Skip to main content
Miele Wäschetrockner Test

Miele Wäschetrockner Test & Vergleich (06/2020): Die 5 besten Miele Wäschetrockner


Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (4.5.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Miele Wäschetrockner Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Miele Wäschetrockner. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Miele Wäschetrockner zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Miele Wäschetrockner zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Viele Argumente sprechen für einen Wäschetrockner: Diese Geräte sparen Zeit, Platz und Nerven — zumal die Märchen aus den 70er Jahren über den hohen Energieverbrauch und kaputte Wäsche nicht mehr der Realität entsprechen.
Ein Wäschetrockner vereinfacht Dein Leben: Du musst Dein Balkon nicht mehr mit einer Wäschespinne zustellen und lange, mühsame Bügelabende gehören der Vergangenheit an. Kurz gesagt — jede Menge Zeit, über die Du frei verfügen kannst.
Das Ende der Wäscheleine-Ära ist gekommen — moderne Miele Wäschetrockner verfügen über zahlreiche Programme für Textilpflege. Hohe Leistungsfähigkeit und herausragende Effizienz sowie maximale Wirtschaftlichkeit zeichnen diese Geräte aus.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Miele Wäschetrockner

Platz 1: Miele T8703 Wäschetrockner

Der T 8703 überzeugt mit einer Schontrommel, die durch ihre wabenförmige Struktur für die gute Wäscheschonung sorgt. Die Schontrommel ist gut ausgeleuchtet, damit der Trockner be- und entladen werden kann, ohne etwas zu übersehen. Eine wechselnde Drehrichtung verhindert, dass sich Wäscheknoten bilden oder die Wäsche knittert. Dies wird auch durch die regelmäßige Auflockerung nach Programmende erreicht.

Platz 2: Miele TDA150C D LW Kondenstrockner

Der TDA 150 C überzeugt mit einer Schontrommel, die durch ihre wabenförmige Struktur für die gute Wäscheschonung sorgt. Die Schontrommel ist gut ausgeleuchtet, damit der Trockner be- und entladen werden kann, ohne etwas zu übersehen. Herrlich duftende Wäsche erhalten sie dank der FragranceDos Funktion. Hierfür dient ein Duftflakon, den Sie in einer Halterung im Flusenfilter einsetzen können.

Platz 3: Miele TDB 220 WP Active Wärmepumpentrockner

Miele Wärmepumpentrockner setzen weltweit Maßstäbe für hohe Ansprüche an Qualität und Zuverlässigkeit. Der TDB 220 WP Active mit der einfachen Bedienung über Sensortasten sorgt mit der Funktion FragranceDos für herrlich duftende Wäsche. Hierfür dient ein Duftflakon, den Sie in einer Halterung im Flusenfilter einsetzen können. Die Miele EcoDry Technologie garantiert Ihnen ein Trocknerleben lang niedrige Energieverbräuche und Trocknungszeiten.

Platz 4: Miele TSB 143 WP Wärmepumpentrockner mit 7kg Schontrommel

Dank addload auch nach programmstart noch Wäsche nachlegen. Sparen ein Trocknerleben lang – EcoDry Technologie. Duftende Wäsche, sow Ie Sie es mögen – FragranceDos. Wartungsfreier Wärmetauscher. Punktgenaue Trocknung für alle Textilien – Perfect Dry.

Platz 5: Miele TDD 430 WP Series 120 [Energieklasse A+++]

Miele Wärmepumpentrockner TDD 430 WP Series 120 mit 8 kg Schontrommel, 11 Programmen und Knitterschutz. Jetzt 120 Tage testen mit der Geld-zurück-Garantie.

Miele Wäschetrockner bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Miele Wäschetrockner Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Miele Wäschetrockner finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines

Miele Wäschetrockners achten solltest

Heutzutage benutzen circa 42 Prozent der deutschen Haushalte einen Wäschetrockner. Ist es denn nicht an der Zeit, Wäschespinnen zu vergessen und Deine Kleidung auf innovative Weise zu behandeln? Ein Wäschetrockner ist heutzutage kein Luxusattribut mehr, sondern ein modernes Mittel zur Kleiderpflege.

Der Miele Wäschetrockner ist ein Beispiel deutscher Qualität und ein hervorragender Vertreter von Haushaltsgeräten der Premiumklasse. Seit vielen Jahren entscheiden sich zahlreiche Kunden dafür, zudem wird er auf internationalen Ausstellungen in verschiedenen Kategorien zum Gewinner. Wir helfen Dir bei der Auswahl eines Miele Trockners und Du lernst dessen Vorteile, Funktionalität und Ausstattung kennen.

Was ist ein Wäschetrockner und wie funktioniert dieser?

Ein Wäschetrockner ist, salopp ausgedrückt, eine elektromechanische Anlage zum Trocknen von Textilien. In der Tat ist dieses Gerät — Dein Freund und Helfer!

Die Bedienung eines Wäschetrockners ähnelt einer Waschmaschine mit Frontklappe. Feuchte Wäsche wird ebenfalls auf gleiche Weise in die Trommel geladen und für die Auswahl der Programme ist ein Bedienfeld vorgesehen.

Zum Trocknen der Wäsche wird keine Zentrifugalkraft verwendet — die Trommel dreht sich je nach Modus mit einer Geschwindigkeit von etwa 50 bis 100 Umdrehungen pro Minute. Es gibt keine Vibrationen, sodass der Trockner sicher auf eine Waschmaschine gestellt werden kann. Dennoch solltest Du einen speziellen Adapter verwenden — dieser wird die Sicherheit erhöhen und lässt außerdem den platzsparenden Aufbau harmonisch aussehen.

Entfernen von Feuchtigkeit

Zum Entfernen von Feuchtigkeit werden, allgemein gesehen, zwei verschiedene Methoden angewendet: Ablufttrockner und Kondenstrockner. Alle modernen Miele Wäschetrockner sind sogenannte Kondensgeräte.

Die Wäsche wird mittels zirkulierender Luft getrocknet, die von außen eingezogen wird. Dieser Luftstrom erwärmt sich an einem Heizelement, bläst in die Trommel auf die rotierende Wäsche, tritt in den Wärmetauscher ein und kühlt sich wieder ab. Mit einer Pumpe wird feuchte Luft ohne Wärmeverlust von Feuchtigkeit befreit. Das entstehende Kondenswasser sammelt sich im Siphon und fließt in ein Behälter, welcher hin und wieder geleert werden muss — wobei Du auch die Möglichkeit hast, den Trockner direkt an den Abfluss anzuschließen.

Da die Abluft nicht in die Räumlichkeiten tritt, können Miele Geräte überall in der Nähe einer Steckdose aufgestellt werden.

Info: Als Kondensation bezeichnet man die Verwandlung eines gasförmigen Stoffes in den flüssigen Aggregatzustand. Das Erzeugnis wird  „Kondensat“ genannt.

Gute Miele Wäschetrockner kommen auch sehr häufig in großen Waschsalons zum Einsatz.

Gute Miele Wäschetrockner kommen auch sehr häufig in großen Waschsalons zum Einsatz.

Welche Vorteile bringt mir die Anschaffung eines Wäschetrockners?

Ein guter Wäschetrockner ist überhaupt kein Luxus, sondern eine sehr ernsthafte Hilfe im Alltag — zu dieser Erkenntnis kommen am häufigsten nur die, die es geschafft haben, das Ergebnis seiner Arbeit in der Praxis zu sehen und zu fühlen. Und nachdem Du es einmal gefühlt hast, möchtest Du es wahrscheinlich nicht mehr missen. Dafür gibt es viele Gründe. Hier sind nur einige davon:

Die Vorteile auf einem Blick

  • Es ist ein lang erwiesener Fakt, welcher jedoch nur wenigen Menschen bewusst ist — ein Wäschetrockner spart sehr viel Zeit, die für das Aufhängen und Bügeln der Kleidung aufgewendet werden muss.
  • Dieses Gerät nimmt viel weniger Platz ein als herkömmliche Wäschespinnen und Bügelbretter.
  • Nach dem Trocknen wird die Wäsche nicht nur sauber, sondern rein — durch das automatische Trocknen werden Allergene, Hausstaubmilben, Haare und Flusen auf ökologische Weise beseitigt.
  • Der Trockner trocknet die Wäsche nicht nur, sondern glättet diese auch, bewahrt die Textur der Fasern und verhindert Faltenbildung — das heißt, er minimiert das Bügeln nahezu bis auf Null.
  • Nach dem Trocknen fühlt sich der Stoff weich und angenehm an. Dieser Vorteil von Wäschetrocknern macht sich insbesondere beim Umgang mit Handtüchern und Bettwäsche bemerkbar.
  • Die Oberbekleidung, welche nicht gewaschen werden darf — beispielsweise ein Mantel oder Sakko — wird in einem Trockner gelüftet und vom Staub sowie unangenehmen Gerüchen befreit.

Gegenstimmen

Leider gibt es noch sehr viele Menschen, die ein solches Haushaltsgerät kritisieren und versuchen es schlecht zu reden, es sei nutzlos und unbrauchbar. Auch geben sie meistens bereitwillig zu, dass sie es in ihrem Leben nie benutzt haben — das heißt, die Aussagen sind rein spekulativ.

Im Gegensatz wirst Du so leicht niemanden finden, der seinen Wäschetrockner missen möchte.

Ihre Wohnsituation spielt eine entscheidende Rolle bei der Wahl für einen bestimmten Trockner-Typ. Haben Sie keine Möglichkeit, einen Abluftschlauch ins Freie zu führen, ist ein Ablufttrockner schon einmal keine Option für Sie. Dann müssen Sie zwischen einem Kondenstrockner und einem Trockner mit Wärmepumpe wählen. Ist bei Ihnen eine Abluftmöglichkeit gegeben, sind Sie frei in Ihrer Auswahl und können nach weiteren Kriterien entscheiden.


Vorteile eines Miele Wäschetrockners gegenüber den anderen Herstellern

  • Miele Haushaltsgeräte gelten als zuverlässig und sind hoch angesehen. Diese Aussage gilt auch für die automatischen Miele Wäschetrockner, die sich durch ihre Perfektion von anderen Herstellern hervorheben. Die unter der Marke Miele hergestellten Geräte haben viele Vorteile, aber das Hauptargument ist die hohe Trocknungsqualität bei minimalen Energiekosten, ohne die Umwelt zu beeinträchtigen.
  • Der weitere Vorteil eines Miele Wäschetrockners ist die Anwendung fortschrittlichster Technologien in ihrer Produktion, die das schnelle und schonende Trocknen ermöglichen.
  • Zudem punktet Miele mit einer großen Auswahl an innovativen Programmen, mit denen Du den richtigen Modus für jede Materialart finden kannst.
  • Durch den maximal sorgfältigen Umgang mit der Wäsche fühlt sie sich weich und behaglich an. Ein angenehmer Nebeneffekt — das lästige Bügeln entfällt fast vollständig.
  • Die Energieeffizienz eines modernen Miele Wäschetrockners ist sehr hoch. Ein spezieller EcoFeedback-Indikator zeigt den Wert des aktuellen Energieverbrauchs an — so werden die Einsparungen direkt sichtbar.
  • Zuverlässigkeit, Rentabilität und hervorragende Ergebnisse bestätigen immer wieder aufs Neue die Qualität der Miele Modelle und bestätigen deren Beliebtheit.

Was sollte man nicht in einem Wäschetrockner trocknen?

Damit der Wäschetrockner Dich nicht enttäuscht, solltest Du lediglich ein paar Punkte einhalten. Sie betreffen in erster Linie das Trocknen bestimmter Dinge:

  • Das maschinelle Trocknen ist bei zu dünnen und empfindlichen Stoffen wie Tüll oder Chiffon, Kleidungsstücken mit genähten oder geklebten Perlen und Strasssteinen sowie Leder und Lederprodukten nicht empfohlen.
  • Weiche Strickwaren und Wollkleidung haben die Eigenschaft, nach intensivem Trocknen „einzugehen“, daher ist es ratsam, sie in einem sehr sanften, dafür vorgesehenen Modus zu trocknen oder gar darauf zu verzichten.

View this post on Instagram

👕HWR👕 HELLO INSTAS💙 ich bin noch immer dabei Eure Fotowünsche zu erfüllen☺️ Heute zeige ich euch auf vielfachen Wunsch unseren HWR. Hier sind unsere Heizungsanlage, die Laundry und der Vorrat etc. untergebracht! Zudem hat er eine Tür zum Carport und zur Küche, sodass er als Schmutzschleuse dient und das Verstauen des Einkaufs erleichtert. Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag🌷🌸☀️ *werbung #geliebteheimat #hwr #hauswirtschaftsraum #laundryroom #laundry #waschmaschine #waschraum #ikeahack #ikeadesign #meinikea #ikeadiy #miele #washdryfold #wäschewaschen #lostsocks #laundryroomdecor #stauraum #hausbau2018 #livinginspiration #diyideas #schwedenhaus #newenglandliving #whiteliving #weisseswohnen #interior_and_living #wäschetrockner #dasbisschenhaushalt

A post shared by Diana (@geliebte_heimat) on

Gibt es spezielle Pflegehinweise für einen Wäschetrockner?

Damit Dein Wäschetrockner lange und ohne Beanstandungen funktioniert, ist besondere Pflege erforderlich. Diese ist denkbar simpel, kann dennoch die Lebensdauer Deines Trockners um mehrere Jahre verlängern.

Pflegehinweise zusammengefasst

  • Da es sich bei Miele Geräten um Kondenstrockner handelt, muss das angesammelte Kondenswasser manuell aus dem Spezialbehälter entfernt werden. Denk daran, dass bei vollem Behälter der Betrieb des Trockners eingestellt wird. Du kannst es Dir hier jedoch etwas leichter machen, indem Du das Gerät direkt an den Abwasserkanal anschließt. Zu diesem Zweck verfügt es über einen speziellen Abflussschlauch.
  • Nach jedem Trockenvorgang ist die Reinigung des Siebes angebracht, da sich dort jede Menge Schmutz ansammelt. Am besten entfernst Du diesen einfach von Hand, gelegentlich solltest Du den Sieb mit einem Staubsauger behutsam absaugen.
  • Außerdem solltest Du in regelmäßigen Abständen die Wärmepumpe sowie die Lamellen vom Staub befreien. Dazu kannst Du ebenfalls einen Staubsauger und/oder einen Schwamm verwenden. Besonders bei der Wärmepumpe ist der Einsatz eines Staubsaugers zu empfehlen.
  • Restfeuchtigkeit, die nach jedem Wäschetrocknen im Gerät verbleibt, kann unter Umständen zu Schimmel und Geruchsbildung führen.
  • Die Front wird einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt, falls erforderlich.
Miele Wäschetrockner Test

Miele Wäschetrockner stehen bereits seit vielen Jahren für Qualität und Zuverlässigkeit.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Miele Wäschetrockner passt am besten zu Dir?

Firma Miele versucht bereits sein Leben lang, u. a. besondere Aufmerksamkeit der Bekleidungspflege zuzuwenden. Dabei wird den Trocknern einen hohen Stellenwert zugeordnet. Das richtige Trocknen ist nicht weniger wichtig als das fachkundige Waschen. Diese Tatsache hat Miele dazu inspiriert, hocheffektive Wäschetrockner zu entwickeln.

Um ein geeignetes Modell auszuwählen, lohnt es sich, die Funktionen verschiedener Varianten zu verstehen und sich mit innovativen Entwicklungen von Miele vertraut zu machen.

  • Typ
  • Funktionen
  • Programme
  • Geräuschpegel
  • Ausstattung
  • Sicherheit

Typ

Insgesamt unterscheidet man drei Trocknertypen — Ablufttrockner, Kondenstrockner und Kondenstrockner mit einer Wärmepumpe.

Firma Miele produziert mittlerweile keine rückständigen Ablufttrockner mehr, daher werden wir nur zwei aktuelle Typen unter die Lupe nehmen:

  • Traditioneller Kondenstrockner
  • HeatPump-Kondenstrockner — mit einer Wärmepumpe

Ihr Hauptunterschied liegt in der Methode der Feuchtigkeitsableitung und der Kondensationsmethode:

Traditioneller Kondenstrockner

Traditionelle Kondenstrockner haben ein geschlossenes Zirkulationssystem — es wird keine feuchte Luft in den Raum abgegeben. Ein warmer Luftstrom bläst um die in der Trommel rotierende Wäsche, sammelt Feuchtigkeit und gelangt in den Wärmetauscher. Beim Abkühlen verwandelt sich Feuchtigkeit in Wassertropfen, die sich im Auffangbehälter ansammeln.

Vorteile

  • Günstig in Anschaffung
  • Abwasseranschluss vorhanden

Nachteile

  • Wenig Effizient

HeatPump-Kondenstrockner — mit einer Wärmepumpe

Das Funktionsprinzip ist identisch, aber feuchte Luft wird zusätzlich gekühlt und gibt schnell die Feuchtigkeit ab. Die Pumpe nimmt auch die zum Zeitpunkt der Kondensation erzeugte Restwärme auf und gibt sie an den Luftstrom weiter, der zur Trommel geleitet wird. Durch den optimierten Wärmeaustausch wird die Energieeffizienz des Geräts deutlich gesteigert, als Folge — Energieeinsparungen von bis zu 50 Prozent.

Vorteile

  • Hocheffiziente Technologie
  • Abwasseranschluss vorhanden
  • Leiser Betrieb

Nachteile

  • Teuer in Anschaffung

Für den Betrieb beider Trocknertypen wird nur eine Steckdose benötigt. Falls sich in der Nähe ein Abflusssiphon befindet, kannst Du den Trockner auch da anschließen, was aber kein „Muss“ ist. Das integrierte Wasserablasssystem leitet dann die Flüssigkeit automatisch in den Siphon ab.

Funktionen

  • Die patentierte Wabentrommel — während der Rotation wirft die Wabenstruktur der Wände die Wäsche nach oben, was die Kontaktzeit mit Luft verlängert und schnelleres sowie gleichmäßiges Trocknen gewährleistet. Die Waben-Sechsecke bilden Miniluftkissen, welche die Stoffe schonend glätten.
  • EcoDry-Technologie — dank des mehrstufigen Filtersystems ist der Wärmetauscher auch vor kleinsten Fasern geschützt und muss während der gesamten Lebensdauer nicht gereinigt werden. Mit einem sauberen Wärmetauscher behält der Wäschetrockner seine Leistung bei und bleibt hochwirtschaftlich.
  • PerfectDry-System — zahlreiche Sensoren bestimmen unabhängig voneinander die chemische Zusammensetzung und die Leitfähigkeit von Wasser sowie den Feuchtigkeitsgrad der Wäsche. Basierend auf den gesammelten Daten, wählt der Trockner Einstellungen aus und passt die Zykluszeit an.
  • Trocknungsassistent — wenn Du bei der Wahl eines geeigneten Programms Zweifel hast, gib einfach die Art des Stoffes und den gewünschten Restfeuchtigkeitsgrad an — der Trockner ermittelt den optimalen Modus selbstständig. Zusätzlich kannst Du die energiesparende und/oder besonders schonende Trocknungsfunktion aktivieren.
  • SteamFinish-Dampfglättung — der Trommel wird Wasser in Form einer Wolke kleiner Tropfen zugeführt. Unter dem Einfluss von erwärmter Luft wird die Suspension in Dampf umgewandelt, der die Fasern des Gewebes durchdringt und die Falten glättet.
  • FragranceDos Düfte — dies ist eine Option für Aromaliebhaber. Du kannst die einzigartigen, ätherischen Parfüms von Miele erwerben, um Deiner Wäsche Düfte zu verleihen.
CBD Produkt

CBD Öl Test & Vergleich (06/2020): 5 besten CBD Produkte

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum CBD Produkt Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen CBD Produkte. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Programme

  • Beschleunigtes Trocknen — ermöglicht die Beschleunigung des Prozesses mittels einer Erhöhung der Lufttemperatur und der Trommeldrehzahl. Es ist zu beachten, dass empfindliche und feine Stoffe in diesem Modus nicht getrocknet werden sollten. Dies ist ein Programm für Handtücher, Bettwäsche und unempfindliche Stoffe.
  • Schonendes Trocknen — für empfindliche Stoffe, Seide und Spitze. Die Temperatur und Rotationsgeschwindigkeit dieses Programms ist niedriger als beim herkömmlichen Trocknen.
  • Anti-Falten — die Trommel in diesem Modus dreht sich abwechselnd in beide Richtungen, wodurch die Faltenbildung verhindert wird.
  • Feuchtigkeitskontrolle — hier wird die Wäsche auf ein vorab festgelegtes Feuchtigkeitsniveau getrocknet. Nach Erreichen dieses Niveaus beendet das Gerät den Zyklus.
  • „Bügelfeucht“ — ein Programm für Bügeleisen-Anhänger — die getrocknete Wäsche bleibt minimal feucht, was das angenehme Bügeln bereitet.
  • „Schranktrocken“ — getrocknete Kleidung kann direkt angezogen oder in den Schrank gelegt werden.
  • Lüften — beseitigt unangenehme Gerüche, Staub, Milben und Tierhaare von der Kleidung, spendet Feuchtigkeit und belebt. Diese Option hilft beim Auffrischen von Stofftieren, Decken, Mäntel und Jacken — extra entwickelt für den Umgang mit Textilien, die nicht gewaschen werden dürfen.

Geräuschpegel

Beim Kauf eines Wäschetrockners spielt auch die Lautstärke bei den meisten Menschen eine Rolle. Je niedriger der Geräuschpegel, desto leiser ist das Gerät, wobei ein geräuscharmes Gerät teurer ist als ein lauteres. Bei modernen Miele Geräten liegt dieser Parameter bei 61 bis 67 Dezibel — entspricht etwa einem normalen Gespräch bzw. einem Fernseher in Zimmerlautstärke. Geräusche zwischen einem Schallpegel von 40 bis etwa 65 Dezibel werden von Menschen als leise, normal und angenehm empfunden.

Dank eines Miele Wäschetrockners, muss die Wäsche nicht mehr mühevoll zum trocknen aufgehangen werden.

Dank eines Miele Wäschetrockners, muss die Wäsche nicht mehr mühevoll zum trocknen aufgehangen werden.

Ausstattung

  • Display — zeigt Informationen zum Betrieb des Trockners an — Programme, verbleibende Zeit bis zum Ende des Zyklus, Fehlercodes.
  • Timer — ermöglicht das Trocknen zu einer benutzerdefinierten Uhrzeit. Mit dieser Option bekommst Du getrocknete Wäsche zum von Dir bestimmten Zeitpunkt.
  • UV-Lampe — desinfiziert Kleidung während des Trocknens.
  • Luftionisierer — reinigt die Luft und neutralisiert unangenehme Gerüche.
  • Trommellicht — hilft Dir, getrocknete kleine Sachen, nicht zu übersehen.
  • Füllstandsanzeige für Kondensatbehälter — informiert Dich darüber, dass der Behälter gefüllt ist und geleert werden muss. Der Indikator befindet sich in allen Miele Kondenstrockner.
  • Thermostat — mit seiner Hilfe kannst Du die gewünschte Trocknungstemperatur einstellen. Diese Vorrichtung hilft, empfindliche Kleidung ohne Beschädigungsgefahr zu trocknen.
  • Elektronische Steuerung — steuert automatisch den Trockner und bietet umfangreiche Funktionen. Du musst nur ein Programm auswählen.
  • Fernbedienung — mit dieser Option kannst Du Trocknungsparameter über WLAN mit einem Smartphone auf Distanz einstellen. Um diese Option nutzen zu können, musst Du eine spezielle Anwendung auf Deinem Smartphone oder einem anderen mobilen Gerät installieren.
  • Korb — eine Vorrichtung zum Trocknen von Wollkleidung, empfindlichen Gegenständen und Schuhen.
  • Türschloss — verhindert ein versehentliches Öffnen der Tür während des Betriebs.

Sicherheit

  • Kindersicherung — beinhaltet das Verriegeln des Bedienfelds.
  • Überspannungsschutz — automatische Abschaltung des Trockners bei Spannungsschwankungen — verhindert Geräteschäden.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Miele Wäschetrockner miteinander vergleichen?

Ein Wäschetrockner ist kein gewöhnliches Haushaltsgerät, sondern eine Anschaffung für lange Zeit. Um im Nachhinein keine bösen Überraschungen zu erleben, solltest Du unbedingt wissen, welche Bedürfnisse erfüllt werden sollen. Im Folgenden werden wir ein wenig über die Parameter schreiben, die Du auf jeden Fall beachten solltest:

  • Stromverbrauch
  • Abmessungen
  • Frontvariante
  • Trommelvolumen
  • Preis

Stromverbrauch

Das Problem des Energieverbrauchs ist für die meisten Trockner-Käufer das Hauptkriterium. Für das Erhitzen von Luft wird mehr Energie aufgewendet als für das Erhitzen von Wasser, daher waren die ersten Wäschetrockner sehr „gefräßig„. Vor einigen Jahren war es noch sehr schwierig, ein Gerät mit einer Energieeffizienzklasse B im Geschäft zu finden. Am häufigsten hat man Geräte mit der Bezeichnung C und sogar D getroffen.

Grundsätzlich gibt es sieben Energieeffizienzklassen, die den Stromverbrauch aufzeigen. Es wird durch lateinische Buchstaben angegeben und bedeuten Folgendes:

Durch einen Miele Wäschetrockner gehören die alten, klapprigen Wäscheständer endlich der Vergangenheit an.

Durch einen Miele Wäschetrockner gehören die alten, klapprigen Wäscheständer endlich der Vergangenheit an.

Energieeffizienzklassen und ihre Bedeutung

  • A +++ (nicht über 194 kW/h pro Jahr)
  • A ++ (nicht über 258 kW/h pro Jahr)
  • und A + (nicht über 233 kW/h pro Jahr)

Diese Verbrauchsklassen mit dem minimalen Stromverbrauch sind sehr wirtschaftlich.

  • A — sehr sparsam, niedriger Stromverbrauch
  • B — wirtschaftlicher, durchschnittlicher Stromverbrauch
  • C — hoher Stromverbrauch — moderne Wäschetrockner sind in dieser Klasse selten
  • D, E, F — sind heutzutage nicht mehr relevant

Mittlerweile werden die Miele Wäschetrockner mit der Energieeffizienzklasse A und höher hergestellt. Sie sind teurer, als die mit B oder C gekennzeichneten Geräte aus alten Beständen, aber amortisieren sich nach kurzer Zeit.

Info: Die Zuteilung einer Energieeffizienzklasse ergibt sich durch die Differenz zwischen dem tatsächlichen Energieverbrauch eines Geräts und dem Referenzwert seiner Größenklasse.

Abmessungen

Bei der Auswahl des für Dich perfekten Modells solltest Du schon im Voraus wissen, ob dieser in den dafür vorgesehenen Raum passt.

Die Tiefe eines Standard-Trockners beträgt 59 bis 65 Zentimeter, die Breite etwa 59,5 Zentimeter und die Höhe 85 Zentimeter.

Ein Miele Wäschetrockner erfordert nur eine Steckdose für seine Installation, sodass Du das Gerät nicht nur im Badezimmer, sondern auch in der Küche, im Schrank oder in einem Abstellraum platzieren kannst.

Energiesparendes Trocknen gelingt am besten mit einem Trockner mit Wärmepumpe. Eine hohe Energieeffizienz schont Ihren Geldbeutel und im weiteren Sinne die Umwelt. Ein Ablufttrockner schneidet in diesem Punkt am schlechtesten ab. Den Verbrauch sollten Sie vor allem dann im Auge haben, wenn der Trockner häufig in Gebrauch ist.

Quelle: https://www.stern.de/vergleich/miele-trockner/


Frontvariante

Wäschetrockner sind entweder mit einer runden oder rechteckigen Tür ausgestattet. Modelle mit runder Tür sind am häufigsten, zudem sind diese in zwei Varianten erhältlich:

  • Transparente Tür — ermöglicht Dir, das Trocknen der Wäsche zu verfolgen und sieht schöner aus, muss aber regelmäßig gereinigt werden.
  • Undurchsichtige Tür ist eine günstigere Variante, muss nicht ständig gereinigt werden und ist eine rationellere Lösung, weil darin oft der Sieb platziert wird. Da dieser nach jedem Zyklus gesäubert werden muss, ist der Zugriff darauf schneller und bequemer.

Trommelvolumen

Die Trocknertrommel hat ein sehr großes Volumen — ab circa 80 Litern — um gleichzeitig genügend Wäsche zu trocknen. Das optimale Trommelvolumen liegt bei circa 100 Litern. Mit einem solchen Gerät kannst Du fünf bis sechs Kilogramm Wäsche laden. Bedenke, dass in der Trommel genügend Freiraum für die normale Luftzirkulation vorhanden sein muss. Dann verklumpt sich die Kleidung nicht, sondern wird geglättet.

Bei der Auswahl eines Trockners muss die Kapazität Deiner Waschmaschine sowie die ungefähre Nutzungshäufigkeit des Geräts beachtet werden. Wenn Du den Trockner weniger als vier Mal pro Woche einschaltest, reicht eine Last von vier bis sechs Kilogramm aus. Wenn Du ihn bis zu sechs Mal pro Woche benutzen möchtest, wähle ein Modell mit einer Kapazität von mindestens sieben Kilogramm. Darin kannst Du auch große Sachen problemlos trocknen.

Die richtige Kapazität

Wenn Du Deine Kleidung täglich und in größeren Mengen trocknest, empfehlen wir einen Trockner mit einer Kapazität von mindestens neun Kilogramm. Dies wird Deine Aufgabe so weit wie möglich vereinfachen.

Denke daran, dass nasse Kleidung schwerer als trockene ist.

Wichtig: Die maximale Beladung des Trockners wird anhand von Baumwollprodukten angegeben. Synthetische Kleidung und Wolle nehmen jedoch mehr Platz ein. Daher kannst Du in einer Maschine mit einer maximalen Belastung von sechs Kilogramm nicht mehr als drei Kilogramm Synthetik oder ein Kilogramm Wolle laden.

Preis

Es liegt in unserer Natur Ressourcen zu sparen, gleichzeitig möchten wir jedoch das Nonplusultra für kleines Geld erwerben.  Wie Du Dir wahrscheinlich vorstellen kannst, sind Miele Geräte etwas teurer als seine Konkurrenten. Anfangs musst Du zwar tiefer in die Tasche greifen, dafür erhältst Du jedoch ein Gerät der Extraklasse, dass Dich viele Jahre lang begleiten wird.

Miele Wäschetrockner beginnen bei etwa 700 Euro — wobei Du hier keine aktuellen HighTech-Modelle erwarten solltest.

Für etwa 1000 bis 2000 Euro bekommst Du schon ein solides Gerät, das einige Deiner Wünsche erfüllen wird.

Ein topmodernes Luxus-Modell kann auch mal bis 4000 Euro kosten.

Du wirst sehen — der Erwerb eines Wäschetrockners jeder Preisklasse, ist ein weiterer Schritt in Richtung völliger Freiheit von Haushaltsarbeit.

Wissenswertes über Miele Wäschetrockner – Expertenmeinungen und Rechtliches

Das Leben eines modernen Menschen ist heutzutage ohne den Einsatz von Haushaltsgeräten nicht mehr vorstellbar. Verschiedene elektronisch-mechanische Maschinen führen für uns die Arbeiten aus, welche uns zuvor Zeit und Nerven gekostet haben. Unter solchen Geräten nehmen Wäschetrockner einen herausragenden Platz ein.

Die Geschichte des Wäschetrockners

Die ersten Versuche, einen Trockner zu entwickeln, wurden bereits vor 100 Jahren unternommen. Das erfundene Gerät — bei dem nasse Wäsche einfach zwischen zwei Walzen gerollt wurde, um die gesamte Feuchtigkeit herauszudrücken — lieferte nicht den gewünschten Effekt.

Der Erfinder der ersten automatischen Trocknungsmaschinen war der Amerikaner Ross Moore. Er begann, seine Idee bereits in den 1920er Jahren zu verwirklichen. Anfangs ist er immer wieder gescheitert. Trotzdem ist der Erfinder nicht vom beabsichtigten Ziel abgewichen und der Plan war endlich von Erfolg gekrönt — im Jahre 1938 entwickelte Ross Moore einen funktionsfähigen und funktionellen Trockner!

Die ersten, von Moore entwickelten Trockner, kamen auf den Markt. Sie wurden von der Hamilton Manufacturing Company (USA) hergestellt. Diese waren jedoch nicht besonders gefragt — der Grund war ein sehr hoher Preis. Erst 1950 war es möglich, das Gerät zu verbessern und den Preis zu senken. Zu dieser Zeit waren 1600 Dollar viel Geld, trotzdem kauften zehn Prozent der Amerikaner diese Wäschetrockner.

Zentrifugen vs. Kondensprinzip

Die Entwicklung erfolgte in zwei Richtungen — einige verwendeten Zentrifugen, andere das Kondensprinzip. In Zentrifugen dauerte der Vorgang mithilfe der Zentrifugalkraft mehrere Stunden. Ein 100-prozentiger Effekt wurde jedoch nie erreicht.

In Kondensgeräten wurde ein trockener Luftstrom zur Wäsche geleitet. Feuchte Luft kondensierte und wurde aus dem Gerät befördert. Solche Maschinen waren jedoch nicht ohne Nachteile. Obwohl ihre Effizienz höher war, war es immer noch zu früh, von einem 100-prozentigen Trocknungseffekt zu sprechen. Ein solches Ergebnis könnte nur erzielt werden, wenn der Trocknungsprozess eine Weile andauerte. Beide Trocknertypen wurden dennoch beliebt. Ein Kondenstrockner war dabei die etwas teurere Variante als das Gerät mit einer Zentrifuge.

View this post on Instagram

Den heutigen Vormittag haben wir 2 Mädls komplett im Hauswirtschaftsraum verbracht (auf ca. 5qm) 😋 Jetzt herrscht da endlich wieder mal halbwegs Ordnung 😉 . Jetzt sollte ich nur noch bügeln, aber das verschieb ich auf morgen Mittag 😛 . Weihnachten naht immerhin in großen Schritten und da muss alles sauber sein und die Wäsche weggewaschen & komplett gebügelt sein. 😉 . . . #hwrraum #hauswirtschaft #hauswirtschaftsraum #waschraum #waschmaschine #waschküche #wäschetrockner #trockner #white #whiteliving #hwr #wäsche #wäschewaschen #haushalt #hausideen #hausbau #eigenheim #zuhause #home #neubau #waschecke #mamablogger #mamablogger_at #blogger_at #bloggermom #instamamas_at #instamamas #igersaustria #austrianblogger

A post shared by CHRISTINA | 27 | Österreich (@christinawe_) on

Neue Technologien

In der Zwischenzeit wurden Versuche fortgesetzt, den automatischen Trocknungsprozess zu verbessern. Gleichzeitig wurde auf neue Technologien geachtet. Im Jahre 1968 schlug ein Erfinder namens M. Levinson als erster die Idee vor, ein Modell eines Mikrowellentrockners zu entwickeln. Es gab jedoch eine Verzögerung bei der Umsetzung der Idee. Der Grund — die Verwendung von Mikrowellen wurde als unsicher befunden! Dieses Verfahren hat nie den Weg in die Haushalte geschafft — es ging hauptsächlich um Prototypen und verschiedene Verbesserungen, die für gute Effizienz und Sicherheit sorgen.

Nach Ansicht vieler, an diesem Thema beteiligten Experten, ist der Einsatz von Solarzellen wahrscheinlicher — und die Firma Miele hat diese Idee sogar umgesetzt!

Der vor kurzem erschienene Miele Solartrockner T 8881 S EcoComfort wird von Sonnenkollektoren angetrieben und hat den Weg in die Massenproduktion geschafft. So wurden die Energiekosten um 80 Prozent gesenkt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://waermepumpentrockner.eu/ratgeber/waeschetipps/
  • https://www.trocknerland.com/waermepumpentrockner/7-besten-tipps-und-tricks/
  • https://www.stern.de/vergleich/miele-trockner/
  • https://www.ratgeber-geld-sparen.de/haushalt-und-technik/waeschetrockner-vergleich.html
  • https://www.waermepumpentrockner-tests.de/10-tipps-rund-ums-waesche-trocknen/

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/ikepn-Ko-b8
  • https://unsplash.com/photos/wsqpvXuMvVY
  • https://pixabay.com/photos/laundry-wash-washed-184805/
  • https://pixabay.com/photos/laundry-dry-out-washing-4741077/

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 20:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge