Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Sodaarmatur Test

Sodaarmatur Test & Vergleich (09/2020): Die 5 besten Sodaarmaturen


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (18.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Sodaarmatur Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Sodaarmaturen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Sodaarmatur zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Sodaarmatur zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Sodaarmaturen sind innovative Technologien, die Dein Leitungswasser gesprudelt oder still aus dem Wasserhahn geben können. Damit sparst Du Platz und musst Dich viel seltener um den Kauf von Mineralwasser kümmern.
Dank eingebauter Filter ist das Wasser aus der Leitung nun mit Sicherheit frei von Rückständen, Sedimenten und Kalk. Manche Filter können sogar verhindern, dass Bakterien und Hormone in Dein Trinkwasser gelangen.
Wenn Du etwas Gutes für Klima und Umwelt tun möchtest, bist Du mit einer Sodaarmatur gut beraten. Damit minimierst Du Deinen Plastikmüll und sparst CO2-Emissionen durch den Wegfall des Transportwegs ein.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Sodaarmaturen

Platz 1: BubbleBox Sprudel aus dem Wasserhahn

Nie wieder schleppen. Keine Pfandflaschen mehr. Erfrischendes sprudelndes Wasser direkt aus der Leitung – wann immer Sie Durst haben. Mit einem Adapter-Hochdruckschlauch (ASIN B016X45FO2) lässt sich die BubbleBox auch mit grösseren CO2 Flaschen verwenden. Die BubbleBox macht Ihre Küche zur Quelle prickelnder Erfrischung. Das Beste daran: sie ist in nur drei Schritten kinderleicht eingebaut. Einfach an die Kaltwasserleitung anschließen und genießen.

Platz 2: Untertisch-Trinkwassersystem SPRUDELUX® Blue Diamond

Untertisch-Trinkwassersystem SPRUDELUX BLUE DIAMOND – Erfrischung pure! Trinken Sie Ihr Wasser am liebsten still, gekühlt oder sprudelnd? Mit Sprudelux haben Sie immer die Wahl. Sobald Sie die gewünschte Wassersorte an der Armatur wählen, ergießt sich in Ihr Glas stilles raumtemperiertes, stilles gekühltes oder gekühltes kohlensäurehaltiges Wasser. Frisches Wasser, perfekt auf Ihren Geschmack angestimmt, einfach direkt aus der Armatur – das ist so einfach! Kunden die teueres Geld für Geräte namhafter Herstellern ausgegeben haben, sind oft über das Karbonisierungsergebnis des erworbenes Systems enttäuscht, vor allem die, die ihr Wasser eher spritzig anstatt lau-prickelnd mögen.

Platz 3: Sprudel-Lok Sprudel aus dem Wasserhahn

Köstliches, prickelndes Wasser einfach in der Küche zapfen – das ermöglicht die neue Sprudel-Lok, eine Tafelwasseranlage, die an den heimischen Wasserhahn angeschlossen wird. Anders als ein Sodastream Wassersprudler ist die Sprudel-Lok fest in die Küche integriert und somit ein verlässlicher Partner für reinen Trinkgenuss. Sie wird unter der Spüle montiert und mit dem Wasserhahn verbunden. Lassen Sie es ganz einfach prickeln – mit einer Sprudel-Lok exklusiv von Neues Wasser Group!

Platz 4: GROHE Blue Home | Küche – Spültischarmatur mit FILTERFUNKTION und WiFi

GROHE Blue Home L-Auslauf Starter Kit bestehend aus: GROHE Blue Home Einhand-Spültischbatterie mit Filterfunktion Einlochmontage, L-Auslauf Drucktasten für 3 gefilterte und gekühlte Tafelwasserarten still, medium, sprudelnd GROHE StarLight Oberfläche GROHE SilkMove 28 mm Keramikkartusche herausziehbarer Mousseurauslauf schwenkbarer Rohrauslauf, Schwenkbereich 150° getrennte Wasserführung für gefiltertes und ungefiltertes Wasser flexible Anschlussschläuche GROHE Blue Home Kühler liefert 3 Liter gekühltes Wasser pro Stunde 180 Watt Kühleinheit, 230V, 50Hz Schutzart IP 21 CE-Zeichen Anzeige und Überwachung von Verbrauchsdaten, Filter- bzw. CO2-Kapazität über GROHE Ondus App Push Benachrichtung bei niedriger Filter- bzw. CO2-Kapazität mit Bluetooth® 4.0* und WIFI Datenkommunikation

Platz 5: BRITA Armatur mit integriertem Wasserfilter WD 3020

Jederzeit frisches, BRITA gefiltertes Wasser direkt aus der BRITA Küchenarmatur. Sie reduziert Kalk, geruchs- und geschmacksstörende Stoffe (z.B. Chlor), sowie hausinstallationsbedingt vorkommende Metalle wie Blei und Kupfer. BRITA Küchenarmaturen sind die bequemste und platzsparendste Art der Trinkwasseroptimierung. Die exklusive Armaturen verfügen über zwei Hebel, mit Hilfe deren man bequem zwischen gefiltertem und warmen oder kaltem ungefiltertem Wasser auswählen kann.
Die Kartusche kann individuell auf die Wasserhärte eingestellt werden. Je nach Härtegrad des Wassers wird die Kartusche auf „++“ oder „+“ eingestellt. Danach fließt drei oder sechs Monate lang bestes, BRITA-optimiertes Wasser durch die Küchenarmatur. Alle Bauteile sind speziell für den Einsatz zur Trinkwasseraufbereitung entwickelt. Zudem sind alle Materialien zertifiziert nach TÜV, KTW, SVGW und ACS. Die BRITA Küchenarmaturen können nicht an einem Niederdruckboiler installiert werden.

Sodaarmaturen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Sodaarmatur Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Sodaarmaturen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Sodaarmatur achten solltest

Wasser ist die Grundlage unseres Lebens. Wir Menschen sind stetig auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr angewiesen. Je nach Gewicht und Kalorienumsatz benötigt der Mensch täglich eine Menge von circa drei Litern Flüssigkeit, wobei ein Großteil hiervon Wasser darstellen sollte.

Zwischen 2016 und 2019 lag in Deutschland Wasser mit Kohlensäure deutlich auf Platz 1 der meist getrunkenen Sorten Mineralwasser. 50 Prozent der Befragten tranken hauptsächlich normal gesprudeltes Mineralwasser, 25 Prozent bevorzugten Mineralwasser mit wenig Kohlensäure. Lediglich 12 Prozent der befragten Personen tranken primär stilles Wasser.

Hiermit wird deutlich, welch hohen Stellenwert Mineralwasser mit Kohlensäure in unserer Gesellschaft angenommen hat. Die Wasserqualität des Leitungswassers in Deutschland hat jedoch einen sehr hohen Standard und genau diesen machen sich Sodaarmaturen zu Nutze. Mit dieser genialen Erfindung kannst Du kohlensäurehaltiges Wasser zuhause direkt aus der Leitung zapfen, was viele Vorteile mit sich bringt.

Was ist eine Sodaarmatur?

Eine Sodaarmatur ist ein Gerät, welches direkt am Wasserhahn in Deinem Zuhause, meist in der Küche, angebracht wird. Dank modernster Technologien kann Wasser mit Kohlensäuregehalt ausgegeben werden, welches mit Hilfe eines Kühlsystems auf eine angenehme Trinktemperatur heruntergekühlt wird. Je nach Belieben kannst Du zwischen gekühltem oder ungekühltem, stillem oder kohlensäurehaltigem Wasser wählen.

Die Wahl erfolgt entweder digital auf einem Bildschirm oder anhand von einem Drehknopf. Diese Erfindung ist nicht nur praktisch, sondern erweist sich als umweltfreundlich und nachhaltig. Grund dafür ist eine Minimierung der Müllproduktion und der Transportwege. Viele Hersteller haben eine leistungsstarke Filterfunktion integriert, welche für ungesunde Bestandteile des Leitungswassers undurchlässig sind.

Wie funktioniert eine Sodaarmatur?

Das System wird im Unterschrank unter der Spüle installiert und somit an die Hausleitung angeschlossen. Das Wasser läuft nun durch einen Filter und wird anschließend in einem Kühlgerät auf die von Dir eingestellte Temperatur heruntergekühlt. Je nach Belieben kann hierbei Kohlensäure in das Wasser gegeben werden. Dann fließt das Wasser in den Wasserhahn.

An einem Regler kannst Du nun einstellen, welche Sorte Du gerne trinken möchtest: stilles Wasser, gekühltes stilles Wasser oder kohlensäurehaltiges Wasser. Die Kohlensäureintensität ist je nach Hersteller zwischen medium und klassisch einstellbar. Manche Apparaturen können sogar direkt heißes Wasser für Kaffee oder Tee ausgießen, welches zuvor im Gerät unter der Spüle erhitzt wurde.

Genau wie bei herkömmlichen Wasserhähnen, ist die Auswahl bei Sodaarmaturen riesig.

Genau wie bei herkömmlichen Wasserhähnen, ist die Auswahl bei Sodaarmaturen riesig.

Welche Vorteile bringt die Sodaarmatur mit sich?

Die modernen Technologien der Sodaarmaturen bringen sehr viele Vorteile mit sich. Es ist nicht nur sehr praktisch, sondern vor allem nachhaltig. Sodaarmaturen tragen dazu bei, Unmengen an Plastikmüll auf unserem Planeten zu reduzieren. Ein Mensch reduziert durch eine Sodaarmatur bereits 100 Kilogramm Plastikmüll pro Jahr.

Viele Plastikflaschen in Deutschland haben zwar Pfand und werden recycelt, allerdings werden für diesen Vorgang viele Transportkilometer zurückgelegt und auch durch die Recyclingindustrie werden klimaschädliche Gase ausgestoßen. Der Großteil des Plastikmülls landet jedoch in direktem oder indirektem Wege im Meer und zerstört hier zahlreiche Ökosysteme, da sich das Plastik meist nicht biologisch abbauen lässt. Mit einer Sodaarmatur trägst Du dazu bei, dieses Problem zu minimieren.

Konkret für Dich hat die Sodaarmatur auch eine Vielzahl an Vorteilen. Du sparst Dir viele Wege durch Wegfall des Getränkekaufs und musst somit weniger Zeit und weniger Spritkosten aufwenden. Außerdem bist Du vom schweren Tragen voller Getränkekisten verschont. Dies ist besonders praktisch, wenn Du aus körperlichen oder altersbedingten Gründen nicht mehr schwer tragen kannst oder darfst.

Bluetooth Kopfhörer

Bluetooth Kopfhörer Test & Vergleich (09/2020): die 5 besten Bluetooth Kopfhörer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Bluetooth Kopfhörer Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Bluetooth Kopfhörer. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern… ... weiterlesen

Wie lässt sich eine Sodaarmatur installieren?

Hierzu findest Du eine detaillierte Anweisung im Handbuch. Falls Du Dir jedoch unsicher bist, kannst Du Dich an einen Installationsservice wenden, der diese Tätigkeit gegen einen Aufpreis für Dich übernimmt. Jedoch sind die Beschreibungen in den Produktanweisungen so formuliert, dass Du die Installation auch sicher und korrekt selbst durchführen kannst. Beachte im Voraus die verschiedenen Vorbedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Sodaarmatur installiert werden kann.

Welche Voraussetzungen sind notwendig, um eine Sodaarmatur installieren zu können?

Zunächst ist es wichtig, dass Du einen funktionstüchtigen Wasseranschluss besitzt, welcher sowohl kaltes als auch warmes Wasser liefert und einen ausreichenden Wasserdruck hat. Des Weiteren benötigst Du eine 230 Volt Steckdose unmittelbar in der Nähe der Apparatur. Je nach Armatur ist es nötig eine bis zu drei Zentimeter große Bohrung durch die Arbeitsfläche durchzuführen.

Außerdem benötigst Du ausreichend Platz im Unterschrank unter der Spüle für die Kühlmaschine. Die meisten Kabel sind nicht lang genug, um die Maschinen weiter entfernt zu deponieren. Informiere Dich über die verschiedenen Maße und messe vorher den verfügbaren Platz genau aus. Es ist wichtig, dass zusätzlich noch etwas Platz vorhanden ist, damit das Kühlgerät für den Kühlvorgang Luft zirkulieren lassen kann.

Wenn Du am liebsten konstant gekühltes Sprudelwasser trinkst, empfehlen wir Dir, eine Sodaarmatur mit Kühlung zu wählen. Das Kühlaggregat befindet sich in diesem Fall im gleichen Kasten wie das Sprudelaggregat. Das Wasser wird auf elektrische Weise gekühlt.


Wo kann ich eine Sodaarmatur kaufen?

Sodaarmaturen kannst Du an verschiedenen Verkaufsstellen käuflich erwerben. Ob Du hierfür lieber im Internet stöbern möchtest, Dich an den Elektrofachmarkt wendest oder einen Fachhandel besuchst, bleibt voll und ganz Dir überlassen. Jede Verkaufsstelle bringt Vor- und Nachteile mit sich.

Im Internet kannst Du viele Produkte in Ruhe miteinander vergleichen und alle Aspekte der Hersteller auf einen Blick betrachten. Hierbei findest Du bei großen Anbietern wie Amazon eine große Auswahl, welche eine große Bandbreite an Kosten und zusätzlichen tools bietet. Des Weiteren gibt es zahlreiche Unternehmen die sich online einen Namen gemacht haben.

Auf ihren Webseiten findest Du viele Infos zu ihren Produkten und kannst bei Bedarf auch oft online eine persönliche Beratung anfordern. Dies ist besonders bei der Wahl der passenden Filterfunktion wichtig, da die optimale Wahl sehr von der Wasserbeschaffenheit in Deiner Wohngegend abhängt. Nachdem Du das Produkt online bestellt hast, wird es innerhalb weniger Tage zu Dir nach Hause geliefert.

In Elektrofachmärkten und im Fachhandel triffst Du auf ausgebildetes Personal, das Dich kompetent und freundlich beraten kann. Leider hast Du hier einen weniger guten Überblick über Angebote und Produkte anderer Hersteller, dafür hast du jedoch Hilfe bei der Auswahl einer für Dich optimal geeigneten Sodaarmatur.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Sodaarmaturen passt am besten zu Dir?

Die verschiedenen Sodaarmaturen sind alle für sich geniale Investitionen. Das Grundprinzip ist bei allen gleich, aber sie unterscheiden sich jedoch in verschiedenen Kategorien voneinander. Zusätzliche Merkmale kannst Du je nach Belieben voneinander abwägen und somit die für Dich richtige Kaufentscheidung treffen. Unterschiede finden sich in folgenden Aspekten:

  • Sodaarmaturen mit Filterfunktion
  • Sodaarmaturen mit Heißwasserfunktion
  • Sodaarmaturen mit Kühlung
  • Sodaarmaturen mit einstellbarem Sprudelgehalt

Sodaarmaturen mit Filterfunktion

Sodaarmaturen mit Filterfunktionen sorgen dafür, dass das Trinkwasser frei von jeglichen Schadstoffen ist. Deutschlandweit werden in fast allen Regionen die Grenzwerte zur Wasserqualität eingehalten und sind ohne Bedenken genießbar. Auch wenn die Qualität des Leitungswassers in Deutschland im allgemeinen sehr gut ist, gibt es jedoch einige Bestandteile in Wasser, die Deinem Körper schaden können. Um sicher zu gehen, kann ein passender Filter helfen.

Die eingebauten Technologien verhindern, dass Medikamentenrückstände, Mikroplastik, Bakterien und Schwermetalle durch die Filtermembran gelangen und verbessern somit die Qualität und den Geschmack des Wassers. Besonders bei Geräten mit hohen Anschaffungskosten darf eine Filterfunktion nicht fehlen. Es gibt verschiedene Filterarten, die je nach Wasserbeschaffenheit ausgewählt werden können. Eine sehr erfolgreiche Technologie ist der Aktivkohlefilter, welcher aus einem Aktivkohleblock besteht. Schadstoffe werden anhand eines Siebeffekts, durch katalytische Umwandlungsprozesse und durch magnetische Effekte von dem Trinkwasser fern gehalten.

Auch wenn die Wasserqualität in Deutschland sehr gut ist, kannst Du dich mit einer Sodaarmatur absichern. Die Wasserqualität ist von Ort zu Ort unterschiedlich.

Auch wenn die Wasserqualität in Deutschland sehr gut ist, kannst Du dich mit einer Sodaarmatur absichern. Die Wasserqualität ist von Ort zu Ort unterschiedlich.

Sodaarmaturen mit Heißwasserfunktion

Bei Sodaarmaturen mit Heißwasserfunktion kannst Du per Knopfdruck kochend heißes Wasser erhalten, welches sich ideal für die Zubereitung von Tees oder Kaffees eignet. Das Wasser wird hier in einem Teil der Maschine im Unterschrank vorerhitzt und läuft aus dem Hahn wie kaltes Wasser. Diese Funktion ist ideal für Dich wenn Du regelmäßig und gerne Heißgetränke zubereitest.

Sodaarmaturen mit Kühlung

Eine Kühlung in einer Sodaarmatur liefert nicht nur geschmackliche Erfrischung, sondern ist ebenfalls von chemischer Relevanz. In gekühltem Wasser bindet sich die Kohlensäure besser und kann dadurch besonders sprudelnde Endergebnisse hervorrufen. Auch der Kalkgehalt des Wassers spielt eine Rolle für die Ausbildung der Kohlensäureintensität.

Falls Du in einer Gegend mit eher kalkarmem Wasser wohnst und besonders intensiven Sprudel magst, dann solltest Du besonders darauf achten, dass Deine Sodaarmatur eine Kühlungsfunktion besitzt. Ansonsten kann es passieren, dass Du unzufrieden mit der Intensität bist. Bei manchen Produkten lässt sich die erwünschte Temperatur sogar genau einstellen.

Sodaarmaturen mit einstellbarem Sprudelgehalt

Alle Sodaarmaturen sind mit einer Sprudelfunktion ausgestattet, jedoch kann der Nutzer immer spontan wählen ob er Kohlensäure in seinem Wasser haben möchte, oder nicht. Die wenigsten Geräte sind jedoch mit einem einstellbaren Kohlensäuregehalt ausgestattet, sodass Du Dich zwischen stillem, medium gesprudeltem und classic gesprudeltem Wasser entscheiden kannst.

Ob diese Funktion vorhanden sein sollte, liegt ganz bei Deinem Geschmack. Die meisten Maschinen liefern grundsätzlich eher medium gesprudeltes Mineralwasser. Das liegt daran, dass sich Kohlensäure nur in optimalen Bedingungen erfolgreich und vollständig an Wasser bindet. Da kaltes Wasser besser dazu fähig ist, liegt in den meisten Sodaarmaturen ein Kühlsystem vor.

Einen weiteren Faktor stellt der Kalkgehalt im Wasser dar. Je mehr Kalk vorhanden ist, umso leichter lässt sich die Kohlensäure daran binden. Zu viel Kalk sollte allerdings nicht im Wasser enthalten sein, da er geschmackliche und gesundheitliche Nachteile mit sich bringt. Um dem entgegenzuwirken gibt es geeignete Entkalkungsfilter.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Sodaarmatur?

Die positiven Aspekte der Sodaarmatur beziehen sich auf die Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Die Technologie produziert sehr wenig Plastikmüll und spart viele Transportwege ein, welches die CO2-Emissionen verringert. Für Dich ist die Sodaarmatur in erster Linie praktisch: Du sparst Zeit, Kosten und mühsames Schleppen von Getränkekisten.

Nachteilig sind Kostenaufwand der Erstanschaffung, der CO2-Kartuschen und der Ersatzfilter. Falls man die Installation nicht selbst durchführen kann, gibt oft es einen kostenpflichtigen Installationsservice des Herstellers. Das Gerät verursacht außerdem Geräusche, die vergleichsweise laut sind wie ein Kühlschrank.

Vorteile

  • Leichte Handhabung
  • Reduktion von Plastikmüll
  • Einsparung von CO2-Emissionen
  • Tragen von Getränkekisten entfällt
  • Reinigende Filterfunktion vorhanden
  • Bei langfristiger Verwendung kostengünstig
  • Zeit- und Wegaufwand beim Getränkekauf entfällt

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Platzbedarf unter der Spüle
  • Weitere Kosten für Austauschfilter
  • Weitere Kosten für CO2-Kartuschen
  • Weitere Kosten für Reinigungsprodukte

Worauf solltest Du beim Gebrauch der Sodaarmatur achten?

Die Handhabung der Sodaarmatur gelingt sehr einfach und unkompliziert. Damit Du lange Freude an der Anlage hast, solltest Du regelmäßig eine Reinigung durchführen und bei Bedarf den Filter wechseln. Je nach Hersteller, solltest Du den Filter etwa alle sechs Monate erneuern.

Falls es deutlich früher schon zu geringerer Wasserdurchlässigkeit kommt, benötigt Deine Anlage möglicherweise einen Sedimentfilter. Dieser ist aber nur bei manchen Firmen erhältlich. Eine regelmäßige Reinigung wird im Produkthandbuch in der Regel einmal jährlich empfohlen. Es gibt hierzu spezielle Kartuschen und Reinigungsmittel. Diese sind teils zu Beginn im Starterpaket enthalten oder im Internet auf der Herstellerwebseite nachbestellbar.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Sodaarmaturen miteinander vergleichen?

Neben der Heißwasserfunktion, der Filterfunktion und der Einstellmöglichkeit des Kohlensäuregehalts gibt es weitere Merkmale der Sodaarmaturen, welche Deine Kaufentscheidung beeinflussen könnten. Hierzu gehören folgende Aspekte:

  • Betriebsart
  • Größe der CO2-Flaschen
  • Wasserhahnleitungen
  • Maße
  • Design
Sodaarmatur Test

Eine Sodaarmatur filtert das Leitungswasser zusätzlich.

Betriebsart

Die Sodaarmaturen gibt es in zwei verschiedenen Betriebsarten: Die elektrische Betriebsart und die mechanische Betriebsart, welche Dank des Leitungsdrucks funktioniert. Beide Arten sind gleichwertig erfolgreich.

Größe der CO2-Flaschen

Je nach Anwendung kann die erwünschte Größe der CO2-Zylinder variieren. Die handelsübliche Größe von 425 Gramm pro Zylinder kann circa 60 bis 75 Liter Wasser sprudeln. Sie eignet sich hervorragend für den Gebrauch zuhause und hält je nach Dauer circa zwei bis sechs Wochen. Der Vorteil ist, dass Du sie in den meisten Supermärkten direkt an der Kasse tauschen kannst, da die Kartuschen wieder aufgefüllt werden können.

Manche Hersteller hingegen verwenden deutlich größere Kartuschen — 2000 Gramm Kartuschen können bis zu 100 Liter Wasser sprudeln. Die größten CO2-Zylinder umfassen 6000 Gramm und sprudeln sogar bis zu 300 Liter Wasser. Diese Zylindergrößen kannst Du allerdings leider nicht im Supermarkt kaufen beziehungsweise austauschen. Sie sind besonders gut für den Gebrauch in Firmengebäuden und Büros geeignet.

View this post on Instagram

Der Sommer naht! 🌞 Aber nicht nur bei heißen Temperaturen sollte man ausreichend viel Flüssigkeit zu sich nehmen. 💧 Schau Dir unsere 6 einfachen Tipps an, um mehr Wasser zu trinken! 🙏 Vernichtet wirksam über 99,99 % der durch Trinkwasser übertragenen, gesundheitsgefährdenden Bakterien und Viren (einschliesslich coliforme Bakterien, pathogene Bakterien, HPC, Poliovirus, Rotavirus und Hepatitis A), d. h. das Produkt begrenzt oder verhindert deren Vermehrung*. – Dank dem Ergänzungs-Anschluss-Set können Sie den Filter an Ihren vorhandenen Wasserhahn anschliessen – es sind keine Änderungen an Ihrer Küchenausstattung notwendig. .Die eSpring Wasserfilter-UV-Lampe erzeugt bis zu 40 Millijoule pro Quadratzentimeter, wodurch 99,9 % der durch Wasser übertragenen, gesundheitsgefährdenden Bakterien, Viren und Zysten wirksam reduziert werden. *Ein in den USA patentierter mehrstufiger Kohlefilter entfernt den Geruch und Geschmack von Chlor, Schadstoffe und über 160 Verunreinigungen. Mit der Smart-Chip-Technologie behalten Sie den Überblick über die Lebensdauer der UV-Lampe und des Kohlefilters. Über die LCD-Anzeige erfahren Sie, wann etwas ersetzt werden muss.Durch die kabellose eCoupled™ Stromversorgung wird die UV-Lampe vollständig von der Stromquelle isoliert, was zu einer höheren Lebensdauer, Energieeffizienz und Benutzerfreundlichkeit führt.Das intelligente, elegante und platzsparende Design und verschiedene praktische Funktionen wie die leicht austauschbare UV-Lampe und eine höchst intuitive Symbol-Bedienoberfläche sorgen für eine maximale Benutzerfreundlichkeit. eSpring ist das erste System, das von NSF International nach den NSF/ANSI-Standards 42, 53, 55 und 401 zertifiziert  #espring #wasserfilter #wasserfiltersysteme #amwaydeutschland #leitungswasser #gala_vitamin1#wasserzuhause

A post shared by gala_vitamin1 (@galinapanasjuk) on

Wasserhahnleitungen

Es wird zwischen Drei-Wege-Armaturen und Fünf-Wege-Armaturen unterschieden. Drei-Wege-Armaturen liefern die Wahl zwischen drei verschiedenen Wasserspenden. Meist handelt es sich um heißes, kaltes und gefiltertes Wasser. Es gibt allerdings auch Drei-Wege-Armaturen, welche sprudelndes Wasser statt gefiltertes Wasser ausgeben.

Bei Fünf-Wege-Armaturen besitzt der Wasserhahn fünf verschiedene Leitungen: ungefiltertes warmes Wasser, ungefiltertes kaltes Wasser, gekühltes und gefiltertes Wasser mit Kohlensäure, gekühltes und gefiltertes Wasser und stilles gefiltertes Wasser.

Maße

Die Maße Deiner Sodaarmatur solltest Du auf die Gegebenheiten in Deiner Küche anpassen. Besonders das Kühlgerät nimmt viel Platz in Anspruch. Je kleiner das Kühlgerät umso einfacher die Unterbringung. Je nach Hersteller kannst Du hier mit zwischen 60x60x40 Zentimeter und 20x40x40 Zentimeter rechnen. Falls Du nicht an einem Kühlsystem interessiert bist, benötigst Du natürlich weniger Platz. Die Wasserhähne haben meist gewöhnliche Standardgrößen.

Design

Auf dem Markt gibt es verschiedene Formen und Materialien. Die meisten Wasserhähne bestehen aus Edelstahl oder Chrom und sind in neutralen Farben wie Silber, Grau, Schwarz und Weiß erhältlich. Manche Händler haben aber auch farbenfrohe Designs in verschiedenen Farben entwickelt. Zu Deiner Küche kannst Du das optisch passende Design wählen. Insgesamt gibt es drei verschiedene Formen von Wasserhähnen: eine kantige L-Form und zwei runde Varianten in C- beziehungsweise U-Form.

Welche Firmen bieten Sodaarmaturen zum Verkauf an?

Im Handel gibt es einige Firmen, die Sodaarmaturen für den praktischen Gebrauch zuhause oder in Deinem Büro konzipiert haben. Einige davon befinden sich in der folgenden Liste:

  • Grohe
  • SPRUDELUX
  • GM Rubinetterie
  • Sprudel-Lok

Was kostet eine Sodaarmatur?

Eine hochwertige Sodaarmatur mit Kühlgerät, eingebautem Filter und CO2-Zylinder im Starterset kostet zwischen 700 und 3000 Euro. Hierbei handelt es sich meist um Fünf-Wege-Armaturen. Drei-Wege-Armaturen und Armaturen ohne Filterfunktion sind meist für 500 bis 1000 Euro erhältlich. Es gibt teilweise auch günstigere Alternativen, die dennoch zufriedenstellende Produkte anbieten. Nicht zu vergessen sind die Kosten die zusätzlich zur Erstanschaffung aufkommen.

Nebenkosten umfassen nämlich möglicherweise die Bezahlung eines Installationsservices, falls Du diese nicht selbst durchführen kannst oder möchtest. Außerdem kostet die erneute Befüllung des 425 Gramm CO2-Zylinders zwischen fünf und acht Euro. Das Befüllen von größeren CO2-Kartuschen ist im Verhältnis kostengünstiger. Eine zwei Kilogramm CO2-Kartusche enthält mehr als die vierfache Menge an CO2, ist jedoch mit 12 bis 15 Euro Befüllungskosten nur doppelt so teuer.

Weitere Kosten fallen für die Beschaffung neuer Filter an, da diese nach circa sechs Monaten funktionsschwach werden. Solche Filter kosten zwischen 40 und 80 Euro. Auch die Reinigung darf nicht vernachlässigt werden. Die hierzu benötigten Produkte erhältst Du direkt beim Hersteller für circa 10 bis 20 Euro. Reinigungsmittel sind meist bereits im Starterpaket bei Deiner Erstanschaffung enthalten.

View this post on Instagram

Immer wieder erreichen uns Nachrichten über regionale Trinkwassersituationen. Häufig geht es um Keimbelastungen mit dem Hinweis, dass das Trinkwasser abgekocht werden muss. Wer bei solchen Mitteilungen generell auf Nummer sicher gehen will, dem empfehlen wir unseren VA-Quantum Bakterien- und Virenfilter. Mit diesem modularen Wasserfiltersystem werden Bakterien und Viren effektiv bis zu 99,99 % zurückgehalten und Sie können sorgenfrei sauberes Trinkwasser genießen. Alle benötigten Informationen zum VA-Quantum Bakterien- und Virenfilter gibt es auf unserer Webseite https://www.vision-aqua.de/produkte/modulares-wasserfiltersystem/ Viele Grüße aus dem Freistaat Bayern #visionaqua #wasserfilter #wasserfiltersystem #wasserfiltersysteme #rowasserfilter #waterfilter #reverseosmosis #umkehrosmose #watertreatment #waterpurification #drinkingwater #trinkwasser #wasser #water #picoftheday #entwicklung #germany #bayern #deutschland #bavarian #wasserveredelung #vaquantum #quantum #technology #leitungswasser #leitungswasserabkochen #bakterienfilter #virenfilter #bakterien #viren

A post shared by VISION AQUA Technology (@vision_aqua_technology) on

Wissenswertes über die Sodaarmatur – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie lange dauert die Garantie einer Sodaarmatur an?

Die meisten Hersteller geben ihren Sodaarmaturen eine Garantiezeit von zwei Jahren. Wenn Deine Sodaarmatur bis zu diesem Zeitpunkt hin funktionsgemäß genutzt wird, hält sie sich auch lange darüberhinaus. Bei regelmäßigem und stetigem Gebrauch sparst Du langfristig Geld im Vergleich zum Sprudelkauf im Getränkecenter.

Hat die Stiftung Warentest Sodaarmaturen getestet?

Unsere Suche nach Tests hinsichtlich Sodaarmaturen sind nicht erfolgreich gewesen. Weder das Öko-Test-Magazin noch die Stiftung Warentest haben Sodaarmaturen unter die Lupe genommen. Genauso wenig haben sich andere europäische Prüfinstitute damit auseinander gesetzt. Sodaarmaturen sind nicht soweit verbreitet, dass sich die renommierten Testlabore damit beschäftigen. Da stehen eher Produkte im Fokus, die alltäglichen Interessen der Verbraucher wecken.

Allerdings kannst Du Dich anderweitig informieren, welche Sodaarmaturen von den Käufern bevorzugt werden — ein Blick beispielsweise bei Amazon auf Kundenbewertungen kann Dir dabei behilflich sein. Dort kannst Du zahlreiche positive aber auch kritische Rezensionen lesen, wobei aktuelle Meinungsäußerungen am relevantesten sind. Achte zudem auf die Anzahl der Rezensionen — je mehr Kunden sich zu einem bestimmten Produkt geäußert haben, desto mehr Auskunft kannst Du darüber bekommen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.grohe.de/de_de/kueche/design-trends-trinkwasseraufbereitung.html
  • http://www.norbert-manthey.de/aktuell/magazin-haus-heim/artikelansicht/artikel/mineralwasser-direkt-aus-dem-wasserhahn/
  • https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/217382/Sprudelwasser-aus-Wasserhahn-Wassersprudler-Sodaarmatur-Kohlensaeurearmatur

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/water-glass-faucet-1154080/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/person-hande-wasser-nass-3736432/
  • https://pixabay.com/photos/water-tap-blue-clean-faucet-fresh-2971049/

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 18:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge