Getränkekistenregal Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Haushalt, Wohnen|11. Juli 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 11.07.2021

Getränkekistenregal Test & Vergleich (10/2021): Die 5 besten Getränkekistenregale

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Getränkekistenregal Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Getränkekistenregale. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Getränkekistenregal zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Getränkekistenregal zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Getränkekistenregal ermöglicht Dir die übersichtliche Aufbewahrung von allen handelsüblichen Getränkekisten. Es wird auch Kastenständer genannt.
Die Kästen werden schräg und mit so viel Abstand zueinander gelagert, dass alle Flaschen leicht zugänglich sind. Dies erspart Dir das mühselige Umstapeln der teils recht schweren Getränkekisten.
Getränkekistenregale gibt es in verschiedenen Größen. Für Single-Haushalte reicht eine Ausführung, in welcher bis zu drei Kisten Platz haben. Für Mehrpersonenhaushalte gibt es Regale, die bis zu neun Getränkekästen fassen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Getränkekistenregale

Platz 1: axentia Getränkekistenregal für 6 Kästen, Regal aus Metall

Für das Aufbewahren von Getränkekisten ist dieses Lagerregal eine clevere und durchdachte Lösung. Mit ihm lassen sich platzsparend und übersichtlich bis zu sechs genormte Getränkekästen, ebenso aber auch Euro- und Universalboxen mit einem Volumen von ca. 32 Litern und einem Gewicht bis zu 17 kg lagern. Die Aufbewahrungskörbe werden mit leichter Neigung in den Ständer eingelegt und halten sich durch ihr Eigengewicht – egal, ob mit oder ohne Flaschen. Die leichte Neigung der Kästen ermöglicht es, unkompliziert und schnell die Vorräte zu erreichen und den Überblick zu behalten.

Platz 2: Lagerknecht Getränkekistenregal 6 Kisten Made in Germany

Unsere in Deutschland hergestellten Getränkekistenregale bieten Ihnen höchste Sicherheit und einzigartigen Komfort beim Lagern Ihrer Getränkekisten. Die Getränkehalter sind zudem stilsicher in jedem Haushalt unterzubringen! Die Getränkeregale von Lagerknecht sind nach Industriestandards gefertigt und durch eine Materialstärke der Getränkeebenen von 2mm besonders stabil und langlebig! Die Traglast beträgt bis zu 150 kg pro Ebene, sodass Sie auch volle Kästen gefahrlos über längere Zeit dort lagern können.

Platz 3: Ks Getränkekistenregal Flaschenkastenregal für 3 Kisten Regal

Passend für max. 3 genormte Getränkekästen, Euroboxen oder Klappboxen 32 Liter. Standfest und einfach zu montieren. Schaffen Sie überall Ordnung und Überblick egal ob das Wasserkasten, Bierkasten oder Kartoffelkiste ist. Immer gut Sortiert und ohne bücken zu erreichen. Damit sind die Kästen platzsparend und übersichtlich aufbewahrt. Universell einsetzbar. Für einen sicheren Stand und Stabilität ist auch 2 x Wandhalterungen inkl. Schrauben und Dübeln im Lieferumfang enthalten.

Platz 4: Lagerknecht Getränkekistenregal 9 Kisten Made in Germany

Unser Kistenregal Stecksystem überzeugt durch einen schnellen Aufbau. Die Einzelteile der Kastenregale sind einfach zu verbinden, ermöglichen dennoch eine einzigartige Stabilität! Ob als Wasserkistenregal, Bierkistenregal oder als Regal für Wäschekörbe, unser Getränkeständer überzeugt durch seine Flexibilität. Ordnung halten war noch nie so einfach!

Platz 5: CLP Getränkekistenständer LENNERT I Platzsparender robuster Kistenständer

Kastenständer mit Platz für Getränkekisten, Euroboxen oder Universalboxen. Das Gestell hilft Ihnen dabei Kisten platzsparend zu verwahren. Der standfeste Kistenständer sorgt für Ordnung in Ihren Vorratsräumen und verfügt über eine neutrale Optik, so dass er sich in jeden Raum unauffällig einfügt. Ca. Maße: Gesamtbreite: 47 / 91 cm | Gesamttiefe: 31 cm | Gesamthöhe: 75 / 112 / 116 cm | Maximale Kistenbreite: 41 cm Lennert ist ein praktisches Regalsystem für Küche, Keller, Garage und andere Abstellräume. Lagern Sie Ihre Getränke, Kartoffeln, Gemüse u.v.m. platzsparend und ordentlich.

Getränkekistenregale bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Getränkekistenregal Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Getränkekistenregale finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Getränkekistenregals achten solltest

Was genau ist ein Getränkekistenregal?

Getränkekistenregale sind Ständer aus Metall, Kunststoff oder Holz, in welchen Du alle gängigen Größen von Kästen mit Limonaden, Mineralwasser oder Bier lagern kannst. Sie sind so konzipiert, dass die einzelnen Flaschen leicht zugänglich sind. Das Design ist schlicht und funktional, kunstvolle Objekte wirst Du in diesem Bereich kaum finden. Allenfalls kannst Du entscheiden, ob Du lieber ein hohes und schmales oder breites und niedriges Modell möchtest. Wenn Du Dein Regal jedoch nicht im Keller, sondern in einem Wohnraum aufstellen möchtest, liegst Du mit einem grauen Stahlgestell genau im Trend des derzeit angesagten industriellen Einrichtungsstils.Getränkekistenregale sind nicht nur in Privathaushalten nützlich, sondern finden auch in der Gastronomie Verwendung. Das Angebot an verschiedenen Getränkesorten ist dort weitaus größer und daher ist es schwieriger, den Überblick zu behalten. Ein Kastenständer sorgt hier für gute Übersichtlichkeit und kann sogar beschriftet werden, um den Mitarbeitern einen schnelleren Zugriff zu erleichtern.

Warum solltest Du ein Getränkekistenregal benutzen?

Neben der besseren Ordnung hat ein Getränkekistenregal einen durchaus praktischen Nutzen. Durch die offene und schräge Bauweise kannst Du die Kasten so hineinstellen, dass die Flaschen einzeln zugänglich sind. Daher benötigst Du kaum mehr Platz für die Lagerung als wenn Du die Kästen aufeinander stapelst, hast aber jederzeit Zugriff auf die einzelnen Flaschen. Dies erspart es Dir, erst mühsam die obersten Kisten beiseite zu räumen, um an die Getränke in den unteren Kisten zu gelangen. Zudem siehst Du mit einem Blick, wieviel volle und leere Flaschen jede Kiste enthält oder ob beispielsweise einzelne Flaschen fehlen. Wenn Du einmal weniger Getränkekisten zum Aufbewahren hast, dient der Kastenständer auch zur praktischen Lagerung von Obst- und Gemüsekisten. Auch Euro- oder Universalkisten mit anderen Utensilien kannst Du so übersichtlich stapeln. Ein gutes Getränkekistenregal zeichnet sich dadurch aus, dass es leicht aufzubauen ist, wenig Platz benötigt und sowohl Kästen als auch einzelne Flaschen gut entnehmbar sind.

Wie wird ein Getränkekistenregal aufgebaut?

Der Aufbau ist in der Regel einfach, weil die Einzelteile meistens nur ineinandergesteckt werden. Ein Gummihammer erleichtert die Fixierung. Bei einigen Modellen empfiehlt sich eine Wandmontage. Einige besonders stabile Ausführungen werden nicht ineinander gesteckt, sondern müssen verschraubt werden. Auch dies bedarf keiner besonderen Kunstfertigkeit und gelingt auch Laien problemlos. Die meisten Hersteller legen ihren Regalen eine Aufbauanleitung bei. Im Allgemeinen gehst Du vor wie folgt:

  • Lege bei einem Stecksystem die längeren Regalteile nebeneinander und verbinde diese mit den passenden Seitenteilen.
  • Danach steckst oder klickst Du die Böden beziehungsweise die Trägerleisten ein.
  • Zum Schluss befestigst Du etwaige vorhandene Gumminoppen zum Verhindern des Wegrutschens der Regalfüße.

Bei einem Schraubsystem benötigst Du zusätzliches Werkzeug und ein wenig mehr Muskelkraft:

  • Halte den passenden Schraubendreher bereit. Hilfreich ist ein Akkuschrauber.
  • Lege die langen Regalstangen nebeneinander auf den Fußboden.
  • Danach verschraube die Zwischenstreben mit den beiden Längsteilen.
  • Danach schraubst Du die Zwischenteile auf der anderen Seite fest.
  • Wenn das Regal steht, ziehe sicherheitshalber noch einmal die Schrauben nach.

Die Schrauben sind in der Regel, bereits beim Kauf dabei. Sind sie es nicht, solltest Du vielleicht zu einem anderen Modell wechseln, um Dir den Gang in den nächsten Baumarkt zu sparen. Bist Du Dir darüber unsicher, frage beim Hersteller oder bei anderen Käufern nach.

Welche Alternativen zu einem Getränkekistenregal gibt es?

Dir bleibt natürlich die übliche Alternative, die Kisten wie gewohnt aufeinander zu stapeln. Allerdings hat diese Variante mehr Nach- als Vorteile. Theoretisch kannst Du Getränkekisten auch in jedem Schwerlastregal verstauen. Dies sorgt zwar für mehr Ordnung, aber leichter zugänglich sind die Flaschen dadurch nicht. Auch in der Übersichtlichkeit ändert sich nur wenig. Im Internethandel gibt es auch Wandhalterungen für Getränkekisten. Du kannst dabei entweder eigene Ideen verwirklichen und ein selbst gebasteltes Regal daran befestigen oder die Kisten einzeln an den Halterungen aufhängen. Der Vorteil ist hier, dass Du besonders flexibel in der Gestaltung bist und den vorhandenen Platz optimal ausnutzen kannst.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Getränkekistenregale passt am besten zu Dir?

Getränkekistenregale gibt es aus Metall, Kunststoff oder Holz. Deren Einsatz beeinflusst die Stabilität und Standfestigkeit der Regale. Bevorzugt werden deshalb meistens Gestelle aus Metall, da sie tragfähiger sind. Es kann für Dich jedoch auch Gründe geben, einen anderen Werkstoff zu favorisieren. Getränkekistenregale aus Holz: Holzregale müssen massiv und gut verarbeitet sein, um das Gewicht der (vollen) Getränkekisten tragen zu können, punkten aber dann mit einer langen Lebensdauer. Sie sind nicht für feuchte Räume geeignet, da der Werkstoff zu modern beginnen kann. Dafür sind Holzregale nachhaltig und umweltfreundlich. Die warme und wohnliche Ausstrahlung wird außerdem von vielen Käufern geschätzt. Eine zusätzliche Wandbefestigung kann angebracht werden. Getränkekistenregale aus Kunststoff: Kunststoffregale besitzen wenig Eigengewicht, sind feuchtigkeitsresistent, leicht zu reinigen und günstig in der Anschaffung. Ihr Nachteil ist allerdings ihre geringe Tragfähigkeit. Die Leichtigkeit des Materials bedeutet auch wenig Stabilität und sie können nicht an der Wand gegen Umfallen gesichert werden. Zudem kann Kunststoff bei Überlastung brechen. Regale aus Kunststoff können jedoch eine gute Übergangslösung darstellen oder eine Wahl sein, wenn Du sie überwiegend als Stapelmöglichkeit für Universalkisten denn als Getränkekisten verwenden möchtest. Getränkekistenregale aus Metall: Dies ist die am häufigsten anzutreffende Variante. Regale aus Metall punkten durch besonders hohe Stabilität und Tragfähigkeit. Eine zusätzliche Verschraubung erhöht die Standhaftigkeit und Sicherheit. Eine Pulverbeschichtung verhindert Rosten und macht die Regale pflegeleicht — sie können einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Getränkekistenregale aus Metall stehen für eine besonders lange Lebensdauer.

Welche Arten von Getränkekistenregalen hast Du sonst zur Auswahl?

Getränkekisten können entweder in die Höhe oder in die Breite gestapelt werden. Daher hast Du bei den Regalen die Auswahl zwischen zwei Ausführungen:

  • Schmale und hohe Getränkekistenregale
  • Breite und niedrige Getränkekistenregale

Für welches Regal Du Dich entscheiden solltest, hängt von Deinem Raumangebot und der Stellmöglichkeit ab.

Gerade Mieter mit kleiner Wohnfläche wissen oft nicht, wo sie ihre Getränkekisten ordentlich unterbringen sollen. Natürlich lassen sich die Kästen einfach aufeinanderstapeln, aber schön ist das nicht und der Stellplatz selbst kann nicht weiter genutzt werden.


Schmale und hohe Getränkekistenregale

Ein schmales, hohes Regal benötigt nur wenig mehr Raum als Kisten, die Du übereinander stapelst. Allerdings wird ein Kastenständer mit zunehmender Höhe und wenig Breite leicht instabil. Eine zusätzliche Fixierung an der Wand kann daher sinnvoll sein. Schmale Regale für drei Kisten sind auch meistens 1,50 oder 1,80 Meter hoch. Wenn Du nicht gerade zu den Riesen unter uns gehörst, kann Dich das Hinaufheben einer vollen Getränkekiste auf die oberste Etage schnell überfordern. Auch für ältere Personen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen kann das Heben eines vollen Getränkekastens, der immerhin rund zehn Kilo wiegt, zu schwer sein. Wenn Du jedoch nur wenige Getränke lagerst und die Höhe für Eurokisten mit anderen Artikeln nutzt, kann eine solche Ausführung für Dich dennoch günstig sein.

Breite und niedrige Getränkekistenregale

Breite, niedrige Regale besitzen einen tieferen Schwerpunkt und sind deshalb besser gegen ein Umstürzen gefeit. Allerdings benötigen sie mehr Stellfläche auf dem Boden. Wenn Dein Platzangebot groß genug ist und Du den darüber liegenden Raum nicht benötigst oder Dir mit einem normalen Regal behelfen kannst, kann eine solche Lösung die richtige Wahl sein.

Getränkekistenregale gibt es in verschiedenen Größen. Für Single-Haushalte reicht eine Ausführung, in welcher bis zu drei Kisten Platz haben.
Getränkekistenregale gibt es in verschiedenen Größen. Für Single-Haushalte reicht eine Ausführung, in welcher bis zu drei Kisten Platz haben.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Getränkekistenregale miteinander vergleichen?

Um ein Getränkekistenregal schnell auszuwählen, solltest Du folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Stabilität
  • Tragkraft
  • Flexibilität

Stabilität

Ein voll beladenes Regal wird durch das Eigengewicht der Kisten stabilisiert. Jedoch ist Vorsicht beim Hineinheben und Herausnehmen der Kisten erforderlich. Daher sollte neben der Tragfähigkeit ein Blick auf die Robustheit und Standfestigkeit des Regals an sich geworfen werden.

Tragkraft

Neben der Stabilität ist das vermutlich wichtigste Kriterium für ein Getränkekistenregal dessen Tragkraft. Volle Getränkekisten wiegen um die zehn Kilo, daher muss das Produkt darauf ausgelegt sein, diese Last aushalten zu können. Bedenke auch, dass die Stabilität verloren geht, je höher der Schwerpunkt gelagert ist. Anders gesagt bedeutet dies, dass ein einfaches Modell zwar standfest ist, wenn eine volle Getränkekiste auf der untersten Ebene platziert wird. Sollten sich die unteren Kästen allerdings schneller leeren als die oberste Kiste, wird das Regal instabil. Dann solltest Du die Getränkekisten umstapeln. Besonders robuste Regale schaffen eine Tragfähigkeit von etwa ein hundert Kilo pro Ebene.

Flächenvorhang Test

Flächenvorhang Test & Vergleich (10/2021): Die 5 besten Flächenvorhänge

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Flächenvorhang Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Flächenvorhänge. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Flexibilität

Einige Ausführungen sind so konzipiert, dass Du die Regalstreben verstellen kannst. Damit kannst Du die Halterung an die jeweiligen Kästen anpassen. Verstellbarkeit in der Höhe: Je nach Bauart des Regals ist es möglich, die Halterungsstreben unterschiedlich hoch einzusetzen. Bei größeren Kästen, die mehr Flaschen beinhalten, ist ein flacherer Neigungswinkel empfehlenswert. Kleinere Kästen, die nur zwölf Flaschen enthalten, sollten steiler gelagert werden. Verstellbarkeit in der Breite: Ebenso ist eine Verschiebung der Streben praktisch, damit Du die Halterung an breitere und schmälere Kästen anpassen kannst. Erweiterbarkeit: Viele Modelle sind in modularer Bauweise erhältlich und dadurch beliebig erweiterbar, sodass Du mehrere Regale nebeneinander stellen und zu einer langen Wand verbinden kannst.

Was kosten Getränkekistenregale?

Kleine Kastenständer für drei Getränkekisten bekommst Du bereits für etwa 20 Euro. Wie gut die Qualität dieser ist, bleibt jedoch fraglich. Bedenke jedoch, dass Stabilität wichtig für Deine Sicherheit ist und investiere im Zweifelsfall lieber in ein etwas teureres Modell. Qualitativ hochwertige Produkte mit fester Verschraubung kosten um die 80 Euro. Je mehr Kästen Dein Regal fassen kann, umso teurer ist es natürlich. Für Getränkekistenregale mit Platz für mehr als zehn Kästen solltest Du ab 150 Euro rechnen. Renommierte Hersteller für Getränkekistenregale sind unter anderem die Firmen Vesalia, Horges, Lagerknecht, Schulte und Accentia. Dies bedeutet allerdings nicht, dass das Produkt eines anderen, unbekannteren Herstellers schlechter sein muss.

Getränkekistenregal Test
Ein Getränkekistenregal ermöglicht Dir die übersichtliche Aufbewahrung von allen handelsüblichen Getränkekisten.

Wo kannst Du Getränkekistenregale kaufen?

Getränkekistenständer erhältst Du in örtlichen Baumärkten wie Obi, Hagebau oder Hornbach. Einfache Ausführungen aus Kunststoff oder Metall kannst Du auch in größeren Supermärkten wie Real oder Metro kaufen. Mittlerweile lassen sich alle Arten von Kastenständern auch komfortabel über das Internet bestellen. Handelsplattformen wie beispielsweise Amazon oder eBay sind bekannt für günstige Preise, sichere Zahlungsbedingungen und bequemes Shopping. Besonders Amazon wird neben der großen Auswahl auch für seinen zuverlässigen Kundenservice gelobt. Für Amazon Prime Kunden sind viele Sendungen kostenlos. Auch die Rückgabebedingungen sind einfach und unkompliziert.

Wissenswertes über Getränkekistenregale – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Die Kastenständer sind in der Regel nicht geschlossen und für Jedermann frei zugänglich. Bedenke dies, wenn Du Dir den Aufstellungsort mit mehreren Personen teilen solltest oder in Deinem Haushalt Kinder wohnen.
  • Ein stabiler Stand des Regals ist absolut erforderlich. Ein Umkippen beim Beladen kann zu Unfällen führen und muss vermieden werden. Daher sollte ein Standplatz mit einem ebenen Boden vorhanden sein. Eine zusätzliche Wandbefestigung sorgt für mehr Sicherheit.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest zum Thema Getränkekistenregal?

Leider hat die Stiftung Warentest bisher einen Prüfbericht zu Getränkekistenregalen veröffentlicht. Auch bei den Pendants der Nachbarländer, Konsument oder K-Tipp (Schweiz), konnten wir keine Testberichte darüber finden. Wir haben deshalb sorgfältig recherchiert und Herstellerangaben sowie sonstige Informationen und Hinweise zusammengetragen, um Dir Deine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.selbst.de/getraenkekistenregal-bierkisten-bank-selber-bauen-47095.html
  • https://www.schrankwerk.de/blog/getraenkekisten/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/flasche-getr%c3%a4nke-glas-container-333041/
  • https://unsplash.com/photos/Q9q_tPFDKY8
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 16.10.2021 um 16:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API