Skip to main content
Küchenwaage Test

Küchenwaage Test & Vergleich (06/2020): Die 5 besten Küchenwaagen


Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (2.5.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Küchenwaage Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Küchenwaagen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Küchenwaage zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Küchenwaage zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Wenn Du viel kochst, planst eine Diät zu machen oder Dich von der richtigen Ernährung mitreißen lässt, kommst Du am Kauf einer Küchenwaage nicht vorbei. Es ist sehr wichtig, dass das Messgerät sowohl genau als auch kompakt sowie einfach zu bedienen ist.
Dieser Küchenhelfer wird Dir stets ein treuer Begleiter sein, der sich um Deine Gesundheit kümmert. Mit einer Waage kannst Du nicht nur das Gewicht, sondern auch den Nährwert der Produkte leicht unter Kontrolle halten.
Aufgrund der großen Auswahl findest Du bestimmt ein Modell, dass genau auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist — sowohl im Design als auch funktionell.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Küchenwaagen

Platz 1: ADORIC Digitalwaage Professionelle Electronische Waage

Angebot
ADORIC Digitalwaage Professionelle Electronische Waage, Küchenwaage mit LCD Display-wunderbare...
2.883 Bewertungen
ADORIC Digitalwaage Professionelle Electronische Waage, Küchenwaage mit LCD Display-wunderbare...
  • Ausgestattet mit 4 hochpräzisen Sensoren, um Ihnen genaues Gewicht zu geben; 5kg/ 11lb...
Ausgestattet mit 4 hochpräzisen Sensoren, um Ihnen genaues Gewicht zu geben; 5kg/ 11lb Kapazität, 0.01oz/ 1g Abteilung, vervollkommnen für das Backen, das Kochen und so weiter. Ideal zum Messen von Zutaten, Schmuck, Reis, Mehl, Gold, Edelsteinen, Briefen, Briefmarken.

Platz 2: Soehnle Page Profi Digitalwaage für max. 15 kg

Angebot
Soehnle Page Profi Digitalwaage für max. 15 kg, digitale Küchenwaage mit großer Wiegefläche und...
2.803 Bewertungen
Soehnle Page Profi Digitalwaage für max. 15 kg, digitale Küchenwaage mit großer Wiegefläche und...
  • Durchdachtes Extra - Die innovative Hold-Funktion friert die Gewichtsanzeige der Soehnle...
Ein Universalgenie wie die Page Profi muss man in den höchsten Tönen loben. Sie nimmt es mit leichten, aber auch mit sehr schweren Stücken auf. Bis zu 15 kg können Sie der flachen Küchenwaage mit der großen Wiegefläche aufhalsen und sie bleibt trotzdem präzise und grammgenau. Die innovative HOLD-Funktion friert die Gewichtsanzeige für 10 Sekunden ein.

Platz 3: Küchenwaage, ADORIC Digitalwaage

Küchenwaage, ADORIC Digitalwaage Professionelle Waage Elektronische Waage Robuster Edelstahl...
467 Bewertungen
Küchenwaage, ADORIC Digitalwaage Professionelle Waage Elektronische Waage Robuster Edelstahl...
  • ❤Präzise Messung❤: Mit hoher Präzision wird diese Küchenwaage eine Genauigkeit von...
Mit hoher Präzision wird diese Küchenwaage eine Genauigkeit von 1 Gramm und kann maximal 5 kg gewogen. Es ist perfekt zum Messen verschiedener Zutaten, Reis, Mehl, Flüssigkeit, Milch, Schmuck, Briefe, Briefmarken usw. Diese Lebensmittelwaage bietet fünf Wägeeinheiten: g, lb, oz, ml, kg. Außerdem stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung, darunter die einfache Tarafunktion und die automatische Abschaltfunktion, mit deren Hilfe der Akku geschont wird.

Platz 4: ACCUWEIGHT Küchenwaage Digitale Haushaltswaage

ACCUWEIGHT Küchenwaage Digitale Haushaltswaage Digitalwaage elektronische Waage Briefwaage LCD...
3.130 Bewertungen
ACCUWEIGHT Küchenwaage Digitale Haushaltswaage Digitalwaage elektronische Waage Briefwaage LCD...
  • 【Hohe Präzison】Ausgestattet mit hohen Präzision Sensoren liefert schnelle und...
Ausgestattet mit hohen Präzision Sensoren liefert schnelle und präzise Messergebnisse, geeignet für Häuse, Küchen, Büros usw. Anzeige der Messergebnisse in Unzen, Gramm, Pfund flüssige Unzen und Milliliter, wiegt bis zu 5 kg von Lebensmitteln (Mindestgewicht 3 g). Entworfen mit einer glatten Edelstahlplattform und Anti-Fingerprint Technologie, auch mit Widescreen-LCD-Bildschirm, hygienisch und leicht zu reinigen.

Platz 5: Soehnle Page Compact 300 digitale Küchenwaage bis zu 5 kg Tragkraft

Angebot
Soehnle Page Compact 300 digitale Küchenwaage bis zu 5 kg Tragkraft, Weiß, Küchenwaage mit leicht...
451 Bewertungen
Soehnle Page Compact 300 digitale Küchenwaage bis zu 5 kg Tragkraft, Weiß, Küchenwaage mit leicht...
  • Hohe Tragfähigkeit - Die moderne Haushaltswaage verfügt über eine maximale Tragkraft...
Kinderleicht zu bedienen und mit ihrem kompakten, extraflachen Design edel und platzsparend: die Soehnle Küchenwaage Page Compact 300. Angezeigt wird das Gewicht bis 5 kg auf der gut lesbaren LCD-Anzeige in präzisen 1-g Schritten. Mit der Tara-Zuwiegefunktion wird die Anzeige zurück auf null gesetzt, sodass sich beliebig viele Zutaten dazu wiegen lassen.

Küchenwaagen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Küchenwaage Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Küchenwaagen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Küchenwaage achten solltest

Erfahrene Köche und diejenigen, die ihre Ernährung sorgfältig überwachen, wissen, wie wichtig die Genauigkeit des Wiegens ist. Du kannst verschiedene Methoden erfinden — Dein Auge trainieren oder einen ungefähren Wert mit Löffeln messen — am einfachsten ist es jedoch, eine Küchenwaage zu kaufen.

Die meisten der modernen Geräte zum Wiegen von Produkten unterscheiden sich kaum von üblichen Körperwaagen. Ja, sie sind kleiner und empfindlicher, aber ihre interne Konstruktion ist ungefähr gleich.

Zunächst solltest Du die Art des potentiellen Kaufs bestimmen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Arten von Küchenwaagen:

  • Mechanisch
  • Elektronisch

Mechanische Waage

Dies ist die Waage der guten alten Großmutter! Diese Geräte sind insofern gut, weil Du kein Geld für Batterien oder Akkus ausgeben musst. Sie sind ziemlich langlebig und ihr Preis ist angenehm niedrig.

Die innere Zusammensetzung mechanischer Waagen unterscheidet sich nicht wesentlich von einer mechanischen Kofferwaage. Sie sind auch mit einer speziellen Feder ausgestattet, die sich im Inneren des Gehäuses befindet. Während des Wiegevorgangs bewegt sich diese Feder und zeigt das Ergebnis auf dem Zifferblatt an. Es gibt jedoch ein deutliches Minus: Mit der Zeit wird der Fehler der mechanischen Waage ziemlich hoch — von 25 bis 100 Gramm — da die Feder bei jedem Wiegen gedehnt wird. Trotz des großen Fehlers haben mechanische Wiegegeräte eine Reihe von Vorteilen, die wir nun betrachten werden:

View this post on Instagram

Werbung-Produkttester-keine bezahlte Partnerschaft-Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine wirklich tolle Küchenwaage in Schmetterlingsform von ADORIC dürfen wir dank @master.deal testen, vielen lieben Dank🌸💞. Adoric Küchenwaagen können an die Wand gehängt werden, wodurch mehr Platz in den Küchenschränken bleibt. Sie verfügt über ein großartiges LCD-Display, das gut lesbar und leicht zu reinigen ist . SPEZIFIKATION: 🌸Material: ABS + 304 Edelsta 🌸Größe: 20.5*16.5*3cm 🌸Gewicht: 320g 🌸LCD size: 41*18mm 🌸Farbe: Silber 🌸Stromquelle: 2 * AAA-Batterie(im Lieferumfang enthalten) 🌸Material: Edelstahl 🌸Abschaltautomatik: 90 Sekunde 🌸Maximales Gewicht: 11lb / 5kg 🌸Mindestgewicht: 0,01 oz / 1 g. Ich finde die Küchenwaage , bei Amazon erhältlich, wirklich empfehlenswert, das Preis- Leistungsverhältnis ist einfach super und da meine Nichte nächstes Wochenende in ihre erste eigene Wohnung zieht darf sie die tolle Küchenwaage weiter ausgiebig testen. #test#testen #testprodukt #produkttest #produkttester#produkttesterin #produktetestenmitliebe #produktetestenmitherz #produktetestenmitfreude #testenundberichten #testenmitfreude #testenmitherz #testenmitderfamilie #testenmitliebe #werbung #masterdeal #adoric #küchenwaage #

A post shared by Claudia Krämer 🌸 (@claudias_test_stube) on

Vorteile von mechanischen Wiegegeräten

  1. Mechanische Waagen sind völlig „unabhängig„, da für ihre Funktionalität keine Batterien benötigt werden. Im Allgemeinen sind mechanische Modelle den äußeren Bedingungen weniger ausgesetzt als ihre elektronischen Gegenstücke.
  2. Mit einer mechanischen Küchenwaage kannst Du in der Regel feste, lose oder flüssige Produkte mit einem Gewicht von fünf bis zehn Kilogramm wiegen. Bei der elektronischen Varianten — meistens nur zwei bis fünf Kilogramm.
  3. Einer der unbestreitbaren Vorteile mechanischer Waagen ist das ungewöhnliche Design einiger Modelle. Für manche Kücheninterieurs, die im Retro-, Antik- oder Landhausstil eingerichtet sind, eignen sich hervorragend mechanische Waagen.

Im Allgemeinen werden mechanische Waagen zum Grobwiegen verwendet. Sie werden auf den Märkten sehr häufig zum Wiegen von Obst, Gemüse, Fleisch und Fischprodukten eingesetzt. Beim feinen Backen sind sie praktisch nicht zu gebrauchen.

Mithilfe mechanischer Wiegegeräte kannst Du nicht die Anzahl der Kalorien, Prozentsätze von Fetten und Ähnliches in Produkten berechnen, was mit einigen Modellen elektronischer Waagen möglich ist.

Achtung! Viele mechanische Waagen sind als elektronisch getarnt. Sie sind wunderschön dekoriert, mit einer Flüssigkristallanzeige ausgestattet und haben einen ziemlich hohen Preis, aber im Inneren befindet sich eine mechanische Feder. Wenn Du beabsichtigst, elektronische Waagen zu kaufen, vergewissere Dich, ob eine Feder vorhanden ist.

Küchenwaage Test

Moderne Küchenwaagen sind in der Regel mit einem LCD-Display ausgestattet.

Elektronische Waage

Diese Variante wird von „fortgeschrittenen“ Hausfrauen begehrt. Heutzutage ähnelt elektronische Waage einem kleinen Heimcomputer, weil sie mit vielen eingebauten Funktionen ausgestattet ist. Ihr Preis ist jeweils um eine Größenordnung höher, dafür ist die Fehlerquote minimal und sie dient Dir viel länger.

Elektronische Waagen sind mit vielen zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Mithilfe dieser kannst Du beispielsweise die Anzahl der Kalorien, Proteinen und Kohlenhydraten sowie Fettgehalt im gewogenen Produkt berechnen. Daher sind elektronische Waagen bei professionellen Köchen, Ernährungswissenschaftlern, Sportlern oder bei Anhängern verschiedener Diäten äußerst beliebt. In unserer modernen Welt produzieren die Hersteller komplexe Wiegegeräte mit integrierten Computerprogrammen.

Schauen wir uns Schritt für Schritt alles der Reihe nach an:

Stromquelle

Viele beschweren sich, dass die Batterien in der Waage sehr schnell leer sind. All dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass man Küchenwaagen nicht so oft benutzt und die Batterien während diesen „Arbeitspausen“ im Gerät bleiben, wo sie sich allmählich entladen. Achte daher auf Modelle mit Lithiumbatterien — die Lebensdauer dieser Batterien beträgt circa zehn Jahre.

Tipp: Wenn Du die Küchenwaage nicht so oft verwendest, entferne die Batterien und lege sie unmittelbar vor dem Wiegen ein.

Im Allgemeinen ist es jedoch besser, eine netzwerkbetriebene Waage zu kaufen — die ist bequemer und nicht besonders teuer.

Fehlerquote

Achte bei der Auswahl einer elektronischen Küchenwaage auf den maximalen Fehler des Geräts. Die maximale Abweichung hochwertiger elektronischer Waagen sollte nicht mehr als 0,1 bis zehn Gramm betragen.

Steuerung

Die elektrische Balance-Steuerung kann per Knopfdruck oder Touch erfolgen. Waagen mit Druckknopfsteuerung sind etwas günstiger.

Das sensorische Kontrollsystem erschien vor relativ kurzer Zeit. Das Touchpanel ist ein berührungsempfindliches, glattes Bedienfeld und ist bequem zu handhaben. Darüber hinaus sammeln sich am Touchpanel kein Schmutz und Krümeln an, ist leicht zu reinigen und sieht sehr attraktiv aus.

Wiegen

Das vielleicht wichtigste Merkmal einer Küchenwaage ist die maximale Gewichtsgrenze — einfach ausgedrückt, das Gewicht, das eine bestimmte Waage maximal wiegen kann. Bei verschiedenen Modellen liegt dieser Parameter zwischen zwei und fünf Kilogramm.

Ebenso wichtig ist der kleinste Gewichtswert oder die kleinste Mindestgrenze. Wähle für die höchste Messgenauigkeit eine Skala mit dem niedrigsten Teilungswert von einem Gramm. Achte auch auf zusätzliche Wiegefunktionen, die in einige Waagen eingebaut sind.

Anzeige

Alle elektronischen Waagen verfügen über ein kleines LCD-Display. Die Anzeige der elektrischen Wiegegeräte lässt vier bis fünf Stellen erkennen. Bei einigen Modellen zeigt das Display im Standby-Modus die aktuelle Uhrzeit an. Manche elektronische Waagen sind mit einem praktischen, versenkbaren Display ausgestattet — das Touchpanel mit LCD-Display lässt sich leicht ausfahren und auch leicht in den Körper der Waage einfahren. Dies schützt das Display vor allen Arten von Beschädigungen.

Es gibt moderne Modelle mit einem kabellosen Display sowie einem Tastaturblock. Auf der Fernanzeige wird neben den Wiegeergebnissen, dem prozentualen Kohlenhydrat-Protein-Fett- und Kaloriengehalt auch der Batteriestand angezeigt.

Warum brauchst Du ein drahtloses Display?

Du wiegst beispielsweise etwas sehr Großes, blockierst eine normale Anzeige mit Zahlen und kannst das Ergebnis nicht sehen. In solchen Fällen hilft Dir ein drahtloses Display, das Du an die Tür des Küchenschranks hängen oder einfach in die Nähe legen kannst.

Alte, analoge Küchenwaagen sind bei weitem ungenauer als die heutigen digitalen Modelle.

Alte, analoge Küchenwaagen sind bei weitem ungenauer als die heutigen digitalen Modelle.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Küchenwaagen miteinander vergleichen?

Wie wählt man eine Küchenwaage und bereut im Nachhinein den Kauf nicht? Dazu ist es wichtig zu bestimmen, welche Funktionen des Gerätes notwendig sind und auf welche verzichtet werden kann. Es lohnt sich also, auf die wichtigen Parameter vor dem Kauf zu achten. Daher solltest Du bei der Auswahl einer Küchenwaage einige Nuancen näher betrachten:

  • Wiegegrenze — einer der wichtigsten Parameter, da die Anzahl der zu wiegenden Produkte unmittelbar davon abhängt.
  • Genauigkeit — normalerweise ist diese nicht mehr als ein Gramm. Bei den meisten Modellen nimmt der Fehler, je nach Gewicht, ab oder zu.
  • Art — eine Schüssel-, eine Plattform-, eine Messbecher- oder gar eine Messlöffel-Waage? Die genauere Beschreibung der Arten findest Du weiter unten.
  • Material — die Waage muss aus hochwertigem und sicherem Material sein — lebensmittelechtem Kunststoff, Glas oder Metall.
  • Zusätzliche Funktionen — Uhr, Thermometer, Kalorienberechnung usw.
  • Systemsteuerung — normalerweise in Form mehrerer Tasten. Die ideale Option ist ein Touchscreen, damit keine Feuchtigkeit in den Mechanismus gelangt.
  • Gummifüsschen — ein interessanter Punkt ist das Vorhandensein von gummierten Füsschen, mittels derer die Waage leicht auf dem Tisch gesichert werden kann und während des Betriebs nicht verrutscht.
  • Preis — vergiss auch die Kosten nicht, denn vieles hängt von diesem Parameter ab.

Wichtig! Um die Lebensdauer des Geräts zu verlängern, ist es auch bei der Auswahl der einfachsten elektronischen Küchenwaage erforderlich, auf das Vorhandensein einer Überladunganzeige und einer automatischen Abschaltung zu achten.

Welche Materialien werden gewöhnlich für Küchenwaagen verwendet?

Aus welchem ​​Material Deine Waage besteht, hat keinen Einfluss auf deren Leistung. Design, Kosten und Lebensdauer hängen jedoch direkt davon ab. Hier sind die gängigsten Materialien:

  1. Kunststoff ist die preiswerteste und einfachste Option, jedoch nicht besonders langlebig, wenn die Waage oft benutzt wird.
  2. Edelstahl ist teuer, aber langlebig und robust. Hervorragendes Material für die Waage selbst und für den Behälter. Bei Edelstahlmodellen muss jedoch der Kontakt mit starken Säuren und Laugen vermieden werden.
  3. Glas wird zur Herstellung von elektronischen Waagen mit einer Plattform verwendet. Im Allgemeinen ist das Material ideal für die Küche — hygienisch und mäßig langlebig.
  4. Holz kann auch bei der Herstellung von Waagen verwendet werden, jedoch nur als Element des Plattformdekors. Solche Geräte sehen ästhetisch ansprechend aus, müssen jedoch vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Mechanisch vs. Elektronisch

Im Großen und Ganzen hast Du die Wahl zwischen zwei Varianten:

  • Mechanische Waagen
  • Elektronische Waagen
Dönergrill Test und Dönergrill Vergleich

Dönergrill Test & Vergleich (06/2020): die 5 besten Dönergrills

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dönergrill Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dönergrills. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Mechanische Waage

Der Betrieb der mechanischen Vorrichtung erfolgt mittels einer Feder, die unter dem Druck des zu wiegenden Gegenstands den Pfeil auf dem Zifferblatt entlang der Messskala verschiebt.

Mit dem Aufkommen elektronischer Waagen haben mechanische Modelle ihre frühere Popularität verloren und werden von Tag zu Tag weniger nachgefragt. Man kann jedoch einige ihrer Vorteile nicht übersehen. Im Gegensatz zu elektronischen Waagen, können mechanische Geräte eine größere Masse abwiegen und sind in der Regel viel preiswerter. Und — das vielleicht grundlegendste Plus ist jedoch — dass sie für den Betrieb keine Stromquelle benötigen.

Beim Kauf einer mechanischen Waage ist es wichtig, Informationen über die Nachteile eines solchen Kaufs zu haben. Dazu gehören ein relativ hoher Messfehler sowie das Fehlen zusätzlicher Funktionen. Auf den ersten Blick erscheinen sie nicht sehr wichtig, können jedoch während des Gebrauchs sehr nützlich sein.

Wenn Du Dich dennoch für ein solches Gerät entschieden hast, ist Folgendes zu beachten: Die Feder verliert mit der Zeit an ihrer Elastizität und dehnt sich immer mehr aus, wodurch der Messfehler allmählich zunimmt.

Vorteile

  • Einfache Konstruktion
  • Höhe Wiegeobergrenze
  • Stromquellenunabhängig
  • Niedrige Kosten

Nachteile

  • Keine zusätzlichen Funktionen
  • Geringe Messgenauigkeit
  • Kumulative Messfehler
  • Klobig

Info: unter dem Begriff „kumulativer Fehler“ versteht man allmählich anhäufenden, sich steigernden bzw. im Laufe der Zeit summierenden Fehler.

Elektronische Waage

Das Funktionsprinzip elektronischer Waagen basiert auf der Umwandlung der Last in elektrischen Widerstand. Diese Geräte sind mit hochempfindlichen Sensoren ausgestattet, die eine hohe Messgenauigkeit ermöglichen.

Der vielleicht größte Vorteil elektronischer Waagen ist die Anzeige von Informationen auf einem Digitaldisplay, die zum Ablesen sehr praktisch ist. Der Nachteil dieser Technik ist lediglich einer — die Abhängigkeit von Stromquellen, bei denen es sich um ein elektrisches Netzwerk, Batterien oder Akkus handeln kann.

Vorteile

  • Hohe Genauigkeit
  • Keine kumulativen Messfehler
  • Geringe Abmessungen und Eigengewicht
  • Zusätzliche Funktionen

Nachteile

  • Stromquellenabhängig
  • Teuer

Umfangreiche Funktionen und Technologien der elektronischen Waagen haben wir bereits in unserem Ratgeber Bereich ausführlich dargestellt.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Küchenwaagen passt am besten zu Dir?

Eine Küchenwaage ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer Küche. Ein solches Gerät wird zum Hauptassistenten unter anderem für Mütter und Menschen, die eine strenge Diät einhalten, da hier die Proportionen genau überwacht werden müssen. Daher sollte vor einem solchen Kauf alles sorgfältig erläutert werden.

Welche Art von Küchenwaagen brauchst Du?

Alle Waagen werden hinsichtlich der Wiegemethode in vier Typen unterteilt:

  • Plattformwaage
  • Schüsselwaage
  • Messbecherwaage
  • Messlöffel-Waage

Plattformwaage

Die meisten Modelle haben eine flache Plattform ohne Seiten. Darauf kannst Du eine Vielzahl von Produkten platzieren, wobei lose oder flüssige Substanzen zuerst in eine Schüssel gegeben werden müssen.

Die Genauigkeit und das Maximalgewicht einer Küchenwaage, findest du in der Bedienungsanleitung oder direkt auf der Waage.

Die Genauigkeit und das Maximalgewicht einer Küchenwaage, findest du in der Bedienungsanleitung oder direkt auf der Waage.

Schüsselwaage

Viele Köche bevorzugen die Waage mit einer Schüssel. Besonders praktisch ist die Gegebenheit, dass der Wiegebehälter in den meisten Fällen abnehmbar und sehr leicht zu reinigen ist. Mit diesem Design ist es einfacher, Flüssigkeiten und Schüttgüter zu wiegen.

Messbecherwaage

Dies ist vielleicht das praktischste Modell der Küchenwaagen, da Du eine Vielzahl von Produkttypen mit hoher Genauigkeit wiegen kannst. Das Hauptmerkmal dieses Typs ist, dass Du neben dem Gewicht sofort das Volumen des Produkts ermitteln kannst, da der Becher spezielle Markierungen aufweist. Außerdem sind diese Wiegegeräte sehr leicht zu bedienen und zu reinigen.

Messlöffel-Waage

Die Messlöffel-Waage ist ein sehr interessantes und ungewöhnliches Modell in Form eines normalen Löffels! Diese Waage wurde für ein genaues Wiegen von leichten Produkten und sehr geringen Mengen entwickelt. Hohe Genauigkeit — bis zu 0,1 Gramm — und eine bequeme Digitalanzeige zeichnen solche Geräte aus. Manche Modelle haben gar eine Wandmontagevorrichtung. Hersteller behaupten, dass diese kleinen Waagen fürs Backen unentbehrlich sind.

Welches Design soll ich wählen?

Material

Für viele ist das Design einer Küchenwaage sehr wichtig. Wie bereits erwähnt, werden bei der Herstellung von Waagen eine Vielzahl von Materialien verwendet: Glas, Edelstahl, Naturholz, hochwertiger Kunststoff, Chrom und sogar Aluminium. Es gibt Modelle, bei denen mehrere Materialien gleichzeitig kombiniert sind.

Stil

Heute produziert man verschiedene Modelle für bestimmte Kücheninterieurs, beispielsweise Küchenwaage im minimalistischen oder im antiken Stil.

Farbe

Der Farbumfang von Küchenwaagen auf dem modernen Markt ist sehr vielfältig: pink, schwarz, kariert, gestreift und weiß-der-Gott-was! — von Designs ganz zu schweigen. Die Bedürfnisse selbst des anspruchsvollsten Kunden werden vollkommen erfüllt.

Positive Emotionen sind nicht weniger wichtig für die Gesundheit, als die richtige Ernährung. Daher ist es großartig, wenn das Design Deiner Neuerwerbung Deine Stimmung bei jeder Verwendung steigert.

Küchenwaagen bestehen aus vielen unterschiedlichen Materialien wie Kunststoff, Metall und Glas.

Küchenwaagen bestehen aus vielen unterschiedlichen Materialien wie Kunststoff, Metall und Glas.

Zusätzliche Funktionen einer elektronischen Küchenwaage

Achte bei der Auswahl Deiner Küchenwaage auf alle möglichen Ergänzungen, die in modernen Modellen enthalten sein können — oder auch nicht!

  • Kalibrierung — mit dieser Funktion kannst Du das Nettogewicht ermitteln, ohne das Gewicht der Schale zu berücksichtigen, in der es gewogen wird.
  • Die Funktion des sequentiellen Wiegens ist sehr wichtig. So kannst Du die Zutaten einzeln wiegen, ohne sie aus der Schüssel zu nehmen.
  • Ermitteln des Flüssigkeitsvolumens. Diese Funktion rechnet das Gewicht in Volumen um.
  • Eingebauter Timer kann nicht nur für den vorgesehenen Zweck verwendet werden, sondern auch, um über eine reduzierte Batterieladung zu informieren.
  • Einheitenauswahlfunktion — Kilogramm, Gramm, Unzen, Pfund. Diese Ergänzung ist besonders für diejenigen geeignet, die nach ausländischen Rezepten kochen möchten.
  • Eingebauter Speicher für die Fähigkeit, die Nährwerte von Produkten zusammenzurechnen.
  • Anzeige der Überlastung verlängert die Lebensdauer der Waage.
  • Der in die Waage integrierte Diät-Mini-Computer liefert Informationen über den Gehalt an Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Kalorien und Cholesterin in Lebensmitteln. Für diejenigen, die ihr Gewicht streng überwachen, ist diese Funktion einfach unentbehrlich.
  • Es gibt Modelle mit einer Uhr — die genaue Uhrzeit wird direkt auf dem Display angezeigt.
  • Raumthermometer — ein speziell eingebauter Sensor misst die Raumtemperatur und zeigt das Ergebnis auf dem Display an.
  • Du kannst Waagen sogar mit einem Wecker Warum braucht ein Küchenmessgerät einen Wecker? Diese Frage können wir leider auch nicht beantworten.

Trotz einer Fülle an Funktionen empfehlen wir Dir, eine Küchenwaage nur mit den Funktionen auszuwählen, die Du wirklich gebrauchen kannst. Je funktionaler das Gerät ist, desto höher ist der Preis.

Worauf solltest Du noch achten?

  • Solltest Du Dich für eine Waage mit Tasten entscheiden, achte darauf, dass diese gummiert sind. Gummiknöpfe halten länger.
  • Es gibt auch Modelle mit einer gummibeschichteten Platte. Gummi hält dicht und schützt Dein Gerät zuverlässig vor Feuchtigkeit und Krümeln.
  • Manchmal ist eine Wandhalterung sehr praktisch. Die Waage kann übrigens nicht nur mit der Halterung, sondern auch mittels eines Hakens an der Wand befestigt werden.
  • Gummierte Flüsschen, damit die Waage während des Betriebs nicht verrutscht.
  • Hitzebeständige Basis — es gibt Modelle, die als Ständer für heiße Gegenstände — Töpfe, Pfannen usw. — verwendet werden können.

Wie pflege ich meine Küchenwaage?

Wenn Du Dich bereits für eine Küchenwaage entschieden hast, geben wir Dir einige Empfehlungen für die Pflege, damit Du langfristig Freude daran hast

  • Alle Küchenwaagen sind nur zum Wiegen von Lebensmittel vorgesehen!
  • Schütze das Gerät vor Stürzen, Stößen, extremen Temperaturschwankungen, Luftfeuchtigkeit und Staub.
  • Halte sie von direkten Wärmequellen (Batterie, Herd, Backofen) fern.
  • Stelle keine Lebensmittel auf die Waage, die die maximal zulässige Belastung überschreiten.
  • Außerdem sollst Du keine heißen Speisen wiegen — wobei es Waagen gibt, mit denen Du dies tun kannst.
  • Wenn Du eine Waage mit einer Holz- oder Kunststoffplattform hast, lass diese nicht mit Produkten mit stechendem Geruch oder mit Säuren in Kontakt kommen. Schließlich können diese Gerüche vom Material der Plattform oder der Schüssel absorbiert werden, und es wird schwierig sein, sie zu entfernen.
  • Befindet sich die Waage in der Nähe eines starken elektromagnetischen Feldes — beispielsweise einer Mikrowelle oder einem Mobiltelefon — kann dies die Messgenauigkeit beeinträchtigen.
  • Sorge dafür, dass nach dem Wiegen keine Gegenstände auf der Waage stehen.
  • Deine Waage darf nicht mit Schleif-, Aceton- sowie Alkoholprodukten oder Metallbürsten in Berührung kommen.
  • Wasche die Waage nicht unter dem Wasserhahn und tauche sie nicht ins Wasser. Wische Deine Waage nur mit einem feuchten Tuch und trockne sie nach dem Waschen gründlich ab.

So kannst du eine hohe Lebensdauer erwarten

Wenn Du diese Regeln beherzigst, bedankt sich Deine Waage mit hoher Lebensdauer und einwandfreier Funktionalität.

Nun, in diesem Artikel haben wir alle möglichen Eigenschaften, Funktionen und Pflegehinweise moderner Küchenwaagen erläutert. Wir wünschen Dir mit neuen Kenntnissen und zahlreichen Tipps einen angenehmen Einkauf!

In der Regel ist eine elektrische Küchenwaage mit einem LCD-Display versehen. Häufig wird das Display beleuchtet. Ist das Display mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, können Sie das gemessene Gewicht in hellen sowie in dunklen Umgebungen gut erkennen.

Quelle: https://www.stern.de/vergleich/kuechenwaage/


Wissenswertes über Küchenwaagen  – Expertenmeinungen und Rechtliches

Die Geschichte der Haushaltswaage

Die Waage ist eines der ältesten, von Menschen erfundenen Geräte. Überraschenderweise haben Menschen bereits in der Antike ähnliche Messvorrichtungen verwendet. Die Geschichte der Waagen ist vor mehr als zwei Jahrtausende vor der Christi Geburt entstanden. Mit der Entwicklung von Handel, Produktion und Wissenschaft wurden die Modelle immer besser und präziser.

Die einfachsten Waagen in Form einer gleicharmigen Wippe mit hängenden Bechern wurden im alten Babylon und im antiken Ägypten häufig verwendet. In der Nekropole von Saqqara, in einem der Räume der Meru-Pyramide — die zwischen 2680 und 2540 v. Chr. erbaut wurde — ist ein Bild der gleicharmigen Handwaage geschnitzt.

Bei den antiken Waagen wurde der Balken in der Mitte an einem Seil aufgehängt, das an einer festen Stütze befestigt war. Das Seil wurde entweder auf einen Balken gewickelt oder durch ein darin gebohrtes Loch geführt. Zusätzlich wurde das Seil an einen Metallring gebunden, der am Balken befestigt war.

Archäologischen Funduntersuchungen

Archäologischen Funduntersuchungen nach, ums Jahr 1500 v. Chr. traten bei altägyptischen Waagen wichtige Verbesserungen auf — ein Lot, montiert auf einer Halterung, die an einem Träger befestigt war und ein in der Mitte des Balkens angebrachter Zeiger. Zwei flache Teller hingen mittels Fäden an den Enden des Kipphebels.

Das kleinste Waagengewicht, das bei Ausgrabungen entdeckt wurde, wiegt nur wenige Gramm. Dies deutet darauf hin, dass die Empfindlichkeit und die Genauigkeit der Waage der alten Ägypter ungefähr den heutigen mechanischen Waagen entsprach.

Die gleicharmigen Waagen wurden jedoch im Laufe der Zeit durch das ungleicharmige Gerät mit einem beweglichen Gewicht ersetzt. Vor mehr als zweitausend Jahren v. Chr. war der Steelyard — ähnlich der mechanischen Kofferwaage — in Indien erfunden. Das Bild dieser Waage befindet sich auf indischen Münzen der Maurya-Dynastie aus dem 4. bis 3. Jahrhundert v. Chr. — auch die Chinesen benutzten den Steelyard ungefähr zur gleichen Zeit.

View this post on Instagram

• Produkttest – Anzeige • #TB an den Produkttest von @soehnle_deutschland 03/19 Über Soehnle konnte ich diese edle Küchenwaage mehr als ein halbes Jahr lang testen. Da ich aufgrund meines Urlaubs nun wieder auf einer Diät bin, hilft mir die Waage zum Abwiegen unglaublich gut. Die Tasten sind per Touch leicht zu bedienen und die Anzeige ist deutlich zu lesen. Was mir besonders gefällt, ist die linke Taste, wodurch man das Gewicht wieder auf null setzen kann. Das Material erleichtert auch die Reinigung, welche im Handumdrehen gemacht ist. Mankos sind mir keine aufgefallen und Schwierigkeiten habe ich keine gehabt. Bald stehen wieder ein paar Geburtstage an und dann wird Kuchen gebacken und gewogen, was das Zeug hält. 😋😁 Bin also wie man lesen kann, sehr zufrieden. Danke an @soehnle_deutschland für den Produkttest und die tolle Waage! #produkttest #küchenwaage #soehnle #soehnlescale #touch #hochwertig #LCD #backen #kochen #helfer #chyntestet #chynsluckymoments

A post shared by Chyn Ji (@chyn.ji) on

Aufhängeringe

Der chinesische Steelyard hatte zwei oder drei Aufhängeringe in unterschiedlichen Abständen von dem Haken, an dem das Wiegegut aufgehängt war. Durch Anheben mit dem einen oder anderen Ring konnten Objekte unterschiedlichen Gewichts mit ungefähr gleicher Genauigkeit gewogen werden.

Auch die alten Griechen konnten bereits vor mehr als 1000 Jahren v. Chr. wiegen. Die frühesten Beispiele für solche Waagen sind den Wiegewerkzeugen der alten Ägypter sehr ähnlich.

Die alten Römer hatten ebenfalls ähnliche Modelle sowie ungleicharmige Waagen mit einer oder mehreren Skalen. Ihr Design stammt hauptsächlich von den Griechen: Das kurze Ende dieses Steelyards hat auch ein Loch, in das ein Haken eingehängt ist, um die Schale mit dem Wiegegut anzubringen. Der Steelyard hatte zwei Aufhängungsringe und dementsprechend zwei Skalen am langen Ende des Hebels. Die Waage ist für eine genauere Installation der Gewichte eingekerbt und die Skalen sind so angelegt, dass die zweite Skala die erste etwas überlappt und als Fortsetzung dient. Die Empfindlichkeit betrug etwa 9 Gramm.

Die alten Römer

Die alten Römer hatten auch gleicharmige Waagen — alle mit einer mobilen Last anstelle von Gewichten — ein Prototyp moderner Chronos-Waagen.

Info: Die Chronos-Waage erlaubte erstmals, Schüttgüter vollautomatisch und messgenau zu wiegen.

Als das Römische Reich seinen Einfluss auf den Westen ausbreitete, drängten römische Waagen in europäische Länder ein.

Im 18. Jahrhundert führte die rasche Entwicklung von Industrie und Handel zur Schaffung einer Reihe von originellen und hochwirksamen Spezialwaagen, von denen jede für einen bestimmten Zweck vorgesehen war — zum Wiegen sehr großer Lasten oder bestimmter Teile loser Körper usw.

Im 19. Jahrhundert wurden dezimale Gepäckschienenwaagen erfunden. Etwa zur gleichen Zeit erschienen Handelswaagen mit einem Druckgerät.

Erste Plattformwaagen zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden verschiedene Plattformwaagen entwickelt: medizinische, dezimale Personenwaagen und größere Plattformwaagen zum Wiegen von lebenden Rindern. Um beladene Eisenbahnwaggons zu wiegen, wurden Plattformwaagen mit einer Tragfähigkeit von 40 Tonnen oder mehr entwickelt. Um das Gewicht noch schwererer Gegenstände — beispielsweise Flugzeuge — zu bestimmen, wurden Waagen entwickelt, die auf der Verwendung verschiedener elastischer Elemente basieren.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an verschiedener Waagen: für den Haushalt, Gewerbe, Industrie, Forschung, Schmuck, unter anderem auch die besagte Küchenwaage.

Die Verwendung von Küchenwaagen beschränkt sich nicht mehr nur auf das Wiegen der Zutaten zum Kochen — die Waage ist für eine genauere Diät unverzichtbar. Eine Küchenwaage ist in der modernen Küche genauso unentbehrlich geworden, wie ein Kochtopf.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.stern.de/vergleich/kuechenwaage/
  • https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Kuechenwaagen-kaufen-Welche-Funktionen-sind-wichtig,kuechenwaage100.html
  • https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/3056,0/Chefkoch/Die-Kuechenwaage-Schlauer-Helfer-mit-vielen-Funktionen.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/horizontal-kitchen-scale-black-236899/
  • https://pixabay.com/photos/kitchen-scale-weighing-baking-532651/
  • https://pixabay.com/photos/kitchen-scale-kitchen-scales-2442597/
  • https://pixabay.com/photos/kitchen-scale-kitchen-scales-2442599/

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 um 14:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge