Fototapete Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Wohnen|15. November 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 15.11.2021

Fototapete 2021: Die 5 besten Fototapete

Unsere Vorgehensweise

19
recherchierte Produkte
32
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
23
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fototapete Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fototapeten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Fototapete zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Fototapete zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Fototapeten sind eine einfache Möglichkeit, Dir die Welt in Dein Zuhause zu holen. Es gibt sie in allen möglichen Designs – vom Strand bis zum Weltraum. Außerdem hast Du verschiedene Größen sowie Formen zur Auswahl.
Mit einer Fototapete kannst Du nicht nur eine komplette Wand verändern. Kleinere Motive eignen sich sehr gut, um beispielsweise Türen zu gestalten oder zu verstecken. Eine Tapete mit einem Fenster schafft einen täuschend echten Ausblick in kleinen, fensterlosen Räumen.
Dank digitalem Fotodruck sind nicht nur lebensechte Bilder von Bergen, Seen oder Dschungel möglich, sondern auch Motive in 3D sind realisierbar. Fototapeten lassen Dich nicht nur in Deiner persönlichen Lieblingswelt wohnen, sondern können auch für einen echten „Wow-Effekt“ sorgen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Fototapeten

Platz 1: Fototapete Strand und Meer 352 x 250 cm

Diese formstabile und strapazierfähige Fototapete ist ein echten deutsches Qualitätsprodukt. Kinderleichtes Anbringen an die Wand. Die fotorealistischen Motive mit lichtechten, lebendigen Farben und hoher Farbbrillanz, sorgen für ein erstklassiges Ergebnis. Die durch ein ökologisches Druckverfahren hergestellten Fototapeten sind geruchsfrei und auch für Kinder- und Schlafzimmer geeignet. Diese Fototapeten sind in drei unterschiedlichen Größen verfügbar. Beste Preise, schneller Versand vom deutschen Hersteller.

Platz 2: Fototapeten Wald 352 x 250 cm Vlies

Diese Vlies Fototapete ist von Runa von ebenfalls 100% Made in Germany und 1A verarbeitet. Mit diesem wunderschönen Wald Motiv holst du dir den Wald in die eigenen vier Wände!. Diese Tapete ist 352 x 250 cm groß und besteht aus 8 Bahnen. Es gibt sie allerdings auch in zwei anderen Maßen. Einmal 308 x 220 cm (7 Bahnen) und 396 x 280 cm (9 Bahnen). Die Tapeten bestehen aus hochwertigen Vliespapier und wurden mit einem ökologischen Druckverfahren hergestellt.

Platz 3: Fototapete Steinwand 3D Effekt 352 x 250 cm Vlies

Formstabil und Strapazierfähig – ein echtes deutsches Qualitätsprodukt aus dem Hause Runa Art. Das sehr stilvolle 3D Steinwand Motiv ist ein echter Hingucker. Dies ist die Variante „D“, es gibt diese Tapete aber auch in anderen Farben. Neben weiteren Farben, stehen auch andere Größen zur Auswahl. Diese Variante hat folgende Maße: 352 x 250 cm (Bahnen). Es gibt sie aber auch als 308 x 220 cm (7 Bahnen) und 396 x 280 cm (8 Bahnen) Variante.

Platz 4: murando Fototapete für Gamers 350×256 cm Vlies

Diese Fototapete von murando ist das richtige für echte Gamer!. Die 350 x 256 cm Vlies Fototapete wird in 7 Bahnen geliefert und ist wasserfest. Sie besteht aus deutschem Premium Vlies Material. Ein echtes deutsches Qualitätsprodukt, welches formstabil ist, ohne Blasen- und Faltenbildung, geruchsfrei und perfekt glatt. Auch für Kinder- und Schlafzimmer geeignet. Lichtechte, geruchslose & wasserfeste Farben. Montageanleitung ist dabei.

Platz 5: wandmotiv24 Fototapete Baum Weiß 1, XXL 400 x 280 cm

Diese Fototapete hat ein wirklich stilvolles und stilvolles Motiv. Der schicke weiße Baum ist ein echter Hingucker fürs Wohn- oder Schlafzimmer, oder auch für den Flur. Die XXL Fototapete von wandmotiv24 ist 400 x 280 cm groß und besteht aus 8 Bahnen. Die moderne Vliestapete gibt es auch mit unterschiedlichen Motiven und in unterschiedlichen Größen. Das Material ist geruchsfrei, perfekt glatt und wurde 100% ökologisch gedruckt.

Fototapete bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Fototapete Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Fototapeten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Fototapete achten solltest

Die Wandgestaltung spielte in der Geschichte der Menschheit schon immer eine Rolle. Von prähistorischen Höhlenmalereien ging die Entwicklung über die Ausschmückung mit Wandteppichen hin zur heutigen Tapete. Fototapeten sind eine einfache Möglichkeit, Dein Zuhause aufzupeppen, ohne sich finanziell zu verausgaben.

Was genau ist eine Fototapete?

Eine Fototapete ist eine Wanddekoration für den Innenbereich, die mittels Kleister an den Wänden angebracht wird. Es gibt auch selbstklebende Fototapeten, aber die Auswahl ist hierbei kleiner. Von den üblichen, im Fachhandel erhältlichen Tapeten unterscheidet sich die Fototapete in erster Linie durch das aufgedruckte Motiv. Fototapeten sind mit moderner Drucktechnik inzwischen so gestaltet, dass die optische Wirkung verblüffend echt ist. Beliebt sind dabei vor allem Landschaftsbilder. Viele Hersteller verwenden dabei den digitalen 3D Druck, der dem menschlichen Auge räumliche Tiefe signalisiert. Dadurch ist es möglich, dass die vergrößerten Naturszenen einer Fototapete uns das Gefühl vermitteln, direkt in dieser Landschaft zu sitzen. Wasserfälle, verträumte Wälder, blaues Meer und weißer Strand – all das wirkt auf unser Unterbewusstsein. Fototapeten sind daher ein unschätzbarer Helfer beim Entspannen und Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden.

Woher kommen eigentlich Tapeten?

Im 14. Jahrhundert wurden in Italien erstmals Stofftapeten verwendet. Handgemalte Papiertapeten fanden im 16. Jahrhundert den Weg von China nach Europa. Hier waren sie so erfolgreich, dass auch in Frankreich und in England begonnen wurde, Papiertapeten selbst herzustellen. Die erste größere Tapetendruckerei wurde 1789 in Kassel gegründet, aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts waren die Druckmaschinen so weit entwickelt, dass die Tapete in die Massenproduktion gehen konnte.

Welche Vorteile bringt Dir die Anschaffung einer Fototapete?

Es gibt viele Gründe, die für eine Fototapete sprechen. Vor allem kannst Du mit einer Fototapete Deine Innenräume ganz einfach dekorieren, ohne die Wände aufwendig streichen zu müssen. Die Auswahl an Designs ist riesig: Neben gegenständlichen Motiven, die Dich förmlich in eine andere Welt versetzen, gibt es auch grafische Muster mit 3D Effekt sowie Fototapeten, die eine schlichte Wand in eine Ziegelsteinmauer oder ähnliches verwandeln. Mit Fototapeten kannst Du im Handumdrehen die Atmosphäre eines Raumes verändern und Dein Wohlbefinden steigern. Während es draußen stürmt und schneit, entspannst Du in Deinem Wohnzimmer an Deinem eigenen privaten Karibikstrand. Mit der passenden Fototapete holst Du Dir Urlaubsfeeling an jedem Tag des Jahres ins Haus. Kleinen Räumen kann mit einer Fototapete mehr Tiefe und der Eindruck von Weite verliehen werden.

Eine Fenster-Fototapete kann einen verblüffenden Effekt in einem fensterlosen Badezimmer oder einem langen, schmalen Flur haben. Natürlich müssen es nicht immer Landschafts- oder Naturszenen sein. Die Auswahl an Motiven ist beinahe unbegrenzt. Graphische Motive verschönern Eingangshallen und Konferenzräume, während Fototapeten mit Blumen und Ornamenten sowie anderen malerischen Motiven das Ambiente eines Raumes perfekt in Szene setzen können. Mit Fototapeten in Stein- und Mauerwerkoptik können aufwändige und teure Verkleidungen an schlichten weißen Wänden simuliert werden. Fototapeten sind nicht nur für Dein Zuhause eine optische Aufwertung. Das passende Motiv verleiht auch Praxisräumen, Wartezimmern, Büros und Empfangshallen Flair und Besonderheit.

Wie wird eine Fototapete an die Wand angebracht?

Um eine Fototapete an die Wand anzubringen, benötigst Du keine besonderen Fertigkeiten. Zunächst solltest Du eine eventuell vorhandene, alte Tapete entfernen. Bessere außerdem Risse und Unebenheiten an der Wand aus und sorge dafür, dass der Untergrund fettfrei, staubfrei und trocken ist. Das weitere Vorgehen hängt von Eigenschaften Deiner Fototapete ab.

Selbstklebende Fototapeten: Ziehe nicht die ganze Klebefolie sofort ab, sondern arbeite Stück für Stück. Drücke die Folie am Untergrund schrittweise fest und achte darauf, dass keine Blasen entstehen. Streiche dann mit einem Rakel (oft im Lieferumfang dabei) das festgeklebte Tapetenstück zu den Rändern hin aus.

Papiertapeten: Papiertapeten werden meistens in Bahnen geliefert. Miss Deine Wand in der Höhe aus und schneide die Bahn dann in der entsprechenden Größe ab. Gib einige Zentimeter hinzu, um das Motiv passend anzubringen und eventuell etwas korrigieren zu können. Anschließend wird die Bahn auf einem Tapeziertisch mit Tapetenkleister bestrichen. Dieser wird vorher in dem auf der Packung angegebenen Verhältnis mit Wasser gemischt. Der Kleister muss einige Minuten einwirken, um seine volle Haftfähigkeit zu erreichen. Danach sollte die Verarbeitung jedoch sehr schnell erfolgen, damit die Tapete nicht zu sehr durchweicht und dabei einreißt. Bringe die Bahn so an der Wand an, dass sie an die vorhergehende bündig anstößt. Achte darauf, dass kein Spalt und keine Überlappung entstehen. Beides stört anschließend die Optik. Du kannst die Tapete vorsichtig einige Male ablösen und den Sitz korrigieren. Streiche anschließend mit einer Bürste die Bahn glatt und schneide die Enden mit einem Cuttermesser ab.

Vliestapeten: Die modernen Vliestapeten sind einfacher zu verarbeiten, da anstatt der Tapete die Wand mit Kleister bestrichen wird. Daher weichen diese nicht auf und reißen nicht ein. Vliestapeten bestehen häufig aus einem oder nur wenigen Teilen, die dafür recht groß sind. Sorge also dafür, dass genügend helfende Hände beim Anbringen zur Verfügung stehen. Verwende bei der Verarbeitung von Vliestapeten nur speziell dafür geeigneten Kleister. Tapetenkleister für Papiertapeten funktioniert nicht. Streiche die Wand mit dem mit Wasser vermischten Tapetenkleister ein. Eine Wartezeit ist nicht erforderlich. Du kannst die Tapete sofort an der Wand anbringen. Streiche die Tapete mit einer weichen Bürste glatt. Schneide die überstehenden Enden mit einem Cuttermesser ab.

Wichtig: Bei allen Tapetenarten ist die größte Gefahr bei der Verarbeitung die Entstehung von Blasen. Sie sind nach dem Trocknen meist gut zu sehen und stören die Optik. Kleine Bläschen kannst Du mit einer Stecknadel einstechen und zum Einstich hin ausstreichen. Bei größeren Blasen solltest Du das entsprechende Tapetenstück sofort nochmal ablösen und versuchen, neu anzubringen. Weiche Bürsten und Spatel helfen Dir beim Ausstreichen.

Tipps zur Motivauswahl=> Behalte bei der Motivauswahl immer die gesamte Raumwirkung im Blick.

=> Großformatige Motive lohnen sich vor allem bei großen und hohen Räumen. Kleinere Räume profitieren von kleineren Bildern, die hinter Sitzecken oder Schreibtischen als Blickfang dienen.

=>Fototapeten mit Naturszenen, wie beispielsweise einem Weinberg oder einem Toskana-Motiv, lassen sich prima mit Fototapeten in Stein-, Beton- oder Fliesenoptik kombinieren.

=> Tapeziere am besten nur eine Wand mit einem Fotomotiv, damit die Raumgestaltung nicht zu unruhig wird.

Wo kannst Du eine Fototapete kaufen?

Fototapeten kannst Du grundsätzlich im Baumarkt und in Möbelgeschäften erwerben, allerdings auch im Malerei- und Tapetenfachhandel. Dort bekommst Du zwar meistens eine Beratung, jedoch nicht immer die breiteste Auswahl und die besten Preise. Für Fototapeten bietet sich deshalb ein Kauf im Internet an. Hier kannst Du nicht nur von besseren Preisen profitieren, sondern hast nahezu die komplette Produktpalette zur Auswahl. Deiner Fantasie bei der Raumgestaltung sind dadurch nahezu keine Grenzen gesetzt. Es gibt viele weitere, verschiedene Gründe, die für Onlinekauf sprechen:

Inspiration: Auch, wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, welche Tapete es nun werden soll, kannst Du Dir im Internet die unterschiedlichsten Anregungen holen. Fotos zeigen Dir, wie die Tapete im Raum aussehen wird.

Öffnungszeiten: Praktisch ist außerdem, dass Du Dich nicht an Ladenöffnungszeiten halten oder von Geschäft zu Geschäft rennen musst. Das Internet hat 24 Stunden an sieben Tagen die Woche geöffnet – und ganz ohne lästige Parkplatzsuche.

Auskunftsmöglichkeiten: Viele Online-Shops stellen inzwischen nicht nur verschiedene Kundenbewertungen zur Verfügung, sondern häufig kannst Du Dich via Chats, Telefon oder E-Mail beraten lassen. Amazon bietet Dir zum Beispiel die Möglichkeit, Deine Fragen an andere Käufer weiterzuleiten, damit sie Dir bei spezifischen Problemen weiterhelfen können.

Konditionen: Kundenfreundliche Lieferungs- und Zahlungsbedingungen machen Deinen Online-Einkauf komfortabel und sicher.

Ideenverwirklichung: Mittels entsprechender Software ist es auch möglich, ein hochauflösendes eigenes Bild zu einer Fototapete entwickeln zu lassen. Einige Anbieter haben sich darauf spezialisiert. Je besser das Foto und je versierter der Hersteller, umso realistischer ist die anschließende Tapete. Bei einer entsprechend guten Vorlage sind Wandtapeten ohne Tiefenverlust und mit sehr intensiven Farben möglich.

Wie teuer ist eine Fototapete?

Die Kosten für eine Fototapete hängen in erster Linie von der Größe und dem Material ab. Kleinere Motive kosten natürlich weniger als eine vollständig tapezierte Wand. Kleinere Tapeten und selbstklebende Fototapeten kannst Du für einen Preis ab etwa 20 bis 30 Euro erstehen. Für großflächige Motive solltest Du ab etwa 80 Euro einplanen. Wie bereits erwähnt, gibt es auch die Möglichkeit, von eigenen Fotos Fototapeten produzieren zu lassen. Dies ist allerdings die teuerste Ausführung. Hier kannst Du von einem Quadratmeterpreis zwischen 30 und 40 Euro ausgehen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Fototapete?

Möchtest Du keine realistische Naturlandschaften in Deinem Wohnzimmer, sondern nur ein wenig Pep in kahle Wände bringen, kannst Du Dir ein Wandtattoo zulegen. Diese sind meist einfarbig gehalten und ähneln einem Scherenschnitt. Wandtattoos gibt es als Schmetterlinge, Blumen, Bäume, Tiere, Bambus, aber natürlich auch in vielen weiteren Motiven. Alternativ kannst Du Deine Wand selbstverständlich auch streichen. Auch farbig gestrichene Wände, beispielsweise in Pastelltönen, bringen Leben in Dein Zuhause und sorgen für einen hohen Wohlfühlfaktor. Einen Vergleich mit der unnachahmlichen Wirkung einer gut gemachten Fototapete stellen allerdings beide Alternativen nicht dar.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Fototapeten passt am besten zu Dir?

Eine Fototapete zu kaufen, ist nicht schwer — vorausgesetzt, man kennt sich etwas aus! Ansonsten ist die Gefahr groß, einen falschen Artikel zu greifen und das eigentliche Ziel zu verfehlen, da Fototapete nicht gleich Fototapete ist. Sie gibt es in verschiedenen Ausführungen und sind unterschiedlich gestaltet. Wenn Du eine Fototapete erwerben möchtest, hast Du die Auswahl zwischen folgenden Arten:

  • Papiertapete
  • Vliestapete
  • Selbstklebende Tapete

Jede Art hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile, die wir Dir hier näher erklären möchten.

Wenn die Fototapete kleiner ist als die Wand und zentriert angebracht werden soll, zeichnest Du mittig Hilfslinien auf die Wand. Diese müssen waagerecht und senkrecht verlaufen. Mache nur dünne Linien, denn sie sollen später nicht durchscheinen. Rühre dann den Vliestapetenkleister nach Packungsangabe an.


Was zeichnet Papiertapeten aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Eine Papiertapete ist die einfachste und ursprünglichste Tapetenform. Viele Fototapeten aus Papier bestehen aus recyceltem Material, weshalb Papiertapeten als umweltfreundlich gelten. Papiertapeten weisen auf der Unterseite eine Klebeseite auf, die mit Tapetenkleister bestrichen werden muss. Meistens werden sie in einzelnen Bahnen geliefert. Diese müssen bündig aneinander geklebt werden, sodass kein Spalt dazwischen entsteht. Durch das Bestreichen mit Kleister kann das feuchte Papier leicht einreißen, daher gelten Papiertapeten für Tapezier-Anfänger als schwierig zu verkleben.

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Müssen schnell und genau verarbeitet werden
  • Die Bahnen reißen leicht ein
  • Unebenheiten in der Wand können sich durch die Tapete abzeichnen

Was zeichnet Vliestapeten aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Vliestapeten sind die moderne Variante der Papiertapeten. Sie bestehen aus Polyester und Zellstofffasern und einem Bindemittel. Vliestapeten besitzen eine leicht pelzige Struktur, die Du erkennen kannst, wenn Du mit der Hand vorsichtig darüber fährst. Eine Vliestapete ist fester und robuster als eine Papiertapete und reißt daher nicht so leicht ein. Wenn Du wenig Erfahrung mit Tapezieren hast, ist eine Vliestapete für Dich vermutlich einfacher zu verarbeiten. Fototapeten in Vliesausführung werden allerdings nicht in Bahnen geliefert, sondern werden auf Wunschgröße gefertigt. Daher ist es kaum möglich, eine Fototapete in der Größe einer kompletten Wand alleine anzubringen.

Vorteile

  • Reißfester
  • Einfacher zu verarbeiten
  • Auch für Feuchträume geeignet

Nachteile

  • Helfende Hände sollten beim Anbringen zur Verfügung stehen
  • Teurer als Papiertapeten

Was zeichnet selbstklebende Fototapeten aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Selbstklebende Fototapeten werden auch Fotofolien, Wandtattoo oder Dekorfolien genannt. Ihr großer Vorteil besteht darin, dass Du sie ohne zusätzliche Mittel anbringen kannst. Es wird lediglich die Schutzfolie auf der Rückseite abgezogen, die Tapete an der Wand positioniert und festgedrückt. Selbstklebende Fototapeten bestehen in der Regel aus Folienmaterial, dadurch sind sie abwischbar und können auch wieder problemlos entfernt werden, sollte Dir das Motiv einmal nicht mehr gefallen. Sie eignen sich außerdem nicht nur zum Bekleben von Wänden, sondern für alle glatte Oberflächen wie Türen oder Möbel. Selbstklebende Fototapeten sind allerdings meistens nur in kleineren Formaten erhältlich — zum Beispiel als Türtapeten oder in Stein- und Schieferoptiken. Großformatige Naturszenen für komplette Wände sind in selbstklebender Ausführung seltener.

Vorteile

  • Abwischbar
  • Sehr leicht anzubringen
  • Wieder entfernbar

Nachteile

  • Wenig Auswahl bei größeren Formaten
  • Teurer als Vliestapeten

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Fototapeten miteinander vergleichen

Jede Fototapete weist ihre eigenen Merkmale und Eigenschaften auf, die für das Endergebnis von Bedeutung sein können. Nachdem Du nun die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten kennst, solltest Du die wichtigsten Kauffaktoren vergleichen und auswerten: Wie groß sollte Deine Fototapete sein? Welches Motiv hättest Du denn gerne? Diese Kriterien können Dir bei der Auswahl der für Dich perfekten Fototapete etwas mehr Überblick verschaffen. Anschließend könntest Du leichter die richtige Entscheidung treffen und Deine neue Eroberung wird sich nicht als Fehlkauf entpuppen. Das allerwichtigste Auswahlkriterium ist bei Fototapeten ganz klar das Motiv. Es muss Dir gefallen, zum Ambiente des ausgewählten Raumes passen und die erhoffte Wirkung erzielen. Daneben kannst Du Fototapeten noch nach zwei weiteren Merkmalen unterscheiden:

  • Größe
  • Form

In den folgenden Absätzen erläutern wir Dir diese Kriterien näher und geben Dir Tipps für Deine Kaufentscheidung.

Mit einer Fototapete kannst Du nicht nur eine komplette Wand verändern. Kleinere Motive eignen sich sehr gut, um beispielsweise Türen zu gestalten oder zu verstecken
Mit einer Fototapete kannst Du nicht nur eine komplette Wand verändern. Kleinere Motive eignen sich sehr gut, um beispielsweise Türen zu gestalten oder zu verstecken

Größe

Die meisten Fototapeten sind in mehreren Maßen erhältlich, sodass Du das Motiv Deinem vorhandenen Platz anpassen kannst. Messe zuerst also Deine Wand aus und bestelle das Format lieber etwas zu groß als zu klein. Am besten wählst Du ein Motiv, das seine Hauptaussage in der Mitte hat, dadurch ist es nicht so schlimm, wenn Du am Rand einige Zentimeter abschneidest.

Form

Die klassische Form ist, den Wänden eines Raumes entsprechend, natürlich rechteckig. Speziell bei kleineren Ausführungen gibt es zudem auch runde, quadratische oder besondere Formen. Sie können beispielsweise einen Durchbruch im Mauerwerk oder ein Loch in der Wand oder der Zimmerdecke simulieren. In letzter Zeit werden auch runde oder ovale Formen immer beliebter.

Umhängetasche

Umhängetasche Test & Vergleich (12/2021): die 5 besten Leder Umhängetaschen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Leder Umhängetasche Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Umhängetaschen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Wissenswertes über Fototapeten — Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es einen Prüfbericht über Fototapeten von der Stiftung Warentest?

Im Zuge unserer Recherchen haben wir keinen Test zu Fototapeten seitens Stiftung Warentest finden können. Allerdings hat eine andere Test-Institution die beliebten Wanddekorationen ausführlich unter die Lupe genommen. Das Magazin Öko-Test hat sie im Jahr 2017 getestet und einen klaren Testsieger ausgewählt. Wenn Du Dich für die Testergebnisse interessierst, kannst Du sie gegen einen kleinen Unkostenbeitrag auf der Website von Öko-Test herunterladen.

Fototapete Test
Fototapeten sind eine einfache Möglichkeit, Dir die Welt in Dein Zuhause zu holen

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Fototapeten?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei unterschiedlichen Produkten, ob diese überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Sie nehmen dafür die Sicherheit für den Verbraucher genauer unter die Lupe, um diesen in hohem Maß zu schützen. Nicht immer beziehen sich die Richtlinien auf ein spezielles Produkt, sondern auf die Materialien, die keine Gefährdung der Gesundheit darstellen dürfen. In den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG sind solche Mindeststandards geregelt. Möchtest Du Dir eine Fototapete zulegen, sollte diese den Richtlinien hinsichtlich des Schutzes und der Sicherheit entsprechen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.hornbach.de/projekte/fototapete-anbringen/
  • https://www.tapetenmax.de/magazin/fototapeten-digitaldrucke-anbringen-leicht-gemacht/
  • https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/27684-rtkl-die-fototapete-xxl-kunst-fuer-die-wand-mit-fototapeten

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/licht-landschaft-natur-wald-7045851/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/verschiedene-papierplakate-3091203/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 6.12.2021 um 12:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API