Skip to main content

Dachfenster Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Dachfenster


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (9.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dachfenster Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dachfenster. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Dachfenster zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Dachfenster zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit den richtigen Fenstern kannst Du mehr aus Deinem Dachboden machen als nur eine Abstellkammer. Der Dachboden wird beispielsweise gerne für den Nachwuchs ausgebaut.
Beim Kauf eines Dachfensters ist mehr zu wissen, als nur welches Fenster man schön findet. Auch Platzierung und Größe spielen eine Rolle.
Dachbodenfenster gibt es in den verschiedensten Varianten, sodass Du garantiert das richtige für Deine Bedürfnisse findest — auch wenn Du etwas Energieeffizientes suchst.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Dachfenster

Platz 1: Dachfenster Balio Schwingfenster mit Eindeckrahmen und Rollo

BALIO Schwingfenster inkl Eindeckrahmen inkl. Verdunklungsrollo in Blau, BALIO Schwingfenster können Sie mit dem unten angebrachten Griff bequem öffnen. Die Drehpunkte befinden sich in der Fenstermitte. Ein BALIO Schwingfenster läßt sich bis zu 165° um

Platz 2: Kunststoff Dachfenster Balio Schwingfenster mit Eindeckrahmen und Rollo

BALIO Schwingfenster 66 x 112cm inkl Eindeckrahmen inkl. Verdunklungsrollo in Blau. Balio Dachfenster sind mit Doppelverglasung (mit Argon gefüllt) ausgestattet. Diese Verglasung garantiert eine Wärmedämmung in hohem Maße und niedrige spezifische Emissio. BALIO Schwingfenster können Sie mit dem unten angebrachten Griff bequem öffnen. Das Schwingfenster läßt sich zum reinigen nach Innen drehen.

Platz 3: hochwertiges Kunststoff PVC Dachfenster

Um eine reibungslose Anlieferung zu ermöglichen müssen bei der Bestellung eine Telefonnummer angegeben werden unter der Tagsüber jemand erreichbar ist. Die Dachfenster sind mit Doppelverglasung 24mm 4-16-4 (mit Argon gefüllt) ausgestattet. Diese Verglasung garantiert eine Wärmedämmung in hohem Maße und niedrige spezifische Emission.

Platz 4: Fiamma Dachfenster Vent 40x40cm Klar + Verdunklungsrollo

Das Fiamma Vent 40×40 Dachfenster bietet eine sehr gute Qualität zum kleinen Preis. Einbaufertig im Komplett-Set mit Dichtmittel und Schrauben. Durch das innovative Design der Aussenhaube ist die Dachhaube dank der Aerodynamik während der Fahrt deutlich leiser und vibrationsarm und bedarf somit nicht den Einsatz eines Spoilers.

Platz 5: VELUX Original Hitzeschutz-Markise außen Dachfenster

In Sachen Rollos ist VELUX für seine außergewöhnliche Qualität bekannt. Moderne Rollobedienung und eine stilvolle Auswahl an Produkten und Geweben: VELUX bietet ein Rollo für jeden Raum und Bedarf. Die VELUX Hitzeschutz-Markise ist die perfekte Lösung, um jeden Raum an heißen Sommertagen vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen und gleichzeitig die Sicht nach außen zu ermöglichen. Ideal für Büros, Schlaf- und Esszimmer. Elektrische und solarbetriebene Rollos sind ebenfalls erhältlich.

Dachfenster bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Dachfenster Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Dachfenster finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Dachfensters achten solltest

Du willst Deinen Dachboden optimal nutzen und vielleicht sogar ein Studio daraus machen? Dann müssen auf jeden Fall die richtigen Dachfenster her! Doch bevor Du Dich für ein Fenster entscheidest, solltest Du einige Dinge beachten. Die Fenster, die Du einbauen lässt, sollen schließlich nicht jedes Jahr erneuert werden, sondern Jahrzehnte halten.

Was muss ich bei der Planung meiner Dachfenster beachten?

Sonnen- oder Schattenseite?

Wichtig ist zu beachten, auf welcher Seite Dein Dachfenster liegen soll — gerade, wenn Du noch bei der Planung Deines Dachgeschosses bist. Hierfür solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du tagsüber Sonnenlicht benötigst. Arbeitest Du in diesem Zimmer, kannst Du durch Fenster auf der richtigen Seite durchaus Strom sparen. Wenn Du den Raum nur abends nutzen willst, musst Du diesen Punkt nicht gesondert beachten.

Wärmeentwicklung im Sommer

Befindet sich Dein Fenster auf der Sonnenseite, wird es unter Deinem Dachstuhl natürlich besonders heiß. Das ist vor allem wegen der Sommermonate wichtig zu wissen, schließlich soll Dein Dachboden ja keine Sauna werden!

Wärmedämmung im Winter

Wie gut Deine Fenster isoliert sind, spielt natürlich vor allem im Winter eine große Rolle. Um Heizkosten zu sparen, solltest Du deswegen bereits beim Kauf Deiner Dachfenster auf die passende Wärmedämmung achten.

Lüftung

Für die optimale Raumnutzung, insbesondere wenn Du dort Dein Arbeitszimmer einrichten willst, musst Du auch die Luftzufuhr beachten. Wählst Du für Deinen großen Dachstuhl beispielsweise nur ein kleines quadratisches Fenster, kann es leicht stickig werden.

Dachfenster Test

Ein Dachfenster bringt Tageslicht in das Dachgeschoss Deines Hauses.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Dachfenster miteinander vergleichen?

Damit Du alles richtig machst, solltest Du dich zuerst mit Deinen Räumlichkeiten vertraut machen. Du solltest Dir nämlich vorher im Klaren sein, wie Du Deinen Raum später nutzen willst. Neben der Planung, wo später welche Möbel stehen sollen, sind für den Dachfensterkauf auch folgende Kriterien entscheidend:

  • Größe
  • Zugänglichkeit
  • Elektronik

Größe

Die Größe Deiner Fenster macht natürlich einen gewaltigen Unterschied. Schließlich benötigst Du auch Sonnenschutz, egal ob Vorhang, Rollladen oder Plissee.

Zugänglichkeit

Neben der Größe Deines Fensters, ist es auch wichtig, wie hoch es eingebaut wird. Bei einem hoch eingebauten Schwingfenster kann es zum Beispiel sein, dass Du einen Stuhl benötigen wirst, um es zu öffnen.

Mehrere Dachfenster neben oder übereinander ergeben ein umfangreiche Glasfläche, die eine große Tageslichtausbeute und mehr Wohlbefinden bringt.

Elektronik

Ist Dein Dachfenster nicht so zugänglich, kannst Du natürlich auch elektrische Fensteröffner einbauen lassen. Das ist dann zwar wiederum etwas teurer, empfiehlt sich aber vor allem bei Fenstern, die in ein Flachdach eingelassen sind.

Sich für ein Fenster zu entscheiden, kann ganz schön schwer sein, gibt es doch eine Vielzahl von Möglichkeiten. Denn nicht nur die Arten, wie man ein Dachfenster öffnet und die Größe, sondern auch die Bauarten unterscheiden sich gewaltig.

Du hast folgende Varianten zur Auswahl:

  • Dachfenster
  • Spitzgaube
  • Flachdachfenster
  • Kniestockfenster

Dachfenster

An erster Stelle steht natürlich das gewöhnliche Dachfenster, dass an der Dachschräge befestigt ist. Wie oben schon erwähnt, gibt es darunter durch die verschiedenen Öffnungsweisen Unterschiede.

Spitzgaube

Die Spitzgaube ist besser unter dem Namen Dreiecksfenster zu verstehen. Wie alle Gauben, sind sie in einem im Dach integrierten Vordach platziert, dass es auch ermöglicht, normale Fenster einzusetzen. Wegen des Dachteils  ist die Montage einer Spitzgaube preislich sicherlich teurer als die eines gewöhnlichen Dachfensters.

Dachfenster sorgen für sehr schönes und natürliches Tageslicht.

Dachfenster sorgen für sehr schönes und natürliches Tageslicht.

Flachdachfenster

Diese Fenster werden in Flachdächer eingesetzt. Das Licht kommt dabei von Oben und sorgt für natürliches Licht. Die Flachdachfenster bestehen dabei unter anderem aus gewölbtem Glas.

Kniestockfenster

Die inneren Wände des Dachbodens verlaufen nicht immer senkrecht nach unten, sondern Enden meist auf halbhohen oder niedrigeren Wandstücken. Für diese Dachkonstruktion sind Kniestockfenster perfekt geeignet. Sie bestehen aus zwei Fensterteilen. Eines verläuft über die Dachschräge, das andere befindet sich darunter an der Wand. Das sieht nicht nur toll aus und bringt mehr Licht in Deinen Raum, Du wirst dadurch auch einen besseren Ausblick haben!

Welche Fenster sind für Dachbalkone geeignet?

Diese Art von Dachfenstern werden vor allem auch für Dachbalkone genutzt. Dabei fungiert das untere Fenster als Türenelement.

Oberfirstverglasung

Bei einer Oberfirstverglasung handelt es sich um ein Fenster, das sich über den Dachfirst legt. Ähnlich wie beim Flachdachfenster kommt so viel natürliches Licht von oben in den Raum.

Wassersprudler: Test & Vergleich (07/2020) der 5 TESTSIEGER

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wassersprudler Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wassersprudler. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Funktionale Fenster

  • Ausstiegsfenster
  • Abzugsfenster für Wärme und Rauch
  • Kaltraumfenster
  • Fenster zur Wärmerückgewinnung
  • Passivhausfenster

Ausstiegsfenster

Bei einem Ausstiegsfenster handelt es sich um ein eher funktionales Fenster. Es soll dazu dienen, das als Notausstieg genutzt werden zu können. So gelangst Du entweder auf Dein Dach oder auf Deinen Balkon.

Abzugsfenster für Wärme und Rauch

Diese Fenster funktionieren automatisch und sorgen dafür, dass sowohl Rauch als auch Wärme abgezogen wird. Zudem sind Abzugsfenster Pflicht, wenn das Gebäude mehr als fünf Stockwerke hat.

Kaltraumfenster

Du willst unter Deinem Dach nur alten Krempel lagern? Dann brauchst Du auch kein ausgefallenes Dachfenster. Stattdessen bist Du mit einem Kaltraumfenster gut beraten. Da sie nur wenig Schall und Wärmeisoliert sind, kosten sie auch bedeutend weniger.

Fenster zur Wärmerückgewinnung

Da sogenannte Wärmerückgewinnungs-Fenster dauerhaft geschlossen bleiben, sind sie mit einem Lüftungssystem versehen. Diese Fenstertechnik sorgt dafür, dass die Wärme bestehen bleibt und dennoch Frischluftzuvor möglich ist.

View this post on Instagram

D A C H F E N S T E R unsere Entscheidung ist gefallen wir haben uns an der Empore am Luftraum für 3 Dachfenster von Velux entschieden mit elektrischer Fernbedienung bzw auch über Smarthome bedienbar. Ein Fenster ist ca.4 m lang und 80 cm breit von innen einfach mega gross und viel Licht. Ich liebe Fenster umso mehr desto schöner finde ich. Das putzen übernimmt dann der Bauherr 😉#velux#veluxdachfenster#fenster#dachfenster#dachfensterliebe#baubeginn#viebrockhaus#viebrockhausbauherren#bauherren2020#hausbau#hausbau2020#bautagebuch#baustellenupdate#inspiration#picoftheday#satteldach#decoration#instagood#instagram#onlygoodvibes#decoration#decorationinterieur#interiordesign#interior#interiorinspo#hausdekoration#dachbodenausbau#dachbodenausbau

A post shared by 🔜 Hausbau| Black-/Goldlover ✨ (@diebauherren2020) on

Passivhaus-Fenster

Auch für Dein Dach kannst Du Passivhausfenster nutzten. Um besonders Wärmeeffizient zu sein, sind sie drei- bis fünffachverglast.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgeschlagenen Dachfenster passt am besten zu Dir?

Da es verschiedene Fensterarten gibt, lassen sie sich auch auf unterschiedliche Weise öffnen. Dabei bezieht sich die Art des Öffnens natürlich nicht nur auf elektronisch oder manuell. Stattdessen sind folgende Variationen möglich:

  • Schwingfenster
  • Kippfenster
  • Schiebefenster
  • Klappfenster

Schwingfenster

Beim Schwingfenster handelt es sich um das wohl bekannteste Dachfenster. Wenn Du es öffnest, bringst Du damit die Glasplatte Richtung waagerechte. Die Befestigung des Fensters am Rahmen befindet sich hierbei in der Mitte der senkreckten des Schwingfensters.

Kippfenster

Bei einem Kippfenster befinden sich die Scharniere entweder an der oberen oder unteren Waagerechten Deines Fensters. Zum Öffnen stellst Du es einfach auf „kipp“. Zu beachten ist dabei, dass Kippfenster sich oft nur handbreit oder bis zu einer anderen bestimmten Weite öffnen lassen.

Ein Dachfenster sollte besonders gut gedämmt sein, damit es bei Regen nicht zu laut wird.

Ein Dachfenster sollte besonders gut gedämmt sein, damit es bei Regen nicht zu laut wird.

Schiebefenster

Eher ungewöhnlich für Dachbodenfenster ist das Schiebefenster, das Du zum Öffnen aufschieben musst. Die Fensterplatte verschiebt sich dabei auf der Außenseite und nicht der Innenseite. Das Fenster ist dabei durch eine Kontaktschiene am Fensterrahmen verbunden. Da diese Fläche im Vergleich zu denen anderer Fenster relativ groß ist, läufst Du im Winter eher Gefahr, dass es einfriert. In einem vielgenutzten Zimmer ist dies wohl eher ungünstig.

Klappfenster

Ein Klappfenster öffnet sich als Dachfenster hingegen nach außen. Die Scharniere sind dabei in einer der Senkrechten befestigt, wie bei einem gewöhnlichen Fenster. Der einzige Unterschied besteht darin, in welche Richtung sie sich öffnen lassen.

Aus welchem Material sollten meine Dachfenster sein?

Fensterrahmen sind für gewöhnlich aus Holz, Kunststoff oder Aluminium geschaffen. Für welches Material Du Dich letztendlich entscheidest, liegt ganz bei Dir und dem was Du Dir wünschst. Deswegen haben wir hier ein paar Vor- und Nachteile für die jeweiligen Materialien aufgelistet:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Aluminium

Holz

Holz sieht nicht nur schön aus – es ist auch besonders umweltfreundlich! Jedoch ist Holz auch das zeitaufwendigste Material, da es beständig gepflegt werden muss.

Vorteile

  • Strahlt Gemütlichkeit aus
  • Nachwachsender Rohstoff
  • Gute Wärmeisolierung

Nachteile

  • Muss unter Umständen lackiert werden
  • Viel Pflege erforderlich
  • Geringere Beständigkeit

Kunststoff

Vor allem für Bäder sind Kunststofffenster zu empfehlen, da sie hohe Luftfeuchtigkeit ohne Weiteres überstehen. Aber nicht nur die Beständigkeit sondern auch die mögliche Farbenvielfalt spricht für ein Kunststofffenster.

Vorteile

  • Günstig
  • Hohe Beständigkeit
  • Große Farbauswahl

Nachteile

  • Schlecht für die Umwelt

Aluminimum

Aluminiumfenster sind nicht für ihre Gemütlichkeit bekannt und werden daher eher in öffentlichen Gebäuden verwendet. Dafür sind sie besonders beständig und benötigen keiner weiteren Pflege.

Vorteile

  • Langlebig
  • Stabil

Nachteile

  • Ältere Aluminiumfenster haben schlechtere Wärmedämmung
  • Weniger Gemütlichkeit durch industriellen Look

Welches Zubehör habe ich zur Auswahl?

Ein Fenster an sich reicht nicht immer aus — vor allem, wenn man keine Vorhänge anbringen kann. Als alternativer Sonnenschutz stehen Dir daher verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung

  • Außenrollos und Markisen
  • Rollläden
  • Verdunklungsrollos

Außenrollos und Markisen

Markisen und Außenrollos bieten nicht nur Schatten – sie dienen auch als Hitzeschutz. Markisen sind dabei vor allem dann zu empfehlen, wenn Du ein Kniestockfenster und damit auch einen Balkon hast.

Rollläden

Rollläden zu nutzen ist sicherlich die effektivste Methode, um Deinen Raum zu verdunkeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie Wärme dämmen.

Verdunklungsrollos

Verdunklungsrollos dienen ebenso nicht nur der Verdunklung, sondern auch der Wärmedämmung. Zudem gibt es sie in vielen Farbvariationen, sodass Du sie Deinem Einrichtungsstil anpassen kannst.

Farbig lackierte Holzfenster sollten alle sieben Jahre, mit Klarlack behandelte Holzfenster alle vier Jahre gestrichen werden.

Quelle: https://www.sanier.de/dach/dach-ratgeber/ratgeber-dachfenster-planung


Sichtschutzrollos

Sichtschutzrollos sollen in erster Linie dazu dienen, dass keiner in Deine Wohnung sehen kann. Sie schützen auch vor Sonneneinstrahlung, sind allerdings weniger effektiv als Rollläden oder Verdunklungsrollos.

Jalousien

Mit Jalousien kannst Du Deinen gewünschten Lichteinfall genau bestimmten. Das funktioniert durch die Lamellen aus Aluminium, die man beliebig verstellen kann.

Faltstores und Plissees

Wenn Du es besonders wohnlich haben willst, sind Faltstores und Plissees das richtige für Dich. Ebenso wie bei Jalousien, kannst Du den Lichteinfall damit genauer bestimmen.

Insektenschutzrollos

Insektenschutzrollos dienen lediglich zum Schutz vor Insekten und sind daher weder für die Wärmedämmung, noch für die Verdunklung geeignet. Da sie unter anderem an der Wand befestigt werden, ist das Öffnen und Schließen dennoch wie gewohnt möglich.

Wo kann ich ein Dachfenster kaufen?

Dachfenster kannst Du im Baumarkt, Online sowie in Fachgeschäften kaufen. Wenn Du selbst kein Handwerker bist, solltest Du die Montage auch lieber den Profis überlassen. Ein herunterfallendes oder undichtes Dachfenster kann, insbesondere wenn man darunter sitzt, ungemütlich werden.

Was kostet ein Dachfenster?

Die Kosten für ein Dachfenster sind natürlich individuell verschieden, je nach dem wo Du einkaufst. Im Internet findest Du sicherlich den günstigsten Preis. Beraten wirst Du jedoch im Baumarkt oder im Fachgeschäft besser. Zudem musst Du noch die Transport- und Einbaukosten beachten, wenn Du nicht alles selbst erledigen kannst. So kostet ein Fenster samt professionellem Einbau leicht um die 1000 Euro.

Ein Ausstiegsfenster an sich kannst unter Umständen aber auch schon ab 80 Euro erwerben. Suchst Du auch für größere Fenster, billige Preise, kannst Du auch nach Gebrauchtfenstern suchen. Da Fenster jedoch lange halten und auch dicht sein müssen, solltest Du vielleicht nicht zu den günstigsten Modellen greifen. So ersparst Du Dir auch unangenehme Überraschungen. Wie immer gilt also Qualität vor Quantität. Auch wenn die günstigen Preise noch so verlockend sind, sie lassen sich nicht mit Qualität aufwiegen. Nach Angeboten, insbesondere im Fachhandel sowie beim Einbaupreis von Handwerkern, solltest Du natürlich trotzdem Ausschau halten.

Welche Alternativen gibt es zu Dachfenstern?

Wenn Dein Dach nicht Teil eines Reihenhauses ist, stehen Dir wahrscheinlich auch ein paar Wände zur Verfügung, die Du mit einem Panorama-Dachfenster bestücken kannst. Nutzt Du diese Variante wird so gesehen Deine Betonwand zur Glaswand.

Wissenswertes über Dachfenster – Expertenmeinungen und Rechtliches

Bevor Du Dich in das Abenteuer Dachfenster stürzen kannst, musst Du Dir unter Umständen zuerst eine Genehmigung einholen. Allerdings ist das in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt.

Bei einer Renovierung, also dem einfachen Austausch alter zu neuer Fenster nach der gleichen Bauart und Größe, benötigst Du in der Regel keine Genehmigung. Willst Du jedoch nicht nur Dein Dachfenster erneuern, sondern auch den Raum anders nutzen, brauchst Du meistens eine Dachfenster-Baugenehmigung. Beim Ausbau Deines Dachgeschosses ist sogar eine Dachausbau-Genehmigung notwendig.

Finanzierung

Insbesondere wenn Dir die Energieeffizienz Deiner neuen Dachfenster besonders am Herzen liegt, kannst Du auch Fördermittel beantragen. Melden solltest Du Dich bei der Kreditanstalt dabei aber schon, bevor Du mit dem Bauen beginnst, da in der Regel Rahmenbedingungen eingehalten werden müssen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.sanier.de/dach/dach-ratgeber/ratgeber-dachfenster-planung
  • https://magazin.velux.de/tipps-tricks.html
  • https://www.velux.de/service/fensterpflege-wartung-bedienung/schnee-und-eis-an-dachfenstern

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/dach-dachfenster-ziegel-haus-885780/
  • https://pixabay.com/de/photos/badezimmer-bad-toilette-waschbecken-1228427/
  • https://pixabay.com/de/photos/kinder-regenwetter-dachfenster-700736/

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 um 18:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge