Zum Inhalt springen
VG Wort
Foto
Princess Edelstahl Zitruspresse Master Juicer - professioneller Hebelarm, 160 Watt Motor,...
Lumaland Edelstahl Saftpresse | hochwertige, manuell bedienbare Zitruspresse | Die stilvolle...
Relaxdays Saftpresse manuell, XL Orangenpresse, professionelle Fruchtpresse, Premium Zitruspresse,...
Deuba Saftpresse Edelstahl Manuell Rostfrei rutschfest Hebel Küche Entsafter Zitruspresse...
Rosenstein & Söhne Orangenpresse: Professionelle Hebel-Zitruspresse"Premium", Hammerschlag...
Kundenbewertung
-
-
-
Typ
elek­trisch 160 Watt
manuell
manuell
manuell
manuell
Stand­fes­tig­keit
be­son­ders stand­fest
sehr stand­fest
sehr stand­fest
sehr stand­fest
stand­fest
Gum­mi­fü­ße
In­te­grier­ter Saft­be­häl­ter
Tropf­stopp
spül­ma­schi­nen­fes­te Ein­zel­tei­le
Material
Edel­stahl
rost­frei­er Edel­stahl
Edel­stahl | Guss­ei­sen
rost­frei­er Edel­stahl
Edel­stahl
Maße H x B x T
34 x 21,3 x 32,9 cm
40 x 18 x 23 cm
40 x 18 x 21,5 cm
38 x 18 x 12 cm
39 x 17,5 x 22 cm
Gewicht
3 kg
6,5 kg
6,2 kg
1,9 kg
6,7 kg
Preis inkl. MwSt.
53,40 EUR
64,90 EUR
49,95 EUR
Preis nicht verfügbar
63,99 EUR
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Princess Edelstahl Zitruspresse Master Juicer - professioneller Hebelarm, 160 Watt Motor,...
Kundenbewertung
Typ
elek­trisch 160 Watt
Stand­fes­tig­keit
be­son­ders stand­fest
Gum­mi­fü­ße
In­te­grier­ter Saft­be­häl­ter
Tropf­stopp
spül­ma­schi­nen­fes­te Ein­zel­tei­le
Material
Edel­stahl
Maße H x B x T
34 x 21,3 x 32,9 cm
Gewicht
3 kg
Preis inkl. MwSt.
53,40 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Lumaland Edelstahl Saftpresse | hochwertige, manuell bedienbare Zitruspresse | Die stilvolle...
Kundenbewertung
-
Typ
manuell
Stand­fes­tig­keit
sehr stand­fest
Gum­mi­fü­ße
In­te­grier­ter Saft­be­häl­ter
Tropf­stopp
spül­ma­schi­nen­fes­te Ein­zel­tei­le
Material
rost­frei­er Edel­stahl
Maße H x B x T
40 x 18 x 23 cm
Gewicht
6,5 kg
Preis inkl. MwSt.
64,90 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Relaxdays Saftpresse manuell, XL Orangenpresse, professionelle Fruchtpresse, Premium Zitruspresse,...
Kundenbewertung
-
Typ
manuell
Stand­fes­tig­keit
sehr stand­fest
Gum­mi­fü­ße
In­te­grier­ter Saft­be­häl­ter
Tropf­stopp
spül­ma­schi­nen­fes­te Ein­zel­tei­le
Material
Edel­stahl | Guss­ei­sen
Maße H x B x T
40 x 18 x 21,5 cm
Gewicht
6,2 kg
Preis inkl. MwSt.
49,95 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Deuba Saftpresse Edelstahl Manuell Rostfrei rutschfest Hebel Küche Entsafter Zitruspresse...
Kundenbewertung
-
Typ
manuell
Stand­fes­tig­keit
sehr stand­fest
Gum­mi­fü­ße
In­te­grier­ter Saft­be­häl­ter
Tropf­stopp
spül­ma­schi­nen­fes­te Ein­zel­tei­le
Material
rost­frei­er Edel­stahl
Maße H x B x T
38 x 18 x 12 cm
Gewicht
1,9 kg
Preis inkl. MwSt.
Preis nicht verfügbar
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Rosenstein & Söhne Orangenpresse: Professionelle Hebel-Zitruspresse"Premium", Hammerschlag...
Kundenbewertung
Typ
manuell
Stand­fes­tig­keit
stand­fest
Gum­mi­fü­ße
In­te­grier­ter Saft­be­häl­ter
Tropf­stopp
spül­ma­schi­nen­fes­te Ein­zel­tei­le
Material
Edel­stahl
Maße H x B x T
39 x 17,5 x 22 cm
Gewicht
6,7 kg
Preis inkl. MwSt.
63,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Hebel-Zitruspresse Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Küche, Küchenkleingeräte, Küchenutensilien|28. Dezember 2020
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Hebel-Zitruspresse Test 2022 Die 5 besten Hebel-Zitruspressen

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hebel-Zitruspresse Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hebel-Zitruspressen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Hebel-Zitruspresse zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Hebel-Zitruspresse zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Frisch gepresster Orangensaft zum Frühstück gelingt mit einer Hebel-Zitruspresse perfekt. Es gibt sie in manuell und in elektrisch betrieben. Mithilfe des Hebels wird die Fruchthälfte auf Presskegel gedrückt, wobei dieser bei elektrischen Modellvarianten automatisch rotiert.
Mit der Hebel-Zitruspresse hast Du eine deutlich höhere Saftausbeute als bei klassischen Hand-Zitruspressen ohne Hebel. Beste Modelle sind mit einem Tropfstopp ausgestattet, wodurch verhindert wird, dass letzte Safttropfen auf die Arbeitsplatte gelangen und dort ihre klebrigen Spuren hinterlassen.
Es gibt wahre Designerstücke bei den manuellen Hebel-Zitruspressen, die mehr Kraft erfordern, um ein Glas mit leckerem Orangensaft zu füllen. Einfacher und weniger anstrengend ist die Verwendung einer elektrischen Hebel-Zitruspresse, weil Du auch gleich einen Auffangbehälter für den Saft dabei hast.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Hebel-Zitruspressen

Platz 1: Optimum SAFTPRESSE ENTSAFTER HEBEL ORANGENPRESSE ZITRUSPRESSE

Gastro Profi-Saftpresse NEU & OVP – stabile Profiqualität – schweres Metall – daher besonders standfest bis zu 25% mehr Saft im Vergleich zu herkömmlichen Saftpressen pressen ohne Schalenrückstände im Saft -Trichter und Presskegel aus Edelstahl18/10 – fester stand leichte Handhabung durch effektive Hebelwirkung einfach im Gebrauch und leicht zu reinigen Hebelmechanik für müheloses und effektives Saftpressen.

Platz 2: Lumaland Original Saftpresse aus Edelstahl hochwertige Zitruspresse mit Hebel

Die manuell bedienbare Gastro Orangenpresse von Lumaland wiegt 6,5 kg, lässt sich dabei leicht und problemlos bedienen; ein Profi-Entsafter als echter Hingucker für jede Küche – die perfekte Juicer Alternative zu elektrischen und automatischen Saftpressen; handbetrieben, leise, leicht zu reinigen. Die robuste Küchenmaschine aus schwerem Gusseisen ist besonders rutschfest; durch ihre Gummistandfüße bekommt die Handsaftpresse zusätzlichen Halt, – kein Wegrutschen während des Entsaftens auf dem Tisch oder der Küchen-Arbeitsfläche.

Platz 3: Relaxdays Profi Saftpresse manuell 3in1 Pommesschneider

Die Entsafter-Hilfe aus Edelstahl können Sie immer griffbereit in Ihrer Küche oder der eigenen Cocktail-Bar platzieren. Mit der Saftpresse manuell können Sie bequem und ohne großen Kraftaufwand Orangen, Zitronen und Limetten auspressen und den Fruchtsaft ohne Kerne nutzen. Legen Sie die Früchte mit der aufgeschnittenen Seite nach unten in die Hebel Orangenpresse, damit der Saft optimal ausfließen kann – Fürs Kochen, Backen und Cocktailmixen perfekt.

Platz 4: Deuba Saftpresse Entsafter Obstpresse Zitruspresse

Lassen Sie sich Ihren frisch gepressten Saft schmecken!. Dieser Entsafter eignet sich ideal zum Pressen von Früchten und das ganze ohne Strom !. Stabiler Stand: Die massive Edelstahlausführung und der rutschfeste Sockel sorgen sowohl für Stabilität als auch für einen sicheren Stand. Langlebig: Der Becher, der Siebeinsatz und die Glocke sind aus Edelstahl gefertigt und somit rostfrei.

Platz 5: Relaxdays Saftpresse manuell, XL Orangenpresse

Ganz ohne Strom funktioniert die Saftpresse mit Hebel – Die Entsafter-Hilfe können Sie immer griffbereit in Ihrer Küche oder der eigenen Cocktail-Bar platzieren. Mit der Zitruspresse manuell können Sie bequem und ohne großen Kraftaufwand Orangen, Zitronen, Limetten und Mandarinen auspressen und Ihren Fruchtsaft nutzen. Legen Sie die Früchte mit der aufgeschnittenen Seite nach unten in die Zitronenpresse, damit der Saft optimal ausfließen kann – Unentbehrlich fürs Kochen, Backen und Cocktailmixen.

Hebel-Zitruspressen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Hebel-Zitruspresse Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Hebel-Zitruspressen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Hebel-Zitruspresse achten solltest?

Ein Glas frisch von gepresstem Saft von Orangen oder Grapefruit ist ein besonderes Highlight beim Frühstück. Denn frische Säfte schmecken nicht nur besonders gut, sondern wecken die Lebensgeister und versorgen Dich mit allen wichtigen Vitaminen und Vitalstoffen, die Dein Organismus braucht, um gesund und fit zu bleiben. Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn wieder viele Viren und Bakterien Schnupfennasen, Abgeschlagenheit und grippale Infekte hervorrufen, sind Vitamine unerlässlich. Sie unterstützen das Immunsystem und die Abwehrkräfte, wodurch Du zusätzlichen Schutz erhältst. Anstatt zu Direktsäften aus dem Supermarktregal zu greifen, kannst Du Dich auch mit Apfelsinen, Pampelmusen, Grapefruit und Zitronen eindecken und selber Deinen Fitmacher herstellen. Damit bekommst Du nicht nur frischen Saft. Vielmehr kannst Du Deine ganz eigene Kreation aus verschiedenen Zitrusfrüchten zaubern, die es im Supermarkt nicht zu kaufen gibt. Mit einer Hebel-Zitruspresse kannst Du Dir ganz bequem jeden Morgen Orangen, Pampelmusen, Grapefruit & Co. auspressen. Frischer und gesünder geht es nicht!

Was ist eine Hebel-Zitruspresse?

Zitruspressen haben viele verschiedene Namen. Sie werden auch als Zitronenpresse, Orangenpresse, Limettenpresse, Saftpresse, Zitrus-Entsafter oder als Orangen-Zitrus-Presse bezeichnet. Durch ihre Machart kannst Du ganz bequem Zitrusfrüchte entsaften und anschließend das gesunde, vitaminreiche Getränk genießen. Unabhängig von der Bezeichnung, bekommst Du die Hebel-Zitruspresse sowohl manuell oder mit Motor betrieben. Zu ihrer Ausstattung gehört ein Presskegel, der sich in das Fruchtfleisch drückt. Ins Glas gelangt köstlicher Fruchtsaft, der mit Fruchtfleisch aus der Zitrusfrucht herausgepresst wird. Manche Hebel-Zitruspressen verfügen über auswechselbare Presskegel, damit Du kleine Früchte wie Limetten oder Zitronen und große Früchte wie Orangen oder Grapefruit gleichermaßen pressen kannst. Du findest Produktausführungen bei Orangen- und Zitruspressen, die mit einem Fruchtfleischsieb versehen sind, damit keine großen Stücke oder Kerne der Früchte in Dein Glas gelangen können. Genauso gibt es manuelle Hebel-Fruchtpressen, die lediglich aus einem Gestell und dem Presskegel bestehen. Bevor Du mit dem Auspressen der Früchte beginnst, musst Du ein Glas unterstellen, in den der Fruchtsaft laufen kann. Im Handel findest Du viele verschiedene Arten von Zitruspressen, elektrisch und manuell. Elektrische Geräte haben einen Motor integriert, der den Presskegel zum Rotieren bringt und so Saft und Fruchtfleisch aus der Schale entfernt. Am einfachsten und praktischsten zu bedienen sind Hebel-Zitruspressen, weil Du durch den Hebelmechanismus eine andere Kraftverteilung auf die Frucht hast, als wenn Du sie mit der Hand auf den Presskegel drückst. So bekommst Du tatsächlich allen Saft auf den Früchten herausgepresst und hast anschließend eine höhere Saftausbeute.
Verwende im Idealfall nur Obst aus biologischem Anbau für deine Hebel-Zitruspresse.

Verwende im Idealfall nur Obst aus biologischem Anbau für deine Hebel-Zitruspresse.

Ist frisch gepresster Saft tatsächlich so gesund?

Frisch gepresster Saft aus Orangen oder Grapefruit enthält eine ganze Menge Vitamine. Der hohe Gehalt an Vitamin C, auch als Ascorbinsäure bezeichnet, der in beiden Früchten enthalten ist, macht die Säfte so gesund. Die enthaltenen Antioxidantien schützen zudem Deinen Körper vor freien Radikalen und Zellschäden, wodurch eine Anti-Aging-Wirkung entsteht. Gerade in der kalten Jahreszeit unterstützt Du mit frisch gepressten Säften aus Zitrusfrüchten Dein Immunsystem und kannst so Erkältungen und einer Schnupfennase vorbeugen. Gerade Orangensaft regt den Stoffwechseln an. Da die Orangen einen hohen Citratgehalt haben, schützt der regelmäßige Genuss vor Nierensteinen. Das enthaltene Hauptflavonoid Hesperidin in der inneren weißen Schicht der Orangenschale und das Kalium fördern die Durchblutung der Gefäße, wodurch das Herzinfarktrisiko gesenkt werden kann. Obendrein hat frisch gepresster Orangensaft eine basische und blutreinigende Wirkung und sorgt für die Regulierung des Säure-Basen-Haushalts in Deinem Körper.

Positive Effekte

All diese positiven Effekte, die Dir mit frisch gepresstem Orangensaft bereitgestellt werden, kannst Du mit einer Hebel-Zitruspresse für Deinen Körper bereitstellen und Dich gesund und fit fühlen. Bedenke auch, dass der selbst hergestellte Fruchtsaft keinen zusätzlichen Zucker und anderen chemischen Inhaltsstoffe vorweist, die Hersteller von Supermarkt-Säften schon einmal gerne beimischen, um den Geschmack zu verstärken und eine besondere Süße bereitzustellen. Info: Hast Du gewusst, dass 67 Prozent der Deutschen mindestens einmal in der Woche Fruchtsäfte trinken? Rund 19 Prozent genießen einen köstlichen Vitamindrink sogar täglich. Dank einer eigenen Hebel-Zitruspresse kannst Du ganz nach Deinem Geschmack Fruchtsäfte herstellen, die keine künstlichen Aromen, zusätzlichen Zucker und Konservierungsstoffe enthalten.

Wie lange ist frisch gepresster Saft haltbar?

Frisch gepresster Fruchtsaft ist nicht unbegrenzt haltbar. Bewahrst Du ihn im Kühlschrank auf, liegt die maximale Aufbewahrungsdauer bei maximal 72 Stunden. Besser ist aber, wenn Du Dir den Fruchtsaft frisch zubereitest und anschließend direkt trinkst oder weiter verarbeitest. Die ideale Lagertemperatur von Zitrussäften liegt zwischen 5 und 8 Grad Celsius.

Welche Früchte lassen sich mit einer Hebel-Zitruspresse auspressen?

Du kannst die Hebel-Zitruspresse für viele verschiedene Arten von Zitrusfrüchten verwenden. So kannst Du genau die Frucht auswählen, die Dir am besten schmeckt und gleichzeitig für Deinen Körper den perfekten Vitaminkick bereitstellen. Wichtig ist, dass die Zitrusfrüchte genug Saft enthalten, damit Du eine schöne Ausbeute bekommst. Aus folgenden Früchten kannst Du Fruchtsaft mit der Hebel-Zitruspresse herstellen: Orangen, Zitronen, Limetten, Grapefruit, Pampelmusen, Mandarinen, Clementinen.
Moderne Hebel-Zitruspressen bestehen normalerweise aus wenigen Bauteilen, sodass der Aufbau selbst für Anfänger leicht zu verstehen ist. Das Pressgut wird über eine große Einfüllöffnung eingezogen und schonend ausgepresst. Optionales Zubehör wie Siebe oder Aufsätze ermöglichen mit vielen Zitruspressen die Zubereitung weiterer Spezialitäten wie Smoothies oder Desserts.

Gibt es Tipps und Tricks zur Reinigung und Pflege von Hebel-Zitruspressen?

Zitrusfrüchte hinterlassen in der Hebel-Zitruspresse ihre Spuren, die Du direkt beseitigen solltest, bevor sie eintrocknen. Um das Gerät von Saftresten und Fruchtfleisch zu befreien, entfernst Du alle Teile, die sich abnehmen lassen. Entsorge das Fruchtfleisch, welches sich im Fruchtsieb befindet. Rillen am Gerät und an den Einzelteilen reinigst Du am besten mit einem Tuch von Hand, wenn diese nicht in der Spülmaschine gereinigt werden dürfen. Vergiss nicht den Korpus bei einer elektrischen Hebel-Zitruspresse mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Saftspritzer und andere Anhaftungen hinterlassen ihre Spuren, die Du vielleicht nicht direkt siehst. Doch gerade diese hinterlassen klebrige Verschmutzungen, an denen sich gerne Staub- und Schmutzpartikel haften. Bevor Du die Hebel-Zitruspresse nach der Reinigung wieder zusammensetzt, sollten alle Teile sauber und trocken sein. Je weniger Einzelteile zur Ausstattung der Hebel-Zitruspresse gehören, desto einfacher und schneller gelingt die Reinigung und Pflege.

Wie unterscheiden sich Hebel-Zitruspressen und Entsafter?

Bei Deiner Suche nach einer Zitruspresse stößt Du auch auf sogenannte Entsafter, die teilweise als Zitronen- oder Orangenpressen oder als Zitrus-Entsafter bezeichnet werden. Während Hebel-Zitruspressen nur für das Entsaften von Zitrusfrüchten zum Einsatz kommen, kannst Du mit einem Entsafter auch Gemüse und andere Obstsorten als Zitrusfrüchte entsaften. Entsafter sind größer als Hebel-Zitruspressen und verfügen über eine umfangreiche Ausstattung. Die Funktionsweise eines Entsafters gestaltet sich folgendermaßen: In die Einfüllöffnung des Entsafters fügst Du Obst und/oder Gemüse ein, dass Du zuvor in kleine Stücke geschnitten hast und dann brauchst Du nur noch den Startknopf zu drücken. Die integrierte Schnecke zerdrückt und zerkleinert die eingefüllten Früchte und presst den enthalten Saft heraus. Aus diesem Grund werden diese Geräte auch Zentrifugen-Entsafter genannt. Wenn Du die Bitterstoffe aus den Schalen von Zitrusfrüchten im Saft haben möchtest, kannst Du diese auch mit Schale hineingeben. Dafür solltest Du aber nur unbehandelte Bio-Früchte verwenden. Ansonsten solltest Du die Zitrusfrüchte zuerst schälen, bevor Du diese mit dem Entsafter verarbeitest. Etwaige Reste werden in einem Sieb aufgefangen, während der Saft in einen Behälter läuft. Der Entsafter kann in kurzer Zeit größere Mengen unterschiedlicher Säfte herstellen und nicht nur frischen Orangensaft. Entsafter sind auch für hartes Obst und Gemüse geeignet. Allerdings sollten diese vorher klein geschnitten werden. Gute Geräte sind mit hoher Leistung und mit bis zu 15000 Umdrehungen in der Minute ausgestattet. Da beim Entsaften Hitze entsteht, gehen empfindliche Vitamine, Nährstoffe und Mineralien aus Obst und Gemüse größtenteils verloren.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Hebel-Zitruspressen passt am besten zu Dir?

Alle Hebel-Zitruspressen haben das gleiche Ziel – sie wollen für Dich köstlichen, vitaminreichen Saft herstellen, den Du zum Frühstück genießen oder für leckere Cocktails verwenden kannst. Grundsätzlich ist es nicht schwer, Saft aus Zitrusfrüchten zu pressen. Selbst mit der Hand schaffst Du es, einige Tropfen Zitronen- oder Orangensaft aus den Früchten herauszuholen. Ohne geeignetes Gerät gelingt es jedoch kaum, den Saft aus der Frucht komplett herauszuholen. Um eine hohe Saftausbeute zu erhalten, muss ordentlich Druck auf die Frucht einwirken. Das gelingt Dir am besten mit einer Hebel-Zitruspresse. Alle Zitruspressen verfügen über einen Presskegel, auf den eine halbe Frucht aufgesetzt wird. Je nach Modellvariante gibt es eine Saftauffangschale und ein praktisches Sieb für das Fruchtfleisch. Um die  Frucht ordentlich auszupressen wird diese halbiert und mit der Schnittkante auf den Presskegel aufgesetzt. Der Vorgang des Auspressens erfolgt je nach Modellvariante auf unterschiedliche Art und Weise. Die Hebel-Zitruspresse bekommst Du in zwei Ausführungen:
  • Manuelle Hebel-Zitruspresse
  • Elektrische Hebel-Zitruspresse
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hebel-Zitruspresse – mechanisch oder elektrisch?

Die früheren Modelle wurden aus Glas hergestellt und es war reichlich Kraftaufwand nötig, um den Saft aus der Zitrusfrucht herauszupressen. Die Saftausbeute war eher gering, weil bei der Verwendung schnell die Kraft ausging. Deutlich effektiver sind da die manuellen und elektrischen Hebel-Zitruspressen. Hersteller wie Lumaland und Deuba bieten manuelle Hebel-Zitruspressen zum Auspressen von Zitrusfrüchten an. Die Frucht wird mithilfe des Hebels auf den Presskegel gedrückt. Durch die Hebelwirkung bekommst Du deutlich mehr Saft aus den Früchten als bei der herkömmlichen Art. Die Kraftübertragung ist so gestaltet, dass Du mit recht wenig Aufwand und Krafteinsatz die Zitrusfrüchte auspressen kannst. Elektrische Hebel-Zitruspressen erledigen das Auspressen der Früchte von ganz alleine. Allerdings entsteht dabei Wärme, die sich negativ auf die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente der Früchte auswirken kann. Je länger Du eine Orange auspresst, desto mehr Wärme entsteht. Es kommt zur Zersetzung der Vitamine und die Wärme hat Auswirkungen auf die Zuckerketten sowie den Fruchtzucker. Das bedeutet: Wenn Du ein Optimum an Vitaminen im Saft haben möchtest, solltest Du besser eine manuelle Hebel-Zitruspresse verwenden. Ganz gleich, ob Du Dich für eine elektrische oder manuelle Hebel-Zitruspresse entscheidest. Jedes Modell bietet seine Vor- und Nachteile, die wir Dir nicht vorenthalten möchten.

Was sind die Besonderheiten einer manuellen Hebel-Zitruspresse und ihre Vor- und Nachteile

Die manuelle Hebel-Zitruspresse wird auch als Hand-Zitruspresse bezeichnet. Was ihre Ausstattung angeht, ist sie eher minimalistisch gestaltet. Sie besteht aus einem Gestell, in dem sich der Presskegel befindet. Gegenüber ist eine Art Schale befestigt, die an einer Mechanik befestigt ist. Mittels Hebel lässt sich das Gegenstück des Presskegels hoch und runter bewegen. Im unteren Bereich ist so viel Platz, dass Du ein Glas oder Gefäß problemlos dort platzieren kannst. Nachdem Du die Zitrusfrucht aufgeschnitten und auf den Presskegel aufgesetzt hast, brauchst Du nur noch den Hebel nach unten zu drücken und der Saft wird aus der Frucht herausgedrückt. Zur Ausstattung gehört ein stabiler Standfuß für hohe Standfestigkeit und darüber hinaus ein Auffangsieb für Fruchtfleisch und mitunter sogar ein Auffangbehälter für den Saft.

Vorteile

  • Hohe Saftausbeute
  • Platzsparend verstaubar
  • Funktioniert ohne Strom
  • Kompakte Bauform
  • Schickes Design

Nachteile

  • Meist zusätzlicher Behälter nötig
  • Mehr Kraftaufwand
  • Hochwertige Modelle sind teuer

Was sind die Besonderheiten von einer elektrischen Hebel-Zitruspresse und ihre Vor- und Nachteile

Elektrische Hebel-Zitruspressen haben einen Motor integriert. Dieser versetzt den Presskegel in Rotation und gleichzeitig wird mit dem Hebel die halbe Frucht nach unten auf den Kegel gepresst. Durch den Druck setzt sich der Presskegel in Bewegung und entsaftet die Frucht. Dank des zusätzlichen Drucks und einer Rechts-Linksbewegung gelingt Dir eine deutlich höhere Saftausbeute. Die Geräte sind mit einer Start-Stopp-Funktion ausgestattet. Der ausgepresste Saft fließt durch das Fruchtfleischsieb in einen Saftbehälter oder über einen Auslauf direkt in ein Glas. Bei manchen Modellen kannst Du den Fruchtfleischanteil im Saft sogar selbst bestimmen. Mit elektrischen Hebel-Zitruspressen entfällt das Drehen und Drücken von Hand und Du bekommst in kürzester Zeit größere Mengen Saft bereitgestellt. Bei etlichen Hebel-Entsaftern gibt es einen Saftauslauf mit Tropf-Stopp-Funktion. Fast alle elektrischen Hebel-Saftpressen sind mit Nachtropfschutz oder Tropf-Stopp-Funktion versehen. Der Tropfschutz verhindert, dass Saftreste, die sich noch im Auslauf befinden, auf den Tisch oder die Arbeitsfläche in Deiner Küche gelangen. Das ist sehr praktisch, weil dadurch die Arbeitsfläche sauber bleibt. Der Auslauf ist in einer Höhe angebracht, sodass Du bequem ein Glas unterstellen kannst.

Vorteile

  • Sehr hohe Saftausbeute
  • Fast keine Kraftaufwand
  • Herstellung großer Mengen Saft möglich
  • Praktisches Design

Nachteile

  • Aufwendige Reinigung
  • Benötigt mehr Platz
  • Entstehende Wärme zerstört Vitamine

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Hebel-Zitruspressen miteinander vergleichen?

Wenn Du Dir eine Hebel-Zitruspresse zulegen möchtest, solltest Du nicht nur nach den allgemeinen Produktmerkmalen schauen, sondern auch Deine Wünsche und Anforderungen berücksichtigen, die ein solches Gerät erfüllen sollte. Genau diese Aspekte sind es auch, anhand derer Du die vielen verschiedenen Modellvarianten vergleichen und gegenüberstellen kannst. Einige Geräte lassen sich so direkt von vorneherein ausschließen und Du wirst viel schneller die beste Hebel-Zitruspresse finden, die genau zu Dir und Deinen Wünschen passt. Mit folgenden Aspekten solltest Du Dich vor dem Kauf beschäftigen:
  • Betriebsart
  • Materialien
  • Reinigung
  • Saftausbeute
  • Motorleistung
  • Bauweise
  • Ausstattung
  • Design

Betriebsart

Das ist einer der wichtigsten Punkte bei Deiner Kaufentscheidung, den Du klären solltest. Ob Du Dich für eine elektrische oder manuelle Hebel-Zitruspresse entscheidest, hängt von Deinen Anforderungen ab. Willst Du täglich für Dich morgens ein Glas Orangensaft auspressen oder hast Du eine Familie zu versorgen und brauchst größere Mengen? Kleine Mengen Saft lassen sich sehr gut mit einer manuelle Hebelpresse herstellen, während für größere Mengen ein elektrisches Modell ideal ist.

Materialien

Hebel-Zitruspressen bekommst Du aus verschiedenen Materialien. Das Gehäuse von elektrischen Modellen besteht meist aus Kunststoff und eher selten aus Edelstahl, es sei denn, Du entscheidest Dich für ein hochwertiges Modell. Manuelle Hebel-Zitruspressen werden entweder aus Edelstahl oder aus einer Kombination mit Gusseisen gefertigt. Edelstahl bietet den Vorteil, dass dieses Material nicht rostet und säureunempfindlich ist. Achte darauf, dass bei der Hebel-Zitruspresse die Teile aus Edelstahl gefertigt sind, die direkt mit den Früchten in Berührung kommen.
Waschmaschine 8 kg Test

Waschmaschine 8 kg Test 2022 Die 5 besten 8 kg Waschmaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Waschmaschine 8 kg Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Waschmaschine 8 kg. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Reinigung

Achte darauf, dass sich die Hebel-Zitruspresse gut reinigen lässt und bestenfalls Einzelteile in der Spülmaschine gereinigt werden können, damit keine Fruchtfleisch- und Saftreste zurückbleiben und festtrocknen. Idealerweise sollte die Hebel-Zitruspresse aus mehreren Teilen bestehen, die Du ganz bequem abnehmen kannst. So kannst Du das Gerät ganz einfach reinigen und von Fruchtfleisch- und Saftresten befreien. Zum großen Teil bekommst Du im Handel Hebel-Zitruspressen angeboten, bei denen Du Einzelteile in der Spülmaschine reinigen kannst. Bei elektrischen Hebel-Zitruspressen erfolgt die Reinigung des Gehäuses per Hand mit einem feuchten Tuch. Der empfindliche Motor darf nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.

Saftausbeute

Von Gerät zu Gerät gestaltet sich die Saftausbeute unterschiedlich. Die meiste Menge bekommst Du allerdings mit einer manuellen oder elektrischen Hebel-Zitruspresse, weil durch den Hebel ein gleichmäßiger Druck entsteht. Dieser presst die Frucht auf den Presskegel, der in die Orange eindringt und so viel Saft wie möglich herausholt. Mit der Hand würdest Du das nicht schaffen, geschweige denn eine solch hohe Saftausbeute erzielen. Dieses Prinzip kommt bei der manuellen und bei der elektrischen Hebel-Zitruspresse zur Anwendung.

Motorleistung

Wie leistungsstark sollte eine elektrische Hebel-Zitruspresse sein? Wie viel Watt Leistung eine elektrische Hebel-Zitruspresse mitbringen sollte, hängt von Deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Möchtest Du das Gerät häufig und regelmäßig nutzen, ist eine höhere Watt Leistung durchaus sinnvoll. Diese Hebel-Saftpressen sind leistungsfähiger und können gleich eine größere Menge Fruchtsaft produzieren. Damit die Geräte ordentlich arbeiten, sollte der Grenzwert zwischen 50 und 60 Watt Leistung liegen. Leistungsfähigere Hebel-Zitruspressen bieten Dir eine Leistung zwischen 100 und 200 Watt. Elektrische Hebel-Zitruspressen bekommst Du mit einer Motorleistung zwischen 20 und 250 Watt. Dabei gilt: Je höher die Leistung, desto höher ist auch die Saftausbeute. Geräte mit einer hohen Wattzahl sind zudem leistungsfähiger und können problemlos große Mengen frisch gepressten Saft aus Zitrusfrüchten herstellen, ohne eine Pause einlegen zu müssen. Hochwertige Hebel-Zitruspressen mit einer guten Leistung geraten nicht so schnell an ihre Grenzen.
Mit einer eigenen Hebel-Zitruspresse machst Du dir schnell und einfach leckeren Saft selbst - ganz ohne Zusatzstoffe.

Mit einer eigenen Hebel-Zitruspresse machst Du dir schnell und einfach leckeren Saft selbst – ganz ohne Zusatzstoffe.

Bauweise

Wenn Du Dich nach einer Hebel-Zitruspresse umschaust, findest Du verschiedene Ausführungen. Du bekommst die elektrischen Modellvarianten mit Saftbehälter oder mit einem praktischen Saftauslauf. Nachfolgend erfährst Du, wie sich die beiden Ausführungen unterschieden. Saftbehälter: Bei diesen Geräten läuft der frisch ausgepresste Saft durch das Fruchtfleischsieb in den Auffangbehälter, der sich unter dem Presskegel befindet. Je nach Modellvarianten kann sich das Fassungsvermögen unterschieden. Möchtest Du Dir morgens ein Glas frischen Orangensaft zubereiten, reicht ein Fassungsvermögen von 350 bis 500 Milliliter völlig aus. Du bekommst aber auch Hebel-Zitruspressen, die mit einem Fassungsvermögen von  1000 Milliliter aufwarten. Sie sind ideal, wenn mehrere Personen morgens frisch gepressten Orangensaft trinken möchten oder wenn der Saft für Cocktails zum Einsatz kommen soll. Saftauslauf: Bei dieser Bauweise fließt der frisch gepresste Saft ebenfalls durch das Fruchtfleischsieb. Anstatt in einem Behälter aufgefangen zu werden, läuft dieser anschließend direkt über den Auslauf in ein Glas. Du kannst natürlich auch ein anderes Behältnis unterstellen. Wie groß das Glas sein darf, ist abhängig davon, auf welcher Höhe sich der Auslauf am Gerät befindet. Wenn Du Dir eine solche Hebel-Zitruspresse kaufen möchtest, solltest Du überprüfen, ob Deine Gläser unter den Auslauf passen. Manche Hersteller haben die Zitruspressen so konzipiert, dass bei geschlossenem Saftauslauf der Saft in einen Auffangbehälter fließt. Dieser ist im Gerät integriert.

Ausstattung

Start-Stopp-Funktion

Ein positives Ausstattungsmerkmal von elektrischen Hebel-Zitruspressen ist die Start-Stopp-Funktion. Durch den Druck, den Du mittels Hebel auf die Frucht ausübst, wird der Presskegel in Rotation versetzt. Sobald der Hebel wieder gelöst wird, stoppt die Maschine mit dem Pressvorgang. So brauchst Du das Gerät nicht extra ein- und auszuschalten und kannst im Handumdrehen mehrere Fruchthälften bequem entsaften. Ein großer Teil der Hebel-Zitruspressen ist mit dieser praktischen Funktion ausgestattet.

Tropf-Stopp-Funktion

Die Tropf-Stopp-Funktion haben meist elektrische Geräte mit einem Saftauslauf integriert. Dieser verhindert, dass nach dem Pressen von Orangen und anderen Zitrusfrüchten Saft nachtropft und auf der Arbeitsfläche landet. Bist Du fertig mit dem Auspressen, drückst Du den Saftauslauf einfach nach oben.

Presskegel

Für die richtige Funktionsweise der Hebel-Zitruspresse ist der Presskegel essentiell. Da dieser direkt mit der Frucht in Berührung kommt, sollte er aus Kunststoff oder Edelstahl bestehen, denn beiden Materialien kann die Fruchtsäure nichts anhaben. Manche Hersteller liefern gleich zwei Presskegel mit, sodass Du ganz bequem kleine und große Zitrusfrüchte mit der Hebel-Zitruspresse entsaften kannst.

Rechts-Links-Lauf

Idealerweise sind elektrische Hebel-Zitruspressen mit einem Rechts-Links-Lauf versehen. Es gibt aber auch Varianten, bei denen sich der Presskegel nur in eine Richtung dreht. Das wechselseitige rotieren bietet allerdings den Vorteil, dass die Saftausbeute höher ist, als wenn sich der Kegel nur in eine Richtung dreht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Siebdurchlässigkeit

Manche Hebel-Zitruspressen bieten die Möglichkeit, die Menge an Fruchtfleisch im gepressten Saft selber zu bestimmen. Dafür kannst Du die Durchlässigkeit des Siebes regulieren. Stellst Du die Öffnungen kleiner, gelangt weniger Fruchtfleisch ins Glas. Magst Du gerne das Fleisch der Früchte im Saft, wird die Durchlässigkeit des Siebes einfach vergrößert. So kannst Du individuell Deinen Orangensaft genau nach Deinen Vorlieben auspressen.

Standfestigkeit

Gerade bei der manuellen Hebel-Zitruspresse ist die Standfestigkeit ein wichtiges Thema. Aber auch elektrische Geräte sollten sicher auf der Arbeitsfläche stehen, damit keine Unfälle passieren. Dafür sollten die Geräte mit Antirutsch-Füßen versehen sein. Manuelle Hebel-Saftpressen verfügen idealerweise über einen ausladenden Fuß, damit sie nicht umkippt, wenn Du den Hebel nach unten ziehst.

Kabelfach und Kabelaufwicklung

Bei elektrischen Geräten ist ein Kabelfach oder eine Kabelaufwicklung wichtig, wenn die Hebel-Zitruspresse keinen festen Platz in Deiner Küche hat. Lässt sich das Stromkabel sicher verstauen oder aufwickelt, entsteht bei der Aufbewahrung im Schrank kein Kabelsalat. Viele elektrische Hebel-Zitruspressen haben für das Stromkabel ein Extra-Fach im Boden, in dem Du das Kabel bequem verstauen kannst.

Design

Ein nicht zu unterschätzendes Kriterium ist die Optik der Hebel-Zitruspresse, gerade wenn das Modell einen festen Platz in Deiner Küche bekommen soll. Die vielen verschiedenen Hersteller bieten Dir wirklich schicke Modellvarianten, die sehr gut in eine moderne Küche passen. Doch nicht immer sind optisch ansprechende Modelle auch hochwertig. Daher solltest Du zusätzlich einen genauen Blick auf die Verarbeitungsqualität und das verwendete Material werfen.

Was kostet eine Hebel-Zitruspresse?

Das kommt immer darauf an, für welche Art von Hebel-Zitruspresse Du Dich entscheidest. Ausschlaggebend für den Preis sind natürlich auch die Qualität und die Marke. Handelt es sich dabei um ein Modell von einem namhaften Designer, zahlst Du deutlich mehr für die Hebel-Zitruspresse als für ein in Masse gefertigtes Produkt von unbekannten Herstellern. Diese spezielle Art Zitruspresse in manueller Ausführung bekommst Du bereits zwischen 20 und 30 Euro. Wünschst Du Dir ein hochwertiges Modell, zahlst Du für manuelle Varianten zwischen 30 und 350 Euro. Sie werden aus Gusseisen und im gehobenen Preissegment aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Edelstahl bietet dabei den Vorteil, dass das Material säureunempfindlich ist. Möchtest Du Dir eine elektrische Hebel-Zitruspresse kaufen, kannst Du Dich auf Preise zwischen rund 50 und 400 Euro einstellen. Ob es tatsächlich eine Zitruspresse im gehobenen Preissegment sein muss, hängt ganz davon ab, ob Du Dir ein spezielles Design wünschst und was das Gerät alles mitbringen sollte. Oftmals reicht aber auch ein Modell im zwischen 50 und 170 Euro, um Dir täglich vitaminreiche Säfte herzustellen.
Hebel-Zitruspresse Test

Mit einer guten Hebel-Zitruspresse kannst Du jegliche Zitrusfrüchte pressen.

Wo kannst Du eine Hebel-Zitruspresse kaufen?

Du hast gleich mehrere Optionen, um eine Hebel-Zitruspresse zu kaufen. Du bekommst sie in Supermärkten, Elektrofachgeschäften wie Media Markt und Saturn und genauso als Aktionsprodukt bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co. Das Angebot ist dort allerdings sehr klein aufgestellt, sodass Du vielleicht zwischen zwei oder drei Modellen auswählen kannst. Vielfach haben Fachhändler auch nur spezielle Marken und Hersteller im Sortiment. Beim Fachhändler vor Ort sind Hebel-Zitruspressen meist auch recht teuer. Damit der Einzelhändler gewinnbringend verkaufen kann, legt er seine Kosten für Ladenmiete, Personal, Lagermiete und Strom auf das Produktsortiment um. Wenn Du Dir verschiedene Modelle anschauen und Dich beraten lassen möchtest, kann das mitunter in Stress ausarten. Du musst von Geschäft zu Geschäft laufen und Dich außerdem an Ladenöffnungszeiten halten. Deutlich entspannter und komfortabler gestaltet sich das Onlineshopping. Nachdem Du in die Suchleiste „Hebel-Zitruspresse kaufen“ eingegeben hast, findest Du zahlreiche Online-Shops und Portale, wo Du nach dem gewünschten Modell suchen kannst. Die Suche gestaltet sich sehr einfach, weil Du anhand von Parametern festlegen kannst, welches Modell Dir angezeigt werden soll.

Produktbeschreibung

Jede Hebel-Zitruspresse ist mit einer umfangreichen Produktbeschreibung versehen. Das erleichtert Dir das vergleichen und gegenüberstellen mit anderen Modellen. Auch die Auswahl ist bedeutend größer als beim Einzelhändler vor Ort, sodass Du zwischen vielen verschiedenen Bauarten wählen kannst. Du kannst Dich zwischen Designerstücken und Hebel-Zitruspressen in Gastro-Qualität entscheiden und den Kauf im Handumdrehen abschließen. Dafür bieten Dir die Online-Shops eine einfach Bestellabwicklung und verschiedene Zahlarten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst. Ist die Kaufabwicklung abgeschlossen, bekommst Du wenige Tage den Hebel-Entsafter zu Dir nach Hause geliefert. Falls Dir das Produkt doch nicht zusagt, kannst Du vom Umtauschrecht Gebrauch machen und die Waren dem Händler zurücksenden. Der volle Kaufpreis wird Dir umgehend erstattet. In folgenden Online-Shops wirst Du garantiert fündig werden:
  • Amazon.de
  • Porta.de
  • Barstuff.de
  • Saturn.de
  • MediaMarkt.de

Welche Hersteller sind bei Hebel-Zitruspressen besonders beliebt?

Sowohl manuelle als auch elektrische Hebel-Zitruspressen bekommst Du von vielen verschiedenen Herstellern. Einen guten Namen haben sich Bosch und Philips mit ihren Küchenkleingeräten gemacht. Neben Zitruspressen mit Hebel findest Du auch andere Zitruspressen, Toaster, Mixer, Küchenmaschinen und vieles mehr. Bei beiden Herstellern kannst Du auf eine jahrelange Erfahrung vertrauen. Es gibt aber auch noch etliche andere Hersteller, die nicht nur beliebt sind, sondern erstklassige Haushaltskleingeräte wie eine Hebel-Zitruspresse im Programm haben. Dazu gehören: SMEG, WMF, Braun.

Wissenswertes über Hebel-Zitruspressen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wer hat die Hebel-Zitruspresse erfunden?

In der türkischen Stadt Kütahya wurden die ältesten, bekannten Zitronenpressen gefunden. Sie stammen aus dem ersten Viertel des 18. Jahrhunderts und bestanden aus Keramik im typischen Stil von türkischen Töpferarbeiten aus dieser Zeit. Sie haben eine oberflächliche Ähnlichkeit mit den heute üblichen Entsaftern mit Presskegel. Bei den damaligen Geräten ist der Presskegel hohle und verfügt an der Basis über eine Perforierung. Innen befindet sich eine Säule, die bis zu einem Loch am Boden reicht. Durch diesen Aufbau muss erst eine bestimmte Höhe durch den gepressten Saft erreicht werden, damit dieser über den Rand, innerhalb des Presskegels befindlichen Zylinders fließen kann. Diese Modelle waren keine Massenanfertigung, sondern wurden speziell für die einfache Zubereitung des damals sehr beliebten Getränks „Sherbet“ produziert, welches sehr zitronenhaltig war. Eine weitere türkische Zitruspresse stammt aus dem Jahr 1741, um die in großen Mengen aus Konstantinopel importierten Zitronen ordentlich zu pressen. Auch in Europa gab es im 18. Jahrhundert bereits Zitruspressen, die ähnlich wie eine Kartoffelpresse funktionierten. In das zangenartige Gerät wurde eine halbe Zitrone gegeben und mit einem Stempel im Zylinder mit Löchern der Saft herausgedrückt.
Der Fruchtsaftgehalt bei Zitrusfrüchten ist enorm. Per Hand bekommt man diesen aber nicht annährend komplett herausgepresst. Mit einer Hebel-Zitruspresse nutzt Du aber so gut wie jeden Tropfen.

Der Fruchtsaftgehalt bei Zitrusfrüchten ist enorm. Per Hand bekommt man diesen aber nicht annährend komplett herausgepresst. Mit einer Hebel-Zitruspresse nutzt Du aber so gut wie jeden Tropfen.

Alte Zitronenpressen sind die Ausgangsbasis für heutige Geräte

Diese alten Zitronenpressen sind die Ausgangsbasis für heutige Geräte. Erfinder und Designer haben sich damit beschäftigt, die Zitruspresse weiterzuentwickeln und zu einem unverzichtbaren Gerät für Deine Küche zu machen. Im Jahr 1987 hat der französische Designer Philipp Starck die Juicy Salif erfunden, die seit 1990 von Alessi produziert wird und in Deiner Küche ein wahres Kunstobjekt darstellt. Westmark brachte etwa 1970 eine Zitronenzange auf den Markt, die in Abwandlung einer Hebel-Zitruspresse ähnlich ist. Findige Hersteller haben sich Gedanken darüber gemacht, wie sich eine manuelle Hebel-Zitruspresse mit Elektrik und Motor ausstatten lässt. Herausgekommen sind praktische Geräte, die Dir das Pressen von Fruchtsäften deutlich vereinfacht und gleichzeitig eine höhere Saftausbeute liefern.

Hat die Stiftung Warentest einen Hebel-Zitruspressen-Test durchgeführt?

Die Experten der Stiftung Warentest führen zu vielen verschiedenen Produkten Tests durch. Dazu gehören auch kleine Haushaltsgeräte wie Toaster oder Mixer, die genauer unter die Lupe genommen werden. Einen speziellen Test zu Hebel-Zitruspressen hat das Prüflabor bisher noch nicht durchgeführt. Es gibt allerdings einen ausführlichen Entsafter-Test in der Ausgabe 08/2013, den Du Dir nach dem Freischalten genauer anschauen kannst. Im Prüflabor wurden 15 elektrische Entsafter für Obst und Gemüse genauer untersucht. Genauer angeschaut wurden Geräte von Jupiter, Green Star, Petra und Moulinex. Die Experten der Stiftung Warentest vergaben Testnoten, die von „gut“ bis „mangelhaft“ reichten. Der Test stammt aus 2013. Bis heute hat sich auch im Bereich von Entsaftern und Slow Juicern einiges getan, sodass die Testergebnisse weniger repräsentativ sind. Einen weiteren und aktuelleren Testbericht gibt es von den dänischen Kollegen der Zeitschrift Taenk aus 2018. Geräte, die dort auf den Prüfstand kamen, sind teile auch hier in Deutschland erhältlich. Die Testergebnisse kannst Du Dir nach Freischaltung auch zu Gemüte führen. Weitere Test gibt es weder von Öko Test noch Konsument noch dem Verbrauchermagazin K-Tipp. Suchst Du weitere Informationen, kannst Du Dir die Bewertungen auf verschiedenen Vergleichsseiten im Internet anschauen. Ebenfalls interessant sind die Bewertungen und Rezensionen in den verschiedenen Online-Shops. Sie stammen von Kunden, die sich diesen Slow Juicer bereits gekauft und im Alltag getestet haben.

Gibt es für Hebel-Zitruspressen EU-Richtlinien, Anordnungen oder eine EU-Norm?

Gemäß der Europäischen Union besteht für alle elektrischen Geräte, die in den Mitgliedsstaaten verkauft werden,  die Etikettierungspflicht. Die Energielabel müssen sichtbar an den Haushaltsgeräten oder den Verpackungen angebracht sein. Die EU-Richtlinien und Vorschriften zur Energiekennzeichnung gelten für alle Geräte, die bei der Verwendung direkten oder indirekten Einfluss auf Energie und andere Ressourcen haben können. Dementsprechend zählen dazu alle energieverbrauchsrelevanten Produkte. Durch die Kennzeichnungsverpflichtung kannst Du Dir als Kunde sicher sein, dass die Produkte den einschlägigen Richtlinien und den daraus abgeleiteten Rechtsvorschriften entsprechen. Seit 2011 dürfen viele Geräte nur noch mit der Energieeffizienz A in Europa verkauft werden. Das Energielabel gibt mithilfe einer Skala von A (grün) bis G (rot) Auskunft über den Energieverbrauch. Aufgrund der verbesserten Energieeffizienz erreichen viele Produkte die Energieeffizienzklasse A+++, A++ und A+, die Du gerade bei Elektrogroßgeräten wie Kühlschränken, Waschmaschine und Geschirrspülern, aber auch bei Lampen, Fernsehgeräten und ebenfalls bei verschiedenen Kleingeräten findest. Da diese Unterteilung bei Verbrauchern meist für Verwirrung sorgt, will die Europäische Kommission die Einteilung ab 2021 für mehrere Produktgruppen ändern.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klassen A bis G bestehen

Die neue Einteilung wird nur noch aus den Klassen A bis G bestehen. Die Unterteilung A+++, A++ und A+ fallen weg. Das Energielabel bietet verschiedene Vorteile. Kunden können anhand der Energieetikette  Elektrogeräte wählen, die wenig Energie verbrauchen und damit ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Für Unternehmen ist das Label ein Anreiz, noch energieeffizientere Geräte herzustellen und bei der Weiterentwicklung in neue Innovationen zu investieren. Damit die Verwendung von Hebel-Zitruspressen so sicher wie möglich ist, gibt es zentrale Rechtsvorschriften der Europäischen Union, wobei es vordergründig um die Produktsicherheit geht. Im Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG, ist festgelegt, welche Maßgaben für unterschiedliche Geräte gelten, die auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Die Produktpalette ist breit aufgestellt und umfasst unter anderen Wasserkocher, Haartrockner, Fitnessgeräte, Minibagger, komplexe Anlagen, Waschmaschinen, Kaffeebereiter, Bügeleisen, Steamer und viele weitere Produkte. Die europäischen Normen sind vielseitig und verschiedenartig. Sie sind nicht nur für die Begutachtung der Sicherheit sehr hilfreich. Vielmehr müssen die EU Normen grundsätzlich erfüllt werden.

CE- oder GS-Zeichen

Sind Produkte ProdSG-konform, verfügen sie über bestimmte Zertifikate und dürfen das CE- oder GS-Zeichen tragen. Geräte, für die es keine eigene EU-Norm gibt, kommen die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien zur Anwendung. In den allgemeinen Sicherheitsanforderungen sind für die verschiedensten Produkte EU-Richtlinien zusammengefasst, die für alle Produkte gleichermaßen gelten und erfüllt werden müssen. Dementsprechend wird eine Hebel-Zitruspresse als sicher eingestuft, wenn ein hohes Sicherheitsniveau vorliegt. Das bedeutet, dass für die Nutzer in puncto Sicherheit und Gesundheit ei der Verwendung keine größeren Gefahren ausgehen dürfen. Neben dem GS-Zeichen findest Du auf  EU-Produkten die CE-Kennzeichnung. Der Hersteller, der seine Ware auf den Markt bringt erklärt mit dieser Kennzeichnung, dass sein Produkt der EU-Verordnung 765/2008 entspricht und die geltenden Anordnungen und die Harmonisierungsvorschriften der EU erfüllt. Wenn Du  Dir eine Hebel-Zitruspresse zulegen möchtest, solltest Du schauen, ob es sich dabei um ein zertifiziertes Produkt handelt, das mit dem GS- oder CE-Zeichen ausgestattet ist. Sie stehen für einen wirkungsvollen Verbraucher- und Arbeitsschutz.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/3149,0/Chefkoch/Schnell-entsaften-mit-der-Zitruspresse.html
  • https://www.perfektegesundheit.de/entsafter/zitruspressen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Zitronenpresse
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/apfelsinen-orangen-s%C3%BCdfr%C3%BCchte-2903106/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-gesund-natur-wasser-129574/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-kalt-holz-sommer-5817627/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-fashion-liebe-menschen-5875707/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 um 13:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API