Skip to main content

I Robot Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten I Robot Saugroboter


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (10.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum I Robot Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen I Robots. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten I Robot zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen I Robot zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

I Robots sind praktische kleine Helfer, insbesondere dann, wenn zum Saugen wenig Zeit ist. Meist arbeiten die Geräte vollautomatisch und die Böden werden gereinigt vom täglich anfallenden Schmutz, der aus Staub, Fusseln, Haaren und Krümeln besteht.
Den klassischen Bodenstaubsauger ersetzen Saugroboter nicht – in ihrer Einsetzbarkeit sind sie dafür zu eingeschränkt. In der Regel können Staubsauger-Roboter Schwellen nicht überwinden, mit höherflorigen Teppichen haben sie Probleme und in Ecken kommen sie nur begrenzt. Allerdings können Saugroboter auf glatten Böden ohne viele Hindernisse durchaus überzeugen.
Bei I Robots sind die Größe des Staubbehälters und die Akku-Laufzeit sowie -Ladezeit wichtig. Daher solltest Du darauf achten, den Behälter häufig zu reinigen. Schließlich hast Du ansonsten vom täglichen Einsatz des Saugroboters wenig.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der I Robots

Platz 1: iRobot Roomba Volks-Saugroboter 960 mit starker Saugkraft

Drei-stufiges Premium-Reinigungssystem: Leistungsstarke Saugeinheit zieht festgetretenen Schmutz, Krümel und Tierhaare mit fünf-facher Saugkraft ein. Mit Hilfe der vSLAM-Navigationstechnologie sammelt der Roboter über 230.400 Datenpunkte, die der 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor verwendet. Zwei Multibodenbürsten für alle Böden: Jede Bürste verfügt über Gummilamellen, die auf Teppich wie auf Hartböden permanent im Kontakt mit der Oberfläche bleiben.

Platz 2: iRobot Roomba 605 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem

Roomba ist ein selbstaufladender, beutelloser Saugroboter, der automatisch Ihr Zuhause reinigt. Roomba navigiert dorthin, wo andere Roboter und klassische Staubsauger nicht reinigen: unter Betten, Sofas und niedrigen Möbeln.

Platz 3: iRobot Roomba 671 WLAN Saugroboter

Das drei-stufen Reinigungssystem erfasst alles, von kleinen Partikeln über große Ablagerungen bis hin zu Tierhaaren. Die Höhe des adaptiven Reinigungskopfes passt sich automatisch so an, dass die beiden Multibodenbürsten in engem Kontakt mit dem Boden bleiben. Mit seinen Dirt Detect Sensoren erkennt der Roomba stärker verschmutzte Bereiche und behandelt diese Stellen besonders gründlich
Mit der iRobot Home App lässt sich Ihr Roboter von unterwegs steuern.

Platz 4: iRobot Roomba i7+ (i7556) Saugroboter

Manchmal könnte man meinen, der Hausputz nähme nie ein Ende. Aber jetzt gibt es ja den Saugroboter iRobot Roomba i7+ (i7556), Ihren Partner für ein sauberes Zuhause. Der Roomba i7+ (i7556) mit der automatischen Schmutzentsorgung Clean Base verwöhnt Sie mit einer neue Dimension von Komfort: Er entleert sich automatisch in einen geschlossenen Einwegbeutel, der 30 Behälterladungen fasst, und Sie brauchen wochenlang nicht an das Thema Staubsaugen zu denken.

Platz 5: iRobot Roomba e5 (e5154) Saugroboter

Drei-stufiges Premium-Reinigungssystem: Leistungsstarke Saugeinheit zieht festgetretenen Schmutz, Krümel und Tierhaare mit fünf-facher Saugkraft ein. Zwei Multibodenbürsten für alle Böden: Jede Bürste verfügt über Gummilamellen, die auf Teppich wie auf Hartböden permanent im Kontakt mit der Oberfläche bleiben. Die Dirt Detect Sensoren finden die am stärksten verschmutzten Bereiche und veranlassen den Roboter dazu, diese Stellen besonders gründlich zu reinigen.

I Robots bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen I Robot Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren I Robots finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines I Robots achten solltest

Warum sind Saugroboter rund?

Die runde Form überwiegt bei I Robots tatsächlich. Auf diese ästhetischen Formen setzen viele Hersteller, obgleich kantige Saugroboter in die Ecken besser kommen. Auf jeden Fall sollte es keine grundlegenden funktionellen Unterschiede geben. Die Motoren und Sensoren lassen sich in der runden Form besser unterbringen. Außerdem geht kein Gerät die Gefahr ein, auf der falschen Seite vorwärts zu fahren.

Welche Fähigkeiten hat ein Staubsaugerroboter?

Ein Staubsaugerroboter kann grundlegend Hartböden und zudem Kurzflorteppiche reinigen. Eine Wischfunktion kommt wahlweise dazu. In diesem Fall kann das Gerät saugen und wischen. Die Saugroboter stoßen bei Hochflorteppichen an ihre Grenzen. Oftmals können hier normale Handstaubsauger bessere Reinigungsergebnisse erzielen.

I-Robot Test

Saugroboter von i Robot haben eine hohe Saugkraft und sind zugleich vergleichsweise günstig.

Wie viel kosten Saugroboter?

So einfach lässt sich diese Frage nicht beantworten. Selbst beim Discounter gibt es inzwischen günstige Modelle. Mit dem Funktionsumfang und der Leistung der führenden Modelle können diese zumeist nicht mithalten. Zu Beginn des dreistelligen Preisbereichs wird mit bewährten Basic-Funktionen begonnen, damit Hindernisse erkannt werden, Abstürze vermieden werden und eine effektive Raumreinigung gewährleistet wird. Die Auswahl des Funktionsumfangs der hochwertigen und teureren Modelle entspricht zumeist den Bedürfnissen und Anforderungen des jeweiligen Verbrauchers.

Welcher Staubsaugerroboter eignet sich für Allergiker?

Für Allergiker sollte ein I Robot einen HEPA-Filter aufweisen. Dabei handelt es sich um einen speziellen Feinpartikelfilter, der aus der Luft die wichtigsten Allergene zieht. Das Gerät hinterlässt den Raum dann mit einer besseren Umgebungsluft.

Saugroboter sorgen für eine automatisierte, selbstständige Reinigung. Hierzu müssen sich Saugroboter im Raum bewegen und orientieren. Saugroboter mit einer einfachen Navigation erfassen ihre Umgebung mit Hilfe von grundlegenden Hindernis-, Stoß- und Kollisionssensoren.

Welcher Saugroboter eignet sich für Tierhaare?

Wenn das Gerät spezielle Rollenbürsten kombiniert, kann es Tierhaare ebenfalls zuverlässig aufnehmen. Vor allem, wenn Du Haustiere hältst, ist es wichtig, den Boden täglich zu säubern. Ansonsten sammeln sich schnell viele lange und kurze Tierhaare, die in die Wohnung auch Ungeziefer und Bakterien bringen können. Über die Rollbürsten nimmt der Staubsaugerroboter kleinere und größere Verschmutzungen problemlos auf.

Wie lange halten I Robots?

Die Garantieleistungen der Hersteller geben einen ersten Hinweis. Auf jeden Saugroboter gibt es generell 2 Jahre Herstellergarantie. Die Gewährleistung setzen einige Marken für bestimmte Bauteile auf 5 Jahre herauf. Die Anschaffung eines Staubsaugerroboters sollte für die zukünftigen 5 bis 7 Jahre sein.

View this post on Instagram

Werbung Guten Morgen, schon lange immer mal wieder von euch empfohlen, besitzen wir endlich einen Saugroboter. Ihr wisst, dass meine Tochter nachmittags nicht in die Betreuung kann und von daher ist jede Minute, die ich zum Arbeiten habe, Gold wert und der Haushalt bleibt oftmals liegen. Deswegen bin ich sehr happy, dass der Roomba® S9+ von @irobot bei uns eingezogen ist. Er kann nämlich nicht nur sauber machen, sondern ist auch das absolute Highlight für meine Kids – quasi Putzfee und Nanny in einem 😉. Schaut gerne mal in die Stories, da gibt es einen kleinen Einblick, wie wir den Saugroboter – unsere Kinder nennen ihn liebevoll “WALL-E“ – in unseren Alltag integrieren. . In den nächsten 24h und auch nur die ersten 10 Bestellungen bekommen mit „INSTAROOMBAANNE“ 20% Rabatt auf den Roomba® S9+ (Gratisversand + 30 Tage Rückgabegarantie) Link findet ihr in den Stories. . AD Good morning, I'm very happy that the Roomba® S9 + from @irobot moved in with us. He can not only clean, but is also the absolute highlight for my kids. Have a look at the stories, there is a little insight, how we integrate the vacuum robot – our children lovingly call it "WALL-E" – in our everyday life. . In the next 24h and also only the first 10 orders get with "INSTAROOMBAANNE" 20% discount on the Roomba® S9 + (free shipping + 30 days return guarantee) Link can be found in the stories. . . . #irobot#roomba#livingroom#wohnzimmer#solebich#home#myhome#interior#interiordesign#interior123#interior4all#germaninteriorblogger#scandinaviandesign#mynordicroom#homedecor#deco#decor#decoração#decoracion#decoration#decorations#decorasyon#interiør#interiores#interiordecor#interiors#interiorstyling#interiordesigner

A post shared by Anne Dirfard (@170qm) on

Was ist eine Virtuelle Wand?

Ein I Robot soll mitunter den Fußboden nicht in jedem Raum säubern. In diesem Fall installierst Du mithilfe eines Magnetbandes eine virtuelle Wand. Vor dem Kauf solltest Du aber auf die Produktbeschreibung einen Blick werfen. Eine virtuelle Wand ist nicht mit allen Modellen kompatibel.

Wo sollte die Ladestation von dem Saugroboter aufgestellt werden?

Die Ladestation sollte in der Wohnung am bestmöglichen Platz stehen. Schließlich geht es von dieser Zentrale aus in alle Zimmer und Räume. Dabei entscheiden sich die meisten Verbraucher für den Hausflur, da der Saugroboter auf diese Weise möglichst diskret aufgestellt wird.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten I Robots passt am besten zu Dir?

Der Großteil der I Robots unterscheidet sich in der Form und im Design. Allerdings weisen die meisten Staubsaugerroboter ein rundes Design auf. Alle Sauger sind zudem generell mit Sensoren, einem akkubetriebenen Motor und eventuell einer Kamera ausgestattet. Die verschiedenen Varianten der I Robots werden Dir in diesem Abschnitt vorgestellt.

  • I Robot mit einfacher Navigation
  • I Robot mit Virtual Wall
  • und I Robot mit Wischfunktion

Fensterputzroboter Test & Vergleich (07/2020): die 5 besten Fensterputzroboter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fensterputzroboter Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fensterputzroboter. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

I Robot mit einfacher Navigation

Staubsaugerroboter mit einer einfachen Navigation fahren auf dem Fußboden die Wege parallel ab. Sinn macht diese Variante dann, wenn sich in dem Raum nur wenige Hindernisse befinden. Große Flächen, die wenige Möbel aufweisen, sind demnach bei diesen einfach navigierten Saugrobotern sinnvoll.

Das I Robot bewegt sich dabei beim Saugen in Bahnen. Daher dreht der Saugroboter um, wenn er auf ein Hindernis trifft und saugt anschließend die nächste Bahn. Die Saugroboter saugen jedoch nicht immer die gesamte Fläche lückenlos.

I Robot mit Virtual Wall

Sauroboter, die mit „Virtual Wall“ ausgestattet sind, arbeiten mithilfe künstlicher Wände. Daher erstellen diese vom Grundriss der Wohnung unabhängige künstliche Wände. Wenn der I Robot sich in Bewegung setzt, fährt er eine Fläche ab, der zuvor festgelegt wurde. Sofern der Saugroboter die ganze Fläche abgefahren hat, ist der Reinigungsvorgang fertiggestellt und das Gerät kehrt zur Ladestation automatisch zurück.

Mit einem i-Robot Saugroboter gehört das lästige Staubsaugen endlich der Vergangenheit an. Solche großen und unhandlichen Staubsauger wie der auf dem Bild, sind nicht mehr erforderlich.

Mit einem i-Robot Saugroboter gehört das lästige Staubsaugen endlich der Vergangenheit an. Solche großen und unhandlichen Staubsauger wie der auf dem Bild, sind nicht mehr erforderlich.

I Robot mit Wischfunktion

I Robots mit Wischfunktion saugen nicht nur Staub und Schmutz auf, sondern können auch die Hartböden wischen. Dieser Komfort macht sich jedoch in der Preisklasse der Saugroboter bemerkbar.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen I Robots miteinander vergleichen?

Es gibt einige Aspekte, auf die Du beim Kauf eines Saugroboters achten solltest, damit Du ein möglichst vielversprechendes Modell findest, das zu Deinen Ansprüchen und Wünschen perfekt passt. Diese Kaufkriterien werden Dir im Folgenden erklärt.

  • Größe
  • Höhe
  • Laufzeit
  • Funktionen

Bevor der Staubsauger Roboter seine Arbeit aufnimmt, ist es sinnvoll, kleinere Gegenstände aus dem Weg zu räumen, eng aneinander stehende Möbel etwas voneinander zu entfernen und alle Stühle auf den Tisch zu stellen. Dadurch kann der Saugroboter ohne Hindernisse schneller und auch gründlicher reinigen.

Quelle: https://akku-staubsauger-test.org/tipps-zur-benutzung-eines-saugroboters/


Größe

Wenn Du Dich für eine bestimmte Variante des I Robots entschieden hast, solltest Du Dich entscheiden, welche Größe das Gerät haben soll. Es gibt einige Saugroboter mit sehr hohem Volumen, die viel Staub und Schmutz aufnehmen können. Andere Modelle weisen ein geringeres Volumen auf, doch diese sind für kleine Single-Wohnungen meist ausreichend.

Allerdings solltest Du Dich nicht nur entsprechend der Größe der Wohnung entscheiden, die Du reinigen willst. Wenn Du zum Beispiel einen Hund hast, ist aufgrund vermehrter Haare das Schmutzaufkommen deutlich höher als bei Haushalten ohne Tiere – trotz der gleichen Wohnungsgröße.

Daher sollte die Größe des Staubsaugerroboters stets zur jeweiligen Situation passend ausgewählt werden. Somit kannst Du den Saugroboter automatisch fahren lassen, ohne den Schmutzbehälter zu häufig ausleeren zu müssen.

Höhe

Bei I Robots spielt auch die Höhe eine entscheidende Rolle. Zwar ist das Gerät ohnehin recht klein und auf den ersten Blick mag die Höhe unwichtig erscheinen, doch ebenso kann diese essenziell sein, wenn in der Wohnung gewisse Hürden vorliegen. Schließlich kann ein Saugroboter mit etwas mehr Höhe über kleine Hindernisse besser fahren. Doch dabei kommt es ebenfalls auf die Technik an. Für Teppiche hingegen müssen weitere Faktoren stimmen.

Wenn aber der Staubsaugerroboter zu hoch ist, passt dieser eventuell nicht unter manche Möbelstücke, sodass Du dort händisch saugen musst. Daher solltest Du am besten die Höhe des Teppichs und Deiner Möbelstücke ausmessen. Im Anschluss kannst Du genau abschätzen, mit welchen Höhen der Saugroboter zurechtkommen muss. Du solltest ebenfalls messen, wie die Höhe des Gerätes maximal sein sollte, damit dieses nirgends stecken bleibt.

Laufzeit

Ein I Robot arbeitet immer mit einem Akku, da ein solches Gerät durch die Wohnung mit einem Kabel schlecht wandern könnte. Die Laufzeit des Saugroboters ist aufgrund des Akkus beschränkt. Allerdings gibt es auf dem Markt inzwischen sehr gute Modelle, die entsprechend des Anwendungsgebietes ausreichend lange durchhalten.

Wenn Du zwei oder mehr Stockwerke reinigen willst, solltest Du beim Kauf des Staubsaugerroboters darauf achten, dass die Laufzeit zumindest für ein Stockwerk ausreicht. Dadurch muss Dein I Robot nicht immer wieder zwischenladen.

Für etwa 20 Quadratmeter Wohnfläche benötigt ein Saugroboter ungefähr 30 bis 45 Minuten. Auf diese Weise kannst Du abschätzen, wie viel das Gerät entsprechend der Hindernisstärke saugen kann, bevor das Produkt geladen werden muss.

Achte vor dem Einsatz eines Saugroboters von i-Robot darauf, dass keine Hindernisse die Arbeit des Roboters behindern.

Achte vor dem Einsatz eines Saugroboters von i-Robot darauf, dass keine Hindernisse die Arbeit des Roboters behindern.

Funktionen

Beim Kauf solltest Du ebenfalls im Bereich Funktionsvielfalt gut abwägen. Beispielsweise gibt es Geräte, die insbesondere für Tierhaare konzipiert sind. Zudem kannst Du spezielle Saugroboter für Türschwellen, Teppiche und weitere Bereiche von Deinem Haushalt kaufen. Ein Saugroboter mit Ladestation kann eine Option sein und ebenfalls eine Wischfunktion kann sinnvoll sein.

I Robots sollten generell Funktionen erfüllen, die für Dich wichtig sind. Falls viele Teppich-Hürden zu bewältigen sind, sollte der Saugroboter eine Erhöhungsfunktion aufweisen oder spezielle Teppichbürsten aufweisen. Je nachdem, welchen Hersteller Du auswählst, sind verschiedene Funktionsmerkmale vorhanden, die Du gegeneinander abwägen solltest.

Wissenswertes über I Robots – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen I Robot-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hatte 2017 bereits einen Saugroboter-Test durchgeführt und im Dezember 2019 folgte der nächste I Robot-Test.

Insgesamt wurden bei dem aktuelleren Test acht Modelle von bekannten Herstellern wie iRobot, Dyson und Miele in den Preisklassen 179 bis 950 Euro unter die Lupe genommen. Eine App bieten alle der getesteten Modelle. Der günstigste Saugroboter erhielt diesmal lediglich die Bewertung „ausreichend“, zwei Modelle erhielten die Note „gut“ und fünf Saugroboter wurden mit „befriedigend“ bewertet.

Die Tests wurden von den Testern akribisch vorbereitet und demnach wurden im Labor die Staubsaugerroboter geprüft. Im Labor sollten die Geräte von einem Holzboden eine abgewogene Menge an Mineralstaub aufsaugen. Zudem wurden Hutmuttern und Fasern verteilt, damit die Leistung der aktuellen I Robot-Modelle überprüft werden konnten.

Stiftung Warentest

Wenn Du genau wissen willst, wie die Saugroboter abgeschnitten haben und was die Stiftung Warentest genau getestet hat, schau Dir bei den Verbraucherschützern den Test am besten direkt an:

https://www.test.de/Saugroboter-im-Test-4806685-0/

Die vorgestellten Saugroboter haben ihren Preis. Die Modelle rangieren daher alle im hohen Hunderterbereich. Dementsprechend machen sich die automatische Saugleistung und die verbaute Technik in einem hohen Kostenaufwand bemerkbar. Die Nutzer haben dafür die Möglichkeit, den Fahrplan zuvor festzulegen, das Gerät per App oder Smartphone anzusteuern und den Startzeitpunkt über eine Timer-Funktion individuell auszuwählen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.drohnen.de/25675/saugroboter-tipps/
  • https://akku-staubsauger-test.org/tipps-zur-benutzung-eines-saugroboters/
  • https://www.stern.de/digital/technik/saugroboter-machen-das-leben-leichter–aber-manches-nervt-auch-7814984.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/staubsauger-roboter-haushalt-4827253/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/menschen-entspannung-haus-tisch-3890171/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/holz-bett-schlafzimmer-innen-3773581/

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 um 09:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge