Skip to main content
Eis aus einer Eismaschine

Eismaschine Test & Vergleich (12/2019): 5 besten Eismaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Eismaschine Test & Vergleich (12/2019). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Eismaschinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Eismaschine zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Eismaschine zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mithilfe einer Eismaschine kannst Du ganz einfach leckeres Eis in Deiner eigenen Küche herstellen. Mit dem Gerät ist es möglich, Speiseeis, Fruchteis, Slush-Eis oder Softeis zu zaubern.

Für den Gastrobereich gibt es professionelle Eismaschinen. Für den Hausgebrauch kann man hingegen zwischen Eismaschinen mit Kompressor und Eismaschinen mit einem Kühlkörper unterscheiden.

In Abhängigkeit von der Art der Eismaschine kann die Zubereitung von Speiseeis zwischen 10 Minuten und einer Stunde dauern. Die Verarbeitungsdauer hat in der Regel keinen Einfluss auf de n Geschmack und die Qualität des Eises.

Unsere Kaufempfehlungen für Eismaschinen

1. Krups GVS241 Perfect Mix 9000 Eismaschine

Krups GVS241 Perfect Mix 9000 Eismaschine, 1,6l, Fassungsvermögen
785 Bewertungen

Mit der Eismaschine PERFECT MIX 9000 von KRUPS bereiten Sie Speiseeis und andere gefrorene Desserts im Handumdrehen zu: genießen Sie köstliche Eiscremes, erfrischende Sorbets und gefrorenen Joghurt. Das benutzerfreundliche Design überzeugt mit einem transparenten Deckel mit praktischer Öffnung zum einfachen Einfüllen der Zutaten. Dank eines Digitalbildschirms sowie eines Signaltons wissen Sie stets, wie weit die Zubereitung fortgeschritten ist.

Dank des großen und praktischen Behälters mit Platz für bis zu 1 l Speiseeis wird die Zubereitung von großen Mengen Eiscreme mit dieser Eismaschine zum Kinderspiel. Die abnehmbaren Teile, wie der spülmaschinenfeste Deckel und der Eisschaber aus Silikon, sind ganz einfach zu reinigen.

2. WMF KÜCHENminis 3 in 1 Eismaschine

Angebot
WMF KÜCHENminis 3 in 1 Eismaschine, Speiseeismaschine für Frozen Joghurt, Sorbet und Eiscreme,...
231 Bewertungen
WMF KÜCHENminis 3 in 1 Eismaschine, Speiseeismaschine für Frozen Joghurt, Sorbet und Eiscreme,...
  • Inhalt: 1x Eiscreme Maschine (18 x 16 cm, 12 W) Gefrierbehälter mit Deckel (14,5 x 11,5...

Dreierlei Gefrorenes frisch serviert: Leckere Sorbets, cremiges Eis und Frozen Yoghurt können Sie in wenigen Minuten mit der kompakten WMF Küchenminis Eismaschine 3in1 selbst zubereiten. Einfach Früchte, Pistazien oder andere Zutaten nach Ihrem Geschmack in den formschönen, herausnehmbaren Gefrierbehälter mit 300 ml Fassungsvermögen geben. Der rotierende Rührer und die clevere Zeitsteuerung erledigen den Rest. Mit dem dazugehörigen Eislöffel können die eiskalten Varianten direkt portioniert und serviert werden.

3. RspvD Eismaschine

Angebot
RspvD Eismaschine, Automatic Frozen Yogurt,Sorbet und Eiscreme Machine, BPA-freie,...
84 Bewertungen
RspvD Eismaschine, Automatic Frozen Yogurt,Sorbet und Eiscreme Machine, BPA-freie,...
  • 【Automatische Eismaschine】 Automatischer gefrorener Joghurt, Sorbet und Eis. Das...

Machen Sie in nur 20 Minuten oder weniger hausgemachtes Eis, gefrorenen Joghurt und Sorbet jeder Art in jedem Geschmack!
Fügen Sie die Zutaten hinzu und das automatische Rührpaddel erledigt die ganze Arbeit.
Es ist möglich, zu Hause leckeres und gesundes Eis einfach selber zu machen. Unsere Eismaschine ist schönes Design für Sie.

4. Eismaschine Emma 1,5 L

Angebot
Eismaschine Emma 1,5 L mit selbstkühlendem Kompressor 150 Watt, aus Edelstahl mit entnehmbarem...
284 Bewertungen
Eismaschine Emma 1,5 L mit selbstkühlendem Kompressor 150 Watt, aus Edelstahl mit entnehmbarem...
  • PERFEKTE ERGEBNISSE - In nur 45 Minuten zaubert die selbstkühlende Eismaschine ohne...

Dank großem 1,5-Liter-Eisbehälter (max. 1 Liter Nutzkapazität) aus eloxiertem Aluminium und integriertem 150 Watt starkem Kompressor geht die Zubereitung selbst einer großen Familienportion im Nullkommanix vonstatten.

Je nach Eissorte erhältst du bereits nach 45 Minuten löffelfertiges Eis.

5. Severin 2-in-1 Eismaschine

Severin 2-in-1 Eismaschine mit Joghurtfunktion, Inkl. Eisbehälter (2L) und Rezeptbuch, Digitaler...
27 Bewertungen
Severin 2-in-1 Eismaschine mit Joghurtfunktion, Inkl. Eisbehälter (2L) und Rezeptbuch, Digitaler...
  • Im Becher oder in der Waffel - Eismaschine für die Zubereitung von selbstgemachtem...

Mit der 2-in-1 Eismaschine gelingt nicht nur die individuelle Lieblings-Eissorte, sondern auch ein Sorbet oder Frozen Joghurt ganz nach Ihrem Geschmack. In weniger als 30 Minuten zubereitet kommen alle Liebhaber der kleinen, kühlen Kügelchen voll auf Ihre Kosten. Und durch den großen 2 L Eisbehälter ist sicherlich auch für einen Nachschlag gesorgt.

Eismaschine bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bereits im Jahr 2012 einen Eismaschinen-Test durchgeführt. Hierbei wurden sowohl Modelle mit als auch ohne Kompressor unter die Lupe genommen. Zu den Testsiegern gehörten die Eismaschinen der Herstellers Krups und Tristar, wenn es um Eismaschinen ohne Kompressor geht.

Auch im Jahr wurden 19 Eismaschine auf Herz und Nieren geprüft. Der Test wurde von der schwedischen Schwesterorganisation durchgeführt. Das beste Eis mixten drei teure Geräte mit Kompressor. Die Testsieger sind zwar sehr praktisch, dafür aber auch ziemlich groß, laut und schwer. Dafür konnten sie aber cremiges Eis auf Knopfdruck herstellen und sind jederzeit einsatzbereit. Bei den einfachen Geräten ohne Kompressor gab es im Test große Qualitätsunterschiede. Bei allen getesteten Geräten mit Kühlbehälter musste der Behälter mindestens 8 Stunden im Gefrierschrank vorkühlen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Eismaschine achten solltest

Im Schnitt isst jeder Deutsche 8 Liter Speiseeis pro Jahr. Eis wird nicht nur an heißen Sommertagen, sondern auch im Winter sehr gerne gegessen. Der frische Geschmack und die bunten Farben sorgen dabei immer für eine fröhliche Stimmung. Sobald Dich die Sonne auf dem Balkon oder im Garten zum Schwitzen bringt, gibt es nichts Schöneres als ein kühlendes Eis. Allerdings kann Speiseeis kaum jemand selber machen. In diesem Fall sind Eismaschinen die optimalen Geräte, um leckeres Eis selbst herzustellen.

Wenn Du Dich nicht nur auf industriell hergestelltes Eis beschränken möchtest, dann kannst Du über die Anschaffung einer eigenen Eismaschine nachdenken. Damit kannst Du Dir die unterschiedlichsten Eissorten zaubern und Deine Lieblingszutaten verwenden. Vor allen Dingen Feinschmecker können nach ihren Vorlieben leckere Kreationen herstellen. Mit der Eismaschine wird das Eis durch das ständige Umrühren deutlich cremiger und in höchstens einer Stunde bereits zum Verzehr.

Was ist eine Eismaschine?

Bei einer Eismaschine handelt es sich um ein technisches Gerät mit Rührwerk, welches zur Herstellung von leckerem Speiseeis verwendet wird. Demzufolge wird die Maschine auch als Speiseeisbereiter oder Speiseeismaschine bezeichnet. Eismaschinen gibt es in verschiedenen Ausführungen, sodass sie sich in erster Linie im Vorhandensein oder im Nichtvorhandensein eines Kompressors unterscheiden.

Es handelt sich um eine sehr praktische Maschine, mit der Du das Eis in den eigenen vier Wänden selbst herstellen kannst. Außerdem gibt es auch Eismaschinen, die in industriellen Großbetrieben und im gastronomischen Bereich zum Einsatz kommen.

Welche Vorteile hat eine Eismaschine?

Die meisten Menschen werden immer gesundheitsbewusster und aufmerksamer, wenn es um die Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe von fertigem Speiseeis geht. Die eigene Herstellung der leckeren Speise ist wohl die perfekte Alternative dafür. Für die Zubereitung der eigenen Eiscreme kannst Du sogar eigene Erdbeeren aus dem Garten verwenden. Die eigene Auswahl der Zutaten ist vor allen Dingen für Allergiker von Vorteil, da die Anzahl allergischer Menschen immer mehr steigt. Daher stellen viele das eigene Eis her, da in gesetzlicher Hinsicht müssen nicht alle Inhaltsstoffe zwingend genannt werden. Demnach kann ein Allergiker nicht zu 100 % sicher sein, ob er das gekaufte Eis tatsächlich verzehren darf oder nicht.

Unabhängig von Eisdielen

Die Eismaschine hat den Vorteil, dass Du nicht mehr auf eine Eisdiele oder das Eis aus dem Supermarkt angewiesen bist. Aus diesem Grund kommen Eismaschinen immer mehr in den deutschen Haushalten zum Einsatz. Zumal die Geräte nicht mehr viel kosten. Außerdem beansprucht der Vorgang der Zubereitung nicht viel Zeit.

Vielfältige und individuelle Zubereitung

Die größere Auswahl an Möglichkeiten ist ein weiterer Grund für die Zubereitung von eigenem Eis. Hier kannst Du in der Regel zahlreiche Zutaten verarbeiten und sehr viel ausprobieren. Zudem hast Du im Internet etliche Eisrezepte, sodass Du einfach experimentieren kannst. Auf diese Weise kannst Du die eigenen Geschmacksrichtungen kreieren und auch exotische Zutaten testen.

Zeitlich unabhängig und schnell zubereitet

Eine Eismaschine ist außerdem immer einsatzbereit. Solltest Du an Feiertagen Lust auf Eis bekommen, musst Du das Haus nicht verlassen, sondern kannst es selbst herstellen. Mit einem Speiseeisbereiter mit Kompressor ist es auch schon meistens nach 30 Minuten fertig.

Deutlich günstiger als bei Eisdielen

Das selbstgemachte Speiseeis ist sehr günstig, sodass der Kauf einer Eismaschine in erster Linie Großfamilien zusagt. Im Gegensatz zu den Preisen in Deiner Eisdiele kannst Du hier enorm viel Geld sparen.

Veganes und laktosefreies Eis selbst zubereiten

Mit einer Eismaschine kannst Du auch veganes und laktosefreies Eis zubereiten. Solches Eis kannst Du nur sehr selten finden und dann bleibt dennoch die Frage, ob es Dir überhaupt schmecken würde. Bei der eigenen Zubereitung von Eis kannst Du hier beispielsweise Sojamilch oder andere laktosefreie Zutaten in Dein Eis mischen.

Eismaschine - Banane & Schoko

Mit einer Eismaschine sparst du neben Geld, auch den Weg zur Eisdiele. Mache dein Lieblingseis einfach bei dir zuhause!

Das Zubereiten von Eis macht auch noch sehr viel Spaß, vor allen Dingen für Familien mit Kindern. Das macht nicht nur den kleinen, sondern auch den großen Kindern jede Menge Spaß. Auf diese Weise wird auch die Kreativität gefördert und die Kinder werden lernen, was in einem guten Eis steckt. Dadurch lernen sie auch, dass man die eigenen Lebensmittel tatsächlich auch selber machen kann.

Wie funktioniert eine Eismaschine?

Das Grundprinzip der Herstellung von Eis ist in fast allen Eismaschinen gleich. Um das Speiseeis zuzubereiten, füllst Du die einzelnen Zutaten in einen Behälter. Durch Rühren entsteht eine Grundmasse, die das Gerät auf die gewünschte Temperatur herunterkühlt. In diesem Behälter wird die Eismasse immer wieder gerührt. Im Behälter der Eismaschine befindet sich ein Rührarm, mit dem die Eismasse permanent in Bewegung gehalten und Luft an die Masse geführt wird. Auf diese Weise wird eine cremige Konsistenz und eine gleichmäßige Masse entstehen, in der sich keine Kristalle bilden werden. Der Rührarm ist übrigens aus Plastik und nicht aus Edelstahl. Hierbei solltest Du auch Acht geben, dass der Eisschaber und der Eislöffel ebenfalls aus Plastik sind. Solches Zubehör kann die Eismaschine nicht zerkratzen.

Bevor du startest…

Manche Eismaschinen funktionieren auf die Art und Weise, dass Du den Eisbehälter zuerst im Tiefkühlschrank herunterkühlen musst. In seinen Zwischenwänden befindet sich eine Flüssigkeit, die bei Kälte fest wird. Solltest Du Dir unsicher sein, ob der Behälter komplett durchgekühlt ist, kannst Du ihn schütteln. Insofern Du noch ein leichtes Schwappen hörst, musst Du ihn noch in den Tiefkühler legen. Die Eismaschine ist erst dann einsatzbereit, wenn beim Schütteln keine Geräusche mehr zu hören sind.

Noch praktischer sind Speiseeisbereiter, bei denen Du im Vorfeld die einzelnen Zutaten kühlen musst und die Eismaschine lediglich an den Strom anschließt. Durch das Aggregat wird der innen stehende Behälter auf bis zu – 30 Grad gekühlt. Vor dem Gebrauch eines Gerätes mit Kompressor muss es mindestens 2 Stunden lang in Ruhe am Arbeitsort stehen. Die Flüssigkeit muss sich setzen, damit die Maschine bei Inbetriebnahme keinen Schaden nimmt. Bei diesen Eismaschinen musst Du nicht mehrere Stunden auf den durchgekühlten Behälter warten, sondern nur die Zutaten nach jeder Herstellung waschen, um das Eis zuzubereiten. Hierzu benötigst Du lediglich Strom.

Wie lange muss die Eismaschine rühren und einfrieren?

Bevor Du mit der Herstellung von Eis mit einem Speiseeisbereiter ohne Kompressor startest, musst Du ihn etwa 12 Stunden im Kühlfach vorkühlen. Dieser Schritt fällt bei einem Modell mit Kompressor weg. Bei diesen Geräten rührt die Maschine das Eis zwischen 20 und 25 Minuten kräftig durch. Bei einer Eismaschine ohne Kompressor dauert dieser Vorgang etwas länger und kann sich bis zu einer Dreiviertelstunde hinauszögern.

Kann ich in der Eismaschine alle Zutaten verwenden?

Bei der Herstellung von Eis wird Dir eine hohe Freiheit bei der Wahl der Zutaten gewährleistet. Daher kannst Du hier fast alles verwenden, was bei niedrigen Temperaturen eine feste Form annimmt. Einige Zutaten, die keine feste Form annehmen können, kannst Du dennoch in geringen Mengen verwenden. Das ist beispielsweise der Fall bei Alkohol und vor allem bei Spirituosen. In der Regel gefrieren diese erst bei sehr niedrigen Temperaturen, die in einem Gefrierfach nicht erreicht werden können. Zu viel solcher Zutaten kann daher verhindern, dass das Eis überhaupt fest wird. Allerdings ist es trotzdem möglich, „Eis mit Schuss“ herzustellen, wenn Du den Alkohol  nur in einer geringen Menge verwendest.

 Eisbecher aus Eismaschine mit vielen Zutaten

Bei den Zutaten sind dir nahezu keine Grenzen gesetzt.

Wie reinige ich die Eismaschine?

Damit Du lange Freude an Deiner Eismaschine hast, musst Du sie pfleglich behandeln und sie nach jeder längeren Lagerung und nach jeder Benutzung reinigen.

Eine neue Eismaschine solltest Du nicht verwenden, ehe Du sie reinigst. Im Inneren kann nämlich ein unangenehmer Geruch nach Kunststoff vorhanden sein und es kann sich auch Staub angesammelt haben. Derartige Dinge kannst Du durch eine Reinigung des Gerätes schnell entfernen.

Spülmaschine oder warmes Wasser

Die einzelnen Komponenten einiger Eismaschinen kannst Du auch in der Spülmaschine reinigen. Wenn Du die Komponenten nicht im Geschirrspüler reinigen darfst, dann kannst Du sie auch ganz einfach mit warmen Wasser und einem Spritzer Spülmittel reinigen. Auf diese Weise kannst Du sowohl unangenehme Gerüche als auch Verschmutzungen zuverlässig entfernen.

Reiniger gegen Bakterien, Viren & Fettreste

Die Reinigung der Eismaschine nach jeder Nutzung ist sehr wichtig, weil sich aus Essensresten sehr schnell Bakterien und andere Krankheitserreger bilden. Da bei der Zubereitung von Eis sehr fettreiche Zutaten wie Sahne zum Einsatz kommen, ist eine gründliche Reinigung ein Muss. Daher bedarf es immer eines Reinigungsmittels. In der Regel reicht hier ein normales Spülmittel aus.

Sicherheit & Lagerung

Bei der Reinigung solltest Du die Maschine in einzelne Teile zerlegen und jedes Teil einzeln gründlich abwaschen. Das Gehäuse kannst Du ganz einfach mit einem feuchten Tuch reinigen, wobei Du das Gerät auf jeden Fall vom Stromnetz trennen musst. Somit wirst Du Schäden am Gerät aber auch eventuelle Verletzungen vermeiden. Wenn Deine Eismaschine lange im Schrank lag, empfiehlt sich vor dem Gebrauch, das Gerät zu reinigen, da sich dort Staub ansammeln konnte. Je nach Qualität kann es auch zu Verschleißerscheinungen kommen. In diesem Fall muss nicht immer eine neue Eismaschine her. Es reicht meistens aus, entsprechende Ersatzteile für die Maschine zu besorgen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Eismaschinen passt am besten zu Dir?

Eismaschinen kann man nach vielen Merkmalen voneinander unterscheiden. Der wesentliche Unterschied besteht jedoch in der Funktionsweise dieser Maschinen. Im Prinzip kann man demnach zwischen zwei grundlegenden Arten von Eismaschinen unterscheiden:

  • Eismaschine mit Kompressor
  • Eismaschine ohne Kompressor
  • Softeismaschine
  • Slush-Eismaschine

Eismaschine mit Kompressor

Mit einer Eismaschine mit Kompressor kannst Du das Eis jederzeit zubereiten, ohne den Platz im Tiefkühler dauerhaft dafür freizuhalten. Geräte, die mit einem Kompressor ausgestattet sind, können die Zutaten sehr schnell abkühlen, da hier keine längere Vorbereitungszeit notwendig ist. In solchen Eismaschinen sorgt die vollautomatisch kühlende Komponente dafür, dass alle Zutaten gleichmäßig gekühlt werden. So sorgen die modernen Kompressoren dafür, dass das Eis auf – 18 bis – 34 Grad abgekühlt wird. Eine Eismaschine mit Kompressor hat den Vorteil, dass Du das Eis spontan zubereiten kannst. Außerdem sind auch aufeinanderfolgenden Herstellungsvorgänge möglich.

Auf diese Weise kannst Du eine Vielzahl an Sorten zubereiten, ohne dabei unterbrechen zu müssen, um die Kühleinheit erneut einzufrieren. Eine Eismaschine mit Kompressor ist die ideale Wahl, wenn Du eine Party planst, bei der Du das Eis selbst zubereiten möchtest. Dank dem leistungsstarken Kompressor kannst Du große Mengen Eis binnen kürzester Zeit herstellen. Außerdem sind solche Ausführungen mit einer Kühlfunktion ausgestattet, die das hergestellte Eis auch automatisch kühlt.

Vorteile

  • Zubereitung von Eis in sehr kurzer Zeit
  • Spontane Zubereitung möglich
  • Ausgezeichnete technische Ausstattung
  • Automatische Zeitschalt-Modi
  • Einfach zu reinigen
  • Herstellung größerer Mengen
  • Zeitersparnis
  • Mehrere Sorten können nacheinander hergestellt werden
  • Hohe Qualität

Nachteile

  • Teurer in der Anschaffung
  • Sehr schwere Eismaschinen
  • Hohe Lautstärke

Eismaschine ohne Kompressor

Maschinen ohne Kompressor beziehungsweise Eismaschinen, die mit einer Kühleinheit ausgestattet sind, sind am meisten verbreitet. Eine Eismaschine, die keinen Kompressor hat, verfügt über einen Kühlakku und erfordert einen dauerhaften Platz im Tiefkühler. Solche Geräte sind optimal, wenn Du nur gelegentlich Eis isst und über eine große Tiefkühltruhe verfügst.

Darüber hinaus ist eine Speiseeismaschine ohne Kompressor deutlich günstiger in der Anschaffung, sodass sie auch in großen Discountern angeboten werden. Bei diesen Maschinen ist jedoch eine kluge Vorausplanung nötig. Schließlich musst Du die Kühleinheit mindestens 24 Stunden im Gefrierfach verstauen, bevor Du sie verwenden kannst. Zudem benötigen die Kühleinheiten sehr oft viel Raum.

Manche Kühleinheiten passen nicht in jedes Gefrierfach. Daher musst Du das Kühlfach vor dem Kauf der Eismaschine abmessen. Nachdem das Eis hergestellt wurde, musst Du die Kühleinheit wieder in den Gefrierschrank legen, um Kälte zu tanken. Solche Maschinen sind nicht für den Dauereinsatz ausgelegt. Außerdem ist mit solchen Geräten keine spontane Herstellung von Eis möglich. Dafür sind die Maschinen ohne Kompressor aber preiswerter, leiser und leichter.

Vorteile

  • Preiswerter Eismaschinen
  • Arbeitet leise
  • Sehr leicht

Nachteile

  • Nicht für den Dauereinsatz ausgelegt
  • Keine spontane Herstellung von Eis möglich
  • Schwankende Qualität des Speiseeises
  • Vorkühlung des Kühlbehälters nötig

Softeismaschine

Im Gegensatz zum normalen Speiseeis hat das Softeis eine cremigere Konsistenz. Diese entsteht durch den höheren Milchanteil und durch die Zufuhr von Luft. Diese Geräte haben im Gegensatz zu den Softeismaschinen für den Gastronomiebereich keine Kompressoren, sondern arbeiten mittels Kühlkörper. Bei diesen Geräten musst Du den Kühlakku 8 bis 12 Stunden im Eisschrank vorbereiten. Die Eismasse gibst Du einfach in das Gerät beziehungsweise in die Softeismaschine, wobei sie unter ständigem Rühren cremig geschlagen wird. Um eine optimale Konsistenz zu erreichen, sind in diesen Eismaschinen Temperaturen von – 5 bis -10 Grad ausreichend. Mit manchen Softeismaschinen kannst Du auch Sorbets, Milchshakes und Frozen Joghurt zaubern.

Vorteile

  • Vielseitig einzusetzen
  • Es gibt auch pulverförmige Softeis Mischungen

Nachteile

  • Kann kein Speiseeis herstellen
  • Lange Vorlaufzeit

Slush-Eismaschine

Das leckere Slush-Eis wird statt Milch aus Wasser, Sirup, Farbstoffen und Aromen gezaubert. Aufgrund der grellen Farben erfreut sich das Slush-Eis einer zunehmenden Beliebtheit. Wasser wird in die Eismaschine entweder in Form von Eiswürfeln zugegeben oder direkt in dem Gerät gefroren. Die Mischung aus Farbstoffen, Sirup und Aromen kannst Du entweder selbst herstellen oder fertig kaufen. Für Erwachsene sind auch alkoholhaltige Mischungen wie Frozen Caipirinha erhältlich. Slush-Eismaschinen sind sehr preiswert aufgrund des einfachen Herstellungsprozesses. Daher sind sie eine tolle Alternative zu den klassischen Eismaschinen.

Vorteile

  • Preiswert
  • Klein
  • Fertigmischungen verfügbar

Nachteile

  • Kann kein Speiseeis herstellen
  • Wenig natürliche Zutaten im Slush-Eis

Wo kann ich eine Eismaschine kaufen?

Eismaschinen sind im Sortiment größerer Elektroketten zu finden. Außerdem werden sie in zahlreichen Geschäften des Einzelhandels offeriert. Allerdings sind die Maschinen dort etwas teurer, da die hohen Personalkosten des Einzelhandels auf den Endpreis aufgeschlagen werden. Zudem sind die Kosten auch durch die kostenintensive Lagerung etwas höher. Daneben gibt es die Geräte auch in etlichen Discountern und Supermärkten zu erwerben.

Nicht selten weisen diese Eismaschinen jedoch eine minderwertige Verarbeitungsqualität auf.

Das Internet bietet Dir allerdings die Möglichkeit, günstige und dennoch hochwertig verarbeitete Geräte in den verschiedenen Online Shops zu erwerben. Hier entfallen sowohl Beratungsgebühren als auch hohe Personalkosten.

Auf diese Weise können Online Shops deutlich günstigere Geräte anbieten. Somit kannst Du nach einer Eismaschine stöbern, die Deinen Bedürfnissen entspricht. Außerdem kannst Du hier auch die Kundenerfahrungen über ein entsprechendes Modell nachlesen und Dir einen Überblick verschaffen, ob das Gerät zu empfehlen ist oder nicht.

Blu-Ray-Player Test & Vergleich (12/2019): die 5 besten Blu-Ray-Player

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Blu-Ray-Player Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Blu-Ray-Player. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Wie viel kostet eine Eismaschine?

Eine Eismaschine kannst Du in den verschiedensten Preisklassen erwerben. Meistens kostet eine einfache Maschine bereits ab 50 Euro. Trotz des niedrigen Preises bedeutet es nicht, dass bei diesen Modellen an der Qualität und der Funktionalität gespart wurde. Hochwertige Modelle kosten hingegen bis hin zu 300 Euro. Eine hochwertige Eismaschine für die Zubereitung von Softeis oder Slush-Eis kostet zwischen 40 und 80 Euro. In den teuren Geräten befindet sich eine moderne Kühltechnik, die in den preiswerten Geräten nicht zum Einsatz kommt. Solche Eismaschinen kosten mindestens 200 Euro. Viele Luxus-Geräte kosten sogar noch mehr. Im Vergleich zu den preiswerten Geräten sind die teuren Modelle meistens mit mehr Zubehör und zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Viele Tests belegen zudem, dass Du kein Vermögen ausgeben musst, um eine gute Eismaschine zu erwerben.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Eismaschinen miteinander vergleichen?

Wenn Du vorhast, Dir eine Eismaschine zuzulegen, solltest Du Dich nicht für das erstbeste Gerät entscheiden. Die einzelnen Modelle kannst Du nämlich anhand mehrerer Eigenschaften unterscheiden und einen umfassenden Vergleich anstellen.  Bevor Du Dir eine Eismaschine zulegst, solltest Du daher die folgenden Kaufkriterien berücksichtigen:

  • Leistung
  • Größe und Fassungsvermögen des Kühlbehälters
  • Verarbeitung
  • Zubereitungsdauer
  • Arbeitsweise
  • Eisart
  • Nützliches Zubehör
  • Extras
  • Reinigung

Leistung

Der Rührmechanismus muss kräftig sein, damit er die Eismasse auch im gefrorenen Zustand lockern kann. Maschinen, die mit einem Kompressor ausgestattet sind, haben hier in der Regel keine Probleme. Für den Hausgebrauch sind keine professionellen Gastro-Eismaschinen mit einer hohen Leistung nötig. Im Regelfall kannst Du hier ein Gerät erwerben, dessen Leistung zwischen 7 und 15 Watt liegt.

Größe des Kühlbehälters

Die Größe beziehungsweise das Fassungsvermögen des Behälters solltest Du beim Kauf einer Eismaschine nicht unterschätzen. Die Größe variiert von Hersteller zu Hersteller und richtet sich danach, wie viele Liter Speiseeis Du herstellen möchtest. Hier musst Du jedoch bedenken, dass ein Behälter einer Eismaschine ohne Kompressor und mit 1 Liter Fassungsvermögen auch mehr Platz im Tiefkühler einnimmt als ein Mini Behälter mit 300 ml Fassungsvermögen.

Das Fassungsvermögen liegt im Schnitt zwischen 0,6 und 1,5 Litern. Eismaschinen ohne Kompressor sind in der Regel nur für den kleinen Eishunger ausgelegt beziehungsweise für einen Haushalt von 1 bis 2 Personen.  Beim Kauf ist es sehr wichtig, dass der Behälter ins Gefrierfach passt, da Du ihn vor der Nutzung kühlen musst. Zudem hängt die Menge des Eises, die Du herstellen willst, nicht von der Größe des Kühlbehälters ab. Große Mengen Eis kannst Du auch in kleinen Behältern herstellen.

Verarbeitung

Anhand der Verarbeitung der Komponenten von Eismaschinen und der Materialien, die verwendet wurden, kannst Du feststellen, wie gut die Geräte arbeiten werden und wie das erzeugte Eis sein wird.

Zubereitungsdauer

Insofern Du Dich beim Kauf einer Eismaschine für ein Gerät ohne Kompressor entscheidest, solltest Du die Kühldauer bereits vor dem Kauf des Geräts berücksichtigen. Einige Eismaschinen benötigen bis hin zu 24 Stunden, um betriebsbereit zu sein, während andere rund 8 Stunden brauchen. Welche Kühldauer die verschiedenen Akkusysteme benötigen, hängt vom von Hersteller zu Hersteller ab.

Arbeitsweise

Wenn Du das Eis schnell und dauerhaft zubereiten möchtest, dann lohnt sich der Kauf einer Eismaschine mit Kompressor. Für eine etwas langsamere Zubereitung und für eine seltene Nutzung eignen sich besser die preiswerteren Eismaschinen ohne Kompressor.

Eisart

Vor dem Kauf einer Eismaschine solltest Du darüber nachdenken, welche Eisart Du mit dem Gerät herstellen möchtest. Wenn Du zum Beispiel gerne Softeis verzehrst, dann musst Du Dich bereits im Voraus informieren, ob die entsprechende Eismaschine auch ein solches Eis herstellen kann. Die Beschreibung gibt Dir Auskunft darüber, ob es mit diesem Gerät möglich ist oder nicht. Bei Modellen mit Kühlakku handelt es sich sehr oft auch um Softeismaschinen. Hier musst Du jedoch bedenken, dass eine Softeismaschine nicht bedeutet, dass Du einfach eine Waffel mit Softeis auftürmen kannst und das berühmte Muster geformt wird. Für ein solches Eis benötigst Du spezielle Maschinen mit entsprechendem Zubehör.

Nützliches Zubehör

Die Zubereitung von Eis funktioniert mit dem richtigen Zubehör noch besser. Beim Kauf einer Eismaschine solltest Du jedoch auf die Qualität der einzelnen Hilfsmittel achten.

Silikonspatel

Ein Silikonspatel ist hier beispielsweise unerlässlich. Damit kannst Du in jede Ecke der Eismaschine gelangen und die Zutaten gut miteinander vermengen. Dieses Material wird auch bei niedrigen Temperaturen nicht an der Maschine hängen bleiben aber auch Kratzer und andere Schäden vermeiden. Meistens ist ein solcher Spatel wie eine Kelle geformt und sitzt auf einem Stiel. Hierbei hast Du die Auswahl zwischen Ausführungen aus Kunststoff oder aus Silikon. Mit diesen Spateln kannst Du überall hinkommen und auch den letzten Rest herausholen. Der Stiel besteht meistens aus Holz und kann sehr viel Druck aushalten. Zudem wird er nicht so schnell brechen wie ein Stab aus Kunststoff.

Eisportionierer

Der Eisportionierer ist den meisten Menschen bereits aus der Eisdiele bekannt. Es handelt sich um einen halbrunden Löffel, mit dem Dir perfekte Eiskugeln gelingen können. Diese gibt es in einer großen Auswahl, sodass für alle Anforderungen der richtige Portionierer vorhanden ist. Der Eisportionierer vereinfacht Dir das Verteilen einzelner Eisportionen. Zwar kannst Du hier auch einen herkömmlichen Löffel benutzen. In diesem Fall bekommst Du aber keine perfekt geformten Kugeln. Solche Portionierer sind sehr robust und werden auch bei härterem Eis und ungeduldigen Männerhänden nicht durchbrechen. Das Material sollte jedoch nicht rosten und am besten spülmaschinengeeignet sein.

Speiseeisbehälter

Speiseeisbehälter gibt es sowohl in kleinen als auch in großen Ausführungen. Zum einen kannst Du das Eis darin sehr einfach zu Freunden, zu Kindergeburtstagen oder zum Picknick transportieren. Eine Kühltasche sollte hier allerdings auch nicht fehlen.

Spritzbeutel

Über den Kauf eines Spritzbeutels kannst Du auch nachdenken, wenn Du Dein Eis gerne mit Schokolade oder mit etwas Sahne verzierst. Mit etwas Fantasie können Dir damit perfekte Kunstwerke gelingen. Schließlich isst auch das Auge mit. Spritzbeutel sind in verschiedenen Varianten erhältlich. So gibt es neben den klassischen Papierbeuteln auch wiederverwendbare Beutel aus Kunststoff oder aus Silikon.

Eislöffel und Eisbecher

In einem Eisbecher kannst Du das Eis wunderbar anrichten, sodass Du den perfekten Eindruck dadurch abrundest. Ein entscheidendes Utensil ist hier auch der Eislöffel. Ob aus Edelstahl oder in knallbunten Modellen aus Kunststoff – die Länge des Eislöffels sollte zum Becher passen. Mit einem kurzen Eislöffel wirst Du schließlich das Eis aus dem Becher nicht ganz auskratzen können.

Extras

Zu den bedeutendsten Extras bei einer Eismaschine zählt in erster Linie der Timer. Ein Display mit einer Timerfunktion ist durchaus von Vorteil, da Du hiermit einstellen kannst, wann das Eis fertig sein soll. Diese Funktion ist optimal, wenn Du das Eis zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigst wie zum Beispiel bei einem Dinnerabend, wenn das Dessert folgen soll.

Reinigung

Nur wenige Eismaschinen kannst Du in der Spülmaschine reinigen. Das ist aber auch nicht ganz notwendig, da sich die meisten Komponenten sehr einfach abwaschen lassen. Gut sind in der Regel Maschinen, die Du schnell und einfach mit der Hand reinigen kannst und vor allen Dingen Eismaschinen, die sich in Einzelteile zerlegen lassen.

Wissenswertes über Eismaschinen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich das Eis auch ohne Eismaschine selber machen?

Leider ist es nicht so ganz einfach, das Eis selbst zuzubereiten. Zwar ist es möglich, doch neben ganz viel Geduld benötigst Du auch einen großen Gefrierschrank. Die Eismasse musst Du nämlich für mehrere Stunden einfrieren und nach 30 Minuten immer wieder durchrühren, damit es auch cremig wird.

Dennoch kann ein solches Eis nie so cremig werden, wie das Eis aus einer Eismaschine. Wenn das Timing nicht ideal ist, dann erhältst Du lediglich eine flüssige Pampe oder Dein Eis bleibt steinhart. Außerdem können sich in vielen Gefrierschränken Kristalle bilden, die den Geschmack Deines Eises trüben können. Ein solcher Vorgang der Eiszubereitung nimmt allerdings nicht nur viel Zeit in Anspruch, denn der Vorgang ist zudem auch nicht stromsparend.

Du musst den Gefrierschrank ständig auf und zu machen, sodass er ständig kühlen muss. Mit einer Eismaschine ist ein solcher Vorgang deutlich einfacher. Hier wird die Eismasse einfach zubereitet und der Rest wird von selbst erledigt. Dabei ist der Vorgang um einiges schneller. In einer Glacemaschine wird Dein Eis nämlich schon nach 30 bis 60 Minuten fertig sein.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Eismaschine
  • https://www.leckeres-eis.de/eis-selber-machen-mit-der-eismaschine/
  • https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/2100,0/Chefkoch/Eis-mit-Eismaschine-wirds-extra-fein-und-cremig.html

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-restaurant-fruchte-orange-2425/
  • https://pixabay.com/photos/ice-cream-sundae-ice-ice-cream-2367077/

Letzte Aktualisierung am 16.12.2019 um 02:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge