Zum Inhalt springen
Foto
Mediflow 5228 Aloe Vera Aktion Wasserkissen, Faserfüllung, Orthopädisches HWS Stützkissen, 50x70...
Mediflow 5011 Premium Daunenkissen mit Wasserkern, Made in Germany, Nomite, Allergiker geeignet,...
sleepling 190111 Wasserkissen | orthopädisches Kopfkissen | Bezug aus 100% Baumwolle | Made in EU |...
VITALmaxx Komfort-Wasserkissen 80x40 cm | Anpassbares Kopfkissen mit integriertem Wassertank,...
Mediflow 5001 Das Original Wasserkissen 40x80cm
Kundenbewertung
-
-
-
-
-
Füll­ma­te­ri­al
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
60 & Daunen, 40 % Federn kom­for­ta­bel & iso­lie­rend
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Material des Bezugs
Baum­wol­le
Baum­wol­le
Baum­wol­le
Baum­wol­le
Baum­wol­le
Dich­tig­keit
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
doppelte Schweiß­näh­te
Kissen waschbar
Kissen trock­ner­ge­eig­net
schad­stoff­ge­prüft
für All­er­gi­ker geeignet
Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät
sehr gut
sehr gut
sehr gut
gut
sehr gut
Lie­ge­kom­fort bei 3 l Füll­men­ge
bequem, angenehm fest
sehr bequem, passt sich perfekt an
bequem, angenehm fest
bequem, angenehm fest
bequem, angenehm fest
Ther­moi­so­lie­rung
gut
sehr gut
gut
gut
gut
Füll­men­ge variabel
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
ein­fa­ches Befüllen
einfach
einfach
einfach
einfach
einfach
Maße L x B
70 x 50 cm
80 x 40 cm
80 x 40 cm
80 x 40 cm
80 x 40 cm
Preis inkl. MwSt.
79,90 EUR
104,99 EUR
24,79 EUR
42,99 EUR
41,98 EUR
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Mediflow 5228 Aloe Vera Aktion Wasserkissen, Faserfüllung, Orthopädisches HWS Stützkissen, 50x70...
Kundenbewertung
-
Füll­ma­te­ri­al
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Material des Bezugs
Baum­wol­le
Dich­tig­keit
sehr gut
doppelte Schweiß­näh­te
Kissen waschbar
Kissen trock­ner­ge­eig­net
schad­stoff­ge­prüft
für All­er­gi­ker geeignet
Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät
sehr gut
Lie­ge­kom­fort bei 3 l Füll­men­ge
bequem, angenehm fest
Ther­moi­so­lie­rung
gut
Füll­men­ge variabel
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
ein­fa­ches Befüllen
einfach
Maße L x B
70 x 50 cm
Preis inkl. MwSt.
79,90 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Mediflow 5011 Premium Daunenkissen mit Wasserkern, Made in Germany, Nomite, Allergiker geeignet,...
Kundenbewertung
-
Füll­ma­te­ri­al
60 & Daunen, 40 % Federn kom­for­ta­bel & iso­lie­rend
Material des Bezugs
Baum­wol­le
Dich­tig­keit
sehr gut
doppelte Schweiß­näh­te
Kissen waschbar
Kissen trock­ner­ge­eig­net
schad­stoff­ge­prüft
für All­er­gi­ker geeignet
Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät
sehr gut
Lie­ge­kom­fort bei 3 l Füll­men­ge
sehr bequem, passt sich perfekt an
Ther­moi­so­lie­rung
sehr gut
Füll­men­ge variabel
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
ein­fa­ches Befüllen
einfach
Maße L x B
80 x 40 cm
Preis inkl. MwSt.
104,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
sleepling 190111 Wasserkissen | orthopädisches Kopfkissen | Bezug aus 100% Baumwolle | Made in EU |...
Kundenbewertung
-
Füll­ma­te­ri­al
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Material des Bezugs
Baum­wol­le
Dich­tig­keit
sehr gut
doppelte Schweiß­näh­te
Kissen waschbar
Kissen trock­ner­ge­eig­net
schad­stoff­ge­prüft
für All­er­gi­ker geeignet
Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät
sehr gut
Lie­ge­kom­fort bei 3 l Füll­men­ge
bequem, angenehm fest
Ther­moi­so­lie­rung
gut
Füll­men­ge variabel
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
ein­fa­ches Befüllen
einfach
Maße L x B
80 x 40 cm
Preis inkl. MwSt.
24,79 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
VITALmaxx Komfort-Wasserkissen 80x40 cm | Anpassbares Kopfkissen mit integriertem Wassertank,...
Kundenbewertung
-
Füll­ma­te­ri­al
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Material des Bezugs
Baum­wol­le
Dich­tig­keit
sehr gut
doppelte Schweiß­näh­te
Kissen waschbar
Kissen trock­ner­ge­eig­net
schad­stoff­ge­prüft
für All­er­gi­ker geeignet
Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät
gut
Lie­ge­kom­fort bei 3 l Füll­men­ge
bequem, angenehm fest
Ther­moi­so­lie­rung
gut
Füll­men­ge variabel
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
ein­fa­ches Befüllen
einfach
Maße L x B
80 x 40 cm
Preis inkl. MwSt.
42,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Mediflow 5001 Das Original Wasserkissen 40x80cm
Kundenbewertung
-
Füll­ma­te­ri­al
Po­ly­es­ter pfle­ge­leicht
Material des Bezugs
Baum­wol­le
Dich­tig­keit
sehr gut
doppelte Schweiß­näh­te
Kissen waschbar
Kissen trock­ner­ge­eig­net
schad­stoff­ge­prüft
für All­er­gi­ker geeignet
Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät
sehr gut
Lie­ge­kom­fort bei 3 l Füll­men­ge
bequem, angenehm fest
Ther­moi­so­lie­rung
gut
Füll­men­ge variabel
2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
ein­fa­ches Befüllen
einfach
Maße L x B
80 x 40 cm
Preis inkl. MwSt.
41,98 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Wasserkissen Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Gesundheit, Wohnen|18. März 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 18.03.2022

Wasserkissen 2022: Die 5 besten Wasserkissen

Unsere Vorgehensweise

27
recherchierte Produkte
31
Stunden investiert
11
recherchierte Studien
44
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wasserkissen Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wasserkissen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Wasserkissen zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Wasserkissen zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Wasserkissen ist eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Kopfkissen, die für einen hohen Liegekomfort sorgt. Es gibt optimal nach, passt sich der Ergonomie von Hals und Nacken in jeder Schlafposition sehr gut an und stellt so eine perfekte Stützfunktion für die Halswirbelsäule bereit.
Wer sehr häufig die Schlafposition wechselt, ist mit einem Wasserkissen besonders gut beraten. Durch das flüssige Füllmaterial erfolgt eine schnellere Anpassung an die veränderte Schlafposition als zum Beispiel bei einem Nackenstützkissen aus Viscoschaum. Grundsätzlich überwiegen die positiven Eigenschaften, egal ob mit oder ohne körperliche Beschwerden.
Bedenken in Bezug auf ein Auslaufen musst Du nicht haben, denn alle Wasserkissen halten dicht, sodass nichts passieren kann. Allerdings musst Du in Sachen Liegekomfort bei günstigen Modellen häufig Abstriche machen. Darum lohnt es sich, etwas mehr Geld für ein Wasserkissen auszugeben.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Wasserkissen

Platz 1: Mediflow 5001 Das Original Wasserkissen 40x80cm

Du bist auf der Suche nach einem hochwertigen Wasserkissen? Dann bist du bei der Marke Mediflow immer auf der sicheren Seite. Dieses Modell ist 40x80cm groß und besteht aus feinster Baumwolle. Das orthopädisches Kopf- und Nackenstützkissen ist mit einer besonders flauschigen Faserfüllung gefüllt und verfügt über einen anpassbaren Wassrkern. Die Höhe und Stützwirkung des Kissens ist stufenlos über die Füllmenge des Wassekerns regulierbar.

Platz 2: Mediflow Original Wasserkissen und Schonbezug im Kombipack

Genau das selbe Kissen ist auch in einem Kombipack erhältlich, in welchem gleich zwei dieser Kissen enthalten ist. Das original Wasserkissen verfügt über eine Faserfüllung und einem gesteppten Schonbezug. Die Hülle besteht aus 100% Baumwolle und weicher Polyesterfaserflaum. Hohe und Stützwirkung lassen sich auch bei diesen beiden Kissen stufenlos anpassen (weich, mittel oder fest). Für Allergiker geeignet, Kissen und Schonbezug Ökotex geprüft.

Platz 3: Jago® Wasserkissen – 40×80 cm, mit anpassbarer Füllmenge

Auch das Wassekissen der Marke Jago® macht einen wirklich Eindruck. Die Größe beläuft sich auch hier auf 40x80cm und die Füllmenge lässt sich ebenfalls anpassen. Das Wasser kann eine Temperatur bis 38 Grad haben. Der Bezug besteht aus 100% Baumwolle und ist waschbar. Für einfaches befüllen ist ein praktischer Fülltrichter im Lieferumfang bereits inbegriffen. Das Wasserkissen ist ideal für alle Schlafpositionen.

Platz 4: Traumnacht orthopädisches Wasserkissen mit anpassbarer Füllmenge

Das orthopädische Wasserkissen der Marke Traumnacht kann ebenfalls beliebig stark befüllt werden. Auch bei diesem Modell besteht der Bezug aus 100% Baumwolle. Ebenso die Maße sind identisch zu den meisten anderen Kissen (40x80cm). Das Kissen wurde entwickelt in Deutschland und produziert in der EU. Es ist allergikergeeignet und lässt sich nach dem Entleeren bei 40 Grad waschen.

Platz 5: sleepling 190111 Wasserkissen

Ebenfalls in der EU produziert wurde dieses Wasserkissen der Marke sleepling. Das orthopädische Kopfkissen hat einen Bezug aus 100% Baumwolle, ist komplett waschbar bis 40 Grad und hat eine Größe von 40x80cm. Alternativ ist dieses Kissen auch in dem Maßen 50x70cm zu haben. Bestellt man gleich zwei Kissen, erhält man einen kleinen Rabatt. Das Wasserkissen bietet eine individuelle Stützkraft. Je nach Einfüllmenge sorgt es für eine optimale Anpassung an Kopf und Nacken.

Wasserkissen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Wasserkissen Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Wasserkissen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Wasserkissens achten solltest

Um gut zu schlafen und morgens ausgeruht und fit aufzuwachen, sind eine gute Matratze, eine wärmende Bettdecke und vor allem ein hochwertiges Kopfkissen ideal. Am besten werden die Komponenten entsprechend Deinem Schlafverhalten gewählt, damit der Körper in der Nacht die beste Stützfunktion erhält und sich optimal entspannen kann. Am Markt gibt es zahlreiche Kopfkissen mit unterschiedlichen Füllungen, die beste Schlafergebnisse liefern sollen. Hast Du schon einmal von einem Wasserkissen gehört? Diese erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, nicht nur bei Menschen mit körperlichen Beschwerden, sondern auch bei denjenigen, die keine Probleme im Hals- und Nackenbereich haben.

Was ist ein Wasserkissen genau?

Bei einem Wasserkissen handelt es sich um ein Kopfkissen, das anstelle mit Federn oder Schaumstoff mit Wasser befüllt wird. Genauer gesagt, verfügt dieses Kissen im Kern über einen nachgiebigen Wassertank. Vorhanden ist ein Ventil, über das Du Wasser in das Kissen einfüllen kannst. Um den Wasserbehälter herum befindet sich eine Isolierschicht. Diese reguliert die Temperatur des eingefüllten Wassers und gleichzeitig ist diese auch wasserdicht. Darüber befindet sich eine Polsterung, die oftmals aus Synthetik-Flaum oder Polyester besteht. Als Abschluss ist meist ein Schonbezug vorhanden, der das Wasserkissen umschließt. Darüber lässt sich, wie bei jedem anderen Kopfkissen auch, ein Kissenbezug ziehen. Wasserkissen bekommst Du leer, also ohne Wasser, sodass Du diese zu Hause selbst mit Wasser befüllen kannst. Je nachdem, welchen Härtegrad Du wünscht, füllt Du mit einem Trichter die entsprechende Wassermenge ein. Durch die Polsterung, die das Kissen umgibt, fühlt es sich zunächst wie ein ganz normales Kopfkissen an.

Woher stammt die Idee für Wasserkissen?

Bekanntlich ist Wasser die Quelle für alles Leben und daher war das feuchte Nass schon in grauer Vorzeit für seine belebende und wohltuende Wirkung hoch geschätzt. Nichtsdestotrotz sind die guten Eigenschaften über Jahrhunderte hinweg in Vergessenheit geraten. Erst im späten Mittelalter lernten die Menschen, die gesundheitlich wertvollen Eigenschaften von Wasser wieder zu schätzen. Als die Menschen merkten, dass die regelmäßige Anwendung von Wasser sogar Krankheiten wie die Pest besiegt werden können, weil dadurch mehr Sauberkeit und Hygiene bereitgestellt werden, wussten sie den vollen Wert des feuchten Nass erst richtig zu schätzen. Dass sich auch Kopfkissen mit Wasser befüllen lassen, wurde erst etliche Jahrhunderte später herausgefunden.

In der Gesellschaft stellte sich ein wachsendes Gesundheitsbewusstsein ein und damit stiegen auch die Ansprüche an gesundes Schlafen. Neben der Entwicklung von speziellen Matratzen und Wasserbetten haben Hersteller ihren Erfinderreichtum und ihre Kreativität eingesetzt, um den Liegekomfort noch weiter zu verbessern, um den Wünschen der Kunden gerecht zu werden. Bis zur Erfindung des Wasserkissens verging aber noch recht viel Zeit. Seit jeher war die lebenswichtige Energie des Schlafs bekannt. Genau diese sollte durch eine verbesserte Beschaffenheit von Kopfkissen und Decken zusätzlich gefördert werden. Einem kanadischen Tüftler gelang es Ende der 1980er Jahre ein Kissen zu erfinden, dass eine besondere Membran besaß.

Diese erlaubte das Einfüllen von Wasser ins Kisseninnere. Es wird davon ausgegangen, dass diese bahnbrechende Erfindung in gewisser Weise auf die damals beliebten Luftmatratzen zurückzuführen ist, die sich zwar nur mit Luft befüllen ließ. Keiner hat aber behauptet, dass es nicht möglich ist, eine entsprechende Hülle mit Wasser zu befüllen und diese als Unterlage zum Schlafen zu benutzen. Das war nicht nur die Geburtsstunde von Wasserkissen, sondern auch von Wassermatratzen. Sehr schnell wurde in vielen Ländern das Wasserkissen salonfähig. Neue Innovationen sorgen dafür, dass sich Wasserkissen aus technischer Sicht weiterentwickelt haben. Es gibt sie mit Spezialventilen, um Dir das Befüllen zu erleichtern. Wasserkissen erfreuen sich auch deshalb einer wachsenden Beliebtheit, weil sie aus natürlichen Materialien oder hypoallergenen Stoffen hergestellt werden.

Wie wirksam ist ein Wasserkissen?

Kannst Du bei Schulter- und Nackenproblemen oder Rückenschmerzen von einem Kissen profitieren, wenn es sich der Liegeposition anpasst? Die Wirksamkeit von Wasserkissen ist durchaus eine berechtigte Frage. Im Jahr 1997 hat die John Hopkins University School of Medicine eine Studie durchgeführt, bei der das Ergebnis hinsichtlich der Nutzung von einem Wasserkissen durchaus positiv ausgefallen ist. Für die Studie haben 41 Personen mit Problemen und Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule drei Kissentypen getestet.

Zuerst schliefen sie für fünf Wochen auf ihren bisherigen Kopfkissen und danach für zwei Wochen auf den Test-Wasserkissen. Nach sieben Wochen sollten die Testteilnehmer ihre Erfahrungen und Zufriedenheit mitteilen. Aus dieser Studie geht das Wasserkissen gemäß der Teilnehmer als eindeutiger Favorit hervor. Die Teilnehmer berichteten von einer besseren Schlafqualität, weniger Schmerzen am Morgen und generell über ein besseres, schmerzfreieres Wohlbefinden. Anhand dieser Ergebnisse zeigt sich, dass Wasserkissen eine gute Wirkung bereitstellen können.

Für wen ist ein Wasserkissen geeignet?

Prinzipiell ist ein Wasserkissen für jeden geeignet. Seine vielen Vorzüge machen es aber zum beliebtesten Kopfkissen bei Menschen, die unter Problemen mit der Halswirbelsäule leiden. Anhand der eingefüllten Wassermenge und der individuellen Anpassung kann das wassergefüllte Kissen eine positive Wirkung auf den Hals-Nackenbereich haben. Ein weiterer Vorteil, der im Moment eher nachteilig gesehen wird, ist das höhere Gewicht gegenüber einem herkömmlichen Kissen. Dieses begründet sich auf der Wasserfüllung, weshalb das Wasserkissen deutlich schwerer ist. Doch eigentlich ist das höhere Gewicht positiv zu bewerten, weil das Wasserkissen, im Vergleich zum Kissen mit Daunen oder Schaumstofffüllung nicht verrutschen oder im Schlaf verschoben werden kann. Bedenken solltest Du aber, dass ein Wasserkissen eine kontinuierliche Wartung benötigt. Wenn Du lange Freude daran haben möchtest, solltest Du die regelmäßige Pflege nicht vernachlässigen.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Wasserkissen?

Die Vorteile scheinen auf den ersten Blick zu überwiegen. Aber auch bei näherer Betrachtung wird sich daran nichts ändern. Du denkst vielleicht, dass wir übertreiben. Dem ist aber nicht so. Denn Wasserkissen können lebensverändernd für viele Menschen sein. Aufgrund der Befüllung mit Wasser kannst Du das Kissen genau auf Deine Bedürfnisse anpassen, Deine individuelle Dicke und den Härtegrad wählen. Je nachdem wie Deine Bedürfnisse gestaltet sind, werden zwischen zwei und fünf Liter Wasser in das Kissen eingefüllt.

Vorteile

  • Stufenlose Wahl der Dicke des Kissens
  • Optimale und dauerhafte Stützkraft im Hals- und Nackenbereich
  • Stabil und trotzdem angenehm weich

Nachteile

  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Kissen pflegeintensiver
  • Wenn nicht richtig verschlossen oder undicht, kann Wasser austreten

Im Vergleich zu herkömmlichen Kissen bieten Wasserkissen in jeder Liegeposition eine dauerhafte Stützkraft. Das bedeutet, dass Dein Kopf nicht einsinkt und es nicht zum Überstrecken der Halswirbelsäule kommt. Bei einfachen Kissen wird mit der Zeit die Füllung zusammengedrückt und kann nicht mehr den optimalen Halt bieten, der ein Überstrecken des Hals- und Nackenbereichs verhindert.

Wie wird das Wasserkissen richtig mit Wasser befüllt?

Viele Hersteller und Marken fügen ihren Wasserkissen eine praktische Einfüllhilfe bei. Dabei handelt es sich um einen Trichter, der genau zur Einfüllöffnung passt. Dadurch wird verhindert, dass beim Einfüllen Wasser auf die innere Synthetik- oder Baumwollschicht gelangt. Falls Dir das doch einmal passieren sollte, empfiehlt es sich, das Kissen für ein paar Stunden in die Sonne zu legen, damit das Füllmaterial wieder richtig trocken werden kann. Trocknet diese nicht vollständig, kann es zu Schimmelbildung kommen.

Was ist zu tun, wenn das Wasserkissen ausläuft?

Ist die undichte Stelle am Verschluss, solltest Du zuerst kontrollieren, ob Du diesen fest genug verschlossen hast. Ist der Verschluss sicher verschlossen, kann kalkhaltiges Wasser der Grund für das Auslaufen von Wasser sein, weil sich feine Partikel am Gewinde festgesetzt haben. Versuche das Gewinde mit einer verdünnten Essiglösung vorsichtig zu reinigen. Meist kannst Du dann den Schraubverschluss wieder auslaufsicher verschließen. Damit das Auslaufen am Einfüllstutzen erst gar nicht auftritt oder zukünftig verhindert wird, befüllst Du Dein Wasserkissen bestenfalls mit destilliertem Wasser.

Auf welcher Matratze kann ein Wasserkissen verwendet werden?

Grundsätzlich sollten Matratze und Kopfkissen immer so gewählt werden, dass diese die Wirbelsäule in jeder Schlafposition optimal stützen und in ihrer natürlichen Form sicher gehalten wird. Durch eine „schiefe“ Liegeposition auf einer falschen Matratze gibt es eine schlechte bis gar keine Stütze, wodurch Verspannungen in der Muskulatur gefördert werden. Neben einem ergonomischen Kissen brauchst Du auch eine Matratze, die auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Diese zu finden, gestaltet sich nicht ganz so einfach, weil es einige Faktoren zu beachten gilt:

  • Körpergröße
  • Körpergewicht
  • Dein Alter
  • Deine bevorzugte Schlafposition
  • Leidest Du an Allergien

Da Du ein Drittel Deines Lebens im Bett verbringst, solltest Du großen Wert auf eine hohe Qualität bei Kopfkissen, Matratze, Lattenrost und Bett legen. Durch die heute schier unendliche Auswahl, fällt die Entscheidung nicht leicht. Im Endeffekt führt nur die richtige Kombination zu einem guten und gesunden Schlaf. Das gelingt, wenn alle Bestandteile Deines Bettes wie maßgeschneidert passen und der Körper in der Balance gehalten wird. Beim örtlichen Händler probeliegen ist eine gute Sache, um eine grobe Auswahl treffen zu können. Bei einem kurzzeitigen Probeliegen wirst Du allerdings noch kein endgültiges Urteil fällen können.

Manche Hersteller bieten Dir daher ein mehrwöchiges Testliegen an. Bei Nichtgefallen kannst Du die Matratze umtauschen oder zurückgeben. Wie Du siehst, lässt sich die Frage nach der richtigen Matratze gar nicht so leicht beantworten. Unseren Recherchen zur Folge sind Modelle mit einem höheren Härtegrad besser geeignet, wenn Du zu den Menschen mit Muskel- und Wirbelsäulenproblemen gehörst. Um den Nacken und die Halswirbelsäule zu stabilisieren und zu unterstützen ist zudem die Kombination mit einem Wasserkissen sinnvoll.

Wie sieht die optimale Füllmenge für ein Wasserkissen aus und wie wird es richtig befüllt?

Auch wenn das Füllen des Kissens mit Wasser normalerweise kein Problem darstellt, kann es gerade bei der erstmaligen Anwendung zu Unklarheiten kommen. Darum haben wir nachfolgend eine kurze Anleitung für Dich. Benutze auf jeden Fall einen Trichter. Bei den meisten Produkten ist dieser standardmäßig im Lieferumfang enthalten. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst Du auch einen gewöhnlichen Haushaltstricher aus Kunststoff verwenden, den Du für ein paar Euro erwerben kannst. Anleitung und Tipps

  • Stelle das Kissen auf eine Bank oder einen Stuhl. Dieses sollte möglichst stabil stehen, um beim Befüllen nicht umzukippen.
  • Öffne den Wassertank im Inneren des Kissens.
  • Gieße das Wasser über den Einfüllstutzen in das ballonähnliche Innere. Dafür verwendest Du den Trichter, den Du in den Einfüllstutzen steckst. Alternativ kannst Du auch einen Schnabelkrug verwenden.
  • Im Inneren des Kissens befindet sich nun neben Wasser auch Luft. Streiche das Kissen glatt, um die Luft entfernen. Diesen Vorgang kannst Du ruhig mehrere Male wiederholen.
  • Verschließe das Kissen sicher, damit das Wasser nicht auslaufen und keine Luft einströmen kann.

Optimale Füllmenge herausfinden Die Füllmenge hängt natürlich vom Volumen und der Kissengröße ab. Für ein 80×40 Zentimeter großes Kissen können wir Dir folgende Richtwerte an die Hand geben:

  • 2 bis 2,5 Liter – weiches Kissen
  • 3 bis 3,5 Liter – mittelweiches Kissen
  • 4 bis 5 Liter – hartes Kissen

Falls Du Dir nicht sicher bist, welcher Härtegrad am besten zu Dir passt, solltest Du mit einer geringeren Menge anfangen und die Wassermenge im Kissen jeden Tag anpassen, bis Du das Wasserkissen beim Schlafen als angenehm empfindest.

Was kostet ein Wasserkissen?

Wasserkissen findest Du in einem breit aufgestellten Preisgefüge. Dabei werden Dir verschiedene Größen, Qualitäten und Marken angeboten, die natürlich den Preis beeinflussen. Entgegen der landläufigen Meinung muss ein Wasserkissen aber nicht zwangsläufig teurer sein als ein herkömmliches Kopfkissen mit Daunen- oder Schaumstofffüllung. Grundsätzlich kannst Du Wasserkissen im Preisbereich zwischen 20 und 110 Euro kaufen. Es gibt auch Varianten, die unter 20 Euro kosten und andere werden Dir gleich im erschwinglichen Doppelpack zwischen 60 und 90 Euro angeboten. Entscheide Dich bestenfalls für eine gute Qualität, die genau zu Deinen Schlafgewohnheiten und Bedürfnissen passt und lege die Priorität nicht auf den Preis. Du möchtest ja schließlich eine verbesserte Schlafqualität und eine optimale Stütze der Halswirbelsäule erreichen. Das sollte Dir ein paar Euro wert sein.

Wo kannst Du ein Wasserkissen kaufen?

Wenn Du Dir ein Wasserkissen kaufen und verschiedene Varianten genauer unter die Lupe nehmen möchtest, ist der Einzelhandel sicherlich eine gute Anlaufstelle. Im Möbelhaus, in großen Kaufhäuser, in Bettenfachgeschäften und mitunter bei Händlern mit Mischsortiment kannst Du Dir verschiedene Modellvarianten anschauen und Dich mitunter professionell beraten lassen. Ebenso kannst Du bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. Wasserkissen bekommen. Fündig wirst Du sicherlich bei:

  • Roller
  • XXXLutz
  • Kaufland
  • Ikea
  • Segmüller

Die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, bieten aber Nachteile. Selbst wenn der Einzelhandel bei Dir vor der Haustüre gut ausgestattet sein mag, kannst Du trotzdem nicht auf ein umfangreiches Angebot zählen. Obendrein lassen sich die ortsansässigen Händler eine professionelle Beratung bezahlen. Auch Ladenmiete, Personal- und Lagerkosten werden an den Kunden weitergegeben, wodurch sich Dir oftmals ein höherer Preis für Zeitschriftenhalter offenbart. Das Onlineshopping ist eine komfortable Möglichkeit und gute Alternative, um ein Wasserkissen für zu kaufen.

Warum solltest Du im Internet nach einem passenden Wasserkissen schauen?

Im Internet kannst Du in einer fast unendlichen Auswahl stöbern und schauen, was das neue Kissen alles zu bieten hat. Zu jedem Modell findest Du eine ausführliche Produktbeschreibung und kannst Dir überlegen, ob dieses Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Außerdem kannst Du  tageszeitunabhängig nach einem Wasserkissen schauen. Online-Shops haben sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du bessere Preise vergleichen und sogar tolle Schnäppchen ausfindig machen kannst. Dank einfacher Bestellabwicklung und zahlreicher Zahlungsmethoden ist der Kauf schnell abgeschlossen und Du brauchst nur noch darauf zu warten, bis der Paketbote das Wasserkissen direkt zu Dir nach Hause liefert. Es gibt auch Onlinehändler, die Dir einen kostenlosen Versand anbieten.

Falls das gekaufte Modell doch nicht Deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht, kannst Du das Produkt an den Händler zurückschicken und vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Sobald die Ware wieder beim Händler eingetroffen ist, wird Dir der Kaufpreis in voller Höhe zurückerstattet. In folgenden Online-Shops findest Du eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Home24.de
  • Wayfair.de
  • Otto.de

Von welchen Marken und Hersteller gibt es gute Wasserkissen?

Es gibt zahlreiche Hersteller und Marken, die Dir gute Wasserkissen anbieten. Der Hersteller Lumaland ist seit langem ein führender Anbieter, wenn es um herkömmliche Kopfkissen und  Wasserkissen geht. Die innovativen Erzeugnisse sind nicht nur in Deutschland bekannt, sondern gibt es auch in anderen Nationen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Gerade anspruchsvolle Verbraucher schätzen die besondere Beschaffenheit, die es zu einem moderaten Preis gibt. Ebenfalls bekommst Du gute Wasserkissen von folgenden Herstellern und Marken:

  • Wellony
  • Badenia
  • Bellvita
  • Irisette
  • Mediflow

Wie wird ein Wasserkissen richtig gereinigt?

Das Wasserkissen lässt sich, je nach Hersteller und Machart in der Waschmaschine waschen. Bei den meisten kann der Überzug wie gewohnt abgenommen und gemäß den Herstellerangaben in der Waschmaschine gewaschen werden. Wenn sich das Kissen hingegen im Ganzen waschen lässt, solltest Du vor der Wäsche das Wasser komplett aus dem Kern entfernen. Das gelingt Dir über die Einfüllöffnung mittels Trichter. Hast Du ein Wasserkissen mit Viscoschaum oder Daunen gewählt, kannst Du den Bezug abnehmen und separat waschen. Bei komplett waschbaren Wasserkissen solltest Du nicht vergessen, den Wassertank nach Ablassen des Wassers wieder zu verschließen.

Wähle ein Schonprogramm mit einer Temperatur von maximal 40 Grad Celsius. Du kannst das Kissen natürlich auch mit der Hand waschen. Für den Trockner sind Wasserkissen weniger geeignet, weshalb Du sie zum Trocknen aufhängen solltest. Der Kissenkern, also der Wassertank, braucht eine separate Behandlung, weil sich im eingefüllten Wasser Bakterien und Algen bilden, die einen unangenehmen Geruch verursachen. Daher ist es umso wichtiger, dass Du das Wasser im Wasserkissen keimfrei hältst. Befülle den Kern spätestens nach einem Jahr mit neuem Wasser, dem Du bestenfalls spezielle Tabletten oder Flüssigkeiten beifüllst. Diese werden meist schon gemeinsam mit den Wasserkissen angeboten. Für Wasserkissen ist die Anwendung von flüssigen Produkten eher zu bevorzugen, da sich diese auf die vergleichsweise geringe Wassermenge im Kissen besser dosieren lässt.

Welche Alternativen gibt es zum Wasserkissen?

Auch wenn das Wasserkissen grundsätzlich die beste Wahl ist, wenn Du unter Nackenverspannungen und Halswirbelsäulenproblemen leidest, kannst Du dennoch zu Alternativen greifen, wenn Du Dich mit einem Wasserkissen nicht anfreunden kannst. Du hast die Wahl zwischen Nackenkissen mit Latex-, Viskose-, Dinkel- oder Hirsefüllung und kannst ebenso ein Gelkissen mit Hi-Tech-Gelschaumbeziehungsweise Memoryschaum wählen. Dank innovativer Technologien wird Dir eine große Auswahl an Kopfkissen angeboten, die sowohl Deinen Nacken perfekt stützen als auch bequemen Schlafkomfort bereitstellen. Speizelle Gelkissen in ergonomischer Form und solche, die aus punktelastischem Memoryschaum bestehen, gehören zu den besten Alternativen anstelle von einem Wasserkissen. Die Gelkissen können komplett mit Gel gefüllt sein oder sie verfügen über eine Gelkomponente. Sie sind intelligent designt und speziell darauf ausgelegt, Schmerzen und Probleme im Nackenbereich zu lindern.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Wasserkissen passt am besten zu Dir?

Auf der Suche nach einem Wasserkissen wirst Du schnell feststellen, dass die Auswahl recht groß ist. Außerdem hat sich, bedingt durch die große Nachfrage, die Zahl der Hersteller im Laufe der Jahre vervielfacht. Alle wollen Dir möglichst einzigartige Produkte anbieten und sich durch immer neue Innovationen von den vielzähligen Mitbewerbern abheben. Darum ist es nicht verwunderlich, dass es Dir nicht leicht fällt, das beste Wasserkissen ausfindig zu machen. Vom Prinzip her unterscheiden sich die einzelnen Wasserkissen jedoch nicht grundsätzlich voneinander. Im Kern haben alle von uns vorgestellten Wasserkissen eines gemeinsam: In ihrem Inneren befindet sich ein formbarer und flexibler Wassertank, den Du ganz nach Bedarf mit Wasser befüllen kannst. Wirfst Du hingegen einen genaueren Blick auf die Lagen, die den Wassertank umgeben, wirst Du schon größere Unterschiede feststellen.

Wählst Du ein hochwertiges Modell, ist dieses folgendermaßen aufgebaut:

  • Wasserkissen mit spezieller Schicht aus Polyester, Daunen und Federn, die den Kern umgeben

Dabei kann das jeweilige Volumen der einzelnen Schichten unterschiedlich gestaltet sein. Weitere beliebte Füllmaterialien, die den inneren Kern das Wasserkissens umgeben, sind beispielsweise

  • Naturfasern, die in ihrer Beschaffenheit natürlich und hypoallergen sind

Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du auch auf die Beschaffenheit der Hülle achten, weil sich auch dahingehend die einzelnen Wasserkissen unterscheiden. Je nach Produkt besteht die Ummantelung aus feinporigem, weichem Mikrofasergewebe oder klassischer Baumwolle. Stark verbreitete sind Hüllen, die aus natürlichen Stoffen hergestellt werden und sich deshalb durch ihre hypoallergenen Eigenschaften auszeichnen. In diesem Zusammenhang kommen wir nicht umhin, auch die ungebetenen Gäste, nämlich Hausstaub und Milben anzuführen, die sich im Bett tummeln. Ein Großteil der Menschen reagiert weitestgehend unempfindlich auf diese Plagegeister. Wenn Du jedoch an einer Hausstauballergie leidest und der Kot der Milben allergische Reaktionen bei Dir hervorruft, solltest Du ein Wasserkissen wählen, das eine adäquate Ummantelung mitbringt.

Info: Je besser es um die atmungsaktiven und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften des ausgewählten Wasserkissens bestellt ist, desto eher profitierst Du von den guten Eigenschaften.


Gerade die Außenhülle sollte pflegeleicht sein und aus einem anschmiegsamen Material bestehen, wobei es diesbezüglich trotzdem große Qualitätsunterschiede gibt, die Du nur durch das Studieren der Produktbeschreibungen herausfinden kannst.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Wasserkissen miteinander vergleichen?

Durch das vielfältige Angebot an Wasserkissen fällt es nicht leicht, einzelne Modelle gegenüberzustellen und zu bewerten. In erster Linie steht für die Hochwertigkeit und Qualität von einem Wasserkissen nicht nur die Beschaffenheit, sondern auch das Material. Das Kissen sollte eine angenehme Haptik haben und ein gutes Hautgefühl vermitteln. Denn schließlich verbringst Du mehrere Stunden darauf. Empfehlenswert ist, wenn Du beim verwendeten Material auf den Öko-Tex Standard 100 achtest. Ist das Wasserkissen dementsprechend zertifiziert, sind keine Schadstoffe und chemischen Substanzen enthalten. Es gibt aber noch weitere Faktoren, anhand derer Du einzelne Wasserkissen vergleichen kannst. Damit findest Du sicher das Wasserkissen, das genau Deinen Bedürfnissen entspricht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Faktoren:

  • Größe
  • Füllmaterial
  • Wasserbeutel
  • Befüllmöglichkeit
  • Waschbarkeit
  • Thermoisolierung

Größe

Die Größe des Wasserkissens solltest Du auf Deine Bedürfnisse anpassen. Angeboten bekommst Du Kissen mit Wasserfüllung in den Maßen 40 x 80 Zentimeter und 50 x 70 Zentimeter. Laut Herstellerangaben sorgen beide Kissengrößen für einen erholsamen, gesunden und guten Schlaf.

Ein Wasserkissen ist eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Kopfkissen, die für einen hohen Liegekomfort sorgt.
Ein Wasserkissen ist eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Kopfkissen, die für einen hohen Liegekomfort sorgt.

Füllmaterial

Das Füllmaterial spielt eine entscheidende Rolle und damit steht und fällt die Schlafqualität. Wenn Du unter Allergien leidest, bist Du mit einer Füllung aus Polyester, einer sogenannten Faserflauschgewebefüllung besser bedient, während sich Daunen und Feder als Füllung für Allergiker  gar nicht eignen. Wirst Du nicht von Allergien geplagt, kannst Du Dich für das Füllmaterial entscheiden, dass Dir am liebsten ist.

Wasserbeutel

Dieser sollte von mehreren Dämmschichten umgeben sein, die eine gute Qualität vorweisen. Bestehen die Dämmschichten aus hochwertigem Material, verklumpen diese nicht mit der Zeit. Wasserkissen mit einer minderwertigen Füllung bilden nach einiger Zeit kleine Faserklümpchen, die sich beim Schlafen als sehr unangenehm und störend erweisen.

Befüllmöglichkeit

Wähle ein Wasserkissen, das sich einfach und problemlos mit Wasser befüllen lässt. Hat das ausgesuchte Kissen einen Einfüllstutzen und bringt es gleich einen Einfülltrichter mit, wirst Du beim Befüllen keine Probleme haben. Achte außerdem darauf, dass das Füllmaterial nicht zu dicht am Einfüllstutzen anliegt. Denn dadurch fällt es schwerer, das Kissen zu befüllen. Außerdem kann die Füllung schneller nass werden und sich Feuchtigkeit oder sogar Schimmel im Inneren des Kissens bilden. Darum ist ein Trichter als Einfüllhilfe ideal. Achte auch darauf, dass der Hersteller in der Produktbeschreibung darauf hinweist, dass die Nähte der Wasserblase doppelt verschweißt sind. Das gewährleistet Dir einen gewissen Schutz vor Leckagen.

Steakmesser

Steakmesser: Test & Vergleich » Top 10 im Juli 2022 der 5 besten Steakmesser

Wenn es Steak geben soll, vielleicht sogar gegrillt wird, dann darf auf keinen Fall das falsche Messer verwendet werden. Am besten muss ein Steakmesser Set her, welches das Fleisch butterweich durchschneidet. Möglichst ohne Zacken mit einer scharfen Klinge, die beim Schneiden das Fleisch nicht ausfranst. Wir haben uns fast 50 Stunden im Internet informiert um… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Waschbarkeit

Schaue genau hin, wie es um die Waschbarkeit des Wasserkissens bestellt ist. Ein Großteil der Modelle lässt sich zwar bei 30 bis 40 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen, doch gibt es bei Wasserkissen auch Ausnahmen, die Du gar nicht oder nur die Außenhüllen in der Maschine waschen kannst.

Thermoisolierung

Das Wasserkissen sollte auch eine Thermoisolierung mitbringen. So bist Du auf der sicheren Seite, dass sich Dein neues Wasserkissen nicht zu kalt anfühlt. Die Thermoisolierung wird in Kombination mit dem Füllmaterial bereitgestellt und sorgt für eine angenehme Temperatur.

Wissenswertes über Wasserkissen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Wasserkissen-Test durchgeführt?

Potenzielle Käufer bevorzugen gut recherchierte Artikel und ausführliche, transparente Testberichte mit wichtigen Referenzwerten, die sie in Ihre Kaufentscheidung einfließen lassen können. Sie dienen zum Selektieren der angebotenen Ware und helfen dabei, genau das geeignete Produkt zu finden, das den eigenen Wünschen und Anforderungen entspricht. Damit das funktioniert, sind unabhängige Tests mit einheitlichen und strengen Prüfkriterien wichtig. Genau das bieten Dir die Testberichte der Stiftung Warentest. Im Rahmen unserer Recherchen haben wir keinen Testbericht zum Wasserkissen von der Stiftung Warentest gefunden, genauso sind wir auch bei Konsument.at und K-Tipp.ch nicht fündig geworden.

Auch Öko Test hat sich bisher noch nicht mit Wasserkissen beschäftigt und dementsprechend können wir Dir auch keine Testergebnisse liefern.  Die Experten von Stiftung Warentest haben sich allerdings mit Nackenkissen näher beschäftigt. Im Test wurden insgesamt 20 verschiedene Nackenstützen genauer begutachtet, darunter waren auch Kissen für verschiedene Schlafpositionen. Den Testbericht kannst Du nach Entrichtung eines geringen Betrags freischalten und in vollem Umfang studieren. Außerdem bekommst Du von der Testredaktion wertvolle Tipps, wie Du Dich richtig bettest und worauf Du bei Deiner Schlafposition achten solltest.

Wasserkissen Test
Wer sehr häufig die Schlafposition wechselt, ist mit einem Wasserkissen besonders gut beraten.

Gibt es spezielle EU-Richtlinien und Verordnungen zu Wasserkissen?

Viele verschiedene Produkte, Geräte und Anlagen finden Berücksichtigung in den zentralen Rechtsvorschriften der Europäischen Union. Dabei geht es vorrangig um die Produktsicherheit und Deine  Gesundheit. Im Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG ist die Bereitstellung von Produkten auf dem deutschen Markt festgelegt. Diese müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und bestimmten Standards entsprechen. Mindeststandards zu unterschiedlichen Produkten sind zum  Beispiel in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG geregelt. Zu finden sind außerdem verschiedenartige europäischen Normen und Grenzwerte in Bezug auf die Inhaltsstoffe. Unter anderem sind Vorgaben und Anordnungen vorhanden, die sich auf den Schadstoffgehalt und die Entflammbarkeit beziehen. Gerade in Bezug auf Schadstoffe dürfen festgelegte Grenzwerte nicht überschritten werden.

Außerdem sind in den EU-Richtlinien allgemeine Sicherheitsanforderungen für unterschiedliche Produkte festgelegt. Produkte werden als sicher eingestuft, wenn sie die Mindeststandards gemäß Sicherheit und Gesundheit von Nutzern erfüllen und nur in ganz geringem Maße eine Gefahr für Menschen und die Umwelt darstellen. Für viele Produkte ist die CE-Kennzeichnung ein wichtiger Faktor. Der Hersteller bestätigt mit der CE-Kennzeichnung, dass dieses spezielle Produkt dem jeweils geltenden EU-Recht entspricht. Wenn Du Dir ein Wasserkissen kaufen möchtest, solltest Du auf Kennzeichnungen und Zertifikate wie den Öko-Tex Standard 100 achten. Damit bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite, dass Dein neues Wasserkissen entsprechend der EU-Richtlinien unbedenklich für Deine Gesundheit ist.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://mediflow-wasserkissen.de/pages/wasserkissen-faq

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/frau-bett-schlafzimmer-morgen-7622521/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/person-frau-entspannung-wolken-8263062/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 6.07.2022 um 02:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API