Flüssigwaschmittel Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Drogerie, Haushalt, Reiniger, Sauberkeit, Waschen|14. September 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 19.09.2021

Flüssigwaschmittel Test & Vergleich (09/2021): Die 5 besten Flüssigwaschmittel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Flüssigwaschmittel Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Flüssigwaschmittel. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Flüssigwaschmittel zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Flüssigwaschmittel zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Erst in den siebziger Jahren wurde aus dem sonst üblichen Waschpulver das heute gerne verwendete Flüssigwaschmittel. Es gibt sie für jede Art von Wäsche und sie sorgen für beste Sauberkeit. Die Flüssigwaschmittel sind besonders praktisch, weil sie keine Klumpen bilden können.
Außerdem erzeugen Flüssigwaschmittel in der Wäsche einen frischen und angenehmen Duft. Wer unter Allergien und Unverträglichkeiten leidet, sollte sich die Inhaltsstoffe von Flüssigwaschmittel unbedingt genauer anschauen.
Flüssigwaschmittel setzen sich aus verschiedenen chemischen Inhaltsstoffen zusammen. Neben einem angenehm frischen Duft enthärten sie das Wasser, haben eine schmutzlösende Wirkung und machen das Waschmittel für zwei bis drei Jahre haltbar.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Flüssigwaschmittel

Platz 1: Ariel Waschmittel Flüssig, Flüssigwaschmittel

Das Ariel Flüssigwaschmittel hat eine verbesserte Waschleistung für strahlende Farben. Es ist sowohl sanft zu bunter Kleidung, als auch hart zu hartnäckigen Flecken. Nach einer Wäsche mit diesem Flüssigwaschmittel, duftet die Wäsche angenehm frisch und strahlt wie am ersten Tag – sogar bei kalten Waschgängen. Mit der ausgeklügelten Actlift+Power Technologie, setzen sich weder Flecken, noch Dreck in der Wäsche fest.

Platz 2: Spee Aktiv Gel Universal 3+1 (100 Waschladungen

Alle guten Dinge sind 3+1. Das Spree Aktiv Gel Universal bietet Reinheit, Strahlkraft und Frische für helle sowie weiße Wäsche. Die Parfümtechnologie sorgt für einen langanhaltenden frischen Duft. Auch bei niedrigen Temperaturen überzeugt das Flüssigwaschmittel auf ganzer Linie. Das schont unsere Umwelt. Von 20°C bis 95°C einsetzbar. Dieses Spee Waschmittel gibt es in Packs für 20, 50 und 100 Waschladungen.

Platz 3: Coral Flüssigwaschmittel Optimal Color für bunte Wäsche 6 x 20 WL

Die Color Shine Fech Formel des Coral Flüssigwaschmittels bietet es mehr Waschkraft und liefert hervorragende Farbergebnisse bei bunter Wäsche. Es reinigt sanft und schützt leuchtende Farben. Zudem sorgt es für einen langanhaltenden frischen Duft. Mit dem Coral Flüssigwaschmittel lässt sich auch Energie sparen, denn es liefert auch bei niedrigen Temperaturen von 30, 40 und 60 Grad erstklassige Ergebnisse. Auch als Caps-Waschmittel und Waschmittelpulver erhältlich.

Platz 4: Spee, Color Gel, Colorwaschmittel, 100 Waschladungen, Reinheit

Das Spee Color Gel ist die flüssige Lösung für reine und frische Buntwäsche. Nach dem Waschgang riecht die Kleidung langanhaltend frisch. Ideal geeignet für 20°C bis 60°C. Schon bei 20°C lassen sich wirklich gute Ergebnisse erziehlen. Die Leistungsstarke Anti-Farbtranfer-Formel sorgt für eine effektive Fleckenentfernung. Außerdem schützt sie die Kleidung vor Farbveränderungen. Die Produkte von Spee stehen seit Jahren für Qualität.

Platz 5: Weißer Riese Color Gel (200 (2 x 100)

Das Weißer Riese Waschmittel sorgt für frische und saubere Wäsche mit leichtenden Farben. Es ist besonders ergibig und stark gegen Flecken dank Aktiv-Flecklösern. Die Farbschutzformel schützt die Kleidung vor ungewollten Farbübertragungen und sorgt bei Buntwäsche für strahlende Farben. Die praktische Verschlusskappe kann auch als Dosierhilfe verwendet werden. Schon bei 20°C lassen sich gute Waschergebnisse erziehlen, was nicht nur Geld spart, sondern darüber hinaus auch die Umwelt schont.

Flüssigwaschmittel bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Flüssigwaschmittel Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Flüssigwaschmittel finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Flüssigwaschmittels achten solltest

Was ist Flüssigwaschmittel?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dieser Art von Waschmittel um ein Produkt in flüssigem Aggregatzustand. Genauso wie mit Waschpulver lassen sich damit Textilien unterschiedlicher Struktur und Farbe von Schweiß, Verschmutzungen und unangenehmen Gerüchen befreien. Das sind aber nur die allgemeinen Eigenschaften. Flüssigwaschmittel sind im Handel in unterschiedlichen Formen erhältlich. Bei den Produkten für die Waschmaschine kannst Du Dich zwischen normalem Flüssigwaschmittel zum Selbstdosieren und vordosierten Waschmittel-Pods und Caps entscheiden. Dadurch ergibt sich eine unterschiedliche Handhabung. Aber auch bei den Inhaltsstoffen gibt es Unterschiede zum normalen Waschpulver. Bei Flüssigwaschmittel findest Du eine große Bandbreite an Produkten. Du bekommst Vollwaschmittel, Feinwaschmittel, Buntwaschmittel mit Farbverstärker und Spezialwaschmittel in flüssiger Form. Es gibt sie in umweltverträglicher, biologisch abbaubarer Variante und genauso als hautfreundliches Produkt ohne Duftstoffe und andere Allergene. Das ist sicherlich interessant für diejenigen, die an Hautunverträglichkeiten leiden. Wenn Du ein Waschmittel kaufst, solltest Du das Augenmerk auf einen langanhaltenden und angenehmen Wäscheduft legen. Wichtig ist zudem eine gründliche Entfernung von Verschmutzungen und bestenfalls Flecken. Für viele Verbraucher spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl des Flüssigwaschmittels, wie umweltverträglich das Produkt ist und ob es sich um ein veganes Produkt handelt.

Waschmittel – früher und heute

Vor der Erfindung der Waschmaschine war Wäschewaschen eine mühselige und anstrengende Arbeit. Bekleidung und Bettwäsche wurden ausgeklopft, eingeweicht, geknetet, auf dem Waschbrett geschrubbt und zum Schluss ausgewrungen. Neben kräftigen Händen gab es kaum praktische Hilfsmittel. Genutzt wurde Seife, Soda und ein Waschbrett. Wäschewaschen war nicht nur kräftezehrend und anstrengend, sondern war zudem eine tagesfüllende Aufgabe. Haute gibt es in fast jedem Haushalt eine praktische Waschmaschine. Diese Geräte übernehmen in einem Bruchteil der Zeit die ehemals anstrengende Hausarbeit. Das Waschbrett aus vergangenen Tagen hat ausgedient und kräftezehrendes Wäschewaschen gehört der Vergangenheit an. Damit Du aus der Waschmaschine blütenweiße und saubere Wäsche nach dem Waschgang entnehmen kannst, sind die Regale in Drogerie- und Supermärkten mit Flüssigwaschmitteln vollgefüllt. Diese gibst Du in das Waschmittelfach oder direkt in die Trommel, wählst das entsprechende Waschprogramm aus, startest die Maschine und brauchst nur noch zu warten, bis das Waschprogramm mit der Arbeit fertig ist. Die Zeit, während die Waschmaschine läuft, kannst Du für andere Dinge oder Hausarbeiten nutzen.

Welche Unterschiede gibt es bei Flüssigwaschmittel?

Im Handel findest Du unterschiedliche Ausführungen von Flüssigwaschmittel. Neben Universalwaschmittel bekommst Du flüssiges Waschmittel für feine, bunte, empfindliche und dunkle Textilien.  Der nachfolgende Überblick zeigt Dir, wofür Du welches Flüssigwaschmittel verwendest:

Waschmittel-Art Verwendungszweck
Vollwaschmittel In der Regel sind Vollwaschmittel für Waschtemperaturen zwischen 30 und 95 Grad Celsius geeignet. Einige flüssige Vollwaschmittel entfalten bereits ab 20 Grad Celsius ihre volle Waschkraft, andere lassen sich nicht für Kochwäsche verwenden, sondern nur bis zu einer Temperatur von 60 Grad Celsius nutzen. Das Universalwaschmittel, wie Vollwaschmittel von einigen Herstellern genannt wird, ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für unempfindliche Wäsche, für leicht verschmutzte Wäsche, um diese in einen breit aufgestellten Temperaturbereich waschen zu können. Viele flüssige Universal- oder Vollwaschmittel kannst für weiße, bunte und dunkle Wäsche gleichermaßen verwenden. In einigen flüssigen Universalwaschmitteln sind Bleichmittel und Aufheller enthalten. Sie lassen weiße Wäsche besonders sauber aussehen und sollen ein Vergrauen verhindern.
Buntwaschmittel Ein flüssiges Buntwaschmittel oder Colorwaschmittel ist zum Waschen von bunten Textilien geeignet. Spezielle Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die Intensität und Leuchtkraft der Farben erhalten bleibt. Um das Abfärben der roten Bluse auf das rosa Kleid zu verhindern, enthalten die meisten Colorwaschmittel in flüssiger Form einen  Farbübertragungsinhibitor. Er verhindert durch einen chemischen Prozess das Abfärben. Im Gegensatz zu den Vollwaschmitteln sind in Colorwaschmitteln keine Bleichmittel oder optische Aufheller enthalten, da diese mit der Zeit die Farben ausbleichen. Die empfohlene Waschtemperatur für Farbwaschmittel liegt zwischen 20 und 60 Grad Celsius.
Feinwaschmittel Das Feinwaschmittel kommt bei empfindlichen Stoffen wie Seide, Wolle oder Daunen zum Einsatz. Die Waschtemperatur wird bei den meisten Flüssigwaschmitteln für Feines zwischen 30 und 40 Grad Celsius. Um die empfindlichen Stoffe zu schonen, sind keine Bleichmitteln und optische Aufheller enthalten. Daher stellen sie eine geringere Waschkraft bereit, im Gegensatz zu Voll- oder Buntwaschmittel. Die meisten flüssigen Feinwaschmittel eignen sich nicht nur für die Maschinenwäsche. Du kannst damit besonders empfindliche Textilien per Hand waschen. Da die Waschkraft geringer ausfällt, sind flüssige Feinwaschmittel weniger gut für weiße oder bunte Wäsche geeignet. Schmutzige oder verschwitzte Kleidungsstücke werden mit dem milden Waschmittel nicht gründlich gereinigt. Helle und weiße Wäsche kann mitunter mit der Zeit einen unschönen Graustich bekommen, weil das Bleichmittel im Feinwaschmittel fehlt.
Spezialwaschmittel Für Wolle, Seide, Daunen, Mikrofaser, Gore-Tex oder Kleidungsstücke mit Membranen gibt es sogenannte Spezial-Flüssigwaschmittel. Das Wollwaschmittel hat einen milden pH-Wert, wodurch die empfindlichen Fasern geschützt werden. Bei Sportbekleidung, die oft aus Mischgewebe besteht und mit Membranen versehen ist, sind  geruchsbindende und neutralisierende Flüssigwaschmittel die richtige Wahl. Eigenschaften wie Atmungsaktivität und wasserabweisende Eigenschaften bleiben durch die Verwendung eines Spezial-Flüssigwaschmittels auch nach vielen Wäschen erhalten.

Tipp: Bei Feinwäsche solltest Du die sonst übliche Menge an Wäsche bei einer Waschladung verringern. Für eine gründliche Reinigung brauchen die empfindlichen Textilien mehr Platz in der Trommel und dürfen nicht zusammengedrückt werden.

Welche Inhaltsstoffe sind in Flüssigwaschmittel enthalten?

In der Regel enthalten Flüssigwaschmittel eine Kombination aus folgenden Inhaltsstoffen:

  • Enzyme
  • Kernseife
  • Tenside
  • Duftstoffe
  • Wasserenthärter
  • Waschalkalien
  • Schmutzträger

Durch das Zusammenspiel der Inhaltsstoffe wird Deine Wäsche in der Waschmaschine gründlich gereinigt und sauber. Ein Hauptbestandteil der waschaktiven Inhaltsstoffe sind die Tenside. Je nach Waschmittel sind davon 20 bis 30 Prozent enthalten. Für die Entfernung von eiweiß-, stärke- und fetthaltigen Flecken sind die Enzyme zuständig. Damit das gelingt, kommen unterschiedliche Enzyme zum Einsatz. Für die Schaumbildung sind die Kernseifen verantwortlich. Die enthaltenen Duftstoffe sorgen für einen angenehmen und frischen Duft Deiner Wäsche. Im Handel gibt es auch Flüssigwaschmittel ohne Duftstoffe, die sich für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut gut eignen. Durch Waschalkalien soll beim Flüssigwaschmittel der pH-Wert der Waschlauge erhöht werden. Ein erhöhter pH-Wert sorgt dafür, dass die Textilfasern aufquellen und der Schmutz sich daraus leichter löst. Die Schmutzträger sind dafür zuständig, dass sich der herausgelöste Schmutz nicht wieder in der Wäsche absetzt. Darüber hinaus enthalten viele Flüssigwaschmittel einen Wasserenthärter auf nicht-mineralischer Basis. Das soll das Vergrauen der Wäsche verhindern und die Waschmaschine gleichzeitig vor Kalkablagerungen schützen.Tipp: In Flüssigwaschmitteln ist meist ein höherer Anteil an Tensiden enthalten als in Waschpulver. Sie gehören zu den schwer abbaubaren Substanzen und sind schlecht für die Umwelt. Möchtest Du mit einem Flüssigwaschmittel umweltbewusst waschen, solltest Du auf die Zusammensetzung achten. Bestenfalls wählst Du ein biologisch abbaubares Flüssigwaschmittel auf Pflanzenbasis.

Was muss bei der Verwendung von Flüssigwaschmittel beachtet werden?

In Flüssigwaschmittel sind Inhaltsstoffe enthalten, die Deine Gesundheit und die Umwelt schädigen können. Darum solltest Du im Umgang mit Flüssigwaschmitteln einige Faktoren beachten. Dazu gehören:

  • Umweltverträglichkeit
  • Gesundheitsrisiken und Gefahren
  • Lagerung

Umweltverträglichkeit: Reinigungsmittel und Waschmittel enthalten Inhaltsstoffe, die vor allen Dingen für alle Wasserlebewesen schädlich sind. Achte darauf, dass Du Flüssigwaschmittel immer bestimmungsgemäß verwendest. Die Waschlauge ist immer über den Abfluss zu entsorgen. So landet sie in der Kläranlage. Trotzdem können Umweltschäden eintreten, da nicht alle Inhaltsstoffe umweltneutral in der Kläranlage abgebaut werden können. Dein Waschwasser gelangt aber nicht ungeklärt in die Natur und das Grundwasser und kann dort keinen großen Schaden anrichten. Wenn Dir Umweltschutz wichtig ist, solltest Du bestenfalls zu biologisch abbaubaren Flüssigwaschmitteln greifen. Gesundheitsrisiken und Gefahren: Durch Flüssigwaschmittel können Hautreizungen und Verätzungen der Augen entstehen. Daher solltest Du im Umgang mit solchen Produkten vorsichtig sein. Hast Du versehentlich Flüssigwaschmittel ins Auge bekommen, solltest Du dieses gründlich mit kaltem Wasser ausspülen und umgehend einen Arzt aufsuchen. Lagerung: Bewahre das Flüssigwaschmittel immer für Kinder unzugänglich auf. Lagere es zudem an einem kühlen, aber frostsicheren, trockenen und dunklen Ort.

Für wen ist Flüssigwaschmittel geeignet?

Grundsätzlich ist Flüssigwaschmittel für jeden geeignet. Durch die flüssige Darreichungsform lässt sich dieses Waschmittel leichter dosieren und platzsparender aufbewahren, im Gegensatz zu Waschpulver, besonders, wenn Du Waschmittel-Pods verwendest.  Flüssigwaschmittel sind zudem ideal, wenn Du nicht mit mehreren Produkten hantieren und lieber ein Allround-Waschmittel verwenden möchtest, mit der Du alle Wäsche bei niedrigen und mittleren Temperaturen waschen kannst.

Gibt es Alternativen zu Flüssigwaschmitteln?

Neben Flüssigwaschmitteln gibt es im Handel weitere Darreichungsformen. Eine Alternative ist beispielsweise Waschpulver. Die klassische Darreichungsform des Waschmittels bekommst Du in fein- und grobkörnig. In der Regel gibst Du das Pulver in die Dosierkammer Deiner Waschmaschine. Eine weitere Alternative sind sogenannte Perls. Dabei handelt es sich um Waschpulver, das zu kleinen, festen Kugeln zusammengepresst ist. Perls erzeugen keinen Staub und lassen sich einfach dosieren. Durch das Zusammenpressen ist das Waschmittel kompakter und es wird eine geringere Menge benötigt. Waschmittelperlen gibst Du auch in die Dosierkammer Deiner Waschmaschine und Du kannst sie entsprechend des Bedarfs frei dosieren.

Wie verwendest Du Flüssigwaschmittel?

Flüssigwaschmittel kannst Du direkt in die Waschtrommel geben oder in die Dosierkammern füllen. Die Dosierkammer ist mit drei Fächern versehen, eines davon ist für den Vorwaschgang, während das zweite für den Hauptwaschgang und das dritte für Weichspüler vorgesehen ist. Die Fächer sind mit Symbolen ausgestattet. So kannst Du schnell herausfinden, welches für den Hauptwaschgang das Richtige ist. Wenn Du Dir nicht sicher bist, solltest Du einen Blick in die Bedienungsanleitung Deiner Waschmaschine werfen.

  • Achte immer auf die richtige Dosierung. Wenn Du mehr Flüssigwaschmittel einfüllst als nötig, wird Deine Wäsche nicht sauberer. Das belastet nur die Umwelt. Schaue Dir die Dosierungsangaben genauer an und vergiss auch nicht den Härtegrad des Wassers zu begutachten. Verwende auf jeden Fall eine Dosierhilfe. Wenn Du einfach so das Waschmittel in die Dosierkammer einfüllst, landet meist viel zu viel in Deiner Waschmaschine.
  • Um das Flüssigwaschmittel direkt in der Maschine zu verwenden, solltest Du zu einer Waschkugel greifen. Dort füllst Du einfach das Waschmittel ein und gibst sie anschließend in die Waschtrommel. So vermeidest Du, dass das Flüssigwaschmittel direkt mit Deinen Textilien in Berührung kommt.

Wie teuer sind Flüssigwaschmittel?

Flüssigwaschmittel bekommst Du in nahezu allen Preisklassen. So gibt es Discounterprodukte für nicht mal 2 Euro und teurere Markenprodukte. Die meisten Markenwaschmittel liegen im Preisbereich zwischen 3 und 6 Euro. Viele Flüssigwaschmittelhersteller bieten auch größere Vorratspackungen von bis zu 5 Litern an. Diese kosten entsprechend mehr und sind insbesondere für Familien ideal, bei denen viel Wäsche anfällt und die Waschmaschine tagtäglich läuft. Genauso eignen sich die Großpackungen für die gewerbliche Nutzung. Ob Du Dich für ein Discounterprodukt oder Markenware entscheidest, ist immer abhängig von Deinen eigenen Präferenzen.

Wo kannst Du Flüssigwaschmittel kaufen?

Du hast gleich mehrere Optionen, um Flüssigwaschmittel zu kaufen. Vor Ort bekommst Du flüssiges Waschmittel in Supermärkten und bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co und in Drogeriemärkten wie Rossmann und dm.  Der Einzelhändler bietet Dir allerdings meist nur eine bestimmte Auswahl, die auf Eigenmarken und spezielle Markenhersteller beschränkt ist. Meist sind diese teurer, weil der Einzelhändler seine höheren Betriebskosten auf die Preise umlegt. Bist Du auf der Suche nach einem umfassenden Angebot, kann das Internet eine sehr gute Alternative sein.

Warum solltest Du im Internet nach Flüssigwaschmitteln schauen?

Im Internet findest Du zahlreiche Online-Shops und Händler, die Dir eine große Produktvielfalt von Flüssigwaschmitteln präsentieren. Gleichzeitig kannst Du beim Onlineshopping von den schönen Vorteilen profitieren. Das Wäschepflegeprodukt kannst Du in aller Ruhe aussuchen und die dazugehörigen Produktbeschreibungen genau studieren. Dafür brauchst Du noch nicht einmal die Couch zu verlassen und Dich an Ladenöffnungszeiten zu halten. Die Shops im Internet haben jeden Tag für Dich rund um die Uhr geöffnet. Die Produktbeschreibungen offerieren Dir, welche besonderen Eigenschaften und Inhaltsstoffe im Flüssigwaschmittel enthalten sind. Hast Du das passende Produkt gefunden, kannst Du den Kauf mit wenigen Klicks abschließen. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und zahlreiche Zahlarten, um das Einkaufserlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Einige Anbieter im Internet offerieren Dir sogar einen kostenlosen Versand.  Danach brauchst Du Dich um nichts mehr zu kümmern, da der Händler die Ware direkt zu Dir nach Hause oder die gewünschte Packstation versendet. Folgende Online-Shops bieten Dir eine schöne Auswahl an Flüssigwaschmittel:

  • Amazon.de
  • Viking.de
  • Haca.com/de
  • Spinnrad.de

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Flüssigwaschmitteln passt am besten zu Dir?

Flüssigwaschmittel gibt es für unterschiedliche Einsatzzwecke. Grundsätzlich kannst Du zwischen fünf verschiedenen Arten von Flüssigwaschmitteln unterscheiden:

  • Vollwaschmittel
  • Buntwaschmittel
  • Feinwaschmittel
  • Spezialwaschmittel
  • Baukastenwaschmittel

In den folgenden Abschnitten gehen wir noch einmal auf die verschiedenen Typen näher ein. Außerdem erklären wir Dir noch einmal die jeweiligen Unterschiede und zeigen Dir die Vor- und Nachteile auf, damit Du für Dich und Deine Anforderungen das beste Flüssigwaschmittel ausfindig machen kannst.

Bis zu 90 Prozent der verbrauchten Energie wird dazu aufgewendet, das Wasser zu erhitzen. Auch 60 Grad ist nur nötig, wenn es im Haushalt eine ansteckende Krankheit oder besonders empfindliche Bewohner gibt. 30 Grad reichen völlig, um die meisten Keime abzutöten.


Was zeichnet ein Vollwaschmittel aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Vollwaschmittel ist sowohl als pulverförmiges als auch flüssiges Waschmittel erhältlich. Sie sind für die Reinigung von weißer Wäsche am besten geeignet. Das Flüssigwaschmittel, das auch als Universal- oder Kochwaschmittel bezeichnet wird, kannst Du bei allen Temperaturen von 20 bis 95 Grad Celsius und bei den meisten Waschverfahren verwenden. Die enthaltenen Bleichmittel sorgen dafür, dass weiße Textilien nicht grau werden und ein strahlendes Weiß behalten. Aus diesem Grund solltest Du bunte Wäsche nie mit einem Vollwaschmittel waschen, da Deine farbigen Kleidungsstücke dadurch die Farbe verlieren könnten.

Vorteile

  • Für die Reinigung weißer Wäsche geeignet
  • Fast alle Waschtemperaturen möglich

Nachteile

  • Für die Buntwäsche ungeeignet
  • Enthärter und Bleichmittel sind oft überdosiert

Was zeichnet ein Buntwaschmittel aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Das Buntwaschmittel, auch als Color Colorwaschmittel bezeichnet ist, wie der Name schon sagt, für die Reinigung von Buntwäsche der ideale Begleiter. Das Flüssigwaschmittel kannst Du bei Waschtemperaturen von 20 bis 60 Grad Celsius und allen Umdrehungsgeschwindigkeiten einsetzen. Deine Textilien behalten ihre Farbintensität und die Farbkraft bleibt lange erhalten. Das ist möglich, weil keine Bleichmittel enthalten sind. Um starke Verfärbungen bei Deinen Textilien zu vermeiden, solltest Du nur einen Farbton pro Vorgang waschen. Spezielle Farbübertragungs-Hemmer, die eine wechselseitige Verfärbung der Kleidungsstücke verhindern soll, wird in einigen Buntwaschmitteln verwendet.

Vorteile

  • Für die Reinigung bunter Textilien geeignet
  • Sehr niedrige Waschtemperaturen möglich

Nachteile

  • Verursacht einen Grauschleier bei weißer Kleidung
  • Ohne Farbhemmer ist nur ein Farbton pro Waschvorgang möglich

Was zeichnet ein Feinwaschmittel aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Feinwaschmittel wird vor allen Dingen für die Wäsche von weichen Stoffen, wie zum Beispiel Wolle oder Seide, eingesetzt. Du kannst es sowohl für die Waschmaschine mit Temperaturen von maximal 40 Grad Celsius, als auch für die Handwäsche der Kleidungsstücke verwenden. Um einen möglichst sanften Waschvorgang ermöglichen zu können, sind Feinwaschmittel frei von Bleichmitteln und optischen Aufhellern. Die meisten Produkte enthalten aber höhere Mengen Seife und Enzyme, weshalb Du nur widerstandsfähiges Gewebe sorgenfrei damit reinigen kannst. Für die Wäsche bestimmter Zellulosefaser-Kleidungsstücken solltest du jedoch ein Waschmittel ohne beigefügte Enzyme verwenden, um das feine Gewebe in seinem Aufbau zu erhalten.

Vorteile

  • Für die Reinigung sensibler Textilien geeignet
  • Handwäsche möglich

Nachteile

  • Nur für empfindliche Kleidungsstücke geeignet
  • Für Zellulosefaser oft ungeeignet

Was zeichnet ein Spezialwaschmittel aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Spezialwaschmittel werden für die Reinigung von speziellen Kleidungsstücken eingesetzt, um starke Verschmutzungen und Schweißgerüche zu entfernen. Kleidungsstücke, die unbedingt bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden müssen, sind beispielsweise Sport- und Membranbekleidung. Spezialwaschmittel werden hauptsächlich für diese ganz spezielle Textilien entwickelt. Stoffe wie Gore-Tex, Mikrofaser und Mischgewebe, die oft in Sportkleidung zum Einsatz kommen, benötigen eine aufwendige Pflege. Spezielle geruchsbindende Substanzen ermöglichen das neutralisieren von starken Gerüchen. Die Zusammensetzung und die einzelnen Inhaltsstoffe sind dabei  denen im Feinwaschmittel recht ähnlich. Da Spezialwaschmittel die Fähigkeit haben, Schwefel- und Stickstoff-Moleküle zu binden, erfolgt eine gründliche Reinigung durchgeschwitzter Funktionskleidung.

Vorteile

  • Speziell für Sportkleidung
  • Entfernt Schweißgerüche

Nachteile

  • Nur für Funktions- und Sportkleidung geeignet
  • Verhältnismäßig teuer

Was zeichnet ein Baukastenwaschmittel aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Baukastenwaschmittel ist eigentlich ein Set, das aus drei verschiedenen Komponenten besteht. Diese werden auch in einem Vollwaschmittel verwendet. Dabei handelt es sich um ein Basiswaschmittel, ein Bleichmittel und einen Enthärter. Manchmal ist aber auch ein Fleckenentferner enthalten. Der große Vorteil bei einem Baukastenwaschmittel liegt in der Individualität und Anpassungsfähigkeit bei jedem einzelnen Waschvorgang. Durch die einzelnen Komponenten kannst Du Dir das Waschmittel selbst zusammenstellen und so individuell an Deine Wäsche anpassen. Bei kalkhaltigem Wasser erhöhst Du einfach die Dosierung des Enthärters. Das pflegt nicht nur Deine Wäsche. Gleichzeitig entlastest Du den Geldbeutel und schonst die Umwelt, weil die Menge des Basiswaschmittels und des Bleichmittels gleich bleiben.

Vorteile

  • Individuelle Waschvorgänge
  • Spart Geld und schont die Umwelt

Nachteile

  • Dosierung muss jedes Mal durchgeführt werden
  • Komponenten müssen einzeln gekauft werden

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Flüssigwaschmittel miteinander vergleichen?

Im Folgenden zeigen wir Dir, anhand welcher Faktoren Du flüssige Waschmittel vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird Dir die Entscheidung leichter fallen, welches Flüssigwaschmittel ab besten zu Dir passt. Zusammenfassend handelt es sich dabei um:

  • Wäscheart
  • Ergiebigkeit des Waschmittels
  • Nachhaltigkeit
  • Allergie und andere Unverträglichkeiten

In den nachfolgenden Absätzen kannst Du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Faktoren auf sich hat und wie Du diese einordnen kannst.

Die Flüssigwaschmittel sind besonders praktisch, weil sie keine Klumpen bilden können.
Die Flüssigwaschmittel sind besonders praktisch, weil sie keine Klumpen bilden können.

Wäscheart

Bis jetzt hast Du schon viele Dinge über Flüssigwaschmittel erfahren und Du weißt, dass es für Deine unterschiedlichen Textilien ein spezielles Waschmittel in flüssiger Form gibt. Es gibt die Produkte für bunte, weiße, feine, schwarze Textilien für Sport- und Funktionsbekleidung sowie für Wolle. Trotzdem möchten wir Dich an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass die Eigenschaften der Wäsche das wichtigste Kriterium beim Kauf von einem Flüssigwaschmittel ist, weil davon Reinigungsergebnis maßgeblich  beeinflusst wird. Überlege Dir daher zuerst, welche Art von Textilien in welchen Farbtönen Du mit Flüssigwaschmittel waschen möchtest. Wenn Du viele helle und feine Kleider besitzt, ist ein Waschmittel für feine Wäsche unverzichtbar für Dich. Sind die meisten Teile in Deinem Kleiderschrank dunkel, solltest Du ein Reinigungsmittel wählen, das speziell auf dunkle Farben abgestimmt ist. Hast Du kleinere Kinder, die viele verschiedene bunte Kleidungsstücke haben und sich gerne mal schmutzig machen, solltest Du in Richtung Vollwaschmittel beziehungsweise Universalwaschmittel gehen. Nachfolgend zeigen wird Dir, welches Waschmittel Du für welche Wäsche am besten verwendest:

Wäscheart Waschmittel
Weiße Wäsche Vollwaschmittel
Farbige Kleidung Colorwaschmittel
Sensible Textilien Feinwaschmittel
Wolle Wollwaschmittel
Stark verschmutzte Textilien,

Gore-Tex, Mikrofaser

Spezialwaschmittel

 

Da Du sicherlich auch viele verschiedene Textilien in Deinem Kleiderschrank hast, wie zum Beispiel Bettwäsche, Sportbekleidung, Textilien für Freizeit und Business, solltest Du dementsprechend auch das passende Flüssigwaschmittel dafür zu Hause haben.

Ergiebigkeit des Waschmittels

Für Deinen Geldbeutel spielt die Ergiebigkeit des Flüssigwaschmittels eine wichtige Rolle. Ein ergiebiges Waschmittel ist aber auch wichtig für die Umwelt. Bedenke: Ergiebigkeit ergibt sich nicht allein aus der Menge, die in der Flasche enthalten ist, sondern vor allen Dingen aus der Menge an Waschmittel, wie viel Du davon brauchst, um Deine Wäsche sauber zu bekommen. Wenn Du mit einer 1 Liter Flüssigwaschmittel, gerade mal 5 bis 6 Waschladungen sauber bekommst, bedeutet das, dass Du sehr oft neues Waschmittel nachkaufen muss. Selbst wenn Du zu den günstigen Eigenmarken vom Discounter oder aus der Drogerie greifst, ergibt sich trotzdem eine erhebliche finanzielle Belastung. Ein Flüssigwaschmittel sollte effizient reinigen und gleichzeitig ergiebig sein. Auch die Umwelt wird es Dir danken, wenn Du weniger Flüssigwaschmittel verbrauchen musst. Sie enthalten viele Substanzen, die nicht gut für die Natur sind. Dazu gehören beispielsweise Bleichmittel und Bleichstabilisatoren, die den Zerfall der Bleichstoffe während der Lagerung verhindern. Auch Wasserenthärter und Konservierungsstoffe sind für die Umwelt kontraproduktiv. Je weniger Waschmittel benutzt werden muss, desto seltener und in desto geringerer Menge gelangen sie in die Umwelt. Außerdem sparst du Plastikmüll, der auch die Umwelt belastet.

Krallenbesen Test

Krallenbesen: Test & Vergleich (09/2021) der 5 besten Besen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Krallenbesen Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Krallenbesen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Nachhaltigkeit

Wie bereits erwähnt, enthalten Flüssigwaschmittel Substanzen, die sich nachteilig auf die Umwelt auswirken. Daher sollte Flüssigwaschmittel und Waschmittel im Allgemeinen unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit untersucht werden. Hier findest Du noch einmal die enthaltenen Substanzen und ihre Funktionen, übersichtlich in einer Liste zusammengefasst.

Inhaltsstoffe Funktion
Tenside

 

Waschaktiv – lösen den Schmutz

 

Wasserenthärter

 

 

 

 

Verhindert die Schädigung der Stoffe

durch Calcium- und Magnesiumsalze (beeinträchtigen die Farbintensität),

verringert Kalkrückstände in der Maschine

 

Waschalkalien

 

 

Quellen die Fasern auf und erleichtern

das Auswaschen von Schmutz

 

Enzyme

 

 

Zur Entfernung von eiweiß-, stärke-,

und fetthaltigem Schmutz

 

Schmutzträger wie

Carboxymethylcellulose

 

Verhindert, dass sich die Schmutzpartikel

wieder in den Textilien festsetzen

 

Kernseife, Silikone

 

Regulieren Schaumbildung

 

Duftstoffe

 

Sorgen für einen frischen, sauberen Duft

 

Alkohole

 

Lösen die Tenside

 

Konservierungsstoffe

 

 

Dämmen den Bakterienbefall

bei Deiner Kleidung ein

 

Viele Hersteller, unter anderem Frosch, greifen mittlerweile bei ihren Flüssigwaschmitteln auf vegane Inhaltsstoffe zurück. Allerdings enthalten auch diese Flüssigwaschmittel Inhaltsstoffe, die schädlich für die Umwelt sind. Diese sind heute noch nicht gänzlich ersetzbar. Daher gilt es für den Verbraucher, also für Dich, an anderer Stelle anzusetzen, um Deinen ganz eigenen Beitrag zum Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu leisten.

Allergien und andere Unverträglichkeiten

Für Menschen mit Allergien und einer sehr sensiblen Haut kann der Kauf von Flüssigwaschmittel eine große Herausforderung darstellen. Denn in vielen Waschmitteln sind Substanzen enthalten, die zwar die Wäsche super sauber machen, aber beim Tragen auf der Haut zu Juckreiz und Rötungen führen können. Gerade bei Babys und kleinen Kindern solltest Du vorsichtig sein. Denn ihre zarte, sensible Haut ist oftmals besonders empfindlich gegenüber chemischen Substanzen. Da Babys nicht nur Strampler haben, sondern auch viele Kuscheldecken, Schmusetücher und Stofftiere, die regelmäßig gewaschen werden müssen, bieten viele Hersteller extra Flüssigwaschmittel für Babys zarte Haut an. Diese verfügen nicht nur über eine besonders gute Reinigungsqualität, sondern haben auch eine spezielle Rezeptur und kommen ganz ohne Konservierungs- und Farbstoffe aus. Die eingesetzten Duftstoffe haben einen natürlichen Ursprung und sind besonders dezent. Nicht nur die Wäsche von Babys, sondern auch Deine Textilien kannst Du hautschonend reinigen und pflegen. Dafür sind Aloe-Vera- oder Sensitiv-Waschmittel ideal. Sie sind hautfreundlich und reinigen Deine Textilien trotzdem effizient.

Flüssigwaschmittel Test
Flüssigwaschmittel setzen sich aus verschiedenen chemischen Inhaltsstoffen zusammen.

Wissenswertes über Flüssigwaschmittel – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen speziellen Flüssigwaschmittel-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat sich mit dem Thema Flüssigwaschmittel ausführlich beschäftigt. Allerdings liegt der Testbericht der Verbraucherorganisation schon einige Jahre zurück. Im Februar 2013 haben sich 19 Flüssigwaschmittel der kritischen Begutachtung der Experten stellen müssen. Interessant ist allerdings, dass die Verbraucherorganisation nur für Colorwaschmittel eine gute Qualitätsbeurteilung abgegeben hat. Insgesamt fünf der 19 getesteten Flüssigwaschmittel wurden mit der Note „gut“ bewertet. Schlechter haben allerdings fünf Fein- und vier Schwarzwaschmittel abgeschnitten. Kein Flüssigwaschmittel speziell für schwarze Wäsche bekam eine bessere Note als „befriedigend“. Auch Feinwaschmittel bringen gemäß der Einschätzung der Experten keine besonderen Vorteile mit. Die ausführlichen Testergebnisse des Flüssigwaschmittel-Tests kannst Du Dir nach Freischaltung genau anschauen. Öko-Test, Konsument.at und k-Tipp.ch haben sich noch nicht mit Flüssigwaschmitteln beschäftigt. Von Öko-Test gibt es jedoch einen Test zu Waschmitteln im Allgemeinen. Dieser ist auch aktueller als der Testbericht von Stiftung Warentest. Im Dezember 2019 haben die Experten 25 verschiedene Waschmittel genauer unter die Lupe genommen. Das Testergebnis zeigt, dass von den getesteten Produkten nur sechs mit der Note „gut“ abgeschnitten haben. Bei den übrigen 19 Waschmitteln fielen die Noten deutlich schlechter aus. Den Test findest Du auf der Internetseite von Öko-Test.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Flüssigwaschmitteln?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es mittlerweile für viele unterschiedliche Produkte und auch für Waschmittel im Allgemeinen. Damit will die Europäische Union sicherstellen, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe vorhanden sind und sonstige Schäden dem Verbraucher zugeführt werden. Da Waschpulver und Reinigungsmittel die Umwelt belasten, eine toxische Wirkung auf die Oberflächengewässer haben und die Arbeit von Kläranlagen erschweren, wurden bereits in den 1970er Jahren fünf EU-Richtlinien erlassen. Sie beinhalten, dass sogenannte Detergenzien weitestgehend biologisch abbaubar sein müssen. Seit dem 8. Oktober 2005 gibt es die Verordnung (EG) Nr. 648/2004 mit deutlich strengeren Verfahren, die zur Prüfung der biologischen Abbaubarkeit von Tensiden eingesetzt wird. Außerdem wurde zum Schutz der Verbraucher die Anforderungen an die Etikettierung verbessert. Die derzeit gültige Fassung ist die Verordnung (EG) Nr. 907/2006, worin eine Anpassung der Detergenzien erfolgt ist. Da Waschmittel auch zu den Reinigungsmitteln gehört, greifen weitere wichtige EU-Richtlinien und Verordnungen. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen die Mindeststandards festgelegt sind. Wenn Du Flüssigwaschmittel kaufen möchtest, solltest Du ein Produkt aus der EU wählen und auf Zertifikate wie beispielsweise den „blauen Engel“ oder das Öko-Siegel achten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Waesche-richtig-waschen-Welches-Waschmittel-macht-sauber,waschmittel127.html
  • https://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/waschmittel–welches-soll-ich-nehmen–11223320.html
  • https://frosch.de/Tipps-Tricks/
  • https://www.freundin.de/lifestyle-das-passiert-wenn-sie-nur-fluessigwaschmittel-verwenden

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/bottles-cap-blue-liquid-container-1167917/
  • https://unsplash.com/photos/aJN-jjFLyCU





Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 um 10:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API