Skip to main content
Wasserstaubsauger Test

Wasserstaubsauger Test & Vergleich (07/2020): 5 besten Wasserstaubsauger


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (3.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wasserstaubsauger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wasserstaubsauger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Wasserstaubsauger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Wasserstaubsauger zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Wasserstaubsauger ist ein vielseitig anwendbares Gerät, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Ähnlich wie mit einem Staubsauger, kannst Du mit ihm Teppiche, Polster und Hartböden reinigen. Der Staub wird im Inneren des Gerätes in einem Wasserbehälter gebunden.
Wasserstaubsauger für den Haushalt werden auch als Nass-Staubsauger oder Waschstaubsauger bezeichnet. Die Besonderheit dabei ist, dass sie sowohl trocken als auch nass reinigen können.
Wie auch bei einem Trockenstaubsauger, gibt es bei Nass-Saugern verschiedene Bauweisen und Systeme. Welches Gerät für Dich geeignet ist, hängt von Deinen Bedürfnissen und dem vorgesehenen Verwendungszweck ab.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Wasserstaubsauger

Platz 1: BISSELL 17132 CrossWave 3-in-1 Bodenreiniger

BISSELL CrossWave ist der perfekte 3-in-1 Multiflächen-Bodenreiniger für unsere hektischen Leben. CrossWave saugt, wischt und trocknet Böden in einem einfachen Schritt. Er ist für Hartböden, Fliesen und sogar Teppiche geeignet! Die einzigartige Bürstenrolle schrubbt und wischt Böden gründlich. Sie sorgt auch dafür, dass schmutziges Wasser nicht wieder auf den Boden aufgetragen wird.

Platz 2: Bissell 1558N SpotClean Professional Flecken-Reinigungsgerät

Seien Sie mit der Bequemlichkeit des BISSELL® SpotClean Pro auf unvorbereiteten Dreck vorbereitet. Er hilft, Flecken und Schmutz von überall zu entfernen, wo dieser vorkommt, indem Sie Wasser, BISSELL-Mischung und handbetriebene Reinigungsgeräte mit kraftvoller Saugwirkung verwenden. Von stark frequentierten Bereichen und Treppen bis hin zu Polstermöbeln, Autoinnenräumen und mehr haben Sie mit dem SpotClean Pro den idealen Reiniger.

Platz 3: Clatronic BSS 1309 4in1 Mehrzweck-Nass-/Trockensauger mit Shampoo-Funktion

4 in 1 -Trocken-Saugfunktion, Nass-Saugfunktion, Schampoo-Funktion, Gebläse-Funktion, saugt Grobschmutz ebenso effektiv wie Flüssigkeiten, Behältervolumen im Nasssaugbetrieb: 20 Liter. Inkl. separatem, abnehmbaren Tank für Reinigungsmittel (4 Liter), Sprühextraktion zur gleichmäßigen und grossflächigen Verteilung der Reinigungs-Flüssigkeit.

Platz 4: Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger

Der Thomas Tierliebhaberstaubsauger Pet & Family ist der optimale Staubsauger und Waschsauger für Haushalte mit Haustieren. Der leistungsstarke Staubsauger entfernt Tierhaare und Gerüche in einem Arbeitsgang. Zudem kann er dank seinem Spezial-Sprühdruck-System auch mühelos Fleckenentfernen die Ihr Hund oder Ihre Katze hinterlassen haben. Und das alles beutellos.

Platz 5: Kärcher SE 4001 Waschsauger

Ob zur Reinigung von Teppichen, Stein- oder Kunststoffböden – der Waschsauger SE 4001 von Kärcher ist vielseitig einsetzbar. Er erfüllt gleich drei Funktionen: Waschsaugen, Nass- und Trockensaugen. Besonders Allergiker, Familien mit Kindern und Haushalte mit Tieren profitieren von der starken Reinigungskraft des Waschsaugers.

Wasserstaubsauger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Wasserstaubsauger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Wasserstaubsauger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Wasserstaubsaugers achten solltest

Warum solltest Du einen Wasserstaubsauger benutzen?

Staubsauger mit Filter sind die gründlichsten Staubsauger überhaupt, da Staub und Schmutz sofort im Wasser gebunden werden.

Ein Kombigerät saugt alle Böden – Fliesen, Laminat, Parkett und Teppiche. Auch Tierhaare werden zuverlässig entfernt. Teilweise sind sie auch für den Nassbereich geeignet.

Mit speziellen Düsen und Reinigungslösungen kannst Du Wasser in Polster und Teppichböden einarbeiten und nach kurzer Einwirkzeit mit dem gleichen Gerät absaugen. Bei den meisten Modellen kannst Du damit nicht nur Staub, sondern auch Flüssigkeiten aufsaugen. Alle Wasserstaubsauger sind beutellos und damit umweltfreundlich und günstig in den Folgekosten.

Wenn Du dem Wasserbehälter einige Tropfen ätherisches Öl hinzufügst, werden Deine Räume beim Staubsaugen nicht nur sauber, sondern riechen anschließend auch noch gut. Du kannst einen Wasserstaubsauger auch als Luftreinigungsgerät benutzen. Dazu schaltest Du ihn ein und lässt ihn eine halbe Stunde ohne Düse laufen.

Für wen lohnt sich der Kauf eines Wasserstaubsaugers?

Ein Wasserstaubsauger kann sich für Dich lohnen, wenn Du Allergiker bist, da die Nass-Sauger gründlicher reinigen und für eine sauberere Abluft sorgen einen großen Haushalt mit vielen unterschiedlichen Böden, Teppichen und Polstermöbeln besitzt viel Wert auf eine angenehme und gesunde Raumluft legst wenn Du Deinen Staubsauger auch im Keller, auf der Terrasse oder in der Garage benutzen möchtest wenn Du ein Haus oder ein Hobby besitzt und häufig handwerkliche Arbeiten ausführst, bei denen sehr grober Schmutz anfällt.

Welche Nachteile hat ein Wasserstaubsauger zu einem herkömmlichen Staubsauger?

Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten. Der größte Nachteil eines Nass-Staubsaugers ist seine relativ aufwändige Reinigung nach jedem Arbeitseinsatz. Der mit Schmutzwasser gefüllte Wassertank muss anschließend entleert werden, am besten über die Toilette. Danach solltest Du den Behälter sorgfältig reinigen und trocknen. Beides ist wichtig, damit keine Schimmelbildung und keine damit verbundene Keimbelastung entstehen.

Zudem sollte ein Entschäumer verwendet werden. Dieser muss nachgekauft werden und verursacht Folgekosten.

Viele Wasserstaubsauger eignen sich auch zur Luftreinigung. Das Gerät einfach ohne Düse laufen lassen. Die Reinigungsleistung kann man am schmutzig werdenden Wasser erkennen.

Welche Arten von Wasserstaubsaugern gibt es?

Du kannst die Wasserstaubsauger in folgende Kategorien einteilen:

  • Industriestaubsauger
  • Wasserstaubsauger ohne Luftfilter
  • Wasserstaubsauger mit Luftfilter
  • Waschsauger

Wie funktioniert ein Wasserstaubsauger?

Ein Wasserstaubsauger besitzt im Gegensatz zu einem herkömmlichen Staubsauger keinen Beutel, sondern einen sogenannten Wasserfilter. Der aufgesammelte Schmutz wird in einem Behälter gesammelt, der vor Arbeitsbeginn mit Wasser befüllt wird. Bei der Reinigung kann Schaum entstehen. Das Schmutzwasser wird nach dem Staubsaugen einfach entsorgt.

Bei Staubsaugern mit zusätzlichem Filter, in der Regel ein HEPA Filter, wird der Schmutz noch mehr gebunden. Die Abluft wird bei diesem System von fast allen Staubpartikeln befreit und besonders rein.

Ein Waschsauger kann nicht nur Staubsaugen, sondern gibt auch Wasser ab.

Wasserstaubsauger Test

Wasserstaubsauger nutzen zusätzlich Wasser um Verunreinigungen zuverlässig aus Teppichen und Polstern zu entfernen.

Wo kann ich einen Wasserstaubsauger kaufen?

Wasserstaubsauger bekommst Du in Baumärkten, im Elektrogroßhandel und in Fachgeschäften. Da in den Läden neben Wasserstaubsaugern jedoch auch Platz für jede Menge anderer Staubsauger und Haushaltsgeräte sein muss, ist die Auswahl – auch in großen Geschäften – recht begrenzt.

Im Internet kannst Du die komplette Produktpalette der Hersteller vorfinden. Tests und Käuferbewertungen helfen Dir, die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte herauszufinden. Sie sind oft ehrlicher und besser informiert als ein Verkäufer. Du kannst Dir Zeit lassen bei der Auswahl und nach Feierabend, am Wochenende oder zu jeder anderen Tages- und Nachtzeit shoppen.

Auf Videokanälen kannst Du Dir ansehen, wie die Geräte zu handhaben sind und funktionieren.

Passende Internet-Shops für Wasserstaubsauger sind:

  • Amazon
  • Ebay
  • Saturn
  • Media Markt
  • Conrad
  • Expert Techno Markt

Was kosten Wasserstaubsauger?

Die Preise für Wasserstaubsauger variieren je nach Modell, Ausstattung und Marke sehr stark. Wieviel Du investieren möchtest, hängt von Deiner Wohnsituation und den benötigten Funktionen ab. Wenn Du in einem Haushalt mit kleinen Kindern und Tieren lebst, solltest Du ein Modell wählen, das größeren Anforderungen gerecht werden kann als bei einer kleinen Wohnung und einem Single-Haushalt.

TypPreis
Industriebstaubsaugerab ca. 80 €
Wasserstaubsauger ohne Filterab ca. 60 €
Wasserstaubsauger mit HEPA Filterab ca. 150 €
Waschsaugerab ca. 200 €

Renommierte Hersteller von Wasserstaubsaugern sind unter anderem Kärcher, ProAqua, Rainbow, Miele, Dyson, Hyla, Thomas und Prowin. Mit der Wahl eines Markengerätes bist Du im Bereich Service, Garantie und Ersatzteile auf der sicheren Seite.

Welche Alternativen zu Wasserstaubsaugern gibt es?

Als Alternative kannst Du einen normalen Staubsauger in Verbindung mit Akkubesen oder Schaufel und Besen verwenden. Polster und Böden kannst Du anschließend per Hand reinigen.

Gerade Industriestaubsauger kann man in guten Baumärkten oder bei Reinigungsfirmen auch mieten. Wenn Du nur gelegentlich einen Nass-Staubsauger verwenden musst, kannst Du Dich danach erkundigen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Wasserstaubsauger passen am besten zu Dir?

Um Dir Deine Kaufentscheidung zu erleichtern, findest Du im Folgenden verschiedene Wasserstaubsauger-Varianten im Überblick:

Industriestaubsauger

Sie gelten auch als Mehrzwecksauger, da sie auch sehr groben Schmutz oder Schutt aufnehmen können. Viele Modelle haben zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise ein Gebläse.

Vorteile

  • robust
  • flexibler Einsatzbereich
  • stabile Bauweise

Nachteile

  • im Wohnbereich eher unansehnlich
  • relativ groß und sperrig
  • hohe Lautstärke

Wasserstaubsauger

Ein Wasserstaubsauger, auch Nass-Trockensauger genannt, kann sowohl Staub als auch Flüssigkeiten aufsaugen. Allerdings sollten die beiden Saugvorgänge getrennt voneinander stattfinden. Er ist besonders in Haushalten mit Kindern ideal, wo hin und wieder „Unfälle“ mit Flüssigkeiten passieren können.

Beim Nassaugen ist danach eine gründliche Reinigung, auch der Rohre und des Schlauches, erforderlich. Besonders zuckerhaltige Flüssigkeiten können zu Verklebungen führen.

Wasserstaubsauger ohne Filter

Nicht jeder Wasserstaubsauger besitzt einen Filter. Dieser ist jedoch vor allem für Allergiker wichtig, da er die Feinstaubbelastung in der Abluft reduziert.

Vorteile

  • einfache Handhabung
  • geringe Folgekosten
  • umweltfreundlich, da beutellos

Nachteile

  • für Allergiker weniger gut geeignet, da der Schmutz beim Entleeren des Behälters wieder aufgewirbelt wird

Wasserstaubsauger mit Filter

Viele Wasserstaubsauger haben inzwischen einen zusätzlichen Abluftfilter, meistens einen HEPA Filter, verbaut. Er reduziert die Staubbelastung in der Abluft nochmals erheblich.

Vorteile

  • gehört zu den gründlichsten Staubsaugern überhaupt
  • für Allergiker das am besten geeignete Gerät
  • einfach in der Handhabung
  • umweltfreundlich, da beutellos

Nachteile

  • relativ hoher Reinigungsaufwand, da auch der Filter nach jedem Arbeitseinsatz sorgfältig gereinigt werden muss
  • teurer in der Anschaffung
  • Folgekosten, da der Luftfilter gelegentlich ausgetauscht werden muss

Waschsauger

Ein Waschsauger kann nicht nur Staub und Flüssigkeiten aufsaugen, sondern gibt gleichzeitig auch Wasser ab. Am Handstück befindet sich ein Schlauchsystem, das das Wasser auf die zu saugende Fläche aufbringt. Der Allroundsauger kann staubsaugen, wischen und Flüssigkeiten aufsaugen.

Vorteile

  • sehr gut geeignet zum Flecken entfernen
  • kein Wischen per Hand nötig, da der Staubsauger die Arbeit übernimmt
  • Zeitersparnis

Nachteile

  • teuer in der Anschaffung
  • sperrig, da zwei Wasserbehälter verbaut werden müssen
  • nach jedem Arbeitseinsatz gründliche Reinigung erforderlich

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die Wasserstaubsauger miteinander vergleichen?

Lautstärke

Staubsauger sind zwischen 60 und 80 Dezibel laut und liegen damit in etwa in der Größenordnung eines Rasenmähers. Du solltest daher die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten einhalten, um Dir Ärger mit den Nachbarn zu ersparen.

Je mehr Leistung ein Staubsauger besitzt, umso lauter ist er.

Mann Geldbeutel

Herrn Leder Geldbeutel Test & Vergleich (07/2020): die 5 besten Herren Leder Geldbörse

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Herrn Leder Geldbeutel Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Bentonit Produkte. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Leistung

Die Saugleistung eines Staubsaugers hängt nicht (nur) von der Leistung ab, sondern vor allem davon, wie gut das Zusammenspiel der verschiedenen Düsen mit Staubsauger und Boden funktioniert. Du solltest daher für jeden Fußboden die passenden Saugdüse benutzen.

Viele Hersteller bieten unterschiedliche Düsen als Zubehör an, entweder bereits beim Kauf dabei oder als Extra zu erwerben. Hier kann sich ein Vergleich lohnen.

Filter

Die zusätzlichen Filter der Wasserstaubsauger sind in der Regel hinter dem Wasserbehälter verbaut, damit sie trocken bleiben. Somit sind die meisten Geräte zum Aufsaugen von Flüssigkeiten geeignet. Beachte aber zur Sicherheit die Herstellerangaben.

View this post on Instagram

An alle die an Milben- Pollen- Hausstaub Allergie und Asthma leiden !!!!!! Ihre Matratze wird von Milben und Milbenkot befreit!!! Die Matratze im Bett absaugen ist das Wichtigste wenn man diese milbenfrei bekommen will. Beim Kampf gegen Ungeziefer in der Wohnung bleibt das Schlafzimmer von Milben nicht verschont. Dort sitzen sie am tiefsten und am meisten. Unser Vivenso Multisauger ist ein sehr leistungsstarker Spezial-Sauger der besonders gut die Matratze von Milben befreit. Bei Milben und Krätze o.ä. ist der Vivenso Spezialsauger für das Absaugen von Bettmatratzen besonders geeignet. Mit seiner tiefen Ausklopf- und starker Saugkraft ist Ihre Matratze wieder frei von allen Spinnentieren. Auch bei Hausstaub und Pollenallergie sehr zu empfehlen. Zertifiziertes Produkt! Made in Germany! #Wasserstaubsauger Staubsauger #milben #milbenkot #staub #vivenso #proaqua #clean #madeingermany #allesineinem #ceyiz #Gesundheit #Ärzteempfehlung #Allergietest #Hausstauballergie #Werbung #Anzeige #matratzenreinigung #tiefreinigung #matratze #reinigungsfirma #leutkirch #memmingen ulm #isny #kempten #wangen #Asthma #Allergie

A post shared by Ein Zauberwerk in vier Wänden (@vivenso_murat_sevilcan) on

Wasserbehälter

Damit Du eine ausreichend große Fläche in einem Stück reinigen kannst, sollte der Wasserbehälter groß genug sein. Als Richtwert dienen hier etwa ab zwei Liter. Die Markierung für den maximalen Füllstand sollte nicht überschritten werden.

Kabel

Achte darauf, dass die Kabellänge nicht zu kurz ausfällt, sonst ist Dein Aktionsradius sehr eingeschränkt. Dies kann vor allem bei Arbeiten in der Garage, im Keller oder auf der Terrasse nachteilig sein. Praktisch ist außerdem ein automatischer Kabeleinzug. Dabei wird das Kabel per Schalter automatisch in der Gerät eingezogen und sicher verstaut.

Zubehör

Je nach Hersteller ist diverses Zubehör bereits beim Kauf enthalten oder kann extra erworben werden.

  • Verschiedene Düsen sind nützlich, wenn Du häufig unterschiedliche Bodenbeläge reinigst. Einige Hersteller bieten spezielle Bürsten für Tierhaare und für die Nassreinigung an
  • Reinigungslösungen bieten sich für bessere Sauberkeit an und sind speziell für Nass-Sauger geeignet
  • Ein Entschäumer sorgt dafür, dass bei der Verwendung der Reinigungsmittel nicht zu viel Schaum entsteht
  • Teleskoprohre sind praktisch für Menschen mit Rückenproblemen, für mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Körpergrößen und um in Ecken und an die Decke zu kommen
Herkömmliche Staubsauger weniger gut für Polster und Teppiche geeignet wie Wasserstaubsauger.

Herkömmliche Staubsauger weniger gut für Polster und Teppiche geeignet wie Wasserstaubsauger.

Wie reinigt man einen Wasserstaubsauger?

  • Behälter entnehmen und entleeren
  • Anschließend unter fließendem Wasser mit einem Schwamm und etwas Spülmittel auswischen. Auch in den Ecken, Kanten und unter dem Rand reinigen.
  • Behälter abtrocknen
  • Der Behälter darf nur in vollkommen trockenem Zustand wieder eingesetzt werden, da sich sonst sehr schnell Schimmel und Keime bilden. Du kannst für eine bessere Durchtrocknung den Deckel bis zum nächsten Einsatz geöffnet lassen.

Wissenswertes über Wasserstaubsauger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Ein Wasserstaubsauger ist schnell einsatzbereit. Zur Befüllung des Tanks genügt Leitungswasser. Für eine bessere Raumluft können gleichzeitig einige Tropfen ätherisches Öl zugesetzt werden.

Aufgrund der erweiterten Technik sind Kombigeräte nicht nur teurer als normale Staubsauger, sondern sie haben auch ein höheres Gewicht.

Fülle den Behälter Deines Wasserstaubsaugers immer bis zur angegebenen Markierung. Verwendest Du zu viel Wasser, kann der Behälter überschäumen. Bei zu wenig Wasser besteht die Gefahr der Überhitzung, da der Motor nicht ausreichend gekühlt wird.

Aufgrund sich ständig weiterentwickelnder Technik sind Wasserstaubsauger inzwischen nicht mehr nur reine Staubsauger, sondern entwickeln sich immer weiter hin zu Luftreinigern.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.bild.de/vergleich/wasserstaubsauger-test/
  • https://saubere-raumluft.com/warum-ein-hyla/
  • https://www.cleanclub.de/ratgeber-und-tipps/wassersauger-und-nass-trockensauger-die-reinigung-der-besonderen-art

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/wasser-tau-regentropfen-makro-50677/
  • https://pixabay.com/de/photos/werkzeuge-ausr%C3%BCstung-wartung-2827935/

Letzte Aktualisierung am 4.07.2020 um 16:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge