Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Kleiderbügel Test

Kleiderbügel Test & Vergleich (10/2020): Die 5 besten Kleiderbügel


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (15.9.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kleiderbügel Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kleiderbügel. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Kleiderbügel zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kleiderbügel zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kleiderbügel, manchmal auch Wäschebügel genannt, befinden sich in jedem Kleiderschrank. Das klassische Modell besteht aus zwei Armen und einem Haken. Ist dieser drehbar, erleichtert Dir dies die Aufhängung.
Die praktischen Haushaltshelfer sorgen für ein knitterfreies Aufbewahren Deiner Kleidung und für Übersichtlichkeit im Schrank. Kleiderbügel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, die sich in Material, Design und Größe voneinander unterscheiden. Die meisten Modelle sind allerdings aus Kunststoff. Ein drehbarer Haken erleichtert Dir die Verwendung in Schrank oder Garderobe.
Im Handel sind auch spezielle Kinder-Kleiderbügel erhältlich. Sie sind etwas kleiner und meistens bunt oder mit Tier- oder Blumenmotiven versehen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kleiderbügel

Platz 1: Utopia Home – 50 Stuck Premium Kleiderbügel Samt

Set mit 50 Samtbügeln mit den Maßen 42 x 23 x 0,5 cm. Hergestellt aus robustem ABS-Material, das stark genug ist, um bis zu 10 Pfund zu fassen; 360-Grad-Drehfunktion. Die ultradünne Konstruktion ermöglicht es Ihnen, Hemden und Hosen gleichzeitig an den Bügel zu hängen, um Ihren Schrank zu organisieren.

Platz 2: Kleiderbügel Kinder Baby Kinderkleiderbügel 36Stk.

36 ilauke Kinderkleidbürgel in weiss, Länge 27,5 cm, geeignet für die Kinderkleidung bis 3 Jahre.
Alternativ für Schuhe, BH, Unterhosen und viele mehr Möglichkeiten. Aus 100% neue PP Kunststoffe, keine Recycling Stoffe, daher bittet Ihnen die maximale Sicherheit und die Lebensdauern sowie Stabilität von den Kleiderbürgel.

Platz 3: SONGMICS Kleiderbügel, Samt, 20 Stück

Hochwertige Kleiderbügel mit samtüberzogener Oberfläche, die die Reibungskraft zwischen Kleiderbügel und Kleidung erhöht. Ein Herunterrutschen wird dadurch vermieden. Die Anzugbügel sind nur 0,6 cm dick und nehmen daher nur wenig Raum im Kleiderschrank ein. Darüber hinaus sind sie aber auch sehr robust und nicht leicht zu zerbrechen.

Platz 4: AmazonBasics Kleiderbügel für Anzug

Die AmazonBasics-Kleiderbügel verfügen über einen rutschfesten Samt-Überzug, der verhindert, dass Kleidung vom Bügel rutscht oder durchhängt. Die geformte Schulterpartie hält die Kleidung in Form, während mit Hilfe der zusätzlichen Einkerbungen Accessoires verstaut werden können.

Platz 5: SONGMICS Kleiderbügel, 50 Stück, Anti-Rutsch

Der Bezug aus hochwertigem Samt fühlt sich angenehm weich an und verhindert zudem ein Herunterrutschen Ihrer Kleidungsstücke. Diese Kleiderbügel sind schlank, aber dennoch stark genug, um schwere Kleidungsstücke aufzuhängen.

Kleiderbügel bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Kleiderbügel Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kleiderbügel finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Kleiderbügels achten solltest

Warum solltest Du einen Kleiderbügel benutzen?

Kleiderbügel sind ausgesprochen praktische Haushaltsutensilien. Sie sorgen dafür, dass Deine Alltags- oder Sonntagskleider knitterfrei und übersichtlich aufbewahrt werden. Die Form des Bügels ist dabei der menschlichen Schulter nachempfunden.

Ihr Einsatzgebiet beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Kleiderschrank. Sie sind unverzichtbare Helfer: Beim Transport von Kleidung im Auto genauso wie beim Trocknen und Auslüften von Wäsche auf dem Balkon oder im Bad. Kleidungsstücke, die nach dem Waschen auf einem Kleiderbügel platziert werden, trocknen wesentlich knitterfreier und müssen kaum oder gar nicht gebügelt werden.

Es gibt Wäschebügel aus verschiedenen Materialien, am häufigsten sind Holz oder Kunststoff. Jedes Material hat seine eigenen Vorteile und Nachteile, die wir Dir hier auflisten, damit Du den für Dich passenden Bügel finden kannst.

View this post on Instagram

Hier mein Nachtrag zu gestrigen #instagraminteriorchallenge zum Thema Nachhaltigkeit: mein Kleiderschrank. Was Kleidung angeht kaufe ich schon seit einigen Jahren ausschließlich bei fairen Labels oder Second Hand, Fast Fashion Ausnahmen kann ich an einer Hand abzählen. Schwierig fand ich es passende Hosen zu finden (die von Kings of Indigo sind jetzt mein Favorit, da besonders lang) sowie Schuhe. (Sportliche gibt es viele, aber schicke Schuhe, fair produziert etc. in Größe 42-43 – da nehme gerne Tipps entgegen.) Erst wenn ich ein Kleidungsstück getragen habe & es wieder aus der Wäsche kommt, wird es ‚richtig rum‘ in den Schrank gehangen. So möchte ich einen besseren Überblick bekommen, was ich wirklich trage und aussortieren. Ansonsten könnten wir hier im Haushalt sicherlich deutlich nachhaltiger werden, aber z.B. Verzicht auf Plastiktüten beim Einkaufen, kein To-Go-Becher… das ist für mich mittlerweile selbstverständlich. #iicsustainable #sustainable #iic #wardrobe #kleiderschrank #slowfashion #kleiderbügel

A post shared by Anna Sommerer | Bonn (@ponyhut) on


Wo kannst Du Kleiderbügel kaufen?

Kleiderbügel kannst Du beinahe überall kaufen. Fast jeder größere Supermarkt, der auch einige Haushaltsartikel führt, hat Kleiderbügel im Angebot. Discounter wie Aldi oder Lidl verkaufen als Aktionsware ebenfalls immer wieder einmal Wäschebügel. Neben Einrichtungshäusern und Haushaltswaren-Geschäften bietet das Internet eine wahre Fundgrube an Kleiderbügeln in allen Formen und Größen.

Bekannte Vertreiber von Wäschebügeln sind Ikea, Hangerworld, Relaxdays, Wenko oder Menz.

Was kosten Kleiderbügel?

Kleiderbügel gehören nicht zu den exklusivsten Haushaltshelfern, sie sind bereits für wenige Euros erhältlich. Du solltest aber bedenken, dass gerade besonders billige Produkte meistens keine allzu lange Lebensdauer haben. Billige Bügel aus Plastik zerbrechen leicht, wenn Du eine etwas schwerere Jacke aufhängen möchtest. Metallbügel können verbiegen, und die Schwachstelle bei billigen Holzbügeln ist oft die Befestigung des Hakens.

Viele Wäschebügel werden in Sets angeboten, so dass Du hier die Möglichkeit hast, Geld zu sparen. Manchmal kostet ein Kleiderbügel dann weniger als einen Euro. Sets sorgen zudem für Einheitlichkeit und Übersichtlichkeit in Schrank oder Garderobe.

Kleiderbügel aus Holz

Kleiderbügel aus Holz

Welche Arten von Kleiderbügeln gibt es?

Wäschebügel lassen sich nach drei Merkmalen unterscheiden:

  • Material
  • Form
  • Art

Für die Herstellung von Kleiderbügeln werden in der Regel Holz, Metall oder Kunststoff verwendet.

Welches Material für Deine Garderobe besonders geeignet ist, hängt vor allem von den aufzubewahrenden Kleidungsstücken ab. Sommerkleider und Jacketts kannst Du auf Kunststoffbügeln aufhängen. Für schwerere Textilien eignet sich am besten Holz.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Kleiderbügel passen am besten zu Dir?

Die meisten Wäschebügel, die es im Handel zu kaufen gibt, bestehen aus

  • Holz,
  • Metall,
  • Kunststoff

Um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, wollen wir Dir die wichtigsten Arten von Kleiderbügeln näher erläutern und Dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile geben.

Umwickeln Sie den Kleiderbügel an seinen Enden einfach mit einem festen und dicken Gummi, am besten einem Einweckgummi. So halten die Kleidungsstücke wieder bombenfest und können nicht mehr ins Rutschen geraten.

Holz

Kleiderbügel aus Holz sind robust und nachhaltig. Sie können schwere Kleidungsstücke sehr gut tragen, wirken hochwertig und zeitlos. Allerdings benötigen sie durch ihre stabile Ausführung mehr Platz in Deinem Kleiderschrank. Holz lässt sich aufgrund seiner Eigenschaften personalisieren, ein schöner Holzbügel mit Namensgravur, Statement-Spruch oder auch bunt lackiert ist daher ein sehr schönes und persönliches Geschenk, beispielsweise für eine Wohnungseinweihung.

Vorteile

  • nachhaltig
  • vielseitig verwendbar
  • robust und langlebig
  • personalisierbar

Nachteile

  • eher teuer
  • benötigt mehr Platz

Belgisches Waffeleisen: Test & Vergleich (10/2020) Testsieger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Belgisches Waffeleisen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Belgischen Waffeleisen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Metall

Kleiderbügel aus Metall sind in vielen Fällen lediglich aus einem dünnen Draht geformt, wodurch sie sich leicht verbiegen. Dafür sind sie jedoch sehr platzsparend und gut geeignet, wenn viele Hemden, Blusen oder Kleider einzeln aufbewahrt oder transportiert werden sollen.

Hochwertigere Ausführungen bestehen aus Edelstahl. Sie sind nicht nur wesentlich robuster, sondern können auch sehr elegant wirken. Dadurch können Sie beispielsweise als Garderobenbügel im Eingangsbereich Verwendung finden.

Edelstahl-Bügel sind sehr gut in der Lage, auch schwere Kleidungsstücke zu tragen. Als Farben sind zurzeit kupfer, goldfarben, schwarz und rosé hoch im Kurs, einige wenige Hersteller bieten auch bunte Bügel an. Die meisten Metallbügel sind jedoch silberfarben.

Vorteile

  • platzsparend
  • von günstig bis teuer
  • bei hochwertigen Ausführungen eine edle Optik
  • verschiedene Designs und Farben

Nachteile

  • können laut sein, wenn Metall auf Metall schlägt
  • günstige Ausführungen verbiegen sehr schnell

Kunststoff

Kunststoff Kleiderbügel sind die preisgünstigste Variante und nahezu überall erhältlich. Sie sind zwar weniger robust als Holzbügel, jedoch stabiler als die meisten Metallbügel. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Ausführungen, meistens auch in mehreren Farben. Für leichtere Kleidung wie Hemden, Blusen, Röcke und Jacketts sind sie gut geeignet. Winterjacken, Mäntel und schwere Lederbekleidung können sie allerdings nicht tragen.

Vorteile

  • preisgünstig
  • viele verschiedene Modelle und Farben

Nachteile

  • nicht für schwere Kleidungsstücke geeignet
  • wirken nicht besonders edel

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du Wäschebügel miteinander vergleichen

Um herauszufinden, welche Kleideraufhängung für Dich und Dein Zuhause passend ist, brauchst Du Vergleichsmerkmale. Du kannst Wäschebügel anhand folgender Faktoren vergleichen und bewerten:

  • Größe
  • Form und Farbe
  • Funktion

In den folgenden Absätzen erläutern wir Dir diese Kriterien näher und geben Dir weitere Tipps für Deine Kaufentscheidung.

Größe

Kleiderbügel sollten so breit gewählt sein, dass Beulen im Schulterbereich vermieden werden. Zudem sorgen breitere Kleiderbügel auch für eine bessere Gewichtsverteilung. Am besten ist es, wenn die Arme des Bügels am Ende in einem großen Bogen auslaufen. Dadurch kannst Du auch schwerere Kleidung, wie zum Beispiel Winterjacken, daran aufhängen. Ein guter Kleiderbügel ist etwa 45 cm breit und ca. 25 cm hoch.

Form und Farbe

Die klassischen Kleiderbügel aus Kunststoff sind in schwarz oder weiß erhältlich. Es sind aber auch Modelle in  anderen Farben auf dem Markt, zum Beispiel in gelb, rot oder blau. Auch Metallbügel können farbig sein, wohingegen Holzbügel in aller Regel naturbelassen sind.

Funktion

Die Funktionsweise eines Kleiderbügels ist zunächst einmal klar: An ihm können Kleidungsstücke aufgehängt werden. Es gibt jedoch neben der klassischen Form mit zwei Armen und einem Haken auch Ausführungen für speziellere Aufgaben:

Hosen- und Rockspanner gehören zu den wichtigsten Kleiderbügel-Arten. Es gibt im Prinzip drei Möglichkeiten, wie Du Deine Hose oder Deinen Rock auf dem Bügel aufbewahren kannst:

Kleiderbügel mit einem robusten Metallhaken.

Kleiderbügel mit einem robusten Metallhaken.

Zweiarmige Kleiderbügel mit Querstange

Dabei handelt es sich um einen Wäschebügel in der gängigen Ausführung, der über eine zusätzliche Querstange zwischen den beiden Armen verfügt. Du kannst Deine Hose oder Deinen Rock einfach darüber legen und zusammen mit der passenden Jacke aufhängen. Diese Bügel werden daher auch Anzugbügel genannt. Sie sind aus Holz, Metall oder Kunststoff erhältlich. Manche Bügel haben an ihrem Ende auch kleine Einkerbungen oder Haken, an denen Du Deinen Rock aufhängen kannst. Dies ist recht praktisch, weil Du dann eine Hose und einen Rock gleichzeitig übersichtlich aufbewahren kannst.

Hosenklemme

Hosenklemmen gibt es in zwei Ausführungen: mit einem Hebelmechanismus oder mit Klammern. Beim Hebelmechanismus werden zwei Leisten aus Holz oder Kunststoff mit etwas Druck zusammengeführt. In der zweiten Variante sind an den Seiten einer Leiste Klammern aus Metall oder Plastik befestigt, die Deine Hose oder Deinen Rock halten. Der Nachteil beider Systeme ist, dass sowohl Klammern als auch Hebel Druckstellen auf empfindlichen Stücken hinterlassen können.

Weitere Kleiderbügel-Varianten

Autobügel

Für Geschäftsleute und Außendienstmitarbeiter, die viel mit dem Auto unterwegs sind und bei anschließenden Geschäftsauftritten tadellos gekleidet sein müssen, lohnt sich die Anschaffung eines Autokleiderbügels. Er ist so gearbeitet, dass er an der Rückseite der Kopflehne befestigt werden kann. Das perfekt gebügelte Hemd oder der Anzug können so gefahrlos transportiert werden und sind auch nach der Ankunft noch knitterfrei.

Sie können die Kleidungsstücke auf dem Bügel auch mit Wäscheklammern fixieren. Alternativ dazu gibt es auch spezielle Kleiderbügel mit Clips zu kaufen. Mit Hilfe dieser Clips rutschen beispielsweise Hosen und Röcke nicht mehr vom Bügel. Im Schrank herrscht so immer Ordnung und Ihre Kleidungsstücke sind nicht mehr verknittert, weil sie vom Bügel gerutscht sind.

Quelle: https://www.haushaltstipps.net/kleider-rutschen-vom-buegel/


Kleinteilbügel für Gürtel und Krawatten

Für Accessoires wie Gürtel und Krawatten, aber auch Schals oder sogar Sonnenbrillen, sind spezielle Formen erhältlich. Sie bestehen meistens aus Kunststoff oder Metall, die Befestigung der Kleinteile erfolgt mit einem Clip, Ring oder Loch. Kleinere Textilien können dadurch nicht nur besonders platzsparend aufbewahrt werden, sondern Du behältst auch den Überblick und es kann nichts verloren gehen.

Kleiderbügel mit Überzug

Mehrere Hersteller bieten Kleiderbügel mit Gummi- oder Samtüberzug an. Dieser verhindert das Herunterrutschen der Textilien vom Bügel, besonders bei fließenden Materialien wie Seide oder Synthetik. Die Stabilität dieser Bügel hängt davon ab, ob das Grundmaterial aus Kunststoff oder Metall ist. Samtüberzüge sehen etwas hochwertiger aus als eine Gummierung, die Funktionalität ist bei beiden Arten gegeben.

Wissenswertes über Kleiderbügel – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kleiderbügel sind keine Erfindung der Neuzeit. Bereits im 16. Jahrhundert gab es die ersten Wäschebügel. Sie bestanden aus massivem Holz und dienten dazu, die schweren Uniformen der Soldaten knitterfrei aufzubewahren. Neben dem Vorteil des geringeren Platzbedarfs dienten die Aufhänger unter anderem dazu, die Kleidung vor Nagetieren zu schützen. Auch der Adel entdeckte die praktischen Helfer. Für die wertvollen und ausladenden Damenkleider wurden spezielle Formen entwickelt.

Kleiderbügel aus Kunststoff kannst Du regelmäßig mit einem feuchten Lappen leicht abwischen. Bei Holzbügeln solltest Du darauf achten, keine scharfen Reinigungsmittel zu verwenden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.haushaltstipps.net/kleider-rutschen-vom-buegel/
  • https://www.ordnungsliebe.net/rutschige-kleiderbuegel/
  • http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Wohnen/Kleiderbuegel/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/kleiderb%C3%BCgel-h%C3%A4ngelager-h%C3%A4ngen-582212/
  • https://pixabay.com/de/photos/kleiderb%C3%BCgel-holz-kunst-kunstwerk-2555345/
  • https://pixabay.com/de/photos/kleiderb%C3%BCgel-mode-kleidung-shop-3792840/





Letzte Aktualisierung am 16.10.2020 um 18:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge