Skip to main content

Backofen mit Mikrowelle Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Backöfen mit Mikrowelle


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (10.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Backofen mit Mikrowelle Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Backöfen mit Mikrowelle. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Backofen mit Mikrowelle zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Backofen mit Mikrowelle zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Es gibt passend zu den Gegebenheiten in Deiner Küche Backöfen mit Mikrowelle zum Hinstellen, für den Einbau und Kompaktgeräte. Dabei lassen sich Einbaugeräte unter der Arbeitsplatte integrieren oder für ein komfortableres Bedienen ebenfalls weiter oben platzieren.
Du sparst mit einem Backofen mit Mikrowelle in Deiner Küche nicht nur Platz, Du hast auch die Möglichkeit, bei der Zubereitung von Speisen die Mikrowellen- und Backofenfunktionen zu kombinieren und musst zwischen zwei Geräten nicht hin und her wechseln.
Häufig bringt ein Backofen mit Mikrowelle viele praktische und sinnvolle Sonderfunktionen mit sich, zum Beispiel die Kindersperre oder die Selbstreinigung.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Backöfen mit Mikrowelle

Platz 1: Siemens iQ700 Einbau-Elektro-Backofen mit Mikrowelle

Backofen mit Mikrowelle mit 13 Beheizungsarten: br 4D-Heißluft, Heißluft-Eco, Ober- Unterhitze, Ober- Unterhitze Eco, Umluft-Grill-System, Großflächengrill, Kleinflächengrill, Pizzastufe, coolStart, separate Unterhitze, Sanftgaren, Vorwärmen, Warmhalten.

Platz 2: Einbau-Backofen mit Mikrowelle und Dampfgarer

Dieser autarke Premium Einbau-Backofen mit Mikrowelle, Dampfgarer und Grill von KKT KOLBE ist ein Traum für alle Gourmet-Köche. Das Gerät kann bequem über TouchSelect Sensortasten gesteuert werden. Dank der Heißluft-Funktion erzielen Sie eine optimale Wärmeverteilung im Innenraum und erhalten perfekte Ergebnisse, egal auf welcher der 3 Ebenen. In der Auftaustufe wird ihr Gefriergut schonend und schnell aufgetaut. Die Pizzastufe ist ideal für Rezepte mit feuchten Belag und knusprigem Teig, wie Pizza, Quiche, Obst- und Käsekuchen. Für das Garen mit und ohne Dampf stehen Ihnen jeweils 40 Automatikprogramme zur Verfügung.

Platz 3: NEFF C1CMG83N0 Backofen mit Mikrowelle N50

Das große TFT-Display lässt sich einfach per Fingerdruck bedienen. So navigieren Sie schnell und komfortabel durch das Menü der Einbau-Mikrowelle. Tiefgefrorenes Fleisch oder Brot können mit diesem Kompaktbackofen mit Mikrowelle optimal aufgetaut werden, Kartoffeln oder Gemüse garen auf dem Glasdrehteller.

Platz 4: Siemens CM633GBS1 iQ700 Backofen Elektro / Edelstahl / Integrierte Mikrowelle

Einbau-Backofen aus Edelstahl mit Mikrowelle; 6 Funktionen: Thermoumluft 4D, Thermoumluft ECO, Grill mit Umluft, großflächiger Grill, kleinflächiger Grill, Aufwärmen; Temperatureinstellung: 30°C -275°C; Fassungsvermögen: 45 l; automatischer Temperaturvorschlag; TFT 2,8″-Anzeige (farbig unterbeleuchtet) mit Sensortasten; elektronische Uhr; 14 automatische Programme CookControl; LED-Beleuchtung; Kühlgebläse; Kindersicherung; Energieeffizienzklasse A; Restwärmeanzeige.

Platz 5: Siemens HM633GNS1 Backofen Elektro / Edelstahl / Integrierte Mikrowelle

TFT-Display: gute Lesbarkeit aus jeder Perspektive. SoftMove: sanftes Öffnen und Schließen der Backofentür. VarioSpeed: bis zu 50 % Zeitersparnis beim Zubereiten von Speisen.

Backöfen mit Mikrowelle bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Backofen mit Mikrowelle Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Backöfen mit Mikrowelle finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Backofens mit Mikrowelle achten solltest

Was ist ein Backofen mit Mikrowelle?

In der Küche gab es lange Zeit nur zwei Möglichkeiten, um Speisen zu erwärmen. Es gab neben der Kochplatte noch den Backofen und dieser besaß natürlich viel weniger Funktionen, als es heutzutage üblich ist.

Mithilfe der Erfindung der Mikrowelle entstand ein weiterer Küchenhelfer und dieser eignet sich besonders zum schnellen Erhitzen von Getränken und Speisen.

Bis heute hat es sich in der Küche als Standard bewährt, zwei unterschiedliche Geräte mit Backofen und Mikrowelle zu betreiben. In den letzten Jahren haben allerdings einige Hersteller Geräte auf den Markt gebracht, die beide Funktionen in sich vereinen. Dabei liegt der Vorteil auf der Hand: In der Küche wird durch die Kombination der beiden Geräte viel Platz gewonnen. Außerdem muss man dann lediglich ein Gerät reinigen.

View this post on Instagram

(Werbung) Ich wurde jetzt schon von ein paar Personen gefragt warum unsere Mikrowelle so groß ist 😁. Man könnte meinen es wären zwei Backöfen 🙄. 🌻 Meine Antwort: Die Mikrowelle muss doch optisch zum Backofen passen ☝🏻. Was die kann war mir da herrlich egal 😎. Die Kombination sieht einfach so klasse aus 😍. 🌻 Habt ihr auch schon mal sowas gehabt? Bitte sagt mir das ich nicht die einzigste bin, die ab und an solche Entscheidungen trifft 😅. 🌻 #backofen #mikrowelle #backofenmikrowellekombi #interior #interiordesign #vinylboden #eiche #steinoptik #dunkleküche #schwarzisteinfachgut #schwarzistschön #schwarzeküche #komischesache #entscheidungen #manchmalbinichkomisch #normalistlangweilig #mikrowellenliebe #design #designvorfunktion #egalwasdieanderensagen #fischgrätmuster

A post shared by 👷🏼‍♂️ A. + 👷‍♀️ Sara = 🛠 🔜 🏡 (@_umbauzumtraumhaus_) on

Wie funktioniert ein Backofen mit Mikrowelle?

Alle Backöfen mit Mikrowelle verfügen über zahlreiche Programme. Es gibt die Ober- und Unterhitze und das Umluftprogramm. Die Programmauswahl wird in vielen Fällen durch einen integrierten Grill und eine doppelte Ober- und Unterhitze ergänzt.

Indessen musst Du die Mikrowellenfunktion völlig separat betrachten, denn die Stärke des Programms musst Du in diesem Fall in Watt und nicht in Grad Celsius auswählen und angeben.

Das in den Backofen integrierte Mikrowellengerät unterscheidet sich nur geringfügig von einem separaten Mikrowellenherd. Die Speisen erwärmen sich auch hier durch Mikrowellenstrahlung. Dabei regen die Strahlen die Mikrowellenschwingungen an. Die erzeugten Strahlen erwärmen jedoch lediglich das Gargut und nicht Schalen oder Teller. Die Garmethode mit Mikrowellenstrahlung ist deshalb besonders effizient.

Herausforderung für die Konstrukteure

Für die Konstrukteure bestand bei einem Backofen mit Mikrowelle die Herausforderung, einen Mikrowellenherd zu entwickeln, der besonders hitzebeständig ist. Der in einem Backofen integrierte Mikrowellenherd muss schließlich im Gegensatz zu einem klassischen Mikrowellengerät vergleichsweise extreme Temperaturen, die der Backofen erzeugt, verkraften. Dabei darf das Gerät keinen Schaden nehmen.

Diese Aufgabe wird jedoch mit Bravour gemeistert: Die meisten Backöfen mit Mikrowelle sind nicht nur leistungsstark, effizient und hochwertig. Sie sind zudem besonders langlebig und selbst nach Jahren des Gebrauchs erfüllen sie ihre Aufgaben ohne nennenswerten Leistungsverlust.

Ein Backofen mit Mikrowelle ist ein Wunderwerk der Technik.

Ein Backofen mit Mikrowelle ist ein Wunderwerk der Technik.

Welche Vorteile bietet ein Backofen mit Mikrowelle?

Die Kombination von einem Backofen und einer Mikrowelle ist von Vorteil, da es Kosten und Platz spart. Daher musst Du nicht zwei verschiedene Geräte kaufen, sondern hast gleich zwei in einem.

Bei vielen Speisen beschleunigt ein solches Gerät die Zubereitungszeit, da es zum schnellen Erhitzen und zugleich zum Backen verwendet werden kann. Weniger Energiekosten sind ein weiterer Vorteil, wenn man den Backofen mit Mikrowelle richtig einsetzt.

Unter anderem entsteht dieser Effekt durch eine verkürzte Garzeit, weil durch die Strahlen der Mikrowelle das Gargut erhitzt wird.

  • Energiesparend
  • Platzsparend
  • Preiswerter als zwei separate Geräte
  • Allrounder
  • Beschleunigte Zubereitung
Eine Mikrowelle mit Backofen kann weitaus mehr als das Auftauen oder Erwärmen von vorgekochten Speisen. Mikrowellen mit Backofen verfügen über eine Heißluftfunktion, bedeutet: Nicht nur die Speisen selbst, sondern der komplette Innenraum wird erhitzt und die Wärme gleichmäßig verteilt. Dies macht sie herkömmlichen Mikrowellen gegenüber deutlich multifunktionaler und sorgt für leckere, knusprige Ergebnisse.

Wie pflegst Du einen Backofen mit Mikrowelle?

Die Pflege bedeutet in diesem Fall vor allem die Reinigung. Die meisten Backöfen mit Mikrowelle besitzen zwar eine Selbstreinigungsfunktion, doch diese Funktion benötigt besonders viel Energie. Zudem ist ein Selbstreinigungsprogramm nicht immer erforderlich. An dieser Stelle erhältst Du einige Tipps, wie Du ein solches Gerät effizient und schnell reinigen kannst.

  • Pflege von außen: Bei den Bereichen des Backofens mit Mikrowelle, die von außen zugänglich sind, handelt es sich oftmals um eine gläserne Front und an den Seiten weitere glatte Flächen. Zumeist können all diese Bereiche ganz leicht mit einem Glasreiniger und einem Fenstertuch gereinigt werden.

Bei starker Fettverschmutzung solltest Du aufpassen: Damit das Fett nicht auf die Fenster übertragen wird, solltest Du am besten ein zweites Fenstertuch verwenden. Zudem sollte der Glasreiniger eine besonders fettlösende Wirkung aufweisen.

Weitere Tipps

  • Der klassische Backofenspray: Ein Backofenspray ist mit Sicherheit eine chemische Bombe, die Du nicht zu häufig und im Falle des Falles lediglich mit Handschuhen nutzen solltest. Dieses Spray wirkt jedoch wahre Wunder, indem es alle besprühten Flächen weiß einschäumt. Besonders hartnäckiger Schmutz lässt sich schon nach kurzer Einwirkzeit ganz einfach abwischen.

Dieses Spray verwendet man daher auch gerne für Backbleche, Roste oder den Grill im Garten. Allerdings solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du das Spray wieder rückstandslos entfernst. Die meisten Hersteller der Backofensprays informieren detailliert darüber, wie Du dieses am besten anwenden kannst.

  • Backpulver und Wasser gegen Eingebranntes: Hierfür vermischst Du drei Esslöffel Wasser mit einem Päckchen Backpulver und gibst daraufhin diese Masse auf die eingebrannten Flecken. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit kannst Du die Flecken problemlos wegwischen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Backöfen mit Mikrowelle passt am besten zu Dir?

Sicherlich gibt es verschiedene Varianten von einem Backofen mit Mikrowelle. Diese verschiedenen Modelle kannst Du in diesem Abschnitt vorfinden.

  • Freistehender Backofen mit Mikrowelle
  • Einbau-Backofen mit Mikrowelle
  • Kompakt-Backofen mit Mikrowelle

Freistehender Backofen mit Mikrowelle

Bei freistehenden Backöfen mit Mikrowelle handelt es sich um unkomplizierte Geräte, denn diese lassen sich überall hinstellen und müssen an die Küche nicht angepasst werden.

Meist sind sie auch platzsparender, kleiner und müssen in eine kleine Lücke nicht direkt hineinpassen. Allerdings bedeutet das ebenso, dass der Backofen zum Küchendesign nicht immer perfekt passt.

Freistehende Backöfen sind zudem besser austauschbar. Sie können außerdem von außen problemlos gesäubert werden. Darüber hinaus gibt es oftmals Kombinationen mit Kochherd.

Vorteile

  • Größe muss nicht passend sein
  • Flexibel aufstellbar
  • In Kombination mit Kochfeld

Nachteile

  • Mitunter zu wenig Platz
  • Passt meist nicht zum Küchendesign

Einbau-Backofen mit Mikrowelle

Du kannst einen Einbau-Backofen mit Mikrowelle in eine Küchenlücke direkt einbauen. Vorteilhaft ist, dass sich dieses Modell in das Küchendesign anpasst und Platz spart, weil es im Raum nicht lose steht.

Hierbei liegt der Nachteil auch auf der Hand: Es kann vorkommen, dass das perfekte Gerät in den Raum nicht hineinpasst.

Vorteile

  • Fest installierbar
  • Fügt sich in das Gesamtbild der Küche ein
  • Edles Design

Nachteile

  • Muss genau in die Küchenlücke passen
  • Ohne Herdplatte

Kompakt-Backofen mit Mikrowelle

Häufig bezeichnet man Kompakt-Backöfen mit Mikrowelle ebenfalls als Minibackofen. Schließlich bieten diese Geräte eine sehr kompakte Größe und daher weniger Backraum. Von den großen Modellen unterscheiden sie sich technisch nicht.

Meist sind Kompakt-Backöfen günstiger als die großen Varianten und sparen mit Sicherheit jede Menge Platz. Von Nachteil ist, dass in diesen Backofen nicht alles hineinpasst.

Vorteile

  • Klein
  • Günstig
  • Benötigt wenig Platz

Nachteile

  • Backplatz geringer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Backöfen mit Mikrowelle miteinander vergleichen?

Es gibt bei Backöfen mit Mikrowelle einige Aspekte, auf die Du achten solltest. Dadurch weißt Du dann genau, welches Modell für Dich besser in Frage kommt und kannst ein Gerät auswählen, dass perfekt auf Deine Bedürfnisse und Ansprüche zugeschnitten ist. Diese Kaufkriterien eines Backofens mit Mikrowelle kannst Du nachfolgend einsehen.

  • Größe und Garraum
  • Heizart und Automatikprogramme
  • Mikrowellenleistung
  • Bedienung
  • Selbstreinigung
  • Energieeffizienz
  • Komfortfunktionen

Tarnanzug Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Tarnanzüge

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Tarnanzug Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Tarnanzüge. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Größe und Garraum

Einbau-Backöfen mit Mikrowelle eignen sich für die Montage in Küchenschränke. Die Tiefe und Breite sind genormt, daher passen die meisten Geräte in Nischen mit einer Größe von 60 x 60 Zentimetern.

Allerdings können sich die Modelle bei der Höhe unterscheiden, die von 45 bis 60 Zentimetern reicht. Daher solltest Du beim Kauf darauf achten, ob ausreichend Platz in der entsprechenden Nische vorliegt.

Unterschiede gibt es auch bei dem Volumen des Garraums und dieses kann zwischen 40 und 70 Litern aufweisen. Wenn der Garraum größer ist, passen umso größere Speisen und mehr Inhalt gleichzeitig hinein.

Heizart und Automatikprogramme

Backöfen mit Mikrowelle verfügen über unterschiedliche Heizarten. Basismodelle bieten mindestens vier, beispielsweise Ober- und Unterhitze, Umluft sowie Heißluft. Andere Modelle ermöglichen bis zu 15 Heizarten wie beispielsweise Sanftgaren, 4-D-Heißluft, Pizzastufe und ähnliches. Mithilfe von Sensoren wird dabei die Verteilung der Hitze verbessert. Eine Funktion zum Schnellaufheizen ist praktisch, da Du damit den Backofen nicht vorheizen musst.

Zusätzlich bringen zahlreiche Modelle Automatikprogramme mit sich. Dadurch gelingen Pizza, Kuchen oder Quiche ohne zusätzliche Einstellungen. Spezialvarianten können zudem grillen, dampfgaren oder Popcorn herstellen und verfügen über einen Backsensor. Meist erreichen Backöfen mit Mikrowelle im Garraum eine maximale Temperatur von 250 Grad Celsius. Allerdings erreichen einige Geräte bis zu 360 Grad Celsius.

Backofen mit Mikrowelle Test

Ein Backofen mit Mikrowelle vereint zwei Geräte in einem. Somit sparst Du Platz und eventuell sogar Geld.

Mikrowellenleistung

Meist liegt die Leistung der integrierten Mikrowelle zwischen 800 und 1000 Watt. Dabei schaffen Spezialgeräte sogar bis zu 2200 Watt. Wenn die Wattzahl besonders hoch ist, werden die Speisen umso schneller erwärmt. Die Funktionen des Backofens und der Mikrowelle können einige Modelle kombinieren: Der Garvorgang wird dadurch um bis zu 50 Prozent beschleunigt.

Bedienung

Der Backofen lässt sich über den Drehregler auf der Vorderseite bedienen. Falls die Bedienung versenkbar ist, ist die Frontseite leichter zu reinigen und das Gerät kannst Du dann nicht aus Versehen einschalten. Du kannst hochwertige Modelle über ein TFT-Touch-Display steuern. Dazu wählst Du das entsprechende Bild einfach aus, beispielsweise für den Mikrowellenbetrieb und daraufhin drückst Du darauf.

Tipp: Manche Varianten kannst Du in Dein Smart-Home einbinden: Über eine Smartphone-App schaltest Du das Gerät ein und aus. Dann kannst Du aus der Ferne überwachen, ob die Speise oder der Kuchen fertig ist.

Selbstreinigung

Backöfen mit Mikrowelle, die über eine Pyrolyse-Funktion verfügen, ersparen Dir Arbeit, da diese ein integriertes Selbstreinigungsprogramm besitzen. Hierbei erhitzt das Gerät das Backofeninnere auf sehr hohe Temperaturen, während dabei die Tür verriegelt ist. Mit dieser Funktion verbrennen alle anhaftenden Speisereste und die Aschereste musst Du am Ende des Programms nur noch wegfegen.

Während beispielsweise eine Pizza in der herkömmlichen Mikrowelle eher weich wird, sorgt die Mikrowelle mit Backofen für eine leckere und krosse Bräunung. Auch Backen ist dank der gleichmäßigen Verteilung der Wärme in einer Mikrowelle mit Backofen kein Problem mehr.

Quelle: https://www.lecker.de/mikrowelle-mit-backofen-die-besten-modelle-78621.html


Energieeffizienz

Für gewöhnlich besitzen Backöfen mit Mikrowelle die Energieeffizienzklasse A oder A+. Das bedeutet, dass diese bei maximaler Leistung wenig Energie — 0,8 bis 0,9 kWh — verbrauchen. Zudem sparst Du Energie, wenn das Gerät dreifach verglaste Türen und eine gute Isolation aufweist.

Komfortfunktionen

Auch bei den Komfortfunktionen unterscheiden sich die verschiedenen Backöfen mit Mikrowelle. Dabei rüsten einige Hersteller ihre Geräte mit Teleskopauszügen aus. Gitter und Bleche kannst Du dadurch ein wenig oder ganz herausziehen und diese können dabei nicht herunterrutschen.

Bei manchen Modellen gehören zur Ausstattung auch ein Timer mit Abschaltfunktion, eine Digitaluhr, eine Anzeige der aktuellen Temperatur oder Restwärme, eine Sicherheitsabschaltung oder eine Kindersicherung.

Wissenswertes über Backöfen mit Mikrowelle – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was ist die Geschichte eines Backofens mit Mikrowelle?

Der Backofen ist fast so alt wie die Menschheit selbst, mindestens jedoch seit das Feuer entdeckt wurde. Sobald der Mensch der Fähigkeit hatte, mit Feuer umzugehen und von der Hitze die Vorzüge kennengelernt hatte, erbauten die Menschen schon die ersten Öfen. Damals wurden diese mit allen möglichen Rohstoffen, vor allem Holz, befeuert.

Zunächst dienten Öfen noch als Wärmequelle, doch bereits in der Römerzeit war der Backofen bekannt für die Zubereitung von Speisen.

Es war noch vor ungefähr 100 Jahren kein Standard, im Haus einen eigenen Backofen zu haben. Mit ihren Backwaren gingen damals die Hausfrauen zum örtlichen Bäcker und dort ließen sie die Backwaren gegen Geld backen.

View this post on Instagram

Mit der Serie 400 bietet Gaggenau ein Geräte-Baukastensystem, das in seiner technischen und visuellen Qualität kompromisslos ist. Die außergewöhnlich schönen, leistungsstarken und funktionell ausgefeilten Backöfen, Dampfbacköfen, Wärmeladen, Vakumierschubladen und Kaffeemaschinen können zu einer harmonischen Einheit verbunden werden, die auch die gehobensten Ansprüche des ambitionierten Kochs erfüllen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Einen Einblick in die faszinierende Welt der Gaggenau Serie 400 erhalten Sie in unserem Schauraum. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ www.plandesign.bulthaup.at⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #togetherwearestronger #gaggenauofficial #backofen #bulthaup #bulthaupb3 #designinspiration #designkitchen #einrichtung #homedesign #homeinspiration #homestyle #inneneinrichtung #interiordesign #interiordesignideas #kitchendesign #kitchenideas #kitcheninspiration #kitcheninspo #kitcheninterior #küche #küchen #küchendesign #kücheninspiration #küchenplanung #luxurykitchen #modernkitchen #traumküche #wohninspiration #wohnraumliebe [Werbung] #unbezahlt @gaggenauofficial

A post shared by Josef Eder (@bulthaup_salzburg) on

Ende des 19. Jahrhunderts

Der mit Holz oder Kohle befeuerte Herd wurde erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts in privaten Haushalten bekannter. Die Küchenherde konnten damals die Temperatur nicht einstellen, sodass die Zubereitung von Speisen erschwert wurde.

Unabhängig vom herkömmlichen Backofen entwickelten sich die Mikrowellenöfen. Bis heute gelten diese als eine zufällige Entdeckung. Im Jahr 1940 stellte der Ingenieur Percy Spencer fest, dass sich durch die Mikrowellenstrahlung Lebensmittel erhitzen lassen.

Damals wog die erste von ihm gebaute Mikrowelle über 300 Kilogramm und deren Höhe betrug etwa 1,80 Meter. Der Prototyp war für einen Privathaushalt jedoch noch vollkommen ungeeignet. Die Geräte wurden daher ab den 1970er Jahren immer kompakter und kleiner.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.lecker.de/mikrowelle-mit-backofen-die-besten-modelle-78621.html
  • https://www.heissluft-mikrowelle.de/
  • https://praxistipps.focus.de/backofen-mit-mikrowelle-die-beliebtesten-modelle_38

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-kreativ-tisch-ostern-3992205/
  • https://unsplash.com/photos/55ySIzyvJp4

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 um 09:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge