Skip to main content
Polsterbett Test

Polsterbett Test & Vergleich (06/2020): Die 5 besten Polsterbetten


Wir haben diesen Test & Vergleich (06/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (5.5.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Polsterbett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Polsterbetten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Polsterbett zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Polsterbett zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Es gibt Polsterbetten in unterschiedlichen Größen. Gängige Modelle haben die Maße 90 x 200 Zentimeter bis 200 x 200 Zentimeter. Dabei solltest Du beachten, dass in jedem Fall die Stellfläche etwa 10 bis 20 Zentimeter größer ausfällt.
Ein Lattenrost gehört bei zahlreichen Polsterbetten zum Lieferumfang dazu, doch eine Matratze oftmals nicht. Falls Du Dir im Schlafzimmer einen weiteren Stauraum wünschst, solltest Du ein Modell mit Bettkasten auswählen.
Polsterbetten sind in vielen unterschiedlichen Designs erhältlich. In der Regel kommt als Bezug Kunstleder oder Stoff zum Einsatz. Zudem sind die meisten Varianten in Grau, Schwarz oder Weiß gehalten. Wenn Du beispielsweise ein Modell in Beige suchst, nimmt die Auswahl deutlich ab.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Polsterbetten

Platz 1: CARO-Möbel Polsterbett Adele Bettgestell 140×200 cm

Das Polsterbett ADELE 140 x 200 cm präsentiert sich besonders auffällig mit der Steppung und den Dekoknöpfen im Kopfteil. Stilvoll abgerundet wird das Design von den massiven Füßen aus Kautschuk-Holz. Zudem verfügt das Bett über ein stabiles Grundgestell mit einem gepolsterten Stoffbezug, welcher strapazierfähig und pflegeleicht ist. Aufgrund des ausdrucksstarken Designs fügt sich das Ehebett perfekt in jede Umgebung ein.

Platz 2: Juskys LED Polsterbett Lyon mit Bettkasten 140 x 200 cm

Das elegante Polsterbett weiß mit 140 × 200 cm großer Liegefläche in eleganter Lederoptik ist eine wahre Schlafoase für Jugendliche und junge Erwachsene. Ausgestattet mit 4 ausziehbaren Bettkästen bietet das Einzelbett reichlich Stauraum zur ordentlichen Aufbewahrung von Bettwäsche, Tagesdecken oder Kissen.

Platz 3: CARO-Möbel Polsterbett Adele Einzelbett 120×200 cm

Unser Polsterbett ADELE 120 x 200 cm erfüllt jeden Anspruch an ein modernes Schlafzimmer. Der besondere Look der Steppung mit den Dekoknöpfen im Kopfteil wird von den massiven Füßen aus Kautschuk-Holz abgerundet. Zudem ist das Rollrost und der Mittelsteg, welcher für zusätzliche Stabilität sorgt, bereits im Lieferumfang enthalten.

Platz 4: ArtLife Polsterbett Valencia mit Lattenrost und LED Beleuchtung im Kopfteil

Das geschwungene Polsterbett „Valencia“ (140×200 cm, weiß) mit LED-Beleuchtung und Lattenrost verleiht Ihrem Schlafzimmer oder Gästezimmer eine gemütliche Atmosphäre. Das geräumige Einzelbett von ArtLife vereint hohen Schlafkomfort mit einem luxuriösem Design und hoher Stabilität. Nach einem langen Tag können Sie es sich so richtig bequem machen und erholsam schlafen!

Platz 5: CARO-Möbel Polsterbett Doppelbett Claire 140 x 200 cm

Mit dem Polsterbett CLAIRE 140 x 200 cm in schwarz setzen Sie stilvolle Akzente in Ihrem Schlafzimmer und schaffen sich einen Rückzugsort zum Schlafen und Träumen. Das moderne Design wird unterstützt durch den hochwertigen Stoffbezug in schwarz und durch die klassische Carosteppung im Kopfteil.

Polsterbett bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Polsterbett Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Polsterbetten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Polsterbettes achten solltest

Was kannst Du Dir unter einem Polsterbett vorstellen?

Durch Polsterbetten erreicht Dein Schlafzimmer Gemütlichkeit. Aufgrund der vollständigen Polsterung erlangst Du viel Schlafkomfort und das Bett wird zu einem komfortablen Einrichtungsgegenstand. Dieser ist in unterschiedlichen Designs, Farben und Materialien erhältlich.

Polsterbetten verfügen über eine große Materialvielfalt und die Bezüge können aus unterschiedlichen Stoffarten, Kunstleder oder Echtleder bestehen. Daher kannst Du dieses Bett entsprechend Deinem Einrichtungsstil auswählen.

Falls das Polsterbett über einen Bettkasten verfügt, liegt genug Stauraum für das Bettzeug vor. Dadurch wirkt das Bett tagsüber wie eine gemütliche Couch.

Für wen ist ein Polsterbett geeignet?

Da es viele verschiedene Ausführungen und Modelle der Polsterbetten gibt, ist für nahezu jeden Geschmack und Anspruch eine passende Variante vorhanden. Polsterbetten, die frei wählbare Matratzen und Lattenroste aufweisen, kannst Du an Deine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Dadurch werden alle Anforderungen für einen erholsamen Schlaf und ein ergonomisches Liegen erfüllt. Daher gibt es für jeden eine passende Lösung.

Für ältere Menschen oder körperlich beeinträchtigte Personen ist ein Polsterbett empfehlenswert, das einen Rahmen in Komforthöhe aufweist. Dieser ermöglicht einen einfacheren Ein- und Ausstieg.

Moderne Polsterbetten, die über eine eher niedrige Rahmenhöhe verfügen, sind beispielsweise für Jugendzimmer sehr gut geeignet. Auch in der ersten Wohnung bieten sich diese sytlischen Schlafstätten an.

Allergiker sollten solche Polsterbetten auswählen, die mit Bezügen aus Kunstleder oder Leder ausgestattet sind. Schließlich kann sich Staub in Stoffbezügen einlagern.

In allen herkömmlichen Standardmaßen sind Polsterbetten als Einzel- und Doppelbetten (90 x 200 Zentimeter bis 200 x 200 Zentimeter) erhältlich. Einige Modelle gibt es außerdem in Unterlänge (190 Zentimeter), falls die Räumlichkeiten klein sind. Auch Varianten in Überlänge (210 Zentimeter, 220 Zentimeter) für größere Personen stehen zur Verfügung.

Bei Polsterbetten ist das Bettgestell mit Stoff überzogen.

Bei Polsterbetten ist das Bettgestell mit Stoff überzogen.

Wie viel kosten Polsterbetten?

Bei Polsterbetten beträgt die Preisspanne 200 bis 800 Euro. Je nach Qualität kann man mehr oder weniger bezahlen. Die Qualität ist bei günstigeren Modellen niedriger und bei teureren Varianten häufig hochwertiger.

Je nach Material und Abmessung variieren die Preise. Im Vergleich zu Einzelbetten sind Doppelbetten teurer und echtes Leder ist teurer als Kunstleder.

Wenn Du das Bett über die nächsten Jahre verwenden willst, empfiehlt sich eine qualitativ hochwertige Variante.

Welches Zubehör gibt es für Polsterbetten?

Eine Tagesdecke mit Zierkissen bietet sich an, damit die Gemütlichkeit des Polsterbettes unterstrichen wird. Design und Farbe dieses Accessoires sollte zur Gestaltung des Polsterbettes passen.

Abnehmbare Bezüge sind bei manchen Herstellern im Lieferumfang enthalten. Die Optik der Betten wird damit aufgewertet und die Bezüge lassen sich zudem einfach reinigen. Oftmals sind in den Kopfteilen indirekte Lichtquellen vorhanden. Damit kannst Du Dir die klassische Nachttischlampe sparen.

Was ist der Unterschied von einem Polsterbett und einem Boxspringbett?

Beide Begriffe werden häufig kaum unterschieden. Dabei macht den Unterschied die besondere Boxspring-Unterfederung aus, die Polsterbetten nicht aufweisen.

Preisgünstige Polsterbetten verfügen über einen gewöhnlichen Lattenrost. Auf diesem liegt dann eine Kaltschaum- oder Federkernmatratze. Polsterbetten folgen damit dem gängigen Liegesystem in Deutschland.

Eine körpergerechte Kaltschaummatratze bietet punktuelle Unterstützung und bringt die Wirbelsäule in eine gerade Position. Die besten Matratzen sind in 7 Zonen unterteilt, um körpergerechte Entspannung zu bieten. Besonders Seitenschläfer sollten darauf achten, dass die Matratze im Schulter- und Hüftbereich ein tieferes Einsinken zulässt.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Polsterbetten passt am besten zu Dir?

Polsterbetten können auf verschiedene Weise unterschieden werden. Zunächst gibt es Modelle mit und ohne Bettkasten. Des Weiteren lassen sich Polsterbetten durch die verwendeten Materialien des Bettgestells unterscheiden.

Unterscheidung nach Bettkasten

  • Polsterbett ohne Bettkasten
  • Polsterbett mit Bettkasten

Unterscheidung nach Material

  • Polsterbett mit Stoff
  • Polsterbett mit Kunstleder
  • Polsterbett mit Echtleder

Polsterbetten mit oder ohne Bettkasten

Polsterbett ohne Bettkasten

Polsterbetten, die keinen Bettkasten aufweisen, wirken leichter. Für kleine Räume eignen sich diese auch, da das Zimmer weniger eingeengt wird. Wer einen zusätzlichen Stauraum nicht brauch und in den Raum eine elegante Leichtigkeit transportieren will, trifft mit dieser Variante eine gute Wahl.

Ebenfalls für die Matratze bietet sich ein Vorteil. Da das Bettgestell nicht geschlossen ist, kann die Matratze deutlich besser durchlüften. Falls Du nachts stark schwitzt, musst Du die Matratze dann nicht so oft vollständig auslüften.

Vorteile

  • Wirkt elegant und leicht
  • Der Raum wird nicht eingeengt
  • Die Matratze wird gut durchgelüftet

Nachteile

  • Zusätzlicher Stauraum wird nicht geboten
  • Unter dem offenen Bettgestell sammelt sich Staub

Polsterbett mit Bettkasten

Optisch ähneln Polsterbetten mit Bettkasten den Boxspringbetten. Falls im Schlafzimmer der Stauraum begrenzt ist, stellt der Bettkasten zu Wäschetruhen oder Kommoden eine willkommene Alternative dar.

Wenn im Bettkasten das Bettzeug verstaut wird, verwandelt sich das Polsterbett rasch in eine komfortable Wohlfühloase, die Du auch bei Tag nutzen kannst. Bettkästen liegen in unterschiedlichen Einteilungen vor. Dabei gibt es Schubladen und Fächer für Bettwäsche und Decken.

Vorteile

  • Zusätzlicher Stauraum liegt vor
  • Optisch den Boxspringbetten ähnlich
  • Für kleine Zimmer mit geringem Platz praktisch

Nachteile

  • Wirken schwer und wuchtig
  • Kleine Räume werden optisch eingeengt
Saunaofen Gas

Saunaofen Gas: Test & Vergleich (06/2020) der besten 5 Öfen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Saunaofen mit Gas Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Saunaöfen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Die verschiedenen Materialien des Polsterbettes

Polsterbett mit Stoff

Bei diesem Modell ist das Bettgestell mit Stoff überzogen. Meist besteht der Bezug aus Polyester.

Vorteile

  • Oberfläche besonders weich
  • Oberfläche besonders warm
  • Weniger glatt

Nachteile

  • Weniger edle Optik
  • Gegenüber Flecken empfindlich

Polsterbett mit Kunstleder

Hierbei ist das Bettgestell umspannt mit Kunstleder. Meist ist der Bezug Gewebe, das mit Kunststoff beschichtet ist.

Vorteile

  • Optik erscheint edel
  • Abwischbar, daher pflegeleicht
  • Im Vergleich zu echtem Leder preiswert

Nachteile

  • Je nach Qualität kann das Material sehr nach Kunstleder aussehen
  • Nicht atmungsaktiv
  • Kann einreißen

Polsterbett mit Echtleder

Das Bettgestell ist in diesem Fall mit Echtleder überzogen.

Vorteile

  • Langlebig
  • atmungsaktiv
  • Feuchtigkeitsaufnahme erhöht
  • Edle Optik
  • Reißfest und robust
  • komfortabel

Nachteile

  • Falls unbehandelt, Flecken möglich

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Polsterbetten miteinander vergleichen?

Im folgenden Abschnitt wird Dir mitgeteilt, worauf Du beim Kauf eines Polsterbettes achten solltest, damit Du eine möglichst vielversprechende Kaufentscheidung treffen kannst.

  • Material
  • Abmessungen
  • Kopfteil
  • Fußteil
  • Extras

Material

Mit Sicherheit wird die Auswahl des geeigneten Materials einige Zeit beanspruchen. Die Entscheidung fällt am leichtesten, wenn das Polsterbett dem vorherrschenden Einrichtungsstil des Raumes angepasst wird.

Du kannst bei den Materialien zwischen Kunstleder, Stoff und Echtleder unterscheiden. Echtes Leder verfügt über eine raue Lederrückseite. Zudem ist es im Vergleich zu Kunstleder viel geschmeidiger. Auch der Preis unterscheidet Echtleder von Kunstleder. Schließlich ist echtes Leder deutlich teurer.

Wer ein verspieltes und luftig leichtes Design vorzieht, wird einen blumigen und hellen Stoff auswählen. Zurückhaltende und nüchterne Designs erreichen einfarbige, dezente Überzüge.

In jedem Fall sollte das Material stabil und solide verarbeitet sein. Es ist zudem vorteilhaft, wenn sich die Bezüge einfach reinigen lassen und im besten Fall abnehmbar sind.

Abmessungen

Die Abmessungen des Polsterbettes sollten vor dem Kauf feststehen. Mit dem zur Verfügung stehenden Platz sollten die Maße dabei übereinstimmten. Du solltest auch bedenken, dass Du ausreichend Bewegungsfreiheit brauchst. Durch den Polsterbezug, der in den Abmessungen nicht berücksichtigt ist, entsteht außerdem ebenso Mehrbedarf.

Falls sich ein Paar ein Polsterbett kaufen will, so eignen sich am besten Modelle mit mindestens 180 Zentimeter Breite.

Zumindest sollte die Matratze 15 bis 20 Zentimeter länger sein als Deine Körpergröße. Gängige Modelle sind 200 Zentimeter lang. Für Personen über 190 Zentimeter Körpergröße gibt es Betten in Überlänge.

Kopfteil

Zusätzlichen Liegekomfort erlangst Du, wenn das Polsterbett über einen Kopfteil verfügt. Dank einem Kopfteil kannst Du Dich komfortabel zurücklehnen. Das Gesamtbild des Bettes wird durch einen Kopfteil stimmig abgerundet.

Falls Du Dein Bett nicht nur zum Schlafen nutzen willst, sondern darauf auch lesen oder fernsehen willst, ist ein Modell mit einem Kopfteil besonders vorteilhaft.

Häufig sind Kopfteile ansprechend und aufwendig gestaltet und oftmals gibt es auch eine LED-Beleuchtung, die integriert ist. Ein stimmungsvolles Ambiente erreichst Du durch die verschiedenfarbige und dimmbare Lichtquelle.

Übrigens besitzen Polsterbetten an der Fußkante keinen Abschluss. Wenn das Bett durch ein Fußteil nicht begrenzt ist, erscheint die Konstruktion weiter und offener und ebenfalls in engeren Räumen wird die Konstruktion weiter und offener.

Mit einem Polsterbett fühlt sich das Schlafzimmer direkt viel Wohnlicher an.

Mit einem Polsterbett fühlt sich das Schlafzimmer direkt viel Wohnlicher an.

Bettbeine

Bei Bettbeinen gibt es auch Unterschiede. An die übrige Bettgestaltung sind Material und Form angepasst. Bei Polsterbetten, die über einen Bettkasten verfügen, sind die Füße nicht sehr wichtig.

Bei Polsterbetten, die keinen Bettkasten aufweisen, Schaut man jedoch auf die Bettbeine schon eher. Dabei können die Standfüße aus Holz, Kunststoff oder Metall bestehen. Je nachdem, welchen Geschmack Du hast, kannst Du Dich für quadratische, eckige, zylindrische oder kufenförmige Bettbeine entscheiden. Die Wertigkeit von dem Bett beeinflussen die Bettbeine in keinem Fall.

Extras

Häufig ist im Lieferumfang eines Polsterbettes ein Lattenrost enthalten. Besonders einfach erreichst Du den Bettkasten, wenn das Kopf- und Fußteil des Lattenrostes verstellbar ist. Auch der Schlafkomfort erhöht sich dabei. Weitere Extras sind im Kopfteil LED-Lichter. Zudem besitzen einige Modelle ein integriertes Radio.

Manchmal ist es einfach der Reiz des Besonderen, der einer Einrichtung den letzten Schliff verleiht. Ob es sich hierbei nun um edle Materialien wie massives Holz und hochwertiges Leder, oder um außergewöhnliche Details wie eine detaillierte Knopfheftung im Kopfteil handelt, bleibt Geschmackssache. Fakt ist: Ein solches Bett beweist Ihren guten Geschmack für lange Zeit.

Quelle: https://www.fashionforhome.de/about/richtiges-bett/


Wissenswertes über Polsterbetten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Expertenrat zur richtigen Pflege des Polsterbettes

Polsterbetten werden anders gereinigt als herkömmliche Metall- oder Holzbetten. Glatte Flächen kannst Du mit einem feuchten Tuch einfach reinigen.

Die Reinigung wird bei textilen Oberflächen erschwert. Lose Haare und Staub kannst Du mit einem Staubsauger entfernen. Flecken können entfernt werden, indem Du auf ein feuchtes Tuch ein mildes Reinigungsmittel gibst. Sollten in die Polsterung aggressivere Flecken eingedrungen sein, wird mitunter der Kauf eines neuen Polsterbettes notwendig.

Die Polsterbetten können durch Tagesdecken und geeignete Abdeckungen vor Schmutz, Staub und Sonnenlicht geschützt werden. Spezielle Überzüge sind besonders praktisch. Diese kannst Du in der Waschmaschine reinigen.

Trockenen Tuch

Oftmals verträgt Kunstleder kein Wasser. Daher sollte die Reinigung mithilfe eines trockenen Tuches erfolgen. Den Staub kannst Du absaugen. Auf scharfe Kanten sollte dabei geachtet werden, da Kunstleder schnell einreißt oder anderweitig beschädigt wird.

Du kannst bei einem Modell aus Leder einen feuchten Lappen nutzen und auf Putzmittel solltest Du verzichten. Mithilfe eines Mikrofasertuchs wird Staub gut aufgenommen. Leder ist ein äußerst pflegeintensives Material und gelegentlich sollte dieses mit einer Lederpflege behandelt werden.

Rauleder kannst Du mit einer besonders sanften und weichen Polsterbürste reinigen.

Je nachdem, welches Material das Polsterbett aufweist, solltest Du die Reinigungsmittel auswählen. Mithilfe eines feuchten Tuches kannst Du die Bettbeine reinigen. Der Staubsauger sollte bei einem Modell ohne Bettkasten auch des Öfteren unterhalb des Bettes zum Einsatz kommen, weil sich hier oftmals Staub festsetzt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.fashionforhome.de/about/richtiges-bett/
  • https://www.betten.de/magazin/worauf-sollte-ich-beim-kauf-eines-neuen-bettes-achten.html
  • https://www.betten.de/magazin/polsterbetten-was-ist-das.html
  • https://www.livingathome.de/wohnen-selbermachen/wohnideen/4113-rtkl-lieblingsplatz-bett

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/holz-urlaub-entspannung-hotel-3659683/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/bett-bettzeug-borsenparkett-dekoration-1034584/
  • https://pixabay.com/de/photos/bett-schlafzimmer-teppich-vorh%C3%A4nge-1839183/

Letzte Aktualisierung am 6.06.2020 um 05:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge