Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Stufenmatten Test

Stufenmatten Test & Vergleich (05/2021): Die 5 besten Stufenmatten


Wir haben diesen Test & Vergleich (05/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 3. Mai 2021


VG Wort
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Stufenmatten Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Stufenmatten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Stufenmatten zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Stufenmatten zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Stufenmatten sind ähnlich wie ein Teppich, Läufer oder Auslegeware, die Du in Deinen Wohnräumen auf die Fußböden legst. Sie bieten einen weichen, rutschfesten und trittschalldämmenden Untergrund. Insbesondere bei Holztreppen sorgen sie für mehr Sicherheit, da die einzelnen Stufen durch den aufgebrachten Lack sehr rutschig sein können.
Das größte Angebot an Stufenmatten findest Du für den Innenbereich und sie bestehen aus Polypropylen. Aber auch für den Außenbereich gibt es Modelle, die aus Gummi oder Aluminium gefertigt sind und zusätzlichen Schutz vor Vereisung der Treppenstufen bieten. Diese speziellen Matten sind durch die Materialwahl wetterbeständig.
Damit Du die richtigen Stufenmatten finden kannst, solltest Du vor dem Kauf die Treppenstufen Je nach Art der Treppe und Form der Stufen kannst Du zwischen rechteckigen, halbrunden oder individuellen Modellen wählen, die Du passend zuschneiden kannst. Für sehr schmale Treppen sind extra kleine Stufenmatten oder Maßanfertigungen verfügbar.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Stufenmatten

Platz 1: Kettelservice-Metzker® Stufenmatten Treppen-Teppich Astral

Die schöne Astral Treppenmatte Halbrund ist in 9 aktuellen Farben erhältlich. Schützen Sie sich und Ihre geliebten Vierbeiner mit unserem Stufenteppich vor Unfällen, und verschönern Sie Ihre Treppe. Sehr pflegeleichtes Polmaterial – 100% Polypropylen, Polgewicht je qm 360g, Noppenzahl je qm 160.000 Sehr edle melierte Schlinge. Ein Treppenschutz erhöht auch Ihren Trittkomfort. Egal ob auf einer Wendeltreppe, Spindeltreppe oder Wangentreppe. Form / Ausführung: Halbrund ca. 65cm x 24cm x 3,5cm – 1x Fleckentfernertuch je Bestellung gratis

Platz 2: HOUSE DAY Rutschfeste Teppich-Treppenstufen,14er-Set

Mit unserem vorgeschnittenen schwarzen rutschfesten 15 x 76 CM großen Klebeband für Außen- und Innentreppen wurde Tapes speziell entwickelt, um jede Oberfläche zu greifen und an Ort und Stelle zu halten. Verschleißfestigkeit auf der Oberfläche von Vliesstoffen , Für eine bessere Rutschfestigkeit kann die TPR-Basis die Oberflächenstabilität gewährleisten. Hochwertiges Material bietet hervorragende Traktion und zusätzliche Sicherheit. Ziehen Sie einfach Treppen, Holz, Edelstahl und mehr ab und kleben Sie daran. Sie können die gewünschte Größe beliebig ausschneiden. Wenn Sie es verschieben oder entfernen möchten, hinterlässt es keine Rückstände.

Platz 3: Kettelservice-Metzker Stufenmatten Göteborg Halbrund

Modern gewebte Ware in Sisal Optik aus der aktuellen Kollektion. Fachhandels-Qualität mit kompetenter Beratung und Service. Diesen Artikel erhalten Sie in 8 aktuelle Farben. Schützen Sie sich und Ihre geliebten Vierbeiner mit unserem Stufenteppich vor Unfällen. Technische Daten: Polmaterial 100% Polypropylen Herstellungsverfahren: Gewebt in Sisal Optik Polgewicht je qm 550g Trittschallverbesserung ca.24db Beanspruchung normal

Platz 4: Floordirekt 15 x Teppich Stufenmatten Treppenstufen

15 Stufenmatten im praktischen Set für Ihre ganze Treppe. Stufenmatten aus 100% reinem Sisal – gewebte Naturfasern. Stufenmatten geben Halt und erhöhen die Sicherheit beim Treppensteigen für Mensch und Tier. Mit unserer großen Auswahl an Farben finden Sie garantiert die passenden Stufenmatten für sich.

Platz 5: MBIGM 15er Set Stufenmatten 20 cm X 76 cm Treppenteppich

Unsere Treppenstufen sind Ihre perfekte rutschfeste Lösung. Der rutschfeste Boden bietet starken Halt und ermöglicht Ihnen das freie Auf und Ab. Ihre Familie und Ihre Haustiere machen sich keine Sorgen mehr über das Betreten von Treppen. Die rutschfesten Treppenstreifen bestehen aus drei Schichten: Oberfläche (aus verschleißfester Polypropylenfaser), Pufferschicht (aus Vliesstoff) und rutschfester Boden (aus TPU). Die drei Schichten sind nahtlos miteinander verbunden und spielen ihre jeweiligen Rollen. Wenn Sie darauf treten, spüren Sie die Weichheit, die Ruhe, das Gefühl der perfekten Passform und vor allem die Stabilität.

Stufenmatten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Stufenmatten Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Stufenmatten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf von Stufenmatten achten solltest

Das Eigenheim verfügt über eine schicke, ausdrucksstarke Treppe, die den Eingangsbereich zu einem architektonisch wertvollen Raum macht. Genauso sind ausdrucksstarke Treppen und speziell Wendeltreppen im Loft ein exklusives Merkmal für gehobenen Wohnkomfort. Das Statistische Bundesamt hat eine Statistik herausgegeben, aus der hervorgeht, dass im Jahr 2012 etwa 1073 Treppenstürze geschehen sind, die einen tödlichen Ausgang hatten. Verursacht wurden diese durch zu schnelles laufen oder durch rutschige Socken auf der Treppe. Um solche Unfälle auf Treppen zu verhindern, sind Treppenmatten eine wirklich sinnvolle Lösung.

Sie verhindern nicht nur ein Abrutschen von den Treppenstufen, sondern dienen gleichzeitig aus Schutz vor Beschädigungen und zudem dämpfen sie die Lautstärke der Tritte. Gerade wenn Kinder und Tiere im Haushalt leben, sind Treppenteppiche sehr empfehlenswert. Denn beim Spielen, Tollen und Toben werden auch die Treppen mitunter einbezogen und darauf hinauf- und heruntergelaufen. Für den Nachwuchs und die Tiere erhöhst Du mit Stufenmatten in Deinem Haus die Sicherheit und verhinderst böse Verletzungen, die nach einem Treppensturz auftreten können.

Sind Stufenmatten die richtige Lösung gegen rutschige Treppenstufen?

Treppenteppiche sind eine praktische Lösung, um Stufen rutschsicherer zu machen. Häufig wird gerade im Innenbereich für Treppen Holz verwendet, weil das Material einen wohnlichen Charakter bereitstellt. Allerdings können gerade lackierte Stufen zur Rutschgefahr werden, wenn Du oder der Nachwuchs auf Socken von einer Etage zur anderen wechseln. Um zusätzlich die Trittbelastung  einzudämmen, können Treppenmatten helfen. Jeder Tritt auf die Stufen wird durch die Treppenschoner deutlich gedämpft, sodass die Trittgeräusche weniger hörbar sind.

Obendrein ist das Material sehr angenehm und sogar warm und weich an den Füßen, ähnlich wie ein ausgelegter Teppich. Um die Matten für Treppenstufen sicher zu befestigen, hast Du mehrere Möglichkeiten. Du kannst sie entweder mit doppelseitigen Klebeband fixieren oder fest mit den Stufen verschrauben. Die meisten Modelle sind an der Unterseite bereits mit praktischen Klebestreifen versehen, wodurch der Aufwand bei der Anbringung geringer ist. Üblicherweise verfügt eine Treppe im Haus über 15 Stufen. Deshalb bekommst Du Treppenstufenmatten meist auch im Set zu kaufen.

So bekommst Du gleich die richtige Menge, brauchst keine einzelnen Stufenmatten zu kaufen und kannst sogar noch etwas Geld sparen. Stufenteppiche ohne gekettelten Rand kannst Du individuell passend für Deine Treppe zuschneiden. Ebenso werden Dir Maßanfertigungen im Fachhandel angeboten, die genau auf die Maße Deiner Treppenstufen zugeschnitten und entsprechend absolut passgenau sind. Im Alltag bleibt meist nicht genug Zeit für ein ausgiebiges Training. Doch wenn Du täglich mit Bedacht die Treppe hinauf und hinunter läufst, machst Du etwas für Deine Kondition und straffst gleichzeitig Beine und Po.

In welchen Formen sind Stufenmatten erhältlich?

Bei der Form der Stufenmatten kannst Du Dich bei Standardware zwischen rechteckig und halbrund entscheiden. Möchtest Du eine größere Fläche der Treppenstufe abdecken, sind eckige Stufenmatten empfehlenswert. Bist Du eher auf der Suche nach einem schmalen Stufenteppich, liegst Du mit der halbrunden Variante richtig. Willst Du eine Wendeltreppe mit Teppichmatten versehen, musst Du unbedingt darauf achten, dass die Auflagen auch an der schmalsten Stelle der Stufe genau passen und nicht über die Stufe hinaus ragen. Treppen im Außenbereich können im Winter zu einer Rutschbahn werden und böse Stürze herbeiführen.

Um die Außentreppe rutschsicher zu machen, findest Du spezielle Stufenmatten für den Außenbereich. Achte aber darauf, dass die ausgewählten Modelle wetterfest sind. Die meisten Treppenmatten für draußen bestehen aus Gummi. Sie haben Vertiefungen und Muster, durch die die Rutschhemmung verstärkt wird. Gleichzeitig können die Matten mit ihrer besonderen Optik die Außentreppe verschönern. In dunklen Bereichen werden Stufen nicht nur mit Stufenteppichen rutschsicher, sondern auch besser sichtbar gemacht. Zum Beispiel in Kinosälen kommen an den Kanten der Stufe dafür Lichtleisten mit LEDs zum Einsatz.

Welche Arten von Stufenmatten gibt es?

Neben verschiedenen Formen bekommst Du Stufenmatten in allen erdenklichen Farben und Materialien. Neben einzelnen Matten für Stufen kannst Du die Treppe auch mit einem durchgängigen Läufer einhüllen. Auch Design- und Farbwünschen sind kaum Grenzen gesetzt. Du findest Stufenteppiche aus angenehm weichem Flor, in kurzer oder langer Ausführung, in besonders strapazierfähigen Macharten und sogar aus Naturfasern wie zum Beispiel Sisal.

Sisal wird aus Agaven gewonnen und für Stufenmatten kommen hauptsächlich die Blätter der Pflanze zum Einsatz. Aus den trockenen Blättern lassen sich Seile, Matratzenfüllungen und ebenfalls Teppiche herstellen. Das Naturmaterial zeichnet sich durch eine hohe Steifheit aus und ist besonders zäh, wodurch es sich in viel genutzten Bereichen sehr gut als Teppichmaterial eignet.

Wie werden Stufenmatten auf den Treppenstufen angebracht?

Du hast gleich zwei Möglichkeiten, um Stufenmatten auf einer Treppe zu befestigen – einmal mit doppelseitigem Klebeband oder mit Schrauben. Möchtest Du die Stufen nur temporär mit Stufenteppichen versehen, ist das Verschrauben keine gute Option, weil Du damit die Treppe beschädigst und die schöne Optik zerstörst. Werden die Stufenmatten wieder entfernt, hast Du doppelt und dreifach Arbeit, um die Löcher wieder zu verschließen. Anschließend muss die Treppe aufgearbeitet werden, um ohne Treppenteppich wieder in alten Glanz zu erstrahlen.

Sowohl im Eigenheim, wie auch in einer Mietswohnung sind geklebte Stufenmatten die bessere Wahl. Viele Hersteller wie Vorwerk, Tretford oder Kettlerservice Metzker bieten Dir Treppenstufenmatten mit Klebestreifen an der Unterseite an. Du brauchst kein zusätzliches Material zur Befestigung und musst nur die Schutzfolie entfernen sowie die Stufenmatte richtig auf der Treppenstufe zu positionieren. In viel genutzten Treppenhäusern oder im Außenbereich kann das Verschrauben die bessere Alternative sein. Du benötigst einen Bohrer, Bohrmaschine, Dübel und Schrauben, um die Stufenmatten zu befestigen.

Die meisten Stufenmatten aus Aluminium sind bereits mit Löchern versehen. So hast Du gleichzeitig eine praktische Schablone zur Hand, mit der Du die Punkte für die Bohrung anzeichnen kannst. Verschraubte Treppenstufenmatten können keinen Millimeter verrutschen, was besonders in Treppenhäusern und bei einer Außentreppe sehr vorteilhaft ist. Wenn Du trotz Stufenmatten die schöne Optik Deiner Treppe erhalten möchtest, kannst Du auch transparente Auflagen für die Stufen wählen.

Wie werden Stufenmatten verlegt und was muss dabei beachtet werden?

Bevor die Stufenmatten auf der Treppe verlegt werden, ist der erste wichtige Schritt eine gründliche Reinigung. Das bedeutet, dass die Treppe staubfrei, fettfrei und richtig trocken sein muss. Nach der Reinigung werden die Stufenmatten lose auf die Treppenstufen gelegt und ausgerichtet. Damit diese genau in der Mitte liegen, ist ein Zollstock sehr hilfreich.

Damit misst Du die Abstände zu den Seiten und verschiebst den Stufenteppich so lange, bis er richtig in der Mitte positioniert ist. Hast Du die perfekte Zentrierung vorgenommen, kannst Du die Matten vorsichtig befestigen. Achte aber darauf, dass die Stufenmatte dabei nicht verrutscht. Fixiere die Matte am besten mit einer Hand, während Du mit der anderen die Klebestreifen auf der Unterseite von der Schutzfolie befreist.

Wonach richtet sich die Form der Stufenmatten?

Du bekommst von zahlreichen Anbietern Stufenmatten für Deine Treppe und dadurch gelingt es, den Bedarf jedes Einzelnen zu erfüllen. In erster Linie richtet sich die Form der Matten nach dem Design der Treppe. Hast Du eine gerade Treppe, kannst Du halbrunde oder eckige Stufenmatten verwenden.

Sie werden einfach aufgesetzt und bedürfen keiner weiteren Beachtung. Treppen, die mit einer Rundung in den Raum eingefügt sind, wie zum Beispiel Wendel- oder Ecktreppen, benötigen unterschiedlich gestaltete Auflagen. Damit diese perfekt auf die Stufen passen, variieren die Stufenmatten in der Breite. Darauf musst Du auch bei der Anbringung achten.

Wie lassen sich verklebte Stufenmatten rückstandslos von der Treppe wieder entfernen?

Die rückstandslose Entfernung von Stufenmatten gelingt Dir mit Bügeleisen, Geschirrtuch und einen Entferner, speziell für Aufkleber und Klebereste. Lege das Geschirrtuch auf die Stufenmatte und fahre mit dem heißen Bügeleisen gleichmäßig über die Stelle, an der sich die Klebeverbindung zwischen Treppenstufe und Matte befindet. Wenn die Hitze tief eingedrungen ist, kannst Du die Stufenmatte von unten einfach abziehen.

Zurückgebliebene Klebereste entfernst Du, indem Du das Geschirrtuch an diesen Stellen erneut auflegst und mehrfach drüber bügelst. Anschließend lassen sich die  restlichen Klebereste recht einfach entfernen. Zum Abschluss wischst Du die Stufen mit einem Aufkleber- und Klebereste-Löser vorsichtig ab, um letzte Reste rückstandslos zu entfernen.

Wie gelingt eine Reinigung der Stufenmatten, wenn diese stark verschmutzt sind?

Bei normalen und leichten Verschmutzungen reicht es, wenn Du mit dem Staubsauger die Stufenmatten absaugst. Bei einigen Materialien wie Gummi, Aluminium oder Sisal kannst Du für die Reinigung von leichten Verschmutzungen auch ein feuchtes Tuch verwenden. Sollte doch ein hartnäckiger Fleck oder tiefersitzende Verschmutzungen vorhanden sein, hilft meist nur noch ein spezieller Teppichreiniger. Es gibt allerdings auch praktische Hausmittel, mit denen Du Flecken und tiefsitzenden Verschmutzungen aus Stufenmatten den Kampf ansagen kannst.

  1. Backpulver: Auf den Fleck streust Du etwas Backpulver und gießt anschließend etwas heißes Wasser darüber. Dieses sollte nicht kochendheiz sein. Dadurch öffnen sich die Fasern und nach einigen Stunden Einwirkzeit kannst Du das Pulver-Wasser-Gemisch von der Stelle wieder abnehmen.
  2. Salz: Salz ist ein gutes Hilfsmittel gegen Rotweinflecken. Wenn der Fleck noch feucht ist, streust Du einfach etwas Salz darüber. Hat das Salz die rote Farbe des Weins angenommen, kannst Du es einfach von der Stufenmatte absaugen.
  3. Zitronensaft: Zitronensaft ist ein gutes Bleichmittel und solltest Du nur auf Stufenmatten mit einer hellen Farbe verwenden. Gib ein paar Spritzer auf den Fleck und wische den Saft anschließend wieder ab.
  4. Glasreiniger: Glasreiniger kann auch Flecken und hartnäckige Verschmutzungen entfernen. Dafür Sprühst Du den Glasreiniger auf die entsprechende Stelle und lässt ihn gut trocknen. Anschließend kannst Du den trockenen Glasreiniger mit einer Bürste abbürsten.
  5. Rasierschaum: Dieser hat eine ähnlich gute Wirkung bei der Fleckenentfernung. Vergewissere dich aber zuerst, dass dieser farblos und frei von Zusatzstoffen wie Menthol ist. Mit einer Bürste wird der Rasierschaum in die Stufenmatte eingearbeitet. Danach saugst Du mit dem Staubsauger den Schaum wieder ab.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Stufenmatten passen am besten zu Dir?

Du bekommst eine riesige Auswahl Stufenmatten, genau nach Deinem Geschmack. Sie bestehen aus verschiedenen Materialien und sind in tollen Designs zu haben. Mal sind sie halbrund, mal rechteckig gestaltet oder individuell gestaltbar. Grundsätzlich unterschieden sich die Stufenmatten in zwei Kategorien:

  • Stufenmatten für den Innenbereich
  • Stufenmatten für den Außenbereich

Verschiedene Materialien

Doch darauf wollen wir jetzt nicht näher eingehen. Uns erscheint es an dieser Stelle viel wichtiger, Dir die verschiedenen Materialien vorzustellen und Dir die Vor- und Nachteile aufzuzeigen. Für den Innenbereich ist meist der Komfort ein wichtiger Aspekt. Darum werden solche Stufenmatten aus Kunstfasern gefertigt. Auch das Design ist wichtig, da Du die Treppe jeden Tag öfter nutzt und die Stufenteppiche im Blick hast. Eine ansprechende Farbe, die mit Deinem Einrichtungsstil harmoniert ist essentiell, damit Du Dich in Deinem Zuhause mit den Stufenmatten rundum wohl fühlst. Stufenmatten aus Gummi oder Aluminium bekommst Du selten eingefärbt, da diese absichtlich in schlicht gehalten sind. Warum das so ist, erfährst Du im Folgenden.

  • Hochflor Kunstfaser Polypropylen
  • Naturfaser Sisal Stufenmatten
  • Schlingenware Polypropylen Stufenmatten
  • Gummi Stufenmatten
  • Aluminium Stufenmatten
  • Kunststoff Polycarbonat Stufenmatten
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hochflor Kunstfaser Polypropylen – Stufenmatten mit hohem Laufkomfort und Strapazierfähigkeit

Polypropylen kommt bei vielen Teppichen, Teppichböden und bei Stufenmatten zum Einsatz, da das Material hoch strapazierfähig, warm und weich ist, sodass Du auch ganz angenehm Barfuß darauf laufen kannst. Stufenmatten aus dieser Kunstfaser bekommst Du in vielen verschiedenen Farben, da sie sich ganz einfach färben lassen. Wählst Du einen Treppenteppich ohne gekettelten Rand, kannst Du ihn einfach zuschneiden und Änderungen vornehmen.

Wird ein spezieller Zuschnitt benötigt, ist das Fachpersonal im Teppichfachgeschäft die richtige Anlaufadresse. Einige Stufenmatten verfügen über einen sogenannte „Action Back“ Rückseite. Das bedeutet, dass sich auf der Unterseite der Matten eine spezielle Verklebung der Fadenstruktur befindet, die für eine zusätzliche rutschhemmende Wirkung zuständig ist. Je nach Qualität bestehen sie aus antiallergischer Kunstfaser, wodurch bei Allergien Deine Gesundheit nicht zusätzlich belastet wird.

Vorteile

  • Unempfindlich
  • Strapazierfähig
  • Weich und warm
  • Angenehmes Laufgefühl
  • Mit rutschhemmender Unterseite
  • Einfach zu verlegen und zu reinigen
  • Im Set erhältlich

Nachteile

  • Nur höherwertige Qualität bietet lange Freude
  • Nur für den Innenbereich

Naturfaser Sisal Stufenmatten – besondere Struktur, langlebig , mit rauer Oberfläche

Das Naturprodukt Sisal wird schon sehr lange für Teppiche verwendet, weil diese sehr robust und langlebig sind. Gerade für stark frequentierte Treppen sind solche Stufenmatten perfekt geeignet, da sich nicht so schnell Abnutzungserscheinungen einstellen. Die feste Struktur ergibt eine raue Oberfläche, die mancher Barfußläufer zuerst als unangenehm empfindet.

Allerdings bietet Dir Sisal beim darüber laufen gleich eine angenehme Fußmassage. Sisal Stufenmatten bekommst Du in verschiedenen Farben. Du kannst sie im Innenbereich und genauso draußen verlegen. Vorteilhaft ist, dass sie sich einfach reinigen lassen. Möchtest Du hartnäckige Flecken entfernen, solltest Du gerade bei dunklen Stufenmatten vorsichtig sein, da die Farbe schnell ausbleichen kann, wenn Du zu aggressive Reiniger verwendest.

Vorteile

  • 100 % Naturfaser
  • Mit Trittschalldämmung
  • Antistatisch
  • Antibakteriell
  • Feste Webstruktur
  • Für innen und außen geeignet
  • Im Set erhältlich

Nachteile

  • Recht teuer in der Anschaffung

Schlingenware Polypropylen Stufenmatten – schöne Farbschattierungen, angenehmer Tritt, recht unempfindlich

Schlingenware wird auch sehr gerne für Stufenmatten verwendet, weil sie durch ihre Webstruktur und ansprechenden Farbschattierungen recht unempfindlich gegen Verschmutzungen und äußerst robust sind. Die in Schlingen verarbeitete Kunstfaser ist nicht ganz so weich wie Hochflorware, bietet aber trotzdem ein angenehm weiches Trittgefühl und eine gute Trittschutzdämmung.

Du bekommst eine Vielzahl von unterschiedlichen Farben und kannst genau die passende Stufenmatte auswählen, die zu Deinem Einrichtungsstil und Deinen Wünschen passt. Sie sind einfach zu reinigen und lassen sich im Handumdrehen auf Deiner Treppe montieren.

Vorteile

  • Unempfindlich
  • Strapazierfähig
  • Weich und warm
  • Angenehmes Laufgefühl
  • Mit rutschhemmender Unterseite
  • Einfach zu verlegen und zu reinigen
  • Im Set erhältlich

Nachteile

  • Nur höherwertige Qualität bietet lange Freude
  • Nur für den Innenbereich

Gummi Stufenmatten – die Außentreppe rutschsicher machen

Nicht nur für Dich, sondern auch für Dein Haustier wird mit Stufenmatten aus Gummi die Außentreppe deutlich sicherer. Du kannst sie auf der Außentreppe zum Haus oder in den Garten verlegen und die Treppe in den Keller damit ausstatten. Besonders bei Nässe oder bei Frost verringerst Du damit die Unfallgefahr bei Treppenaufgänge und Abgängen im Außenbereich.

Die Gummimatten für Stufen sind besonders pflegeleicht, weil Du sie einfach mit einem Hochdruckreiniger säubern kannst. Muster und unterschiedliche Vertiefungen geben Deinen Füßen und den Pfoten Deines Haustieres einen besseren Halt. Gleichzeitig kannst Du die Optik der Außentreppe damit verschönern.

Vorteile

  • Ideal für mehr Sicherheit auf Außentreppen
  • Robust
  • Strapazierfähig
  • langlebig
  • Durch Struktur sicherer Halt beim darüber laufen
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Können durch intensive Sonneneinstrahlung ausbleichen
  • Kälte und Frost kann Gummi porös machen

Aluminium Stufenmatten – Industriecharme, stabil und korrosionsbeständig

Treppen, die stark frequentiert werden wie in Treppenhäusern, Büros oder bei Arztpraxen brauchen Stufenmatten mit geringer Abnutzung. Um solche Treppen sicher und rutschfest zu machen, sind Stufenmatten aus Aluminium ideal. Sie sind stabil und unempfindliche gegen Korrosion. Die Metallmatten werden durch eine Verschraubung fest mit der Treppe verbunden, da Kleber meist bei hoher Belastung an seine Grenzen stößt und sich die Klebeverbindungen lösen können.

Durch eine geriffelte Oberfläche wird die Rutschgefahr bei einer Anbringung im Außenbereich deutlich minimiert und die Sicherheit erhöht. Du kannst Aluminium Stufenmatten auch im Innenbereich auf eine Treppe aufbringen. Allerdings solltest Du bedenken, dass die Rutschgefahr erhöht wird, wenn Du mit Socken über die Aluminiumauflagen läufst.

Vorteile

  • Ideal für mehr Sicherheit auf Außentreppen
  • Robust
  • Strapazierfähig
  • Langlebig
  • korrosionsbeständig
  • Durch geriffelte Oberfläche sicherer Halt beim darüber laufen
  • Einfache Reinigung
  • Für innen und außen geeignet

Nachteile

  • Für den Innenbereich erhöhtes Rutschrisiko
  • Montage erfolgt mit fester Verschraubung

Kunststoff Polycarbonat Stufenmatten – Optik der Treppe wird nicht beeinflusst

Wünschst Du Dir Stufenmatten, welche die einzigartige Optik der Treppe nicht verändern, weil das Holz eine besondere Maserung hat oder das Marmormuster erhalten bleiben soll? Dann liegst Du mit Kunststoff Polycarbonat Stufenmatten genau richtig. Dieser spezielle Kunststoff hat eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Durch seine Transparenz bleibt die besondere Optik der Treppe erhalten und gleichzeitig wird durch die rutschfesten Matten die Sicherheit auf der Treppe erhöht.

Vorteile

  • Vielfältige Formen und Farben
  • Kein bohren notwendig
  • Hoher Laufkomfort
  • Langlebig
  • Strapazierfähig
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Nur für den Innenbereich geeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Stufenmatten miteinander vergleichen?

Durch die vielen verschiedenen Arten von Stufenmatten fällt die Entscheidung nicht gerade leicht. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die einzelnen Modelle nur schwer miteinander vergleichen lassen, weil es scheinbar keine Gemeinsamkeiten oder Anhaltspunkte für ein Gegenüberstellen gibt. Damit Du aber trotzdem die idealen Stufenmatten für Deine Treppe ausfindig machen und diese mit anderen vergleichen und bewerten kannst, haben wir für Dich einige wichtige Kriterien zusammengetragen, die Du bei Deiner Kaufentscheidung berücksichtigen solltest. Damit fällt es Dir leichter, die Stufenmatten zu finden, die genau Deinen Wünschen und Anforderungen entsprechen.

  • Material
  • Größe und Form
  • Befestigungsart
  • Trittschalldämmung
  • Einsatzbereich

Im Folgenden erfährst Du, worauf Du in der jeweiligen Kategorie achten solltest.

Halten Sie die erste Stufenmatte vor dem Ankleben an. Sind Sie mit dem Gesamteindruck zufrieden? Wurde die richtige Größe gewählt? Falls nicht, können Sie das Set immer noch unbenutzt umtauschen.


Material

Das Material bei Stufenmatten ist sehr unterschiedlich gestaltet, wobei jedes seine Vor- und Nachteile mitbringt. Hochflor bietet ein angenehm warmes und weiches Trittgefühl, ist jedoch ein echter Schmutzfänger und lässt sich vielfach nur sehr aufwendig reinigen. Velours ist deutlich pflegeleichter durch seine flache Struktur. Allerdings musst Du in puncto Optik und Haptik Abstriche machen. Stufenmatten aus Sisal sind meist teurer, dafür aber sehr langlebig und umweltfreundlich. Gummi- und Aluminium Stufenmatten sorgen im Außenbereich für sicheres, rutschfestes Auftreten und halten unterschiedlichen Witterungsbedingungen sehr gut stand. In Bezug auf Komfort und Optik musst Du hierbei aber Abstriche machen.

Größe und Form

Zuerst musst Du die genauen Maße der Stufen ermitteln, um Dich für eine Form und richtige Größe zu entscheiden. Bei der Tiefe der Matte macht es keinen Unterschied, ob diese mit einer Lippe ausgestattet ist oder nicht, da sie über der Rand der Treppenstufe gelegt wird. Allerdings haben solche Stufenmatten ein paar Zentimeter mehr in der Tiefe. Treppen mit Sondermaßen und Wendeltreppen benötigen individuell gestaltete Stufenmatten, die Du bestenfalls sogar noch zuschneiden kannst.

Besonders bei solchen lackierten Holztreppen machen Stufenmatten Sinn.

Besonders bei solchen lackierten Holztreppen machen Stufenmatten Sinn.

Befestigungsart

Heute sind die meisten Stufenmatten selbstklebend, sodass Du nur die Schutzfolie von den Klebestreifen abziehen und die Matte auf der Stufe andrücken brauchst. Achte aber darauf, dass der Kleber für Deine Treppe geeignet ist. Eine weitere Befestigungsart von Stufenmatten ist das Verschrauben. Oder Du wählst Modelle ohne Kleber, die allerdings ein höheres Gewicht haben und an der Unterseite gummiert sind, damit sie sicher auf den Treppenstufen haften. Hierbei besteht aber immer ein kleines Risiko, dass die Stufenmatten beim Auftreten verrutschen können.

Trittschalldämmung

Je nachdem, aus welchem Material die Stufenmatten gefertigt sind, stellt sich eine unterschiedlich hohe Trittschalldämmung ein. In der Regel dämmen Stufenmatten aus dickem, dichtem Material den Trittschall besser als dünne Varianten. Wünschst Du Dir eine gute Trittschalldämmung, solltest Du Stufenmatten mit extra Schalldämmung wählen oder diese zusätzlich damit ausstatten.

Einsatzbereich

Nicht jede Stufenmatte kannst Du innen und außen gleichermaßen verwenden. Für die Außentreppe ist wichtig, dass die Modelle wetterfest sind. Im Innenbereich sind Stufenmatten im Set sinnvoll, da Du damit gleich alle Stufen versehen kannst.

Buggy Board Test

Buggy Board Test & Vergleich (05/2021): Die 5 besten Buggy Boards

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Buggy Board Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Buggy Boards. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Was kosten Stufenmatten?

Je nach Hersteller, Material, Machart und Design sind die Preise bei Stufenmatten sehr unterschiedlich gestaltet. Du findest verschiedene Modelle von günstig bis hochpreisig, sodass Du  entsprechend Deinem Budget oder Deinen eigenen Wünschen entscheiden kannst. Im niedrigen Preissegment bekommst Du bereits eine Stufenmatte zwischen 2 und 5 Euro. Hierbei werden weniger hochwertige Materialien verwenden, was natürlich Einfluss auf die Langlebigkeit hat. Im mittleren Preisbereich zahlst Du für eine Stufenmatte zwischen 5 und 8 Euro. Beide Aspekte sorgen für eine höhere Langlebigkeit. Hochpreisige Stufenmatten beginnen bei etwa 8 Euro pro Matte.

Nach oben hin sind was kaum Grenzen gesetzt, gerade wenn Du etwas Exklusives für die Treppenstufen haben möchtest. Hierbei kannst Du Dich allerdings über sehr hochwertiges Material mit einer hohen Langlebigkeit freuen. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Stufenauflagen in individuellen Designs für Deine Treppe auszusuchen. Je nach Vorlieben, Ansprüchen und Qualitätswünschen lässt sich in fast jeder Preisklasse die richtige Stufenmatte finden. Allerdings steigt der Preis, wenn Du höhere Anforderungen an die Stufenmatten stellst und besondere Individualisierungswünsche hast.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo kannst Du Stufenmatten kaufen?

Wenn Du Dir Stufenmatten kaufen und verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preissegmenten genauer unter die Lupe nehmen möchtest, ist der Einzelhandel sicherlich eine gute Anlaufstelle. Im Möbelhaus, beim Fachhändler für Bodenbeläge, in der Teppichhalle oder im Baumarkt wie Obi, Bauhaus oder Hornbach kannst Du Dir verschiedene Stufenmatten anschauen und Dich professionell beraten lassen. Die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, bieten aber Nachteile. Selbst wenn der Einzelhandel bei Dir vor der Haustüre gut ausgestattet sein mag, kannst Du trotzdem nicht auf ein umfangreiches Angebot zählen. Obendrein lassen sich die ortsansässigen Händler die professionelle Beratung bezahlen.

Auch Ladenmiete, Personal- und Lagerkosten werden an den Kunden weitergegeben, wodurch sich Dir oftmals ein höherer Preis für Stufenmatten präsentiert. Das Onlineshopping ist eine komfortable Möglichkeit, um Stufenmatten zu kaufen und in einer großen Auswahl an Farben, Materialien und Macharten zu stöbern. In den verschiedenen Online-Shops findest Du zu jeder Stufenmatte eine ausführliche Produktbeschreibung und kannst Dir überlegen, ob das Modell Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Außerdem kannst Du zu jeder Tageszeit das reichhaltige Angebot durchforsten und nach Deinem Wunschobjekt Ausschau halten.

Stufenmatten Test

Alternativ zu vielen einzelnen Stufenmatten, gibt es auch Matten, welche die kompletten Stufen auf einmal abdecken.

Vorteile von Online-Shops

Die Online-Shops haben für Dich sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du viel besserer Preise aufstöbern und sogar tolle Schnäppchen ausfindig machen kannst. Die Preise sind beim Onlineshopping günstiger, da hier keine Ladenmiete, Strom-, Lager- und Personalkosten auf die Waren umgelegt werden. Dank einfacherer Bestellabwicklung und verschiedenen Zahlungsmethoden ist der Kauf schnell abgeschlossen und Du brauchst nur noch darauf zu warten, bis der Paketbote die Stufenmatten zu Dir nach Hause liefert.  In folgenden Online-Shops kannst Du in aller Ruhe nach Stufenmatten schauen:

  • Amazon.de
  • Floordirekt.de
  • Stufenmatten24.de

Wissenswertes über Stufenmatten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen speziellen Stufenmatten-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test zu Stufenmatten durchgeführt. Auch bei unseren weiteren Recherchen sind wir weder bei Öko-Test und K-Tipp.ch, noch bei Konsument.at auf einen Testbericht gestoßen. Darum können wir Dir auch keine Angaben dazu machen, welche Stufenmatten als Testsieger gelten.

Stufenmatten gibt es in jeder erdecklicher Form.

Stufenmatten gibt es in jeder erdecklicher Form.

Gibt es EU-Richtlinien, Anforderungen und besondere Kennzeichnungen für Stufenmatten?

Für viele Produkte ist die CE-Kennzeichnung ein wichtiger Faktor, um am europäischen Binnenmarkt gehandelt zu werden. Das gilt auch für Teppichböden und Stufenmatten, die gemäß EU-Richtlinien bestimmte Mindestanforderungen erfüllen müssen. Sie betreffen die Produktsicherheit und Gesundheit. Der Hersteller bestätigt mit der CE-Kennzeichnung, dass dieses Produkt dem jeweils geltenden EU-Recht entspricht. Ebenfalls gibt es das „GUT-Siegel“ für Teppiche. Es wird von der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.V. vergeben, die 1990 gegründet wurde.

Damit bescheinigen führende Teppichhersteller einen umfassenden Verbraucherschutz und eine maximale Umweltverträglichkeit über die gesamte Lebensdauer des Teppichs. Unabhängige Institute wie das TFI-Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen prüfen regelmäßig Bodenbeläge auf Schadstoffe, krebserregende Farben und Pestizide. Wollteppiche brauchen die Ausrüstung mit einem geeigneten Mottenschutz, um das Siegel zu erhalten.

Ein weiteres Label bei Teppichen ist PRODIS. Dabei handelt es sich um das einheitliche europäische Produkt-Informations-System für textile Bodenbeläge und es beinhaltet Angaben zur Komfort- und Nutzungsklasse, Einsatzempfehlungen und weitere Produkteigenschaften. Alle Teppiche mit dem PRODIS-Label wurden von unabhängigen Prüfinstituten kontrolliert, um Deine Gesundheit und Sicherheit zu gewährleisten. Solche Stufenmatten kannst Du ohne Bedenken kaufen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.elitestufenmatten.de/c-3125326/befestigung-von-stufenmatten-an-einer-treppe-mit-einer-biegung/
  • https://www.schoener-wohnen.de/architektur/39962-bstr-ratgeber-den-richtigen-bodenbelag-finden/223029-img-trittsicher-und-bequem-stufenmatten
  • https://www.renovieren-sogehtdas.de/stufenmatten-dekorativer-sicherheitsfaktor/

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/holz-treppe-licht-sonnig-6345062/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/schritte-vintage-innere-retro-4753129/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/architektur-boden-drinnen-familie-276656/





Letzte Aktualisierung am 3.05.2021 um 17:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge