Skip to main content
Dekanter Test

Dekanter Test & Vergleich (02/2020): Die 5 besten Dekanter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dekanter Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dekanter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Dekanter zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Dekanter zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Dekanter gibt es als klassische Karaffe, als Tischdekanter oder als Twister. Jedes Modell hat seine Vor- als auch Nachteile.
Durch die Zugabe von Sauerstoff sorgen Dekanter dafür, dass Weine ihr volles Aroma entfalten können. Bei einigen Modellen dauert dieser Prozess länger als bei anderen.
Je nach Beschaffenheit finden sich auch Unterschiede in der Einfachheit der Reinigung. Sind Karaffen Bestandteil des Dekanters so eignen sich Reinigungsperlen, damit sich das Weindepot nicht absetzt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Dekanter

Platz 1: Maison & White 2.5L Rotwein Dekanter

Maison & White 2.5L Rotwein Dekanter | Eichenstopper & Reinigungsbälle inklusive | Bleifreier...
5 Bewertungen
Maison & White 2.5L Rotwein Dekanter | Eichenstopper & Reinigungsbälle inklusive | Bleifreier...
  • AERATION - Dieser Maison & White Wine Decanter versorgt Ihren Rot-, Weiß- oder Sektwein...
Dieser Maison & White Wine Decanter ist das perfekte Set für jeden Weinliebhaber. Das klassische Design passt zu jeder Ess- und Trinkumgebung und erzeugt, sobald es gefüllt ist, eine mutige Aussage, die das Wasser im Mund auf sich wirken lässt. Dieser Wein-Dekanter oxidiert und setzt die reichhaltigen Aromen und Aromen frei, die in Ihrem Wein enthalten sind.

Platz 2: Menu 4680069 Weindekantierkaraffe

Menu 4680069 Weindekantierkaraffe
155 Bewertungen
Menu 4680069 Weindekantierkaraffe
  • Designer: Norm Architects
In nur 2 Minuten können Sie mit dieser formschönen Karaffe trinkfertigen Wein servieren! „Wine Breather“ führt Ihrem Wein fast 5 mal so viel Sauerstoff zu wie mit üblichen Methoden. Übliche Dekantier-Sets bringen etwa 200 bis 430% mehr Sauerstoff in den Wein.

Platz 3: WMF Weindekanter, mit Hohlboden 1,5l

Angebot
WMF Weindekanter, mit Hohlboden 1,5l, Glas, Dekantierflasche für Rotwein, Weinbelüfter,...
75 Bewertungen
WMF Weindekanter, mit Hohlboden 1,5l, Glas, Dekantierflasche für Rotwein, Weinbelüfter,...
  • Inhalt: 1x Weindekantierkaraffe mit Hohlboden (Volumen 1,5l, Höhe 24 cm) - Artikelnummer:...
Damit gehaltvolle Weine ihr volles Aroma entwickeln können, werden sie gerne aus der Flasche in einen Dekanter umgefüllt. Bei diesem sog. Dekantieren läuft der Wein großzügig in den Dekanter und wird dabei bereits mit Sauerstoff angereichert. Der Dekanter hat eine bauchige Form, welche dem Wein viel Oberfläche zur Aufnahme von weiterem Sauerstoff verschafft. Durch den schlanken Dekanter-Flaschenhals kann die Luft dosiert zirkulieren, ohne dass das Bukett entweichen kann. Dekantieren kommt aus dem Französischen und beudetet „abklären, abgießen“.

Platz 4: ecooe Wein Dekanter Rotwein

ecooe Wein Dekanter Dekantierer Rotwein Aerator Set Schnellest Ernüchternd Wein Belüfter mit...
131 Bewertungen
ecooe Wein Dekanter Dekantierer Rotwein Aerator Set Schnellest Ernüchternd Wein Belüfter mit...
  • Besserer Geschmack: Durch das beimengen der genau richtigen menge Luft beim Ausgießen des...
Den Wein auf traditionelle Weise atmen zu lassen ist sehr zeitaufwändig. Da kommt der Belüfter ins Spiel. Er sorgt dafür das Ihr Wein auf schnelle aber schonende Weise sein volles Armoa entfalten kann und Sie ihn in vollen Zügen genießen können. Das transparente Acryl und das stromlinienförmige Design zusammen mit seiner eleganten Basis machen den Belüfter zu einer schönen Ergänzung zu Ihrem gut gedeckten Tisch.

Platz 5: Glastal Wein Dekanter Kristallglas

Glastal Wein Dekanter Kristallglas Dekantierer mit Eingebautem Aerator Belüften und Filtern,...
1 Bewertungen
Glastal Wein Dekanter Kristallglas Dekantierer mit Eingebautem Aerator Belüften und Filtern,...
  • 3 in 1 Dekantieren, Belüften und Filtern: Der wasserfallartige Einlass unter dem Deckel...
Der wasserfallartige Einlass unter dem Deckel entspricht einem Schnellbelüfter, während die Karaffe selbst als traditioneller Dekanter dient. Beim Ausschenken von Wein filtern die winzigen Löcher im Deckel Rückstände heraus, wodurch der Geschmack weicher wird.

Dekanter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Dekanter Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Dekanter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Dekanters achten solltest

Was ist ein Weindekanter?

„Der Wein muss atmen“ – dies ist ein Satz, den vermutlich jeder schon einmal gehört hat. Schließlich wussten bereits die alten Römer und die alten Griechen, dass ein junger Rotwein an Geschmack gewinnt, wenn er nach dem Öffnen ein wenig Zeit zum „atmen“ bekommt. Mit einem sogenannten Dekanter ist dies besonders gut möglich. Es gibt verschiedene Modelle, die als „Dekanter“ bezeichnet werden. Zumeist handelt es sich dabei um eine gläserne Karaffe mit dünnem Hals und einem breiten bauchigen Boden, in welche Wein eingefüllt werden kann. Durch den Sauerstoff, der dadurch in den Wein gelangt sowie die Verringerung des Kohlendioxidgehaltes, kann er seine Aromen besser entfalten. Sommeliers und andere Experten schwören auf diese Art des Anrichtens. Das Dekantieren ist dabei nichts Neues. Ursprünglich war es dafür gedacht, um Schwebstoffe wie Weinstein vor dem Trinken herauszufiltern.

Grundsätzlich lässt jede Weinsorte dekantieren und bei allen zeigt sich ein ähnlicher geschmacksverstärkender Effekt. Doch auch die Länge des Dekantierungsprozesses ist entscheidend: Denn wird ein Wein zu lange dekantiert, zeigt sich ein gegensätzlicher Effekt und die Geschmacksqualität nimmt wieder ab. Um den idealen Geschmack Deines Lieblingsweines herauszufinden kannst Du daher den Test starten und über mehrere Stunden immer wieder einen Schluck aus der Karaffe zu probieren.

Wie funktioniert ein solches Produkt?

Durch den bauchigen Boden, durch welchen sich ein Dekanter auszeichnet, kommt der Wein in kürzester Zeit mit viel Luft in Berührung. Das Getränk entfaltet dadurch schneller – oft innerhalb weniger Minuten – seine vielfältigen Aromen. Darüber hinaus wirkt ein Dekanter auf einem hübsch gedeckten Tisch immer elegant und edel.

Die bauchige Karaffe ist dabei besonders für junge Weine geeignet. Dadurch entsteht eine besonders große Oberfläche, durch welche der Wein mit besonders viel Luft in Kontakt kommt. Im Idealfall gießt Du den Wein schnell in die Karaffe ein, damit er sich mit besonders viel Sauerstoff vermischt.

Bei alten Weinen hat das Dekantieren jedoch noch einen anderen Effekt: Denn dort bildet sich über Jahre gerne ein Bodensatz, das sogenannte Depot. Bei Rotweinen ist dies besonders häufig der Fall, da sie viele Farb- und Gerbstoffe enthalten, die sich leicht absetzen können. Durch das Dekantieren schaffst Du es, das Getränk vom unerwünschten Bodensatz zu befreien. Daher empfiehlt sich ein besonders langsames und vorsichtiges Umfüllen. Um zu vermeiden, dass der Bodensatz mit umgefüllt wird, wird die Flasche während des Dekantierens vor eine Kerze oder eine Lampe gehalten, damit Du das Depot leichter erkennen kannst.

Zur Verminderung und Verhinderung von Wasserflecken können Weindekanter nach dem Ausspülen auch mit destilliertem Wasser nachgespült werden. Destilliertes Wasser ist weitgehend frei von Salzen und anderen Schwebestoffen, so dass weniger Rückstände im Dekanter zurückbleiben.

Was ist ein Dekantierausgießer und was unterscheidet ihn von einem Dekanter?

Dass Dekantierkaraffen sich besonders gut auf schön geschmückten Tafeln machen, hast Du bereits kennengelernt. Daneben gibt es jedoch auch noch weitere Abwandlungen, wie beispielsweise den Dekantierausgießer. Dieser wird einfach auf die Flasche gesteckt und ermöglicht das Dekantieren direkt beim Ausgießen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Dekantern, bei denen zwischen dem Umfüllen des Weins und der idealen Aromenentfaltung immer noch mehrere Stunden vergehen können, hast Du durch den Ausgießer direkt dekantierten Wein.

Ein Vorteil ist dabei nicht nur die Zeitersparnis, sondern auch die einfachere Reinigung. Zwar solltest Du den Ausgießer nicht in die Spülmaschine packen, im Gegensatz zu einer bauchigen Karaffe aus feinem Glas kannst Du ihn jedoch einfach unter laufendem Wasser ausspülen. Jedoch fehlt bei dem praktischen Gimmick, das Du einfach auf die Flasche steckst, der schmückende Charakter. Denn gerade Menschen, die viel Wert auf Tradition legen, werden einen Aufsatz zum Dekantieren niemals als adäquaten Ersatz für eine hübsche und schmückende Karaffe akzeptieren.

Dekanter sorgen für mehr Sauerstoff im Wein.

Dekanter sorgen für mehr Sauerstoff im Wein.

Wo finde ich Dekanter und was kosten sie?

Die schönen Produkte findest Du in allen Preisklassen. Dabei sind Glaskaraffen in der Regel günstiger als edle Tischdekanter, welche Du noch näher kennenlernen wirst. Jedoch hängt der Preis auch von anderen Faktoren ab, insbesondere von der Art und der Qualität des Artikels. Im Folgenden findest Du eine Übersicht, mit welchen Preisen Du rechnen solltest:

  • Dekantierkaraffe: zwischen 7 und 60 Euro
  • Tischdekanter: ab 25 Euro
  • Dekanter Twister: ab 20 Euro

Als Tischdekanter wird häufig auch eine Konstruktion aus Ausgießer und Ständer bezeichnet. Hierbei stellst Du Dein Weinglas ganz einfach auf den Ständer und gießt den Wein vorsichtig durch den Ausgießer. Der Prozess des Dekantierens findet dabei bereits beim Ausgießen statt. Günstige Modelle findest Du ab etwa 25 Euro. Die Grenze nach oben ist jedoch offen. Dies hängt auch vom jeweiligen Hersteller, der Optik sowie der Qualität ab. Ähnlich sieht es bei sogenannten Twistern aus, die durch ihre besondere Konstruktion ein schnelles Dekantieren ermöglichen und ab etwa 20 Euro zu bekommen sind.

Würste geschnitten mit Wurstschneidemaschine

Wurstschneidemaschine Test & Vergleich (02/2020): 5 besten Wurstschneidemaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wurstschneidemaschine Test & Vergleich (02/2020). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wurstschneidemaschinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu… ... weiterlesen

Dekanter gibt es beinahe überall

Dekanter findest Du beinahe überall. In gut sortierten Supermärkten wirst Du ebenso fündig wie in großen Kaufhäusern. Bei Real, Globus oder Kaufland oder auch bei Galeria Kaufhof und Karstadt bekommst Du eine Auswahl an verschiedenen Modellen. Doch auch Online bietet sich ein enorm breites Angebot. Hier kannst Du die verschiedenen Modelle miteinander vergleichen und bekommst Unterstützung in Deiner Kaufentscheidung durch Kundenrezensionen und Testberichte.

Diese Onlineshops bieten eine gute Auswahl an Dekantern:

  • Amazon.de
  • Real.de
  • Galeria-kaufhof.de
  • Weinregal-profi.de
  • Ladenzeile.de
  • Ebay.de
  • Weindekanter.com
  • Idealo.de

Hier stößt Du auf Marken wie Sagaform, Leonardo, Eisch, Riedel, Ernesto oder WMF. Zu Sonderaktionen kannst Du außerdem bei Discountern wie Aldi oder Lidl Modelle von No-Name-Herstellern finden. Diese sind in der Regel besonders günstig.

View this post on Instagram

#dekanter#vere#highquality

A post shared by ef_kitchenmarket (@ef_kitchenmarket) on

Welches Zubehör gibt es?

Insbesondere bei Karaffen benötigst Du in der Regel kein Zubehör, einige Add-Ons können jedoch trotzdem nichts schaden. Sinnvoll kann beispielsweise ein Abtropfständer sein, den es zu manchen Modellen im Set dazugibt. Dieser ist auch für die Aufbewahrung des Dekanters nützlich, da Du ihn in der Regel kopfüber in den Ständer hängen kannst, sodass sich weniger Staub und Dreck im Inneren ansammelt.

So schön jedoch viele Modelle aussehen, so schwer lassen sie sich reinigen. Mit sogenannten Reinigungsperlen funktioniert das Säubern jedoch ziemlich gut. Sie wurden speziell zum Reinigen schwer zugänglicher Gefäße wie Vasen, Karaffen und Flaschen konzipiert. Sie sind zumeist aus Edelstahl gefertigt und sorgen in Kombination mit Wasser für einen guten Reinigungseffekt, der auch harte Verschmutzungen wie Weinstein lösen kann. Dafür füllst Du die Karaffe zunächst mit etwas Wasser und gibst anschließend langsam die Reinigungsperlen hinein. Durch das Schwenken der Perlen, wird Schmutz und Ablagerungen gut aufgenommen.

Darüber hinaus werden einige Dekanter im Set mit den passenden Weingläsern angeboten. Diese gelten zwar nicht im engsten Sinne als Zubehör der Produkte, sind jedoch unabdingbar, um Wein zu genießen und als Geschenkset eine tolle Idee.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Dekanter passt am besten zu Dir?

Sicherlich kann es zu vielen Unterschieden in Form, Beschaffenheit und Farben kommen. Grundsätzlich kannst Du jedoch drei Arten von Dekanter unterscheiden:

  • Dekantierkaraffe
  • Tischdekanter
  • Dekanter Twister

Was ist eine Dekantierkaraffe?

Diesen speziellen Dekanter hast Du bereits im Zusammenhang mit jungen Weinen kennengelernt. Es handelt sich dabei um ein bauchiges Glasgefäß, in das der Wein eingefüllt wird, damit er sich mit Sauerstoff mischen kann. Durch die Berührung mit der Luft schafft es das Getränk, seine Aromen, auch Bouquet genannt, hervorragend zu entfalten. Die Karaffen müssen dabei nicht teuer sein, machen aber auf jedem Tisch eine gute Figur. Sie benötigt auch kein weiteres Zubehör – ihre Form schafft es, das Beste aus Wein herauszuholen. Manche Produkte werden jedoch mit Zubehör in Form eines Verschlusses geliefert. Bei Weißwein hast Du dadurch den Vorteil, die Karaffe verschließen und kaltstellen zu können, damit Du ihn am Tag danach noch gut genießen kannst.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Auch günstige Modelle machen eine gute Figur
  • Kein weiteres Zubehör notwendig
  • Manche Modelle besitzen einen praktischen Verschluss

Nachteile

  • Die Reinigung ist nicht ganz einfach

Was ist ein Tischdekanter?

Dieses spezielle Produkt ist in zwei unterschiedlichen Formen erhältlich: Zum einen kommt er in Form eins Glasballos daher, in welchen der Wein umgefüllt und durch eine Auslaufvorrichtung entnommen werden kann. Dies war die ursprüngliche Form des Tischdekanters. Eine Abwandlung des traditionellen Modells besteht aus einem Ausgießer mit passendem Ständer. Hier stellst Du das Glas einfach in den Ständer und füllst den Wein vorsichtig in den Ausgießer. Beide Varianten – auch wenn sie unterschiedlich sind – fallen unter den Begriff Tischdekanter. Häufig sind diese Varianten komplett zerlegbar, sodass eine Komplettreinigung möglich ist, jedoch ist auch diese in den wenigsten Fällen einfach und die Gefahr besteht immer, dass Einzelteile verloren gehen.

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Optisches Highlight auf dem Tisch
  • Gründliche Reinigung durch komplette Zerlegbarkeit möglich

Nachteile

  • Einzelteile können leicht verlorengehen
  • Reinigung nicht einfach

Was ist ein Dekanter Twister?

Diese spezielle Art ist ein Dekanter mit einem Aufsatz, den Du Dir ähnlich wie einen Trichter vorstellen kannst. Das Ende ist jedoch wie eine Spirale geschwungen und mit einzelnen Löchern versehen. Der Wein läuft durch die Löcher und erhält dadurch eine größere Oberfläche, die mehr Sauerstoff aufnehmen kann. Dadurch wird eine schnelle Entfaltung der Aromen garantiert. Neben der Kombination als Karaffe mit Twisteraufsatz gibt es jedoch auch noch die Variante einer Karaffe, bei welcher der Hals bereits verdreht ist. Dadurch kommt der Wein beim Eingießen in besonders viel Bewegung und wird stärker belüftet. Generell wird durch den geschwungenen Hals von Trichter oder Karaffe die Belüftungsdauer beschleunigt, sodass Du den perfekt aromatisierten Wein früher genießen kannst als bei anderen Modellen. Gerade bei Twistertrichtern gestaltet sich jedoch die Reinigung schwierig, da der Hals sehr dünn und aus empfindlichem Glas ist. Eine Reinigung ist daher nur durch ausspülen möglich.

Vorteile

  • Besonders schnelle Belüftung
  • Optisches Highlight durch besondere Form

Nachteile

  • Schwierige Reinigung des Trichters

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Produkte miteinander vergleichen?

Um Dich für das Modell zu entscheiden, das auch wirklich zu Dir passt, gibt es einige Kriterien, an denen Du Dich orientieren kannst. Diese sind:

  • Belüftungsdauer
  • Design
  • Spülmaschinenreinigung

Ja nachdem, für welches Modell Du Dich entscheidest – ob Karaffe, Tischdekanter oder Twister – kann die Belüftungsdauer stark variieren. Die längste Belüftungsdauer hat in der Regel die Karaffe. Dies hat den Grund, dass Du den Wein sehr langsam einfüllen solltest und dieser anschließend noch mindestens fünf bis zehn Minuten ruhen muss. Die Dauer hängt dabei auch von Alter des Weins ab. Um den Wein vom Bodensatz – dem sogenannten Depot – zu trennen, ist das langsame Eingießen jedoch sehr wichtig. Eine wesentlich kürzere Belüftungsdauer haben moderne Tischdekanter, die aus Ausgießer mit passendem Ständer bestehen. Im Ausgießer ist außerdem ein Sieb eingebaut, welcher das Depot aufhält. Der Twister, als letzte Ausführung zu nennen, hat durch seine spezielle Form ebenfalls eine verkürzte Belüftungsdauer. Durch die breite Oberfläche wird der Wein besser belüftet und die Ruhezeit wird verkürzt.

Dekanter gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben.

Dekanter gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben.

Das Design ist weniger wichtig

Das Design sollte bei der Wahl des Dekanters nicht an vorderster Stelle stehen, ganz außer Acht solltest Du es jedoch auch nicht lassen. Die einfache Karaffe besticht auf der einen Seite durch ihre Einfachheit, auf der anderen Seite auch durch eine edle Optik. Sie hat in der Regel eine große Öffnung, einen dünnen Kataffenhals und eine bauchige Unterform. Tischdekanter gibt es auf der einen Seite in sehr klassischer Form als traditionellen Weinheber aus Schmiedeeisen mit einem mundgeblasenen Glasballon. Auf der anderen Seite werden jedoch auch praktische Ausführungen als Tischdekanter bezeichnet, die aus einem Ständer und einem Ausgießer bestehen. Auf den Ständer kannst Du das Weinglas stellen und den Wein vorsichtig durch den Ausgießer schütten. Auch den Twister gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Diese sind die wohl modernste Variante des Dekanters. Durch seine Form, die praktisch und stilvoll zugleich ist, wirkt der Twister besonders modern.

Deko-Tipp: Auf einem Servierwagen macht sich ein Dekanter für Ihren Lieblinsgwein ganz besonders dekorativ! Kombinieren Sie das Gefäß mit passenden Gläsern und schönen Weinflaschen.

Quelle: https://www.westwing.de/inspiration/tipps-guides/kuechentipps/dekantieren/


Die Reinigung kann stark varriieren

Auch in Sachen Reinigung können sich die verschiedenen Modelle stark voneinander unterscheiden. Der Tischdekanter kann leicht in seine Einzelteile auseinandergenommen werden, die Du unter warmem, fließenden Wasser reinigen kannst. Hier solltest Du jedoch darauf achten, kein Einzelteil zu verlieren. Einige Dekanter sind sogar spülmaschinenfest. Dies ist bei Tischdekantern zwar in der Regel nicht der Fall, wohl aber bei Karaffen oder sogar bei einigen Twistern. Hier solltest Du jedoch genau in die Beschreibung schauen und vorsichtig sein, da das Glas oft dünn und fein ist. Bei Karaffen lohnt sich außerdem die Anschaffung von Reinigungsperlen, um die Innenseiten auch richtig sauber zu bekommen.

Neben diesen wichtigen Punkten, kann Dir auch die folgende Checkliste dabei helfen, das passende Modell zu finden. Wenn Du Antworten auf die einzelnen Fragen gefunden hast, sollte dem passenden Produkt nichts mehr im Weg stehen:

  • Welche Größe möchte ich mir zulegen?
  • Welchen Marken oder Herstellern vertraue ich?
  • Was möchte ich ausgeben?
  • Wie wichtig ist mir eine einfache Reinigung?
  • Welches Material möchte ich?
  • Wie schwer soll mein Dekanter sein?

Wissenswertes über Dekanter – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was ist der sogenannte Luftsprudler?

Dieses Modell mit dem sonderbaren Namen ist eine besondere Abwandlung des Dekantier-Ausgießers. Er wird, wie andere Ausgießer auch, direkt auf dem Flaschenhals angebracht. Das Besondere: Zwischen Ausguss und dem Flaschenmund befindet sich ein Rad, durch welches der Wein mit einer großen Menge an Sauerstoff belüftet wird. Dadurch erhält das Weinausgießen einen besonderen Showeffekt. Fraglich ist nur, ob es dem Wein wirklich guttut, in dieser Art aufgewirbelt zu werden. Insbesondere bei älteren Weinen ist der Luftsprudler keine so gute Idee.

Wein aus einem Dekanter schmeckt gleich doppelt so gut.

Wein aus einem Dekanter schmeckt gleich doppelt so gut.

Welchen Wein kann man dekantieren?

Prinzipiell kannst Du jede Sorte dekantieren. Am sinnvollsten ist es jedoch bei Rotwein, da dieser ein sehr kräftiges Bouquet hat und nach einer langen Reifezeit im Fass und in der Flasche eine gute Menge Sauerstoff benötigt, um sein Aroma zu entfalten.

Wie lange sind geöffnete Weinflaschen haltbar?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da es hierbei sehr stark auf den Wein sowie den Füllstand der Flasche ankommt. Gerade bei Weinen in Dekantern oder bei solchen, die durch einen Dekantierausgießer geflossen sind, setzt schnell ein Oxidierungsprozess ein, der den Wein nach nur wenigen Tagen in Essig verwandelt.

Offener Rotwein ist dabei in der Regel länger haltbar als sein weißes Pendant. Dies liegt an den sogenannten Tanninen, den Gerbstoffen die im Rotwein enthalten sind. Eine Flasche, die noch zu drei Vierteln mit Rotwein gefüllt ist, lässt sich ohne Qualitätsverlust noch bis zu sieben Tage nach dem Öffnen genießen. Eine halbvolle Flasche solltest Du hingegen innerhalb von vier bis sieben Tagen leeren.

Der Unterschied bei Weißwein

Bei Weißwein sieht dies bereits ein wenig anders aus: Ähnlich wie Rosés solltest Du diesen schneller verbrauchen, wenn er bereits geöffnet ist. Bei dreiviertel gefüllten Flaschen hält sich der Wein in gleichbleibender Qualität drei bis fünf Tage. Eine halbvolle Flasche solltest Du hingegen innerhalb von zwei bis drei Tagen leeren.

Die richtige Lagerung ist jedoch ebenfalls entscheidend, damit Du geöffnete Weinflaschen nicht wegkippen musst. Wichtig ist, dass Du die Flaschen nicht offen stehenlässt. Denn irgendwann hat die empfindliche Flüssigkeit genug Sauerstoff abbekommen und profitiert nicht mehr von der Zufuhr. Deshalb solltest Du die Flasche nach dem Genießen wieder mit einem Korken oder dem Schraubverschluss verschließen. Um auf Nummer sicher zu gehen, gibt es sogenannte Vakuum-Pumpen, durch welche der Flasche die darin befindliche Luft entzogen wird. Experten setzen darüber hinaus bei besonders hochwertigen Produkten auf das geschmacks- und geruchsneutrale Gas Argon.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://haushaltsfee.org/putzen-reinigen/wie-reinigt-man-einen-wein-dekantierer/
  • http://www.weindekanter.com/tipps-weindekanter-richtig-reinigen/
  • https://www.lecker.de/weindekanter-kauftipps-fuer-die-perfekte-karaffe-77359.html
  • https://www.westwing.de/inspiration/tipps-guides/kuechentipps/dekantieren/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/wein-decanter-glas-flaschen%C3%B6ffner-856320/
  • https://pixabay.com/de/photos/rotwein-wein-dekanter-sommelier-2834916/
  • https://pixabay.com/de/photos/glas-dekanter-glaswaren-fleckig-686983/
  • https://pixabay.com/de/photos/alkohol-decke-feier-champagner-1853380/

Letzte Aktualisierung am 11.02.2020 um 13:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge