Skip to main content

Kupferpfanne Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Kupferpfannen


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (9.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kupferpfanne Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kupferpfannen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Kupferpfanne zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Kupferpfanne zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Pfannen aus Kupfer haben eine gute Wärmeleitfähigkeit. Sie erhitzen sich schnell und sind daher für scharfes Anbraten eine gute Wahl.
Eine Pfanne aus Kupfer unterscheidet sich in ihrer Beschichtung. Deshalb findest du Pfannen mit ein bis zwei Beschichtungen oder jene ohne eine Beschichtung.
Kupferprodukte sind langlebig. Trotzdem musst du deine Pfanne regelmäßig säubern.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kupferpfannen

Platz 1: Symphonia Cupra Ruffoni Pfanne

Diese schöne Pfanne eignet sich für die Verwendung auf dem Herd und im Ofen. Sie eignet sich für Temperaturen von bis zu 230 Grad. Wenn du möchtest, kannst du dieses Produkt auf einem Ceran-, Gas– oder Elektroherd nutzen.

Einschätzung der Redaktion
Der Hersteller gibt dir bei dem Kauf dieses Produkts eine lebenslange Garantie. Etwas nachteilig ist, dass sich dieses Produkt nicht für Induktionsherde eignet. Es ist jedoch gut verarbeitet und zeigt bei der Verwendung eine hohe Qualität.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Rezensenten finden den Artikel toll. Sie loben diese Aspekte:

  • Sieht schön aus
  • Funktioniert sehr gut
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Momentan gibt es keine negativen oder neutralen Bewertungen. Daher konnten wir keine Kritikpunkte am Artikel finden.

FAQ
Eignet sich dieses Produkt für Induktionsherde?
Nein, du kannst diese Pfanne nicht für Induktionsplatten verwenden.

Platz 2: Bratpfanne von Stanley Rogers

Du hast die Möglichkeit diese Pfanne in zwei Ausführungen auszusuchen. Es gibt sie mit einem Durchmesser von 24 und 28 cm. Aufgrund des Kerns aus Aluminium wird die Hitze im Produkt optimal verteilt.

Einschätzung der Redaktion
Wie viele andere Pfannen auch, hat diese drei Schichten. Sie besteht daher nicht nur aus Kupfer, sondern auch Edelstahl und Aluminium. Aus diesem Grund kannst du das Produkt für jede Art an Herd einsetzen.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Bewertungen sind sehr positiv. Verbrauchern gefallen diese Dinge:

  • Tolle Optik
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Für Fleisch und Fisch top

Aktuell gibt es weder neutrale noch negative Bewertungen. Deshalb sind keine Kritikpunkte vorhanden.

FAQ

Wird der Griff der Pfanne beim Kochen heiß?

Nein, dieses Produkt hat Cool-Touch-Griffe.

Platz 3: Bratpfanne von Rösle Chalet

Diese Pfanne gibt es in drei unterschiedlichen Größen zu kaufen. Du kannst daher wählen, ob das Produkt einen Durchmesser von 24, 28 oder 32 cm haben soll. Von Vorteil ist, dass es sich um eine induktionsgeeignete Pfanne handelt.

Einschätzung der Redaktion
Wählst du eine Pfanne mit 28 cm Durchmesser, hat diese ein Fassungsvermögen von 3,4 Litern. Somit reicht das Produkt für die ganze Familie aus. Aufgrund der ergonomischen Griffe ist die Bedienung einfach und schont die Hände.
So sind die Kundenbewertungen

64 Prozent der Rezensionen sind gut bis sehr gut. Folgende Punkte beeindrucken die Verbraucher:

  • Sieht edel aus
  • Funktioniert einwandfrei
  • Hochwertige Pfanne

36 Prozent der Verbraucher finden den Artikel weniger gelungen. Hier die Mankos:

  • Falsche Pfanne erhalten
FAQ
Kann ich diesen Artikel für einen Induktionsherd nutzen?
Ja, du kannst dieses Produkt ohne Probleme für alle Herdarten verwenden.

Platz 4: Triply Copper von Tefal

Wenn du möchtest, kannst du diese Pfanne mit einem Durchmesser von 24 oder 28 cm aussuchen. Aufgrund der dreifachen Antihaftschicht klebt dein Essen nicht an. Neben der Anwendung auf dem Herd eignet sich dieser Artikel auch für den Ofen.

Einschätzung der Redaktion
Dank der guten Verarbeitung der Pfanne kannst du sie auf bis zu 210 Grad erhitzen. Durch den robusten Edelstahlgriff hast du beim Kochen einen sicheren Griff. Wenn du möchtest, kannst du dieses Produkt mit Aluminiumkern auch auf dem Induktionsherd einsetzen.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent der Bewertungen fallen positiv aus. Käufer loben diese Punkte:

  • Liegt gut in der Hand
  • Hochwertige Beschichtung
  • Aus Kupfer und Aluminium

14 Prozent der Käufer finden Mankos. Hier die häufigsten Kritikpunkte:

  • Zu hoher Preis
  • Nichts Besonderes
FAQ
Aus welchen Materialien besteht die Pfanne?
Diese Pfanne besteht aus Kupfer, Aluminium und Edelstahl.

Platz 5: Türkische Pfanne aus Kupfer Nosy Nomad

Diese Pfanne eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Dekorieren. Sie hat stilvolle Griffe und kleine runde Einkerbungen. Der Durchmesser des Produkts beträgt 17 cm.

Einschätzungen der Redaktion

Bei diesem Artikel handelt es sich um ein handgemachtes Produkt. Aus diesem Grund ist jedes Stück ein Unikat. Vom Hersteller wird sie besonders für Soßen und auch das Schmelzen von Schokolade empfohlen.

Einschätzung der Redaktion

69 Prozent der Käufer bewerten das Produkt mit sehr gut. Das liegt an diesen Dingen:

  • Gute Qualität
  • Handliches Produkt
  • Verarbeitung ist gut

31 Prozent der Bewertungen fallen neutral aus. Folgendes wird als kritisch bewertet:

  • Nur zur Dekoration gut
So sind die Kundenbewertungen
Welchen Durchmesser hat der Artikel?
Die Pfanne hat einen Durchmesser von 17 cm.
FAQ
XXX

Kupferpfanne bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Kupferpfannen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kupferpfannen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Kupferpfanne achten solltest

Für wen ist eine Kupferpfanne ideal?

Kupferpfannen eignen sich für Profi- und Hobbyköche. Kupfer gehört zu den teuren Metallen, weshalb die Pfannen etwas mehr Geld als klassische Produkte kosten. Günstiger sind somit Pfannen aus Edelstahl und Eisen.

Kupferpfanne edel im Material

Kupferpfannen glänzen und sehen daher edel aus.

Kupfer stellt ein Material dar, welches eine hohe Wärmeleitfähigkeit hat. Daher sind die Pfannen zum Anbraten von Fisch und Fleisch ideal.

Durch die gute Wärmeleitfähigkeit kannst du Kupferpfannen im Gastronomiebereich verwenden.

Obwohl Kupfer ein guter Wärmeleiter ist, speichert das Material die Hitze schlechter. Deshalb solltest du eine Kupferpfanne nicht für Schmorgerichte nutzen. In diesem Fall wähle lieber eine andere Pfannenart aus.

Sind Kupferpfanne gesundheitsschädlich?

Kupfer gehört zu den Schwermetallen, die im Körper notwendig sind, jedoch in hohen Mengen giftig sein können. Außerdem findet bei der Verwendung von Kupfer eine Reaktion mit Speisen statt. Deshalb haben die meisten Kupferpfannen eine Beschichtung. Diese sorgt dafür, dass keine Gesundheitsgefahr entsteht.

Ist eine Kupferpfanne für ein Ceranfeld oder einen Induktionsherd geeignet?

Ein Induktionsherd wärmt Mahlzeiten mithilfe eines magnetischen Wechselfelds. Daher bleiben die Platten kalt, jedoch das Geschirr nicht. Das Geschirr muss jedoch magnetisch sein. Daher eignet sich nicht jede Kupferpfanne für Induktionsherde. Auf dem Markt gibt es jedoch ferromagnetische Pfannen, die sich für Induktionsplatten eignen. Achte daher beim Kauf auf eine Pfanne aus einem speziellen Material.

Für Ceranfelder eignen sich Kupferpfannen bedingt. Das liegt daran, dass das Material zu Abnutzungsspuren auf Ceranfeldern führen kann.

Außerdem hat ein Ceranfeld eine niedrige Wärmeleitfähigkeit und heizt daher lange Zeit auf. Deshalb entfaltet die Kupferpfanne nicht ihr volles Potenzial. Wenn du jedoch einen Gasherd hast, ist Kupfer ein passendes Material. Gasfelder benötigen keine Aufheizzeit. Daher entfalten Kupferpfannen ihre Vorteile optimal. Ein Gaskochfeld ermöglicht auch ein einfaches Regulieren der Temperaturen.

Wer stellt Kupferpfannen her?

Möchtest du eine Kupferpfanne erwerben, findest du Markenprodukte von beliebten Kupfermanufakturen. So findest du Kupferpfannen von Spring, Rösle und De Buyer. Wenn du dich für eine Pfanne von De Buyer entscheidest, kannst du zwischen verschiedenen Serien wählen. Vielen Verbrauchern gefallen besonders Prima Matera Produkte. Die Pfannen des Herstellers besitzen eine Bodenschicht, die ferromagnetisch ist und daher auch für Induktionsherde zum Einsatz kommt.

Woher bekomme ich eine Kupferpfanne?

Kupferpfannen gibt es an verschiedenen Orten zu kaufen. Du kannst sie im Fachhandel, Supermarkt oder in Kaufhäusern finden. Ebenso gibt es die Pfannen in Online-Shops oder auf den Webseiten der Hersteller. Besonders häufig finden Verbraucher eine passende Pfanne bei Amazon, eBay, real, Otto oder Manufactum.

Die Pfannen, die du bei uns findest, haben einen passenden Link. So kannst du dein Lieblingsprodukt sofort bestellen.

Wie teuer ist eine Kupferpfanne?

Im Vergleich zu Pfannen aus Edelstahl oder Eisen sind Kupferpfannen teuer. Du solltest mit Ausgaben von mindestens 50 Euro rechnen. Somit gehört diese Pfannenart zu den hochpreisigeren Produkten.

Gibt es Alternativen zu Kupferpfannen?

Neben Pfannen aus Kupfer gibt es Produkte aus anderen Materialien. In der Regel sind Pfannen aus anderen Stoffen günstiger als jene aus Kupfer. Deshalb sind Alternativen dann für dich eine gute Wahl, wenn du wenig Geld hast.

ArtDetail
KeramikDiese Pfannen sind widerstandsfähig und robust. Die Wärme wird gleichmäßig verteilt, weshalb die Produkte für Omelettes und Schnitzel eine gute Wahl sind.
AluminiumPfannen aus Aluminium sind leicht. Außerdem ist die Leitfähigkeit okay, sodass du diese Produkte für Omelettes oder Fisch nutzen kannst. Beachte jedoch, dass die Beschichtung durch Metallbesteck kaputt gehen kann.
EdelstahlEdelstahlpfannen sind rostfrei. Außerdem speichern die Pfannen die Temperatur lange. So kannst du mit diesen Produkten gut schmoren.
EisenPfannen aus Eisen sind gute Wärmespeicher. Sie heizen sich zügig auf und sind daher für ein scharfes Anbraten geeignet. Zudem kannst du diese Pfannenart für Induktionsherde nutzen.
GusseisenGusseisenpfannen erzeugen keinen Geschmack. Zusätzlich musst du diese Art der Pfanne nicht extra einbrennen und pflegst die Pfanne leicht.

Dyson Akkusauger Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Dyson Akkusauger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dyson Akkusauger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dyson Akkusauger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt, und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Kupferpfannen passt am besten zu Dir?

Möchtest du eine Pfanne aus Kupfer kaufen, hast du fünf Alternativen.

Je nach Art der Kupferpfanne hast du andere Vor- und Nachteile.

Was macht eine Kupferpfanne ohne eine Beschichtung aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Beschichtungsfreie Kupferpfannen haben keine Zwischenschicht. Deshalb haben diese Produkte eine bessere Wärmeleitfähigkeit. Das liegt daran, dass die Herdplatte direkt auf das Kupfer wirkt. Außerdem gehört Kupfer zu den Materialien, die besonders hitzebeständig sind. Deshalb kannst du deine Kupferpfanne großer Hitze aussetzen.

Vorteile

  • Beste Wärmeleitfähigkeit
  • Sehr hitzebeständig

Nachteile

  • Empfindlich bei Säuren
  • Wärmespeicherung ist mangelhaft

Kupfer reagiert empfindlich auf Säurehaltiges, weshalb du solche Speisen meiden solltest. Zudem besitzen Produkte ohne eine Beschichtung eine mangelhafte Wärmespeicherung. Daher solltest du Pfannen aus Kupfer nicht für Schmorgerichte nutzen.

Was macht eine Kupferpfanne mit Edelstahl-Beschichtung und Aluminiumkern aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Eine solche Kupferpfanne besitzt zwei Schichten. Eine besteht aus Edelstahl und eine andere aus Aluminium. Daher hat diese Pfannenart bei Säuren eine höhere Beständigkeit. Außerdem ist die Wärmespeicherung dank des Alu-Kerns besser.

Vorteile

  • Gute Wärmespeicherung
  • Geringe Säureempfindlichkeit

Nachteile

  • Wärmeleitfähigkeit ist schlecht
  • Wenig hitzebeständig

Aufgrund des Aluminiumkerns hat diese Pfannenart eine niedrigere Wärmeleitfähigkeit. Kupfer leitet viermal besser als Aluminium. Beachte, dass die Beständigkeit gegen Hitze aufgrund der genutzten Materialien abnimmt.

Was macht eine Kupferpfanne mit einer Beschichtung aus Edelstahl aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Diese Kupferpfanne besitzt eine Edelstahlschicht. Da es sich jedoch nur um eine dünne Beschichtung handelt, ist die Wärmeleitfähigkeit gut. Außerdem hat dieser Pfannentyp eine höhere Resistenz gegen Säurehaltiges.

Vorteile

  • Wärmeleitfähigkeit ist hoch
  • Geringe Säureempfindlichkeit

Nachteile

  • Wärmespeicherung ist schlecht

Auch wenn die Speicherung von Wärme bei dieser Pfannenart besser ist, ist sie bei vielen anderen Pfannenarten deutlich besser. Deshalb solltest du mit dieser Pfanne nicht schmoren.

Was macht eine Kupferpfanne mit einer Beschichtung aus Keramik aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Kupferpfannen mit einer Keramikschicht besitzen eine Antihaftbeschichtung. Dies bedeutet, dass Speiserückstände selten auftreten. Außerdem handelt es sich um eine robuste Pfanne, die selten Kratzer bekommt und sich leicht reinigen lässt.

Vorteile

  • Leichte Pflege
  • Mit Antihaftschicht

Nachteile

  • Wenig stabil

Unter Keramik ist kein Metall zu verstehen, weshalb es sich um ein weniger stabiles Material handelt. Besser sind daher Pfannen, die einen Überzug aus einer dünnen Metallschicht haben.

Was macht eine Kupferpfanne mit einer Zinn-Beschichtung aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Das Material Zinn ist nicht hitzebeständig. Daher kannst du Pfannen dieses Typs nur bis 220 Grad nutzen. Brätst du oftmals empfindliche Speisen, ist die Zinnpfanne gut. Jedoch solltest du von einem scharfen Anbraten mit einem solchen Artikel absehen. Zudem kann es passieren, dass Kupferpfannen mit Zinnschicht vergrauen und eine neue Beschichtung benötigen.

Vorteile

  • Schnelles Abkühlen von Speisen

Nachteile

  • Wenig hitzebeständig
  • Vergrauen möglich

Du kannst deine Mahlzeiten in einer Zinnpfanne gut abkühlen. Deshalb sind sie schneller für den Verzehr geeignet.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kupferpfannen miteinander vergleichen?

Wir erklären dir nun die wichtigsten Kaufkriterien von Kupferpfannen. So kannst du dich ganz einfach für einen Artikel entscheiden. Achte beim Kauf deiner Pfanne auf diese Punkte:

  • Pfannenart
  • Größe
  • Beschichtung der Pfanne
  • Induktionseignung

Wir erklären dir in den nächsten Absätzen mehr zu den jeweiligen Kriterien.

Pfannenart

Du findest runde Kupferpfannen in unterschiedlichen Varianten. Es gibt sie als Wok-Pfanne, Sautierpfanne und auch Bratpfanne.

Verschiedene Pfannen haben unterschiedliche Beschichtungen und auch Formen. Du findest ovale, runde und eckige Kupferpfannen auf dem Markt. Je nach Form hat die Pfanne andere Vorzüge und eignet sich für die verschiedensten Gerichte.

Bratpfannen sind Allrounder, die sich zur Zubereitung von Soßen oder zum Anbraten eignen. Wer eine Pfanne mit einem höheren Rand wünscht, wählt eine Wok– oder Sautierpfanne aus.

Ovale Kupferpfannen eignen sich für das Zubereiten von Fisch. Dabei passt die Form der Pfanne zu jener des Fischs. Du kannst mit einer solchen Pfanne auch servieren. Auf dem Markt findest du auch eckige Kupferpfannen, die für Fleisch zum Einsatz kommen.

Diese Pfanne ist rechteckig und passt sich daher Fleisch an. Daher profitierst du davon nur wenig ungenutzten Platz in deiner Kupferpfanne zu haben.

Größe

Bei der Größe kommt es besonders auf den Durchmesser einer Pfanne an. In der Regel gibt der Hersteller den Durchmesser eines Pfannenbodens an und nicht den des oberen Randes.

Bei Pfannen ist besonders der Bodendurchmesser wichtig. Dieser sollte nur ein bis zwei Zentimeter größer als die Herdplatte sein.

Kupferpfanne Groesse und Form

Du findest Kupferpfannen in verschiedenen Größen. Je nach Größe gibt es unterschiedliche Vorteile und Anwendungsarten.

Überlege dir, was du mit deiner Pfanne zubereiten möchtest und für wie viele Menschen du kochen möchtest. Meist haben Kupferpfannen einen Durchmesser von etwa 20 bis 36 cm.

Für kleine Fleischspeisen und Soßen ist nur wenig Platz notwendig. Deshalb reichen meist Kupferpfannen mit einem Durchmesser von 20 bis 24 cm. Für Eintöpfe und Gemüse empfehlen sich größere Kupferpfannen von 26 oder mehr cm.

Beschichtung der Pfanne

Im Teil „Entscheidung“ hast du bereits erfahren, welche Materialien bei einer Beschichtung zum Einsatz kommen und welche Vor- und Nachteile diese haben. Daher ist auch die Beschichtung ein bedeutendes Entscheidungskriterium bei Kupferpfannen.

Ist es dir wichtig, dass deine Mahlzeiten schnell Braten und die Wärmeleitfähigkeit gut ist, wähle eine beschichtungsfreie Kupferpfanne oder eine mit einer Beschichtung aus Edelstahl.

Pass jedoch bei Kupferpfannen ohne eine Beschichtung auf, dass du diese nur mit Speisen nutzt, die wenig Säure haben. Das liegt daran, dass Kupfer sonst mit den Säuren reagiert. Ist dir Wärmespeicherung bei deiner Pfanne wichtig, suche dir eine Kupferpfanne mit einem Alu-Kern und einer Edelstahl-Beschichtung aus.

Ebenso ist eine Kupferpfanne mit einer Beschichtung aus Keramik gut. Diese benötigt nur wenig Pflege.

Induktionseignung

Im Ratgeberteil hast du bereits erfahren, dass sich Kupferpfannen nicht immer für Induktionsherde eignen. Dafür ist das Kupfer verantwortlich, welches nicht magnetisch ist.

Für Gasherde sind Kupferpfannen eine gute Wahl. Diese können die Hitze nämlich gut regulieren.

Hast du nur einen Induktionsherd, hast du weitere Optionen. Einige Kupferpfannen haben nämlich einen Boden, der ferromagnetisch ist. Diese Produkte eignen sich auch für Induktionsherde. Deshalb solltest du beim Erwerb einer Pfanne immer auf das Material des Bodens achten.

Wissenswertes über Kupferpfannen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Ist eine Kupferpfanne einbrennbar?

Kupferpfannen sind nicht einzubrennen. Wählst du jedoch eine Eisenpfanne, ist diese einzubrennen, um eine Schutzschicht zu bilden. So erhältst du leckere Brataromen. Eine Pfanne aus Kupfer ermöglicht dir dies jedoch nicht.

Nach der Herstellung von Kupferpfannen erhalten diese eine Ölschicht. Daher solltest du dein Geschirr vor der Verwendung reinigen, am besten mit Spülmitteln.

Wie säubere ich eine Kupferpfanne?

Kupferpfannen sehen toll aus. Um die schöne Optik zu erhalten, ist eine gründliche Säuberung wichtig. Im Geschirrspüler solltest du die Pfannen jedoch nicht säubern.

Das liegt daran, dass die Wärme im Geschirrspüler die Pfanne verfärben kann. Dadurch verliert die Pfanne ihren Glanz.

Es ist sinnvoll eine Pfanne aus Kupfer manuell zu säubern. Dadurch entfernst du auch die Patina. Nimm am besten ein wenig Spülmittel und einen Schwamm.

Generell ist die Pfannenaußenseite mit einer Reinigungscreme zu bearbeiten. Durch die Politur behält die Pfanne ihre schöne Optik.

Ist es möglich mit einer Kupferpfanne zu flambieren?

Wenn du mit deiner Pfanne flambierst, ist Hitzebeständigkeit wichtig. Bei einer beschichtungsfreien Pfanne ist dies der Fall. Alle anderen Varianten an Pfannen solltest du jedoch meiden. Beschichtete Pfannen sind zum Flambieren ungeeignet.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/metalldruecker-114.html
  • https://www.tagesspiegel.de/themen/genuss/essen-und-trinken-schatz-ich-schwoere-ich-war-nicht-mit-der-gabel-in-der-teflonpfanne/20209930.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/copper-pans-boiler-nostalgia-5116/
  • https://pixabay.com/photos/copper-pans-boiler-nostalgia-5116/
  • https://pixabay.com/photos/pans-copper-old-baking-moulds-419249/

 

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 um 19:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge