Tierhaarbürste Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Bürsten, Drogerie, Haustiere, Hunde Zubehör, Sauberkeit|11. Januar 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 11.01.2022

Tierhaarbürste 2022: Die 5 besten Tierhaarbürsten

Unsere Vorgehensweise

18
recherchierte Produkte
29
Stunden investiert
11
recherchierte Studien
40
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Tierhaarbürste Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Tierhaarbürsten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Tierhaarbürste zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Tierhaarbürste zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Wenn überall auf Möbeln, Teppichen, Kleidungsstücken oder im Auto Katzen- oder Hundehaare verteilt sind, ist das sehr unangenehm. Mit einer Tierhaarbürste lassen sich Tierhaare von allen textilen Oberflächen zuverlässig entfernen.
Es gibt viele verschiedene Varianten von Tierhaarbürsten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst. In ihrer Verwendung sind sie fast identisch gestaltet. Grundsätzlich lassen sich die Modelle in elektrische und mechanische Tierhaarbürsten unterscheiden.
Die Investition in eine Tierhaarbürste wird sich auf jeden Fall auszahlen, ganz gleich, für welches Modell Du Dich entscheiden wirst. Darum sollte gerade in einem Haushalt mit Haustieren ein sogenannter Tierhaarentferner nicht fehlen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Tierhaarbürsten

Platz 1: ACE2ACE Haustier Hundebürste Katzenbürste

Diese praktische Tierhaarbürste der Marke ACE2ACE hat ein rundes Perlendesign, und hat somit im Vergleich zu anderen Modellen keine scharfen Nadeln. Die qualitiv hochwertigen Edelstahlbürsten dingen perfekt in das Haar ihres Haustiers ein. Alle Haare und Ablagerungen in der Bürste lassen sich durch einen einfachen Klick auf den blauen Knopf entfernen. Die Borsten lassen sich bei Nichtgebrauch einfach einfahren, wodurch sie geschont werden und länger halten.

Platz 2: ACE2ACE Tierhaarentferner Fusselrolle

Du bist eher auf der Suche nach einer Fusselrolle speziell für Tierhaare? Dann ist diese Art von Tierhaarentferner von der Marke ACE2ACE vielleicht genau das Richtige für Dich. Die Rolle wird einfach auf Deiner Kleidung hin und der bewegt, wobei die Haare an der Rolle hängen bleiben. Die Haare landen alle in einem integrierten Behälter, so musst Du die Rolle nicht einmal reinigen. Bei diesem Modell brauchst Du auch keine Batterien, denn die Bürste kommt ganz ohne Strom aus.

Platz 3: ALCLEAR 9519 Tierhaarbürste

Die Tierhaarbürste der Marke ALCLEAR befreit Autositze, Teppiche, Kleidung uvm. mühelos von lästigen und unschönen Hundehaaren. Die Bürste ist in unterschiedlichen Sets erhältlich. Die rote Tierhaarbürste besteht aus zwei Materialien. Der Griff ist aus Kunststoff gefertigt und die Borsten bestehen aus einem speziellen Silikon. Gereinigt wird die Bürste ganz einfach unter fließendem Wasser, ganz ohne zusätzliche Reinigungsmittel.

Platz 4: Katzenbürste Haustierbürste, selbstreinigende Zupfbürste

Dieses Modell von eMMiuss entfernt sanft unterwolle, lose Haare, Schuppen, eingeklemmten Schmutz und sogar Knoten. Die Tierhaarbürste ist am besten für Hunde und Katzen mit längerem Fell und nicht empfindlicher Haut geeignet. Um die Haare von der Bürste zu lösen, musst Du nur den Knopf drücken und die Haare werden von selbst aus den Borsten entfernt. Das Design der Edelstahlborsten können bis zu 60 Grad gebogen werden. Außerdem werden Hautkrankheiten vermieden und die Durchblutung der Haut erhöht.

Platz 5: BIDOST® Tierhaarentferner – stabile Fusselrolle Tierhaare – 20x20cm

Hier noch eine dieser praktischen Fusselrollen. Dieses Modell der Marke BIDOST® ist 20x20cm groß und für Sofas, Kleidung uvm. geeignet. Während dieses Modell Schwarz / Blau ist, gibt es noch ganze sieben weitere Farbvarianten. Dieser Tierhaarentferner hat eine durchgehende Silikonlippe auf der Unterseite. Dank der extra festen Verrigelung am Behälter, bleiben die Haare sicher in der Bürste.

Tierhaarbürste bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Tierhaarbürste Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Tierhaarbürsten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Tierhaarbürste achten solltest

Katzen und Hunde, aber auch Kaninchen, Hamster und Mäuse sind beliebte Haustiere und in vielen deutschen Haushalten zu finden. Sie haben ein kuschelig weiches Fell, das in Deinen vier Wänden schnell gut sichtbare Spuren hinterlässt. Tierhaare können zur wahren Plage werden, besonders wenn gerade der Fellwechsel ansteht. Dann finden sich büschelweise Tierhaare überall in der Wohnung verteilt. Aber auch wenn kein Fellwechsel ansteht, verlieren Tiere Haare. Das siehst Du alleine schon, wenn Du Deinen vierbeinigen Liebling streichelst oder dieser neben Dir ganz entspannt auf der Couch liegt und schläft. Dem Haustier kannst Du keinen Vorwurf machen, auch wenn die Fellreste auf Kleidungsstücken, Teppichen, der Couch oder dem Bett nerven. Sie sind nicht nur ein Störfaktor, sondern sind zudem unhygienisch. Eine besonders effektive Möglichkeit, um Tierhaare wieder zu entfernen, ist eine Tierhaarbürste, die es in unterschiedlichen Varianten und sogar für den Staubsauger gibt.

Wann wird eine Tierhaarbürste benötigt?

Die Tierhaarbürste ist ein praktisches Hilfsmittel, um die Haare von Deinem geliebten Haustier von Kleidungsstücken, Möbel und Teppichen zu entfernen. Die vielen Vorzüge, die ein Tierhaarentferner mit sich bringt, machen das Gadget in jedem Haushalt mit Tieren unentbehrlich. Wer mit Haustieren zusammen lebt, kennt das Problem sehr gut. Denn gerade die feinen Tierhaare setzen sich gerne überall dort fest, wo sie nicht hin gehören und nur schwerlich wieder zu entfernen sind. Genau dabei kommt die Tierhaarbürste zum Einsatz. Wenn Du mit Deinem Hund kuschelst oder die Katze auf den Arm nimmst, bevor Du morgens zur Arbeit gehst, schmückt Deine Kleidung sofort eine extra Schicht Tierhaare, die Dein Outfit ruiniert. Es gibt nichts schlimmeres, als wenn sich weiße Tierhaare auf Deiner Business-Kleidung oder Deinem neuen schwarzen T-Shirt befinden. 

Gerade wenn Du es eilig hast, kannst Du die Tierhaarbürste in die Tasche stecken und Deine Kleidung kurz bevor Du auf der Arbeit ankommst, von Tierhaaren befreien. Nicht nur in Deinen vier Wänden, sondern auch im Auto können sich Tierhaare in Polstern und Teppichen festsetzen, wenn Du mit Deinem Vierbeiner zum Tierarzt fährst oder auf Reisen gehst. Diese kannst Du genauso wie in Deinem Zuhause mit einer Tierhaarbürste entfernen und den Fahrzeuginnenraum wieder in neuen Glanz erstrahlen lassen.

Wie funktionieren verschiedene Tierhaarbürsten?

Die Verwendung von einer Tierhaarbürste ist ganz leicht und einfach zu bewerkstelligen. Auch wenn es sie in verschiedenen Macharten gibt, funktionieren sie alle nach dem gleichen Prinzip. Die Bürste wird an der gewünschten Stelle oder auf Deiner Kleidung beziehungsweise den Möbeln hin und her bewegt. Durch die Bewegung werden die Tierhaare von den Textilien entfernt. Tierhaarbürsten bekommst Du in unterschiedlichen Ausführungen. Manche Modelle bringen einen integrierten Auffangbehälter für Haare mit.

Diesen kannst Du nach dem Bürsten entleeren. Sie haben eine Selbstreinigungsfunktion integriert. Bei anderen Modellvarianten musst Du die Tierhaare mit der Hand entfernen, nachdem Du das Sofa, die Kissenbezüge, Stuhlkissen und Kleidungsstücke von Tierhaaren befreit hast. Mit einer Tierhaarbürste, die mit Noppen ausgestattet ist und wie ein Handschuh aussieht, fährst Du einfach über die zu reinigenden Bereiche. Zwischen den Noppen bleiben dann die Tierhaare hängen. Nach der Verwendung musst Du die Haare von Deinem geliebten Haustier eigenhändig aus dem Tierhaarentferner beseitigen.

Eine andere Art, um Tierhaare von Möbeln und Kleidungsstücken aufzunehmen, sind sogenannte Fusselrollen, die aus zwei Teilen bestehen. Sie haben einen Griff mit Halterung, auf den eine Papierrolle mit Klebeschicht aufgesteckt wird. Anschließend kannst Du damit über Möbel oder Kleidungsstücke rollen und Tierhaare entfernen. Ist das klebrige Blatt der Rolle mit Tierhaaren voll, kannst Du es einfach abziehen, um mit dem darunterliegenden klebenden Blatt weiter zu arbeiten. Dann gibt es noch elektrostatische Tierhaarbürsten. Durch Reibung werden die Tierhaare zusammengesammelt. Diese musst Du anschließend nur noch entfernen, was auf einfache Weise gelingt.

Gibt es auch Tierhaarbürsten für den Staubsauger?

Natürlich gibt es auch Tierhaarbürsten für den Staubsauger. Als Haustierbesitzer solltest Du Dich daher vor der Anschaffung eines neuen Staubsaugers genau informieren, ob das ausgesuchte Modell eine Tierhaarbürste mitbringt. Denn damit kannst Du Dir die Tierhaarentfernung deutlich erleichtern. Hersteller wie Bosch, Miele, Dirt Devil, Dyson, Thomas, Siemens und viele weitere bieten Dir Staubsauger mit Tierhaarbürste an.

Dabei handelt es sich um spezielle Staubsaugeraufsätze wie Bürsten und Düsen, mit denen Du Tierhaare besonders leicht und effektiv entfernen kannst, ganz gleich, ob Dein vierbeiniger Liebling Spuren auf Polstermöbeln, dem Teppich oder Deinen Kuscheldecke hinterlassen hat. Du kannst auch Deinen vorhandenen Staubsauger mit einer Tierhaarbürste nachrüsten. Diese wird von vielen Herstellern und Marken angeboten. Genauso gibt es Drittanbieter, wie zum Beispiel Drehflex, die Tierhaarbürsten für Staubsauger zum Nachrüsten vertreiben. Sie sind mit vielen Staubsaugermodellen kompatibel und deutlich günstiger. Vor dem Kauf solltest Du Dich aber über deren Leistung informieren und schauen, wie das Modell im Praxistest abgeschnitten hat. Dabei können Dir Erfahrungsberichte von anderen Kunden helfen.

Wie funktioniert eine Tierhaarbürste für Staubsauger?

Bei einer Tierhaarbürste für Staubsauger handelt es sich um eine Turbo- oder Elektrobürste. Sie ist mit rotierenden Walzen versehen, die Durch den Luftstrom angetrieben werden. Dadurch gelingt es dieser Tierhaarbürste selbst tiefsitzenden Verunreinigungen problemlos zu entfernen. Dieser Kategorie gehören auch Tierhaare an. Mit klassischen Universaldüsen lassen sie sich kaum entfernen. Es sei denn, Du setzt viel Kraft ein, wobei staubsaugen eigentlich so einfach wie möglich gestaltet sein sollte. Tierhaarbürsten für den Bodensauger sind darüber hinaus sehr praktisch, um eine gründliche Reinigung von Teppichen und Teppichböden vorzunehmen. Selbst den Hartboden kannst Du mit der Tierhaarbürste oder Tierhaardüse optimal reinigen, vorausgesetzt, der Staubsaugeraufsatz ist mit herausklappbaren Rollen ausgestattet. Es gibt auch spezielle Tierhaarbürsten für den Handstaubsauger. Dabei handelt es sich auch um einen Aufsatz, den Du am Handgerät befestigst. Da Handstaubsauger sehr handlich sind, lassen sie sich einfacher verwenden als ein normaler Bodenstaubsauger.

Wie teuer sind Tierhaarbürsten?

Genauso vielfältig wie Tierhaarbürsten sind auch die Preise aufgestellt. Die Preise stehen immer in Abhängigkeit mit dem gewünschten Modell und können von 2 bis hin zu 30 Euro reichen. Wünschst Du Dir hingegen eine Tierhaarbürste für Deinen Staubsauger, solltest Du mit Preisen zwischen 15 und 40 Euro rechnen. Eine Tierhaarbürste in Form von einem Handschuh bekommst Du zwischen etwa 4 und 20 Euro, während Du für eine Fusselbürste etwa 7 bis 20 Euro bezahlst. Elektrostatische Modelle findest Du zwischen 2 und 20 Euro und elektrische Tierhaarentferner gibt es zwischen rund 10 und 30 Euro. Für die klassische Fusselrolle zahlst Du zwischen etwa 4 und 10 Euro. Grundsätzlich ist es egal, für welches Modell Du Dich entscheidest. Wichtig ist, dass Du damit effektiv und einfach Tierhaare entfernen kannst. Da Tierhaarbürsten nicht so teuer sind, lohnt es sich mitunter, wenn Du Dir unterschiedliche Arten anschaffst, um jeder Zeit bestens gewappnet zu sein.

Wo kannst Du eine Tierhaarbürste kaufen?

Du hast gleich mehrere Optionen, um eine Tierhaarbürste zu kaufen. Vor Ort bekommst Du solche Bürsten in gut sortierten Supermärkten und bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co, wenn diese wieder ein temporäres Angebot haben. Auch in großen Kaufhäusern, beim Fachhändler für Reinigungsbedarf, im Großhandel, Zoofachhandel oder Tierfachhandel werden Tierhaarbürsten angeboten. Suchst Du einen speziellen Aufsatz für Deinen Staubsauger, um Tierhaare zu entfernen, ist der Staubsaugerhersteller oder der Elektrofachmarkt wie Saturn oder Media Markt eine gute Anlaufadresse. Der Einzelhändler bietet Dir allerdings meist kein umfangreiches Sortiment, sondern nur ganz spezielle Marken und Hersteller. Meist sind diese auch teurer, weil der Einzelhändler seine höheren Betriebskosten auf die Verkaufspreise umlegt. Bedeutend komfortabler ist die Recherche im Internet nach einer passenden Tierhaarbürste.

Warum solltest Du im Internet nach einer Tierhaarbürste schauen?

Eine Vielzahl von Online-Shops bietet Dir eine schöne Produktauswahl, in der Du in aller Ruhe stöbern und aussuchen kannst. So bekommst Du schnell einen Überblick über verfügbare Varianten und Du kannst die Modelle anhand der  Produktbeschreibungen und Preise gegenüberstellen und vergleichen. Hast Du die beste Tierhaarbürste entsprechend Deinen Anforderungen gefunden, kannst Du den Kauf im Handumdrehen abschließen. Dafür werden Dir ein einfacher Bestellvorgang und zahlreiche Zahlungsmethoden geboten. Viele Online-Shops bieten Dir zudem eine kostenlose Lieferung, sodass Du zusätzlich ein paar Euro sparen kannst. Ist die ausgesuchte Tierhaarbürste verfügbar, kannst Du wenige Tage nach der Bestellung das Produkt in Empfang nehmen und Deine Textilien von Tierhaaren befreien. Bei folgenden Online-Händlern findest Du garantiert eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Zooplus.de
  • Fressnapf.de

Gibt es Alternativen zu Tierhaarbürsten?

Es gibt verschiedene Produkte am Markt, die Dir auch eine effektive Entfernung von Tierhaaren versprechen. So bekommst Du Wäschekugeln, die Du bei allen waschbaren Textilien verwenden kannst, um Tierhaare davon wieder zu entfernen. Genauso wie Wäschekugeln kannst Du bei der Wäsche Filterbeutel verwenden. Beide nehmen die Tierhaare und Fellrückstände von der Kleidung auf und sorgen dafür, dass keine Rückstände an den Textilien zurückbleiben. Falls Du mit dem Gedanken spielst, eine neue Waschmaschine anzuschaffen, solltest Du Dich nach einem speziellen Modell umschauen. Es gibt zum Beispiel von Beko eine Waschmaschine mit integrierter „Pet Hair Removal“ Funktion. So kannst Du dank der entwickelten Technik des Herstellers Tierhaare aus Kleidung und Textilien beim Waschen entfernen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Tierhaarbürsten passt am besten zu Dir?

Bei der großen Auswahl fällt es nicht leicht, bei einer Tierhaarbürste die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Denn nicht immer ist sofort erkennbar, welches Modell am besten zu Dir und Deinen persönlichen Präferenzen passt. Grundsätzlich werden Tierhaarbürsten aber nur in drei Arten unterschieden. Du bekommst:

  • Mechanische Tierhaarbürsten
  • Elektrische Tierhaarbürsten
  • Tierhaarbürsten für den Staubsauger

Um den passenden Tierhaarentferner ausfindig zu machen, solltest Du die Besonderheiten sowie die Vor- und Nachteile kennen. So kannst Du herausfinden, welcher Tierhaarentferner am besten zu Dir passt. Nachfolgend haben wir für Dich die wichtigsten Aspekte zusammengefasst.

Aufgrund der Beschaffenheit der verschiedenen Tierhaare müssen diese gesondert behandelt werden. Das Aufnehmen der Tierhaare wird bei Tierhaarbürsten durch die verschiedenen Oberflächen und Bürstenstrukturen verbessert. Die Tierhaarbürsten werden unter anderem aus Gummiborsten hergestellt, welche eine schnelle Aufnahme der Tierhaare erlauben. Andere Systeme arbeiten mit sogenannten Fadenhebern, welche die Haare von der Oberfläche entfernen und diese somit besser aufnehmbar machen.


Was zeichnet eine manuelle/mechanische Tierhaarbürste aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Die mechanischen Tierhaarbürsten bekommst Du in unterschiedlichen Ausführungen. Du hast die Wahl zwischen einer Tierhaarbürste in Form von einem Handschuh, einer Fusselrolle, einer Bürste und einem elektrostatischen Tierhaarentferner. Mit allen kannst Du mehr oder weniger problemlos Tierhaare von Polstern, Möbeln, Teppichen und Kleidungsstücken entfernen, in dem Du mit den Tierhaarbürsten einfach darüber streichst. Da sie recht klein gestaltet sind, lassen sie sich in einer Schublade problemlos verstauen oder sogar mitnehmen, damit Du immer und überall Tierhaare von Deiner Kleidung entfernen kannst. Die kleine kompakte Bauweise bringt aber auch Nachteile mit sich.

Denn für größere Flächen und Bereiche sind diese Tierhaarbürsten weniger geeignet. Möchtest Du größere Flächen von Tierhaaren befreien, bist Du mit diesen Modellen lange beschäftigt, weil auch die Aufnahmekapazität nicht besonders groß ist. Nach einigen Bewegungen musst Du die Bürste reinigen, damit noch Tierhaare aufgenommen werden können. Da es die mechanischen Tierhaarbürsten in verschiedenen Ausführungen gibt, kannst Du sicherlich genau das Modell finden, dass genau zu Deinen Bedürfnissen passt, gut funktioniert und mit dem Du zufrieden bist.

Vorteile

  • Sehr einfache und unkomplizierte Verwendung
  • In vielen Varianten erhältlich
  • Kann je nach Machart auch direkt am Tier verwendet werden
  • Recht klein und kompakt
  • Auch zum Mitnehmen geeignet
  • Ideal, um kleine Bereiche von Tierhaaren zu befreien

Nachteile

  • Nicht für großflächige Tierhaarentfernung geeignet
  • Je nach Modellart entstehen Folgekosten

Was zeichnet eine elektrische Tierhaarbürste aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Elektrische Tierhaarbürsten werden mit Batterien oder über einen Akku betrieben. Zu ihrer Ausstattung gehört ein Sammelbehälter zum Auffangen der Tierhaare. Sie lassen sich sehr leicht und unkompliziert bedienen. Den Sammelbehälter kannst Du einfach abnehmen und entleeren, wenn dieser voll ist. Außerdem gehört zur Ausstattung eine Gummidüse, welche die Tierhaare und Schmutz anzieht und gleich in den Auffangbehälter transportiert. Sie verfügen über eine kompakte Bauform und lassen sich mit einer Hand bedienen, ohne großartig Kraft investieren zu müssen.

Vorteile

  • Praktisch und einfach in der Verwendung
  • Lässt sich auch direkt am Tier verwenden, um loses Fell zu entfernen
  • Kompakte Bauform
  • Ideal für die Reinigung von kleineren Bereichen
  • Kein störendes Kabel

Nachteile

  • Für größere Flächen nicht geeignet
  • Zusätzliche Kosten für Batterien

Was zeichnet Tierhaarbürsten für den Staubsauger aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Besonders praktisch sind Tierhaarbürsten für den Staubsauger, weil Du so die Kraft des Gerätes in Kombination mit der durchdachten Technik eines Tierhaarentferners einsetzen kannst. Der Staubsaugeraufsatz ist mit einer rotierenden Bürste versehen. Die Borsten streichen dabei über die Textilien und lösen die Tierhaare ab, die anschließend durch den Saugstrom des Staubsaugers in den Staubsaugerbeutel oder den Auffangbehälter transportiert werden. Eine Tierhaarbürste für den Staubsauger ist ideal, wenn Du größere Bereiche wie Teppiche, Teppichböden, die Sitz- und Rückenlehen vom Sofa und Hartböden in Deinem Zuhause von Tierhaaren und Verschmutzungen befreien möchtest.

Meist bekommst Du solche Modelle gleich im Set, sodass Du auch eine spezielle Aufsatzdüse dazu bekommst, um auch eine gründliche Reinigung von Ritzen und Kanten vornehmen zu können. So bekommst Du im Handumdrehen und ohne große Kraftanstrengung schnell alle Tierhaare beseitigt, die Dein vierbeiniger Liebling in Deinem Zuhause oder Auto verloren hat. Wenn Du Dich für eine Tierhaarbürste für den Staubsauger entscheidest, bekommst Du in der Regel gute Modelle, die eine ordentliche Reinigungsleistung mitbringen. Achte aber darauf, dass diese mit Deinem Staubsauger kompatibel ist.

Vorteile

  • Praktisch und einfach in der Verwendung
  • Gibt es für jeden Staubsauger
  • Kann auch nachträglich angeschafft werden
  • Vielseitig verwendbar
  • Hohe Reinigungsleistung
  • Meist qualitativ hochwertig

Nachteile

  • Tierhaare können sich in den Borsten verfangen und die Aufnahmeleistung beeinträchtigen
  • Teurer in der Anschaffung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Tierhaarbürsten miteinander vergleichen?

Wie Du bereits weißt, findest Du bei Tierhaarbürsten unterschiedliche Arten und Modellvarianten. Das macht es nicht besonders einfach, einzelne Modelle gegenüberzustellen und herauszufinden, welche Tierhaarbürste für Deine Wünsche und Bedürfnisse am besten geeignet ist. Es gibt aber einige Faktoren, die Du zum Vergleichen heranziehen und in Deine Kaufentscheidung einfließen lassen kannst. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Punkte:

  • Anwendungsbereich
  • Bürsten-/Rollentyp
  • Lebensdauer

Nachfolgend erläutern wir Dir, worum es bei diesen drei Kriterien geht.

Anwendungsbereich

Tierhaarbürsten kannst Du vielseitig einsetzen, um Hinterlassenschaften von Fell sicher und gründlich wieder zu entfernen. Je nach Bauweise kannst Du sie für Kleidung, Polster von Stühlen, Kissen, Möbeln wie zum Beispiel das Sofa oder Bett und genauso zum Reinigen von Teppichen, Teppichböden und Hartböden verwenden. Wenn Du Dein Haustier auch im Auto transportierst, lässt sich die Tierhaarbürste auch dort einsetzen, um den Fahrzeuginnenraum von Tierhaaren zu befreien. Auch das Hund- oder Katzenbett ist nach einiger Zeit voller Tierhaare und verlorenem Fell.

Natürlich ist der Tierhaarentferner auch dafür ideal. Im Handumdrehen entfernst Du die Tierhaare und der Schlafplatz von Deinem vierbeinigen Liebling sieht wieder wie neu aus. Es gibt auch Tierhaarbürsten, mit denen Du Deine Katze oder den Hund bürsten kannst. Sie sind sehr praktisch, um loses Fell direkt vom Tier zu entfernen. Das ist besonders praktisch, wenn wieder ein Fellwechsel bevorsteht. Damit verhinderst Du, dass Hund und Katze büschelweise Fellspuren auf Möbeln und Teppichen hinterlassen.

Es gibt viele verschiedene Varianten von Tierhaarbürsten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst.
Es gibt viele verschiedene Varianten von Tierhaarbürsten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst.

Bürsten-/Rollentypen

In Bezug auf Bürsten und Rollen gibt es bei Tierhaarbürsten unterschiedliche Arten, zwischen denen Du das passende Produkt auswählen kannst. Du findest Tierhaarentferner, die Dir als Handschuh angeboten werden. Sie bestehen aus Gummi, Silikon oder einer Mischung aus Gummi und Silikon. Außerdem sind sie mit Noppen ausgestattet, mit denen sich Tierhaare aus Textilien entfernen lassen. Auch die klassische Fusselrolle lässt sich als Tierhaarbürste verwenden, um Möbel und Textilien von Tierhaaren zu befreien. Dafür sind sie mit einer Haftschicht versehen, an der die Tierhaare kleben bleiben. Die Fusselbürste ist auch ideal, um Haare Deines Haustieres zu entfernen.

Es gibt sie mit Gummiaufsatz und genauso bekommst Du sie mit einem Aufsatz aus Velours, Mikrofaser und Nylon. Elektrische Tierhaarentferner arbeiten meist mit einer Gummidüse oder haben einen kleinen Aufsatz, in dem eine drehbare Bürste mit Borsten oder Velours vorhanden ist. Besonders vielseitig sind Tierhaarbürsten für den Staubsauger, da Du sie auch auf größeren Flächen einsetzen kannst, um zum Beispiel das Sofa oder Bett abzusaugen und Tierhaare zu entfernen. Die Aufsätze gibt es für Boden- und Handstaubsauger, wodurch Du die gute Saugkraft mit einer unkomplizierten und leichten Aufnahme von Tierhaaren kombinieren kannst.

Wickelauflage Test

Wickelauflage Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Wickelauflagen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wickelauflage Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wickelauflagen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Lebensdauer

Die Tierhaarbürste sollte eine längere Lebensdauer mitbringen, damit Du sie häufig und über einen längeren Zeitraum verwenden kannst. Bei manchen Modellen ist eine längere Verwendung nur möglich, wenn Du sie regelmäßig reinigst oder Kleberollen nachkaufst. Hast Du Dich für eine Tierhaarbürste mit Nylon-, Silikon- oder Veloursborsten entschieden, kannst Du diese lange verwenden und immer wieder einsetzen. Voraussetzung ist allerdings, dass Du nach jeder Nutzung die darin gesammelten Tierhaare wieder entfernst. Praktischer sind und eine längere Lebensdauer bringen elektrische Tierhaarbürsten und Tierhaarbürstenaufsätze für den Staubsauger mit. Da Dein Haustier viele Jahre bei Dir leben wird, lohnt sich die Investition in eine solche Tierhaarbürste und gleichzeitig kannst Du für zwischendurch eine günstigere Variante wählen, mit der Du Deine Kleidung reinigen oder Deinen geliebten Vierbeiner zusätzlich bürsten kannst.

Wissenswertes über Tierhaarbürsten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Tierhaarbürsten-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest führt regelmäßig zu unterschiedlichen Produkten Tests durch, um Verbrauchern einen guten Überblick zu offerieren. Dafür werden unterschiedliche Produkte nach strengen Kriterien begutachtet und auf Herz und Nieren geprüft. Geschaut wird beispielsweise nach der Verarbeitungsqualität. Bei Gebrauchsgegenständen erfolgt eine ausführliche Begutachtung der Belastbarkeit. Ebenfalls wird geschaut, ob eventuell Schadstoffe enthalten sind, die Deine Gesundheit oder die Umwelt schädigen.

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test zu Tierhaarbürsten durchgeführt. Auch bei Öko Test, Konsument.at und k-Tipp.ch gibt es keinen Testbericht. Dafür haben die Experten der Stiftung Warentest in der Ausgabe 08/2021 klassische Bodenstaubsauger und Akkusauger gegenübergestellt. Falls Du Dich nicht nur für eine Tierhaarbürste, sondern auch für einen guten Staubsauger interessierst, kannst Du nach Freischaltung die Testergebnisse zu 132 Staubsaugern genau studieren und das beste Modell ausfindig machen, dass zur Beseitigung von Tierhaaren ideal ist.

Tierhaarbürste Test
Wenn überall auf Möbeln, Teppichen, Kleidungsstücken oder im Auto Katzen- oder Hundehaare verteilt sind, ist das sehr unangenehm. Mit einer Tierhaarbürste lassen sich Tierhaare von allen textilen Oberflächen zuverlässig entfernen.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Tierhaarbürsten?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften und Anordnungen gibt es mittlerweile für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, wenn sie den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. Damit will die Europäische Union sicherstellen, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe vorhanden sind und sonstige Schäden dem Verbraucher oder der Umwelt zugefügt werden. Darum werden viele Produkte anhand der festgelegten Standards überprüft, bevor sie auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen.

Die EU-Richtlinien und Anordnungen beziehen sich nicht immer auf ein spezielles Produkt, sondern auf Inhaltsstoffe, Materialien und die Qualität der Verarbeitung. Die Richtlinien und Anordnungen der EU legen dabei Mindeststandards fest. Dadurch wird sichergestellt, dass Produkte nicht gesundheitsschädlich und gefährlich sind. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. Nicht für alle Produkte gibt es spezifische Anordnungen und Normen. Diese fallen unter die allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie. Wenn Du Dir eine Tierhaarbürste zulegen möchtest, die Dir die Arbeit erleichtert und gleichzeitig eine ordentliche Leistung ohne großen Aufwand bereitstellt, solltest Du Dich für ein hochwertiges Produkt aus der EU entscheiden. So bekommst Du eine gute, schadstofffreie Reinigungsleistung.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.stern.de/familie/tiere/hundehaare-entfernen–mit-diesen-tipps-gelingt-es-8772666.html
  • https://www.flamme.de/magazin/tipps-tricks/tierhaare-entfernen-von-moebeln-die-besten-tipps
  • https://mediamag.mediamarkt.at/detail/tipps-wie-sie-tierhaare-von-couch-und-textilien-entfernen.html

Bildnachweis:

  • tanicheri © 123RF.com
  • https://pixabay.com/photos/dog-dog-shampoo-dog-wash-5175532/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 14.01.2022 um 11:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API