Skip to main content
Schneidebrett Test

Schneidebrett Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Schneidebretter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schneidebrett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schneidebretter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Schneidebrett zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Schneidebrett zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Schneidebrett ist ein meistens rechteckiges Küchenutensil, auf dem Du Gemüse, Fleisch, Käse, Wurst und andere zum Kochen benötigte Zutaten zerkleinern kannst.
Das vielseitige Hilfsmittel ist in vielen Größen und aus unterschiedlichen Materialien erhältlich. Es schützt nicht nur Deine Arbeitsplatte vor Kratzern, sondern sorgt auch für Hygiene in der Küche.
Schneidebretter können aus Holz, Kunststoff, Granit oder Glas bestehen. Jedes Material hat seine besonderen Vor- und Nachteile, die wir Dir hier näher erläutern.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schneidebretter

Platz 1: Vicloon Schneidebrett, 3-teiliges Kunststoff-Schneidebrett

Angebot
Vicloon Schneidebrett, 3-teiliges Kunststoff-Schneidebrett Antibakteriell Spülmaschinenfestes...
102 Bewertungen
Vicloon Schneidebrett, 3-teiliges Kunststoff-Schneidebrett Antibakteriell Spülmaschinenfestes...
  • Durable - Wird nicht knacken, verziehen Biegung oder Splitter während Sie sanft auf Ihre...
Ideal zum Schneiden von Brot, Obst, Fisch, Gemüse, Fleisch usw. Mehrere Schneidbretter verhindern eine Kreuzkontamination bei der Zubereitung von Mahlzeiten, bei denen Fleisch, Gemüse und frische Kräuter in Scheiben geschnitten und in Würfel geschnitten werden müssen.

Platz 2: Harcas Schneidebrett aus Bio-Bambus

Premium Schneidebrett aus Bio Bambus von Harcas. XL-Schneidebrett 45cm x 30cm x 2cm. Ideal für...
262 Bewertungen
Premium Schneidebrett aus Bio Bambus von Harcas. XL-Schneidebrett 45cm x 30cm x 2cm. Ideal für...
  • BESONDERS LANGLEBIG, WIDERSTANDSFÄHIG, ANSPRECHEND, VIELSEITIG und LEICHT aus 100%...
Ultrastark, langlebig, attraktiv, vielseitig und leicht, aus 100 % Bio-Bambus. Perfekt zum Schneiden, Schneiden und Servieren (perfekt zum Servieren und Präsentieren von Brot, Käse und Antipasti) in der Küche. Tolle Geschenkidee für Hochzeiten, Einweihungsfeiern, Ruhestandsfeiern, Geburtstage und Weihnachtsgeschenke für alle Küchenliebhaber.

Platz 3: Olivivi Farbkodierte Schneidebretter Set BPA-frei

Olivivi Farbkodierte Schneidebretter Set BPA-frei Antibakterielle Kunststoff Küchenbretter...
325 Bewertungen
Olivivi Farbkodierte Schneidebretter Set BPA-frei Antibakterielle Kunststoff Küchenbretter...
  • ❥Farbkodiert & Gesund❥ Rohe Meeresfrüchte und rohes Fleisch enthalten Bakterien und...
Genau wie ein Qualitätsmesser ist ein gutes Schneidebrett oder ein Hackklotz eine wesentliche Voraussetzung für die Küche. Es schützt nicht nur Ihre Arbeitsplatten, sondern macht auch die Zubereitung von Lebensmitteln sicherer und einfacher zu reinigen. Olivivi Flexible Schneidematten aus Kunststoff, BPA-frei – Beste Wahl für professionellen Chefkoch!

Platz 4: Heatigo Schneidebrett, 2-teilig

Heatigo Schneidebrett, 2-teiliges Kunststoff-Schneidebrett Antibakteriell Spülmaschinenfestes...
22 Bewertungen
Heatigo Schneidebrett, 2-teiliges Kunststoff-Schneidebrett Antibakteriell Spülmaschinenfestes...
  • Spezifikationen:2 Stück ,Material: Kunststoff,Maße: 35cm x 21cm x 0.6cm
Mit einem konischen Griff zum bequemen Anheben, kann er auf einem Haken oder flach in einem Schrank getragen und gelagert werden. Dick und haltbar.Rutschfeste Kanten reduzieren die Bewegung des Bretts auf der Bank.obustem Kunststoff, im Gegensatz zu Bambus und Holz, sind sie schimmel, keimtödlich Unser Schneidebrett muss nicht gepflegt werden und ist langlebiger.

Platz 5: LARHN Hochwertige Schneidebretter Holz

Angebot
LARHN Hochwertige Schneidebretter Holz - 3 Extra Dickes Bambus Schneidebrett Set - FSC und LFGB...
65 Bewertungen
LARHN Hochwertige Schneidebretter Holz - 3 Extra Dickes Bambus Schneidebrett Set - FSC und LFGB...
  • ROBUST UND LANGLEBIG - Jedes Schneidebrett Holz ist 1,5 cm dick mit Massiv-holzschichten,...
Jedes Schneidebrett Holz ist 1,5 cm dick mit Massiv-holzschichten, wobei die natürliche Maserung des Holzes in verschiedenen Richtungen für zusätzliche Festigkeit verwendet wird. Diese Bretter biegen oder brechen nicht wie dünne Holzbrettchen. Besser als Glas oder Kunststoff ist Bambu organisch, strapazierfähig, leicht zu waschen, antibakteriell und messerfreundlich.

Schneidebrett bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Schneidebrett Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schneidebretter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Schneidebretts achten solltest

Für wen lohnt sich der Kauf eines Schneidebretts?

Ein Schneidebrett ist in einer funktionalen Küche unverzichtbar. Du benötigst es zum Zerkleinern und Hacken von Salat, Obst, Gemüse, Zwiebeln, Fleisch oder Fisch.

Bei jedem Arbeitsgang müssen Zutaten für Speisen geschnitten und portioniert werden. Wenn Du dazu keine Maschine benutzt, brauchst Du eine schnittfeste Unterlage, die sich schnell und einfach reinigen lässt.

Somit lohnt sich ein Schneidebrett für jeden, der in seiner Küche effektiv und hygienisch Speisen zubereiten möchte. Praktisch ist es, wenn Du mehrere Brettchen in verschiedenen Größen zur Hand hast, um Essen vorzubereiten.

Warum solltest Du einen Schneidebrett benutzen?

Das vielseitige Küchenutensil bietet Dir mehrere Vorteile, die wir Dir schön übersichtlich zusammengefasst haben:

  • als schnittfeste Unterlage schont es Deine Arbeitsplatte
  • es verhindert das vorzeitige Stumpfwerden Deiner Messer
  • Du kannst darauf sowohl Braten tranchieren als auch Brot schneiden
  • kleinere Schneidebretter können auch als Frühstücksbrettchen dienen
  • formschöne Bretter aus edlen Materialien eignen sich auch zum Servieren
  • die meisten Schneidebretter sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt, dadurch lohnt sich die Investition

Welche Arten von Schneidebrettern gibt es?

Du kannst Schneidebretter aus folgenden Materialien kaufen:

  • Kunststoff
  • Glas
  • Holz
  • Stein

Jeder Werkstoff hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die wir Dir in diesem Artikel selbstverständlich noch näher erläutern werden.

Auf einem Schneidebrett lassen sich hervorragend alle Zutaten schnippeln.

Auf einem Schneidebrett lassen sich hervorragend alle Zutaten schnippeln.

Wo kannst Du ein Schneidebrett kaufen?

Küchenbretter kannst Du in den meisten Lebensmittelmärkten mit Haushaltswarenabteilungen kaufen. Real und REWE führen oft Haushaltswaren, darunter auch Schneidebretter. Ebenso fündig wirst Du in Baumärkten wie Obi oder Hagebau sowie in Einrichtungshäusern wie Ikea. Selbstverständlich kannst Du auch in speziellen Fachgeschäften danach stöbern.

Im Internet, auf den Seiten von Amazon oder Ebay sowie in anderen Küchenshops, hast Du eine deutlich breitere Auswahl und kannst die Preise der jeweiligen Produkte direkt miteinander vergleichen. Erfahrungsberichte und Tests bieten Dir eine wertvolle Entscheidungshilfe.

Um sein neues Holzbrett gründlich zu reinigen, empfiehlt es sich, dass Holz regelmäßig (Tipp: Alle 3-4 Wochen) in Speiseöl zu tränken oder gründlich einzupinseln. Denn so kann das Holz generell kein Wasser mehr aufnehmen und es entsteht kein feuchtes Mikroklima, das besonders auf Bakterien und Keime anziehend wirkt. Mit diesem Schutzfilm kann das Schneidebrett aus Holz lange und auch intensiv für die Essenszubereitung benutzt werden, sofern auch sonst sorgfältig mit dem Küchenhelfer umgegangen wird.

Bekannte Hersteller von Küchenbrettern sind WMF, Fackelmann, Tupperware, Villeroy und Boch oder Joseph Joseph. Jedoch gibt es auch zahlreiche andere Marken, die keineswegs schlechter sein müssen.

Was kosten Schneidebretter?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da es so viele verschiedene Größen und Ausführungen gibt. Die genannten Preise sind daher nur grobe Richtwerte.

TypPreis
Kunststoffbrettab ca. 10 €, im Set oft günstiger
Glasbrettab ca.  8 €
Holzbrettab ca. 15 €, sehr stilvoller und edler Optik auch weit über 100 €
Steinbrettab ca. 20 €

Sehr günstige Schneidebretter sind oft nicht sauber verarbeitet oder zu leicht, um einen sicheren Stand zu gewährleisten. Achte daher auf die Kundenrezensionen, wenn Du im Internet einkaufen möchtest.

Welche Alternativen zu einem Schneidebrett gibt es?

Wenn Du kein Schneidebrett benutzen möchtest, hast Du im Wesentlichen folgende Alternativen:

Eine flexible Schneidematte

Sie besteht aus Kunststoff und ist, wie ein Brett, schnittfest. Du kannst sie sowohl in der Küche als auch im Hobbyraum oder beim Schneidern verwenden. Schneidematten sind sehr günstig in der Anschaffung, sehen allerdings nicht besonders hochwertig aus und sind auch nicht sonderlich langlebig.

Eine Küchenmaschine

Es gibt inzwischen vermutlich für beinahe jedes Lebensmittel eine Küchenmaschine, die in Streifen, Würfel oder Dekorationsobjekte schneiden und zerlegen kann. Jedoch ist eine Maschine platzintensiver in der Aufbewahrung und aufwändiger zu reinigen. Zudem verursachen elektrische Geräte Stromkosten.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Schneidebretter passen am besten zu Dir?

Wie vorhin kurz angedeutet, gehen wir nun auf die verschiedenen Materialien ein und erläutern die Vor- und Nachteile.

Schneidebrett aus Kunststoff

Schneidebretter aus Kunststoff sind beliebt, und das aus gutem Grund. Sie sind günstig in der Anschaffung und oft in vielen Farben erhältlich. Gegenüber anderen Materialien hat Kunststoff jedoch auch Nachteile.

Vorteile

  • preisgünstig in der Anschaffung
  • in vielen Farben erhältlich für eine optische Aufwertung oder zum hygienischeren Arbeiten, wenn auf unterschiedlichen Farben verschiedene Lebensmittel geschnitten werden
  • geruchsneutral
  • kann in der Spülmaschine gereinigt werden
  • geringes Gewicht

Nachteile

  • nicht nachhaltig
  • weniger langlebig als Holz oder Stein
  • macht eher die Messer stumpf
  • optisch nicht immer ansprechend
  • schneiden auf Kunststoff verursacht Abrieb, der in winzigen Mengen über die Speisen in Deinen Magen gelangen kann

Schneidebrett aus Glas

Ein Schneidebrett aus Glas ist besonders für Fleisch und Fisch zu empfehlen, da es bei hohen Temperaturen in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Speziell gehärtetes Glas macht das Brett bruchfester.

Vorteile

  • spülmaschinengeeignet
  • Naturmaterial
  • edle und moderne Optik
  • zum Servieren geeignet
  • geruchsneutral

Nachteile

  • nicht bruchsicher
  • stumpft Messer schneller ab

Schneidebrett aus Holz

Holz ist neben Kunststoff das beliebteste Material für Küchenbretter. Es ist durch seine Beschaffenheit optimal für den Einsatzzweck geeignet.

Zudem kann Holz graviert werden. Ein Schneidebrett aus Holz mit einer Gravur kann ein schönes und persönliches Geschenk, beispielsweise zu einer Wohnungseinweihung, sein.

Leider benötigen Küchenbretter aus Holz mehr Pflege. Sie sind nicht spülmaschinengeeignet, sondern müssen nach jedem Arbeitsgang gründlich per Hand gereinigt werden. Anschließend werden sie an der Luft getrocknet. Für eine längere Lebensdauer sollten sie hin und wieder mit etwas hochwertigem Öl eingerieben werden. Bewährt hat sich dabei Leinöl.

Schneidebretter aus Holz gibt es in vor allem in folgenden Materialien:

Olivenholz

Schneidebretter aus Olivenholz sind antibakteriell und messerschonend. Sie sind relativ teuer, wirken aber durch ihre edle Optik sehr hochwertig und stilvoll. Olivenholzbretter sind nicht nur rechteckig, sondern in vielerlei Formen erhältlich und besonders gut zum Servieren geeignet. Diese Holzart gilt als unempfindlich gegenüber Kratzern, Stößen, Säure und heißem Fett.

Fernglas

Fernglas Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Ferngläser

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fernglas Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Ferngläser. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das… ... weiterlesen

Bambus

Unter den Holzbrettern hat sich vor allem Bambus durchgesetzt, obwohl Bambus streng genommen zu den Gräsern zählt. Seine Zellstruktur weist jedoch ähnliche Eigenschaften wie Holz auf, ist von Natur aus antibakteriell und durch seine Beschaffenheit schonend für die Messerklingen. Sein schnelles Wachstum sorgt für eine gute Ökobilanz. Im Gegensatz zu anderen Holzbrettern sind Bambus-Küchenbretter relativ preisgünstig und ansprechend in der Optik.

Kiefer, Buche, Eiche, Akazie oder Nussbaum

Jedes dieser Hölzer kann zu Küchenbrettern verarbeitet werden. Die Optiken sind etwas unterschiedlich, ebenso wie die Eigenschaften. Allen gemeinsam sind die üblichen Vor- und Nachteile von Holzbrettern. Eichenholz ist besonders robust und stammt aus heimischem Anbau, Nussbaum ist ausgesprochen edel, leicht zu reinigen und sehr formstabil – dies schlägt sich allerdings auch im Preis nieder. Schneidebretter aus Kiefer oder Buche gehören zu den günstigsten Modellen. Sie sind funktional, aber meistens nicht als Blickfang in Deiner Küche geeignet.

Vorteile

  • Naturmaterial
  • nachhaltig
  • hochwertige Optik (vor allem bei Bambus und Olivenholz)
  • in besseren Ausführungen sehr gut als Geschenk geeignet
  • bruchfest
  • langlebig
  • durch seine Gerbsäure antibakteriell

Nachteile

  • größerer Pflegeaufwand
  • nicht Spülmaschinengeeignet

Schneidebrett aus Stein

Wenn Du Dir ein Schneidebrett aus Stein zulegen willst, hast Du vor allem die Wahl zwischen Marmor, Schiefer und Granit. Steinbretter wirken edel und modern, schaden aber durch ihre große Härte dem Schneidemesser. Hochwertige Bretter haben eine Versiegelung. Sie lassen sich leicht reinigen und sind durch ihre Optik auch zum Servieren geeignet. Marmor ist besonders widerstandsfähig und hält große Hitze aus. Du kannst es daher auch als Untersetzer benutzen.

Vorteile

  • edle Optik
  • Naturmaterial
  • geruchsneutral
  • leicht zu reinigen
  • zum Servieren geeignet

Nachteile

  • hohes Gewicht
  • stumpft Messer schneller ab
  • nicht bruchfest

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schneidebretter miteinander vergleichen?

Nachdem Du Dich für das Material entschieden hast, kannst Du nun die weiteren Eigenschaften in Betracht ziehen:

  • Ausstattung
  • Gewicht
  • Form
  • Größe
  • Zubehör
Schneidebretter gibt es aus unterschiedlichen Materialien

Schneidebretter gibt es aus unterschiedlichen Materialien.

Ausstattung

  • Saftrille: Eine Saftrille ist eine praktische Ausstattung bei Küchenbrettern, denn der Saft des Sonntagsbratens oder von Obst wird in der Rille aufgefangen.
  • rutschfest: Ein gutes Schneidebrett soll nicht nur Deine Möbel vor Verletzungen schützen, sondern auch Deine Hände. Rutschfeste Füße und ein höheres Gewicht verhindern ein plötzliches Weggleiten.
  • Griffe: Manche Küchenbretter besitzen einen Griff zum leichteren Transportieren oder auch zum Aufhängen an der Wand.
  • integrierte Waage: Einzelne Schneidebretter sind mit einer elektronischen Waage ausgerüstet. Wenn Du nur wenig Platz hast oder oft Gerichte zubereitest, wo es auf die genaue Menge ankommt, kann sich ein Kauf für Dich lohnen.

Gewicht

Schneidebretter aus Kunststoff gehören zu den leichtesten Küchenbrettern. Holz, Glas oder Stein sind von Natur aus schwerer, das Reinigen und Hantieren kann daher anstrengend werden. Zudem gilt: je größer das Brett, umso schwerer ist es auch. Das größere Gewicht bietet jedoch auch Sicherheit, denn ein schwereres Brett kann nicht so leicht wegrutschen und vermindert die Verletzungsgefahr.

Form

Die meisten Schneidebretter sind rechteckig, manchmal auch viereckig. Diese Form ist einfach in der Handhabung und beim Aufbewahren, da sich das Brett problemlos an die Wand stellen lässt, ohne wegzurollen und ohne Platz zu verschenken. Es gibt jedoch auch runde Schneidebretter. Sie sind besonders praktisch für Pizza, da Du diese darauf schneiden und zugleich servieren kannst.

Holzbretter sollten von allen Seiten Luft kriegen und stets an der Luft trocknen, da es ansonsten zur hohen Bakterienansammlung kommen kann, wenn man sie direkt wieder in den Schrank legt. So kann das feuchte Brett z.B. mit der Kante auf eine Trockenunterlage gestellt und gegen die Wand gelehnt werden.

Quelle: https://www.schneidebrett-experte.de/blog/holzbretter-richtig-reinigen-und-oelen-7-tipps-fuer-mehr-glanz-auf-dem-kuechenbrett


Größe

Kleinere Brettchen mit etwa 20 x 30 cm oder kleiner zählen zu den Frühstücksbrettchen, weil sich in dieser Größe gut Brote schneiden und bestreichen lassen. Du kannst darauf jedoch auch kleinere Lebensmittel, wie zum Beispiel Zwiebel oder Knoblauch, schnell zerkleinern und hast anschließend wenig Reinigungsaufwand. Für größeres Gemüse, Obst oder Fleisch solltest Du Bretter mit etwa 45 x 30 cm oder 50 x 60 cm verwenden. Praktisch sind im Handel erhältliche Sets mit mehreren Größen.

Zubehör

  • Auffangschale: Es gibt auch Küchenbretter, die mit einer oder mehreren Auffangschalen aus Edelstahl oder Kunststoff ausgestattet sind. Sie werden in der Regel platzsparend in einer Schiene unter dem Brett verstaut und können bei Bedarf ausgezogen werden. Das Schneidegut oder auch Küchenabfälle können so sofort sortiert und anschließend in die Pfanne oder den Mülleimer gegeben werden.
  • Brettchenständer: Einige Küchenbretter werden als Set in mehreren Größen mit passendem Ständer angeboten. Das sorgt nicht nur für Ordnung in der Küche, sondern auch für eine ansprechende Optik. Durch die Erwerbung eines Sets kannst Du gleichzeitig Geld sparen.
Schneidebrett aus Kunststoff

Schneidebrett aus Kunststoff

Wissenswertes über Schneidebretter – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Nicht nur aus hygienischer Sicht ist es sinnvoll, mehrere Bretter zur Hand zu haben. Fleisch und Fisch tragen oft Keime in sich. Daher sollte zum Schneiden für jede Zutat ein neues Brett verwendet werden.
  • Sehr geruchsintensive Lebensmittel wie Zwiebel oder Knoblauch können diese auf das Brett und die anschließend darauf zubereiteten Speisen, wie zum Beispiel Obst, übertragen.
  • Ein Schneidebrett, das gut gepflegt wird, kann über Jahre hinweg benutzt werden. Ein Austausch ist nicht notwendig, solange die Oberfläche ansehnlich und intakt ist.
  • Einige Hersteller von Kunststoffschneidebrettern werben mit einer „antibakteriellen“ Beschichtung. Es ist allerdings sinnvoll, sich nicht allzu sehr darauf zu verlassen und stattdessen lieber auf gründliche Hygiene in der Küche zu setzen.
  • Je härter ein Brett ist, umso weniger Kerben können darauf entstehen, in denen sich Keime und Bakterien ansammeln können. Dies spricht für Küchenbretter aus Stein oder Glas. Leider leidet darunter die Schärfe Deiner Messer. Holzbretter sind verhältnismäßig weich und können bei häufigem Gebrauch deutliche Spuren aufweisen. Ein hochwertiges Schneidebrett kann jedoch aufbereitet werden. Dazu wird die Oberfläche abgeschliffen und neu eingeölt. Küchenbretter aus Kunststoff sollten nach etwa zwei bis drei Jahren ausgetauscht werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.schneidebrett-experte.de/blog/holzbretter-richtig-reinigen-und-oelen-7-tipps-fuer-mehr-glanz-auf-dem-kuechenbrett
  • https://www.knivesandtools.de/de/ct/kaufberatung-schneidebretter.htm
  • https://www.mylechner.de/blog/kueche-technik/holz-kunststoff-oder-glas-so-finden-sie-das-perfekte-schneidebrett/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/avocado-schneidebrett-kochen-eier-1838785/
  • https://pixabay.com/de/photos/pilze-zwiebeln-417101/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/brett-brokkoli-farben-frisch-952482/
  • https://pixabay.com/de/photos/fr%C3%BCchte-scheiben-schneidebrett-2616662/

Letzte Aktualisierung am 4.04.2020 um 21:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge