Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Zigarrenschneider Test

Zigarrenschneider Test & Vergleich (03/2021): Die 5 besten Zigarrenschneider


Wir haben diesen Test & Vergleich (03/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 23. Februar 2021


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Zigarrenschneider Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Zigarrenschneider. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Zigarrenschneider zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Zigarrenschneider zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Wer seine Zigarre in vollen Zügen genießen möchte, muss im Vorfeld den Verschluss – den sogenannten „Cap“ – entfernen. Für den perfekten Schnitt sorgen Zigarrenschneider.
Da nicht jeder Zigarrenschneider für jede Zigarre geeignet ist, finden sich verschiedene Varianten auf dem Markt. Guillotinen Cutter eignen sich beispielsweise nur bis zu einer bestimmten Ringgröße, V Cutter sind nur für flache Zigarrenköpfe geeignet.
Es gibt sehr einfache Zigarrenschneider, die schon für wenig Geld erhältlich sind. Wer jedoch ein besonderes Schmuckstück sucht, kann ebenfalls fündig werden und bekommt auch Exemplare aus der Jugendstil- oder Art-Deco-Zeit.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Zigarrenschneider

Platz 1: Zigarrenschneider, Jtdeal Zigarrencutter, Doppelte Klinge Zigarrenschere

Entworfen zum Schneiden von Zigarren, macht dieser Zigarrenschneider einen geraden Schnitt, ohne eine Zigarre zu zerreißen, sauber und schnell, glatter Schnitt. Dieser Zigarrenschneider ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, glänzende Oberfläche, sehr stabile, solide Konstruktion, wird nicht knacken oder brechen. Es ist auch leicht und kompakt, so dass man es in deiner Tasche überall tragen kann. Größe: 9cm x 4cm (3,5 „x 1,6“). Selbstschärfende Doppelklingen geben Ihnen einen klaren und präzisen Ausschnitt auf Ihrem Stogie und versichern, dass jeder Schnitt glatt und mühelos ist.

Platz 2: GERMANUS Zigarrenschneider aus Edelstahl mit Fixierung

GERMANUS Zigarrencutter Markenqualität in Geschenkbox. Flaches Design mit nur 3 mm Höhe im Kreditkarten Design. Doppelklingen Zigarrenschneider aus Edelstahl
Mit Fixierung der Zigarre für blindes Anschneiden der meisten Formate. Maße: ca. 8.7 cm x 3.6 cm.

Platz 3: Zigarren Set Zigarrencutter Zigarrenhülse Edelstahl Doppelklingen

Dieses Zigarren Set ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, Oberflächenzeichnungsprozess, glänzend, sehr stabile, solide Konstruktion. Das Lochdurchmesser des Zigarrenabschneider ist 22mm, funktioniert gut auf die meisten Größen Zigarren. Das Innendurchmesser der Zigarrenhülse ist 20mm und die Länge ist 17,4 cm.

Platz 4: CIGARLOONG Zigarrenschneider Edelstahl Bronze graviert Double Cut Klinge

Hervorragende Kreativität und Verpflichtung zu hoher Qualität,Die Marke,die traditionelle Werte mit modernen spirituellen Werten in Produkten kombiniert.

Platz 5: CIGARLOONG Zigarrenschneider Edelstahl, der V-Schnittklingen mit Stempel

Schnitt hält bis zu 50–60 Ringe, der Zigarrenschneider stabile Schnittqualität. Edelstahl-Klingen, das Gefühl in der Hand ist gut und schwer. Die Unterseite des Edelstahl-Stanzers ist scharf und wir haben Retro-Stil V-Cut-Ausstechformen, die Ihre modische und nostalgische Persönlichkeit treffen. Tolles Geschenk für alle Zigarrenliebhaber zum Vatertag, Geburtstag, Jahrestag, Hochzeit, Valentinstag, Weihnachten, Erntedankfest.

Zigarrenschneider bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Zigarrenschneider Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Zigarrenschneider finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Zigarrenschneiders achten solltest

Zigarrenraucher bezeichnen sich gerne als Genussmenschen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass zum Anschneiden der Zigarre nicht irgendein beliebiges Messer oder anderes Werkzeug zum Einsatz kommt, sondern ein speziell dafür vorgesehenes Stück. Denn hochwertige Zigarren verfügen am Mundende, auch Zigarrenkopf genannt, über einen sogenannten „Cap“, auch „Kappe“ genannt. Dieser Verschluss muss vor dem ersten Zug entfernt werden. Hierfür eignet sich ein Zigarrenschneider oder „Cutter“, der für den perfekten Schnitt und somit für besonders viel Genuss sorgt.

Grundsätzlich erfüllen dabei alle Zigarrenschneider denselben Zweck, es gibt jedoch mehrere verschiedene Unterarten. Welche das sind, erfährst Du im folgenden Ratgeber. Für den perfekten Schnitt ist es wichtig, dass die Zigarre schön feucht und das Deckblatt nicht brüchig ist, zudem muss der Cutter – egal welche Variante – über sehr scharfe Klingeln verfügen. Der perfekte Anschnitt erzeugt ein Loch von drei Vierteln des Durchmessers der Zigarre, beschädigt das Deckblatt ansonsten jedoch nicht. Hierfür wird die Zigarre exakt an der Stelle angeschnitten, wo sie rund zuläuft und über einen Durchmesser verfügt, der noch drei Viertel vom Rest der Zigarre hat.

Über welche Ausstattungsmerkmale verfügen Zigarrenschneider?

Prinzipiell finden sich vier Arten von Zigarrenschneidern, die sich wiederum anhand ihrer Eigenschaften unterscheiden können. Was den Durchmesser und das Material angeht, ähneln sich die meisten Exemplare jedoch. Somit lassen sich grundsätzlich die folgenden Ausstattungsmerkmale finden:

  • In der Regel aus Edelstahl – entweder glänzend oder gebürstet
  • Ob Cutter, Schere, Messer oder Guillotine – die meisten Modelle verfügen über eine hochwertige Doppelklinge
  • Lochdurchmesser zwischen 21 und 24 mm
  • Schärfegrad der Klingen ähnelt Rasierklingen
  • In der Regel sehr stabil und solide konstruiert
  • Benutzerfreundliche Anwendung
  • Selbstschärfende Doppelklinge durch besondere Konstruktion
Der Aufbau eines Zigarrenschneider ist denkbar einfach. Der größte Unterschied ist das Material.

Der Aufbau eines Zigarrenschneider ist denkbar einfach. Der größte Unterschied ist das Material.

Wo kann ich Zigarrenschneider kaufen?

Bei der Frage, wo Du Deinen Zigarrenschneider am besten kaufst, kannst Du zwischen diversen Onlineshops und dem Einzelhandel wählen. Beim Onlineshopping hast Du den Vorteil, dass Du Deine Käufe bequem von Zuhause aus erledigen kannst. Außerdem lassen sich die Preise besser vergleichen und Du findest Testberichte sowie Käuferrezensionen zu den entsprechenden Artikeln. Darüber hinaus sind die Preise häufig günstiger als vor Ort, da teure Mieten für Geschäftsräume wegfallen.

Auf der anderen Seite wirst Du Online hingegen vermutlich auf eine Fachberatung verzichten müssen, da Dir kein Verkaufsberater mit Rat und Tat zu Seite steht. Somit hat beides seine Vor- und Nachteile und Du kannst selbst entscheiden, wohin die Suche verlegt werden soll.

Das Angebot im Einzelhandel ist auf der anderen Seite ebenfalls zahlreich und Du wirst an unterschiedlichen Orten fündig. Der Tabakladen Deines Vertrauens wird mit Sicherheit das ein oder andere Schmuckstück auf Lager haben. Doch auch in Baumärkten wie Obi, Bauhaus oder Toom, in Supermärkten wie Kaufland oder in Elektrofachgeschäften wirst Du fündig. Zusätzlich haben auch Discounter die Cutter von Zeit zu Zeit im wechselnden Angebot.

Online helfen Dir unter anderem die folgenden Adressen weiter:

  • Amazon.de
  • Cigarmaxx.de
  • Cigarworld.de
  • ladenzeile.de
  • Lionshome.de
  • Noblego.de
  • Zedaco.de
  • Zigarre.de
  • Zigarrenschachtel.de

Was kosten Zigarrenschneider?

Sehr günstige Zigarrenschneider gibt es bereits für nur wenige Euros und auch Stücke aus dem preislichen Mittelfeld sind noch recht erschwinglich. Wer nicht viel für seinen Cutter ausgeben möchte, bekommt Guillotinen-Cutter bereits ab zwei bis drei Euro. Diese Variante ist am weitesten verbreitet und die günstigste Variante. Allerdings findest Du – je nach Material, Anbieter und Eigenschaften – die Modelle auch für 20 Euro und mehr. Auch Zigarrenscheren gibt es bereits für sehr wenig Geld. Allerdings erinnern diese optisch stark an Bastelscheren für Kinder. Wer hier ein besonders hübsches oder gar antikes Stück sucht, sollte deutlich mehr Geld in die Hand nehmen. Zigarrenbohrer, die gerne aus einem hochwertigen Material wie Silber gefertigt sind und gerne über einen besonders dekorativen Griff aus Qualitätsholz verfügen, fangen bei knapp 40 Euro erst an. Die Grenzen nach oben sind jedoch auch hier offen.

Im Übrigen finden sich Online, aber beispielsweise auch auf Flohmärkten gerne antike Zigarrenschneider aus der Jugendstil- oder Art-Deco-Zeit. Sie sind nicht nur zweckmäßig, sondern auch ein optisches Highlight. Einen Jugendstil-Zigarrenschneider in der Form eines Rabens bekommst Du beispielsweise für 400 Euro. Einen Affen im Art-Deco-Stil aus Eisen gibt es Online für 480 Euro.

Großer Vorteil dieser Art die Zigarre zu öffnen, ist ganz klar die große Öffnung der Zigarre und der volle Genuss des Zigarrenrauchs mit seinen Aromen. Kleiner Nachteil sind hin und wieder einzelne lästige Tabakbrösel auf der Zunge. Diese kann man aber einfach im Aschenbecher ablegen.


Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Zigarrenschneider passt am besten zu Dir?

Wer sich näher mit Zigarrenschneidern beschäftigt, wird schnell feststellen, dass es deutlich mehr als nur ein Modell gibt. Dabei findest Du sowohl Cutter mit einer, häufiger sind jedoch Modelle mit zwei Klingen. Generell lassen sich vier verschiedene Variante unterscheiden:

  • Guillotine Cutter
  • Zigarrenbohrer
  • V Cutter
  • Zigarrenschere

Was ist ein Guillotine Cutter?

Dieses Modell gibt es mit einer oder zwei Klingen. Während Stücke mit einer Klinge in der Regel günstiger sind, zeigt sich in Tests immer wieder, dass ein Exemplar mit zwei Klingen einen schöneren und vor allem saubereren Cut hinbekommt. Durch den nach innen gehenden Schnitt ist ein Ausfransen beinahe völlig unmöglich, wenn man sich an die markierte Trennung auf der Zigarre hält. Wer exakt an dieser Linie an der Zigarrenkappe cuttet, wird einen perfekten Schnitt hinbekommen. Ein besonders Sauberer gelingt mit „Perfect Cut“ Guillotine Cuttern. Auch diese besonderen Zigarrenschneider verfügen über zwei Klingen, haben jedoch noch ein weiteres Extra:

Sie besitzen eine Bodenplatte. Während ein regulärer Guillotinen Zigarrenschneider auf einer Tischplatte angesetzt werden kann, um immer die gleiche Menge Tabak zu entfernen, bringt das Stück, welches auch „Perfector“ genannt wird, die Platte gleich mit. Dabei entfernt das Modell nur eine sehr dünne Scheibe des Caps, die jedoch bei jeder Zigarre dieselbe Maße hat. Allerdings ist dieses spezielle Modell nicht für Zigarren geeignet, die spitz oder konisch zulaufen. Generell sind Guillotine Cutter für Zigarren mit einem Ringmaß von 54 bis 58 geeignet. Wer lieber größere Zigarren raucht, sollte besser eine andere Variante wählen.

Vorteile

  • In vielen optischen Varianten möglich
  • Bereits sehr günstig erhältlich
  • Schafft einen sehr sauberen Schnitt

Nachteile

  • Nur für Ringmaß 54 bis 58 geeignet
  • Die Variante „Super Cut“ eignet sich nicht für konisch oder spitz zulaufende Zigarren

Was ist ein Zigarrenbohrer?

Ein Zigarrenbohrer, auch Punch Cutter, Bullet Cutter oder Rundcutter genannt, ist eine gern genutzte Alternative zum Guillotinen Cutter. Auch dieses Modell ist einfach anzuwenden und sorgt für ein optimales Ergebnis. Optisch erinnert diese Variante an eine Patrone, die sich an einem Ende aufschrauben lässt. Zum Vorschein kommt dann eine kreisrunde Klinge, die innen hohl ist. Sie wird am hinteren Ende der Zigarre mittig angesetzt und mit einer leichten Kreisbewegung sowie konstantem Druck in den Tabak gedrückt. Somit wird ein sauberes, bis zu 1,5 cm tiefes Loch erzeugt. Die Ränder des Caps werden dabei nicht beschädigt. Es wird also förmlich ein Loch in den Tabak gestanzt. Wie tief dieses ist, hängt dabei von den individuellen Vorlieben ab. In der Vergangenheit war diese die gängigste Methode, um die Zigarre vorzubereiten. Für jede Ringgröße gibt es dabei einen passenden Ringcutter. Wer jedoch gerne verschiedene Zigarren mit unterschiedlichen Ringgrößen raucht, benötigt auch unterschiedliche Zigarrenbohrer.

Vorteile

  • Die sicherste Methode für einen perfekten Anschnitt
  • In vielen optischen Variationen erhältlich
  • Für jede Ringgröße das passende Modell

Nachteile

  • Für unterschiedliche Ringgrößen werden verschiedene Zigarrenbohrer benötigt

Was ist ein V Cutter?

Aufgrund seiner Form wird diese Art des Zigarrenschneiders V Cutter oder auch Krebsschneider genannt. Im Wesentlichen ähnelt er dem Guillotinen Cutter, verfügt jedoch über einen entscheidenden Unterschied: Die beiden beweglichen Klingen stehen in einem Winkel von 45° zueinander und stanzen bei der Anwendung eine V-förmige Kerbe in die Zigarre. Dabei zieht sich die Kerbe linsenförmig durch das Mundteil der Zigarre. Die Schnittlänge wird also vom Cutter bestimmt.

Bevor der Schnitt erfolgt, solltest Du das Messer genau bis zur Zigarre führen und leichten Druck aufbauen. Ist Zigarre und Schneider gut arretiert, wird die Klinge in einem Zug heruntergedrückt. Dadurch entsteht die V-förmige Kerbe, während der Rand jedoch nicht ganz entfernt wird. Besonders entscheidend ist bei dieser Variante die Qualität. Sind beide klingen nicht exakt geschliffen, treffen sie nicht aufeinander und quetschen die Einlage der Zigarre nur, anstatt sie zu schneiden. Genau wie die Variante Perfect Cut ist auch der Krebsschneider nur für flache Zigarrenköpfe nutzbar.

Vorteile

  • Für alle Ringgrößen geeignet
  • Schafft eine große Öffnung in der Zigarre für einen besseren Zug

Nachteile

  • Beide Klingen müssen exakt geschliffen sein
  • Nur für flache Zigarrenköpfe geeignet

Was ist eine Zigarrenschere?

Bei der Zigarrenschere lässt sich ebenfalls eine Ähnlichkeit zu den Scheren eines Krebses finden. Die Cutter kommen insbesondere bei großen Ringmaßen zum Einsatz, da sich die Scheide variabel öffnen lässt. Die Modelle verfügen über breite Schnittblätter, die an der scharfen Seite leicht gewölbt sind und sich somit der Zigarre anpassen. Die Klingenenden neigen sich außerdem nach innen, damit die Zigarre beim Schnitt nicht wegrutscht. Somit sind auch bei dieser Variante sehr präzise Schnitte möglich. Allerding solltest Du die Klingen von Zeit zu Zeit nachschärfen. Ansonsten können kleinere Reste Tabak stehenbleiben. Nur mit scharfen Klingen und einem gleichmäßigen Druck kann die Cap sauber abgetrennt werden.

Vorteile

  • Bestens für Zigarren mit großer Ringgröße geeignet
  • Bereits sehr günstig verfügbar
  • Sauberer Schnitt möglich

Nachteile

  • Klingen müssen regelmäßig geschärft werden

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Zigarrenschneider miteinander vergleichen?

Ob beim Zigarrenhändler Deines Vertrauens, im Supermarkt oder Online – das Angebot an Zigarrenschneidern ist groß und kann schnell unübersichtlich werden. Gerade, da nicht jeder Cutter für jede Zigarre geeignet ist, solltest Du nicht einfach wild drauflos kaufen. Die folgenden Kriterien helfen Dir dabei, das passende Exemplar zu finden:

  • Qualität
  • Beschaffenheit der Zigarre
  • Optik
  • Preis

Qualität

Wenn Du Dir schon die Mühe machst und vor dem Kauf recherchierst, möchtest Du sicher auch ein Stück finden, das lange hält und Deine Zigarre optimal auf den perfekten Zug vorbereitet. Daher solltest Du auf ein qualitativ hochwertiges Modell setzen. Besonders wichtig für den perfekten Cut sind dabei scharfe Klingen. Sie sorgen dafür, dass die Zigarre nicht ausfranst und an der richtigen Stelle ideal bearbeitet wird. Wie gut die Qualität ist, lässt sich dabei nicht nur anhand des Preises und Herstellers ausmachen. Auch Testberichte seriöser Testportale sowie Käuferrezensionen geben Dir in der Regel einen guten Eindruck der Qualität.

Design Wasserkocher Test

Design Wasserkocher Test & Vergleich (03/2021): Die 5 besten Design Wasserkocher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Design Wasserkocher Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Design Wasserkocher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Beschaffenheit der Zigarre

Noch grundlegender als die Qualität ist jedoch, ob das gewünschte Modell überhaupt zu Deiner bevorzugten Zigarre passt. Modelle der Unterkategorie „Super Cut“ sowie V Cutter eignen sich beispielsweise nur für flache Zigarrenköpfe, die weder konisch noch spitz zulaufen. Außerdem eignen sich beispielsweise Guillotinen Cutter nur für Ringgrößen bis 58. Rauchst Du hingegen lieber dickere Zigarren, so fällt diese Variante direkt raus. Gerade Anfänger setzen besonders gerne auf Zigarrenbohrer. Allerdings solltest Du Dich in diesem Fall auf eine Zigarenmarke festgelegt haben, da für jede Ringgröße ein eigenes Modell benötigt wird. Wesentlich flexibler sind hingegen V Cutter und Zigarrenscheren. Diese eignen sich für jede Zigarre.

Optik

Zigarrenraucher bezeichnen sich besonders gerne als Genussmenschen. Wer an alte Filme denkt, wird Zigarren insbesondere mit Männern in schicken Anzügen und mit perfekt sitzenden Frisuren in Verbindung bringen. Kein Wunder also, dass ein Zigarrenschneider mehr können muss, als lediglich sein Soll zu erfüllen. Auch die Optik kann hier entscheidend sein. Es gibt natürlich auch sehr einfache Stücke – zumeist silberfarben – die nicht weiter auffallen. Allerdings finden sich auch Cutter mit eingearbeitetem Muster im Metall, besonders hochwertigen Holzgriffen oder anderweitig auffallenden Stücken. Wer hier ein wenig auf die Suche geht, wird das ein oder andere Schmuckstück mit Sicherheit finden können.

Zigarrenschneider Test

Ein guter Zigarrenschneider erleichtert das Anschneiden von Zigarren sehr.

Preis

Du hast bereits erfahren, dass es Zigarrenschneider in sämtlichen Preiskategorien gibt. Dabei gilt – je auffälliger und einzigartiger, desto höher ist auch der Preis. In Super- oder Baumärkten werden sich vermutlich eher einfache Stücke finden lassen, die preislich überschaubar sind. Wer auf Ausgefallenes steht, findet jedoch auch Online oder auf Flohmärkten besondere Vintagestücke, die nicht nur ausgefallen sind, sondern in der Regel noch einwandfrei funktionieren. Dass diese hochpreisiger sind als einfache neue Modelle, versteht sich vermutlich von selbst.

Wissenswertes über Zigarrenschneider – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie finde ich gute Zigarren?

Der allerbeste Tabakschneider ist zwecklos, wenn die Zigarre nicht die Passende ist. Entscheidend für eine gute Zigarre sind dabei zwei Faktoren: Die Tabakmischung sowie das Zigarrenformat. Stücke aus der Dominikanischen Republik oder Honduras sind in ihrem Aroma etwas milder als beispielsweise Zigarren aus Kuba. Gerade die Dominikanische Republik ist dabei eine Größe im Tabakgeschäft: Mit 220 Millionen gerollten Zigarren im Jahr erzielt der Staat einen höheren Umsatz als die kubanische Tabakindustrie. Letztere stellen hingegen insbesondere Modelle her, die stärker in Sachen Würze und Aroma sind. Gleiches gilt auch für Zigarren aus Nicaragua.

Um die Stärke auf einen Blick erkennbar zu machen, gilt die Faustformel: Je länger und dünner die Zigarre ist, desto stärker und bitterer wird sie im Verlauf des Rauchens. Gerade als Einsteiger sollte man daher auf kürzere und dickere Zigarren zurückgreifen. Das höhere Ringmaß sorgt außerdem dafür, dass der Zugwiderstand nicht zu fest wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es Tests von Stiftung Warentest?

Während Verbrauchermagazine und –Portale wie Stiftung Warentest, Öko-Test, Ktipp.ch oder Konsument.at viele Gebrauchs- und Alltagsgegenstände auf Herz und Nieren prüfen, ist bisher keiner der Genannten auf die Idee gekommen, sich mit Zigarrenschneidern zu beschäftigen. Generell sieht es bei den meisten Themen rund um Tabakprodukte eher mau aus. Schadstoffe ließen sich wohl in allen Gegenständen finden – ob Tabak, Zigarette oder Zigarre. Da ist es wenig verwunderlich, dass auch Zubehör bisher nicht näher unter die Lupe genommen wurde. Ob sich das in Zukunft ändern wird, ist mehr als fraglich.

Was gibt es Rechtliches zu beachten?

Während auf Zigarettenschachteln in Deutschland seit einigen Jahren abschreckende Bilder wie kranke Raucherlungen oder abgetrennte Raucherbeine abgedruckt sind, gilt diese Regelung längst nicht für alle Produkte rund um Tabak und Rauchen. Nur rund 90 Prozent aller verkauften Tabakwaren sind betroffen. Während die Bilder auf Zigaretten, Dreh- sowie Wasserpfeifentabak verpflichtend sind, fallen Zigarren, Zigarillos sowie Pfeifentabake unter die Ausnahme der Regel. Zwar sind auch auf diesen Packungen schriftliche Warnhinweise abgedruckt, abschreckende Bilder fehlen jedoch. Eine Änderung der Ausnahmeregelung scheint nicht in Sicht zu sein.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Zigarrenschneider
  • https://www.zigarre.de/zigarren-magazin/zigarren-richtig-anschneiden/
  • https://www.cigarworld.de/zigarrenlexikon/zigarre-anschneiden

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/schach-schachbrett-schachfiguren-1778589/
  • https://pixabay.com/de/photos/zigarrenschneider-rauchen-zigarren-4265964/

VG Wort





Letzte Aktualisierung am 3.03.2021 um 08:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge