Müllsackständer Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Haushalt, Sauberkeit|27. September 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 27.09.2021

Müllsackständer Test & Vergleich (10/2021): Die 5 besten Müllsackständer

Unsere Vorgehensweise

36
recherchierte Produkte
35
Stunden investiert
9
recherchierte Studien
27
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Müllsackständer Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Müllsackständer. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Müllsackständer zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Müllsackständer zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ob Klappmodell, mit Rädern oder zur Wandmontage — Müllsackständer kannst Du in unterschiedlichen Ausführungen vorfinden. Sie werden in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt. Im Haushalt eignen sie sich hervorragend für den Gelben Sack.
Müllsackständer werden aus verschiedenen Materialien hergestellt: Es kann robuster Kunststoff, verzinkter oder beschichteter Stahl- oder Aluminiumrohr und sogar Edelstahl sein. Zudem können sich die Abfallsackhalter sowohl qualitativ als auch preislich unterscheiden.
Müllsackständer sind häufig mit bunten Klappdeckeln ausgestattet und das aus einem guten Grund. Die Farben signalisieren bereits optisch, welche Art von Abfall in welchen Müllsack gehört. Dies gilt insbesondere für die Ständer, die mit mehreren Sackhalterungen ausgestattet sind.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Müllsackständer

Platz 1: axentia Müllsackständer mit Deckel, Ständer für Müllsäcke bis 120 Liter

Dieses Müllsackgestell ist für Müllsäcke und gelbe Säcke bis 120 Liter geeignet. Es ist in zwei Farben erhältlich (Blau und Rot). Um unangenehme Düfte etwas zu vermeiden, verfügt der Müllsackständer über einen praktischen Deckel. Der Ständer lässt sich 3-fach höhenverstellen und ist somit auch für kleinere Säcke geeignet. Die Maße (BxHxT): ca. 8,5 x 47-87 x 32 cm (in der Höhe in 3 Stufen verstellbar). Das ganze Gestell wiegt ungefähr 725g.

Platz 2: Gies Müllsackständer, ø 41 x 12,5 cm BPA frei

Der Müllsackbehälter von Gies ist stabil und für alle üblichen Müllsäcke geeignet. Er hat einen praktischen runden Klappdeckel. Der Zusammenbau ist sehr einfach gestaltet und sollte kein Problem darstellen. Müllsäcke bis zu 120 Liter können problemlos am Gestell montiert werden. Ideal für Haushalt, Hobby, Camping oder Gastronomie. Als Material wird hier auf hochwertigen Kunststoff PP gesetzt, welcher frei von BPA und Weichmachern ist. Die Maße des Müllsackgestells lauten 41 x 12,5 cm. Made in Germany.

Platz 3: com-four® 2X Müllsackständer mit Deckel in blau und rot

Dieser Müllsackständer mit Deckel des Herstellers com-four® ist in drei Höhen aufbaubar: 47 cm, 67 cm und 87 cm. Geeignet für Müllsäcke bis zu 120 Liter. Der Ständer besteht aus Kunststoff und ist in zwei unterschiedlichen Farben erhältlich – rot und blau. Im Lieferumfang sind gleich zwei Müllsackständer mit Deckel (1x je Farbe) enthalten. Der Abfallbehälter ist ideal geeignet für Haushalt, Hobby und Garage.

Platz 4: Hinrichs Müllsackständer 120L – Höhenverstellbarer Müllbeutelhalter mit Deckel

Der flexibel in der Höhe einstellbare Müllsackhalter ist für alle üblichen Müllsäcke bis 120 Liter geeignet. Er lässt sich in drei Stufen höhenverstellen – 470 mm, 670 mm und 870 mm. Es sind sogar zwei schwarze 120 Liter Müllsäcke im Lieferumfang enthalten. Der Ständer überzeugt durch seine einfache Handhabung und das einfache Stecksystem mit Klemmvorrichtung. Der Deckel schließt vergleichsweise dicht, wodurch Gerüche besser im Sack gehalten werden.

Platz 5: KUEFA 60L Müllsackständer mit flachem Deckel

Diese Wasserdichte und geschlossene Kunststofftonne hat einen geruchsdichten Deckel. Der stabile, beschichtete Befestigungsring aus Stahl verspricht eine lange Lebensdauer. Der Deckel hat kein Scharnier, ist witterungsbeständig und ist leicht zu reinigen. Zudem ist er in vier unterschiedlichen Farben erhätlich (GELB, GRAU, BLAU und HELLGRAU). Geeignet für Sammelbeutel ab 59cm Breite und ca. 80 cm Länge. Der maximale Deckeldurchmesser beträgt 41 cm / 44 cm.

Müllsackständer bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Müllsackständer Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Müllsackständer finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Müllsackständers achten solltest

Heutzutage sind wir mehr oder weniger verpflichtet, unsere Umwelt zu schützen und Recycling ist unter anderem einer der Wege, umweltbewusster zu leben. Gerade Verpackungen, welche fast alle unsere Produkte des täglichen Bedarfes umhüllen, sind häufig wiederverwertbar und sollen recycelt werden. Deshalb ist die Abfalltrennung im eigenen Haushalt wichtig und richtig. Altpapier, Biomüll, Plastik, Glas und Restmüll gehören auseinander sortiert und in die entsprechenden Mülltonnen entsorgt. Nur auf diese Weise können diese wiederverwendbare Stoffe richtig recycelt werden. Um mehr Ordnung mit dem Müll im Haushalt zu bekommen, benötigen wir unterschiedliche Behälter für jede Art von Abfall. Während sich beispielsweise Bio- oder Restmüll in Grenzen halten und lediglich kleine Mülltüten benötigen, sammelt sich Plastikmüll ziemlich schnell und meist in großen Mengen. Um dem Ganzen Herr zu werden, sollten die sogenannten Gelbe Säcke angeschafft werden. Sie weisen meist ein Füllvolumen von 120 Liter und benötigen dementsprechend einen passenden Müllsackständer. Und genau darüber berichten wir in diesem Artikel.

Was ist ein Müllsackständer und wofür wird er verwendet?

Ein Müllsackständer ist eine Vorrichtung zum Halten eines Müllsacks. An dem oberen Rand des Gestells wird der Müllsack eingeklemmt und oft mit einem Deckel zugedeckt. Der Müllsackständer ist quasi eine praktische Mülleimer-Alternative, wenn es um die großen Mengen von Müll geht. Müllsackständer weisen meist keine Seitenwände auf, wodurch sich die Müllsäcke ungehindert ausdehnen und so mehr Müll aufnehmen können. Müllsackständer werden sehr oft im gewerblichen Bereich eingesetzt, wo besonders große Mengen an Müll anfallen. Doch im privaten Bereich finden sie ebenfalls häufig ihren Platz — hauptsächlich als Halterung für den Gelben Sack. Müllsackständer unterscheiden sich je nach Verwendungsort manchmal stark voneinander. Ein wichtiger Faktor dabei, ist die Art wie sie stehen beziehungsweise befestigt werden.

Wie kannst Du den Müllsack auf dem Ständer sicher befestigen?

Der obere Rand des Müllsacks solltest Du ähnlich einem Kragen über die Haltekante des Müllsackständers legen und mit einem Metall-, Gummi- oder Kunststoffring einklemmen. Nun ist der Sack am Ständer befestigt und kann befüllt werden.

Kann der Müllsackständer mit dem Gelben Sack in der Wohnung aufgestellt werden?

Wenn Du sonst keinen Platz für den Gelben Sack gefunden hast, kannst Du natürlich diesen in Deiner Küche oder auf dem Balkon aufstellen. Der große und unansehnliche Sack kannst Du eventuell hinter einer Lochblech-, Kunststoff- oder Holz-Ummantelung verstecken. Dann ist der Sack nicht direkt als solcher erkennbar. Allerdings wird durch den Müllsackständer zu viel Platz beansprucht. Es ist eventuell einfacher, den Plastikabfall zunächst in einem kleinen Müllbeutel zu sammeln und erst dann zum Müllsack außerhalb der Wohnung zu bringen.

Welcher Müllsackständer passt für den Außenbereich am besten?

Ein Müllsackständer für den Außenbereich sollte zunächst entweder über eine Wand- oder eine Bodenbefestigung verfügen oder ein beachtliches Eigengewicht aufweisen. Ansonsten wird ein leichter und unbefestigter Müllsackhalter einfach vom Wind umgekippt. Zudem solltest Du auf den Deckel des Müllsackständers ein Auge werfen. Ein flacher, herkömmlicher Deckel sollte über abgerundete Seiten und Ecken verfügen, sodass das Regenwasser gut ablaufen kann. Noch besser ist ein aufgewölbter Deckel — einerseits kann das Regenwasser besonders gut ablaufen, andererseits ist noch eine Füllreserve verfügbar. Darüber hinaus sollte der Müllsackständer für den Außenbereich vor Tieren, Vögel und Insekten geschützt sein. Gelbe Säcke oder auch sonstige Müllsäcke sind doch nicht besonders stabil und können einen solchen Schutz nicht bieten. Sie können leicht beschädigt werden, was prompt die Tiere anlockt. Hier kann eine stabile Ummantelung aus Kunststoff oder Lochblech die nötige Abhilfe schaffen.

Wie teuer sind Müllsackständer?

Die Preise für Müllsackständer variieren ziemlich stark und sind unmittelbar von Ausstattung, Marke und natürlich Qualität abhängig. Die preiswertesten Modelle bestehen aus einfachem, dünnem Plastik ohne Seitenwände und können teils für weniger als 10 Euro erworben werden — selbstverständlich ohne Anspruch auf hochqualitative Beschaffenheit. Solche Müllsackständer kannst Du ausschließlich im Innenbereich verwenden. Für den Außenbereich sind sie schlichtweg nicht stabil genug. Gute, überzeugende Modelle der Mittelklasse können preislich im Bereich ab 30 bis 60 Euro liegen. Hier bekommst Du zum relativ erschwinglichen Preis ein solides Utensil und kannst es sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen. Hochqualitative Müllsackständer können über 100 Euro kosten und weisen erstklassige Qualitäten auf. Sie sind mit Sicherheit robust genug, langlebig, witterungsbeständig und formstabil, sodass sie bedenkenlos im Außenbereich verwendet werden können. Teurere Modelle können zudem aus Edelstahl gefertigt werden oder über ein vollständiges Gehäuse aus Lochblech verfügen.

Wo kannst Du einen Müllsackständer kaufen?

Müllsackständer kannst Du in Gartencentern, Baumärkten und in unzähligen Online-Shops kaufen. Auch Discounter wie Tedi führen vereinzelt Müllsackständer in ihrem Sortiment und bewerben diese mit verlockenden Preisen. Nicht selten stammen derartige Schnäppchen aus Fernost und überzeugen weder mit den positiven Eigenschaften eines Qualitätsproduktes noch in puncto Langlebigkeit. Im Einzelhandel vor Ort kannst Du Abfallsackhalter persönlich in Augenschein nehmen und darfst sogar mitunter eine gute Beratung erwarten. Dadurch gewinnst Du erste Erkenntnisse im Bezug auf die individuellen Merkmale und über die Funktionalität der für Dich interessanten Modelle. Die Auswahl im lokalen Handel ist jedoch häufig eher eingeschränkt, sodass Du hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses keinen optimalen Vergleich anstellen kannst. Auch liegen die Anschaffungskosten der Müllsackständern in den ortsansässigen Läden im Vergleich zu einem Online-Kauf oftmals deutlich höher, da vor allem Personalkosten hier zu Buche schlagen.

Warum solltest Du im Internet nach Müllsackständern schauen?

Das Internet bietet Dir ein umfassendes Sortiment an verschiedenen und hochwertigen Müllsackständern. Selbst bei qualitativ hochwertigen Ausführungen findest Du manchmal vergleichbar echte Schnäppchen und sparst einige Euro ein. Du klickst Dich komfortabel von Zuhause aus durch das riesige Angebot und kannst in aller Ruhe einen Müllsackständer auswählen, der Deinem persönlichen Geschmack entspricht. Auch hier beinhalten echte Kundenrückmeldungen und die Testergebnisse namhafter Verbraucherinstitutionen nützliche Hilfen für Deine Kaufentscheidung. So lernst Du Vorteile und Schwachstellen der entsprechenden Produkte kennen und begibst Dich perfekt vorbereitet auf die Suche nach Deinem neuen Müllsackständer.

Welche Alternativen hast Du zum Müllsackständer?

Eine gute, ziemlich stabile und umweltfreundliche Alternative zum Müllsackständer ist ein Müllsack-Haltesystem aus Wellpappe. Solch ein Müllsackhalter verfügt meist über einen Stülpdeckel mit Ausstanzung. Er ist für 70×110 Zentimeter Standardsäcke mit 120 Litern Füllvolumen geeignet. Wenn der Pappständer mal nicht im Einsatz ist, kann er zusammengeklappt werden, sodass er im flachen Zustand platzsparend aufbewahrt werden kann. Selbstverständlich darf solch ein Müllsackständer ausschließlich im Innenbereich verwendet werden. Er wird häufig sowohl gewerblich auf Messen oder Veranstaltungen als auch privat im trockenen Keller oder der Abstellkammer eingesetzt. Den Wellpappständer kannst Du im Handel bereits für etwa 2 Euro erwerben.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Müllsackständer passt am besten zu Dir?

Die Auswahl an Müllsackständer ist schier unendlich. Du kannst zwischen Stand- oder Wandmodellen, ein-, zwei- und dreifachen oder fahrbaren Varianten auswählen. Welchen Müllsackständer Du letztendlich benötigst, hängt unmittelbar davon ab, im welchem Bereich Du ihn einsetzen möchtest. Welche Arten von Müllsackständer hast Du nun zur Auswahl? Grundsätzlich wird zwischen folgenden Arten von Müllsackständer unterschieden:

  • Stand-Müllsackständer
  • Mobile Müllsackständer
  • Müllsackständer mit Tretmechanik
  • Stationäre Müllsackständer mit Boden- oder Wandmontage
  • Mehrfach-Müllsackständer
  • Müllsackständer mit Ummantelung
  • Klappbare Müllsackständer

Vor allem einfache Ständer sind rein optisch nicht besonders ansprechend. Der sichtbare Müllbeutel wird von vielen als störend empfunden. Platzieren Sie den Müllsackständer deshalb doch einfach auf der Terrasse oder dem Balkon oder im Garten. Dann profitieren Sie von den Vorteilen, ohne sich über die Optik zu ärgern.


Was zeichnet einen Stand-Müllsackständer aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Manche Müllsackständer stehen fest auf dem Boden und können getragen werden, wenn der Sack nicht zu schwer ist. Sie bieten eher weniger Bewegungsmöglichkeiten, dafür sind sie häufig stabil.

Vorteile

  • Meist stabil
  • Große Auswahl
  • Einfache Montage

Nachteile

  • Nicht mobil
  • Umkippbar

Was zeichnet einen mobilen Müllsackständer aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Einige Modelle werden mit Rollen ausgerüstet, welche meist über eine Bremsvorrichtung zum Festhalten verfügen. Solche Müllsackständer kannst Du auch mit einem vollen Sack von einem Standort zu dem anderen einfach bewegen.

Vorteile

  • Mobil
  • Große Auswahl
  • Einfache Montage

Nachteile

  • Umkippbar

Was zeichnet einen Müllsackständer mit Tretmechanik aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Manchmal kannst Du an einigen Müllsackständern eine Tretvorrichtung vorfinden. Hier handelt es sich um Modelle, bei welchen Du mit einem Tritt auf das Fußpedal den Deckel öffnen kannst.

Vorteile

  • Kein Hautkontakt
  • Große Auswahl
  • Deckel immer vorhanden

Nachteile

  • Keine einfache Montage

Was zeichnet einen stationären Müllsackständer mit Boden- oder Wandmontage aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Des Weiteren gibt es Müllsackständer, welche fest am Boden oder an der Wand montiert werden. Sie werden hauptsächlich im Außenbereich eingesetzt und können nicht so leicht umgekippt werden.

Vorteile

  • Äußerst stabil
  • Keine Umkippgefahr
  • Für Außenbereich geeignet
  • Meist aus Metall gefertigt

Nachteile

  • Nicht mobil

Was zeichnet einen Mehrfach-Müllsackständer aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Außerdem wirst Du Modelle finden, welche mit zwei oder drei Müllsäcken und bunten Klappdeckeln ausgestattet sind. Hier kannst Du die Wertstoffe direkt trennen. Sie sind größer als einfache Varianten und sind in den privaten Haushalten selten anzutreffen. Dafür werden sie jedoch im gewerblichen Bereich öfter eingesetzt.

Vorteile

  • Meist stabil
  • Große Auswahl
  • Direkte Wertstofftrennung

Nachteile

  • Benötigt viel Platz
  • Für Haushalt eher ungeeignet

Was zeichnet einen Müllsackständer mit Ummantelung aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Diese Varianten sind mit einer Kunststoff- oder Lochblech-Ummantelung ausgestattet. Die Ummantelung ist in verschiedenen Farbausführungen erhältlich und umschließt den Müllsack vollständig. Hier ist er vor Blicken versteckt und nicht direkt als Müllsack zu erkennen.

Vorteile

  • Meist stabil
  • Müllsack unsichtbar
  • Schönes Aussehen

Nachteile

  • Benötigt viel Platz

Was zeichnet einen klappbaren Müllsackständer aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Einige Müllsackständer können zusammengeklappt und platzsparend aufbewahrt werden, wenn sie mal nicht im Einsatz sind. Sie sind dann praktisch, wenn Plastikabfall nur sporadisch anfällt.

Vorteile

  • Klappbar
  • Platzsparend

Nachteile

  • Häufig instabil

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Müllsackständer miteinander vergleichen?

Obwohl ein Müllsackständer ein ganz einfaches Utensil ist, weist jedes Modell ihre eigenen Merkmale und Eigenschaften auf, welche für die sichere Müllaufbewahrung von Bedeutung sein können. Nachdem Du nun die Unterschiede zwischen den Müllsackständer-Varianten kennst, solltest Du die wichtigsten Kaufkriterien vergleichen und auswerten. Sie können Dir bei der Auswahl des für Dich perfekten Müllsackständers etwas mehr Überblick verschaffen. Anschließend könnte Dir die richtige Entscheidung leichter und Deine neue Anschaffung würde sich nicht als Fehlkauf entpuppen.

  • Abmessungen
  • Materialien
  • Features
  • Deckel
  • Design

Abmessungen

Vor dem Kauf eines Müllsackständers solltest Du ungefähr abschätzen, wie viel Plastikabfall in Deinem Haushalt anfällt. Überwiegend werden die Müllsackständer für Müllsäcke bis 120 LiterFassungsvermögen konzipiert. Sie sind etwa 75 bis 85 Zentimeter hoch und bis zu 50 Zentimeter im Durchmesser.

Müllsackständer sind häufig mit bunten Klappdeckeln ausgestattet und das aus einem guten Grund.
Müllsackständer sind häufig mit bunten Klappdeckeln ausgestattet und das aus einem guten Grund.

Materialien

Müllsackständer werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, welche meist stabil und witterungsbeständig sind. Diese Materialeigenschaften sind äußerst wichtig, da die Ständer oft im Außenbereich eingesetzt werden. Die gängigsten davon sind aus robustem Kunststoff, Aluminium- oder Stahlrohr und verzinktes Stahlblech. Vereinzelt kannst Du Modelle aus Edelstahl vorfinden. Häufig sind zudem Kombinationen aus zwei Materialien anzutreffen, wobei das Gestell aus Metall und der Deckel aus Kunststoff bestehen.

Features

Als zusätzliche Features können Höhenverstellbarkeit, Tretmechanik sowie Erweiterung mittels Clipsystem genannt werden. Höhenverstellbarkeit: Höhenverstellbare Modelle kannst Du mit nur wenigen Handgriffen in ihrer Höhe sowohl für 60 als auch für 120 Liter Müllsäcke anpassen. Tretmechanik: Hier kannst Du den Deckel mit einem Tritt auf das Fußpedal ohne Handkontakt öffnen. Clipsystem: Mittels Clipsystem sind Müllsackständer um weitere Sackhalterungen erweiterbar.

Deckel

Ob Abfall sicher verstaut ist, entscheidet letztendlich der Deckel. Wenn ein solcher nicht vorhanden ist, ist es nur eine Frage der Zeit bis sich hier Maden und sonstiges Ungeziefer ansiedeln. Deshalb zählt ein Deckel zu den wichtigen Kaufkriterien, welche berücksichtigt werden sollen. Dies gilt besonders für Müllsackständer, welche außerhalb der Wohnung positioniert werden sollen. Zudem solltest Du auf den Deckelverschluss ein Auge werfen. Ein stabiler, gut abgeschlossener Müllsackständer bietet sicheren Schutz vor Regenwasser, Tieren und Insekten. Auch wenn der Ständer umkippen sollte, bleibt der Abfall mithilfe eines Deckels sicher im Sack.

Milchtopf

Milchtopf Test & Vergleich (10/2021): Die 5 besten Milchtöpfe

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Milchtopf Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Milchtöpfe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Design

Obwohl das Thema „Abfallbeseitigung“ komplex und ernst ist, sind Müllsackständer in bunten und fröhlichen Farben auf dem Markt erhältlich. Es fängt bei der Farbe an und hört bei der Ausführung noch lange nicht auf. Ob rund oder eckig, aus Metall oder Kunststoff, bunt oder dezent — die Internetshops bieten ein schier unendliches Sortiment an Müllsackständern. Auch Modelle aus Edelstahl oder mit Ummantelung sind auf dem Markt vertreten, sodass kaum Wünsche offen bleiben.

Fazit — Was lernen wir daraus?

Zum Schluß können wir sagen, dass ein Müllsackständer jedenfalls sein Daseinszweck erfüllt und sein Platz in unseren Haushalten völlig legitim ist. Müllsackständer sind flexibel verwendbare, große Müllbehälter. Sie sind mit nur wenigen Handgriffen montiert und werden sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich eingesetzt. Ob es um Außenbereich, eine Garage oder einen Balkon geht — den Müllsackständer für den Gelben Sack kannst Du überall aufstellen, sodass Du ganz bequem den Plastikabfall sammeln kannst. Sowohl unterschiedliche Preiskategorien als auch die vielen Modelle machen es möglich, einen qualitativ hochwertigen Müllsackständer entsprechend Deinen Vorstellungen zu kaufen. Im Endeffekt ist er auf jeden Fall ein ausgesprochen nützliches Utensil, welches uns ermöglicht nicht nur bloß Plastikmüll zu sammeln. Vielmehr gibt er uns die Gelegenheit, das Wertstoff-Recycling zu unterstützen und so dem Umweltschutz beizutragen.

Müllsackständer Test
Ob Klappmodell, mit Rädern oder zur Wandmontage — Müllsackständer kannst Du in unterschiedlichen Ausführungen vorfinden

Wissenswertes über Müllsackständer — Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest Müllsackständer bereits getestet?

Unsere Suche nach Tests hinsichtlich Müllsackständer ist nicht von Erfolg gekrönt. Weder die Stiftung Warentest noch das Öko-Test-Magazin haben die praktischen Müllsackhalter einer Prüfung unterzogen. Genauso wenig haben sich andere europäische Testinstitute damit beschäftigt. Du kannst allerdings anderweitig in Erfahrung bringen, welche Müllsackständer von den Käufern eher bevorzugt werden — ein Blick auf Amazon-Kundenrezensionen hilft Dir dabei. Dort findest Du sowohl positive als auch kritische Bewertungen, wobei aktuelle Äußerungen am relevantesten sind. Außerdem solltest Du auf die Anzahl der Rezensionen achten — je mehr Kunden sich zu einem bestimmten Produkt geäußert haben, desto mehr Informationen kannst Du darüber erhalten.

Was hat Europäische Union gegen Einwegplastik?

Die Experten der EU-Kommission haben herausgefunden, dass insbesondere Plastikgegenstände unsere Umwelt vermüllen. Das sind unter anderem Trinkhalme, Geschirr  und Besteck aus Kunststoff. Laut dem Bericht der EU-Kommission werden pro Jahr etwa 25 Millionen Tonnen Kunststoffabfall von Europäern erzeugt. Deswegen wurde von der Europäischen Union eine neue „Plastikstrategie“ auf die Beine gestellt. Ihr Ziel ist es, die Verschmutzung der Umwelt einzudämmen. Nun sind ab Juli 2021 in der gesamten Europäischen Union einige Gegenstände aus Plastik verboten. Der EU-Parlament und die Mitgliedsstaaten haben bereits im Dezember 2018 eine entsprechende Entscheidung getroffen. Was es für Deutschland bedeutet, wird auf der Internetseite der Bundesregierung detailliert dargelegt. Folgende Einwegartikel aus Kunststoff dürfen demnächst in allen EU-Mitgliedsstaaten nicht mehr vertrieben werden:

  • Besteck aus Plastik — Gabeln, Löffel, Messer sowie Essstäbchen
  • Plastikgeschirr — Teller, Becher und Schalen
  • Strohhalme/Trinkhalme aus Kunststoff
  • Verpackungsartikel für warme Getränke und Speisen aus Polystyrol/Styropor
  • Wattestäbchen aus Plastik

Außerdem sollen sowohl Einweg-Verpackungen für Speisen und Getränke als auch deren Zubehör deutlich reduziert werden. Einige Artikel mit einem gewissen Anteil an Plastik werden ab 2021 mit Hinweisen versehen werden, welche Informationen über negative Auswirkungen auf die Umwelt enthalten. Darüber hinaus sollen ab 2030 Plastikflaschen jeglicher Art zu mindestens 30 Prozent aus recycelten Stoffen bestehen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.stern.de/lifestyle/lifehacks/muellbeutel-wechseln–mit-diesem-trick-geht-es-schneller-und-einfacher-9304332.html
  • https://www.medewo.com/blog/de/produkte/abfallsammeln-mit-system-entsorgung-leicht-gemacht/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCllsack

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/N1iA4RykxtI
  • https://unsplash.com/photos/Qi1cRSZHHac
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 16.10.2021 um 17:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API