Frühstücksbrettchen Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Geschirr, Haushalt, Küche|8. September 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 08.09.2021

Frühstücksbrettchen Test & Vergleich (09/2021): Die 5 besten Frühstücksbrettchen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Frühstücksbrettchen Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Frühstücksbrettchen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Frühstücksbrettchen zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Frühstücksbrettchen zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

In fast jedem Haushalt sind Frühstücksbrettchen vorhanden. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Designs, Formen, Farben, Größen und Materialien, sodass alle individuellen Wünsche, Geschmäcker und Bedürfnisse befriedigt werden.
Frühstücksbrettchen bestehen meist aus Holz, Kunststoff oder Glas. Jedes Material hat seine ganz eigene Charakteristik, weshalb sich auch die Vor- und Nachteile unterschiedlich darstellen. Holzbrettchen sind zum Beispiel für die Messerklingen besser, während Glas- und Kunststoffbrettchen ganz pflegeleicht in der Spülmaschine gereinigt werden können.
Die als Frühstücksbrettchen bezeichneten Schneidebretter sind aber nicht nur beim Frühstück perfekt, sondern lassen sich zu jeder Tageszeit und sehr vielseitig einsetzen. Suchst Du ein tolles Geschenk, lässt sich das Frühstücksbrettchen auch personalisieren.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Frühstücksbrettchen

Platz 1: STONELINE® Schneidebrett-Set, 4-TLG, 20 x 14 cm

Diese Schneidebretter aus Kunststoff sind pflegeleicht und spülmaschinengeeignet. Alternativ lassen sie sich auch einfach unter heißem Wasser abspülen und trocknen. Im Lieferumfang sind 4 Schneidbretter mit einer Größe von je 20,3 x 13,9 x 0,8 cm enthalten. Die Materialbezeichnung lautet PP / TPE. Rutschfeste Softgrips garantieren einen sicheren Umgang und verhindern das Wegrutschen der Bretter. Eine sogenannte Saftrille fängt Flüssigkeiten auf und hält die Arbeitsfläche sauber.

Platz 2: Zassenhaus 55023 2er Set Frühstücksbrett

Das besonders widerstandsfähige dunkle Hartholz zeichnet sich durch hohe Härte und extreme Belastbarkeit aus. Die Naturprodukte stammen aus kontrolliertem Anbau. Das naturbelassene Design ist zeitlos und die elegante Maserung macht jedes Stück zu einem Unikat. Wir empfehlen das Schneidebrett unmittelbar nach jedem Gebrauch mit lauwarmen Wasser abzuspülen und gründlich abzuwischen. Spülmittelgeeignet ist dieses 28 x 20 x 1 cm große Naturprodukt nicht.

Platz 3: 7-teiliges Frühstücks-Set 6 Schneidebretter

Hier haben wir ein tolles Frühstückset, bestehend aus 6 Schneidebrettern mit umlaufender Saftrille und einem edlen, verchromten Metallständer. Letztes dient nur platzsparenden Aufbewahrung der Brettchen. Zur einfachen Reinigung können die Schneidebretter einfach in die Spülmaschine gelegt werden. Als Material wurde hier pflegeleichtes Kunststoff gewählt. Die Größe der Bretter beträgt je 24,5 x 14,5 x 0,5 cm.

Platz 4: MaxxGoods Kunststoff Schneidebrett Set 6-tlg.

Die beidseitig verwendbaren Schneidebretter sind selbstverständlich frei von jeglichen Weichmachern und verfügen über durchlaufende Saftrille. Die andere Seite ist jedoch komplett glatt, wodurch sich vielerlei Einsatzzwecke ergeben. Der antibakterielle Schutz verhindert das Wachstum von Bakterien und schützt das Schneidebrett vor Gerüchen und Flecken. Das Material ist zudem besonders Klingenschonend. Auch dieses Kunststoff-Schneidebrett ist sehr langlebig und zudem 100% spülmaschienengeeignet.

Platz 5: GRÄWE 231.3 3er Set Frühstücksbrettchen aus Bambus

Drei stilvolle und nachhaltige Bambusbrettchen aus natürlichen Materialien. 100% lebensmittelecht und natürlich umweltgerecht. Das Einzelmaß der Bretter beträgt ca. 23 x 15 x 1 cm. Die Bretter zeichnet sich durch ihre hohe Oberflächenhärte und Schneidbeständigkeit aus. Ideal als Schneidunterlage für hochwertige Messer. Das natürliche Material weist außerdem eine antibakterielle Wirkung auf. Die Marke GRÄWE bietet Küchenuntensilien für den täglichen Bedarf.

Frühstücksbrettchen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Frühstücksbrettchen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Frühstücksbrettchen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Frühstücksbrettchens achten solltest

Auf einem gedeckten Tisch, ganz gleich, ob zum Frühstück, bei der Mahlzeit zwischendurch oder zum Abendessen – Frühstücksbrettchen sind zu jeder Tageszeit ein gerne gesehenes Element. Denn sie haben eine angenehme Größe, sodass Du eine große Scheibe Brot darauf schmieren kannst und genauso ragt eine Laugenstange oder ein Croissant nicht über die Seitenränder, wie es oft bei Desserttellern beziehungsweise Kuchentellern der Fall ist. Außerdem geben sie dem gedeckten Tisch einen besonderen Charakter. Mit bunten Kunststoffbrettchen bringst Du Farbe und damit Fröhlichkeit ins Spiel, während Holz eher rustikal wirkt. Du hast Die Wahl!

Was ist ein Frühstücksbrettchen?

Kurz gesagt ist das Frühstückbretten eigentlich ein Schneidebrettchen und dient als schnittfeste Unterlage. Die besondere Machart ist ein guter Ersatz für Dessert- oder Kuchenteller, die normalerweise beim Frühstück oder einer Brotzeit auf den Tisch kommen. Die kleinen Teller haben oft den Nachteil, dass sie zu klein sind. Ein aufgeschnittenes Brötchen oder eine große Scheibe Brot passen nicht darauf und ragen über den Tellerrand. Auch das Schmieren gestaltet sich schwieriger, weil Teller über eine leichte Mulde verfügen. Mit einem Frühstücksbrettchen brauchst Du Dich nicht mehr darüber zu ärgern, dass der Honig sich nur in der Mitte von Deinem Brot befindet, da Brot, Brötchen, Croissants gerade darauf liegen. Je nach Material kannst Du die Brettchen sehr vielseitig verwenden. Vorteilhaft ist, dass Du mit einem Frühstücksbrettchen verhinderst, dass die Klingen Deiner Messer stumpf werden, wenn Du darauf Wurst oder Käse schneidest. Schließlich möchtest Du bei Deinem Besteck lange eine gute Schnittkraft erhalten. Um die vielen Möglichkeiten und Einsatzbereiche von einem Frühstücksbrettchen optimal abzudecken und jedes Mal Freude daran zu haben, bekommst Du sie in verschiedenen Materialien, Stärken und Macharten. Es gibt sie auch als praktisches Set, damit Du gleich für mehrere Personen den Tisch mit hübschen Frühstücksbrettchen decken kannst.

Welche Größe und Form sollte ein Frühstücksbrettchen haben?

In der Regel haben Frühstücksbrettchen eine Größe von etwa 21 x 15 Zentimeter. Die Größe ist ideal, um darauf Brote zu schneiden, zu schmieren und anschließend zu verzehren. Du kannst sie auch dazu verwenden, um andere kleine Lebensmittel zurechtzuschneiden, ohne anschließend einen großen Reinigungsaufwand betreiben zu müssen. Neben den rechteckigen Varianten kannst Du aber auch runde oder ovale Frühstücksbrettchen bekommen. Sie sind ideal für eine gestandene Brotzeit, wenn Du nicht gerade den Tisch komplett mit Wurst, Käse und Brotkorb eindecken möchtest. Auf den größeren runden Frühstücksbrettchen lässt sich die Brotscheibe, Käse, Wurst und sogar ein kleines Töpfchen mit Butter und Cornichons ablegen, um Dein Brot an Deinem Lieblingsplatz fertig zuzubereiten.

Für wen sind Frühstücksbrettchen geeignet?

Die Frage ist ganz schnell beantworten. Frühstücksbrettchen eignen sich für jeden, da jeder Mensch essen muss. Auch wenn das Frühstück nicht zu Deinen bevorzugten Mahlzeiten gehört und oftmals ausfällt, eignet sich ein Frühstücksbrettchen auch für Dich. Wenn Du Dir morgens Brote für die Arbeit schmierst, ist das Brettchen die perfekte Unterlage. Genauso kannst Du darauf Deinen Gästen Tapas servieren oder abends Dein Brot für die Brotzeit darauf schneiden und schmieren. Ein Frühstücksbrettchen lässt sich vielseitig, auch zum Schneiden von Früchten, Kräutern und Gemüse verwenden. Aus diesem Grund sollte es in keinem Haushalt fehlen.

Welche Arten von Frühstücksbrettchen gibt es?

Wenn Du Dich nach Frühstücksbrettchen umschaust, wirst Du schnell feststellen, dass es die verschiedensten Arten gibt. Sie unterscheiden sich dabei in Größe, Material und auch im Einsatzbereich. Du findest zum Beispiel die Art an Frühstücksbrettchen, die sich optimal zum Schneiden von Brot, Wurst, Käse und anderen Lebensmitteln eignet. Sie sind etwas größer gestaltet, bestehen oftmals aus Holz und haben eine sogenannte Saftrinne integriert. Holz ist besonders schonend für die scharfe Klinge Deines Messers und es entstehen auf Tisch und Arbeitsplatte keine Beschädigungen oder Kerben. Eine weitere Art von Frühstücksbrettchen kannst Du zum Transportieren von Köstlichkeiten zwischen Arbeitsfläche in Deiner Küche und Esstisch nutzen. Es gibt natürlich auch die Art von Frühstücksbrett, die Du als Unterlage zum Dekorieren und Servieren von Speisen verwenden kannst. Auch hierbei sind Brettchen aus Holz wieder weit vorne im Rennen. Du bekommst für diesen Zweck aber auch Modelle, die aus Schiefer, Marmor, Keramik oder Glas bestehen.

Welche Einsatzmöglichkeiten stellt ein Frühstücksbrettchen bereit?

Wie Du bereits weißt, haben die verschiedenen Arten von Frühstücksbrettchen auch unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Neben dem Einsatz beim Frühstück oder bei der Brotzeit kannst Du das Schneidebrett auch hervorragend zum Schneiden von vielen verschiedenen Lebensmitteln verwenden. Die Kombination aus flacher Form, harter Oberfläche und recht geringer Größe ist ideal für eine optimale Messerführung, um verschiedene Lebensmittel perfekt in hauchdünne Streifen, kleine Würfel und andere Formen zu schneiden. Durch die kleine Bauart nimmt es in Deiner Küche auch nicht so viel Platz ein und lässt sich sehr gut in einer Schublade verstauen. Je nach Material, wird durch das Frühstücksbrettchen die Klinge Deines Messers geschont. Besonders schonend geht Holz mit der Schnittfläche eines Messers um. Frühstücksbrettchen eignen sich auch zum Servieren und zur Präsentation von Deinem frischen, selbstgebackenen Brot und als Wurst- oder Käseplatte. Das Auge isst immer mit. Wenn Du die Köstlichkeiten auf einem Frühstücksbrettchen ansprechend arrangierst, schmeckt es Dir garantiert viel besser. Frühstücksbrettchen lassen sich auch als Untersetzer für heiße Töpfe und Pfannen verwenden, wenn Du zusätzliches Geschirr wie Schüsseln sparen möchtest. So kannst Du das Kochgeschirr bedenkenlos auf den Esstisch stellen und jeder kann sich nach Herzenslust am köstlichen Inhalt bedienen und sattessen.

Wie teuer ist ein Frühstücksbrettchen?

Die Preise für Frühstücksbrettchen werden durch unterschiedliche Kriterien bestimmt. Neben der Form, Größe, Machart und zusätzlichen Features spielt das Material eine wichtige Rolle, die sich auf den Preis auswirkt. Grundsätzlich liegen die Preise im Preisbereich zwischen etwa 4 und 30 Euro. Reicht Dir ein einfaches, klassisches Frühstücksbrettchen, kannst Du dieses für 4 bis 15 Euro kaufen. Dabei handelt es sich meist um Modelle aus Kunststoff. Im Preisbereich zwischen 15 und 30 Euro bekommst Du eine große Auswahl an Materialien und verschiedene Designs. Neben hochwertigen Kunststoffvarianten findest Du hierbei auch Modelle aus Glas, hochwertigem Holz und weitere Materialien. Exklusive Materialien wie hochwertiges Holz oder Keramik in edlem Design sind preislich deutlich höher angesiedelt. Diese hochpreisigen Modelle kosten ab 30 Euro aufwärts, sind allerdings ein besonderer Blickfang, egal ob auf dem Frühstückstisch oder bei einer Brotzeit. Wie Du siehst, kannst Du Frühstücksbrettchen schon sehr preiswert bekommen und genauso richtig viel Geld dafür ausgeben. Wenn Du nicht nur ein Frühstücksbrettchen kaufen möchtest, solltest Du nach einem schicken Set Ausschau halten. Diese gibt es meist mit 6 Brettchen. Preislich liegen die Sets je nach Material zwischen 13 und 30 Euro.

Wo kannst Du Frühstücksbrettchen kaufen?

Du hast gleich mehrere Möglichkeiten, um Frühstücksbrettchen zu kaufen, die genau Deinen Wünschen und Anforderungen entsprechen. Möchtest Du vor Ort nach unterschiedlichen Modellen schauen, wirst Du garantiert in Haushaltswarenfachgeschäften, Kaufhäusern, Baumärkte wie Bauhaus oder Obi, in Geschäften für Wohn- und Küchenaccessoires, beim Fachhändler für Kochgeschirr und Küchenzubehör und mitunter im Supermarkt oder bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co. fündig. Auch Möbelhäuser bieten Dir in der Haushaltswarenabteilung schicke Frühstücksbretter aus unterschiedlichen Materialien an. Die Preise fallen vielfach etwas höher aus, da der Einzelhändler vor Ort höhere Kosten hat. Die finanziellen Belastungen durch Miete, Lager- und Personalkosten legt er natürlich auf den Verkaufspreis um, damit sein Ladengeschäft Gewinne erwirtschaften kann. Außerdem ist die Auswahl meist nur auf einige wenige Marken beschränkt. Bei den angebotenen Frühstücksbrettchen handelt es sich auch vielfach um den aktuellen Trend. Bedeutend komfortabler ist die Recherche im Internet nach Frühstücksbrettchen.

Warum solltest Du im Internet nach Frühstücksbrettchen schauen?

Eine  Vielzahl von Online-Shops bietet Dir eine große Produktauswahl, in der Du in aller Ruhe stöbern und aussuchen kannst. Du bekommst schnell einen Überblick über verfügbare Arten und kannst diese anhand der Produktbeschreibungen vergleichen und herausfinden, welche besonderen Eigenschaften das Frühstücksbrettchen zu bieten hat. Online-Shops haben keine Ladenöffnungszeiten. So kannst Du an 365 Tagen, rund um die Uhr nach einem Frühstücksbrett suchen, das genau Deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Ideal sind auch Vergleichsportale, um ganz unkompliziert ein schönes Schnäppchen ausfindig zu machen. Mit einem Klick bist Du im jeweiligen Online-Shop und kannst das Wunschprodukt ganz bequem kaufen. Dank einfachem Bestellvorgang und zahlreiche Zahlungsmethoden ist der Kauf im Handumdrehen abgeschlossen. Viele Händler bieten Dir sogar einen kostenfreien Versand. Anschließend brauchst Du Dich um nichts mehr zu kümmern und nur noch darauf zu warten, bis der Paketbote das Frühstücksbrettchen zu Dir nach Hause liefert. Falls Dir das ausgesuchte Modell doch nicht gefällt, kannst Du dieses innerhalb der Umtauschfrist an den Online-Händler zurückschicken. Anschließend bekommst Du den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Bei folgenden Online-Händlern findest Du eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Manufactum.de
  • Ambiendo.de
  • Wayfair.de

Wie werden Frühstücksbrettchen richtig gereinigt?

Ein wichtiger Aspekt ist natürlich auch immer die Reinigung, die sich nach Möglichkeit besonders einfach gestalten sollte. Wenn Du diesem Punkt vor dem Kauf auf den Grund gehst, kannst Du Dir viel Ärger und Frust ersparen. Dieser wird sich zwangsläufig einstellen, wenn das Frühstücksbrettchen schwer zu reinigen ist. Besonders pflegeleicht sind Frühstücksbrettchen aus Glas oder Kunststoff, da Du diese problemlos in die Spülmaschine geben kannst. Durch die hohen Temperaturen beim Spülgang werden sämtliche Keime und Bakterien, die sich eventuell auf dem Brettchen befinden, konsequent abgetötet. Anders sieht es bei Frühstücksbrettchen aus Holz aus. Die meisten Holzbrettchen sind nicht spülmaschinengeeignet. Diese musst Du mit der Hand, ein wenig Spülmittel und warmem Wasser reinigen. Holzbrettchen solltest Du auch nicht im Spülwasser liegen lassen, da sie dadurch aufquellen und spröde werden können. Willst Du hartnäckige Flecken entfernen, kannst Du Natron auf die feuchte Oberfläche geben. Nach einer bestimmten Einwirkzeit spülst Du das Brettchen einfach unter fließendem Wasser ab. Gespülte Frühstücksbrettchen aus Holz solltest Du immer hochkant aufgestellt an der Luft trocknen lassen. Tipp: Bei häufiger Verwendung oder einem versehentlichen Reinigen in der Spülmaschine kann es passieren, dass die Frühstücksbrettchen aus Holz ihre schöne Optik einbüßen. Um wieder eine ansehnliche Oberfläche zu erhalten, kannst Du die Holzbrettchen mit Pflanzenöl oder speziellem, lebensmittelechtem Holzöl behandeln. Danach sehen sie wieder fast wie neu aus.

Lässt sich ein Frühstücksbrettchen personalisieren?

Natürlich kannst Du ein Frühstücksbrettchen personalisieren. Wenn Du einmal nicht weißt, was Du einem guten Freund oder der besten Freundin schenken sollst und diese leidenschaftlich gerne das Frühstück zelebrieren, wirst Du diesen Menschen mit einem personalisieren Frühstücksbrettchen sicher eine riesige Freude bereiten. Entscheidest Du Dich für einen Brettchen aus Holz, kannst Du diesen mit einer Gravur versehen lassen. Ein Kunststoffbrettchen lässt sich über die Internetseiten Smartphoto oder HappyFoto mit einem Foto oder einer persönlichen Botschaft personalisieren. Es gibt auch Unternehmen, die Frühstücksbrettchen nach Deinen Vorstellungen und Wünschen  fertigen, wenn Du eine besondere Form oder ein exklusives Design haben möchtest.

Welche Hersteller und Marken sind bei Frühstücksbrettchen besonders beliebt?

Eine Vielzahl von Herstellern, die Dir Küchen- und Wohnaccessoires anbieten, haben auch schicke Frühstücksbrettchen in ihrem umfangreichen Programm. Meist haben sie nicht nur Brettchen aus einem bestimmten Material, sondern bieten Dir die gesamte Bandbreite, damit Du genau das Modell finden kannst, das Deinen Wünschen und Vorlieben entspricht. Beliebt sind zum Beispiel Frühstücksbrettchen von Ikea, Buttler oder Depot, die Du einzeln oder gleich im Set kaufen kannst. Wünschst Du Dir Markenqualität, sind Frühstücksbrettchen von folgenden Herstellern garantiert die richtigen für Dich. Sie stehen in der Beliebtheitsskala ganz weit oben, wenn es um hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitungsqualität geht.

  • WMF
  • Fackelmann
  • Zeller
  • Zassenhaus
  • Stoneline

Welche Holzarten werden zur Herstellung von Frühstücksbrettchen verwendet?

Es gibt verschiedene Holzarten, die für Frühstücksbrettchen zum Einsatz kommen. Es gibt sie aus:

  • Nussbaumholz
  • Eichenholz
  • Buchenholz
  • Bambus
  • Akazienholz
  • Olivenbaumholz
  • Teakholz

Nussbaum findet nicht nur Verwendung bei Dekorationsgegenständen, sondern auch bei Frühstücksbrettchen. Das Holz wartet mit einer markanten Maserung und Struktur auf, was dem Frühstücksbrettchen eine gewisse Eleganz und Langlebigkeit verleiht. Nussbaum ist besonders formstabil und besitzt eine hohe Festigkeit. Da Nussbaum einen natürlich hohen Anteil an Gerbsäure besitzt, stellt sich eine optimale antibakterielle Wirkung ein. Eichenholz hat sehr große Ähnlichkeit mit Nussbaum und bietet die gleichen guten Eigenschaften wie Langlebigkeit, Robustheit, Formstabilität und hohe Festigkeit. Buchenholz hat eine Festigkeit, die zwischen der von Nussbaumholz und Eichenholz liegt. Im Gegensatz zu den anderen Holzarten kann es aber bei Buchenholz  zu Verfärbungen kommen, wenn die Frühstücksbrettchen nicht richtig gereinigt werden. Bambus ist eigentlich kein Holz, sondern eine Gräserart, die aber sehr gerne bei Frühstücksbrettchen verwendet wird. Die Herstellung der Brettchen gestaltet sich recht aufwendig. Durch die extrem dichte Zellstruktur ist Bambus härter als die meisten europäischen Hölzer. Obendrein nehmen die Brettchen kaum Flüssigkeit auf. Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, der auch keine Düngung, Pestizide oder künstliche Bewässerung braucht. Mit Frühstücksbrettchen aus Bambus leistest Du einen guten Beitrag zum Umweltschutz, wenn Du darauf achtest, dass der Rohstoff fair und umweltschonend angebaut und verarbeitet wird. Akazienholz ist eines der edelsten Hölzer der Welt. Frühstücksbrettchen aus Akazie sind sehr widerstandsfähig und weisen eine extrem hohe Festigkeit auf. Genauso wie beim Buchenholz besteht auch bei Akazie die Gefahr der Verfärbung, wenn Du die Frühstücksbrettchen nicht richtig reinigst. Olivenbaumholz ist ein besonders hartes Holz. Es ist messerschonend und gleichzeitig  hart genug, um Dich als Frühstücksbrettchen lange zu begleiten. Da die Oberfläche von Olivenbaumholz sehr wenige Poren aufweist, nimmt das Brettchen kaum Gerüche oder Flüssigkeiten auf. Teak ist ein Tropenholz, das sehr formstabil, äußerst  robust und solide ist. Dadurch ist die Splitter- und Rissbildung sehr gering und es besteht kaum ein Verletzungsrisiko.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Frühstücksbrettchen passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach dem besten Frühstücksbrettchen, welches genau Deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht, kann schnell der Überblick verloren gehen, weil der Markt eine Vielzahl von Modellen im Angebot hat. Du findest die kleinen Schneidebrettchen in vielen verschiedenen Designs und Macharten. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir nachfolgend einen genaueren Blick auf das Material der verschiedenen Frühstücksbrettchen geworfen. Grundsätzlich findest Du

  • Frühstücksbrettchen aus Holz
  • Frühstücksbrettchen aus Kunststoff
  • Frühstücksbrettchen aus Glas
  • Frühstücksbrettchen aus Marmor
  • Frühstücksbrettchen aus Schiefer
  • Frühstücksbrettchen aus Edelstahl

Nachfolgend zeigen wir Dir, welche Besonderheiten die verschiedenen Materialien mitbringen und wie sich die Vor- und Nachteile gestalten. Damit kannst Du sicherlich leichter herausfinden, welches Frühstücksbrettchen am besten zu Dir und Deinen Vorstellungen passt.

Besonders anfällig für Risse sind die Hirnholzkanten der Brettchen – die schmalen Seiten, an denen die Jahresringe des Holzes erkennbar sind. Ursache für die Risse ist Wasser, das durch das Einziehen und spätere Verdunsten Spannung im Holz erzeugt. (Nur dem edlen Teak-Holz macht der Kontakt mit Wasser nichts aus.) Abhilfe gegen die Rissbildung schafft eine wasserabweisende Oberflächenbeschichtung. Wichtig dafür ist die Verwendung von lebensmittelechtem Öl.


Was zeichnet ein Frühstücksbrettchen aus Holz aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Frühstücksbrettchen aus Holz sind ein beliebter Klassiker auf dem Frühstückstisch. Auf der einen Seite zeichnen sie sich durch ihre Optik aus und auf der anderen Seite sind sie antibakteriell und schonen Deine Messer, wenn Du auf dem Holzbrettchen Wurst oder Käse schneidest. Werden die Frühstücksbrettchen aus Holz richtig gepflegt, halten sie ein Leben lang.

Vorteile

  • Natürlicher Rohstoff
  • Von Natur aus antibakteriell
  • Messerschonend

Nachteile

  • Nicht spülmaschinengeeignet
  • Kein bei falscher Reinigung Gerüche annehmen und die Farbe verändern

Was zeichnet ein Frühstücksbrettchen aus Kunststoff aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Bedeutend günstiger als die Modelle aus Holz, Glas, Schiefer, Marmor und Edelstahl sind Frühstücksbrettchen aus Kunststoff. Das Material zeichnet sich insbesondere durch eine einfache und unkomplizierte Reinigung aus. Du kannst sie bedenkenlos in die Spülmaschine geben und bei hohen Temperaturen reinigen. Je nach Machart der Oberfläche sind Frühstücksbrettchen aus Kunststoff sogar messerschonend. Ein Punkt, der immer wieder Diskussionen auslöst, ist die Hygiene. Einige sind der Meinung, dass Kunststoff hygienischer ist und andere schreiben Holz hygienischer Eigenschaften zu. Bei falscher Reinigung und Pflege können sich auf beiden Materialien Keime und Bakterien bilden und vermehren. Darum ist es so wichtig, dass Du alle Frühstücksbrettchen richtig reinigst.  So lange Du das machst, wirst Du keine Probleme mit Bakterien oder Keimen haben.

Vorteile

  • In vielen verschiedenen Designs erhältlich
  • Schonend zu Messerklingen
  • Spülmaschinenfest
  • Günstig

Nachteile

  • Kann bei falscher Reinigung Farben und Gerüche annehmen
  • Mit der Zeit können Beschädigungen an der Oberfläche entstehen
  • Verlieren relativ schnell eine ansehnliche Optik

Was zeichnet ein Frühstücksbrettchen aus Glas aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein besonders schöner Vorteil bei Frühstücksbrettchen aus Glas ist die extrem leichte Reinigung und Pflege. Im Gegensatz zu Brettchen aus Holz und Kunststoff können sich auf der Oberfläche von Glasbrettchen keine Keime und Bakterien festsetzen.  Glas ist ein extrem hartes Material  und selbst bei langjähriger Nutzung entstehen keine Kratzer. Während Frühstücksbrettchen aus Holz und Kunststoff schonend mit den Messerklingen umgehen, sind Glasbrettchen eher weniger schonend für die Schnittkante, was der Materialhärte geschuldet ist. Das führt letztendlich dazu, dass Deine Messer schneller stumpf werden und viel häufiger und in regelmäßigen Abständen abgezogen beziehungsweise geschärft werden müssen, wenn Du sie als Schneidebrettchen verwendest.

Vorteile

  • Sehr pflegeleicht
  • Es entstehen keine Verfärbungen
  • Nimmt keine Gerüche an
  • Kratz- und Reißfest
  • In verschiedenen Designs erhältlich

Nachteile

  • Messer werden viel schneller stumpf
  • Oft mit glatter, rutschiger Oberfläche
  • Können zerbrechen

Was zeichnet ein Frühstücksbrettchen aus Marmor aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Frühstücksbrettchen aus Marmor sind besonders langlebig und zeichnen sich durch eine stilvolle Optik aus. Genauso wie Glas nimmt ein Marmorbrettchen keine Gerüche oder Farben von Lebensmitteln an. Da es sich bei Marmor um ein massives Naturmaterial handelt, haben solche Frühstücksbrettchen ein gewisses Gewicht. Du kannst sie sehr gut zum Frühstücken oder für die Brotzeit verwenden und genauso Käse und Aufschnitt darauf geschmackvoll arrangieren. Da es sich bei Marmor um ein exklusives Material handelt, wirst Du die Frühstücksbrettchen eher in einer gehobenen Preisklasse finden. Ein weiterer Nachteil ist, dass Deine Messer schnell stumpf werden und nicht mehr ordentlich schneiden. Das bedeutet, dass Du sie regelmäßig abziehen musst, wenn Du das Frühstücksbrettchen als Schneidebrettchen verwendest.

Vorteile

  • Sehr elegant und edel
  • Pflegeleicht
  • Nimmt keine Gerüche und Farben an
  • Sehr lange haltbar

Nachteile

  • Haben ein schwereres Gewicht
  • Messer nutzen beim Schneiden schneller ab
  • Glatte, rutschige Oberfläche
  • Kann splittern und brechen
  • Teuer

Was zeichnet ein Frühstücksbrettchen aus Schiefer aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Frühstücksbrettchen aus Schiefer bringen ähnlich gute Eigenschaften wie Marmorbrettchen mit. Das Besondere an diesem Material ist die einzigartige Struktur, Farbe und eine feine Maserung. Dadurch entsteht eine exklusive Optik und Haptik, die sich sehr stilvoll auf einem gedeckten Tisch macht. Je nach Verarbeitung können die Frühstücksbrettchen eine glatte oder eine leicht unebene Oberfläche haben. Sie lassen sich auch sehr gut zum Servieren von Käse oder Aufschnitt verwenden und setzen diese Lebensmittel besonders schön in Szene.

Vorteile

  • Sehr elegant und edel
  • Pflegeleicht
  • Nimmt keine Gerüche und Farben an
  • Sehr lange haltbar

Nachteile

  • Haben ein schwereres Gewicht
  • Messer nutzen beim Schneiden schneller ab
  • Glatte, rutschige Oberfläche
  • Kann splittern und brechen
  • Teuer

Was zeichnet ein Frühstücksbrettchen aus Edelstahl aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Wenn Du einen Blick in eine Hotel- oder Restaurantküche wirfst, wirst Du feststellen, dass dort Edelstahl dominiert. Es gibt nicht nur Schränke, Kochstelle und Kühleinheiten aus dem Material, sondern auch Schneidebretter. Das hat einen berechtigten Grund. Edelstahl ist mit Abstand das hygienischste und pflegeleichteste Material, nimmt weder Gerüche noch Farben an und ist zudem temperaturbeständig. Frühstücksbrettchen aus Edelstahl sind im gehobenen Preisbereich zu finden und eignen sich hervorragend zum Servieren von verschiedenen Köstlichkeiten. Nachteilig ist allerdings, dass die Oberfläche leicht zerkratzt. Auch für die Klingen von Messern ist das Material nicht sehr vorteilhaft. Ob Du Edelstahlbrettchen beim Frühstück oder der Brotzeit verwenden möchtest, ist eine ganz individuelle Angelegenheit.

Vorteile

  • Sehen modern und edel aus
  • Sind pflegeleicht
  • Nehmen keine Gerüche und Farben an
  • Sehr lange haltbar
  • Praktisch und vielseitig verwendbar
  • Temperaturbeständig

Nachteile

  • Können leicht zerkratzen
  • Für Messerklingen nicht ideal
  • Glatte, rutschige Oberfläche
  • Teuer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Frühstücksbrettchen miteinander vergleichen?

Am Markt findest Du vielzählige Frühstücksbrettchen, die unterschiedliche Merkmale aufweisen. Das kann Dich nicht nur schnell bei der Kaufentscheidung überfordern, sondern auch ein gegenüberstellen und bewerten unmöglich machen. Es gibt allerdings einige Kriterien, anhand derer Du einzelne Frühstücksbrettchen vergleichen kannst. Damit fällt es Dir sicher etwas leichter, das Brettchen zu finden, das genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Zusammengefasst handelt es sich um die folgenden Faktoren:

  • Größe
  • Farbe
  • Spülmaschinengeeignet
  • Weitere Features

Größe

Die Größe von Frühstücksbrettchen kann sehr unterschiedlich gestaltet sein. Ausschlaggebend dafür ist unter anderem die Form. Die meisten sind in rechteckig, rund oder oval gestaltet. Die individuellen Maße kannst Du für Dich sehr vorteilhaft nutzen, weil Du so genau das richtige Frühstücksbrettchen finden kannst, das genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Da es bei der Größe keine festgelegten Standards gibt, solltest Du einen genauen Blick auf die angegebenen Abmessungen werfen. Dadurch stellst Du sicher, dass das Frühstücksbrettchen die richtige Proportion hat, die Dir am besten gefällt. Schaue Dir auch die Dicke beziehungsweise Stärke des Brettchens genauer an. Je nach Material kann diese abweichen und dafür sorgen, dass Dein ausgesuchtes Modell ein höheres Gewicht hat.

Frühstücksbrettchen bestehen meist aus Holz, Kunststoff oder Glas.
Frühstücksbrettchen bestehen meist aus Holz, Kunststoff oder Glas.

Farbe

Die Farbe des Frühstücksbrettchens sollte Dir gefallen und perfekt zu Deinem bevorzugten Frühstücksgeschirr passen. Bedenken solltest Du aber, dass sich die Farbe je nach Material und Häufigkeit der Nutzung verändern kann. Kunststoffbrettchen bekommst Du in allen erdenklichen Farben, sodass Du diese aus einer breiten Palette auswählen kannst. Denke aber daran, dass Kunststoff anfällig für Verfärbungen ist. Holzbrettchen bekommst Du meist in ihrer natürlichen Farbgebung, die von einem zarten Braunton bis hin zu sattem Dunkelbraun reichen kann. Wenn Du Frühstücksbrettchen aus Holz richtig pflegst, bleibt die einzigartige Optik lange erhalten.

Spülmaschinengeeignet

Nicht jedes Frühstücksbrettchen kannst Du in der Spülmaschine reinigen. Gerade hölzerne Brettchen werden durch zu viel Wasser angegriffen. Die Fasern können aufquellen und das Frühstücksbrettchen spröde werden lassen. Dadurch wird es anfällig für Keime und Bakterien. Auf Dauer steigt das Risiko für Verfärbungen, Splitter und sogar Risse. Die meisten anderen Materialien kannst Du bedenkenlos in der Spülmaschine reinigen. Mittlerweile gilt das auch für einige spülmaschinengeeignete Frühstücksbrettchen aus Holz. Schaue Dir daher die Herstellerangaben genau an, ob das jeweilige Frühstücksbrettchen für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet ist.

Moscow Mule Becher Test

Moscow Mule Becher Test & Vergleich (09/2021): Die 5 besten Moscow Mule Becher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Moscow Mule Becher Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Moscow Mule Becher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Weitere Features

Einige Frühstücksbrettchen beschränken sich mittlerweile nicht mehr nur auf das kleine Schneidebrettchen selbst. Sie werden im Set mit Zubehör angeboten oder lassen sich auch anderweitig verwenden. So bekommst Du Frühstücksbrettchen, die ein integriertes Messer und eine passende Tasche dafür haben. Dieses kannst Du als Brotzeitbrettchen perfekt zum Wandern mitnehmen. Wählst Du ein Frühstücksbrettchen im Naturschnitt mit Rinde, bekommst Du ein Brettchen mit einer besonderen Optik, das Dein Frühstück sehr ansprechend präsentiert. Personalisierte Frühstücksbrettchen sind hingegen ein tolles Geschenk. Neben Gravuren kannst Du Frühstücksbrettchen aus Kunststoff auch mit einem Druck ganz individuell gestalten.

Wissenswertes über Frühstücksbrettchen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Frühstücksbrettchen-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat sich bisher noch nicht explizit mit Frühstücksbrettchen beschäftigt. Auch bei Konsument.at, Öko-Test und k-Tipp.ch haben wird keinen Testbericht gefunden. Allerdings haben sich die Experten von Stiftung Warentest mit Schneidebrettern im Allgemeinen und der Hygiene näher befasst. Den Artikel dazu kannst Du in der Ausgabe 05/2013 nachlesen. Viele Hersteller von Schneidebrettern werben mit einer antibakteriellen Beschichtung, die sich die Experten genauer angeschaut haben. Genauso wie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt die Stiftung Warentest vor diesem besonderen Schutz, dessen Wirkung nicht bestätigt werden kann. Wenn Du auf der Oberfläche solcher Bretter Lebensmittel schneidest, kann die Beschichtung zerstört werden und es können sich Partikel lösen, die Du später Deinem Organismus zuführst. Die Experten raten bei Kunststoff-Schneidebretter auf eine ordentliche Reinigung zu achten, wenn diese hygienisch sauber werden sollen. Bei Holzbrettchen hat sich gezeigt, dass Kiefernholz und Bambus die beste keimtötende Wirkung hat.

Frühstücksbrettchen Test
Die als Frühstücksbrettchen bezeichneten Schneidebretter sind aber nicht nur beim Frühstück perfekt, sondern lassen sich zu jeder Tageszeit und sehr vielseitig einsetzen.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Frühstücksbrettchen?

Die Europäische Union bedient sich verschiedener Richtlinien, Verordnungen und zentralen Rechtsvorschriften, um die Sicherheit und Gesundheit von Verbrauchern sicherzustellen. Einerseits gibt es das sogenannte Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG, das die Sicherheit von Geräten, Produkten und Anlagen festlegt und die Bereitstellung von Produkten am Markt geregelt. Hinsichtlich Schutz und Sicherheit der Verbraucher gibt es festgelegte Mindeststandards, die beispielsweise in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG geregelt sind. Für Materialien und Gegenstände, die direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen, gibt es die Verordnung 1935/2004. In dieser Verordnung sind 17 Gruppen von Gegenständen und Materialien definiert. Möchtest Du beim Frühstücksbrettchen auf Nummer sicher gehen, solltest Du ein Modell aus der EU wählen und nach Zertifikaten schauen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.schneidebrett-experte.de/blog/holzbretter-richtig-reinigen-und-oelen-7-tipps-fuer-mehr-glanz-auf-dem-kuechenbrett
  • https://www.livos.de/de/profi-tipp-fuer-fruehstuecksbretter-so-vermeiden-sie-risse/
  • https://www.bunte.de/family/leben/haushaltstipps/alltags-tipp-du-hast-dein-schneidebrett-immer-falsch-benutzt.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/bread-ingredients-food-breakfast-6074001/
  • https://pixabay.com/photos/mortadella-sandwich-bread-food-2520335/





Letzte Aktualisierung am 18.09.2021 um 13:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API