Skip to main content
Dyson Staubsauger Test

Dyson Staubsauger Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Dyson Staubsauger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dyson Staubsauger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dyson Staubsauger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Dyson Staubsauger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Dyson Staubsauger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der britische Hersteller Dyson baut Staubsauger in verschiedenen Ausführungen für die verschiedensten Bedürfnisse. Darunter sind kabelgebundene Geräte ebenso wie Akkusauger und Staubroboter.
Modelle der neueren Generationen sind mit der sogenannten Zyklontechnologie ausgestattet. Dadurch sind sie besonders leistungsfähig und kommen auch gegen feine Staubpartikel an.
Durch ein besonderes Filtersystem, das die Luft während des Saugens von Staub befreit, sind Staubsauger von Dyson auch für Allergiker gut geeignet. Daneben gibt es Modelle, die speziell für Familien mit Tieren entwickelt wurden.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Dyson Staubsauger

Platz 1: Dyson Big Ball Multifloor 2 beutelloser Staubsauger

Angebot
Dyson Big Ball Multifloor 2 beutelloser Staubsauger (für alle Bodenbeläge, Inkl. pneumatischer...
126 Bewertungen
Neue pneumatische Bodendüse Passt sich jeder Bodenart automatisch an, um effektiv Staub und Schmutz zu entfernen. 2-teiliges Zubehör Treppen- und Kombidüse. Verbesserter Steckmechanismus Steckmechanismus für einfacheres Handhaben und Wechseln der Bodendüsen.

Platz 2: Dyson V7 Motorhead

Angebot
Dyson V7 Motorhead beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. Elektrobürste mit Direktantrieb,...
430 Bewertungen
Dyson V7 Motorhead beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. Elektrobürste mit Direktantrieb,...
  • DYSON Digitaler Motor V7: Der Dyson Digitalen Motor V7 erzeugt eine konstant hohe...
Der Dyson Digitalen Motor V7 erzeugt eine konstant hohe Saugkraft. 2 Tier RadialTM Cyclone Technologie: Zwei Zyklonreihen arbeiten gleichzeitig um den Luftstrom zu erhöhen und mehr mikroskopisch kleine Staubpartikel aufnehmen zu können.

Platz 3: Dyson V7 Cord Free

Dyson V7 Cord Free Beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. Elektrobürste mit Direktantrieb,...
42 Bewertungen
Dyson V7 Cord Free Beutel- und kabelloser Handstaubsauger (inkl. Elektrobürste mit Direktantrieb,...
  • DYSON Digitaler Motor V7: Der Dyson Digitalen Motor V7 erzeugt eine konstant hohe...
Nickel-Mangan-Cobalt Akku: Gleichmäßiger Verbrauch der Akkuleistung. Bis zu 30 Minuten Laufzeit. Oben, unten und für Zwischenräume: Abnehmbares Rohr zur flexiblen Reinigung von schwer erreichbaren Stellen und Ecken. Verbesserte hygienische Behälterentleerung: Durch die verbesserte Behälterentleerung mit nur einem Handgriff entsteht beim Entleeren kein Kontakt mit dem Staub.

Platz 4: Dyson Cyclone V10 Motorhead

Angebot
Dyson Cyclone V10 Motorhead beutel- und kabelloser-/Handstaubsauger (inkl. Elektrobürste mit...
147 Bewertungen
14 patentierte Dyson Zyklone beschleunigen Luft auf knapp 190 km/h und erzeugen so Zentrifugalkräfte von 79.000 G, die Staub und Schmutz aus dem Luftstrom filtern und kraftvoll in den Behälter befördern. Gleichmäßiger Verbrauch der Akkuleistung. Bis zu 60 Minuten Laufzeit. Abnehmbares Rohr zur flexiblen Reinigung von schwer erreichbaren Stellen.

Platz 5: Dyson V8 Animal Staubsauger ohne Kabel

Dyson V8 Animal+ Kabelloser Staubsauger mit 2 Saugmodi, 115 W, 87 Dezibel, Edelstahl, 2...
21 Bewertungen
Dyson V8 Animal+ Kabelloser Staubsauger mit 2 Saugmodi, 115 W, 87 Dezibel, Edelstahl, 2...
  • Dyson V8 Animal+ Aspirateur Balai. Électroménager. Marque Dyson. Aspirateur puissant...
Der Dyson V8 Animal+ kabellose Staubsauger ist mit der gleichen patentierten Zyklontechnologie ausgestattet wie die Bodenstaubsauger mit Kabel von Dyson. Starke Zentrifugalkräfte trennen Staub und Allergene aus dem Luftstrom in den Staubbehälter. Mit dieser patentierten Zyklontechnologie, dem Dyson Digitalen Motor und einem neuen Nickel-Mangan-Cobalt Akku ermöglichen die kabellosen Geräte von Dyson eine konstant hohe Saugkraft.

Dyson Staubsauger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Dyson Staubsauger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Dyson Staubsauger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Dyson Staubsaugers solltest

Was ist ein Dyson Staubsauger und wie funktioniert er?

Die Geschichte der innovativen Dyson Staubsauger begann in den 1990er-Jahren. Damals fiel dem Firmengründer auf, dass die damaligen Produkte schnell verstopften und die Saugkraft bereits nach kurzer Zeit nachließ. In einem Sägewerk wurde der Dyson-Gründer auf einen sogenannten Fliehkraftabscheider aufmerksam, der Vorlage für die Technologie der Staubsauger werden sollte. Das Prinzip sorgt dafür, dass sich die Luft im Inneren des Geräts mit einer hohen Geschwindigkeit dreht. Dadurch wird der eingesaugte Schmutz nach außen geschleudert, wo er sich in einem Schmutzbehälter sammeln kann. Gepaart mit einem separaten Behälter bedeutet dies, dass die Dyson-Staubsauger ohne einen Beutel auskommen und nicht verstopfen.

Die heutigen Modelle gehen sogar noch einen Schritt weiter. So ist die sogenannten Dual-Zyklon-Technologie in den neueren Generationen Gang und Gäbe. Sie zeichnet sich durch zwei Zyklonkammern aus, die für eine noch bessere Reinigungsleistung sorgen. Die erste Kammer filtert dabei groben Schmutz aus der Luft, in der zweiten sammeln sich schließlich feinere, mikroskopisch kleine Staubpartikel.

Was macht den Staubsauger der Firma Dyson einzigartig?

Wer darüber nachdenkt, sich ein Teil des britischen Herstellers zuzulegen, wird eventuell zunächst von den hohen Preisen abgeschreckt sein. Doch im Vergleich zu anderen Marken, auch solchen im Premium-Sektor, schneiden Produkte des Unternehmens überdurchschnittlich gut ab. Die besten Dyson Staubsauger vereinen die folgenden Vorteile in sich:

  • Es werden keine Staubbeutel benötigt
  • Zyklontechnologie kommt auch gegen feine Staubpartikel an
  • Überdurchschnittlich wartungsarm
  • Auch kabellos möglich

Neben der konstanten Saugleistung sollte auch der Umweltaspekt nicht außer Acht gelassen werden. Da weder Filter noch Beutel ausgetauscht werden müssen, entsteht kein unnötiger Müll – lediglich der angesaugte Dreck muss entsorgt werden. Daher fallen auch die Folgekosten entsprechend niedrig aus. Darüber hinaus sind die meisten Modelle von Dyson der Energieeffizienzklasse A zuzuordnen, also entsprechend stromsparend.

Dyson hat auch Roboter Staubsauger im Angebot.

Dyson hat auch Roboter Staubsauger im Angebot. Die Abbildung zeigt ein vergleichbares Modell von iRobot.

Das ansprechende Design

Darüber hinaus bekommst Du die meisten Produkte des Herstellers in einem ansprechenden Design. Dies sieht nicht nur gut aus, sondern bringt auch einige Vorteile mit sich. Denn Zusätze wie Saugrohre, die sich in drei verschiedene Richtungen drehen lassen, sind optisch ansprechend und besonders praktisch. Auch in Puncto bequemer Behälterentleerung sind die Artikel der Marke ganz vorn mit dabei. Der Behälter der meisten Geräte öffnet sich mit nur einem Klick und kann kontaktlos und einfach entleert werden. Darüber hinaus sind die Filter sehr effektiv und auch für Allergiker geeignet.

Außerdem bietet die Marke Dyson auch besondere Innovationen für Haushalte mit Tieren an. Der „Animal Pro“ sowie der „Animal Pro V6“ wurden gezielt für Haushalte mit Hunden und Katzen entwickelt und nimmt die feinen Haare problemlos auf.

Die Bürs­ten bei einem Dys­on-Bodens­taub­sauger bedür­fen in der Regel kei­ner beson­de­ren Pfle­ge. Aller­dings kann es bei Tur­bo­bürs­ten pas­sie­ren, dass die Wal­zen nicht mehr wie gewohnt rotie­ren, weil sie blo­ckiert sind. 

Welche Vor- und Nachteile haben die Modelle dieses Herstellers?

Einige Vorteile hast Du gerade kennengelernt. Im Folgenden sind diese noch einmal zusammengefasst:

  • Verschiedene Modelle, von kabelgebunden bis Saugroboter
  • Starke Saugkraft dank Zyklontechnologie
  • Stromsparend und umweltfreundlich
  • Einfache Behälterentleerung
  • Lange Akkulaufzeit bei Akkusaugern
  • Umfangreiches Zubehör
  • Auch spezielle Tierhaarsauger im Angebot

Doch auch wenn die Palette an Vorteilen sehr für die Geräte der Marke sprechen, gibt es auch einige Nachteile. So sind viele ältere Staubsauger des Herstellers mit etwa 80 Dezibel sehr laut. Bei Tests an einigen Modellen wurden sogar Laustärken von über 85 Dezibel gemessen – dies kann bei längerer Einwirkung im schlimmsten Fall zu Hörschäden führen. Daneben schreckt insbesondere der hohe Kaufpreis der Geräte den ein oder anderen Interessenten ab. Produkte von Dyson gehören zu den Spitzenreitern in Sachen Preis, jedoch überzeugen sie auch in vielereil Punkten durch ihre enorme Saugkraft, die einfache Handhabung und das umfangreiche Zubehör.

Welches Zubehör gibt es?

Von zusätzlichen Düsen über Bürsten bis hin zu Reinigungstüchern ist im Equipment der Geräte von Dyson alles vertreten. Falls ein für Dich wichtiges Teil nicht im Lieferumfang enthalten ist, so kannst Du bei fast allen Modellen des Herstellers Zubehör hinzukaufen. Die elektrisch betriebene Turbinendüse ist jedoch in der Regel immer enthalten. Diese sorgt für eine noch bessere Saugleistung als gewöhnliche Düsen. Außerdem besitzen die meisten Staubsauger einen großen Behälter mit viel Kapazität, sodass Du lange saugen kannst, ohne ihn zwischendurch entleeren zu müssen. Im Vergleich zu anderen Akkusaugern halten die Akkus der Dyson Produkte darüber hinaus überdurchschnittlich lang. Auf mittlerer Saugstufe kannst Du mit den neuesten Modellen ganze 60 Minuten durchsaugen.

Wie wird der Behälter entleert?

Die hygienische und einfache Behälterleerung ist ein klares Markenzeichen für Sauger der Firma Dyson. Für jedes Gerät stellt der Hersteller eine eigene Anleitung zur Verfügung, durch welche die Entleerung noch leichter von der Hand gehen soll. Der erste Schritt vor dem Entleeren ist bei jedem Modell das Ausschalten. Bei kabelgebundenen Modellen solltest Du außerdem den Stecker aus der Steckdose entfernen. Anhand der Anleitung für den „DC32 Origin“ siehst Du, wie einfach die Leerung des Schmutzbehälters funktioniert: In diesem Fall musst Du nur auf die Verriegelung im oberen Behälterbereich drücken und den Schmutzbehälter entnehmen. Den Inhalt entleerst Du nun einfach in einen Mülleimer und setzt den Behälter anschließend wieder in das Gerät ein.

Essstäbchen Test

Essstäbchen Test & Vergleich (04/2020): 5 besten Essstäbchen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Essstäbchen Test & Vergleich (04/2020). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Essstäbchen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Wo kann ich Dyson Staubsauger kaufen und was kosten sie?

Staubsauger des britischen Herstellers kannst Du sowohl in Geschäften als auch Online kaufen. Möchtest Du Dir das Produkt lieber einmal ansehen, so eignet sich der Gang in Elektrofachmärkte wie Media Markt, Saturn, Expert oder Conrad. Hier kannst Du die Geräte anfassen und testen, wie gut sie Dir in der Hand liegen. Geschultes Fachpersonal kann Dich außerdem bei Deiner Auswahl unterstützen. Liest Du lieber Testberichte und schaust Dir Bewertungen anderer User an, so gibt es auch die Möglichkeit, Staubsauger der Marke Dyson Online zu kaufen. Unter anderem ist das hier möglich:

  • shop.dyson.de
  • Amazon.de
  • Otto.de
  • Idealo.de
  • Tests-staubsauger.de
  • Meistersparer.com
  • Billiger.de

Die Preise

Der Preis hängt dabei zum einen davon ab, ob Du Dich für das neueste Modell oder eines der älteren Generation entscheidest und ob Deine Wahl auf einen kabelgebundenen, einen Akkusauger oder einen Saugroboter fällt. Akkusauger bekommst Du beispielsweise in einem Preisrahmen von 150 bis 750 Euro. Im unteren Preissegment befinden sich Modelle aus einer älteren Generation mit eher schwachem Akku. In der hohen Preiskategorie befindet sich hingegen die neueste Produktlinie mit einer langen Akkulaufzeit und hoher Leistung. Auch bei kabelgebundenen Geräten von Dyson klafft der Preisrahmen weit auseinander, ab etwa 230 Euro bekommst Du jedoch bereits sehr gute Teile. Den „Big Ball Multifloor 2“ gibt es beispielsweise für 299 Euro.

Auch Staubsauger von anderen Herstellern, können eine gute Alternative sein.

Auch Staubsauger von anderen Herstellern, können eine gute Alternative sein.

Dieser hat eine Leistung von 600 Watt, wiegt knappe acht Kilogramm und punktet ebenso wie höherpreisige Artikel mit einer einfachen Schmutzentleerung. Für etwa 600 Euro gibt es beispielsweise den „Big Ball Parquet“, der in Tests besonders gut abschnitt. Doch auch im preislichen Mittelfeld überzeugen die Dyson-Produkte. Daneben hat der Hersteller auch einen Saugroboter herausgebracht. Diesen bekommst Du auf der Webseite des Herstellers für 999 Euro.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Geräte passt am besten zu Dir?

Im Ratgeberteil hast Du bereits erfahren, dass Dyson neben klassischen kabelgebundenen Staubsaugern auch Akkusauger sowie Saugroboter anbietet. Eine besondere Innovation sind außerdem Produkte, die speziell für Haushalte mit Tieren konzipiert wurden. Im Folgenden werden die einzelnen Geräte genauer betrachtet.

Was ist ein Zyklonstaubsauger?

Mittlerweile arbeiten alle neueren Generationen der Firma Dyson mit der sogenannten Zyklontechnologie. Sie sind mit leistungsstarken Motoren ausgestattet und durch den beutellosen Schmutzbehälter entstehen keine Folgekosten. Die Geräte sind besonders gut für Allergiker geeignet, da sie durch die besonderen Filtersysteme beinahe 100 Prozent der feinen Staub- und Schmutzpartikel aus der Abluft filtern. Zyklon Staubsauger arbeiten also besonders hygienisch. Auch die kabelgebundenen Modelle sind mit dieser Technologie ausgestattet. Der Hersteller wirbt damit, dass die Sauger keinen Wartungsaufwand benötigen und völlig pflegeleicht sind. Mit einem Gewicht zwischen 7,5 und 9 Kilogramm sind sie jedoch nicht ganz leicht und es kann mit der Zeit ganz schön lästig werden, die Bodensauger hinter sich herzuziehen.

Vorteile

  • Beutellos
  • Innovatives Filtersystem
  • Für Allergiker geeignet
  • Arbeiten besonders hygienisch

Nachteile

  • Im Vergleich zu Akkusaugern relativ schwer
  • Teurer als viele Mitbewerber

Was sind Staubsauger der Animal-Reihe?

Der Name lässt es schon vermuten und doch müssen diese Geräte noch einmal besonders hervorgehoben werden. Denn diese besonderen Modelle eignen sich insbesondere zur Beseitigung von Tierhaaren. In ihrem Namen oder ihrer Beschreibung tragen die Geräte den Zusatz „Animal“. Sie beseitigen durch ihre innovative Technologie nicht nur die kleinen Härchen, sondern vermeiden auch unangenehme Gerüche, welche Tierhaare gerne entwickeln.

Vorteile

  • Besonders gut geeignet bei Tierhaushalten
  • Beseitigen Tierhaare einwandfrei
  • Vermeiden Gerüche

Nachteile

  • Sind etwas teurer als viele andere Dyson Staubsauger

Was sind Akkusauger?

Sie überzeugen durch die Bedienung ganz ohne Stromkabel. Dadurch sind die Geräte wesentlich flexibler und darüber hinaus auch leichter als ihre kabelgebundenen Pendants. Doch neben den bequemen Eigenschaften haben Akkusauger auch einige Nachteile: Denn wenn der Akku erst einmal leer ist, muss das Saugen unterbrochen und das Gerät erst einmal an der Station geladen werden. Und dies ist – je nach Modell und Generation zwischen 20 und 60 Minuten Dauerbetrieb der Fall. Auch die Akkusauger der Firma Dyson sind mit der Zyklontechnologie ausgestattet und besitzen keinen Beutel.

Vorteile

  • Nicht an eine Steckdose gebunden
  • Flexibles Saugen
  • Hochwertige Zyklontechnologie
  • Mit 1,5 bis 3 Kilogramm ziemlich leicht

Nachteile

  • Begrenzte Akkulaufzeit
  • Teilweise deutlich hochpreisiger als Mitbewerber

Was sind Saugroboter?

Der Dyson Saugroboter 360 Eye reinigt den Boden wie von selbst. Er verfügt über eine 360-Grad-Kamera und ist ebenso leistungsstark wie kabelgebundene Sauger. Die Kamera ermöglicht dem Roboter die Navigation im ganzen Haus. Dadurch kommt er auch problemlos in Ecken und Zwischenräume. Angetrieben durch Kettenräder meistert das gute Stück verschiedenste Bodenbeläge einwandfrei. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine Ladestation, in welcher der Staubsauger parken kann. Durch eine passende App wird Staubsaugen beinahe schon zum Kinderspiel.

Vorteile

  • Höchste Innovation durch viele technische Feinheiten
  • Macht das Saugen zum Kinderspiel und manuelles Saugen überflüssig

Nachteile

  • Besonders hoher Preis

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Modelle der Marke Dyson miteinander vergleichen?

Zunächst solltest Du darauf achten, dass das Gerät, für welches Du Dich interessierst, zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt. Darunter fällt beispielsweise die Größe des Wohnraums, ob sich Allergiker oder Tiere im Haushalt befinden und wie häufig generell gesaugt wird. Für Singlewohnungen, die eher eine beschränkte Quadratmeterzahl haben, eignen sich beispielsweise preiswertere Modelle des Herstellers. Sie weisen zumeist eine etwas schwächere Leistung auf und im Falle eines akkubetriebenen Geräts auch eine geringere Laufzeit – mit 20 bis 40 Minuten ist diese jedoch für kleinere Wohnungen vollkommen ausreichend. Doch nicht nur für Singles, auch für Familien bieten sich insbesondere Akkusauger hervorragend an.

Häufig besitzen sie verstellbare Teleskoprohre, durch welche auch schwer zugängliche Stellen gut erreichbar sind. Außerdem erleichtern die kabellosen Modelle beispielsweise das Saugen von (Kinder-)sitzen im Auto. Eine Menge Auswahl bekommt man bei Dyson auch als Allergiker. Denn bei neueren Generationen ist in jedem Gerät ein modernes Filtersystem eingebaut, das für die Reinigung der Luft beim Saugen sorgt. Vielen Mitkonkurrenten hat der britische Hersteller damit einiges voraus.

Kriterien auf einem Blick

Doch dies sind nur einige Punkte, nach denen Du entscheiden kannst, welcher Dyson Staubsauger der Passende für Dich ist. Die folgenden Kriterien helfen Dir zusätzlich:

  • Saugkraft
  • Geräuschentwicklung
  • Handling und Design
  • Zubehör
  • Auffangbehälter
  • Weitere

Der wichtigste Aspekt ist selbstverständlich die Saugkraft. Denn sie ist es, die letztendlich darüber entscheidet, ob der Boden, die Möbel oder der Teppich frei von Staub und Flusen wird oder nicht. Dyson gilt als Erfinder der sogenannten Zyklontechnologie und hat damit einen Meilenstein in Sachen Saugleistung gelegt. Daher schneiden alle Modelle der Marke in Tests hervorragend ab. Viele von ihnen wurden darüber hinaus so konzipiert, dass sie auch besonders feine Tierhaare ohne Probleme einsaugen. Doch nicht die Wattzahl allein gibt Auskunft über die Leistung.

Viel wichtiger ist die Motorleistung, die anhand der Reinigungsklassen A bis G abgelesen werden kann. A gibt dabei die beste Saugleistung an, Geräte mit Reinigungsklasse G scheitern hingegen an vielen Untergründen. Daneben solltest Du auch auf einen Artikel setzen, bei welchem Du die Saugkraft regulieren kannst. Produkte von Dyson besitzen durch die Bank hinweg eine solche Regulierung, sodass Du die Saugleistung je nach Oberfläche praktisch anpassen kannst.

Einfache Staubsauger ohne viel Schnickschnack sind deutlich günstiger.

Einfache Staubsauger ohne viel Schnickschnack sind deutlich günstiger.

Die Lautstärke

Wer keinen Lärm beim Putzen machen möchte, sollte keinen Staubsauger verwenden. Denn selbstverständlich lässt sich mit keinem Modell, egal ob von Dyson oder einem Wettbewerber, Lärm vermeiden. Seitdem der britische Hersteller Sauger jedoch mit der Zyklontechnologie ausgestattet hat, laufen sie leiser als viele vergleichbare Produkte. Im normalen Betrieb erreichen die Sauger des Herstellers eine Lautstärke von etwa 75 Dezibel, in der maximalen Stufe geht der Lärm jedoch auf bis zu 85 Dezibel nach oben. Allzu lange solltest Du Deinen Staubsauger also nicht in höchster Stufe laufen lassen.

Neben Leistung und Lautstärke solltest Du auch gut mit dem Staubsauger zurechtkommen. Das Handling sollte Deine Wahl also ebenfalls beeinflussen. Akkusauger sind in der Regel leichter als Bodensauger und können durch sogenannte Teleskoprohre verlängert werden. Dadurch gelingt es Dir beispielsweise auch, Spinnenweben von der Decke zu entfernen. Für die Bodensauger hat sich der Hersteller außerdem etwas Besonderes ausgedacht: Das sogenannte Ballsystem bietet den Vorteil eines sehr unkomplizierten Manövrierens durch die Wohnung oder das Haus. Sauger anderer Marken können dies mitunter nicht garantieren.

C

Bürst­wal­ze und Boden­dü­se haben in der Regel zwar kei­ne beson­de­re Rei­ni­gung nötig. Mit der Zeit kön­nen sich aber Fremd­kör­per dar­in sam­meln, die das Gerät blo­ckie­ren. Sie las­sen sich leicht ent­fer­nen.

Quelle: https://www.otto.de/updated/ratgeber/dyson-staubsauger-reinigen-so-kriegst-du-filter-buerste-und-co-sauber-69312/


Das Equipment

Wie bereits erwähnt sind die meisten Modelle der Firma Dyson mit einer Menge Equipment ausgestattet, um auf möglichst vielen Oberflächen unvergleichliche Ergebnisse zu erzielen. So gibt es beispielsweise Bürstenaufsätze, die besonders gut auf Teppichen oder Polstermöbeln angewendet werden können. Für glattere Untergründe sind im Lieferumfang in der Regel mehrere Düsen vorhanden. Daneben bekommst Du häufig außerdem Fugen- und Kombidüsen sowie eine Wandhalterung mit Ladestation bei Akkusaugern. Sollte einmal ein Aufsatz nicht im Standard-Lieferumfang enthalten sein, der für Dich jedoch essenziell ist, so kannst Du ihn bei den meisten Modellen bequem nachbestellen.

Die Größe des Schmutzbehälters

Damit Du das Bodensaugen nicht ständig unterbrechen musst, ist selbstverständlich auch die Größe des Schmutzbehälters entscheidend. Besitzt dieser nur ein recht kleines Volumen, so musst Du den Inhalt häufiger entleeren. Und die Prozedur des Entleerens haben einige Hersteller alles andere als einfach gestaltet. Die Auffangbehälter der Dyson Staubsauger sind hingegen allesamt sehr einfach zu bedienen. In der Regel genügt ein Knopfdruck und schon kann der Behälter entfernt werden. Nun musst Du ihn nur noch über einem Abfalleimer entleeren und kannst ihn anschließend wieder einsetzen. Da keines der Geräte einen Beutel benötigt, ist dies auch noch besonders umweltfreundlich.

Des Weiteren solltest Du insbesondere bei kabelgebundenen Saugern auf die Länge des Stromkabels achten. Darüber hinaus bieten beinahe alle Sauger einen sogenannten Max-Modus – den Betrieb auf Hochtouren – um hartnäckigen Schmutz zu beseitigen. Die meisten Akkusauger arbeiten jedoch maximal fünf bis sieben Minuten auf dieser höchsten Stufe, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Kabelgebundene Geräte können zwar auch länger auf der höchsten Stufe betrieben werden, jedoch solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass sie in dieser Zeit mehr Strom verbrauchen.

Wissenswertes über Dyson und seine Staubsauger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Die Firma Dyson ist ein britischer Technologiekonzern, der neben Staubsaugern auch hochwertige Haar- sowie Händetrockner, Leuchten und Raumklimageräte herstellt. Das Unternehmen wurde im Jahr 1993 von James Dyson gegründet und zählt mittlerweile etwa 12.000 Mitarbeiter in über 60 Ländern.

Zum Marktführer im Premium-Segment für Staubsauger schaffte es die Marke in Deutschland zum ersten Mal im Jahr 2000. Unter dieses Segment fallen Geräte ab 300 Euro. Mittlerweile hat der Konzern einen Marktanteil von 82 Prozent – eine Spitzenposition, mit der bisher kein anderer Anbieter mithalten kann. In vielen weiteren Absatzmärkten sieht der Trend ähnlich aus.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.dyson.de/staubsauger/dyson-handstaubsauger/dyson-v11/eigentuemer.aspx
  • https://www.otto.de/updated/ratgeber/dyson-staubsauger-reinigen-so-kriegst-du-filter-buerste-und-co-sauber-69312/
  • https://www.chip.de/artikel/Staubsauger-kaufen-Das-sollten-Sie-wissen_142624324.html
  • https://www.staubsauger-berater.de/category/staubsauger-ratgeber/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/ger%C3%A4t-sauber-reiniger-h%C3%A4uslich-2255/
  • https://pixabay.com/de/photos/roboterstaubsauger-roboter-maschine-3786243/
  • https://pixabay.com/de/photos/staubsauger-saugen-teppich-putzen-1605068/
  • https://unsplash.com/photos/uSFYHjmqPAE

Letzte Aktualisierung am 4.04.2020 um 15:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge