Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Ablufttrockner Test

Ablufttrockner Test & Vergleich (10/2020): Die 5 besten Ablufttrockner


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (16.9.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Ablufttrockner Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Ablufttrockner. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Ablufttrockner zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Ablufttrockner zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Unabhängig vom Wetter trocknet ein Ablufttrockner in kurzer Zeit Wäsche und macht diese knitterfrei und angenehm weich.
Ein Ablufttrockner benötigt wenig Platz. Falls Du keinen Trockenkeller, Balkon oder Garten besitzt, stellt dieses Gerät eine Alternative zu Wäscheständern dar, die oftmals im Weg stehen.
Zum Trocknen der Wäsche nutzen Ablufttrockner die Luft der Umgebung. Anschließend wird feuchte Luft nach draußen geleitet. Dadurch wird das Schimmelrisiko minimiert, das im Wohnraum mit Wäscheständern oftmals besteht.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Ablufttrockner

Platz 1: AEG T65170AV Ablufttrockner

Dieser AEG Ablufttrockner passt mit der OptiSense Technologie die Programmdauer individuell an die Beladungsmenge sowie deren Restfeuchte an. So werden bei optimalen Ergebnissen Zeit und Energiekosten gespart. Mit diesem Wäschetrockner ist die Wäsche auf Knopfdruck zum gewünschten Zeitpunkt fertig. Hierfür wird einfach mittels der Zeitvorwahl-Funktion der zukünftige Startzeitpunkt gesetzt.

Platz 2: Comfee AWT 700 Ablufttrockner

Unser comfee Abluft-Trockner bringt Ihre Wäsche energiesparend, schnell und gründlich zu einem perfekten Ergebnis, und trocknet Ihre Lieblingsstücke sanft und schonend. Mit unserem 7 kg elektronischen Ablufttrockner erwerben Sie die perfekte Lösung für Ihren Haushalt. Er bietet alles, was heutzutage ein moderner Ablufttrockner haben sollte. So muss er auch den Vergleich mit weitaus teureren Produkten nicht scheuen.

Platz 3: Bosch WTA73200 Serie 4 Ablufttrockner

Der Bosch Ablufttrockner mit einem Fassungsvolumen von 7 kg ist pflegesanft zu Ihrer Wäsche und trocknet exakt bis zum gewünschten Trocknungsgrad. AutoDry: Die Temperatur- und Restfeuchtesensoren im Trockner messen permanent Temperaturdifferenz und Restfeuchte der Wäsche – ob bügel-, schrank- oder extratrocken.

Platz 4: Siemens WT33A200 iQ300 Ablufttrockner

Leistung und Verbrauch Nennkapazität für das Standard-Baumwollprogramm bei vollständiger Befüllung: 7 kg Baumwollwäsche Trocknerart: Ablufttrockner Energieeffizienzklasse: C Elektronische Feuchtesteuerung beim Trocknen Energieverbrauch von 504.0 kWh/Jahr auf der Grundlage von 160 Trocknungszyklen für das Standard-Baumwollprogramm bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung sowie des Verbrauchs der Betriebsarten mit geringer Leistungsaufnahme.

Platz 5: Exquisit TAE70-3 Ablufttrockner

Der Ablufttrockner exquisit TAE70-3 ist in die Energieeffizienzklasse C eingeteilt und bietet mit 7 kg Fassungsvermögen ausreichend Platz auch für eine größere Wäschemenge. Die Elektronik-Programme und die zeitgesteuerten Programme des TAE70-3 bieten genügend Optionsvielfalt. Der zuschaltbare Knitterschutz sorgt zudem für eine knitterfreie Wäsche nach der Trocknung. In puncto Sicherheit bietet der TAE70-3 eine Kindersicherung.

Ablufttrockner bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Ablufttrockner Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Ablufttrockner finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Ablufttrockners achten solltest

Was ist die Funktionsweise von einem Ablufttrockner?

Die Wäsche befindet sich bei einem Ablufttrockner wie bei einer Waschmaschine in einer Wäschetrommel. Die Wäsche dreht sich darin. Außerdem wird aus der Umgebung Luft angesaugt und erhitzt in der Heizung des Gerätes.

Bei der erhitzten Luft liegt eine höhere Wasseraufnahmefähigkeit vor. Die Luft nimmt die Feuchtigkeit auf, während sie durch die Wäsche geleitet wird. Aus der Trommel fließt die feuchte Luft und gelangt durch das Flusensieb. Über einen Abluftschlauch strömt sie schließlich durch eine Maueröffnung oder ein Fenster in das Freie.


Was ist der Unterschied zwischen Ablufttrockner, Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner?

Zwischen den unterschiedlichen Trocknertypen bestehen Unterschiede beispielsweise in einigen Details der Funktionsweisen. Die Wäsche wird bei allen Geräten in einer Trommel getrocknet.

Bei einem Ablufttrockner strömt die feuchte Luft ins Freie hinaus und bei einem Kondenstrockner verbleibt sie im Geräteinneren. Bei jedem Trockenvorgang entsteht dort eine bestimmte Menge Kondenswasser und dieses sammelt sich in einem Behälter.

Zudem unterscheidet sich ein Wärmepumpentrockner in der Art und Weise der Luft-Erhitzung. Die Zuluft erhitzt hier eine Wärmepumpe und das spart Energie und damit Kosten.

Ablufttrockner machen besonders bei Großhaushalten mit viel Wäsche Sinn.

Ablufttrockner machen besonders bei Großhaushalten mit viel Wäsche Sinn.

Wie wird ein Ablufttrockner gereinigt?

Du solltest einen Ablufttrockner in regelmäßigen Abständen reinigen, damit eine reibungslose Funktionstüchtigkeit gewährleistet wird. Das Gerätezubehör wie den Flusenfilter und falls vorhanden den Kondenswasser-Behälter solltest Du stets reinigen und von möglichen Rückständen befreien. Den Abluftschlauch solltest Du darüber hinaus alle drei Monate säubern, da darin Ablagerungen entstehen können. Etwas warmes Wasser reicht dazu aus.

Bei einem Ablufttrockner solltest Du ebenfalls die Feuchtigkeitssensoren regelmäßig reinigen. Ansonsten kann es passieren, dass die Sensoren bei der Wäsche die Restfeuchte falsch wahrnehmen und die Programme zum Trocknen zu früh beendet werden. Die Sensoren sitzen bei den meisten Ablufttrocknern an den Trommelrippen. Falls sich dort Kalk abgelagert hat, reicht zum Säubern ein wenig Haushaltsessig aus. Einen speziellen Kalkreiniger kannst Du zudem als Alternative verwenden.

Wie lange dauert das Trocknen bei einem Ablufttrockner?

Entsprechend der Feuchtigkeit zu Beginn des Programms zum Trocknen benötigt ein Ablufttrockner bei den normalen Programmen ungefähr 60 bis 90 Minuten. Wenn in dem Gerät die Wäsche wenig geschleudert wird, ist diese etwas feuchter.

Auf die Laufzeit wirkt sich auch die Füllmenge aus. Das Trockenprogramm dauert bei einer vollen Trommel länger als vergleichsweise bei halb voller Trommel. Die Dauer des Trockenvorgangs wird verlängert, wenn eine geringere Temperatur oder Zusatzfunktionen wie beispielsweise Knitterschutz eingestellt werden.

Es ist empfehlenswert, die Wäsche stets nach Gewebe sortiert zu waschen. Auf diese Weise kann man für jede Trocknerladung von dem angemessenen Programm profitieren. Die modernen Geräte verfügen über eine Vielzahl von Programmen, die jedem Anspruch gerecht werden können. Mit besonders schonenden Programmen kann man empfindliche Materialien wie Wolle perfekt trocknen, ohne dass die Kleidungsstücke dabei verfilzen. Dabei kommt in der Regel eine geringere Trockentemperatur zum Einsatz.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Ablufttrockner passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dich im Internet über die angebotenen Wäschetrockner informierst, wirst Du schnell feststellen, dass ein großes Angebot vorliegt. Dabei gibt es neben dem Ablufttrockner einige weitere Varianten der Wäschetrockner, die alle ihre Vor- und Nachteile aufweisen. Diese Typen der Wäschetrockner werden Dir nachfolgend vorgestellt.

  • Ablufttrockner
  • Kondenstrockner
  • Waschtrockner
  • Wärmepumpentrockner

Ablufttrockner

In der Regel ist ein Abluftwäschetrockner ein recht preiswerter Wäschetrockner. Dieser nutzt die Raumluft, damit die Wäsche getrocknet wird. Im Anschluss wird die feuchte Luft direkt nach draußen abgeleitet. Hierfür ist eine Maueröffnung oder ein Fenster erforderlich, an dem der Schlauch des Ablufttrockners angebracht werden kann.

Somit sind Ablufttrockner an Deinem Standort auf bestimmte Gegebenheiten angewiesen. Zudem verbrauchst Du mit diesem Gerät etwas mehr Energie als beispielsweise mit einem Kondenstrockner.

Vorteile

  • In Keller oder Wohnung keine Feuchtigkeit
  • In der Anschaffung preiswert

Nachteile

  • Energieverbrauch vergleichsweise hoch
  • Für Abluftschlauch wird eine Öffnung benötigt

Kondenstrockner

Im Gegensatz zum Ablufttrockner benötigt ein Kondenstrockner keine Öffnung, damit Luft abgeleitet wird. Die feuchte Luft verbleibt beim Kondenstrockner im Gerät. In einem Behälter sammelt sich das Wasser, wobei eine regelmäßige Leerung des Behälters erforderlich ist.

Das Kondenswasser wird bei einigen Geräten durch einen Schlauch geradewegs in das Abwassersystem geleitet. In der Anschaffung sind Kondenstrockner im Vergleich zu Ablufttrocknern etwas teuer, aber immer noch recht preiswert. Auch bei diesen Geräten liegt ein hoher Energieverbrauch vor.

Vorteile

  • Preiswert
  • Lässt sich überall aufstellen, da nur eine Steckdose erforderlich ist

Nachteile

  • Energieverbrauch hoch
  • Behälter mit Kondenswasser muss man regelmäßig leeren
  • Im Raum bleibt feuchte Luft zurück
Kochtopf

Kochtopf Test & Vergleich (10/2020): Die 5 besten Kochtöpfe

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kochtopf Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kochtöpfe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Wärmepumpentrockner

Bei einem Wärmepumpentrockner handelt es sich um eine weiterentwickelte Variante von dem Kondenstrockner. Die Luft verbleibt auch hier innerhalb von dem Kreislauf.

Die Zuluft wird von dem heißen Teil von der verbauten Wärmepumpe aufgeheizt und für den Trockengang genutzt. Dadurch wird Strom gespart und die Wäsche geschont, da die Trocknung mit geringeren Temperaturen verläuft. In der Anschaffung sind diese Geräte recht teuer, doch aufgrund der geringen Stromkosten lohnen sie sich dennoch.

Vorteile

  • Lässt sich überall aufstellen
  • Wäsche wird geschont
  • Spart Energie

Nachteile

  • Im Raum verbleibt feuchte Luft
  • In der Anschaffung teuer

Waschtrockner

Mit einem Waschtrockner hast Du gleich zwei Geräte: Eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner. Besonders eignet sich das platzsparende Multifunktionsgerät für kleine Wohnungen, in denen wenig Platz für zwei Geräte vorliegt.

Du solltest jedoch beachten, dass Du die Trocknerfunktion lediglich nutzen kannst, wenn eine halbe Trommelfüllung vorliegt. Bis eine Trommelladung Wäsche gewaschen und getrocknet ist, werden somit drei Arbeitsgänge benötigt. Natürlich wirkt sich das auf den Stromverbrauch spürbar aus.

Ein Waschtrockner nutzt außerdem zum Trocknen Wasser. Daher steigt der Wasserverbrauch ebenfalls. Aus diesem Grund verbrauchst Du mit diesem Gerät mehr Wasser und Strom, als das bei zwei Geräten der Fall wäre.

Vorteile

  • Platzsparend

Nachteile

  • Trocknervolumen gering
  • Energie- und Wasserverbrauch sehr hoch

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Ablufttrockner miteinander vergleichen?

Es gibt bei einem Ablufttrockner einige Aspekte, die Du näher betrachten solltest, damit Du eine ideale Kaufentscheidung vornehmen kannst. Diese Kaufkriterien werden Dir in diesem Abschnitt mitgeteilt.

  • Standort
  • Geräuschkulisse
  • Funktionsumfang
  • Marken

Standort

Du wirst schnell an Deine Grenzen stoßen, wenn Du in einer kleinen Wohnung den richtigen Platz für den Ablufttrockner suchst. Beispielsweise benötigt ein Frontlader viel Raum. An der Vorderseite muss die Öffnung sich problemlos öffnen lassen und gut erreichbar sein.

Toplader benötigen etwas weniger Platz. Diese Geräte werden von oben befüllt und können deshalb an Stellen, die frontal nicht so gut zugänglich sind, einen geeigneten Platz finden. Wenn Du wenig Wäsche zum Trocknen hast und obendrein in einer kleinen Wohnung lebst, dann wird ein Mini Waschtrockner die ideale Wahl sein. Vor dem Kauf solltest Du jedoch überlegen, ob eine 3,5 Kilogramm Füllmenge ausreichend ist.

Geräuschkulisse

Bei der Lautstärke handelt es sich um einen Faktor, den Du nicht aus dem Blick verlieren solltest. Der Betrieb eines Ablufttrockners kann vor allem in Mietwohnungen störend wirken. Bei einem Ablufttrockner sollte der Lärmpegel bei 65 dB liegen und diesen Wert nicht überschreiten, falls Du auf Nachbarn und Mieter Rücksicht nehmen musst. In etwa ist dieser Geräuschpegel mit einer Unterhaltung vergleichbar, an der mehrere Menschen teilnehmen.

Je mehr Feuchtigkeit in der Wäsche ist, die man in den Trockner gibt, desto länger ist auch die Trockenzeit, die man braucht um die Wäsche vollständig zu trocknen. Daher verbraucht besonders feuchte Wäsche auch mehr Energie zum Trocknen. Es gibt jedoch einige Dinge, die man tun kann, um die Wäsche vorzutrocknen. So ist es beispielsweise möglich, die Wäsche bei gutem Wetter auf einem Wäscheständer auf dem Balkon anzutrocknen.

Quelle: https://www.trocknerland.com/waermepumpentrockner/7-besten-tipps-und-tricks/


Funktionsumfang

In der Regel sind hochwertige Ablufttrockner mit zahlreichen Funktionen ausgestattet. Beispielsweise gibt es Sieb und Filter und ebenso eine praktische LED-Anzeige, auf der Du die Laufzeit von den einzelnen Programmen einsehen kannst. Auch eine sinnvolle Auswahl an Programmen ist nützlich, worin Pflegeleichtes und Wolle auch enthalten sind. Praktische Zusatzfunktionen sind außerdem eine Kindersicherung, eine Startzeitvorwahltaste und eine Beleuchtung des Innenraumes.

Marken

Wenn Du Dich mit Fakten rund um Ablufttrockner vor dem Kauf eines solchen Gerätes beschäftigst, dann wirst Du schnell viele Hersteller entdecken, die eine umfangreiche Produktpalette bieten. Sehr gute Ablufttrockner stammen von den renommierten Herstellern Bauknecht, Samsung, Gorenje, Beko und Zanker. Auch die erfolgreichen Hersteller, die Dir nachfolgend vorgestellt werden, bieten für alle Ansprüche hochwertige und vielfältige Geräte.

Jeder gute Waschsalon verfügt über eine große Auswahl an Ablufttrocknern.

Jeder gute Waschsalon verfügt über eine große Auswahl an Ablufttrocknern.

Top Marken

  • AEG: Du kannst in einem AEG Ablufttrockner bis zu 7 Kilogramm Wäsche trocknen. Es gibt einzelne Programme für Baumwolle oder Mischgewebe und auf Knopfdruck kannst Du Schranktrocken, Extratrocken oder Bügeltrocken trocknen. Der AEG Ablufttrockner präsentiert sich mit einer extragroßen Einfüllöffnung, einer Startzeitvorwahl und am Ende des Programms mit einem akustischen Signal einfach und komfortabel in der Bedienung.
  • Siemens: Mit zahlreichen Spezialprogrammen kann ein Siemens Ablufttrockner aufwarten. Daher gibt es spezielle Programme für Blusen und Hemden, Handtücher, Wolle oder Dessous. Die Handhabung wird ferner über die vollelektronische Einknopf-Bedienung leichter. Beim Siemens Ablufttrockner sorgt eine Kindersicherung für Sicherheit.
  • Bosch: Zur Wäsche sind Bosch Ablufttrockner besonders sanft. Die AutoDry-Funktion ist dafür ein Garant. Vor dem Einlaufen ist die Wäsche geschützt, weil die Trocknung genau bis zum erwünschten Trocknungsgrad erfolgt. Den Bosch Ablufttrockner werden auch die Nachbarn bevorzugen, denn das Gerät sorgt durch den Vibrationsschutz für besonders leise Betriebsgeräusche.
  • Miele: Zu der neuesten Gerätetechnologie gehört ein Miele Ablufttrockner. Für eine punktgenaue Trocknung der Wäsche gibt es beim Miele Ablufttrockner die Perfect Dry-Funktion. Die Wäsche wird in der Schontrommel besonders sanft getrocknet. Auf 20 Jahre Lebensdauer sind Ablufttrockner von Miele getestet. Beim Kauf eines Miele Ablufttrockners gehst Du somit auf Nummer sicher.

Wissenswertes über Ablufttrockner – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie wird ein Ablufttrockner gehandhabt?

Ein Ablufttrockner lässt sich recht einfach bedienen: Du legst die Wäsche in das Gerät und wählst das entsprechende Programm aus – und der Trockner erledigt den Rest. Allein die Reinigung vom dem Flusensieb macht ein wenig Arbeit.

Hersteller von hochwertigen Ablufttrocknern wie Siemens, Miele, Bosch und AEG bieten inzwischen bereits Geräte an, bei denen der Flusenfilter selbstreinigend ist. Mit etwas Kondenswasser wird hier das Flusensieb durchgespült.

Bei einigen Modellen kann die eigenhändige Reinigung des Flusenfilters eine etwas nervige Angelegenheit sein. Schließlich sind die Flusenfilter häufig nicht leicht erreichbar. Allerdings lohnt sich die regelmäßige Reinigung: Ein sauberes Sieb spart Energie und verkürzt die Programmlaufzeit.

Es hängt von der Wäsche ab, welches Programm gewählt wird. „Schranktrocken“ ist für Wäsche ein geeignetes Programm, die Du nicht bügeln willst. Diese Wäsche kannst Du sogleich in den Schrank legen. Falls Du Wäsche bügeln willst, ist „Bügelfeucht“ ein geeignetes Programm. Während des Betriebs des Ablufttrockners messen Sensoren die Feuchtigkeit der Wäsche und dadurch wird die Dauer des Trockenvorgangs zuverlässig gesteuert.

Über eine Laufzeitanzeige verfügen die meisten Geräte. Oftmals kann auch die Startzeit des Trockenvorgangs eingestellt werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.trocknerland.com/waermepumpentrockner/7-besten-tipps-und-tricks/
  • https://www.chip.de/artikel/Trockner-kaufen-Die-besten-Tipps-beim-Waeschetrockner-Kauf_136470673.html
  • https://www.waesche-waschen.de/trockner-waeschetrockner/
  • https://www.haushaltstipps.com/Technik/Haushaltsgeraete/Waeschetrockner/benutzen.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/waschsalon-trockner-waschmaschine-1477402/
  • https://pixabay.com/de/photos/waschmaschine-trockner-ger%C3%A4te-1078918/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/schwarz-und-weiss-sauber-hausarbeit-waschsalon-4414/





Letzte Aktualisierung am 17.10.2020 um 08:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge