufräder — Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie kannst Du Deinem Kind das Laufradfahren beibringen?

Es gibt Eltern, für die es hauptsächlich darum geht, erst einmal ein Laufrad zu kaufen. Wie sie es dem Kind beibringen — interessiert sie in erster Linie nicht. Aber ein Kind wird sicherlich lernen wollen, wie es ein neues Gefährt fahren kann — dann stellt sich die Frage, wie Du Deinem Kind das Fahren eines Runbikes beibringst.

So gehts

  • Zuallererst solltest Du viel Geduld und Ausdauer haben. Dein Kind wird auf jeden Fall das Laufrad fahren, aber vielleicht nicht so schnell und geschickt, wie Du es eventuell gerne hättest.
  • Gehe mit dem Kind spazieren und nehme das Laufrad mit — es ist nicht besonders schwer und Du solltest Dich darauf einstellen, dass Du es in der Anfangszeit eventuell häufig selber tragen wirst.
  • Es ist wunderbar, wenn sich Kinder im Hof ​​oder im Park befinden, welche das Runbike bereits beherrschen — wenn Dein Kind es sieht, kann es dieses neue „Transportmittel“ schnell beherrschen.
  • Hat sich Dein Kind für das Runbike entschieden, setzt sich aber nicht auf den Sitz, sondern rollt es einfach zwischen den Beinen? Das ist gut! Bald wird er sicherlich anfangen, damit zu fahren.
  • Ermutige Dein Kind zu weiteren Schritten und lobe es für jeden Erfolg.
  • Wenn das Baby verunsichert ist und zunächst vom Laufrad nichts wissen will — brauchst Du Dich nicht zu entmutigen. Es ist dann besser, das Runbike ein paar Mal zu Hause zu lassen — dann kannst Du es wieder mitnehmen und bei guter Laune dem Kind vorschlagen, es erneut zu versuchen.
  • Es kann vorkommen, dass sich eines der Kinder auf dem Spielplatz für das Runbike Deines Juniors interessiert — dies ist eine gute Gelegenheit, Deinem Nachwuchs zu demonstrieren, wie toll das Laufradfahren sein kann.
  • Füge Elemente des Spiels hinzu — biete ihm beispielsweise an, in Pfützen zu fahren oder einen Ball mit dem Rad zu treten. Und lobe, lobe, lobe.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.netmoms.de/magazin/kinder/laufrad/laufrad-tipps-fuer-den-kauf/
  • https://www.puky.de/de/service/ratgeber/unsere-tipps-zum-laufrad-kauf.html
  • https://www.familie.de/kleinkind/ab-welchem-alter-ein-laufrad/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/kinderspielzeug-fahrrad-laufrad-2867787/
  • https://pixabay.com/de/photos/abstandhalter-der-pfad-kind-4403986/
  • https://pixabay.com/de/photos/kleinkind-fahrrad-laufrad-kind-2872537/

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 um 05:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge