Skip to main content

Dynamo Taschenlampe Test & Vergleich (08/2020): Die 5 besten Dynamo Taschenlampen


Wir haben diesen Test & Vergleich (08/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (14.7.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dynamo Taschenlampe Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dynamo Taschenlampen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Dynamo Taschenlampe zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Dynamo Taschenlampe zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Dynamo Taschenlampen können auf drei verschiedene Weisen betrieben werden. Am häufigsten ist der Kurbelantrieb, es gibt jedoch auch den Hebel- sowie den Schwungradantrieb.
Die Geräte unterscheiden sich je nach zusätzlichen Funktionen stark. Von weiteren Lademöglichkeiten über Leuchtmodi bis hin zu robustem Outdoorequipment ist alles mit dabei.
Unterschiede gibt es auch in Sachen Material, Größe und Gewicht sowie Leuchtkraft. Je nachdem, ob Du die Taschenlampe eher Zuhause oder für das Camping verwenden möchtest, können verschiedene Kriterien relevant für Dich sein.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Dynamo Taschenlampen

Platz 1: Dynamo Taschenlampe VADIV FL02 LED

Grüne Handkurbelfackel der Notfallarmee, eingebauter Akku, erzeugt mit einer Kurbel von 1 Minute (basierend auf einer Geschwindigkeit von zwei Runden pro Sekunde) bequem mehr als 10 Minuten lang Strom. Diese solarbetriebene Taschenlampe ist mit einer LED-Lampe ausgestattet, die heller leuchtet als andere kleine Taschenlampen.

Platz 2: VARTA LED Dynamo Light (3x 5 mm, mit Handkurbel

Die Dynamo LED Taschenlampe ist spritzwassergeschützt und somit ideal für den Arbeitseinsatz, Stromausfall, Camping, Picknick, Wandern, Walken, Zelten, Radfahren, Klettern und andere Outdoor-Aktivitäten sowie als Hilfs- bzw. Notlicht. Die Leuchte ist 100% batterieunabhängig und lässt sich optimal an jede Situation anpassen. Daher eignet sie sich für Auto, Wohnwagen, Schuppen, Boot, Garage, Reparatur- und Bauarbeiten oder bei Nacht am Lagerfeuer.

Platz 3: DIGIFLEX Batterielose Solar LED Taschenlampe mit Dynamo und 3 LEDs

Diese erstaunliche helle LED-Taschenlampe mit 3 LEDs hat ein kräftiges helles Licht und wird mit voll aufgeladenem internen Akku, der eine lange Lebensdauer hat geliefert. Die Batterie wird durch einen Handgriff aufgeladen, der Strom erzeugt und die eingebaute Ladezelle auflädt. Ideal für jede Aktivität, die sofortiges Licht erfordert.

Platz 4: Lunartec Kurbeltaschenlampe: Outdoor Dynamo-Taschenlampe mit 3 LEDs

Ideale Notfall-Lampe für Auto, Urlaub, Wanderung, Zelten oder bei Stromausfall. Diese Taschenlampe ist immer einsatzbereit , denn sie benötigt keine Batterien. Der integrierte Hochleistungs-Dynamo liefert nach nur einer Minute Kurbeln Energie für bis zu 20 Minuten Licht. Zusätzlich bietet die wasserfeste Taschenlampe drei verschiedene Leucht-Funktionen. Wahlweise brennen eine LED oder drei.

Platz 5: POWERplus Shark Wasserdichtes Dynamo Kurbel

Der POWERplus Shark ist eine professionelle Akku Leuchte die über einen Generator mit Energie versorgt werden kann. Die so gewonnene Energie wird in einem 800mAh NiMH Akku gespeichert und bei Bedarf mit bis zu 1W freigegeben. Die wasserdichte Konstruktion erlaubt Tauchtiefen bis zu 10M und ermöglicht selbst den Generator Betrieb unter Wasser.

Dynamo Taschenlampen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Dynamo Taschenlampe Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Dynamo Taschenlampen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Dynamo Taschenlampe achten solltest

Was sind Dynamo Taschenlampen?

Die meisten heutigen Taschenlampen weisen eine Energieversorgung durch Batterien oder Akkumulatoren auf. Es gibt jedoch auch elektrische Leuchten, die mechanisch durch Muskelkraft angetrieben werden. Hierbei wird Bewegungsenergie in elektrische Energie umgewandelt. Dies funktioniert über einen kleinen elektrischen Generator, der sich in der Leuchte befindet. Durch die mechanische Bedienung geben die meisten Lampen für einen Zeitraum mehrerer Sekunden Licht ab. In anderen Konstruktionen ist ein kleines Schwungrad, ein Kondensator sowie Akkumulator integriert, welche ein kurzes Energiespeichern ermöglichen. Die meisten Dynamo Taschenlampen besitzen ein Leuchtmittel aus LED. Darüber hinaus gibt es Modelle, die ein zusätzliches Solarfeld beinhaltet. Der Vorteil eines solch kleinen Gerätes liegt auf der Hand: Leere und fehlende Batterien gibt es hier nicht. Durch Deine eigene Muskelkraft kannst Du zu jederzeit Strom erzeugen.

Erste mechanische Dynamotaschenlampen gab es bereits Anfang des 20. Jahrhunderts. Die damaligen Batterien wie beispielsweise das Daniell-Element konnten jedoch noch nicht lageunabhängig betrieben werden.

View this post on Instagram

#Werbung #Anzeige #Produkttest – Kennt ihr schon das #entdeckerpacket von @tchibo ? Wir durften es testen und finden es richtig toll. Zu dem Set gehören ein #fernglas , zwei #walkietalkies und eine #dynamotaschenlampe . – Das Entdecker-Paket ist ein wirklich schönes Set für kleine Abenteurer und Weltentdecker. Unserem Kind hat das Fernglas besonders Spaß gemacht, wobei es auch oft mal verkehrt herum genutzt wurde😉 Die Walkie-Talkies sind auch witzig. Sie funktionieren gut und haben neben Taschenlampe und Anrufton noch andere nette Gimmicks. Einzig die Lautstärke müsste noch feiner regelbar sein, denn es ist selbst auf kleinster Stufe schon ganz schön laut für kleine Kinderohren. Die Dynamo-Taschenlampe funktioniert auch sehr gut. Die Leuchtkraft ist wirklich gut und die Dynamo-Funktion natürlich auch für Kinder ein Spaß. Ich hätte mir zu dem Entdeckerpaket noch eine kleine Tasche gewünscht. Dann ist es ein schönes Geschenk für Kinder. – #tchibocommunity #kids #kinder #outdoor #test #tests #review #produkttester #instatest #produkttests #produkttesterin #reckicheck🕵️

A post shared by reckichecki (@reckichecki) on

Wie funktionieren die Handleuchten?

Um Licht zu erzeugen existieren verschiedene Verfahren. Die häufigste Antriebsmöglichkeit ist ein eingebauter Hebel oder eine Handkurbel. Ersterer muss immer wieder niedergedrückt werden, damit konstant Strom erzeugt wird, der schließlich zum Leuchtmittel führt und Licht erzeugt. Bei Kurbellampen wird die sogenannte kinetische Energie verwendet. Durch das Drehen der Kurbel wird der Strom erzeugt, der zu dem Leuchtmittel führt und dieses erhellt. Des Weiteren gibt es auch Modelle mit einem sogenannten Schwungrad. Durch das Herausziehen eines Fadens wird ein Schwungrad in Rotation versetzt, welches wiederum Licht erzeugt.

Als Lichtquelle kommen entweder kleine Glühlampen, LEDs oder Leuchtstofflampen zum Einsatz. Die Leistung liegt in der Regel bei einem Watt. Einige Modelle besitzen zusätzlich einen sogenannten Li-Ion-Akku oder einen Superkondensator, welcher den erzeugten Strom speichern kann. Dadurch können einige Ausführungen sogar bis zu einer Stunde lang Licht ausstrahlen, wenn sie zuvor entsprechend aufgeladen wurden. Die Produkte mit Energiespeicher besitzen in der Regel einen Schalter, damit die gespeicherte Energie bei Bedarf abgerufen werden kann.

Eine Dynamo Taschenlampe kannst Du überall, sogar mitten in der Wildnis, ohne Stromquelle wiederaufladen.

Eine Dynamo Taschenlampe kannst Du überall, sogar mitten in der Wildnis, ohne Stromquelle wiederaufladen.

Wie wichtig ist die Leuchtdauer?

Während batterie- oder akkubetriebene Taschenlampen über mehrere Stunden leuchten können, ist dies bei dynamobetriebenen Geräte nicht so einfach. Dennoch gibt es auch hier große Unterschiede in Sachen Leuchtdauer. Laut einigen Tests kann diese nach dem Kurbeln von einer Minute zwischen sechs und 60 Minuten liegen. Je länger die Lampe leuchtet, desto weniger musst Du die Kurbel, den Hebel oder das Schwungrad betreiben.

Als bewährt haben sich auch Taschenlampen erwiesen, die sowohl mechanisch angetrieben werden und zusätzlich ein Solarpanel enthalten. Letzteres erzeugt unter fast allen Lichtverhältnissen Strom. Dadurch hast Du eine gute Kombination mit welcher Du auch dann Licht erzeugen kannst, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

Welche Standardausstattung besitzen die Geräte?

Du hast bereits erfahren, dass sich die portablen Lampen sowohl in ihrer Leuchtdauer, als auch in der Art unterscheiden können, wie sie betrieben werden. Darüber hinaus können sich die kleinen Geräte jedoch in noch weiteren Punkten in ihrer Standardausstattung unterscheiden. So zum Beispiel:

  • Akkulaufzeit
  • Wasserdichte
  • Material
  • Größe und Gewicht
  • Leuchtkraft
Für den Antrieb des Generators existieren verschiedene Verfahren. Gebräuchliche Verfahren sind ein in der Leuchte eingebauter Hebel, welcher periodisch niedergerückt werden muss, oder eine kleine Handkurbel. Darüber hinaus existieren auch Bauformen, bei denen durch Herausziehen eines Fadens ein Schwungrad in Rotation versetzt wird, welches über einen kurzen Zeitraum den Generator antreibt.

Akkulaufzeit

Diese kann je nach Modell sehr unterschiedlich sein. Hochwertige Produkte besitzen eine Laufzeit von bis zu 60 Minuten nach einem Kurbeln, einer Betätigung des Schwungrads oder des Hebels von einer Minute. Andere Akkus laufen hingegen nur 20 Minuten. Es gibt jedoch auch Geräte mit einer noch kürzeren Laufzeit von nicht einmal zehn Minuten. Wird das Licht schwächer, muss der Dynamo erneut betätigt werden.

Wasserdichte

Auch in diesem Punkt können sich die Taschenlampen unterscheiden. Einige von ihnen sind durch spezielles Material oder einer Extraverkleidung wasserdicht. Andere Exemplare solltest Du hingegen bei strömendem Regen besser nicht auspacken. Bei der Wahl des passenden Modells solltest Du Dir daher überlegen, wofür Du es wirklich benötigst und wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Einsatzes bei Regen ist.

Material

Die meisten Dynamo Taschenlampen bekommst Du heute aus robustem Kunststoff. Das Material macht sie besonders leicht. Es gibt jedoch auch Ausführungen aus rostfreiem Edelstahl. Zwar sind diese Exemplare häufig etwas schwerer, dafür aber auch äußerst robust.

Größe und Gewicht

In Punkto Maße ähneln sich die verschiedenen Modelle, schließlich sollen sie – wie der Name es schon vermuten lässt – in eine Tasche passen können. Zumeist überschreitet der Durchmesser daher sechs Zentimeter nicht. Die Länge betreffend findest Du besonders kurze Modelle, die gerade einmal acht bis zehn Zentimeter lang sind. Es gibt jedoch auch Exemplare mit einer Länge von 15 oder 16 Zentimetern. In die meisten Taschen passen jedoch auch diese problemlos.

Damit Du nicht schwer tragen musst, sind die meisten Modelle darüber hinaus sehr leicht. Geräte aus Edelstahl sind in der Regel ein wenig schwerer, jedoch wiegen auch sie selten über 500 Gramm. Kunststofflampen schaffen jedoch auch ein Rekordgewicht von unter 100 Gramm, geläufiger sind hingegen Modelle mit 150 bis 250 Gramm.

Leuchtkraft

Die meisten Dynamo Taschenlampen schaffen ein Licht mit einer Leuchtkraft von 20 bis 80 Lumen. Dies ist zwar nicht mit einer Deckenleuchte zu vergleichen, es genügt jedoch, um sich in einer dunklen Umgebung umsehen zu können.

Welche zusätzlichen Funktionen gibt es?

Neben Standardausstattungen findest Du je nach Modell unterschiedliche Zusatzfunktionen. Vom soliden Grundmodell bis hin zum absoluten Survival-Gadget kannst Du hier alles finden. Einige der praktischen Sonderausstattung lernst Du im Folgenden kennen:

  • Alternative Lademöglichkeit
  • Leuchtmodi / Leuchtfunktionen
  • Notsignal
  • Sonstiges

Curved-TV Test & Vergleich (08/2020): die 5 besten Curved-TVs

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Curved-TV Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Curved-TVs. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Alternative Lademöglichkeit

Durch den Dynamoantrieb kannst Du die Taschenlampe zu jederzeit und völlig unabhängig von Licht und einem Stromanschluss betreiben. Das ist überaus praktisch. Hast Du jedoch keine Lust, Deine Muskelkraft einzusetzen, so finden sich Exemplare, die für die Stromerzeugung mehrere Möglichkeiten kombinieren. So gibt es beispielsweise Modelle mit einem zusätzlichen Akku, der sich bequem über USB aufladen lässt. Dies kannst Du beispielsweise zu Hause an Deinem PC machen oder aber unterwegs mit einer Powerbank. Möchtest Du hingegen lieber ein Gerät, das völlig unabhängig vom Stromnetz funktioniert, so bekommst Du auch solche, die neben der Dynamomöglichkeit solarbetrieben werden können. Das integrierte Solarmodul macht ein Aufladen durch die Sonne oder eine andere helle Lichtquelle möglich. Einige Lampen können beispielsweise nach 3 Stunden Solar-Aufladung so viel Energie speichern, dass sie später bis zu einer Stunde leuchten.

Leuchtmodi / Leuchtfunktionen

Um sich jeder Situation anpassen zu können, bieten verschiedene Modelle mehrere Leuchtfunktionen an. Einige Taschenlampen können beispielsweise die Helligkeit regulieren. Das funktioniert, wenn die Leuchtmittel mit mehreren LEDs ausgestattet sind. Manche Geräte verfügen über drei LEDs, andere sogar über fünf. So kannst Du bei vielen Exemplaren per Knopfdruck bestimmen, ob nur eine oder mehrere der kleinen Lämpchen brennen sollen. Je mehr LEDs brennen, desto höher ist die Leuchtkraft.

Die Funktionsweise einer Dynamo Taschenlampe, ist quasi dieselbe wie bei einem Fahrrad-Dynamo.

Die Funktionsweise einer Dynamo Taschenlampe, ist quasi dieselbe wie bei einem Fahrrad-Dynamo.

Notsignal

Praktisch ist außerdem eine Taschenlampe, welche ein Notsignal entsenden kann. Per Knopfdruck können einige Exemplare ein Blinklicht auslösen, mit welchem Du auf Dich aufmerksam machen kannst.

Sonstiges

Des Weiteren bieten einige dynamobetriebene Geräte weitere Sonderfunktionen, die sich für den ein oder anderen lohnen können. Als praktische Outdoorvariante wird manch ein Modell mit einem Karabinerhaken geliefert. Diesen kannst Du beispielsweise an einem Rucksack oder dem Schlüsselbund befestigen. Darüber hinaus verfügen einige Modelle über ein besonders massives und rutschfestes gummiertes Gehäuse, das zusätzlich vor Spritzwasser schützt. Auch Handgelenksschlaufen können sinnvoll sein. Nicht wenige Varianten sind mit solchen Trageschlaufen ausgestattet. Darüber hinaus verfügen einige Kurbel-Modelle über die zusätzliche Funktion, dass diese Kurbel bei Nichtgebrauch eingeklappt werden kann.

Wo kann ich Dynamo Taschenlampen kaufen und was kosten sie?

Als Notleuchte für Deinen Haushalt oder Dein Auto können Dynamo Taschenlampen sehr praktisch sein. Auch wenn Du gerne Outdooraktivitäten wie Camping unternimmst, kann sich die Anschaffung eines solchen Geräts lohnen.

In einigen Geschäften wie Baumärkten oder Elektrofachbetrieben kannst Du fündig werden. Jedoch führen Bauhaus, Hornbach, Media Markt, Saturn und Co. häufig nur eine kleine Auswahl an Dynamo Taschenlampen. Denn diese werden in der Regel neben batterie- und akkubetriebenen Modellen angeboten. Für eine größere Auswahl, solltest Du eher Online suchen. Hier findest Du nicht nur verschiedene Modelle und Hersteller, sondern bekommst darüber hinaus Kundenrezensionen und Testberichte gleich mitgeliefert.

Auf folgenden Seiten kannst Du die Dynamo Taschenlampen unter anderem kaufen:

  • Amazon.de
  • Conrad.de
  • Ebay.de
  • Idealo.de
  • Ladenzeile.de
  • Obi.de
  • Pearl.de
  • Taschenlampen24.de
Gute Dynamo Taschenlampen verfügen über ein Metallgehäuse. So sind sie nicht nur robuster, sondern fühlen sich auch deutlich hochwertiger an. Allerdings sind diese Modelle auch schwerer.

Gute Dynamo Taschenlampen verfügen über ein Metallgehäuse. So sind sie nicht nur robuster, sondern fühlen sich auch deutlich hochwertiger an. Allerdings sind diese Modelle auch schwerer.

Die Preisgestaltung

Je nach Material, Hersteller und den zusätzlichen Funktionen gestaltet sich auch der Preis. Dabei sind die kleinen dynamobetriebenen Geräte in der Regel eine sehr kostengünstige Anschaffung. Bereits für einen sehr kleinen Preis von nur drei Euro bekommst Du einige Modelle. So beispielsweise eine Taschenlampe mit Druckhebel von Aral. Sie verfügt zwar über keine zusätzlichen Funktionen ist auch nicht wasserdicht, bei einem Preis von nur drei Euro, wie auf eBay zu finden, sollte dies jedoch auch keiner verlangen. Ebenfalls unter zehn Euro findest Du beispielsweise ein Modell des Herstellers Silverline mit einer Helligkeitseinstellung von einem oder drei LEDs und einer versenkbaren Dynamo Kurbel.

Für zehn Euro bekommst Du auch ein Modell der bekannteren Marke Varta mit drei LEDs, einem stoß- und spritzwasserfesten Gehäuse sowie einem integrierten Akku aus Kunststoff. Tiefer in die Tasche musst Du beispielsweise bei einem Gerät namens „Shark Dynamo“ greifen. Die wasserfeste Kurbeltaschenlampe mit fünf LEDs, welche Du zusätzlich per USB aufladen kannst, bekommst Du für 35 Euro. Der Clou – dieses Modell kannst Du sogar verwenden, um im Notfall Dein Handy aufzuladen. Doch auch dieses Gerät befindet sich noch nicht in der Königsklasse der Dynamo Taschenlampen: Für einen stolzen Preis von 55 Euro bekommst Du ein Modell der Marke ThorFire mit Handkurbel und einem zusätzlichen Solarpanel, das drei LEDs zum Leuchten bringen kann.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Handlampen passt am besten zu Dir?

Eines haben alle Modelle gemeinsam: Sie funktionieren ganz unabhängig von Batterien und Akkus, sodass Du sie auch in Notfällen oder auf Reisen jederzeit verwenden kannst. Durch kinetische Energie wird die Taschenlampe aufgeladen. Dabei gibt es drei verschiedene Techniken, wie Licht in den Leuchtmitteln entstehen kann. Diese sind:

  • Taschenlampen mit Hebel
  • Taschenlampen mit Kurbel
  • Taschenlampen mit Schwungrad

Was sind Taschenlampen mit Hebel?

Durch wiederholtes Niederdrücken des Hebels kann der elektrische Generator angetrieben werden. Dadurch entsteht Licht. Viele der Taschenlampen verfügen außerdem über einen integrierten Akku, der Energie speichern kann. Durch den Speicher kann auch dann Licht erzeugt werden, wenn nicht unmittelbar zuvor der Hebel betätigt wurde. Die Helligkeit ist abhängig von der Dauer und der Intensität der Hebelwirkung.

Vorteile

  • Einfache Anwendung
  • Leuchtmittel unabhängig von Stromquelle

Nachteile

  • Betätigung des Hebels mit Muskelkraft verbunden

Was sind Taschenlampen mit Kurbel

Dieses Modell wird mit Hilfe einer Kurbel angetrieben. Diese ist in der Regel ausklappbar und muss gedreht werden, damit die integrierten Glühlampen oder LEDs zum Leuchten gebracht werden. Auch diese Geräte besitzen häufig einen Li-Ion-Akku oder einen Superkondensator, welcher die Energie für eine Weile speichern kann.

Vorteile

  • Einfache Handhabung durch Kurbel
  • Unabhängig von Strom
  • Häufig mit einklappbarer Kurbel

Nachteile

  • Nicht-einklappbare Kurbel macht das Gerät unhandlich

Was sind Taschenlampen mit Schwungrad

Die Mechanik des Schwunggrades ist nicht nur für Dynamo Taschenlampen beliebt, sondern kommt beispielsweise auch bei Kinderspielzeug zum Einsatz. Durch das Herausziehen eines Riemens rotiert ein integriertes Schwungrad und der Generator wird angetrieben. Die Betätigung ist kinderleicht. Außerdem können diese Typen die Energie in der Regel für mehrere Minuten speichern.

Vorteile

  • Kinderleichte Anwendung
  • Speichert Energie für mehrere Minuten

Nachteile

  • Andere Modelle speichern Energie länger

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du Dynamo Taschenlampen miteinander vergleichen?

Eine dynamobetriebene Taschenlampe ist mit Sicherheit eine gute Investition, da sie Dir ganz unabhängig von einer Stromquelle Licht spenden kann. Deshalb ist sie bestens als Notlichtquelle in Haus und Auto sowie auch beim Camping oder anderen Outdooraktivitäten geeignet. Du solltest jedoch einige Kriterien beachten, um das ideale Modell für Dich zu finden:

  • Antrieb
  • Maße und Gewicht
  • Funktionen
  • Leuchtdauer
  • Preis

Antrieb

Prinzipiell gibt es drei verschiedene Antriebsarten zwischen denen Du wählen kannst: Kurbel, Hebel und Schwungrad. Am häufigsten bekommst Du Dynamo Taschenlampen, die durch eine Kurbel funktionieren. Alle drei Arten funktionieren einwandfrei und flüssig, sodass es ganz bei Dir liegt, welche Antriebsart am besten zu Dir passt.

Da mechanische, rein durch Muskelkraft angetriebene Dynamotaschenlampen nicht durch die Verfügbarkeit und Funktionsfähigkeit von elektrischen Energiespeichern wie Batterien oder Akkus abhängig sind, finden sie unter anderem als Notleuchte Anwendung. Im Gegensatz zu batterie- oder akkubetriebenen Taschenlampen, deren Energiespeicher aufgrund ihrer Selbstentladung auch im ausgeschalteten Zustand kontinuierlich Leistung einbüßen, weisen dynamobetriebene Taschenlampen praktisch keine zeitlich begrenzte Lagerfähigkeit auf.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Dynamotaschenlampe


Maße und Gewicht

Im Regelfall sind alle Modelle klein und handlich, sodass sie in jede Tasche passen. Die Kleinsten unter ihnen haben dabei eine Länge von nicht einmal zehn Zentimetern. Andere sind mit 15 bis 16 Zentimetern schon etwas länger. Die Breite, bzw. der Durchmesser ist bei vielen Geräten ähnlich und liegt bei etwa sechs Zentimetern.

Auch das Gewicht ist überschaubar. Die leichtesten Exemplare wiegen nicht einmal 100 Gramm. Auch die schwersten sind mit nicht einmal 500 Gramm noch sehr angenehm zu tragen.

Funktionen

Die größten Unterscheidungsmerkmale sind mit Sicherheit die zusätzlichen Funktionen. Dies beginnt bereits bei der Speicherung der Energie, die je nach Akku zwischen wenigen Minuten und einer Stunde liegt. Darüber hinaus gibt es Modelle, die besonders wasserdicht und robust gegenüber Stößen ist. Darüber hinaus bieten einige Exemplare neben dem Antrieb via Dynamo zusätzliche Ladefunktionen über Solarfelder oder USB. Des Weiteren lassen sich bei einigen Taschenlampen durch verschiedene Leuchtfunktionen entscheiden, wie stark das Licht sein soll. Außerdem können einige Exemplare durch ein Blinken Notsignale aussenden. Durch zusätzliche Handgelenkschlaufen, Karabinerhaken und sonstiges Zubehör sind viele Leuchtmittel darüber hinaus perfekt geeignet für sämtliche Indoor- wie auch Outdooraktivitäten.

Durch die heutige LED-Technik, sind Dynamo Taschenlampen sehr effizient. Sie erreichen auch bei geringem Stromverbrauch eine sehr gute Leuchtkraft.

Durch die heutige LED-Technik, sind Dynamo Taschenlampen sehr effizient. Sie erreichen auch bei geringem Stromverbrauch eine sehr gute Leuchtkraft.

Leuchtdauer

Das Betätigen des Dynamos von nur einer Minute reicht bei vielen Geräten aus, um für teilweise bis zu einer Stunde Licht zu erzeugen. Jedoch gibt es auch Modelle, die nur wenige Minuten leuchten. Bei ihnen musst Du den Dynamo häufiger betätigen. Wenn Dir das nichts ausmacht, so kannst Du auch zu einem solchen Modell greifen. Ideal sind außerdem Exemplare, die einen zusätzlichen Akku verbaut haben, welcher die erzeugte Energie speichert. So kannst Du auch später Licht erzeugen, ohne vorher die Kurbel, den Hebel oder das Schwungrad betätigt zu haben.

Preis

Generell sind dynamobetriebene Taschenlampen keine besonders kostspielige Anschaffung. Bereits für wenige Euro bekommst Du ein solches Produkt. Die meisten Modelle belaufen sich in einem Preisrahmen von zehn bis 30 Euro. Für besonders professionelle Exemplare mit einer Palette an Zusatzfunktionen kann es Dir jedoch auch passieren, dass Du tiefer in die Tasche greifen musst. In diesem Fall solltest Du mit bis zu 50 Euro rechnen.

Wissenswertes über die Leuchtmittel – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wann und von wem wurde die Taschenlampe erfunden?

Bereits im Jahr 1896 erfand der deutsche Unternehmer Paul Schmidt die elektrische Taschenlampe und begann schon bald die Massenproduktion. Doch nicht nur das: Auch für die Entwicklung der Trocken- sowie Flachbatterie war der Erfinder verantwortlich.

Seine handliche Taschenlampe mit dem Namen „Handy“ brachte er 1937 auf den Markt, nachdem er 1936 bereits das Warenzeichen „Handy“ eintragen ließ. Seine Trockenbatterie verband er mit dem Modell, die er über seine Firma Daimon auf den Markt brachte. Schon damals waren die kleinen Leuchtmittel so kompakt, dass sie als Taschenlampen bezeichnet wurden. Der Unternehmer feierte mit seiner Erfindung große Erfolge. Das erfolgreiche Unternehmen wurde im Jahr 1983 von Duracell übernommen.

Was sind taktische Taschenlampen

Sie werden zwar nicht unbedingt durch einen Dynamo betrieben, sind aber dennoch äußerst praktisch. Taktische Taschenlampen werden insbesondere im Militär oder bei der Polizei eingesetzt. Sie sind besonders stabil und besitzen darüber hinaus spitze Kanten, sodass sie auch als Werkzeug fungieren können. Außerdem werden sie im Ernstfall auch als Waffe zur Selbstverteidigung sowie zum Blenden verwendet.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Dynamotaschenlampe
  • https://de.rs-online.com/web/generalDisplay.html?id=ideen-und-tipps/taschenlampen-leitfaden
  • https://led-taschenlampen-test.net/dynamo-taschenlampe-not/
  • https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/58167-Tipp-sehr-g%C3%BCnstige-gut-funktionierende-Taschenlampe-mit-Dynamo

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/flashlight-light-dark-hand-lamp-4740542/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/erkundung-himmel-konstellation-langzeitbelichtung-957962/
  • https://pixabay.com/photos/bike-lamp-dynamo-mature-spokes-3460245/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/kunststoff-licht-modern-nahansicht-985117/
  • https://pixabay.com/photos/personal-viewers-group-starry-sky-3347052/

Letzte Aktualisierung am 15.08.2020 um 16:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge