Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Schwebetürenschrank Test

Schwebetürenschrank Test & Vergleich (09/2020): Die 5 besten Schwebetürenschränke


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (18.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schwebetürenschrank Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schwebetürenschränke. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Schwebetürenschrank zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Schwebetürenschrank zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Bezeichnung Schwebetürenschrank beruht auf der Art und Weise, wie die Türen dieser Schrankvarianten funktionieren. Anders als bei Schiebetürschränken haben diese Modelle nur eine Führungsschiene für die Türen am oberen Ende und keine zusätzliche am Sockel. Dadurch hast Du den Eindruck, dass die Schranktüren beim Öffnen sanft und fast geräuschlos zur Seite schweben.
Wenn Du einen Kleiderschrank mit Schwebetüren kaufen möchtest, solltest Du wissen, welche Aufteilung Du bevorzugst. Die meisten Schränke bestehen aus zwei bis vier Korpus-Elementen, haben vier bis acht Ablagefächer, Kleiderstangen und wieder andere bieten Dir viele kleine Stauräume. Überdies gehört ein Spiegel bei den meisten Schwebetürschränken zur Ausstattung — wobei einzelne Marken in Bezug auf die Paneele mit Spiegel individuelle Umbaumöglichkeiten offerieren.
Grundsätzlich kannst Du unabhängig von der Grundausstattung den Schrank im Inneren nach Deinen Vorlieben individuell gestalten, indem Du Zubehör dazukaufst, Kleiderstangen und Ablageböden entfernst oder an einer anderen Stelle wieder in den Schrank einfügst. Bei einigen Herstellern bekommst Du schöne Extras wie beispielsweise LED-Beleuchtung.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schwebetürenschränke

Platz 1: Stella Trading Victor 2 Schwebetürenschrank

Der vielseitige Schwebetürenschrank ist ein elegantes Wohnelement für das Schlafzimmer. Innen besticht er durch eine schöne und sehr geräumige Aufteilung – neben Kleiderstangen bieten sich auch etliche Fächer für die Unterbringung von Kleidungsstücken an. Der Kleiderschrank ist außerdem in mehreren Farbausführungen und Größen erhältlich. Der vielseitige Schwebetürenschrank macht sich hervorragend in jedem Zuhause.

Platz 2: Stella Trading 58-301-17 Victor 2 Schwebetürenschrank

Der zeitlose Dreh- und Schwebetürenschrank bietet sehr viel Platz und überzeugt durch sein schlichtes Design. Die praktische Pepe Nachtkommode überzeugt mit ihrem schlichten Design und ihrer Funktionalität. Durch den Schubkasten und das Fach bietet sie viel Stauraum. Der vielseitige Schwebetürenschrank ist ein elegantes Wohnelement für das Schlafzimmer.

Platz 3: FORTE Winner Schwebetürenschrank mit 2 Türen

Dieser moderne Schwebetürenschrank von Forte mit 2 Türen bietet reichlich Stauraum für ihre Mode. Der Stauraum ist dabei durch optional erhältliche Einlegeböden soweit einen Schubkastenblock individuell anpassbar. Der Schrank wird kartonverpackt und zerlegt zur Selbstmontage geliefert. Eine ausführliche Aufbauanleitung liegt bei. Bei allen Dekoren handelt es sich um Nachbildungen mit Folien – oder Melaminbeschichtung (modellabhängig).

Platz 4: Rauch Schwebetürenschrank Santiago 2-türig

Der Kleiderschrank besticht vor allem durch seine klare Linienführung und erstrahlt mit der Farbe Weiß im zeitlosen Design. Besonders hervorzuheben ist bei diesem Schrank der schmale Spiegel, dieser sieht nicht nur schick aus, sondern ermöglicht auch einen schnellen Outfit Check. Die praktischen Griffleisten der Türen in Alu-Farben unterstreichen das zeitlose Design.

Platz 5: möbelando Schwebetürenschrank

Dadurch ist der Schwebetürenschrank „Noni II“ vergleichsweise leicht, aber nicht minder robust und stabil. Dank seiner qualitativ hochwertigen Verarbeitung ist er darüber hinaus nicht nur langlebig, sondern trotzt auch erfolgreich dem alltäglichen Gebrauch und der damit verbunden Abnutzung. Selbstverständlich sind auch die Konstruktionsböden und die Kleiderstangen robust genug um der üblichen Belastung mühelos standzuhalten.

Schwebetürenschrank bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Schwebetürenschrank Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schwebetürenschränke finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Schwebetürenschrankes achten solltest

Der Kleiderschrank ist ein Kastenmöbel mit einer oder mehreren Türen, welches in der Zeit zwischen dem 13. Und 14. Jahrhundert seine Geburtsstunde hatte. Die einfachste Form besteht aus einem großen Kasten mit einer entsprechend großen Türe. Heutige Modelle zählen zwar immer noch zu den Kastenmöbeln, verfügen aber vielfach über zwei oder mehrere Türen und diverse Schubladen, um unterschiedliche Kleidungsstücke optimal zu organisieren.

Neben den praktischen Eigenschaften sind heute Kleiderschränke optisch in einem ansprechenden Design gestaltet. Die simplen Holzschränke von früher sind modernen Varianten mit integriertem Licht, Glasverkleidungen, gleitenden Türen und weiteren Besonderheiten gewichen. Heutige Kleiderschränke sind nicht mehr nur ein Möbelstück, in dem Du Kleidung verstaust, sondern ein wahrer Hingucker, wie ein Schwebetürenschrank sehr selbstbewusst beweist.

Was ist ein Schwebetürenschrank und welche Unterschiede gibt es zu anderen Schrankmodellen?

Der Schwebetürenschrank ist ein Kleiderschrank, der sich durch seine Türmechanik von anderen Schränken unterscheidet. Seine Türen laufen auf Rollen in einer Schiene, die am oberen Ende des Schrankes befestigt ist. Durch die Schiebebewegung lassen sich die Türen zur Seite schieben und das Innere des Schrankes freilegen. Die seitliche Bewegung beim Öffnen erzeugt das Gefühl, als ob die Türen schweben. Schwebetürenschränke werden oftmals als Schiebetürenschrank bezeichnet, obwohl dieses von der Technik her nicht zutrifft. Denn bei einem Schiebetürenschrank gibt es oben und unten eine Führungsschiene für die Türen.

Ein Kleiderschrank mit Drehtüren ist mit Scharnieren ausgestattet. Diese erlauben Dir die Schranktüren nach außen zu öffnen und geben auf den gesamten Innenbereich den Blick frei. Für solche Modelle benötigst Du allerdings mehr Platz, da Du ansonsten die Türen nicht ganz öffnen kannst. Ein Schwebetürenschrank kannst Du auch bequem in Deinem Schlafzimmer aufstellen, wenn nur wenig Lauffläche vorhanden ist. Denn die Türen werden einfach nur zur Seite geschoben.

Schwebetürenschrank Test

Bei einem Schwebetürenschrank werden die Schiebetüren aufgeschoben, was unter anderem Platz spart.

Für wen eignet sich ein Schwebetürenschrank und wo lässt er sich verwenden?

Da sich ein Schwebetürenschrank individuell gestalten lässt, ist er für jeden eine tolle Lösung für das Schlafzimmer. Du hast jede Menge Stauraum und kannst Dich immer noch frei im Raum bewegen, weil keine Türen in den Raum hinein ragen. Durch die eine Türschiene ist der Rollwiderstand geringer und die Türen lassen sich fast geräuschlos öffnen.

Schwebetürenschränke sind vielfach ein fester Bestandteil im Schlafzimmer und kommen dort als Kleiderschrank zum Einsatz. Allerdings gibt es keine feste Regel, wie und wofür Du die vielen Stauräume nutzt. Du kannst die Böden in der Höhe variieren, zusätzliche Kleiderstangen oder Böden einfügen und die Schubladen mit unterschiedlichen Kleinigkeiten bestücken.

Manche Wohnungen bieten die Möglichkeit für ein Ankleidezimmer, welches Du auch ganz individuell mit Schwebetürenschränken ausstatten kannst. Du verschenkst keinen wertvollen Stauraum und hast gleichzeitig eine sehr elegante Lösung, weil sich ein einzelnes Möbelstück als ansprechendes Raumkonzept verwenden lässt.  Auch in einer Einraumwohnung bietet ein Schwebetürenschrank schöne Vorzüge. Du kannst ihn selbst auf kleiner Fläche aufstellen, hast genug Platz für die Kleidung und kannst ein Fach für das Fernsehgerät verwenden.

Ein Schwebetürenschrank eignet sich auch sehr gut als Büroschrank für die Aufbewahrung von Akten. Alle wichtigen Unterlagen wie Geburtsurkunde, Mietvertrag, Kaufverträge und weitere wichtige Dokumente sind nicht nur ordentlich, sondern sehr übersichtlich aufbewahrt.

Rein, frisch und klar wirken Kleiderschränke in Weiß. Sie beschweren den Raum nicht. Als neutraler Ton lässt diese Wahl viele Möglichkeiten, Akzente mit Holztönen und Farben zu setzen.

Wo kann ich einen Schwebetürenschrank kaufen?

Prinzipiell stehen Dir drei Möglichkeiten zur Verfügung, um ein solches Schrankmodell zu kaufen.  Eine Anlaufstelle sind die verschiedenen Möbelhäuser vor Ort, wo Du Dir genau den Schwebetürenschrank aussuchen kannst, der Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Darüber hinaus kannst Du einen Schreiber damit beauftragen, Dir einen passgenauen Schrank mit Schwebetüren zu bauen, der stimmig mit Deinem Raumkonzept ist und genau nach Deinen Vorstellungen maßangefertigt wird. Genauso findest Du im Internet diverse Online-Händler und ebenso große Warenhäuser und Discounter wie Lidl, Aldi  Co., die in ihren Online-Shops verschiedene Modellvarianten an Schwebetürenschränken anbieten. Schauen kannst Du nach diesen Schränken unter anderem in folgenden Online-Shops:

  • Otto.de
  • Amazon.de
  • Schlafwelt.de
  • Ebay.de
  • xxxlutz.de

Wenn Du auf diesen Seiten Dein Wunschmodell gefunden hast, kannst Du sofort zuschlagen und musst anschließend nur noch auf die Lieferung warten.

Wie teuer sind Schwebetürenschränke?

Es gibt viele Faktoren, die bei der Preisgestaltung von Schwebetürenschränken eine Rolle spielen und entsprechend den Preis beeinflussen. Die Schränke bekommst Du in unterschiedlichen Materialien für den Korpus und verschiedenen Designs für die Fronten. Dementsprechend zahlst Du mehr für einen Schwebetürenschrank aus Massivholz mit Spiegel als für ein Modell aus Spanplatte mit Kunststoffdekor in ähnlichem Design.

Bei Schwebetürenschränken ist die Preisspanne groß und erstreckt sich von 200 Euro für einfachste Modellvarianten bis hin zu rund 3000 Euro in der Luxusausstattung oder für Maßanfertigungen. Die Preise stehen immer in enger Verbindung zu den verwendeten Materialien und der Verarbeitungsqualität. Wenn Du lange Freude an Deiner Errungenschaft haben möchtest, solltest Du Dich mindestens für einen Schwebetürenschrank im mittleren Preissegment entscheiden, um alle Vorteile optimal zu nutzen.

Gibt es Alternativen zu Schwebetürenschränken?

Schränke sind in verschiedenen Arten erhältlich. Ihre Bezeichnung und Innenausstattung richtet sich nach dem jeweiligen Verwendungszweck. Die folgende Übersicht zeigt Dir, welche Alternativen es zu einem Schwebetürenschrank gibt:

Faltbarer Kleiderschrank

Diese Modelle bestehen aus Textil und bieten keine individuelle Ausstattung, sodass Du Dich damit zufrieden geben musst. Praktisch ist, dass Du den Schrank zusammenfalten kannst, wenn Du ihn gerade nicht brauchst. Für die Lagerung von Kleidung ist er ideal, aber weniger geeignet, um damit das Schlafzimmer auszustatten.

Drehtürenschrank

Er gehört zu den Klassikern unter den Kleiderschränken, hat die Schranktüren seitlich mit Scharnieren am Korpus befestigt und ist oft preisgünstiger als Schwebetürenschränke. Die Türen lassen sich alle gleichzeitig öffnen und bieten Dir damit einen optimalen Überblick auf den Schrankinhalt.

Schiebetürenschrank

Die Türen der Schränke sind oben und unten mit Schienen am Schrank befestigt. Sie lassen sich leicht zur Seite schieben und sind besonders geeignet für Kinder, die mitunter stürmisch mit Alltagsgegenständen umgehen.

Offener Schrank

Dieser besteht aus einem Schrankkorpus ohne Türen, hat dafür aber vielfach Schubladen, eine Kleiderstange oder verstellbare Böden integriert. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, auch ohne Schubladen als offenes Regal, welches durch Einsätze flexibel und individuell gestaltbar ist.

Wohnwand

Ähnlich viel Stauraum wie ein Schwebetürenschrank bietet eine Wohnwand für das Wohnzimmer. Du kannst den Fernseher darin verstauen und hast zusätzlich noch genug Platz für andere Hifi-Geräte, Porzellan, Blumenvasen und andere Dinge. Sie lassen sich gut an die übrige Einrichtung im Raum anpassen.

Bei herkömmlichen Schränken muss man für genug Platz vor dem Schrank sorgen, damit die Türen aufgehen.

Bei herkömmlichen Schränken muss man für genug Platz vor dem Schrank sorgen, damit die Türen aufgehen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Schwebetürenschränke passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dir einen Schwebetürenschrank kaufen möchtest, gibt es einige wichtige Faktoren, die Du beachten musst. Bevor Du Deine Kaufentscheidung triffst, solltest Du die Raumhöhe und den zur Verfügung stehenden Platz genau ausmessen. Achte dabei darauf, dass Schalter und Steckdosen nicht verdeckt werden und gut erreichbar bleiben. Wenn der Schrank später liegend zusammengebaut und anschließend aufgerichtet werden soll, benötigst Du mehr Platz als die eigentliche Höhe, die der Schrank misst. Da es sich bei einem Schwebetürenschrank um ein großes, sperriges Möbelstück handelt, solltest Du diesen direkt am Aufstellort zusammenbauen. Ein späterer Transport ist häufig schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, weil die Schrankhöhe meist höher als der Türdurchgang ist.

Bei Schwebetürenschränken kannst Du zwischen Modellen mit ein bis zwei Türen oder mit bis zu fünf Türen wählen. Außerdem lohnt sich die Überlegung, ob Du den Schrank mit oder ohne Spiegel haben möchtest. Fällt Deine Entscheidung auf einen integrierten Spiegel, kannst Du sofort nach dem Anziehen Dein gewähltes Outfit überprüfen. Wählst Du eine komplett versiegelte Front, können die Spiegel aber noch mehr. Gerade kleine Räume wirken durch die Spiegel optisch größer, heller und freundlicher. In einem kleinen Raum mit wenig Tageslicht solltest Du daher zu einem Schwebetürenschrank mit Spiegel greifen, um die positiven Lichteffekte zu nutzen.

Vor- & Nachteile

Vorteile

  • leichtes, fast geräuschloses Öffnen und Schließen der Schwebetüren
  • deutlich platzsparender als Schränke mit Drehtüren
  • helle Farben und Spiegel lassen den Raum größer und heller erscheinen
  • unterschiedliche Größen und individuelle Ausstattungsmöglichkeiten
  • große Modellvielfalt mit verschiedenen Extras

Nachteile

  • liegender Aufbau kann beim Aufstellen Probleme bereiten
  • hochwertige Modelle sind vielfach sehr kostspielig
  • nicht alle Schwebetürenschränke gibt es direkt mit LED-Beleuchtung

Info! Beim Kauf eines Schwebetürenschrankes empfiehlt es sich, auf zahlreiche Kriterien und Eigenschaften zu achten, weshalb Du bereits im Vorfeld über die bedeutsamsten Aspekte nachdenken solltest. Was ist Dir wichtig? Qualität, Preis oder das Design!

Platzbedarf für den Schwebetürenschrank

Das Herzstück eines jeden Schrankes ist die Innenausstattung, und diese sollte genau zu Deinen Wünschen und Anforderungen passen. Um die beste Lösung zu finden, solltest Du Dir Gedanken über den Platzbedarf machen, der benötigt wird. Stelle Dir daher die beiden grundlegend wichtigen Fragen, um die passende Größe zu ermitteln:

Wie viel Platz habe ich für den Schwebetürenschrank?

Kläre im ersten Schritt, ob Du einen Schwebetürenschrank in Raumhöhe oder doch lieber in Standardhöhe haben möchtest. Entscheidest Du Dich für einen Schrank, der bis zu Decke reicht, bekommst Du zwar viel Stauraum, hast aber gleichzeitig ein Möbelstück, welches den gesamten Raum vorherrscht. Schränke in Standardhöhe haben für kleine Personen nur wenig unerreichbare Ablageflächen. Allerdings ist der Bereich zwischen Schrankdeckel und Zimmerdecke verschenkter Raum. Legst Du dort oben Koffer, Reisetaschen oder Schuhkartons ab, wirkt der Raum schnell unaufgeräumt und vollgestopft.

Der Schwebetürenschrank muss perfekt zum Aufstellplatz passen, ohne Dich in Deiner Bewegungsfreiheit einzuschränken. Darum ist es wichtig, dass Du die Stellfläche nicht nur in der Breite, sondern auch in der Tiefe und Höhe exakt ausmisst. Wenn Dir der Zollstock oder das Maßband krumme Messergebnisse wie beispielsweise Zahlen mit Komma liefert, solltest Du diese lieber auf die nächst höher glatte Zahl aufrunden. Ansonsten wirst Du Dich später ärgern, weil der Schrank nicht an die vorgesehene Stelle passt.

Ohrenkerze Test

Ohrenkerze Test & Vergleich (09/2020): die besten Ohrenkerzen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Ohrenkerze Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Ohrenkerzen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Wie viele Schrankkorpusse brauche ich?

Vorweg sei gesagt, dass Du für einen Schwebetürenschrank mindestens zwei Korpusse benötigst, damit das Prinzip der Schwebetüren funktionieren kann. Hast Du viele Kleidungsstücke oder teilst Dir sogar den Kleiderschrank mit Deinem Partner oder der Partnerin, ist es durchaus sinnvoll, den Schrank um weitere Korpuselemente zu erweitern.

Die Innenausstattung ist abhängig davon, was Du im Schrank alles unterbringen möchtest. Indem Du eine Inventur Deiner Kleidungsstücke machst, bekommst Du einen guten Überblick. Gleichzeitig kannst Du Dich endlich von den Dingen trennen, die Du schon ewig nicht mehr getragen hast und von solchen, die völlig aus der Mode sind. Wichtig ist zudem, dass Du nach Möglichkeit allen zur Verfügung stehenden Platz für Deinen Schwebetürenschrank voll ausnutzt, um keinen Stauraum zu verschenken. Die Innenausstattung des Schwebetürenschrankes kannst Du ganz individuell gestalten und genau auf Deine bevorzugte Kleidung anpassen.

Schrankfächer

Sie sind ideal, um Pullover, Hosen, T-Shirts, Handtücher oder Bettwäsche ordentlich gestapelt zu verstauen.  Pro Kategorie sollte der Schrank mindesten ein Fach bereitstellen. Hierbei ist eine großzügige Planung sehr sinnvoll. Darum solltest Du ruhig über ein paar mehr Fächer nachdenken. Es kommen sicherlich immer neue Kleidungsstücke hinzu, die Du auch im Schrank unterbringen möchtest.

Kleiderstangen

Für Kleider, Röcke, Blusen, Hemden Blazer, Sakkos und Hosen ist die Kleiderstange in unverzichtbares Element, um diese Kleidungsstücke auf Kleiderbügel ordentlich aufzuhängen. Hierbei solltest Du auch großzügig planen. Einerseits hast Du einen besseren Überblick und andererseits hängen die Kleidungsstücke nicht zu dicht aufeinander und bleiben nach dem bügeln länger glatt.

Schubladen

Sie sind der ideale Ort für Unterwäsche, Socken, Gürtel, Krawatten, Seidentücher und weitere Accessoires. Damit Dir die Organisation perfekt gelingt, bekommst Du für die Schubladen Einsätze. Manche Hersteller haben die Schubladen gleich mit praktischer Aufteilung ausgestattet. Es entsteht mehr Ordnung im Schrank und Du verlierst nicht so schnell den Überblick. Praktisch sind auch Körbe, Schachteln und Textilboxen, um Ordnung zu halten.

Welches Aussehen soll der Schwebetürenschrank haben?

Alleine durch seine Größe dominiert der Schwebetürenschrank schon den Raum und fällt als erstes ins Auge. Nachdem Du Dir einen Platz ausgesucht hast, solltest Du Dir Gedanken über das Design machen.

Dabei solltest Du auf jeden Fall folgende Aspekte berücksichtigen:

An welcher Stelle steht der Schwebetürenschrank?

Siehst Du beim Betreten des Raumes als erstes den Schwebetürenschrank, rückt ganz automatisch die andere Einrichtung in den Hintergrund. Ist er nicht direkt sichtbar und wird vielleicht sogar durch die Zimmertüre verdeckt, fällt er optisch nicht direkt so auf. Im Fokus liegen andere Möbelstücke, die sich im Raum befinden.

Wie ist die bisherige Einrichtung?

Schau Dich genau im Zimmer um und betrachte die anderen Möbel, Bilder, Teppiche, Dekoelemente und die Beleuchtung im Raum. Ist die Einrichtung recht modern oder doch eher rustikal, verspielt oder gemütlich? Vielleicht hast Du den Raum ja auch industriell oder minimalistisch eingerichtet? Welche Materialien herrschen vor – eher hochglänzend oder Holz? Gibt es bei der farblichen Gestaltung eine Farbe die dominiert?

Natürliche Holztöne wirken gemütlich und entspannend. Echtes Holz sorgt zudem für ein angenehmes Schlaf- und Raumklima. Auch hier bieten sich zahlreiche edle Kombinationen mit Weiß, Schwarz oder Spiegeln an.

Quelle: https://www.fashionforhome.de/about/idealer-schrank/


Soll der Schwebetürenschrank dazu passen oder möchtest Du lieber einen Stilbruch?

In puncto Design ist das die entscheidendste Frage. Wählst Du einen Schwebetürenschrank in ähnlichem Design, verschmilzt dieser mit dem bereits vorhandenen Einrichtungsstil zu einer Einheit. Möchtest Du hingegen ein besonderes Highlight, kannst Du das mit einem Modell erreichen, welches sich komplett von der bisherigen Einrichtung abhebt. Mit beiden Möglichkeiten gelingt es Dir, eine ansprechende, harmonische Atmosphäre zu schaffen.

Verschiedene Optionen bei der Wahl von Korpus und Türen

Bei einem Schwebetürenschrank musst Du Dich für ein bestimmtes Türdesign und einen speziellen Korpus entscheiden. Dabei stehen Dir verschiedene Materialen zur Verfügung. Du hast die Wahl zwischen:

  • Massivholz
  • Teilmassiv
  • Spanplatte oder MDF

Natürlich hat jedes Material seine Vor- und Nachteile. Entsprechend Deiner Entscheidung und den Gestaltungswünschen verändert sich beispielsweise auch das Gesamtgewicht des Möbelstücks. Damit Du die richtige Kaufentscheidung treffen kannst und genau den Schwebetürenschrank bekommst, der Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, kannst Du Dich an den folgenden Vor- und Nachteilen der jeweiligen Materialien orientieren.

Massivholz

Ein Schwebetürenschrank aus Massivholz ist hochwertig und wird in allen Bestandteilen aus Massivholz gefertigt. Er ist weder mit Furnier versehen, noch anderweitig mechanisch behandelt. Schubladen und die Schrankrückseite stellen eine Ausnahme dar. Auch wenn die Anschaffung sehr kostspielig ist, lohnt sich die Investition. Denn Massivholzschränke sind langlebig, robust und strapazierfähig. Er hält hohen Belastungen stand und wird Dich lange begleiten.

Vorteile

  • Natürliches, hochwertiges Material
  • Sorgt für ein gutes Raumklima
  • Lebendige, veränderbare Optik
  • Strapazierfähig und robust

Nachteile

  • Hoher Anschaffungspreis
  • Hohes Eigengewicht
  • Pflegeintensiv
  • Zusatzkosten für Lieferung und Montage

Massivholzschränke sind durch die Maserung wahre Unikate. Wenn Dir die naturbelassene Optik nicht mehr gefällt, kannst diese mit Beize, farbigen Ölen oder Wachs verändern. Zudem wirkt Holz antibakteriell, verhindert eine statische Aufladung von Staub, nimmt überflüssige Feuchtigkeit im Raum auf und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Holz ist recht pflegeintensiv und musst ein bis zwei Mal im Jahr mit Öl behandelt werden.

Teilmassiv

Diesen Begriff findest Du auch immer wieder in den Produktbeschreibungen. Er besagt, dass nicht alle Teile des Schwebetürenschrankes aus Massivholz gefertigt sind. In der Regel sind die Korpusse aus Spanplatte mit Echtholzfurnier und die Türen aus Massivholz. Echtholzfurnier ist ein dünnes Blatt, das mit einer Leimverbindung auf die Spanplatte aufgebracht wird. Sogenannte Absperrfurniere verhindern, dass sich die Spanplatten verziehen und sogenannte Deckfurniere werden an sichtbaren Stellen wie beispielsweise Korpuskanten aufgebracht. Im Gegensatz zu Massivholz verändert sich bei furnierten Möbeln die Optik kaum.

Vorteile

  • Günstiger in der Anschaffung als Massivholz
  • Hochwertig
  • Kaum Veränderung in der Optik
  • Geringeres Gewicht
  • Weniger pflegeintensiv

Nachteile

  • Nicht so strapazierfähig
  • Weniger robust und stabil

Durch Spanplatten wird das Eigengewicht des Schwebetürenschrankes reduziert. Das erleichtert den Transport und Aufbau.

Spanplatte oder MDF

MDF ist die Abkürzung für mitteldichte Faserplatte. Genauso wie Spanplatten gehören sie zu den Holzspanwerkstoffen und werden aus Holzfasern und Bindemittel hergestellt. Nach dem Trocknen werden die Platten zusätzlich gepresst, um eine höhere Dichte und eine homogene Oberfläche herzustellen. Sowohl Spanplatten, als auch MDF werden für den Möbelbau mit einem  Kunststoffdekor oder einer Folienbeschichtung überzogen, die anschließend unter Hitze auf die Platte schlussbündig aufgebracht wird. Bei Spanplatten unterscheidet man einfache Spanplatten und Mehrschicht-Platten, wo mehrere Schichten unterschiedlicher Dichte zusammengefügt sind.

Vorteile

  • Günstige Alternative
  • Immer gleiche Optik
  • In vielen Farben erhältlich
  • Geringes Gewicht
  • Kein spezieller oder großer Pflegeaufwand

Nachteile

  • Sehr empfindlich
  • Weniger robust und strapazierfähig
  • Beschädigungen und Gebrauchsspuren sind irreparabel

MDF-Platten sind schwerer als Spanplatten. Ist beim Aufbau an einer Verschraubung eine Beschädigung entstanden, kannst Du das kaum reparieren. Meist kannst Du mit einem solchen Schwebetürenschrank nicht häufig umziehen, da Du den Schrank nach dem ersten Auf- und Abbau nicht wieder optimal zusammenfügen kannst.

Was sind die wichtigen Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schwebetürenschränke miteinander vergleichen?

Durch die vielen verschiedenen Designs und Ausstattungsmerkmale ist mitunter ein Vergleich scheinbar kaum möglich. Allerdings gibt es Faktoren, anhand derer Du die verschiedenen Modellvarianten von Schwebetürschränken gegenüberstellten, bewerten und vergleichen kannst. Zu den Kriterien gehören:

  • Material
  • Design
  • Zubehör
  • Preis-Leistungsverhältnis

Material

Wenn Du eine Kaufentscheidung getroffen hast, solltest Du genau wissen, aus welchem Material der Schwebetürenschrank gefertigt ist. Die Unterschiede sind extrem groß zwischen den meist verwendeten Materialien und genau diese sind es, die Dir Aufschluss über die Qualität und Langlebigkeit des Möbelstücks geben. Auch wenn Massivholz die teuerste Schranklösung ist, lohnt sich die Anschaffung, weil solche Schränke Dich lange begleiten werden. Schwebetürenschränke aus Spanplatte oder MDF bieten Dir auch viel Stauraum, stellen aber keine langfristige Lösung dar, weil sie weniger strapazierfähig sind.

Es gibt die unterschiedlichsten Schwebetürenschränke. Man erkennt sie meist daran, dass die Türen leicht versetzt zueinander sind.

Es gibt die unterschiedlichsten Schwebetürenschränke. Man erkennt sie meist daran, dass die Türen leicht versetzt zueinander sind.

Design

Du kannst zwischen verschiedenen Designs wählen, um den Schwebetürenschrank optisch an Deine Wünsche anzupassen. Zu den gängigsten Kombinationen zählen Farben wie Weiß, Schwarz, Graphit oder Holz. Du hast die Wahl zwischen mit oder ohne Spiegel. Damit Du die Türen leicht greifen und öffnen kannst, sollte der Schwebetürenschrank über Griffleisten, Griffe oder Griffmulden verfügen. Achte darauf, dass die Türen bündig mit dem Korpus abschließen und bei geschlossenen Türen eine einheitliche Fläche ergeben.

Zubehör und Ausstattung

Ein Blick auf die Ausstattung ist beim Vergleichen ist durchaus sinnvoll. Einige Hersteller bieten  für die Schubladen gleich passende Einsätze, die Du nicht extra dazukaufen musst. Auch die Anzahl der Einlegeböden und Kleiderstangen kann variieren. Wenn Du zuvor Deinen Bedarf an Stauraum und die verschiedenen Anforderungen ermittelt hast, kannst Du die Ausstattung  genau festlegen und unterschiedliche Schrankmodelle dahingehend vergleichen.

Wissenswertes über Schwebetürenschränke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Lohnt sich eine Maßanfertigung oder besser ein Standardschrank?

Hast Du Dich dazu entschieden, einen Schwebetürenschrank maßanfertigen zu lassen, bekommst Du ein ganz individuelles Einzelstück, das genau auf Deine Wünsche und Anforderungen zugeschnitten ist. Die Anschaffung ist sehr kostspielig, aber dafür bekommst Du einen Schrank, der genau zu Dir passt und absolut perfekt in Dein Schlafzimmer eingepasst wird.

Gestaltungsfreiheit hast Du auch bei Standardschränken, da die Hersteller vielfach spezielle Kleiderschranksysteme für ihre Modelle anbieten. So kannst Du Schwebetürenschränke an Deinen Wohnraum anpassen, selbst wenn eine Dachschräge berücksichtigt werden muss. Dennoch gibt es Einschränkungen in der individuellen Gestaltung. Denn die Hersteller fertigen Schwebetürenschränke nach einem grundlegenden Standard, den Du allerdings mit zusätzlichen Einlegeböden oder Kleiderstangen etwas individualisieren kannst. Das Gleiche gilt auch bei der Optik, da meist nur die gerade gängigen Farben verfügbar sind.

Im Internet oder lieber im Fachhandel kaufen?

Das Internet bietet Dir die Möglichkeit, jederzeit nach einem Schwebetürenschrank zu suchen, Modelle miteinander zu vergleichen und das beste Angebot herauszupicken. Du bekommst ihn bis vor die Haustüre geliefert, musst ihn in die Wohnung schaffen und selbst aufbauen.

Der Fachhandel bietet den Vorteil, dass Du den Schwebetürenschrank vor dem Kauf auf Herz und Nieren prüfen kannst. Investierst Du etwas mehr Geld beim Kauf, bekommst Du den Schrank nicht nur bis in die Wohnung geliefert, sondern auch gleich von Fachleuten aufgebaut. Du kannst sofort Mängel anzeigen und auf Ausbesserung oder Austausch bestehen. Im Internet sind dafür meist mehrere E-Mails nötig.

Haben Experten Schwebetürenschränke getestet?

Von der Stiftung Warentest gibt es leider keinen Schwebetürenschrank Test. Dafür findest Du aber verschiedene Vergleichsportale im Internet, die sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und verschiedene Modelle bewertet haben. Bei vergleich.org findest Du neben dem Vergleichssieger, der mit der Note sehr gut bewertet wurde auch die Preis-/Leistungssieger mit schönen Extras.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.fashionforhome.de/about/idealer-schrank/
  • https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/39657-bstr-ordnung-im-kleiderschrank-15-tipps-zum-organisieren
  • https://www.gofeminin.de/styling-tipps/ordnung-im-kleiderschrank-s1501676.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/kleiderschrank-schlafzimmer-schr%C3%A4nke-4167975/
  • https://pixabay.com/de/illustrations/schrank-t%C3%BCren-offen-kabinett-wei%C3%9F-4758960/
  • https://pixabay.com/de/photos/bett-team-shop-m%C3%B6bel-schrank-1436574/

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 12:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge