Skip to main content
Waschsauger Test

Waschsauger Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Waschsauger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Waschsauger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Waschsauger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Waschsauger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Waschsauger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einem Waschsauger wird es möglich, Böden, Polster, Möbel oder sogar Autositze von Schmutz und Flecken zu befreien. Du benötigst dazu also nicht mehr einen Schrubber oder einen Wischlappen, sondern kannst ganz bequem zum Waschsauger greifen. Waschsauger sind praktische 2-in-1-Geräte und fungieren sowohl als Staubsauger als auch als Feuchtreiniger.
Waschsauger besitzen eine Sprühdose, mit der das Spülmittel automatisch auf den Fleck oder die Verunreinigung aufgetragen wird. Im Anschluss daran musst Du nur noch durch einen Knopfdruck die Saugdüse aktivieren und der Waschsauger beseitigt die Verschmutzung.
Das Schmutzwasser, das dabei entsteht, wird im Inneren des Waschsaugers in einem zusätzlichen Schmutzwassertank aufgefangen und gesammelt. Nach einigen Reinigungsvorgängen kannst Du den Tank unkompliziert entleeren.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Waschsauger

Platz 1: Kärcher SE 4002 Waschsauger

Angebot
Kärcher SE 4002 Waschsauger (2- in-1 intgerierter Sprühschlauch, extra Waschdüse zur...
709 Bewertungen
Kärcher SE 4002 Waschsauger (2- in-1 intgerierter Sprühschlauch, extra Waschdüse zur...
  • Der Waschsauger SE 4002 ist mit dem 2-in-1-Komfortsystem mit integriertem...
Ob zur Reinigung von Polstermöbel, Teppichen, Stein- oder Kunststoffböden – der Waschsauger SE 4002 von Kärcher ist vielseitig einsetzbar. Er erfüllt gleich drei Funktionen: Waschsaugen, Nass- und Trockensaugen. Besonders Allergiker, Familien mit Kindern und Haushalte mit Tieren profitieren von der starken Reinigungskraft des Waschsaugers.

Platz 2: Bissell 1558N SpotClean Professional Reinigungsgerät für Teppiche & Polster

Angebot
Bissell 1558N SpotClean Professional Flecken-Reinigungsgerät für Teppiche und Polster, tragbar,...
137 Bewertungen
Bissell 1558N SpotClean Professional Flecken-Reinigungsgerät für Teppiche und Polster, tragbar,...
  • Leistungsstarke Notfall-Fleckenreiniger - schnell und einfach beseitigt er alle Flecken,...
Seien Sie mit Bissell SpotClean Pro stets auf unerwartete Missgeschicke vorbereitet. Er unterstützt Sie bei der Entfernung von Flecken und Schmutz, indem Sie Wasser und Bissell -Reinigungsmittel mit diesem tragbaren Fleckenreiniger mit kraftvoller Saugwirkung kombinieren. Von stark frequentierten Bereichen und Treppen bis hin zu Polstermöbeln, Autoinnenräumen und mehr haben Sie mit dem SpotClean Pro den idealen Reiniger.

Platz 3: Waschsauger Teppichreiniger Hydro 7500

Angebot
Waschsauger Teppichreiniger Hydro 7500 - Testurteil: 'GUT' getestet 06/2018
204 Bewertungen
Waschsauger Teppichreiniger Hydro 7500 - Testurteil: "GUT" getestet 06/2018
  • Ein Gerät - vier Funktionen: 1.) Staubsauger 2.) Nass- & Trockensauger 3.) Waschsauger &...
Der HYDRO 7500 erlaubt Ihnen in einem einzigen Arbeitsgang das Reinigungsmittel in die Teppiche zu sprühen und das Schmutzwasser gleichzeitig wieder abzusaugen. Dadurch entsteht ein echter und intensiver Wascheffekt für die Teppiche. Der HYDRO 7500 besitzt deshalb zwei Wassertanks: einen Reinigungsmitteltank und den Haupttank für abgesaugtes Schmutzwasser.

Platz 4: BISSELL 17132 CrossWave 3-in-1 Bodenreiniger

BISSELL 17132 CrossWave 3-in-1 Bodenreiniger, für Hartböden & Teppiche, saugt & wischt Böden...
1.558 Bewertungen
BISSELL 17132 CrossWave 3-in-1 Bodenreiniger, für Hartböden & Teppiche, saugt & wischt Böden...
  • Der 3in1 Bodenreiniger: wischen, saugen und trocknen in nur einem einzigen Arbeitsgang
BISSELL CrossWave ist der perfekte 3-in-1 Multiflächen-Bodenreiniger für unsere hektischen Leben. CrossWave saugt, wischt und trocknet Böden in einem einfachen Schritt. Er ist für Hartböden, Fliesen und sogar Teppiche geeignet!

Platz 5: Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger

Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger
782 Bewertungen
Thomas Pet and Family Aqua+ Staub- und Waschsauger
  • Perfekt gegen Tierhaare, Flecken und Gerüche
Mit seinem innovativen Feuchtsystem beseitigt der Staubsauger effektiv Tierhaare und Flecken aus Teppichen und Polstern. Auch Flüssigkeiten nimmt der 1600 Watt saugstarke Tierhaarstaubsauger problemlos auf – und das alles ohne Beutel. Tierhaare, Feinstaub, Pollen und auch Gerüche werden im Wasser gebunden und einfach mit dem Schmutzwasser entsorgt. Ohne Staubentwicklung beim Entleeren!

Waschsauger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Waschsauger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Waschsauger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Waschsaugers achten solltest

Wenn Du keine Putzhilfe hast, bist Du es wahrscheinlich gewohnt, Dein Zuhause mit Sauger, Schrubber und Wischlappen zu reinigen. Dies ist oft zeitaufwendig und kann auch schonmal ganz schön in die Knochen gehen. Ein Waschsauger ist eine neue Innovation, mit der das Reinigen von Wohnung, Möbel, Böden oder sogar Autositzen nun ungemein erleichtert wird. Du brauchst mit solch einem Gerät nämlich keine Schrubber, Sprüher oder Wischmopps mehr, da in einem Waschsauger alle Reinigungsfunktionen vereint sind.  Er sollte allerdings nicht mit einem Nasssauger verwechselt werden: Der Nasssauger kann nämlich nur Flüssigkeit aufsaugen, während Du mit einem Waschsauger eine komplette Tiefenreinigung von Böden, Polstern und Teppichen vornehmen kannst.

Was ist ein Waschsauger?

Waschsauger sind keine gewöhnlichen Staubsauger, sondern verfügen neben dem Saugen noch über weitere Reinigungsfunktionen. Du kannst mit einem Waschsauger auch deinen Boden (egal ob Hart- oder Teppichboden) von Flecken und Verunreinigungen befreien – und das mit nur wenigen Handgriffen. Die Feuchtreinigungsfunktion von Waschsaugern sorgt dafür, dass ein Sprühmittel auf die entsprechende Stelle aufgetragen wird und anschließend mit der Saugfunktion entfernt wird – samt Schmutz natürlich. Hierdurch wird der Untergrund fasertief und besonders hygienisch gereinigt. Vor allem, wenn Du Allergiker bist oder kleine Kinder oder Tiere im Haus sind, ist ein Waschsauger auf jeden Fall eine Anschaffung wert, da er durch seinen Anwendungskomfort und seine fasertiefe Reinigungsfunkton klare Vorteile liefert.

Welche Vorteile hat ein Waschsauger?

Der größte Vorteil eines Waschsaugers liegt darin, dass man mit ihm mehrere Reinigungsvorgänge in einem erledigen kann. Dadurch benötigst Du statt mehrere Haushaltsgeräte nur noch eines: den Waschsauger. Vor allem bei großflächigen Verschmutzungen oder sehr großen Flecken bieten Waschsauger absoluten Anwendungskomfort, da Du durch den großen Reinigungsradius des Gerätes nur noch wenig Zeit für die Reinigung benötigst. Er ist allerdings nicht nur für Böden geeignet, sondern auch für Polster, da er sich ideal für die textile Reinigung eignet. Auch Hart- und Glattböden kannst Du mit einem Waschsauger perfekt sauber bekommen. Zudem kannst Du ihn auch im Außenbereich oder auf der Terrassen verwenden. Mit seinen saugfähigen Düsen beseitigt er neben gröberen Verschmutzungen auch Hausstaubmilben und Bakterien. Du siehst: Der Waschsauger ist vielseitig einsetzbar, bietet hohe hygienische Standards und wird so zum tollen Allroundtalent in Puncto Reinigung.

Waschsauger sorgen für ein saubereres Ergebnis, weil sie im Gegensatz zu herkömmlichen Staubsauger die Fläche zusätzlich wischen.

Waschsauger sorgen für ein saubereres Ergebnis, weil sie im Gegensatz zu herkömmlichen Staubsauger die Fläche zusätzlich wischen.

Wie funktioniert ein Waschsauger?

Der Waschsauger besitzt eine Sprühdüse, mit der er Reinigungsflüssigkeit auf die verschmutzte Stelle abgibt. Diese wird dann, zusammen mit dem Schmutz, während des Reinigungsvorgangs durch eine weitere Saugdüse aufgenommen. In einem gesonderten Tank im Inneren des Geräts wird das Schmutzwasser aufgefangen und kommt nicht mehr mit dem Frischwasser zum Sprühen in Kontakt. Ist der Schmutztank voll, entleerst Du ihn und kannst danach wieder die volle Leistung deines Waschsaugers in Anspruch nehmen.

Ist ein Waschsauger für alle Oberflächen geeignet?

Generell sind Waschsauger vielseitig einsetzbar und eignen sich ideal für alle Arten von textilen Oberflächen. Doch nicht nur Teppichböden und Polster kannst Du mit Deinem Waschsauger von Schmutz und Verunreinigungen befreien, sondern auch Hart- und Glattböden. Darunter fallen zum Beispiel Laminatböden, Parkettböden mit Versiegelung und Fliesen. Der Waschsauger ist also sehr flexibel einsetzbar und kann für fast alle Oberflächen und Böden verwendet werden.

Die Sprühsauger kosten meist zwischen 80 und 300 Euro. Allerdings zeigen die Waschsauger Tests unterschiedlichster Test- und Verbraucherportale deutlich, dass bei den ganz unteren Preiskategorien mit eindeutigen Abstrichen in der Qualität zu rechnen ist. 

Wie reinige ich einen Waschsauger?

Da der Waschsauger häufig einen relativ hohen Anschaffungspreis hat, solltest Du ihn regelmäßig reinigen und pflegen, um seine Haltedauer möglichst lange ausfallen zu lassen. Du solltest Dein Gerät etwa im Halbjahres Rhythmus warten bzw. reinigen, damit die Saug- und Reinigungsleistung auch nach vielen Einsätzen nicht nachlässt. Die Reinigung des Waschsaugers ist dabei wirklich kinderleicht: Du reinigst entweder mit einem Wischlappen oder mit einem Wasserstrahl Behälter, Schläuche und Rohre des Saugers und spülst diese gut durch. Dies kannst Du problemlos in Deiner Badewanne oder auch draußen erledigen. Das Gehäuse kannst Du ebenfalls auf diese Weise abspülen oder mit einem feuchten Lappen abwischen. Vor der nächsten Anwendung solltest Du darauf achten, dass alles wieder getrocknet ist.

Triff deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Waschsauger passt am besten zu Dir?

Eigentlich gibt es nur eine Art von Waschsauger, doch  manchmal werden auch Nass-Sauger und Nass-Trocken-Sauger zu den Waschsaugern gezählt. Wenn Du allerdings auf der Suche nach einem Waschsauger bist, solltest Du auch nach der Bezeichnung „Teppichreiniger“ Ausschau halten, da Waschsauger häufig auch unter diesem Namen angeboten werden. Es gibt also folgende Arten von Waschsaugern:

  • Waschsauger/ Teppichreiniger
  • Nass-Trockensauger
  • Sprühsauger mit Wasserfilter

Waschsauger/ Teppichreiniger

Ein Teppichreiniger ist der klassische Waschsauger, der saugt, spült und reinigt. Insbesondere die Geräte der Firma Kärcher haben sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert und bieten höchste Qualität und Leistung. Solche Teppichreiniger bzw. Waschsauger bearbeiten Teppiche und Polster tiefenwirksam und materialschonend. Selbst tief im Gewebe verankerter Schmutz wird mit diesen Geräten gelöst und gründlich entfernt, sodass sichtbare Sauberkeit und ein angenehmer Raumduft das Ergebnis der Reinigung mit Deinem Waschsauger sind.

Vorteile

  • 2-in-1-Gerät: Staubsauger und Feuchtreiniger
  • Für alle Arten von textilen Oberflächen (Teppiche, Polster, Autositze)
  • Auch für Hartböden geeignet
  • Materialschonende, fasertiefe Reinigung
  • Raumduft und kurze Trocknungszeit
  • Großer Wassertank

Nachteile

  • hoher Anschaffungspreis

Nass-Trockensauger

Mit einem Nass-Trockensauger kannst Du Boden, Sitzflächen oder Polstergarnituren von Schmutz und Flüssigkeiten befreien. Er nimmt Feuchtigkeit und Nässe genauso gut wie ein Wischmopp auf und saugt außerdem Staub und Schmutz auf. Genau wie der Waschsauger ist der Nasssauger mit einem speziellen Auffangbehältnis ausgestattet, in dem Flüssigkeit gesammelt wird. Bei manchen Geräten können Flüssigkeitsmengen von bis zu 50 Litern aufgefangen werden. Anders als beim Waschsauger reinigt der Nasssauger die verunreinigte Stelle allerdings nicht.

Vorteile

  • Saugt Schmutz und Flüssigkeit auf
  • Auch bei Überschwemmungen
  • Für Hartböden und Teppichböden geeignet
  • Hygienischere Reinigung als mit einem normalen Staubsauger
  • Einfache Handhabung

Nachteile

  • Nicht geeignet für textile Reinigung
  • Keine Fleckentfernung

Sprühsauger mit Wasserfilter

Diese Art von Geräten sind mit einem speziellen Filtersystem ausgestattet, welches Staub und Pollen im Wassertank bindet. Dies ist insbesondere für Allergiker von Vorteil, da neben der Teppichreinigung auch gleichzeitig eine Luftreinigung stattfindet. Der Staub wird nämlich im Wasser gebunden und wird auch bei der Entsorgung des Schmutzwassers nicht mehr freigesetzt.

Vorteile

  • Integrierter Wasserfilter
  • Hygienisches Entsorgen des Schmutzwassers
  • Perfekt für Allergiker

Nachteile

Wo kann ich einen Waschsauger kaufen?

Einen guten Waschsauger kannst du sowohl im Einzelhandel als auch online kaufen. Die effektiven Reinigungsgeräte findest Du in großen Kaufhäusern, im Elektrofachhandel oder auch in Baumärkten. Hältst Du im Internet Ausschau nach einem Waschsauger, solltest Du auf jeden Fall bei Amazon vorbeischauen, da es dort eine große Auswahl an Waschsaugern zu den unterschiedlichsten Preisen gibt. Auch in Online-Shops renommierter Staubsauger-Hersteller wie Kärcher wirst Du auf der Suche nach einem guten Waschsauger sicherlich fündig werden. Vereinzelt werden Waschsauger zu günstigen Preisen auch bei Online-Auktionshäusern und in Kleinanzeigen angeboten.

Wieviel kostet ein Waschsauger?

Da es Waschsauger von den verschiedensten Marken und Herstellern gibt, variieren auch die Preise der einzelnen Modelle. Waschsauger von Kärcher liegen in der gehobenen Preisklasse und sind für etwas mehr als 200€ erhältlich. Angesichts des hohen Preises verfügen diese Geräte über höchste Qualität und eine extrem starke Saugleistung. Zudem ist beim Kauf eines Waschsaugers von Kärcher sehr viel Zubehör dabei: Enthalten sind eine Waschdüse mit Hartflächenaufsatz, eine Waschdüse zur Polsterreinigung eine Boden- sowie eine Fugendüse. Geräte von weniger bekannten Herstellern sind oft günstiger, verfügen jedoch meistens über weniger Zubehör und eine geringere Leistung.

Gemüsekorb Test

Gemüsekorb Test & Vergleich (04/2020): 5 besten Gemüsekörbe

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Gemüsekorb Test & Vergleich (04/2020). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Gemüsekörbe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die verschiedenen Waschsauger am besten miteinander vergleichen?

Wenn du planst, Dir einen Waschsauger zu kaufen, solltest Du Dich natürlich nicht für das erstbeste Geräte entscheiden. Es gibt nämlich zahlreiche Unterschiede, die bei der Anschaffung eines Waschsaugers beachtet werden müssen, damit Du einen umfassenden Vergleich erstellen kannst. So findest Du das perfekte Gerät für Dich. Vor dem Kauf eines Tierhaarstaubsaugers solltest Du auf jeden Fall folgende Kaufkriterien beachten:

  • Motorleistung
  • Fassungsvermögen
  • Aktionsradius
  • Filter

Motorleistung

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Staubsauger muss ein Waschsauger über einen sehr starken Motor verfügen, da er mit deutlich höherem Druck arbeitet als handelsübliche Staubsaugergeräte. Wenn der Waschsauger zu wenig Leistung besitzt, kann eine perfekte Reinigung von Textilien nicht gewährleistet werden. Deshalb solltest Du beim Kauf unbedingt darauf achten, dass Dein Gerät eine Mindestleistung von etwa 1500 Watt besitzt. Modelle mit sehr hoher Motorleistung verfügen teilweise über eine Motorleistung von bis zu 2000 Watt. Bei Nasssaugern oder Geräten mit Wasserfilter fällt die Motorleistung jedoch meistens deutlich geringer aus.

Ein Waschsauger ist eine Kombination von Staubsauger und Wischmop.

Ein Waschsauger ist eine clevere Kombination von Staubsauger und Wischmop.

Fassungsvermögen

Damit Du Deinen Waschsauger nicht nach jeder Reinigung entleeren musst, sollte dieser über ein möglichst großes Fassungsvermögen des Schmutzwassertanks verfügen. Denn es kann auf Dauer sehr nervig werden, wenn Der Sauger nach jeder Reinigung bereits voll ist und im Anschluss entleert werden muss. Besonders gut ausgestattete Waschsauger verfügen deshalb über ein Volumen von etwa 20 Litern und müssen nur selten entleert werden.

Aktionsradius

Der Aktionsradius des Waschsaugers ist abhängig von der Länge des Stromkabels. Anders als beispielsweise bei speziellen Tierhaarstaubsaugern gibt es bei Waschsaugern keine akkubetriebenen Geräte, deren Aktionsradius unbegrenzt ist. Dies liegt an der hohen Leistung, die von einem Waschsauger vorausgesetzt wird. Du solltest darauf achten, dass das Kabel Deines Waschsaugers ausreichend lang ist und eine Mindestlänge von 6 – 10m besitzt. Dies ist die übliche Länge des Stromkabels bei den meisten Waschsaugern, wobei es auch Geräte mit längeren Stromkabeln gibt. Fällt das Stromkabel kürzer aus, kannst Du Dir mit einem Verlängerungskabel behelfen.

Filter

Nicht nur gewöhnliche Staubsauger oder Tierhaarsauger verfügen über spezielle Filter, die für hygienische Standards sorgen, sondern auch Waschsauger können über unterschiedlichste Filter verfügen. Einige Geräte besitzen mehrstufige Filtersysteme, bei denen die Filtrierung besser ausfällt als bei normalen Filter. Für Allergiker ist ein Wasserfilter in jedem Fall sinnvoll, da er Staub und Pollen bündelt und am Entweichen hindert. Ein HEPA-Filter, welcher kleinste Partikel wie Pollen, Rauchpartikel oder Bakterien abfiltert, sollte mindestens vorhanden sein beim Kauf eines Waschsaugers. Mit dieser Art von Filtern kannst Du gewisse hygienische Standards bei der Reinigung erzielen und Deine Wohnung problemlos von kleinen Schmutzteilchen befreien.

Nützliches Zubehör

Polsterdüse

Eine Polsterdüse erleichtert Dir die Reinigung von schwer zugänglichen und ausgewählten Stellen. Du kannst mit ihr zum Beispiel Dein Sofa, Autositze und alle anderen Arten von Polster problemlos und unkompliziert säubern. Die Polsterdüse ist ein Aufsatz für den Waschsauger, die sehr materialschonend ist, da sie komplett abgerundet ist, wodurch eine Beschädigung der Oberfläche vermieden wird. Sie wird auf die Saugdüse des Waschsaugers aufgesetzt.

Tierhaardüse

Wenn Du Katzen, Hunde oder andere Haustiere hast, wird die Tierhaardüse für Dich besonders interessant sein. Genau wie die Polsterdüse wird sie durch ihre Aufsatzmechanik auf den Waschsauger angebracht und entfernt anschließend beim Saugen durch ihre hohe Drehzahl tiefenrein jeglichen Schmutz, Tierhaare und kleinere Fasern.

Kärcher Reinigungsmittel

Das flüssige Reinigungsmittel der Firma Kärcher reinigt besonders gründlich und ist zudem besonders schnell trocknend. Es schäumt nicht und ist für die textile Reinigung geeignet. Bei groben Verschmutzungen solltest Du es etwa fünf Minuten einziehen lassen und anschließend mit der Saugdüse über die verschmutzte Stelle gehen, um so alle Verunreinigungen restlos entfernen zu können.

Extras

Der Lieferumfang eines Waschsaugers beinhaltet bei vielen Herstellern unterschiedliche Zubehörteile und Extras. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Bürsten und Düsen, die Du mithilfe ihrer Aufsatzmechanik problemlos auf Deinen Waschsauger anbringen kannst. Die genannten Extras sind allerdings nicht bei allen Waschsaugern bereits enthalten, weshalb Du beim Kauf immer darauf achten solltest, welche Teile bereits vorhanden sind und welche nicht. Im Nachhinein kann es vielleicht teurer sein, die Extrateile einzeln zu kaufen, anstatt einmalig einen hochpreisigen Waschsauger zu erwerben, bei dem bereits alle Zubehörteile enthalten sind.

Reinigung

Damit Dein Waschsauger eine lange Lebensdauer hat und es zu keinen Störungen kommt, solltest Du ihn regelmäßig (etwa im Halbjahresrhythmus) warten und reinigen. Als erstes nimmst Du Deinen Waschsauger dafür vom Stromnetz und versicherst Dich, dass alle Stecker ausgesteckt sind. Dies verhindert, dass es zu lebensgefährlichen Stromschlägen kommt. Die Reinigung des Waschsaugers ist an sich sehr unproblematisch: Du stellst ihn dazu einfach in die Badewanne oder auf eine freie Außenfläche und säuberst ihn mit warmen Wasser. Alle Rohre und Einzelteile solltest Du dabei gründlich ausspülen. Mit einem trockenen Tuch kannst Du ihn im Anschluss abreiben, damit Dein Gerät auch äußerlich wieder gründlich glänzt. Auch Auffang- und Nutwasserbehälter solltest Du bei der Reinigung berücksichtigen, um Kalkbildung vorzubeugen. Manche Geräte verfügen zusätzlich über eine interne Waschfunktion, die hartnäckige Verschmutzungen oder Verstopfungen löst.

Wissenswertes über Waschsauger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich Tierhaare auch ohne Waschsauger entfernen?

Wenn Du Haustiere hast, wirst Du Dich vielleicht fragen, ob Dein Waschsauger auch zur Entfernung von Tierhaaren geeignet ist. Da Waschsauger generell über eine sehr hohe Saugleistung verfügen, stellt es in der Regel kein Problem dar, mit ihnen auch lange Tierhaare aus Deiner Wohnung zu entfernen. Die leistungsstarke Saugdüse eines Waschsaugers entfernt nämlich auch kleine Partikel, Schmutz, Staub und eben auch Tierhaare restlos von Textilien, Polstern und anderen Oberflächen. Manche Geräte (wie zum Beispiel der Kärcher-Waschsauger) beinhalten sogar spezielle Tierhaardüsen, die auf den Waschsauger aufgesetzt werden können.

Hat die Stiftung Warentest Waschsauger getestet?

Bis jetzt liegen noch keine Testergebnisse der Stiftung Warentest zu Waschsaugern vor. Allerdings gibt es ähnliche Testberichte, in denen Geräte der Marke Kärcher besonders gut abschneiden und mit der Note 1,9 ausgezeichnet wurden. Doch auch die Waschsauger des Herstellers Thomas Aqua+ schnitten in einschlägigen Studien sehr gut ab: Mit einer Motorleistung von 1700 Watt und einem Behältervolumen von 1,8 l lag das Model „Allergy & Family“, das mit einem anti-allergischen Wasserfilter ausgestattet ist, noch vor den Kärcher-Waschsaugern. Andere Modelle, die mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet wurden, stammten von Fakir, Bissell oder Philips.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.teppichreiniger-waschsauger.de/anwendungsmoeglichkeiten-waschsauger/
  • https://www.nasssauger-test.de/waschsauger-test/
  • https://tipps.eersatzteile.de/2016/09/15/typische-waschsauger-defekte/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/staubsauger-staubsaugen-reinigung-268161/
  • https://pixabay.com/de/photos/staubsauger-handstaubsauger-2717154/
  • https://pixabay.com/de/photos/mop-eimer-aufgaben-hausarbeit-2736400/

Letzte Aktualisierung am 4.04.2020 um 17:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge