Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Tchibo Cafissimo Test

Tchibo Cafissimo Test & Vergleich (09/2020): Die 5 besten Tchibo Cafissimos


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (18.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Tchibo Cafissimo Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Tchibo Cafissimos. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Tchibo Cafissimo zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Tchibo Cafissimo zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Tchibo ist nicht nur für sein Kaffeesortiment aus aller Welt beliebt, sondern wartet auch mit einer ganzen Palette von Kaffeekapsel-Geräten auf. Je nach den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen kannst Du so Deine persönliche Kaffeemaschine wählen.
Tchibo hat für die Cafissimo-Reihe eine umfangreiche Kapselauswahl entwickelt, die durch die Sondereditionen immer wieder neu aufgewertet wird. Dabei werden die einzelnen Kaffeeröstungen nachhaltig angebaut und die Kapseln sind zu 100 Prozent recyclebar.
Die Kaffeezubereitung ist mit einer Cafissimo Kaffeemaschine sehr einfach, denn Du legst einfach die gewünschte Kapsel in das dafür vorgesehene Fach ein und auf Knopfdruck erhältst Du ein leckeres Heißgetränk.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Tchibo Cafissimos

Platz 1: Tchibo Cafissimo Pure Kapselmaschine

Dank ihres Drei-Druck-Brühsytems bereitet die Cafissimo Pure Filterkaffee, Caffè Crema und Espresso auf Knopfdruck und mit dem jeweils optimalen Brühdruck zu – Drei Knöpfe, drei Brühdruckstufen. Niedriger Brühdruck für einen milden Filterkaffee, mittlerer für einen vollmundigen Caffé Crema nach italienischer Art und Tee und hoher Brühdruck für einen kräftigen, ausdrucksstarken Espresso. Auf jedem Knopf finden Sie die passende Farbe zur Kapsel. Blau für Filterkaffee, gelb für Caffé Crema und grau für Espresso – mit jedem Knopfdruck ein Geschmackserlebnis. Auch Tee ist in ebenso kurzer Zeit fertig. Reduziert auf das Wesentliche und mit funktionalem, praktischem Design passt die Cafissimo Pure perfekt in jede Küche.

Platz 2: Tchibo Cafissimo mini Kapselmaschine

Für perfekten Espresso, Caffè Crema und Filterkaffee auf Knopfdruck. Inklusive gratis Set mit 30 Kapseln – entdecken Sie die Vielfalt von Cafissimo in 3 verschiedenen Kaffeesorten. Patentiertes Drei-Druck-Brühsystem für eine optimale Zubereitung. Alle Tassengrößen finden ihren Platz dank abnehmbarer Tassenabstellfläche und aufklappbarem Tassentisch für die Zubereitung von Espresso. Genießen Sie Ihren zertifizierten Kaffee aus 100% nachhaltigem Anbau und aus recycelbaren Kapseln ohne Aluminium.

Platz 3: Tchibo Cafissimo Compact Kapselmaschine

Die Cafissimo Compact bietet genau das, was jeder richtig gute Kaffee in gewohnter Tchibo Qualität braucht: Drei Knöpfe, drei Brühdruckstufen für perfekten Espresso, Caffè Crema und Filterkaffee auf Knopfdruck. Dank des patentierten Drei-Druck-Brühsystems wird jeder Kaffee mit dem optimalen Brühdruck zubereitet. Die Cafissimo Compact vereint den Genuss perfekt zubereiteter Kaffeevielfalt mit den praktischen Vorzügen eines Kapselauffangbehälters für gebrauchte Kapseln. Dadurch können Sie auch mehrere Tassen direkt nacheinander schnell und sauber zubereiten. So wird die Cafissimo Compact mit ihrem modernen Design zu einem praktischen Highlight für Küche oder Büro. Lassen Sie sich von der ganzen Vielfalt begeistern und genießen Sie perfekten Espresso, Caffè Crema und Filterkaffee auf Knopfdruck.

Platz 4: Tchibo Saeco Cafissimo Tuttocaffé Kapselmaschine

Patentiertes Drei-Brüh-Druck System für eine intensive Aromafülle Ihres Espresso, Caffé Crema, Filterkaffee und Tee. Einfachste Bedienung und Portionierung per Knopfdruck, mit integriertem Entkalkungshinweis. Nachhaltiges Kapselsystem: Genießen Sie Ihren Bio-zertifizierten Kaffee aus recyclebaren Kapseln ohne Aluminium. Flexibel: Individuelle und zeitsparende Portionierung. Auch großzügige Becher und Latte Macchiato Gläser finden ihren Platz. Edles Design in Bianco mit erstklassiger Technik; abnehmbare Abtropfschale und Kapselauffangbehälter mit Magnetfunktion für kinderleichtes Einsetzen. Schnelles Aufheizen in ca. 45 Sekunden und energieeffizient durch die automatische Abschaltfunktion nach 9 Minuten. Abnehmbarer 0,7 l Wassertank und abnehmbare Abtropfschale für eine optimale Reinigung.

Platz 5: Tchibo Cafissimo mini Kapselmaschine, salsa red

Platzsparendes Design in leuchtendem Rot: diese Kaffeemaschine passt in jede Küche. Patentiertes Drei-Brüh-Druck System für eine intensive Aromafülle Ihres Espresso, Kaffee Crema, Filterkaffee und Tee. Nachhaltiges Kapselsystem: Genießen Sie Ihren Bio-zertifizierten Kaffee aus recyclebaren Kapseln ohne Aluminium.. Flexibel: Individuelle und zeitsparende Portionierung. Auch großzügige Becher und Latte Macchiato Gläser finden ihren Platz. Maße: 18 x 29,8 x 22,3 cm (B x T x H).

Tchibo Cafissimos bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Tchibo Cafissimo Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Tchibo Cafissimos finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Tchibo Cafissimo Kaffeemaschine achten solltest

Die Cafissimo von Tchibo ist nicht einfach nur irgendein Kaffeegerät, sondern eine einfach zu bedienende und zu reinigende Kaffeekapselmaschine der neuen Generation. Und diese lässt keine Wünsche offen. Daher wurden verschiedene Modelle entwickelt, die es Dir auf den ersten Blick nicht unbedingt leicht machen, zu entscheiden, welche davon Dir am besten gefällt. Hierbei kannst Du dich frei entscheiden, welches Gerät Du gerne hättest. Nicht Du musst Dich Deiner Kaffeemaschine anpassen, sondern diese passt sich Deinem Leben an. Dieser Ratgeber soll Dir bei der Entscheidung behilflich sein, welches Gerät nun am besten Deine Ansprüche und Erwartungen erfüllt.

Wichtig ist beim Kauf einer Cafissimo zu wissen, dass Du fast ausschließlich Kapseln von Tchibo verwenden kannst. Nur wenige, günstigere Anbieter haben hier adäquaten Ersatz und Du solltest Dich diesbezüglich meist online auf die Suche begeben. Die Tee- und Kaffeekapseln von Tchibo hingegen sind sowohl im Onlineshop als auch in vielen Geschäften, Supermärkten und Tchibo-Filialen erhältlich.

Inbetriebnahme einer Cafissimo Kaffeemaschine

Tchibo legt bei seiner kompletten Cafissimo-Reihe Wert auf Einfachheit, was durchaus Sinn macht. Somit ist auch die Inbetriebnahme kein großartiges Problem, selbst wenn Du kein Fan von Betriebsanleitungen bist. Das Benutzerhandbuch, welches einer Cafissimo Kaffeemaschine beiliegt, ist übrigens in mehreren Sprachen gehalten und bietet daher auch nationenübergreifendes Kaffeeerlebnis. Außerdem ist die Anwendung des Gerätes in einfachen Schritten erklärt — ein Einzelfall, wenn Du auf andere Anbieter schaust.

Vor dem Aufbrühen Deines Kaffeegetränkes solltest Du zuerst den hinten angebrachten Wassertank mit Wasser ausschwenken und anschließend mit frischem Wasser befüllen. Insgesamt hat der Tank ein Volumen von 650 Milliliter, somit ist er groß genug, um nicht nur ein Getränk zuzubereiten. Für einen Ein- oder auch Zwei-Personenhaushalt ist so der Tagesverbrauch gesichert. Benötigst Du mehr, musst Du diesen einfach erneut füllen. Auch hier hat sich Tchibo Gedanken um die Einfachheit des Gerätes gemacht, weshalb der Wassertank nicht zwangsläufig abgenommen werden muss.

Klappe zum Wasser nachgießen

An der Oberseite befindet sich eine kleine Klappe, durch die Wasser nachgegossen werden kann. Zum Entleeren der Restbestände kannst Du den Tank ebenso leicht entnehmen und das Wasser ausgießen. Wichtig ist jedoch, auf einen korrekten Sitz des Wassertanks zu achten. Ist er nicht richtig angebracht, kann es gut sein, dass Wasser daneben läuft.

Vor dem Wasserbehälter befindet sich das Kapselfach, in welches Du Deine Kaffeekapseln einlegen kannst. Darunter befindet sich ein kleiner Auffangbehälter für die leeren Kapseln, welcher nach vier bis sechs Getränke entleert werden muss. Zum Entleeren solltest Du jedoch die Front herausziehen und nach dem Entleeren wieder hineinschieben. Gleiches gilt bei einer Reinigung.

Der Brühvorgang einer Cafissimo Kaffeemaschine

Die Cafissimo Kaffeemaschine ist sehr einfach in ihrer Bedienung. Du füllst den Wassertank und setzt diesen gut ein. Danach öffnest Du die Klappe des Kapselfachs und gibst die gewünschte Kaffeekapsel hinein. Dabei kannst Du nichts falsch machen, da die Einbuchtung hierfür der Form der Kapseln angepasst wurde und somit ein falsches Einlegen nicht möglich ist. Anschließend stellst Du eine Tasse oder ein Glas unter den Auslauf und drückst die gewünschte Taste. Der Brühvorgang ist relativ leise und daher auch nicht störend. Je nachdem, ob Du eine kleine oder größere Tasse benötigst, die abnehmbare Tassenabstellfläche ist für alle geeignet — bis zu einer Größe von 12,5 Zentimeter.

Tchibo Cafissimo Kapselmaschinen sind überaus praktisch und der Kaffee ist schnell zubereitet.

Tchibo Cafissimo Kapselmaschinen sind überaus praktisch und der Kaffee ist schnell zubereitet.

Welche Kapseln hast Du zur Auswahl?

Vielleicht lässt Du Dir hin und wieder auch einen guten Tee schmecken, dann bist Du mit der Cafissimo Kaffeemaschine gut beraten. Das Teesortiment von Tchibo ist zwar sehr übersichtlich, ist jedoch trotzdem für die eine oder andere Tasse Tee gut geeignet. Schwarztee, Früchtetee, Rooibusch-Gewürztee und Rooibusch-Vanilletee sind freilich mehr als einen Versuch wert.

Im Gegensatz zum Teesortiment ist die Auswahl der Kaffeekapseln deutlich größer. Außerdem gibt es mehrmals im Jahr Aktionen von Tchibo, bei denen es Kaffeekapseln gibt, die nicht im Standard-Programm enthalten sind. Die Grand-Salé-Selections warten dabei mit Röstungen aus nicht primär typischen Kaffeeländern wie beispielsweise Kenia oder auch mit aromatisierten Kaffeekreationen auf — zum Beispiel Espresso mit Himbeergeschmack oder weißer Schokolade. Begehrte Sondereditionen sind meistens nur sehr begrenzt erhältlich, hier heißt es schnell sein oder das Nachsehen haben.

Wie kannst Du eine Cafissimo Kaffeemaschine reinigen und entkalken?

Der Brühvorgang ist jedoch nicht nur leise, sondern auch, was meist sehr wichtig ist, nahezu frei von Spritzern. Die Umgebung des Kaffeeausgusses wurde von Tchibo extra sehr dezent und matt gehalten, um eine Reinigung deutlich zu erleichtern. Überall dort, wo man das Gerät anfassen muss oder mit Kaffee- beziehungsweise Wasserflecken zu rechnen ist, wurde dezenter Kunststoff verarbeitet.

Glänzende Flächen gibt es nur an der Seite, was das Gerät edel erscheinen lässt. Somit musst Du nicht immer gleich nach einer Tasse Kaffee Dein Gerät reinigen um einen optischen Hingucker zu haben. Tchibo empfiehlt, etwa einmal pro Woche eine gründliche Reinigung. Dabei können die meisten Teile in die Spülmaschine gegeben werden. Dies vereinfacht die Aufbereitung wesentlich.

Entkalkung: Oberhalb der Wahltasten für die verschiedenen Getränke leuchtet ein Kontrolllicht auf, wenn die Cafissimo Kaffeemaschine entkalkt werden muss. Vorher ist eine entsprechende Entkalkung nicht nötig. Je nach Härtegrad können getrost 30 bis 50 Liter Wasser durch das Gerät laufen, bis sich zu viel Kalk angesammelt hat. Tchibo selbst empfiehlt für alle Geräte den Entkalker von „Durgol„. Es ist jedoch auch möglich, einen anderen handelsüblichen Entkalker für Espressomaschinen zu benutzen. In der Regel sind dies dann kleine Flaschen mit Flüssigentkalker, welcher komplett in den Wassertank gegeben und mit Wasser aufgefüllt werden muss.

Achtung

Achte darauf, dass sich keine Kaffeekapsel mehr im Gerät befindet und dass der Verschlusshebel beim Entkalkungsvorgang geschlossen ist. Stelle nun ein Gefäß unter den Ausguss, zum Beispiel eine kleine Schüssel. Ist Deine Cafissimo dann soweit vorbereitet, solltest Du die linke und die rechte Taste gleichzeitig circa fünf Sekunden lang drücken. Dies macht das Gerät einsatzbereit. Starte nun den eigentlichen Vorgang, indem Du einmal kurz die mittlere Taste drückst. Nun wird das Gerät die nächsten circa 25 Minuten entkalkt.

Reinige anschließend den Kapselauffangbehälter, den Wassertank, die Tropfschale und das Gitter der Tassenhalterung. Nachdem das Entkalkungsmittel durchgelaufen ist, füllst Du den Wassertank einfach noch einmal mit frischem Wasser auf. Dann drückst Du wiederum die mittlere Taste und lässt das Wasser durchlaufen. Ist dies abgeschlossen, drückst Du einfach die mittlere Taste und Dein Gerät weiß, dass nun der Entkalkungsvorgang abgeschlossen ist. Daraufhin werden alle drei Auswahltasten aufleuchten, was Dir jedoch nur signalisiert, dass sich die Cafissimo Kaffeemaschine wieder startklar macht und für Dich aufheizt.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Tchibo Cafissimo Kaffeemaschinen passt am besten zu Dir?

Die Cafissimo-Reihe verbindet modernstes Design, einfache Bedienung und die bewährte Tchibo-Qualität, sodass der Kaffeegenuss auch zu Hause perfekt sein kann — vorausgesetzt, Du hast die richtige Maschine ausgesucht.

Welche Arten von Cafissimo Kaffeemaschinen hast Du zur Auswahl?

Je nach Lust und Laune den perfekt zubereiteten Espresso, Caffè Crema oder Kaffee genießen und das sehr einfach auf Knopfdruck? Es ist möglich und zwar mit diesen Kapselmaschinen von Tchibo:

  • Cafissimo pure
  • Cafissimo mini
  • Cafissimo easy

Da Kapselmaschinen nur für eine sehr kurze Zeit viel Strom ziehen, hält sich ihr elektrische Leistungsaufnahme eher in Grenzen. Aufs Jahr gerechnet können sich einige Maschinen mit unnötig hohen Standby- und Sleep-Werten aber doch auf der Stromrechnung bemerkbar machen. In unserem Test reicht der Jahresverbrauch von 4,5 kWh (rund 1,35 Euro) bis 18,2 kWh (rund 5,40 Euro).


Cafissimo pure

Die Kapselmaschine Cafissimo pure von Tchibo hat modernes Design und ist einfach im Umgang. Trotzdem liefert sie die Getränkevielfalt aus unterschiedlichen Tee- und Kaffeesorten. Ob Espresso, Caffé Crema, Filterkaffee oder Tee — das patentierte Drei-Brühdruckstufen-System sorgt  für ein intensives Aroma Deines Kaffeegetränkes. Du kannst hier die Wasserdosierung zur Regelung von Getränkemenge, Aroma und Intensität des Kaffees individuell programmieren. Durch den verstellbaren Kaffeeauslauf und abnehmbare Abstellfläche finden auch größere Gläser und Tassen ihren Platz.

Die benutzten Kapseln werden automatisch in einen integrierten Kapselauffangbehälter ausgeworfen — bis zu sechs Kapseln passen hinein. Ein Liter großer Wassertank sowie der Kaffeeauslauf sind zum optimalen Reinigen leicht abnehmbar. Das Gerät heizt sich in etwa 45 Sekunden auf, um möglichst schnell Deinen Kaffee zuzubereiten. Durch die automatische Abschaltfunktion nach neun Minuten ist die Cafissimo pure äußerst energieeffizient. Außerdem verfügt sie über eine integrierte Entkalkungsfunktion und erinnert Dich bei Bedarf auch daran.

Vorteile

  • Modernes Design
  • Einfache Reinigung
  • Einfache Bedienung
  • Schnelles Aufheizen
  • Abnehmbare Einzelteile
  • Individuell programmierbar

Nachteile

  • Kapseln nur von Tchibo
  • Kein Milchaufschäumer

Cafissimo mini

Im Prinzip funktionieren alle Kapselautomaten gleich oder zumindest ähnlich. Bei der Cafissimo mini wurde wie der Name schon sagt, alles etwas kleiner gehalten. Optisch ist die Maschine sehr schön und in drei Farben erhältlich. Die Magnetfunktion an der Abtropfschale und am Kapselauffangbehälter garantieren ein kinderleichtes Einsetzen der einzelnen Teile. Nimmt nur sehr wenig Platz weg und damit auch für unterwegs oder sehr kleine Wohnungen geeignet. Trotzdem auch für große Gläser und Tassen geeignet. Außerdem ist hier die farbliche Abstimmung zwischen Tasten und Kapseln interessant.

Im Vergleich zu anderen Cafissimo ist die mini deutlich höher im Anschaffungspreis. Doch bist Du auch hier nahezu abhängig von Tchibo-Kapseln. Dadurch kannst Du langfristig weder Geld noch Müll sparen. Durch die glänzend gehaltenen Bestandteile sieht die Maschine häufig etwas fleckig aus. Hier fehlt außerdem ein Milchaufschäumer. Diesen kannst Du trotz des stolzen Anschaffungspreises nachrüsten, wenn Du diesen gerne hättest.

Vorteile

  • Platzsparend
  • Modernes Design
  • Einfache Reinigung
  • Einfache Bedienung
  • Abnehmbare Einzelteile

Nachteile

  • Hoher Anschaffungspreis
  • Kapseln nur von Tchibo
  • Kein Milchaufschäumer

Cafissimo easy

Wie der Beiname „easy“ schon erahnen lässt, ist dieses Gerät eher einfach gehalten, was jedoch seine Funktionalität nicht einschränkt. Die Maschine ist in vier verschiedenen Farben erhältlich: weiß, schwarz, grau und petrol. Der Anschaffungspreis ist im Vergleich zu den anderen Modellen sehr günstig. Sie ist sehr klein und damit platzsparend gehalten. Espresso, Kaffee und Caffè Crema können per Knopfdruck zubereitet werden.

Allerdings können hier nahezu nur Tchibo-Kapseln verwendet werden. Dies geht nicht nur ins Geld, es erzeugt mit der Dauer auch sehr viel Müll. Trinkst Du relativ viel Kaffee, reichen der Wasserbehälter und der Behälter zum Auffangen der benutzten Kapseln nicht aus.

Falls Du gerne Cappuccino oder Latte Macciato trinkst, wird Dir ein Milchaufschäumer fehlen.

Das Design der Cafissimo easy ist sehr nah an dem Aussehen der Cafissimo pure gehalten, dem Klassiker der Tchibo Cafissimo Reihe. Dabei kommt die easy Version trotz ihrer relativ kleinen Größe trotzdem hochwertig verarbeitet daher. Da das Gerät nur 12 Zentimeter breit ist, passt es in jede noch so kleine Nische.

Vorteile

  • Günstig
  • Platzsparend
  • Einfache Bedienung
  • Farbenfrohes Design
  • Abnehmbare Einzelteile
  • Individuell programmierbar

Nachteile

  • Kapseln nur von Tchibo
  • Kein Milchaufschäumer

Wie Du eine Cafissimo richtig bedienen kannst?

Das Gerät selbst hat keinen Ein- beziehungsweise Ausschaltknopf. Möchtest Du Dir ein Kaffeegetränk zubereiten, drückst Du einfach eine der Getränke-Tasten. Anschließend legst Du eine Kapsel in das danebengelegene Fach ein und drückst danach die Taste, dessen Getränk Du zubereiten möchtest.

Die Cafissimo Kaffeemaschine schaltet sich nach etwa neun Minuten Inaktivität selbstständig aus. Du kannst jedoch auch kurz die Tasten für Espresso und Caffè Crema gleichzeitig drücken und das Gerät schaltet sich ab.

Mikrowellengeschirr Test

Mikrowellengeschirr Test & Vergleich (09/2020): 5 besten Mikrowellengeschirre

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Mikrowellengeschirr Test & Vergleich (09/2020). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Mikrowellengeschirre. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Die Wassermenge kannst Du individuell programmieren

Zum Brühen hat die Cafissimo Kaffeemaschine drei Tasten oben vorne zu bieten. Die Linke ist für das Brühen von Espresso, die Mittlere für Caffè Crema und die Rechte für Filterkaffee. Bereits bei Inbetriebnahme ist für jede dieser Sorten eine gewisse Brühmenge vorprogrammiert. So kommst Du bei Espresso auf 40 Milliliter und bei den beiden anderen Sorten auf jeweils 125 Milliliter des gewünschten Heißgetränks. Während des Brühvorgangs blinkt die Taste, für die Du Dich entschieden hast.

Die jeweilig verwendete Wassermenge kann auch hier sehr individuell angepasst werden. Entweder Dir ist das jeweilige Getränk zu schwach, dann kannst Du die Wassermenge unterm Brühen durch vorzeitiges Drücken der jeweiligen Getränketaste abbrechen. Ebenso ist möglich den Vorgang durch vorheriges Einlegen einer neuen Kapsel nochmal zu starten. Somit hast Du ein doppeltes Getränk. Zwischen 30 und 250 Milliliter kannst Du pro Getränk frei wählen. Hast Du die passende Wassermenge für Deine Bedürfnisse gefunden, kannst Du diese abspeichern und in Zukunft immer Dein gewünschtes Getränk auf Knopfdruck erhalten.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Tchibo Cafissimo Kaffeemaschinen miteinander vergleichen?

Der Kaffee ist bei allen Geräten stets der gleiche und schmeckt auch immer gleich. Lediglich ist die Bedienung bei den einzelnen Varianten etwas verändert und das Aussehen leicht abweichend. Spielen für Dich beide Faktoren keine Rolle, wird wohl letztendlich der Preis das entscheidende sein. Da ist die Cafissimo easy momentan unschlagbar. Selbstverständlich gibt es bei den Tchibo Cafissimo außer dem Preis auch andere Kaufkriterien, auf die Du vor dem Kauf achten solltest und das sind folgende:

  • Wassertank-Füllmenge
  • Reinigungsmöglichkeiten
  • Handhabung
  • Preis-Leistungsverhältnis
Tchibo Cafissimo Test

Tchibo Cafissimo Kaffeemaschinen stehen für Qualität.

Wassertank-Füllmenge

Die Füllmenge des Wassertanks spielt eine große Rolle, denn schließlich möchtest Du es einfach haben und nicht bei jeder Tasse Kaffee den Wassertank auffüllen müssen. Bei der Tchibo Cafissimo, je nach Modell, gibt es Wassertanks mit unterschiedlichen Füllmengen. In den meisten Fällen reicht eine Wassertankfüllung für etwa vier Tassen Kaffee oder Tee aus.

Zuerst einmal solltest Du Dir Gedanken machen, wie viele Leute dieses Gerät benutzen werden und wie viel Kaffee täglich getrunken werden wird. Ist beides relativ hoch, wird eine Cafissimo pure aufgrund des größeren Wassertanks und des größeren Auffangbehälters vermutlich die beste Variante sein.

Nutzt nur Du alleine das Gerät oder vielleicht mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin, ist eine Cafissimo mini aufgrund des geringen Platzverbrauchs vermutlich die beste Variante. Momentan kommt die Cafissimo easy mit der größten Farbvielfalt daher und könnte dadurch Dein Herz erobern.

Reinigungsmöglichkeiten

Die abnehmbaren Teile bei den Tchibo Cafissimo Maschinen sind problemlos in der Spülmaschine zu reinigen. Sie lassen sich einfach abnehmen und nach der Reinigung wieder anbringen. Die Knöpfe oder auch das Gehäuse lassen sich mit einem feuchten Tuch abwischen. Sie bieten zudem den Vorteil, dass das Material so konzipiert wurde, dass man keine Fingerabdrücke sehen kann.

Handhabung

Die Tchibo Cafissimo Geräte sind alle sehr einfach zu handhaben, auch ganz ohne Vorkenntnisse. Der Wassertank muss bis zur Wasseranzeige befüllt werden und eine passende Tasse wird in das dafür vorgesehene Fach gestellt. Nun einfach die gewünschte Kapsel in das Kapselfach geben und schon kann die Cafissimo nach Knopfdruck ein leckeres Heißgetränk zaubern.

Preis-Leistungsverhältnis

Das Preis-Leistungsverhältnis spielt immer eine große Rolle. Die Tchibo Cafissimo Kaffeemaschinen sind im Vergleich zu anderen Kapselmaschinen recht preiswert. Der Kauf der Kapseln im Nachhinein ist jedoch nicht ganz so günstig. Es gibt die Möglichkeit No-Name Kapseln, die preiswerter sind, als die von Tchibo für die Cafissimo zu kaufen. Hier solltest Du jedoch wissen, das nicht alle angebotenen Kapseln in die Cafissimo passen.

Wissenswertes über Tchibo Cafissimo Kaffeemaschinen — Expertenmeinungen und Rechtliches

Tchibo brachte 2005 – also vor 15 Jahren – die erste Cafissimo heraus. Seitdem haben sich diese nicht extrem verändert, sondern es wurde meist nur hier und da ein bisschen gefeilt. Aktuell gibt es nur Modelle ohne integrierten Milchaufschäumer, der selbstverständlich auch von Tchibo erworben werden kann. Erst seit 2015 gibt es die vier bereits erwähnten Teesorten, welche in grüne Kapseln verpackt sind.

Viele Kaffeesorten, die es in den Kapseln verpackt für die Cafissimo Kaffeemaschinen gibt, sind auch als Bohnen oder gemahlenes Pulver erhältlich und damit für so ziemlich alle Kaffeegeräte zugänglich.

So praktisch Tchibo Cafissimo Kapselmaschinen auch sind, leider produzieren die Kapseln auch viel Müll.

So praktisch Tchibo Cafissimo Kapselmaschinen auch sind, leider produzieren die Kapseln auch viel Müll.

Die Kapselabhängigkeit von Tchibo

Der Anschaffungspreis von Cafissimo-Geräten ist vergleichsweise sehr günstig. Damit nimmst Du jedoch in Kauf, nahezu nur Tchibo-Kapseln zu verwenden. Diese sind daher nicht rein zufällig in vielen Supermärkten, Online-Shops und Tchibo-Filialen erhältlich. Sicherlich kennst Du solche Log-In-Fallen auch von anderen Anbietern wie beispielsweise Drucker und Patronen. Dies ist daher meist sehr ärgerlich, weil so das aufgebrühte Kaffeeheißgetränk trotzdem relativ teuer ist. Um kompatible Kapseln zu finden, solltest Du schon etwas Geduld mitbringen und online suchen — und Tchibo macht es einem nicht gerade leicht, Nachahmerkapseln zu finden.

Umtauschrecht und Garantie auf Cafissimo Kaffeemaschinen von Tchibo

Die Rechtslage hingegen ist bei der Cafissimo recht eindeutig. Du hast immer ein 30-tägiges Umtauschrecht auf Dein Gerät. Ob Du dies im Online-Shop oder offline gekauft hast, ist hierbei nicht von Bedeutung. Einen Grund hierfür musst Du nicht nennen.

Außerdem besteht ein gesetzlich vorgeschriebenes Garantierecht von 24 Monaten. Tchibo legt hier eigenständig noch zwölf Monate darauf. Somit bestehen volle drei Jahre Garantie. Leider muss hierfür meist das Gerät eingeschickt werden. Dies kann etwas langwierig sein — unter Umständen wirst Du hier einige Wochen auf Dein repariertes Gerät oder ein entsprechendes Austauschgerät warten müssen.

Hat die Stiftung Warentest Tchibo Cafissimo Kaffeemaschinen bereits getestet?

Die Stiftung Warentest hat schon das eine oder andere Gerät aus der Cafissimo-Reihe getestet und meist mit sehr mäßigem Ergebnis. Dies erklärt vielleicht auch, warum es die Geräte wie Cafissimo duo oder Cafissimo tuttocaffè nicht mehr gibt. Diese haben sich schlichtweg nicht bewährt. Trotzdem hält Tchibo weiterhin fest zu seinen Kaffeekapselmaschinen und bringt nahezu jährlich neuere Versionen heraus — im Moment die auf der Cafissimo pure beruhende Cafissimo easy und Cafissimo mini.

Insgesamt fällt die ganze Cafissimo-Reihe nahezu durch. Wenn überhaupt, werden nur mittelmäßige Ergebnisse erreicht. Dabei macht es häufig keinen Unterschied, ob die gewählte Cafissimo-Variante alleine getestet wurde oder dem Vergleich mit ähnlichen Modellen anderer Hersteller standhalten sollte. Am schlechtesten schnitten die Geräte ab, die einen integrierten Milchaufschäumer hatten — dies erklärt vermutlich auch, warum es weder bei der Cafissimo pure noch Cafissimo easy oder Cafissimo mini einen gibt. Dieser ist nur separat erhältlich und funktioniert auch deutlich besser.

Allerdings erhielt den letzten Test durch die Stiftung Warentest die Cafissimo-Reihe im Jahre 2015 — damit ist das Ergebnis nicht mehr auf die derzeitigen Geräte anzuwenden.

Wurden weitere Tests durchgeführt?

Das Fachmagazin „Haus&Garten-Test“ hat die Cafissimo easy getestet, wobei diese mit 1,7 bewertet wurde. Dieser Test stammt erst vom Juni 2020 und ist damit top aktuell. Hier konnten die recyclebaren Kapseln und die einfache Bedienung punkten. Schlecht bewertet wurde hier der Wassertank.

Auf www.ETM-Testmagazin.de wurde die Cafissimo easy in einem Einzeltest bereits im August 2019 ausführlich geprüft. Dabei kam ein Testergebnis von 86,4 Prozent heraus, welches als „GUT“ einzustufen war. Auch hier war der Wassertank das größte Manko. Dieser musste auch im Test selbst immer wieder neu justiert werden, um eine gute Verbindung zwischen Tank und Wassereinlass der Maschine herzustellen.

Leider tropft auch der Kaffeeauslass etwa zehn Sekunden nach dem Brühvorgang noch nach — ebenfalls ein kleiner Mangel. In punkto Ökologie nahm dieses Magazin vor allem die Tatsache wohlwollend zur Kenntnis, dass die Kaffeekapseln nicht wie bei anderen Herstellern aus Aluminium sondern aus Polypropylen gefertigt sind. Somit ist ein recyceln bei fachgerechter Entsorgung gesichert.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/kaffee-kapseln-pads-umwelt-100.html
  • https://www.tchibo.de/alte-liebe-reparatur-tipps-c400084265.html
  • https://www.philips.de/c-f/XC000001342/wie-reinige-ich-meine-cafissimo-latte-kaffeemaschine

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/-C47gAgVGmk
  • https://unsplash.com/photos/x_A2G07Ppik
  • https://pixabay.com/photos/coffee-capsule-coffee-capsule-3841386/

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 16:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge