Zum Inhalt springen
Foto
BURG-WÄCHTER Möbeltresor mit elektronischem Zahlenschloss, Widerstandsgrad N, Karat MT 24 N E,...
MASTER LOCK Tresor [Feuer- und Wasserfest] [33,6 L] [elektronische Kombination] – LFW123FTC –...
Profirst Feuerschutztresor Versal Fire 65 Elektronikschloss Notöffnung 60 minütiger Feuerschutz...
Yale YFM/420/FG2/B Großer Tresor, 60 Minuten Feuerwiderstand, 2 x 18 mm Verriegelungsbolzen, 4 x...
Amazon Basics - Feuerfester Tresor, 23.5 l
Kundenbewertung
-
-
-
-
-
Dop­pel­stahl­bol­zen
Zah­len­schloss
Si­cher­heit (abgel. von Wand­di­cke, Schließ­sys­tem, Gewicht)
be­son­ders sicher
be­son­ders sicher
be­son­ders sicher
sehr sicher
sicher
Feu­er­schutz (abgel. von Material, Ver­ar­bei­tung, Feu­er­schutz­zer­ti­fi­kat)
be­son­ders sicher
be­son­ders sicher
be­son­ders sicher
be­son­ders sicher
sehr sicher
Au­ßen­ma­ße L x B x H
39 x 43 x 34 cm
49,1 x 41,5 x 45,3 cm
47,5 x 48,5 x 71,5 cm
35 x 43 x 42 cm
36 x 31 x 40 cm
Volumen
25,8 l
33 l
55 l
25,3 l
23,5 l
Gewicht
43 kg
39 kg
86 kg
36 kg
25 kg
Dieb­stahl­si­cher­heit durch Gewicht
be­son­ders schwer
sehr schwer
be­son­ders schwer
sehr schwer
schwer
Preis inkl. MwSt.
729,00 EUR
343,42 EUR
619,38 EUR
341,40 EUR
Preis nicht verfügbar
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
BURG-WÄCHTER Möbeltresor mit elektronischem Zahlenschloss, Widerstandsgrad N, Karat MT 24 N E,...
Kundenbewertung
-
Dop­pel­stahl­bol­zen
Zah­len­schloss
Si­cher­heit (abgel. von Wand­di­cke, Schließ­sys­tem, Gewicht)
be­son­ders sicher
Feu­er­schutz (abgel. von Material, Ver­ar­bei­tung, Feu­er­schutz­zer­ti­fi­kat)
be­son­ders sicher
Au­ßen­ma­ße L x B x H
39 x 43 x 34 cm
Volumen
25,8 l
Gewicht
43 kg
Dieb­stahl­si­cher­heit durch Gewicht
be­son­ders schwer
Preis inkl. MwSt.
729,00 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
MASTER LOCK Tresor [Feuer- und Wasserfest] [33,6 L] [elektronische Kombination] – LFW123FTC –...
Kundenbewertung
-
Dop­pel­stahl­bol­zen
Zah­len­schloss
Si­cher­heit (abgel. von Wand­di­cke, Schließ­sys­tem, Gewicht)
be­son­ders sicher
Feu­er­schutz (abgel. von Material, Ver­ar­bei­tung, Feu­er­schutz­zer­ti­fi­kat)
be­son­ders sicher
Au­ßen­ma­ße L x B x H
49,1 x 41,5 x 45,3 cm
Volumen
33 l
Gewicht
39 kg
Dieb­stahl­si­cher­heit durch Gewicht
sehr schwer
Preis inkl. MwSt.
343,42 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Profirst Feuerschutztresor Versal Fire 65 Elektronikschloss Notöffnung 60 minütiger Feuerschutz...
Kundenbewertung
-
Dop­pel­stahl­bol­zen
Zah­len­schloss
Si­cher­heit (abgel. von Wand­di­cke, Schließ­sys­tem, Gewicht)
be­son­ders sicher
Feu­er­schutz (abgel. von Material, Ver­ar­bei­tung, Feu­er­schutz­zer­ti­fi­kat)
be­son­ders sicher
Au­ßen­ma­ße L x B x H
47,5 x 48,5 x 71,5 cm
Volumen
55 l
Gewicht
86 kg
Dieb­stahl­si­cher­heit durch Gewicht
be­son­ders schwer
Preis inkl. MwSt.
619,38 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Yale YFM/420/FG2/B Großer Tresor, 60 Minuten Feuerwiderstand, 2 x 18 mm Verriegelungsbolzen, 4 x...
Kundenbewertung
-
Dop­pel­stahl­bol­zen
Zah­len­schloss
Si­cher­heit (abgel. von Wand­di­cke, Schließ­sys­tem, Gewicht)
sehr sicher
Feu­er­schutz (abgel. von Material, Ver­ar­bei­tung, Feu­er­schutz­zer­ti­fi­kat)
be­son­ders sicher
Au­ßen­ma­ße L x B x H
35 x 43 x 42 cm
Volumen
25,3 l
Gewicht
36 kg
Dieb­stahl­si­cher­heit durch Gewicht
sehr schwer
Preis inkl. MwSt.
341,40 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Amazon Basics - Feuerfester Tresor, 23.5 l
Kundenbewertung
-
Dop­pel­stahl­bol­zen
Zah­len­schloss
Si­cher­heit (abgel. von Wand­di­cke, Schließ­sys­tem, Gewicht)
sicher
Feu­er­schutz (abgel. von Material, Ver­ar­bei­tung, Feu­er­schutz­zer­ti­fi­kat)
sehr sicher
Au­ßen­ma­ße L x B x H
36 x 31 x 40 cm
Volumen
23,5 l
Gewicht
25 kg
Dieb­stahl­si­cher­heit durch Gewicht
schwer
Preis inkl. MwSt.
Preis nicht verfügbar
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Feuerschutztresor Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Büro, Wohnen|7. Februar 2022
Wir haben diesen Test & Vergleich (08/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Feuerschutztresor Test 2022: Die 5 besten Feuerschutztresore

Unsere Vorgehensweise

25
recherchierte Produkte
31
Stunden investiert
14
recherchierte Studien
49
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Feuerschutztresor Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Feuerschutztresore. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Feuerschutztresor zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Feuerschutztresor zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Feuerschutztresore bieten die Möglichkeit, wichtige Dokumente und wertvolle Gegenstände sicher aufzubewahren und diese auch bei einem Brand perfekt zu schützen. Damit der Tresor auch diese Eigenschaften erfüllt, sollte sich die VdS-Zertifizierung und die Schutzklasse genauer angeschaut werden.
Feuerschutztresore unterscheiden sich grundsätzlich in ihrer Art. Es gibt sie als Möbeltresor, Wandtresor und als Bodentresor. Je nach Größe und Bauart unterscheiden sich natürlich die Anschaffungskosten. Dokumentenschränke und Panzerschränke verfügen über einen erweiterten Schutz, weshalb diese Varianten in Anschaffung und Versicherung teurer sind
Beim Kauf eines Feuerschutztresors ist auf die Schutzklasse und ein ausreichendes Volumen zu achten, damit genug Platz für Wertsachen und andere wichtige Dinge vorhanden ist, um diese sicher aufzubewahren. Das Schloss des feuerfesten Tresors sollte mechanisch oder elektronisch funktionieren. Wichtig ist zunächst die Überlegung, wie die Wertsachen weggeschlossen werden sollen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Feuerschutztresore

Platz 1: Feuerschutz Tresor Fire Safe Light mit Zahlenschloss

Bei diesem Feuerschutztresor der Marke Melsmetall handelt es sich um einen geprüften Tresor für Dokumente und Papier. Die Außenmaße dieses Tresors lauten 335 x 460 x 452 mm (HxBxT) und die Innenmaße 207 x 325 x 290mm (HxBxT). Das Fassungsvermögen ist perfekt auf zwei DIN A4 Ordner ausgelegt. Der Verschluss erfolgt über ein elektronisches Zahlenschloss. Ideal für wichtige Papiere geeignet.

Platz 2: Profirst Versal Fire 100 Feuerschutztresor

Der Profirst Versal Fire 100 ist ein Feuerschutztresor mit Elektronikschloss. Dieser Safe bietet 60 minütigen Feuerschutz und eine Notöffnung für die schnelle Entnahme ist möglich. Um den Stauraum ideal ausnutzen zu können, können die Fachböden einfach verstellt werden. Im Inneren des Tresors befindet sich noch eine weitere Stahlschublade. Das nötige Befestigungsmaterial für den Tresor ist im Lieferumfang enthalten. Ideal für Wertgegenstände, Verträge, Polizzen und andere wichtige Dokumente.

Platz 3: Rottner Feuerschutztresor Simon

Der Feuerschutztresor Rottner trägt den Namen Simon 40 und bietet einen 60 minütigen leichten Feuerschutz für Dokumente nach EN 15659 BG. Verschlossen wird dieser Tresor durch ein batteriebetriebenes Elektronikschloss. Ideal für kleinere Wertgegenstände, Dokumente, Reisepässe, usw. Abmessungen (HxBxT) dieses Modells belaufen sich auf 320x445x450 mm (Außenmaße) bzw. 210x340x290 (Innenmaße). Der Feuerschutztresor ist mit 1 Bodenbohrung ausgestattet, inklusive Befestigungsmaterial.

Platz 4: Feuerschutztresor | Tresor mit 60 Minuten

Auch dieser Feuerschutztresor der Marke DiaDorn bietet einen 60 minütigen Feuerschutz. Der Tresor hat die Sicherheitsstufe B nach VDMA 244992. Nach einer Versicherungseinschätzung ist dieses Modell bis mindestens 2500€ versicherbar. Das Schloss wird mittels Schlüssel verschlossen bzw. aufgeschlossen. Im Lieferumfang sind zwei Schlüssel inklusive. Die Außenmaße des Tresors lauten H 323 x B 400 x T 330 mm zzgl. 2cm für die Scharniere.

Platz 5: Burg-Wächter feuerfeste Dokumentenbox, abschließbar

Du bist auf der Suche nach einem kleineren Modell? Diese feuerfeste Dokumentenbox der sehr bekannten Marke Burg-Wächter besteht aus einem Kunststoff mit Feuerschutzmaterial. Bei dieser Box handelt es sich um eine doppelwandige Dokumentenkassette FP 22 K. Die Kassette schützt Dokumente mit einer maximalen Größe von DIN A4 (297 x 210 mm) vor Feuer und schnellen Zugriff. Sie ist abschließbar und anschraubbar.

Feuerschutztresore bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Feuerschutztresor Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Feuerschutztresore finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Feuerschutztresors achten solltest

Was ist ein Feuerschutztresor und für wen ist dieser geeignet?

