Skip to main content
Abtropfgestell Test

Abtropfgestell Test & Vergleich (06/2020): Die 5 besten Abtropfgestelle


Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (5.5.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Abtropfgestell Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Abtropfgestelle. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Abtropfgestell zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Abtropfgestell zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Abtropfgestell ist ein praktischer Küchenhelfer, in dem Du Dein gespültes Geschirr an der Luft trocknen lassen kannst.
Abtropfgestelle, auch Geschirrablagen genannt, gibt es in verschiedenen Ausführungen und Materialien. Sie nehmen meist nur wenig Platz weg, sorgen aber für eine Menge Zeitersparnis in Deinem Haushalt.
Wenn Du Dein Geschirr per Hand spülen musst oder möchtet, zum Beispiel im Campingurlaub oder bei besonders empfindlichem Geschirr, sorgt ein Abtropfgestell für Hygiene und Ordnung in Deiner Küche.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Abtropfgestelle

Platz 1: Kitchen Craft Abtropfgestell mit Abtropfschale

Das unverzichtbare Werkzeug zum Abwaschen – das robuste Abtropfgestell verfügt über stabile Füße und eine praktische Abtropfschale, damit das Geschirr schnell und hygienisch trocknet. Aus hochwertigem Edelstahl. Es ist robust, sieht elegant aus und ist besonders leicht zu reinigen.

Platz 2: simplywire Abtropfgestell, zusammenklappbar, strapazierfähig, mit Besteckhalter, Schwarz

Machen Sie das Beste aus Ihrer Küche mit diesem zweistöckigen Geschirrständer. Er ist perfekt für die Erhöhung der Kapazität, ohne Kompromisse beim Platz einzugehen und lässt sich bei Bedarf einfach zusammenklappen. Entworfen mit einem abnehmbaren Besteckkorb und einer unteren Ebene für Tassen und Glaswaren, steht es auf einem Tablett um Tropfen aufzufangen und Ihre Oberflächen zu schützen. Hergestellt aus robustem Stahl mit einem eleganten schwarzen Finish; so sieht das Produkt nicht nur toll aus, sondern ist auch vor Rost geschützt.

Platz 3: alvorog Abtropfgestell Geschirrständer Geschirrkorb mit Besteckkorb und Abtropfschale

Der Metallrahmen des Abtropfgestells ist mit Nano-Beschichtung, Rostschutz, Korrosionsschutz, Nichtverformung und elegantem Aussehen besprüht. Das Abtropfgestell ist 45x35x18,3 cm groß. Es bietet zusätzlichen Platz für Tassen und einen abnehmbaren Geschirrkorb für Tassen, Messer, Gabeln und Löffel, um Platz zu sparen.

Platz 4: Relaxdays Abtropfgestell CROSS

Der Abtropfkorb ist ein absolut praktischer Küchenhelfer – Lassen Sie ihren Abwasch doch einfach von allein trocknen – Nutzen Sie die Zeit zum Abtrocknen nach dem Spülen lieber für etwas anderes. Stellen Sie nasses Geschirr einfach in das Abtropfgestell – Die Rillen bieten sicheren Halt auch für große Teller und Suppenteller – Ein aufklappbares Fach bietet Platz für Tassen und kleine Schalen.

Platz 5: WELLGRO Abtropfgestell, Reinigungsbürste und 10 Schwämme

Tolles Abtropfgestell welches in keinem Haushalt fehlen sollte. Das Abtropfgestell verfügt über eine separate Schale zum Auffangen von Tropfwasser. Beide Teile lassen sich schnell und einfach Reinigen. Das Abtropfgestell ist ideal geeignet für Geschirr, Tassen und Besteck. Zusätzlich enthält diese Set eine Reinigungsbürste und zehn Schwämme – so haben Sie alles aus einer Hand.

Abtropfgestelle bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Abtropfgestell Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Abtropfgestelle finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Abtropfgestelles achten solltest

Was ist ein Abtropfgestell und wie wird es verwendet?

Ein Abtropfgestell ist eine Geschirrablage, in der Du gespültes Geschirr auf der Spüle oder der Arbeitsplatte an der Luft trocknen lassen kannst. Teller, Tassen und Besteck werden in die vorhandenen Gitter und Körbe geräumt und trocknen dort von allein. Es gibt Modelle mit Besteckkorb oder mit Abtropfschalen, ausziehbar oder zusammenklappbar – je nachdem, was für Deine Wohnsituation am besten passt.

View this post on Instagram

Mehr Bambus und mehr Nachhaltigkeit für Deine Küche mit unserem tollen Abtropfgestell. Für alle, die keine Geschirrspülmaschine haben oder noch Geschirr besitzen, das nicht in die Spülmaschine darf, ist unser Abstropfgestell mit 16 Gittern genau das richtige. Bis zu 32 Geschirrstücke haben hier Platz. Außerdem kann man es praktisch zusammeklappen, das macht es extra praktisch. . . . #nachhaltigkeit #zerowaste #lesswaste #plastikfrei #nachhaltigleben #lowwaste #sustainable #thereisnoplanetb #netzgegenplastik #nachhaltig #umweltbewusst #natur #umweltschutz #zukunft #wastefree #recycling #bio #ecofriendly #bambus #keinplastik #wiederverwendbar #savetheplanet #noplastic #bambusprodukte #umweltbewusst #zerowastegermany #abtropfgestell

A post shared by Bambuswald (@deinbambuswald) on

Warum solltest Du ein Abtropfgestell benutzen?

Obwohl die meisten Küchen inzwischen mit einem Geschirrspüler ausgerüstet sind, gibt es immer noch Teile oder Situationen, wo Du Geschirr per Hand spülen musst.

Ein Abtropfgestell ist dabei eine wertvolle Hilfe. Du musst nicht zusätzlich auch noch abtrocknen, sondern kannst die Zeit für etwas anderes nutzen.

Inzwischen sind viele unterschiedliche Ausführungen von Abtropfkörben auf dem Markt, so dass sich einige durchaus als Blickfang in Deiner Küche eignen.

Geschirr in Abtropfgestellen trocknet schneller als auf der Spüle, da die Körbe so konzipiert sind, dass genügend Luft an die einzelnen Teile gelangen kann. Zudem sieht Deine Küche damit aufgeräumter aus.

Küchentücher sind eine der häufigsten Quellen für Bakterien und Keime im Haushalt. Die praktischen Geschirrablagen sind daher hygienische Haushaltshelfer.

Je nach Ausführung kannst Du ein Abtropfgeschirr auch zum Waschen und anschließendem Abtropfen von Gemüse und Salat verwenden. Auch Plätzchen und Pralinen kannst Du darauf verzieren und mit Schokolade ummanteln.

Abtropfgestell Test

Auf einem Abtropfgestell kann das Geschirr problemlos abtropfen.

Wo kannst Du Abtropfgestelle kaufen?

Abtropfgestelle sind beinahe überall erhältlich. Viele größere Supermärkte wie REWE, REAL oder EDEKA haben einige Haushaltsartikel im Angebot. Meistens findet sich darunter auch eine Geschirrablage. Discounter wie Lidl oder Aldi führen Geschirrablagen üblicherweise als Aktionsartikel.

Eventuell gibt es in Deiner Stadt ein oder mehrere Geschäfte für Haushaltsartikel, wo Du Geschirrablagen kaufen kannst. Ein breites Angebot gibt es in Möbelhäusern oder sonstigen Einrichtungshäusern wie Ikea, Dänisches Bettenlager oder Poco.

Sollte Dir die Suche vor Ort zu aufwändig sein, kannst Du natürlich auch online nach einem passenden Abtropfgestell stöbern. Das Angebot ist hier natürlich riesig. Die Plattformen Amazon und Ebay sind geeignete Anlaufstellen und bieten eine umfangreiche Auswahl.

Im Internet kannst Du Dir die Artikel jederzeit ansehen und, falls Du ein Design-Fan bist, vielleicht auch das eine oder andere etwas ausgefallenere Stück entdecken. Mit wenigen Klicks kommt Dein neues Abtropfgestell innerhalb von wenigen Tagen direkt zu Dir nach Hause.

Es erleichtert die Arbeit, wenn das schmutzige Geschirr gleich in der Reihenfolge des Abwaschens gestapelt wird, rechts neben dem Becken bei Rechtshändern, links bei Linkshändern. Besteck in einem Gefäß sammeln.

Welche Arten von Abtropfgestellen gibt es?

Abtropfgestelle lassen sich nach drei Merkmalen unterscheiden:

  • Material
  • Form
  • Art

Für die Herstellung von Abtropfgestellen werden meistens folgende Materialien verwendet:

  • Chrom bzw. Edelstahl
  • Draht (meistens mit Kunststoff überzogen)
  • Bambus
  • Kunststoff

Das Material spielt vor allem bei der Ästhetik eine Rolle und erzielt beim Betrachter bestimmte Wirkungen. Edelstahl wirkt kühl, elegant und etwas futuristisch, Holz warm und naturnah. Für welches Material Du Dich entscheidest, hängt daher davon ab, wie Dein Einrichtungsstil ist und welche Wirkung Du erzielen möchtest.

Was kosten Abtropfgestelle?

Die Frage nach den Kosten lässt sich nicht so ohne weiteres beantworten, da die Auswahl sehr groß ist und die Preisgestaltung sehr unterschiedlich. Generell zählt ein Abtropfgestell jedoch zu den günstigen Haushaltsgeräten.

Einfache Modelle aus schlichtem Metall oder Kunststoff liegen zwischen zehn und fünfzehn Euro. Je robuster das Material und je mehr Funktionen, umso teurer. Edelstahl-Gestelle kosten zwischen 30 und 80 Euro.

Wenn Du Wert auf Langlebigkeit Deines Abtropfgestelles legst, solltest Du Dir die Verarbeitung und das Material genau ansehen. Ein höherer Preis kann durch hochwertige Materialien und saubere Machart durchaus gerechtfertigt sein.

Bambus Schneidbrett Test

Bambus Schneidebrett Test & Vergleich (06/2020): Die 5 besten Bambus Schneidebretter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Bambus Schneidebrett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Bambus Schneidebretter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Welche Alternativen zum Abtropfgestell gibt es?

Du kannst Dein Geschirr natürlich einfach auf der Spüle übereinander stapeln und dort trocknen lassen oder mit der Hand trocknen.

Geschirr, das übereinander gestapelt wird, braucht allerdings länger, bis es trocken ist, da an die einzelnen Teile nicht genügend Luft gelangt. Zudem sieht Deine Küche immer ein wenig unaufgeräumt aus, wenn überraschend Besuch kommt.

Du kannst Dein Geschirr auch mit einem Küchentuch trocknen. Dennoch empfiehlt es sich hier, das Geschirr zumindest ein wenig ablaufen zu lassen, da Dein Küchentuch sonst sehr schnell mit Feuchtigkeit gesättigt ist und nicht mehr richtig trocknet.

Eine der häufigsten Ansammlungen von Keimen und Bakterien in Deinem Haushalt finden sich übrigens auf zu häufig genutzten Küchentüchern. Es ist daher wichtig, dass Du Dein Trockentuch häufig wechselst.

Wenn Du Dir die Zeit für das Abtrocknen von Geschirr sowie Waschen, Trocknen und unter Umständen noch Bügeln von Tüchern sparen möchtest, solltest Du über ein Abtropfgestell nachdenken.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Abtropfgestelle passt am besten zu Dir?

Die meisten Abtropfkörbe, die es im Handel zu kaufen gibt, bestehen aus folgenden Materialien:

  • Bambus
  • Metall
  • Kunststoff

Um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, wollen wir Dir die wichtigsten Arten von Abtropfgestellen näher erläutern und Dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile geben.

Was zeichnet ein Abtropfgestell aus Bambus aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile

Vorteile

  • nachhaltig
  • dekorativ
  • umweltfreundlich
  • stabil

Nachteile

  • nicht spülmaschinengeeignet
  • nur Naturton möglich

Was zeichnet ein Abtropfgestell aus Metall aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile

Vorteile

  • robust
  • pflegeleicht
  • je nach Ausführung sehr dekorativ
  • rostbeständig
  • lange Lebensdauer

Nachteile

  • nicht spülmaschinengeeignet (außer Edelstahl)
  • nicht nachhaltig

Was zeichnet ein Abtropfgestell aus Kunststoff aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile

Vorteile

  • pflegeleicht
  • spülmaschinengeeignet
  • in vielen Farben erhältlich
  • preisgünstig

Nachteile

  • nicht nachhaltig
  • nicht allzu robust

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du Abtropfgestelle miteinander vergleichen

Um herauszufinden, welche Geschirrablage für Dich und Dein Zuhause passend ist, brauchst Du Vergleichsmerkmale. Du kannst die Körbe anhand folgender Faktoren vergleichen und bewerten:

  • Material
  • Größe
  • Funktion
  • Verarbeitung
  • Form und Farbe
  • Handhabung

In den folgenden Absätzen erläutern wir Dir diese Kriterien näher und geben Dir Tipps für Deine Kaufentscheidung.

Ohne Abtropfgestell dauert das trocknen um einiges länger, da das Geschirr oft übereinander liegt und zusätzlich schlecht belüftet wird.

Ohne Abtropfgestell dauert das trocknen um einiges länger, da das Geschirr oft übereinander liegt und zusätzlich schlecht belüftet wird.

Material

Bei der Wahl des Materials sind vor allem Deine persönlichen Vorlieben und Dein Einrichtungsstil maßgebend. Wenn Dir ökologische Aspekte wichtig sind, ist ein Abtropfgestell aus Bambus sehr gut für Dich geeignet.

Bambus gehört eigentlich zu den Gräsern, wird aber bei uns gerne unter der Bezeichnung „Holz“ verkauft. Bambus wächst sehr schnell und ist sehr nachhaltig. Er ist vielseitig verwendbar und einsetzbar, daher wird Bambus inzwischen sowohl zu Möbelstücken als auch in der Kleidung verarbeitet.

Preisgünstige Abtropfgestelle aus Metall bestehen aus dünnerem Metall wie beispielsweise Stahlblech oder – manchmal mit Kunststoff ummantelten – Draht, hochwertige Modelle aus feinem Edelstahl. Je nachdem, welches Metall verarbeitet wurde, ist auch die Robustheit und Stabilität unterschiedlich.

Wenn Du Wert auf ein schickes Zuhause legst und ein Fan von Design und Stil bist, ist ein Abtropfgestell aus Edelstahl mit seiner luxuriösen Ausstrahlung die richtige Wahl.

Geschirrablagen aus Kunststoff sind sehr pflegeleicht und in unterschiedlichen Farben erhältlich. Mit einem Abtropfgestell in pink, blau oder grün sorgst Du für fröhliche Akzente in Deiner Küche.

Größe

Für Einzelpersonen oder Leute, die nicht so viel Geschirr verbrauchen, ist ein einfaches Gestell mit einer Etage in der Regel ausreichend. Für Mehrpersonenhaushalte, Büros oder WGs lohnt sich ein Modell mit zwei Etagen. Hier findet mehr Geschirr Platz.

Damit das Spülwasser nicht so schnell verschmutzt, sollten Essenreste mit einem Papiertuch abgewischt und in der Biotonne entsorgt werden. Vorspülen unter kaltem Wasser ist nur bei stark riechenden oder färbenden Lebensmitteln (Fisch, Zwiebeln, rote Beete) sowie bei Spinat und Kräutern sinnvoll. Weichen Sie angebrannte Töpfe mit kaltem Wasser und einem Spritzer Spülmittel ein, am besten auf der noch warmen Herdplatte.

Quelle: https://www.test.de/Geschirr-spuelen-Die-Maschine-hilft-sparen-1371439-1371444/


Funktion

Ein Abtropfgestell soll dafür sorgen, dass Geschirr vernünftig trocknet und dabei möglichst aufgeräumt aussieht. Darüber hinaus gibt es aber einige Modelle mit besonderen Funktionen.

Erhältlich sind beispielsweise Gestelle aus Bambus, die sich zusammenklappen lassen und dadurch bei Nichtgebrauch besonders platzsparend verstaut werden können. Zudem lassen sie sich leicht transportieren. Du kannst sie damit zum Beispiel in den Campingurlaub mitnehmen.

Einige Gestelle besitzen einen integrierten Tropfwasserabfluss. Damit kannst Du den Korb auch im Spülbecken benutzen.

Eine Geschirrablage mit Abtropfschale kannst Du beliebig auf der Arbeitsfläche platzieren. Du bist nicht auf den Platz neben der Spüle angewiesen. Das überschüssige gesammelte Wasser kannst Du nach dem Einräumen des Geschirrs einfach auskippen.

Abnehmbarer Besteckkorb

Bei manchen Modellen lässt sich der Besteckkorb abnehmen. Dies ist praktisch für das Ein- und Ausräumen des Besteckes, weil Du ihn dadurch einfach zu Deiner Besteckschublade tragen kannst. Außerdem hast Du mehr Platz für anderes Geschirr, wenn Du mal kein Besteck zu spülen hast.

Daneben sind auch Abtropfkörbe im Handel erhältlich, die über zwei Etagen verfügen oder ausziehbar sind, wenn es mal etwas mehr Geschirr werden sollte, zum Beispiel, weil Du Besuch hast.

Geschirrablagen mit zwei Etagen haben auf der zweiten Etage meistens Platz für kleineres Geschirr, wie Müslischalen oder Kaffeetassen. Einige Ablagen besitzen auch Haken zum Aufhängen von Kaffeetassen. Die Abstände zwischen den Etagen sind übrigens nicht einheitlich, sondern von Modell zu Modell unterschiedlich. Hier lohnt sich ein Vergleich.

Etwas seltener ist ein Abtropfgestell zum Aufhängen an der Wand. Es wird dort fest montiert und muss nicht nach jeder Benutzung verstaut werden. Somit ist es besonders platzsparend und fügt sich meist gut in die Küchenoptik ein. Der Nachteil ist, dass Du ein wenig handwerkliches Geschick beim Anbringen benötigst.

Es gibt auch solche etwas ausgefalleneren Abtropfgestelle.

Es gibt auch solche etwas ausgefalleneren Abtropfgestelle.

Verarbeitung

Die Verarbeitung spielt vor allem im Bereich der Metallschalen eine Rolle. Besonders bei Modellen, die Steck- oder Schraubverbindungen aufweisen, solltest Du auf eine gute Qualität und Stabilität achten. Für einen besonders stabilen Stand solltest Du eine Ablage mit Antirutschfüßen wählen.

Form und Farbe

Die meisten Abtropfgestelle sind mehr oder weniger rechteckig. Es gibt aber auch schmale, längliche Versionen. Klappbare Modelle sehen aufgrund ihrer Funktion etwas anders aus.

Die Farben sind bei Produkten aus Bambus natürlich naturbelassen oder naturähnlich. Gestelle aus Metall sind manchmal mit Kunststoff ummantelt, zumeist in schwarz. Bei Plastikgestellen hast Du die Qual der Wahl.

Handhabung

Manche Gestelle haben Griffe, damit Du die Körbe leicht transportieren kannst, selbst wenn sie mit Geschirr befüllt sind.

Metallkörbe müssen in der Regel nur feucht abgewischt werden. Bei Behältern aus Edelstahl können sich leicht Fingerabdrücke bilden. Sie benötigen etwas mehr Pflegeaufwand. Kunststoffgestelle kannst Du in der Regel einfach in die Spülmaschine geben.

Bei Produkten aus Bambus kann die Reinigung etwas schwierig werden. Bambus ist zwar im Gegensatz zu normalem Holz deutlich widerstandsfähiger gegen Nässe. Trotzdem quillt auch Bambus  bei zu langem Kontakt mit Wasser auf und sollten daher zügig gereinigt und getrocknet werden.

Wissenswertes über Abtropfgestelle – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Dein getrocknetes Geschirr solltest Du natürlich zeitnah einräumen. Sonst besteht trotz Abtropfgestell die Gefahr, dass Deine Küche unordentlich aussieht
  • Gesundheitlich unbedenklich sind Gestelle, die als „lebensmittelecht“ bezeichnet werden. Da Dein Geschirr mit Deinen Lebensmitteln in Kontakt kommt, lohnt es sich – gerade bei Modellen aus Kunststoff – einen Blick darauf zu werfen

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.test.de/Geschirr-spuelen-Die-Maschine-hilft-sparen-1371439-1371444/
  • https://www.tippsundtricks.co/hausundgarten/abtropfgestell-anwendungen/
  • https://tipp.manomano.de/wie-waehlt-man-die-accessoires-fuers-kuechenspuelbecken-aus-3564

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/washing-machine-kitchen-utensils-1772579/
  • https://pixabay.com/photos/plate-wash-the-dish-container-1767422/
  • https://pixabay.com/photos/cups-coffee-service-dishes-3384314/

Letzte Aktualisierung am 6.06.2020 um 10:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge