Möbelfolie Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Haushalt, Heimwerker, Wohnen|3. Januar 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 03.01.2022

Möbelfolie 2022: Die 5 besten Möbelfolien

Unsere Vorgehensweise

21
recherchierte Produkte
32
Stunden investiert
16
recherchierte Studien
51
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Möbelfolie Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Möbelfolie. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Möbelfolie zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Möbelfolie zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Möbelfolie ist eine günstige Alternative, im Gegensatz zum Neukauf von Einrichtungsgegenständen wie Schränke, Bücherregale oder einer ganzen Küche. Damit kannst Du auf relativ einfache Weise in die Jahre gekommenen und immer noch gut erhaltenen Möbelstücke durch Upcycling eine moderne und ansprechende Optik verleihen.
Selbstklebefolie für Möbel, die auch als Möbelfolie bezeichnet wird, ist robust und widerstandsfähig und beschert Dir eine gute Haltbarkeit. Du bekommst sie in den verschiedensten Farben und Mustern, wodurch die Möglichkeit besteht, dass Du Dich für das Modell entscheidest, das am besten zu Deinen Vorlieben passt.
Um die Umwelt zu schonen und gesundheitliche Schäden zu verhindern, solltest Du Möbelfolie verwenden, die keine Weichmacher und andere Schadstoffe enthält. Darum wähle bestenfalls Möbelfolie aus der EU, weil diese aus zertifizierten Betrieben stammen und den EU-Richtlinien entsprechen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Möbelfolien

Platz 1: Venilia Klebefolie Uni Matt Weiß Dekofolie

Die Klebe- bzw. Möbelfolie der Marke Venilia ist selbstklebend und kommt ohne Phthalate aus. Die weiße Folie besteht aus PVC und ist 45cm x 2m groß bei einer Stärke von 0,16mm. Sowohl die Größe, als auch die Farbe kann passend bestellt werden. Es stehen insgesamt fünf unterschiedliche Größen und 23 verschiedene Farben zur Auswahl. Die Anbringung ist einfach, schnell und blasenfrei möglich bei einer Fixierungszeit von 20 Minuten.

Platz 2: KINLO Selbstklebende Klebefolie, 0.61 * 5M

Bei dieser Folie der Marke KINLO handelt es sich um eine weiße verdickte Möbelfolie. Sie ist in vier unterschiedlichen Farben erhältlich. Es kann nur eine, aber auch gleich 3 drei oder fünf Rollen bestellt werden, wodurch man ein paar Euro spart. Eine Rolle ist 0,61x5m groß. Mit einer Stärke von ganzen 0,4mm ist die Folie wirklich relativ dick und schützt noch besser vor Beschädigungen jeglicher Art. Die Folie ist wasserdicht, selbstklebend, leicht zu reinigen und verschleißfest.

Platz 3: Klebefolie Holzoptik Eiche Rustikal, Dekofolie Holzmaserung

Du möchtest etwas in einem natürlicherem Look haben? Dann ist diese Folie im Holz-Design vielleicht genau das Richtige für Dich. Die Möbelfolie der Marke Venilla hat ein rustikales Eiche Design mit einer sehr schönen Holzmaserung. Die Größe der Folie beläuft sich auf 45cm x 3m und hat eine Stärke von 0,095mm. Durch ihre geringe Stärke lässt sie sich sehr einfach verarbeiten.

Platz 4: Hode Klebefolie BetonOptik Grau Folie Selbstklebende Dekofolie

Du stehst eher auf das aktuell sehr beliebte Industrie-Design? Dann ist diese Möbelfolie im Beton-Stil vielleicht genau das Richtige für Dich. Diese dunkelgraue Folie gibt es auch noch in einem hellerem Grau. Mit einer Größe von 40x300cm liegt die Folie im Durchschnitt. Die Klebefolie der Marke Hode ist langlebig und wasserdicht. Das liegt an dem hochwertigen PVC-Material. Sie eignet sich sogar für den Einsatz in Werkstätten, weil sie sogar Ölbeständig ist.

Platz 5: Klebefolie in Holzoptik [WUNSCHMAß – bis zu 15m AM STÜCK]

Du bist auf der Suche nach einer besonders großen Folie, ohne Schnittkanten? Dann ist diese Folie der Marke Rohr-Trading Surfaces vielleicht genau das was Du suchst. Die besonders schöne Möbelfolie im Holzdesign kann sowohl in 200x45cm, als auch gleich im Wunschmaß bestellt werden. Die Breite ist mit 90cm sehr großzügig und die Länge kann bis zu 15m betragen. Es stehen insgesamt 29 unterschiedliche Farben zur Auswahl, da ist bestimmt die Richtige für Dich dabei.

Möbelfolie bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Möbelfolie Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Möbelfolien finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Möbelfolie achten solltest

Möbel werden meist nicht in regelmäßigen Abständen erneuert und begleiten Du oftmals über viele Jahre. Was vor vielen Jahren einmal in Mode war, ist heute nicht mehr aktuell und entspricht nicht mehr Deinem Geschmack, weil sich Deine Vorstellungen verändert haben. Doch nicht immer ist das nötige Budget vorhanden, um Dein Zuhause neu einzurichten. Und selbst in die Jahre gekommene Möbel sind meist noch so gut in Schuss, dass sie zu schade zum Entsorgen sind, da Du beim Möbelkauf auf eine gute Qualität geachtet hast. In solchen Fällen ist das Aufbringen von Selbstklebefolie auf den Möbeln eine sinnvolle Sache. Denn damit kannst Du ihnen eine ganz neue und moderne Optik verleihen und kostengünstig eine Umgestaltung in Deinen vier Wänden vornehmen.

Was genau ist Möbelfolie?

Bei Selbstklebefolie für Möbel handelt es sich schlicht und einfach um eine selbstklebende Folie für Oberflächen. Diese kannst Du auf allen glatten Flächen aufbringen und wieder entfernen, ohne dass Rückstände auf den Flächen zurückbleiben. Mit der sogenannten Möbelfolie kannst Du nicht nur Schrankfronten bekleben, sondern auch ganze Möbelstücke, Fliesen, Kisten, Kästen und weitere ebene Flächen relativ kostengünstig ausstatten und somit aufwerten. So kannst Du optisch im Handumdrehen eine Veränderung erzielen.

Die meisten Selbstklebefolien für Möbel lassen sich rückstandslos wieder entfernen, wenn Dir das ausgesuchte Dekor nicht mehr gefällt. Besonders praktisch ist, dass Du die Möbelfolie in verschiedenen Farben, Strukturen und Mustern bekommst. Die Folie für Möbel ist eine günstige Alternative zum Neukauf, Anstrich oder zur Lackierung. Um Selbstklebefolie auf Möbel aufzubringen, ist etwas Fingerspitzengefühl und handwerkliches Geschick gefragt. Einmal aufgeklebt, lässt sich die Möbelfolie nicht wieder verwenden.

Wie wird eine Selbstklebefolie für Möbel wieder entfernt?

Dadurch, dass sich die meisten Selbstklebefolien für Möbel wieder rückstandslos entfernen lassen, gestaltet sich dieser Vorgang recht simpel. In der Regel lassen sich Möbelfolien ohne großen Kraftaufwand von der jeweiligen Fläche abziehen, um diese wieder in den Urzustand zu versetzen. Beim Abziehen solltest Du allerdings nicht ruckartig arbeiten, sondern gleichmäßig vorgehen. Fange an einer Ecke an und löse die Folie bestenfalls über die gesamte Kantenlänge. Anschließend kannst Du sie im Ganzen vorsichtig abziehen.

Worauf lässt sich Möbelfolie überall anbringen?

Mit Möbelfolie kannst Du eine in die Jahre gekommene Küche, die Dir optisch nicht mehr gefällt, sehr stilvoll aufwerten. Genauso kannst Du auf Badmöbeln, Kleiderschränken, Regalen, Schubladen und allen Gegenständen, die eine glatte Oberfläche besitzen mit einer Folie für Möbel ausstatten. Vielfach entscheidet aber das Material der Möbelfolie darüber, worauf das ausgewählte Produkt aufgebracht werden kann. Während Selbstklebefolie aus Papier vielfach nur für glatte, ebene Flächen geeignet ist, kannst Du Möbelfolie aus PVC auf den verschiedensten Oberflächen anbringen.

Du kannst sie zum Beispiel auf beschichtete Spanplatte oder hölzerne Oberflächen kleben und die Möbelstücke aufwerten, wenn diese besonders glatt gestaltet sind. Selbst auf Massivholz ist in vielen Fällen eine Anbringung von Selbstklebefolie Möbel möglich. Damit Dir die Aufbringung recht leicht von der Hand geht, haben die Folien auf der Rückseite eine Klebeschicht aufgebracht. Bei einigen brauchst Du nur die Schutzschicht abzuziehen und bei anderen Modellen gelingt das Aufkleben mithilfe von Heißluft perfekt.

Wie teuer ist Selbstklebefolie für Möbel?

Genauso groß wie die Auswahl bei Klebefolien für Möbel sind auch die Preise aufgestellt. Letztendlich hängt die Preisgestaltung auch mit der Qualität der Möbelfolie, der Ausführung und der Menge zusammen, die Du für Dein Upcycling-Vorhaben benötigst. Du bekommst Möbelfolie als Meterware und gleich auf einer Rolle. Günstige Varianten bekommst Du bereits für etwa 6 Euro, während Du aber durchaus auch mehr Geld für ein qualitativ hochwertiges Produkt ausgeben kannst. In der Regel kannst Du Selbstklebefolie bis zu einer Länge von 5 Meter bereits für unter 20 Euro bekommen. Brauchst Du 5 Meter oder sogar mehr, zahlst Du dafür zwischen rund 20 und 50 Euro. Das gleiche kosten auch Sets, die Du bei Selbstklebefolie Möbel auch bekommen kannst. Wünschst Du Dir Möbelfolie mit mehr als 5 Meter, in besonderen Ausführungen, können solche Varianten schnell 50 Euro und mehr kosten. Der höhere Preis ist dafür durchaus gerechtfertigt, weil diese Klebefolien nicht nur eine Besonderheit darstellen, sondern auch qualitativ hochwertig sind.

Wo kannst Du Möbelfolie kaufen?

Du hast viele verschiedene Möglichkeiten, um Selbstklebefolie für Möbel zu kaufen. Einmal bekommst Du diese vor Ort und genauso im Internet. Vor Ort kannst Du Möbelfolie in Baumärkten wie Obi, Bauhaus und Hornbach finden. Große Schreibwarengeschäfte, Fachgeschäfte für Bürobedarf und Fachmärkte für Maler und Anstreicher bieten mitunter auch ein schönes Sortiment. Fündig kannst Du auch in Möbelhäusern oder beim Möbeldiscounter werden. Selbstklebefolie mit farbenfrohen Motiven fürs Kinderzimmer oder in einer eher zurückhaltenden Gestaltung bekommst Du auch manchmal bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co, wenn diese wieder einmal ein temporäres Angebot haben. Eine attraktive Alternative zum Händler vor Ort sind die vielen Online-Shops, die Dir im Internet ein riesiges Angebot an Selbstklebefolie für Möbel unterbreiten.

Warum solltest Du Dich im Internet nach der passenden Möbelfolie umschauen?

Vorteilhaft ist im Onlinehandel, dass Du Dich nicht an Ladenöffnungszeiten halten musst, weil die Shops 365 Tage, 24 Stunden lang für Dich geöffnet haben. Anhand der Produktbeschreibungen kannst Du Dich über die ausgesuchte Möbelfolie informieren und mit anderen Produkten vergleichen. Wenn Dir das ausgesuchte Modell in allen Punkten gefällt, ist der Kauf im Handumdrehen abgeschlossen, weil eine einfache Bestellabwicklung und verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen. Etliche Händler bieten Dir sogar einen kostenlosen Versand, direkt zu Dir nach Hause. Folgende Online-Shops bieten Dir eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Klebefieber.de
  • Wall-art.de
  • Foliencenter24.com

Wie bringst Du Möbelfolie an?

Die Anbringung von Selbstklebefolie Möbel gestaltet sich recht einfach. Da die Folie auf der Rückseite mit Kleber versehen ist, der sich unter einer Schutzfolie befindet, brauchst Du diese nur abzuziehen und die Klebefläche freizulegen. Befestige die Folie an der gewünschten Stelle, indem Du zuerst nur eine Kante anklebst. Hat der Kleber eine sichere Verbindung zum Untergrund, kannst Du die restliche Folie anbringen und mit der Hand oder einem Kunststoffspatel glatt streichen.

Ziehe niemals die Schutzfolie komplett von der Selbstklebefolie Möbel ab. Löse diese zuerst nur an der oberen Kante, die Du dann am Möbelstück befestigst. Sobald die Möbelfolie sicher klebt, kannst Du stückweise die Schutzfolie weiter abziehen und die Folie andrücken. So verhinderst Du, dass Falten und Luftblasen unter der Möbelfolie entstehen. Wenn sich trotz allem Luftblasen gebildet haben, kannst Du diese mit einer sehr feinen Nadel aufstechen. Sind die Blasen an der Kante, kannst Du sie mit der Hand oder einem Kunststoffspatel nach außen schieben. So bekommst Du eine glatte, blasenfreie Oberfläche und Deine Möbel sehen wie neu aus.

Welche bekannten Hersteller und Marken gibt es bei Möbelfolie?

Es gibt etliche Hersteller und Marken, die Dir gute Selbstklebefolie für Möbel anbieten. Dabei kannst Du Dich auf eine gute Qualität verlassen. Zu den bekanntesten gehören wohl die Möbelfolien von D-C-Fix, die Du vielseitig verwenden kannst und in unterschiedlichen Längen und Breiten bekommst. Ebenfalls kannst Du Dich bei folgenden Herstellern und Marken auf eine gute Qualität verlassen und Selbstklebefolie in vielen verschiedenen Farben, Mustern und Strukturen bekommen:

  • Venilia
  • Art Home WALL DECOR
  • Hode
  • Nivy

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Möbelfolien passt am besten zu Dir?

Bei der großen Auswahl an Selbstklebefolien eröffnen sich schnell Entscheidungsprobleme, weil es die Möbelfolie nicht nur in vielen verschiedenen Farben, sondern auch mit unterschiedlichen Mustern und Strukturen gibt. Allerdings hat die Vielfalt auch schöne Vorteile, weil Du so Deine ganz eigenen Einrichtungsträume recht einfach und kostengünstig umsetzen kannst, indem Du den Möbelstücken einen ganz neuen Look verleihst. Trotzdem wird die Frage aufkommen, welche Selbstklebefolie für Möbel am besten zu Dir passt. Denn Du bekommst:

  • Möbelfolie in Holzoptik
  • Möbelfolie in Marmor Design
  • Möbelfolie in Stein- oder Betonoptik
  • Möbelfolie in Hochglanz
  • Möbelfolie im Landhausstil
  • Möbelfolie mit bunten Kindermotiven
  • Möbelfolie in seidenglanz und matt
  • Unifarbene Möbelfolie
  • Möbelfolie im Vintage-Look

Grundsätzlich gibt es aber Unterscheidungsmerkmale bei Möbelfolien, die Du kennen solltest, um die Selbstklebefolie zu finden, die am besten zu Dir passt. Wenn Du Dich ein wenig mit Möbelfolie beschäftigst wird Dir schnell auffallen, dass es vor allem zwei Kategorien gibt. Diese beziehen sich auf das Material, aus dem die Möbelfolien hergestellt sind. Hauptsächlich bekommst Du:

  • Selbstklebefolie für Möbel aus PVC
  • Selbstklebefolie für Möbel aus Papier

Nachfolgend zeigen wir Dir die wesentlichen Unterschiede auf, um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Nicht jede Folie und auch nicht jeder Untergrund eignet sich für die Nassverklebung. Achte daher beim Kauf auf den entsprechenden Hinweis des Herstellers der Folie.


Was zeichnet Möbelfolie aus PVC aus?

Selbstklebefolie für Möbel kannst Du mitunter auf unterschiedliche Art verarbeiten. Einmal ziehst Du lediglich die Schutzfolie ab, gerade wenn Du glatte Flächen bekleben willst. Sind am Möbelstück abgerundete Ecken, aufgesetzte Leisten oder ähnliches vorhanden, solltest Du Heißluft beim Aufbringen einsetzen. Damit wird die Folie geschmeidiger und lässt sich auch um runde Ecken ziehen und an aufgebrachten Leisten anbringen, ohne Falten zu werfen. So kannst Du sie auch auf gewölbten Flächen verwenden.

Wurde die Anbringung fachgerecht durchgeführt, profitierst Du von einer langen Haltbarkeit. Manche Selbstklebefolien lassen sich sehr gut aufbringen, wenn Du die Fläche zuerst mit einer Spezialflüssigkeit einsprühst und anschließend die Folie darauf gibst. Durch die Flüssigkeit entsteht ein hauchdünner Film, wodurch sich die Möbelfolie verschieben und perfekt positionieren lässt. Anschließend wird mit einem Kunststoffspatel die Flüssigkeit von der Mitte zu den Seiten herausgearbeitet und der Kleber kann mit dem Untergrund eine sichere Verbindung eingehen. Wenn Du Dich für Selbstklebefolie Möbel aus PVC entscheidest, schaue Dir die Art der Verarbeitung genau an, um die richtige Wahl zu treffen.

Was zeichnet Möbelfolie aus Papier aus?

Wenn Du ebene Flächen mit Folie ausstatten möchtest, bist Du mit Selbstklebefolie für Möbel aus Papier gut beraten. Sie kommt vorrangig im Möbelbau zum Einsatz, um rohe Spanplatten oder MDF-Platten damit zu bekleben. Möbelfolien aus Papier bekommst Du meist in Holzoptik. Sie lässt sich weniger gut verarbeiten, weil sie deutlich schneller reißt als Selbstklebefolie aus PVC. Meist musst Du sie zusätzlich mit einem Melaminharz behandelt, damit die beklebte Oberfläche widerstandsfähig wird. Dadurch lässt sie sich auch nicht wieder so einfach und rückstandsfrei von der Oberfläche entfernen. Grundsätzlich sind beide Selbstklebefolien zum Bekleben von Möbeln geeignet.

Bedenken solltest Du jedoch, dass Papier-Selbstklebefolie weniger elastisch ist und schneller reißen kann. Darum musst bei der Verwendung mit Bedacht und Vorsicht vorgehen. Selbstklebefolie für Möbel aus PVC ist deutlich flexibler und lässt sich einfacher verarbeiten, sodass das Aufbringen auf Möbeln auch einem Laien mit etwas Fingerspitzengefühl gelingt. Möbelfolie aus PVC bietet Dir zudem eine lange Haltbarkeit und durch die große Auswahl an Farben, Strukturen und Mustern eine breit aufgestellte Auswahl, sodass Du genau das Produkt auswählen kannst, das am besten zu Dir und Deinem individuellen Geschmack passt. Info: Unabhängig davon, für welche Optik Du Dich bei Möbelfolie entscheidest, wichtig ist die richtige Vorbereitung der Flächen und das Anbringen. Achte darauf, dass auf der jeweiligen Fläche kein Schmutz, Staub oder Fett vorhanden ist. Sinnvoll ist, wenn Du die Flächen vor dem Aufbringen der Möbelfolie mit Wasser und etwas Spülmittel reinigst.

Möbelfolie ist eine günstige Alternative, im Gegensatz zum Neukauf von Einrichtungsgegenständen wie Schränke, Bücherregale oder einer ganzen Küche.
Möbelfolie ist eine günstige Alternative, im Gegensatz zum Neukauf von Einrichtungsgegenständen wie Schränke, Bücherregale oder einer ganzen Küche.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Möbelfolien miteinander vergleichen?

Bis hierhin hast Du einiges über Selbstklebefolien Möbel erfahren. Mit diesen Informationen fällt es Dir sicherlich leichter, die richtige Möbelfolie für Dein Vorhaben zu finden. Wir setzen jetzt aber noch einen oben drauf und zeigen Dir anhand welcher Faktoren Du einzelne Möbelfolien gegenüberstellen, bewerten und vergleichen kannst. Das ist sicherlich interessant, weil Du damit die beste Folie ausfindig machst, in die sich die Investition tatsächlich lohnt. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Faktoren:

  • Größe
  • Materialqualität
  • Stil und Design
  • Inhaltsstoffe
  • Besondere Eigenschaften

Damit Du weißt, was mit den einzelnen Faktoren gemeint ist, haben wir die einzelnen Punkte nachfolgend für Dich erläutert und zusammengefasst.

Größe

Selbstklebefolien Möbel bekommst Du in unterschiedlichen Ausführungen. Das betrifft nicht nur die Oberflächengestaltung, sondern auch die Länge und Breite, in der Dir die Möbelfolien zur Verfügung stehen. Um Dich für die richtige Länge und Breite zu entscheiden, solltest Du zuerst die Größe der zu beklebenden Fläche ermitteln. Hast dieses gemacht, kannst Du die entsprechende Selbstklebefolie auswählen, die am besten passt. Du bekommst sie in 30, 45, 50, 65, 90, 100 und 126 Zentimeter Breite und in unterschiedlichen Längen, die von 50 Zentimeter über 90 Zentimeter bis hin zu 10 bis 50 Meter reichen. So bekommst Du nicht nur für kleine Projekte wie eine Nachtkommode oder ein Waschbeckenunterschrank Möbelfolie, sondern auch für Großprojekte wie das Upcycling der Küche oder des großen Kleiderschranks.

Maca Pulver Test

Maca Pulver: Test & Vergleich (01/2022) der 5 besten Maca Pulver

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Maca Pulver Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Maca Pulver. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Material

Außerdem solltest Du Dich mit Deinen persönlichen Präferenzen hinsichtlich der Materialien mit der Selbstklebefolie Möbel auseinandersetzen. Damit ist gemeint, dass Du schauen solltest, aus welchem Material die Klebefolie gefertigt ist. Das ist essentiell, weil es eine überwältigende Fülle an Materialien gibt. Wenn Du bereits weißt, welche Beschaffenheit das Material haben sollte, kannst Du schneller zum Ergebnis kommen und die Selbstklebefolie Möbel auf Deinen Möbelstücken anbringen.

Stil und Design

Natürlich bekommst Du bei Möbelfolie eine wirklich große Auswahl in verschiedenen Stilrichtungen angeboten. Darum ist es im Vorfeld wichtig, dass Du Dich für einen speziellen Stil entscheidest. Weißt Du, welche Stilrichtung die Möbelfolie haben soll, kannst Du Deine Suche auf dieses spezielle Produkt begrenzen und einfacher eine Kaufentscheidung treffen. In Bezug auf das Design der Möbelfolie solltest Du schauen, welche Art am besten in Dein Wohnambiente passt. Möchtest Du einen Blickfang erzeugen, kannst Du auch durchaus mit Möbelfolie einen Stilbruch durchführen. Erhältlich ist Möbelfolie nicht nur unifarbig, sondern auch in Hochglanz, seidenmatt, mit Holzmaserung, im Landhaus- oder Vintage-Stil, in Beton- und Steinoptik, und genauso mit dezenten oder aussagekräftigen Mustern.

Inhaltsstoffe

Nicht nur das Design und der Stil müssen Dir bei Selbstklebefolie für Möbel gefallen. Wichtig ist zudem, dass Du Dir die Inhaltsstoffe genauer anschaust. Hierbei solltest Du großen Wert darauf legen, dass keine Stoffe und Substanzen enthalten sind, die Deine Gesundheit und die Umwelt belasten oder sogar schädigen. Verzichte auf jeden Fall auf Klebefolien, die Weichmacher enthalten.

Info: Bei der Kunststoffherstellung im Allgemeinen kommen oftmals Phthalate zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass das jeweilige Material eine gewisse Geschmeidigkeit bekommt und dadurch eine gewisse Dehnbarkeit bereitgestellt wird. Das gilt auch für Selbstklebefolie, die Du auf Möbel aufbringst. Weichmacher stehen allerdings in der Kritik, dass sie gesundheitliche Schäden hervorrufen, die Du sicherlich vermeiden möchtest.

Möbelfolie Test
Selbstklebefolie für Möbel, die auch als Möbelfolie bezeichnet wird, ist robust und widerstandsfähig und beschert Dir eine gute Haltbarkeit.

Besondere Eigenschaften

Wenn Du Dir eine Möbelfolie aussuchst, solltest Du auf eine gute Stabilität und Stoßsicherheit achten. Das ist zum Beispiel besonders wichtig, wenn Du Deine Küche folieren möchtest, um ihr damit einen modernen Charakter zu verleihen. Schrank- und Schubladenfronten sind oftmals großen Belastungen ausgesetzt. Gerade wenn Du die Küche upcyceln möchtest, solltest Du eine dickere Folie verwenden. Dickere Selbstklebefolien für Möbel sind nicht nur stabiler, sondern sollten auch hitzebeständige und feuchtigkeitsresistente Eigenschaften mitbringen. Angaben zur Stärke der Folie findest Du in den Produktbeschreibungen und Herstellerangaben. Info: Dickere Selbstklebefolien neigen weniger zu Kratzern und Beschädigungen als herkömmliche Produkte und lassen Deine Küche lange im neuen, modernen Look erstrahlen.

Wissenswertes über Möbelfolie – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Test mit Möbelfolie durchgeführt?

Aktuell gibt es von der Stiftung Warentest noch keinen Test zu Selbstklebefolie für Möbel. Speziell zu Möbelfolie haben wir auch bei k-Tipp.ch, Konsument.at und bei Öko Test keine Tests gefunden. Allerdings sind wir bei unseren Recherchen auf einen interessanten Artikel bei k-Tipp.ch in der Ausgabe 03/2010 Haus & Garten gestoßen, in dem es unter anderem um das Bekleben von Fliesen in Küche und Badezimmer mit Folie geht. Um den ganzen Artikel lesen zu können, musst Du diesen gegen eine kleine Gebühr freischalten. Bei Konsument.at gibt es einen Bericht zu Sonnenschutzfolien.

Wenn Du daran Interesse hast, findest Du diesen in der Ausgabe 7/2010 Bauen + Energie. Falls Du nicht nur Möbel mit Selbstklebefolie upcyceln möchtest, sondern auch gerade in den Sommermonaten die Raumtemperatur in Deinen eigenen vier Wänden reduzieren und im Winter Energie einsparen willst, ist dieser Bericht sicherlich interessant für Dich. Der Artikel ist frei zugänglich und kann ohne Freischaltung in vollem Umfang studiert werden. Bei Öko Test findest Du etliche Berichte und Test zu Weichmachern in verschiedenen Produkten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zu Möbelfolie?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, die den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen und diese sicherstellen. Damit schreibt die Europäische Union vor, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe vorhanden sein dürfen, die schädlich für den Verwender oder die Umwelt sind. Darum werden viele Produkte anhand von festgelegten Standards überprüft, bevor sie auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Die EU-Richtlinien und Anordnungen sind nicht immer auf ein spezielles Produkt ausgelegt, sondern eher allgemein gehalten oder beziehen sich auf spezielle Stoffe, Materialien und die Qualität der Verarbeitung.

Es dürfen keine Stoffe wie zum Beispiel Weichmacher und UV-Stabilisatoren enthalten sein, die die Gesundheit gefährden. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. Du findest am Markt auch Möbelfolien aus zertifizierten Betrieben, die mit dem GS-Zeichen versehen sind. Wenn dieses nicht vorhanden ist, kannst Du nach der CE-Kennzeichnung (Communautés Européennes) schauen. Sie dient der Bestätigung, dass dieses spezielle Produkt den Anforderungen der zutreffenden EU-Richtlinien entspricht. Diese Kennzeichnung wird nicht von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle vergeben. Dementsprechend ist es kein Prüfsiegel wie das GS-Zeichen. In der EU-Richtlinie 93/68/EWG kannst Du die Regelungen dazu nachlesen. Hochwertige Selbstklebefolie für Möbel von namhaften Herstellern und Marken aus der EU ist immer die bessere Wahl. Denn diese sind stabil, robust und entsprechen den festgelegten Mindeststandards in Bezug auf Gesundheits- und Umweltschutz.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://selbermachen.de/tools-tipps/material/selbstklebende-folien
  • https://www.myhomebook.de/inspiration/klebefolie-fuer-moebel
  • https://www.heimwerker-news.de/moebel-mit-folie-bekleben/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/kitchen-dining-room-dining-table-1336160/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/licht-mauer-bett-schlafzimmer-4440214/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 5.01.2022 um 18:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API