Ein Feuerschutztresor, oder besser gesagt ein feuerfester Tresor ist eine spezielle Art von Tresor, der einen hohen Feuerwiderstand bereitstellt. In der Regel bietet ein solches Modell einen zertifizierten Feuerschutz für Papiere und Dokumente, der zwischen 30 und 60 Minuten liegen kann. Das ist essentiell, wenn Du Dokumente, Bargeld und andere Gegenstände vor Diebstahl oder bei einem Brand sicher schützen möchtest. Im Prinzip gibt es keinen bestimmen Personenkreis für feuerfeste Tresore. Daher sind diese Modelle sicherlich für jeden interessant. Er bietet viele Vorzüge, weshalb der Feuerschutztresor zu den beliebtesten gehört, dass es derzeit am Markt zu kaufen gibt.

Die Wertschutzschränke verfügen oftmals über ein hohes Gewicht, wodurch die Auswahl und Aufstellung beziehungsweise Platzierung schwieriger gestaltet sein kann. Menschen, die weniger Kraft in den Armen haben, können beim Öffnen und Schließen gerade von größeren Feuerschutztresoren Schwierigkeiten bekommen, weil sie sich besonders anstrengen müssen. Die richtige Auswahl beim Feuerschutztresor zu treffen, steht in Abhängigkeit mit verschiedenen Faktoren. An erster Stelle solltest Du überlegen, was Du mit dem feuerfesten Tresor schützen möchtest und wogegen ein guter Schutz bereitgestellt werden soll. Dieser Aspekt gehört zu den wichtigsten bei Deiner Kaufentscheidung.

Wofür wird ein Feuerschutztresor benötigt?

Der feuerfeste Tresor dient dazu, Dokumente, Erinnerungsstücke und Wertsachen auf beste Art und Weise gegen unerwünschte Besucher zu schützen, die in Dein Zuhause einbrechen. Ein weiterer Aspekt, den Du nicht vergessen solltest, sind unvorhersehbare Ereignisse, wie zum Beispiel Feuer oder Wasser, die alles unwiederbringlich zerstören können. Wenn Du Dich einmal umschaust, findest Du zahlreiche Möglichkeiten wie Fenstergitter, Schließanlagen für Türen, Schlösser für Fenster und Alarmanlagen, die einen guten Schutz bereitstellen. Ist das Eindringen in ein Gebäude oder Dein Zuhause erst einmal gelungen, gehen die Einbrecher auf die Suche nach Geld, Wertgegenständen und hochwertiger Elektronik.

Einige Wertschutzschränke sind immer noch sehr beliebt, auch wenn sie mittlerweile in die Jahre gekommen sind.  Sie kommen als Dekoration zum Einsatz, weil der Schließmechanismus beschädigt und nicht mehr funktionstüchtig ist. Hast Du einen Wohnwagen auf einem Campingplatz, ein Boot, das im Hafen liegt oder bist Du öfter mit Deinem Wohnmobil oder Camper unterwegs, ist ein Feuerschutztresor eine gute Anschaffung, um Wertgegenstände sicher aufzubewahren, weil Unbefugte sich schnell Zutritt verschaffen können. Gerade im digitalen Zeitalter gilt es zudem, Datenträger, USB-Sticks, Festplatten und Laptops vor Dieben zu schützen und nicht nur vor dem Datendiebstahl von Hackern.

Eine Geldkassette ist nicht der richtige Aufbewahrungsplatz, da diese meist nicht groß genug, kann einfach mitgenommen werden und lässt sich viel schneller durch Unbefugte öffnen. Feuerschutztresore werden immer dann benötigt, wenn Du Dein Hab und Gut umfänglich vor Diebstahl und anderen Eventualitäten wie Feuer optimal schützen möchtest. Du bekommst feuerfeste Tresore in verschiedenen Größen und Arten, sodass Du Dich für das Modell entscheiden kannst, welches am besten zu Dir, Deinen Möglichkeiten und Anforderungen passt.

Was lässt sich alles in einem Feuerschutztresor aufbewahren?

Grundsätzlich kannst Du alles in einem feuerfesten Tresor aufbewahren. Ob die Wertgegenstände hineinpassen, hängt immer von der Größe des Tresors ab. Wichtig ist aber auch die Sicherheitsstufe des Tresors. Manch einer rüstet das Zuhause mit einem feuerfesten Möbeltresor nach. Dieser benötigt nicht viel Platz, ist mit einem elektronischen Zahlenschloss versehen. Du kannst darin Schmuck, wertvolle Uhren, Geld oder einen USB-Stick sicher aufbewahren. Häufig kommen Feuerschutztresore für die sichere Aufbewahrung von folgenden Gegenständen zum Einsatz:

  • Wichtige Dokumente
  • Aktenordner
  • Bargeld
  • Reisepässe
  • Schmuck
  • Laptops und Tablets
  • Datenträger wie USB-Sticks und Festplatten
  • Wertvolle Erinnerungsstücke
  • Waffen

Möchtest Du größere Gegenstände wie Dokumente oder Laptops im feuerfesten Tresor aufbewahren, benötigst Du einen größeren Feuerschutztresor, der deutlich größer ist und ein höheres Gewicht hat. Wünschst Du Dir einen feuerfesten Wandtresor ist wichtig, dass zuvor die Tragfähigkeit der Wand überprüft wird, ob diese überhaupt auf eine solche Belastung ausgelegt ist.

Welches Gewicht hat ein Feuerschutztresor?

Das Gewicht steht immer in Abhängigkeit mit der Größe. Grundsätzlich sollte der Feuerschutztresor stabil sein und sicher gegen Einbruch und äußere Einflüsse wie Feuer und Wasser optimal schützen. Kleinere feuerfeste Tresore haben ein geringes Gewicht und eignen sich für die Wandmontage oder den Einbau in einem Schrank. Besonders kleine Modelle wiegen etwa 3 Kilogramm und lassen sich sehr leicht durch Diebe entwenden, um sie später an einem sicheren Ort zu öffnen. Das wird ihnen auch gelingen, weil kleine feuerfeste Tresore meist keine allzu hohe Schutzklasse besitzen.

Feuerschutztresore mit einer mittleren Größe bringen ein Gewicht von etwa 20 Kilogramm auf die Waage. Sie lassen sich nicht so einfach wegtragen und sind sicherlich die richtige Variante, wenn Du darin größere Wertgegenstände und Dokumente aufbewahren möchtest. Daher gilt: Je nachdem, was Du im Feuerschutztresor aufbewahren und schützen möchtest, solltest Du Dir Gedanken über die Größe, das Gewicht und die Platzierung machen. Gerade wenn Du Dir einen größeren und schwereren Feuerschutztresor zulegen möchtest, solltest Du die Lieferung genau planen. Durch das Gewicht des feuerfesten Tresors kann der Transport schwierig sein und gegebenenfalls werden  starke Helfer benötigt, um den Feuerschutztresor an den Platz zu bringen, an dem er letztendlich stehen soll.

Größere Feuerschutztresore bringen etwa 57 Kilogramm und mehr auf die Waage. Sie sind sehr stabil und lassen sich nur schwerlich bis gar nicht alleine transportieren. Wenn Du Dich für einen solchen feuerfesten Tresor entscheidest, solltest Du unbedingt einen genauen Blick auf die Möglichkeiten der Lieferung werfen und die wählen, bei der Dein neuer Feuerschutztresor direkt zum Aufstellort gebracht wird. Neben dem höheren Gewicht und besseren Schutzklasse haben Feuerschutztresore auch ein entsprechendes Volumen, damit Du darin den Laptop, Ordner und wichtige Dokumente sicher aufbewahren kannst. Nachfolgend zeigen wir Dir, auf welches Gewicht und welche Maße Du Dich bei einem feuerfesten Tresor einstellen solltest:

Tresorart Abmessungen Gewicht
Kleiner Möbeltresor 23 x 17 x 17 Zentimeter 3 Kilogramm
Möbel- und Wandtresor 35 x 40 x 40 Zentimeter 16,5 Kilogramm
Möbel- und Wandtresor 50 x 35 x 34,5 Zentimeter 19 Kilogramm
Bodentresor 33,5 x 46 x 45,2 Zentimeter 28 Kilogramm
Bodentresor 49 x 47,2 x 60,5 Zentimeter 56,5 Kilogramm

Es gibt Feuerschutztresore in weiteren Größen und Abmessungen. Unsere Tabelle soll nur als grobe Orientierung dienen.

Welcher Schutz wird von einem Feuerschutztresor bereitgestellt?

Seine besonderen Stärken zeigt ein Tresor mit zertifiziertem Feuerschutz, wenn wichtige Unterlagen bei einem Brand sicher geschützt werden sollen. Dank einer entsprechenden Konstruktion, den verwendeten Materialien und Dichtungen bietet er über einen geprüften Zeitraum besten Schutz für den Inhalt. Der Schutz ist nicht nur wirksam bei Feuer, sondern auch bei Brandgasen, hoher Hitzeentwicklung und Löschwasser. Die Wiederbeschaffung von Dokumenten gestaltet sich vielfach sehr mühsam und teilweise sogar unmöglich. Hast Du sie aber in einem Feuerschutztresor deponiert, sind diese optimal geschützt. Wichtig ist, dass Du darauf achtest, wie lange der Feuerschutztresor einem Feuer standhalten kann. Der Feuerschutz kann bei den feuerfesten Tresoren nämlich recht unterschiedlich ausfallen. Du findest Feuerschutztresore, die folgenden Feuerschutz bereitstellen:

  • 30 Minuten
  • 60 Minuten
  • 120 Minuten

Nach dieser Zeit in Minuten kann es sein, dass sich der Innenraum des Tresors so stark erhitzt, dass die darin abgelegten Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen werden. Hast Du einen Feuerschutztresor gewählt, der gleichzeitig gegen Wasser schützt, sind Verschraubungen vielfach nicht erlaubt, weil dadurch Wasser ins Innere des Tresors eindringen kann. Bei feuerfesten Tresoren gibt es verschiedene Bauarten, die nach Klassen definiert sind:

  • Einwandige Stahlschränke – Klasse A
  • Mehrwandige Stahlschränke – Klasse B
  • Wertschutzschränke, Panzerschränke – Sicherheitsklasse C

Wie Du siehst, bieten Panzerschränke und Wertschutzschränke eine deutlich höhere Schutzklasse. Da die Schutzklasse B für den Hausgebrauch ausreicht, werden Modelle mit dieser Klasse häufig gekauft. Entscheidest Du Dich für einen Tresor der VdS-Klasse 2 und 3, bekommst Du einen höheren Einbruchsschutz. Solche Modelle halten einem Einbruchsversuch wesentlich länger stand.

Wie teuer ist ein Feuerschutztresor?

Feuerschutztresore bekommst Du im Preisbereich zwischen etwa 40 bis hin zu 600 Euro. Das macht die Modelle für den Hausgebrauch durchaus erschwinglich. Wird ein feuerfester Geldtresor, Dokumententresor, Schlüsseltresor oder Waffentresor gewünscht, können diese je nach Bedarf weitaus mehr kosten. Wünschst Du einen Minitresor oder einem Möbeltresor mit einem Volumen von etwa 6 bis 9 Liter, findest Du ein solches Modell im Preisbereich zwischen rund 19 und 46 Euro. Größere Wand- und Möbeltresore mit einem Volumen von 10 bis 19 Liter liegen preislich zwischen 40 und 80 Euro. Kleinere Bodentresore mit einem Inhalt von 20 bis 30 Liter kannst Du zwischen 45 und 90 Euro finden, während größere Bodentresore mit 30 bis 40 Liter Volumen zwischen 73 und 91 Euro kosten.

Bodentresore mit einem Volumen von 40 bis 50 Liter liegen jenseits der 100 Euro Marke. Dafür zahlst Du zwischen 110 und 130 Euro. Wünschst Du Dir einen großen Tresor mit mehr als 50 Liter Volumen, findest Du ein solches Modell ab etwa 150 Euro aufwärts. Wie Du siehst, bekommst Du einen feuerfesten Tresor bereits für kleines Geld. Ganz gleich, für welchen Feuerschutztresor Du Dich letztendlich entscheidest, achte immer auf die Hitzebeständigkeit und Feuerfestigkeit.

Wo kannst Du einen Feuerschutztresor kaufen?

Du hast verschiedene Optionen, um einen Feuerschutztresor zu kaufen. Du bekommst feuerfeste Tresore sowohl beim Händler vor Ort, als auch im Internet. Vor Ort kannst Du nach dem besten Tresor in Baumärkten wie Obi, Bauhaus und Hornbach suchen. Auch in Fachgeschäfte für Büroeinrichtungen und Tresore kannst Du Dir einen Feuerschutztresor kaufen. Mitunter gibt es sie auch bei Lidl, Aldi & Co. wenn wieder ein temporäres Angebot von Sicherheitssystemen vorhanden ist. Beim Händler vor Ort bekommst Du ein gutes Sortiment und gleichzeitig eine fachgerechte Beratung. Allerdings musst Du Dich an Ladenöffnungszeiten halten und es wird viel Zeit benötigt, um den optimalen Feuerschutztresor zu finden, dass Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht.

Eine attraktive Alternative zum Händler vor Ort sind die vielen Online-Shops, die Dir im Internet ein riesiges Angebot an feuerfesten Tresoren offerieren. Vorteilhaft ist, dass Du Dich nicht an Ladenöffnungszeiten halten musst, weil die Shops 365 Tage, 24 Stunden lang für Dich geöffnet haben. Anhand der Produktbeschreibungen kannst Du Dich über den jeweiligen Tresor informieren, die Schutzklasse herausfinden und einzelne Modelle miteinander vergleichen. Wenn Dir der Feuerschutztresor in allen Punkten gefällt, ist der Kauf im Handumdrehen abgeschlossen. Dafür stellen Dir die Online-Shops eine einfache Bestellabwicklung und verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Folgende Online-Shops bieten Dir eine umfängliche Auswahl:

  • Amazon.de
  • Tresoro.de
  • Viking.de
  • Knoxsafe.de

Welche Hersteller und Marken sind bei Feuerschutztresoren besonders beliebt?

Es gibt zahlreiche Marken und Hersteller, die Dir Tresore aller Art und auch Feuerschutztresore anbieten. Zu den bekanntesten gehört Burgwächter mit einem umfangreichen und hochwertigen Sortiment. Der Hersteller hat sich speziell auf die Herstellung von Tresoren spezialisiert, sodass Du Dir sicher sein kannst, einen hochwertigen Feuerschutztresor zu bekommen, der beste Sicherheit bereitstellt. Es gibt aber auch weitere Marken und Hersteller; die Dir gute feuerfeste Tresore anbieten. Dazu gehören:

  • Master Lock
  • Hofer
  • HMF
  • Profifirst
  • Honeywell

Lässt sich ein Feuerschutztresor mit mechanischem Schloss mit einem elektronischen Schloss nachrüsten?

Falls Du bereits einen feuerfesten Tresor besitzt, kannst Du diesen im Bereich des Schließmechanismus nachrüsten. Wichtig ist aber, dass Du Dich mit Deinem Tresor auseinandersetzt und schaust, was für ein Schloss dort verbaut ist und ob Du dieses austauschen und durch ein neues ersetzen kannst. Wenn die Möglichkeit der Nachrüstung besteht, solltest Du bedenken, dass je nach Modell Kosten bis zu 250 Euro anfallen können. Überlege Dir, ob sich das tatsächlich lohnt oder ob eine Neuanschaffung besser ist.

Bieten Feuerschutztresore auch Schutz gegen Schimmel?

Feuerfeste Tresore haben nicht unbedingt eine gute Belüftung. Darum ist die Frage durchaus berechtigt, ob diese Modelle gegen Schimmel resistent sind. Die Dinge, die in einem Feuerschutztresor von Schimmel befallen werden können, sind zum Beispiel Dokumente und Geldscheine. Wenn sich Feuchtigkeit in oder an Deinem Tresor bildet, weil dieser an einem feuchten Standort steht, ist das sicherlich nicht gut für das Schloss oder den elektronischen Schließmechanismus. Stelle Deinen Feuerschutztresor bestenfalls an einem trockenen Ort und beispielsweise nicht im Keller auf. Eine einfache Möglichkeit, um Feuchtigkeit im inneren des Tresors entgegenzuwirken, ist das Aufstellen eines Luftentfeuchters im Innenraum des Feuerschutztresors.

Info: Die optimale Luftfeuchte für die Gesundheit liegt bei einer Raumtemperatur von 20 Grad bei 50 Prozent. Je mehr Feuchtigkeit in der Luft ist, umso besser kann sich der Schimmelpilz ansiedeln.

Gibt es Alternativen zu Feuerschutztresoren?

Tresore können aus unterschiedlichen Materialien bestehen und mit verschiedenen Schutzklassen ausgestattet sein. Jedes Modell hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Nachfolgend zeigen wir Dir, welche Alternativen es zum Feuerschutztresor gibt. Einfachere Möglichkeiten für die Wertsicherung sind Geldkassetten, in denen Du Geld und kleiner Wertgegenstände aufbewahren kannst. Außerdem gibt es feuerfeste Dokumententaschen, die lediglich einen zusätzlichen Brandschutz bereitstellen. Eine weitere Alternative ist ein externes Schließfach bei der Bank. Reicht Dir ein Feuerschutztresor für den Hausgebrauch nicht aus, weil Du besonders großen Wert auf beste Sicherheit legst, kannst Du Dich auch für folgende Modellarten entscheiden:

  • Stahlschrank  A und B (neue Klassifizierungen S1, S2)
  • Wertschutzschrank  C1 und C2 (neue Klassifizierungen 0, 1, 2, 3)
  • Panzergeldschrank D1 (D10), D2 (D20), E10 (neue Klassifizierungen 4, 5, 6)

Sie lassen sich mit einem Feuerschutz von bis zu 120 Minuten ausstatten. Diese speziellen Tresore haben ein Eigengewicht von bis zu 2,5 Tonnen. Auch wenn jeder Tresor gewisse Vorteile bietet, scheint der Feuerschutztresor den anderen Modellen in vielen Kriterien überlegen zu sein. Nicht ohne Grund werden sie ein immer beliebterer Schutz für Wertsachen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Feuerschutztresore passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dir einen feuerfesten Tresor zulegen möchtest, werden Dir zwei Alternativen angeboten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst. Die Hauptunterschiede bei Feuerschutztresoren für zu Hause beziehen sich auf die verschiedenen Einbaumöglichkeiten und die Schutzklasse. Du bekommst für den Hausgebrauch:

  • Einwandige Feuerschutztresore Klasse A
  • Mehrwandige Feuerschutztresore Klasse B

Jede Art bietet Besonderheiten und individuelle Vor- und Nachteile. Im folgenden Abschnitt haben wir diese für Dich zusammengetragen, um Dir die Entscheidung zu erleichtern.

Bevor ein Feuerschutztresor gekauft wird, sollte mit der eigenen Versicherung bei der Vertragsgestaltung der Widerstandsgrad des Feuerschutztresors schriftlich festgelegt werden. Sonst kann es im Schadensfall zu bösen Überraschungen mit der Versicherung kommen. Zudem sollte unbedingt dokumentiert werden, ob es sich bei dem zum Einsatz kommenden Tresor unbedingt um einen Feuerschutztresor handeln muss, sowie dass es bei diesem um an den an der Vertragsstelle genau bezifferten Sicherheitsgrad handeln muss.


Was zeichnet einen einwandigen Feuerschutztresor der Klasse A aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Besonders vorteilhaft ist bei einwandigen feuerfesten Tresoren der Klasse A, das recht leichte Gewicht und der Preis. Da diese mit der Schutzklasse A ausgestattet sind, liegt ein leichter Einbruchschutz vor. Dadurch ist für Deine Wertgegenstände im Tresor keine besonders hoher beziehungsweise langer Widerstand zu erwarten. Durch die einwandige Bauart kann sich der Innenraum schneller erhitzen, weshalb dieser Tresor keinen besonderen Feuerschutz für Deine Wertgegenstände bereitstellt. Suchst Du nur einen Tresor, der Deine Wertsachen schützt, bist Du mit diesem Modell ganz gut bedient.

Zur Ausstattung von Möbel- oder Wandtresoren gehören häufig verstellbare Fachböden und elektronischen Zahlenschlössern. Alternativ gibt es auch einige feuerfeste Möbeltresore, die mit Fingerscan-Modulen versehen sind. Die kleinen Stahlschränke sind gut, um Geld, Schmuck oder USB-Sticks zu sichern oder für den Wohnwagen oder die Gartenlaube falls diese gerade nicht bewohnt werden. Bedenke aber vor dem Kauf, dass Du mit den Jahren eventuell mehr Wertsachen haben wirst. Hast Du einen zu kleinen feuerfesten Tresor gewählt, steht eventuell ein Neukauf ins Haus.

Vorteile

  • Leichtes Gewicht
  • Kleinere Größe
  • Für Wohnwagen, Camper, Wohnmobil oder Boot geeignet
  • Wandmontage möglich

Nachteile

  • Bietet lediglich einen leichten Einbruchschutz
  • Geringer Feuerschutz
  • Versicherung des Inhalts schwierig
  • Diebstahl möglich

Was zeichnet einen mehrwandigen Feuerschutztresor der Klasse B aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein mehrwandiger feuerfester Tresor der Klasse B  zeichnet sich im Gegensatz zu einem Klasse A Modell mit einer deutlich höheren Widerstandsfähigkeit gegenüber äußere Einwirkungen aus, was den Schutz Deiner Wertsachen auf jeden Fall erhöht. Feuerschutztresore der Klasse B haben eine Füllung aus Isolierbeton und als Türsicherung eine elektronisches Zahlenschloss. In der Regel haben sie ein größeres Volumen als einwandige Tresore der Klasse A. In ihnen kannst Du dementsprechend auch Dokumente in DIN A4 Größe oder sogar einen Aktenordner sicher und gut geschützt aufbewahren. Bei einem Feuerschutztresor der Schutzklasse B ist ein Schutz vor Feuer, Hitze, Brandrauch und Löschwasser gegeben, sodass Du darin Deine Kamera, Schmuck, Uhren, Wertpapiere, Geld, wichtige Dokumente und Deine Münzsammlung sicher darin aufbewahren kannst.

Vorteile

  • Höherer Einbruchschutz
  • Mehr Volumen
  • Für Wand und Bodenmontage geeignet
  • Höhere Brandschutzklasse

Nachteile

  • Schweres Gewicht
  • Höherer Preis
  • Nicht zu verstecken

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Feuerschutztresore miteinander vergleichen?

Es gibt verschiedene Faktoren, die bei einem Feuerschutztresor wichtig sind. Anhand dieser kannst Du einzelne feuerfeste Tresore sehr gut gegenüberstellen und vergleichen, um genau das richtige Modell zu finden, das Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Schutzklasse
  • Einsatzgebiet
  • Volumen
  • Montageart
  • Schließmechanismus

Schutzklasse

Je nach Bauart des Feuerschutztresors ist es wichtig, mit welcher Schutzklasse dieser ausgestattet ist. Die Schutzklassen, die von A bis E10 reichen geben den Widerstand an, den der Tresor gegen Angriffe von außen mitbringt. Üblicherweise kommen für den Hausgebrauch einwandige oder mehrwandige Stahlschränke mit den Schutzklassen A oder B zum Einsatz. Eine leichte Einbruchsicherheit und etwas geringerer Feuerschutz ist damit gegeben. Wertschutzschränke und Panzergeldschränke haben die Schutzklassen C1-E10. Informiere dich auf jeden Fall bei deiner Versicherung, welche Schutzklasse verlangt wird, um den Inhalt in Deinem Feuerschutztresor versichern zu können. Ansonsten können später Probleme auftreten, falls es zu einem Schaden kommt.

Einsatzgebiet

Du weißt bereit, was Du alles in einem Feuerschutztresor lagern kannst und Du weißt am besten, welche Gegenstände, Wertsachen und Dokumente Du vor Feuer, Wasser und Einbruch schützen möchtest. Darum überlege Dir, wo der Feuerschutztresor genutzt werden möchte. Du kannst gerade die kleineren Modelle sehr gut im Wohnmobil, Camper oder auf einem Boot integrieren. Auch für zu Hause sind Möbeltresore oder Wandtresore ganz praktisch, um darin Deine Wertsachen darin zu verstauen und sicher aufzubewahren. Gerade Möbeltresore sind beliebt, weil Du diese im Wohnzimmerschrank oder Schlafzimmerschrank hinter einer Türe einbauen kannst. Bodentresore sind für das Büro, im Ladengeschäft oder im Ankleidezimmer ideal, weil Du darin auch größere Gegenstände aufbewahren kannst, wenn Du ein Modell mit größerem Volumen wählst.

Feuerschutztresore unterscheiden sich grundsätzlich in ihrer Art. Es gibt sie als Möbeltresor, Wandtresor und als Bodentresor
Feuerschutztresore unterscheiden sich grundsätzlich in ihrer Art. Es gibt sie als Möbeltresor, Wandtresor und als Bodentresor

Volumen

Im Vorfeld solltest Du Dir über die Abmessungen und das Volumen Gedanken machen, wenn Du weißt, was Du im Feuerschutztresor bestens geschützt aufbewahren möchtest. Minitresore haben geringere Abmessungen und ein leichtes Gewicht. Sie eignen sich daher sehr gut für sehr kleine Wertsachen. In feuerfesten Möbeltresoren lassen durch ihre Größe auch Dokumente oder Wertpapiere einlagern. Bodentresore bringen eine angenehme Größe mit,  sodass darin auch teilweise Ordner und größere Sachen sicher aufbewahrt werden können. Minitresore bis Möbeltresore haben ein Volumen zwischen 6,6 und 9 Liter, während Wand- und Möbeltresore mit einem Volumen zwischen 10 und 19 Liter versehen sind. Außerdem gibt es Wand- und Bodentresore mit einem Volumen von 20 bis 29 Liter und reine Bodentresore, die ein Volumen ab 30 Liter aufwärts haben. Überlege Dir daher genau, wie die Anzahl der Wertsachen und Gegenstände jetzt und in Zukunft aussieht. Im besten Fall kaufst Du Dir gleich einen größeren Feuerschutztresor.

Montageart

Die kleinen, feuerfesten Minitresore sind meist sehr leicht, transportabel und werden nicht befestigt. Kleintresore oder Möbeltresore kannst Du in ein Möbelstück, zum Beispiel in den Kleiderschrank hineingestellt und mit dem Schrank oder Mauerwerk verschraubt. Hast Du Dich für einen Wandtresore entschieden, sollte dieser bestenfalls in die Wand eingemauert werden. Bodentresore oder Standtresore mit einem Gewicht von bis zu 1000 Kg sollten zusätzlich mit dem Boden verankert werden, um optimalen Schutz zu erhalten.

Appetitzügler Test Die 5 besten Abnehmpillen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Appetitzügler Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Appetitzügler. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Schließmechanismus

Es gibt verschiedene Arten von Schließmechanismus, die bei einem Feuerschutztresor zum Einsatz kommen. Du kannst Dich zwischen folgenden Schließmechanismen entscheiden:

  • Doppelbartschlösser
  • Mechanische Zahlenkombinationsschlösser
  • Elektronische Zahlenkombinationsschlösser
  • Elektronische Zahlenkombinationsschloss mit mechanischer Notschließmöglichkeit

Jeder Schließmechanismus hat Vor- und Nachteile, die wir dir nachfolgend aufzeigen:

  • Doppelbartschlösser sind mit Tresorschlüsseln ausgestattet, die nach oben und nach unten einen „Bart“ haben, um das Schloss zu öffnen. Vorteilhaft ist, dass es nur wenige Tresorschlüssel gibt, um den feuerfesten Tresor zu öffnen. Diesen solltest Du allerdings nicht im Schreibtisch oder Nachttisch aufbewahren, da Einbrecher dort als erstes nach dem Tresorschlüssel für Deinen Feuerschutztresor schauen werden.
  • Mechanische Zahlenkombinationsschlösser brauchen keinen separaten Schlüssel, da sie mit drei oder vier Scheibenschlössern versehen sind. Es gibt sie mit drei zweistelligen Zahlen oder vier Zahlenpaare, die Du mittels Einstellscheibe einstellen kannst, wenn Du den feuerfesten Tresor öffnen möchtest. Achte darauf, dass Du Dir die Zahl gut merken und nicht jeder die Zahlenkombination erraten kann. Achte zudem darauf, dass Du die enthaltene Batterie regelmäßig tauscht, damit es nicht zu Ausfällen kommt.
  • Das elektronische Zahlenkombinationsschloss mit mechanischer Notöffnung ist eine spezielle Variante. Denn Du kannst diesen Feuerschutztresor mit einem Tresorschlüssel über ein Doppelbartschloss öffnen, wenn einmal die Schließelektronik versagt.

Tipp: Schaue auf eine VdS-Zertifizierung des Schlosses und auf Qualität, damit der Schließmechanismus optimal gegen Manipulation und Einbruch geschützt ist.

Feuerschutztresor Test
Feuerschutztresore bieten die Möglichkeit, wichtige Dokumente und wertvolle Gegenstände sicher aufzubewahren und diese auch bei einem Brand perfekt zu schützen.

Wissenswertes über Feuerschutztresore – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es einen Test zu Feuerschutztresoren von der Stiftung Warentest?

Die Experten der Stiftung Warentest haben zu Tresoren einen Test durchgeführt und dabei auch Feuerschutztresore begutachtet. In Ausgabe 10/2017 haben die Experten zehn Heimtresore unter die Lupe genommen. Festgestellt wurde dabei, dass sich die günstigen und leichten Tresore einfach und schnell entwenden und leicht zu öffnen sind. Wertschränke hingegen, die mit Sicherheitslabel DIN EN 14450 ausgestattet sind, schnitten im Test mit guten Noten ab. Feuerschutztresore ohne dieses Label wurden von den Experten hingegen mit „mangelhaft“ bewertet. Wie das Testergebnis aussieht und was die einzelnen Tresore in puncto Handhabung und Sicherheit bereitstellen, kannst Du auf der Internetseite der Stiftung Warentest gegen eine geringe Gebühr nachlesen.

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zu Feuerschutztresoren?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, die den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen und diese sicherstellen. Damit schreibt die Europäische Union vor, dass alle Produkte festgelegten Mindeststandards entsprechen müssen. Die EU-Richtlinien und Anordnungen sind nicht immer auf ein spezielles Produkt ausgelegt, sondern eher allgemein gehalten oder beziehen sich auf spezielle Stoffe, Materialien und die Verarbeitungsqualität. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen die Mindeststandards festgelegt sind.

Feuerschutztresore und Tresore im Allgemeinen werden zudem in unterschiedliche Sicherheitsstufen eingestuft. Die Zertifizierung erfolgt auf der Basis der europäischen Norm EN 1143-1. Diese gilt als Garantie auf einen definierten Einbruch- beziehungsweise Feuerschutz in der jeweiligen Schutzklasse beziehungsweise Sicherheitsklasse. Feuerschutztresore, die dieser Norm entsprechen, sind typgeprüft, gewährleisten eine gleichbleibende Qualität und unterliegen regelmäßigen Kontrollen. Erkennen kannst Du solche feuerfesten Tresore am ECB.S beziehungsweise am VdS Label, das auf der Innenseite der Tresortüre angebracht ist.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Tresor
  • https://www.hartmann-tresore.de/de/wissen/tipps-zum-tresorkauf/
  • https://www.eos-online.de/tresor-tipps-fuer-den-kauf-6-schwachstellen/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/safe-prevent-913057/
  • https://unsplash.com/photos/YriuRFYUP0I
5/5 - (1 vote)





Letzte Aktualisierung am 4.08.2022 um 08:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API