Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Einzelkochplatte Test

Einzelkochplatte Test & Vergleich (10/2020): Die 5 besten Einzelkochplatten


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (16.9.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Einzelkochplatte Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Einzelkochplatten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Einzelkochplatte zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Einzelkochplatte zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Einzelkochplatten sind in verschiedenen Ausführungen auf dem Markt vertreten: Es gibt sie als klassische Varianten aus Gusseisen, Glaskeramik-Modelle oder Induktionskochfelder. Um diese anzuschließen, brauchst Du lediglich eine Steckdose.
Einzelkochplatten sind intuitiv zu bedienen, platzsparend verstaubar und können überallhin mitgenommen werden. Sie sind sowohl bei Singles in den kleinen Apartments als auch bei Großfamilien für die Gartenküche gefragt.
Einzelkochplatten sind kleine, vielseitige Alleskönner, welche sowohl für kurzes Anbraten als auch für langes Schmoren geeignet sind. Häufig verfügen sie über die kleinen Extras wie Abschaltautomatik, Überhitzungsschutz und Timer.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Einzelkochplatten

Platz 1: SEVERIN Kochplatte, Massekochfeld (1x Ø 18,5 cm)

Praktische und stabile Kochplatte für den Einsatz Zuhause, im Büro, bei Camping-Ausflügen und Umzügen – Ideal für schnellen Genuss – Rasches Erhitzen von Speisen durch großes Massekochfeld mit Temperatur-Drehregler – Optimale Temperatursteuerung: Heizring mit Thermostat und Kontrollleuchte, Kochplatte mit 1x 18,5 cm Ø, ca. 1.500 W, Stufenlose Temperatureinstellung – Leichte Reinigung des hochhitzebeständigen Gehäuses und der Kochplatten mit warmem Wasser und feuchtem Tuch (nach Abkühlphase), An- und Aus-Steuerung über Drehregler und Netzstecker, Gummierte Standfüße an Unterseite – Lieferumfang: 1 SEVERIN Kochplatte, KP 1091, Material: Kunststoff, Maße (LxBxH): 25,5 x 28,8 x 8,5 cm, Gewicht: 2,295kg, Stromleistung: ca. 1.500 W

Platz 2: Kochplatten – Elektrisch, Einzel oder Doppelt, 1000-2500 W

Kompakte Kochplatten waren schon immer sehr praktisch: Es ist das Küchengerät, das Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt für Ihr kulinarisches Erlebnis benötigen werden. Egal, ob Sie eine zusätzliche Kochplatte benötigen oder ein tragbares Kochfeld für Wohnung, Büro, Wohnmobil, Boot oder sogar für Ihren Campingurlaub suchen, unsere elektrische Infrarotkochplatte bietet Ihnen große Funktionalität.

Platz 3: Clatronic EKP 3582 Einzelkochplatte, ca. 180 mm Ø

Mit der EKP 3582 von Clatronic erhalten Sie eine leistungsstarke 1500 Watt Einzel-Kochplatte. Erhitzen Sie schnell Ihre Gerichte – sparen Sie Zeit und Aufwand. Wählen Sie dank stufenlos regelbarem Thermostat die richtige Einstellung für Ihr Gericht. Die Kochplatte hat einen Durchmesser von 180 mm. Zusätzlich punktet das Gerät mit einer hohen Standfestigkeit, einer hitzebeständigen Lackierung und einem Überhitzungsschutz.

Platz 4: Premium Kochplatte Elektrisch Einzeln 1500W

Die Einzelkochplatte besitzt eine Leistung von 1500 Watt. Hierdurch werden Speisen minutenschnell erhitzt. 6 Leistungsstufen sorgen für präzise Temperatursteuerung. Egal ob im Haus, bei Renovierungen, Camping, Wohnmobil, Partys, Gartenhaus, Kaffee -> die mobile elektrische Herdplatte findet überall einen Platz dank 1,5 Meter Kabel. Dank modernsten Überhitzungsschutz und hochwertigem Thermostat ist unser Herd Kocher extrem langlebig und sicher in der Anwendung. Ihre Sicherheit hat oberste Priorität.

Platz 5: ROMMELSBACHER Einzelkochplatte THS 2022/E

Ein Profigerät für die schnelle und effiziente Beheizung von großen Kochgefäßen. Die extra große, langlebige Gussheizplatte mit einem Durchmesser von 220 mm sorgt für beste Wärmeverteilung und ist für alle Topfarten geeignet. Die Temperaturregelung erfolgt leistungsgesteuert über einen 7-Takt Schalter. Jede Schalterstellung arbeitet mit einer bestimmten Leistung, so dass die Temperatur sehr konstant bleibt und das Gerät unabhängig von der Beschaffenheit des Topfes immer gleichbleibend heizt. Überhitzungsschutz, Kontrolllampe und rutschsichere Füßchen sorgen zudem für Sicherheit beim Gebrauch.

Einzelkochplatten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Einzelkochplatte Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Einzelkochplatten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Einzelkochplatte achten solltest

Der Einsatzbereich der Einzelkochplatten ist breit und vielseitig: Ob es um das Gartenhäuschen, Camping-Urlaub oder Singlehaushalt handelt — lediglich eine herkömmliche Stromquelle zum Anschließen und eine gerade Oberfläche zum Aufstellen wird benötigt, um darauf ein leckeres Essen zu zaubern. Warum ist die Einzelkochplatte so beliebt? Und warum wird sie zum letzten Todesstoß für den Gasbrenner? Hier findest Du die Antworten.

Was ist eine Einzelkochplatte und wie funktioniert diese?

Eine Einzelkochplatte ist, wie der Name schon sagt, eine mobile Kochplatte, welche einzeln und unabhängig vom Herd verwendet werden kann. Um sie zu bedienen, benötigst Du einen Stromanschluss und eine flache, gerade Oberfläche zum sicheren Aufstellen. Eine Einzelkochplatte ist einfach zu bedienen und bietet eine Kochgelegenheit an den Orten, wo ein klassischer Herd nicht vorhanden ist.

View this post on Instagram

Werbung- Produkttest- keine bezahlte Partnerschaft- Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. M.ROSENFELD HOME ist die Marke, die stets für Qualität, elegantes minimalistisches Design und beste Preis-Leistung für Kunden steht. Vielen lieben Dank @mrosenfeldhome_bath für das tolle Testpaket mit MONA – einer elektrischen Einzelkochplatte🌸💞. „Einzekochplatte MONA“ – ein schnelles und praktisches Kochfeld zum Kochen in jeder Komplexität Diese Kochplatte ist überall nützlich – Outdoor im Garten, auf der Terrasse oder beim Camping, im Büro oder zu Hause. Sie ist kompakt und gleichzeitig sehr leistungsstark, sodass alle Speisen ohne zusätzlichen Aufwand heiß und köstlich bleiben. ✔️ EXTREM LEISTUNGSSTARK: Die Einzelkochplatte besitzt eine Leistung von 1500 Watt. Hierdurch werden Speisen minutenschnell erhitzt. 6 Leistungsstufen sorgen für präzise Temperatursteuerung. ✔️PRAKTISCH FLEXIBEL: Egal ob im Haus, bei Renovierungen, Camping, Wohnmobil, Partys, Gartenhaus, Kaffee -> die mobile elektrische Herdplatte findet überall einen Platz dank 1,5 Meter Kabel. ✔️ HOHE SICHERHEIT: Dank modernsten Überhitzungsschutz und hochwertigem Thermostat ist der Herd Kocher extrem langlebig und sicher in der Anwendung. Sicherheit hat oberste Priorität. ✔️ SIMPLE REINIGUNG: Edelstahl ist in der Gastro die erste Wahl. Aus diesem Grund bestehen Kochplatten von @mrosenfeldhome_bath aus hochwertigem rostfreiem Edelstahlkörper –> kinderleicht nass und trocken reinigen ✔️ VÖLLIGE FREIHEIT: Kein teures neues Kochgeschirr. Der Plattenherd funktioniert im Gegensatz zu Induktion mit allen gängigen Materialien wie (Kupfer, Edelstahl, Eisen etc.) problemlos. #test#testen #testprodukt#produkttest #produkttester#produkttesterin #produktetestenmitliebe #produktetestenmitherz #produktetestenmachtfreude #testenmitherz #testenmitfreude #testenmitderfamilie #testenmitliebe #testenmachtfreude #testenundberichten #werbung #mrosenfeld #kochplatte#einzelkochplatte #camping#outdoor#

A post shared by Claudia Krämer 🌸 (@claudias_test_stube) on


Welche Vorteile bringt Dir die Anschaffung einer Einzelkochplatte?

Diesen kleinen Küchenhelfer kannst Du vielseitig einsetzen.

Wenn Du beispielsweise eine kleine Wohnung hast und für die Küchenzeile gerade mal eine kleine Ecke vorgesehen ist, kannst Du die kleine Arbeitsplatte frei halten, indem Du eine Einzelkochplatte kaufst.

Solltest Du eine große Familie haben oder für die Familienfeier mal ein Drei-Gänge-Menü zaubern, wird es beim Kochen oft zu eng auf dem Herd. Hier kann die Einzelkochplatte die Rettung sein.

Eine Einzelkochplatte hat häufig die Funktion einer Warmhalteplatte und kann Dein Essen für Dich auf der gewünschten halten.

Eine Einzelkochplatte kannst Du in den Camping-Urlaub, in den Schrebergarten oder einfach nur auf die Terrasse mitnehmen — und schon hast Du die perfekte Kochmöglichkeit.

Auf dem Campingplatz werden häufig gefährliche Gasbrenner eingesetzt — dem kannst Du ein Ende bereiten, indem Du eine sichere Einzelkochplatte benutzt.

Solltest Du eine Induktionsplatte erwerben, kannst Du jede Menge Strom sparen, denn sie ist zur Zeit die effizienteste Kochplatte überhaupt.

Genau derselbe Aufbau wie bei einer Einzelkochplatte aber mehr Platz, bietet so eine Doppelkochplatte.

Genau derselbe Aufbau wie bei einer Einzelkochplatte aber mehr Platz, bietet so eine Doppelkochplatte.

Wie kannst Du Einzelkochplatten reinigen?

Wie Du Deine Einzelkochplatte reinigen kannst, hängt unmittelbar davon ab, welches Modell Du hast.

Solltest Du eine Induktionsplatte oder Glaskeramikplatte besitzen, ist die Reinigung denkbar einfach: Mit einem feuchten Tuch abwischen — wer hätte das gedacht?! Sollte was angebrannt sein, kannst Du den üblichen Schaber für Glaskeramikplatten benutzen. Folgendes solltest Du jedoch nicht anwenden: und zwar die Scheuermilch, Edelstahlwolle und sonstige Scheuermittel sowie Scheuer-Schwämmchen — ansonsten wird die Oberfläche der Kochplatte irreparabel verkratzt.

Die klassische Gusseisen-Elektrokochplatte lässt sich etwas aufwendiger reinigen, als die zwei oben beschriebenen Modelle.

Insbesondere, wenn beim Kochen der Inhalt überläuft und sich festbackt, hast Du mitunter hartnäckige Verunreinigungen, welche Du eventuell für einige Zeit einweichen solltest. Anschließend wie üblich mit einem Tuch wegwischen, gut abtrocknen und die Kochplatte verstauen.

Einzelherdplatten erhalten Sie in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Nennleistungen. So können Sie das richtige Gerät für Ihren Zweck kaufen – ob als Reiseherd oder als Ergänzung zu Hause.


Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Einzelkochplatten passt am besten zu Dir?

Bevor Du ein für Dich passendes Modell auswählst, solltest Du die Eigenschaften der verfügbaren Typen näher betrachten. So kannst Du Dir mehr Überblick und Klarheit über die vorhandenen Möglichkeiten verschaffen, um besser definieren zu können, welche Merkmale für Dich von Bedeutung wären.

Welche Arten von Einzelkochplatten hast Du zur Auswahl?

Einzelkochplatten sind auf dem Markt in drei gängigen Varianten vertreten, ähnlich den großen Gegenstücken — Gusseisen-, Glaskeramik- und Induktion-Kochfelder und diese stellen wir wie folgt vor:

  • Gusseisen-Einzelkochplatte
  • Glaskeramik-Einzelkochplatte
  • Induktions-Einzelkochplatte

Gusseisen-Einzelkochplatte und ihre Vor- und Nachteile

Es sind die guten, alten Elektro-Kochplatten, die den Heizbereich aus Gusseisen aufweisen. Das Gehäuse besteht oft aus emaillierten Metall oder manchmal gar aus Edelstahl. Diese Einzelkochplatten werden wie in alten Zeiten mithilfe der Drehregler bedient — was anderes wird wohl hier nicht halten, da sowohl die Heizplatte als auch das Gehäuse im Betriebsmodus enorm heiß werden. Diese Hitze hält außerdem sehr lange an, sodass die Restwärme effektiv genutzt kann. Diese Art von Einzelkochplatten ist äußerst günstig in der Anschaffung.

Vorteile

  • Günstig
  • Handlich
  • Platzsparend

Nachteile

  • Hoher Stromverbrauch
  • Erhitzt sich sehr

Glaskeramik-Einzelkochplatte und ihre Vor- und Nachteile

Hierbei handelt es sich meist um die Heizplatten mit einem Infrarot-Heizstrahler. Er ist direkt unter der Glaskeramikplatte platziert und hat kurze Reaktionszeit, sodass hier mitunter jede Menge Strom gespart werden kann — die Kochplatte wird schneller heiß und kühlt sich wiederum schneller ab im Vergleich zur Gusseisen-Elektrokochplatte. Darüber hinaus ist sie aufgrund ihrer Beschaffenheit ziemlich pflegeleicht und sieht auch gut aus.

Vorteile

  • Handlich
  • Pflegeleicht
  • Platzsparend
  • Schnelles Erhitzen
  • Schnelle Abkühlung
  • Geringer Stromverbrauch

Nachteile

  • Heiße Oberfläche

Induktion-Einzelkochplatte und ihre Vor- und Nachteile

Induktionskochfelder sind sparsam, pflegeleicht und inzwischen sehr beliebt, was auch hinsichtlich des Stromverbrauchs verständlich ist. Die Zubereitungszeit auf einer Induktion-Einzelkochplatte ist im Gegensatz zu herkömmlichen Kochplatten um einiges kürzer. Zudem ist diese Art von Kochfelder sehr sicher, da sie nicht heiß wird — fast direkt nach dem Kochvorgang kann das Gerät ohne Gefahr in einem Schrank verstaut werden.

Es wird lediglich häufig bemängelt, dass eine Induktionskochplatte ferromagnetische Töpfe benötigt. Ob deine Töpfe die genannten Anforderungen erfüllen, kannst Du mithilfe eines Magnets herausfinden — halte den Magnet an den Boden des Topfes: Bleibt er haften, ist der Topf geeignet. Sollte Dein Kochgeschirr die Voraussetzungen nicht erfüllen, kann hier eine Adapterplatte Abhilfe schaffen — diese kannst Du im Online-Handel überall für wenig Geld bekommen und schon ist das Problem aus der Welt. Noch mehr Informationen zu den Adapterplatten findest Du ebenfalls auf unserer Webseite.

Was passiert, wenn Du in einem ungeeigneten Topf dennoch zu kochen versuchst? Rein gar nichts! Die Platte erkennt den Topf nicht und lässt sich nicht mal einschalten — da besteht absolut keine Gefahr.

Vorteile

  • Handlich
  • Pflegeleicht
  • Platzsparend
  • Rasches Erhitzen
  • Rasche Abkühlung
  • Minimaler Stromverbrauch

Nachteile

  • Adapterplatte oder spezielle Töpfe erforderlich
  • Minimale Geräuschentwicklung

Wie viel Strom kann eine Einzelkochplatte verbrauchen?

Nun diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn die Eingeschaften der vorgestellten Modell-Typen liegen weit auseinander. Gerade beim Stromverbrauch sind hier Welten dazwischen. Im Allgemeinen ist bekanntlich das Gerät am sparsamsten, welches am kürzesten eingeschaltet werden muss, um einen bestimmten Vorgang abzuschließen — in unserem Fall einen Kochvorgang.

Die klassischen Elektro-Einzelkochplatten brauchen sehr lange, bis sie erst mal selber heiß werden. Weil erst dann das Geschirr mit dem Inhalt erhitzt, liegt das Ergebnis auf der Hand, dass sie keinesfalls sparsam sein können. Um ehrlich zu sein, sind das echte Stromfresser, da sie sich selbst und die Umgebung enorm erhitzen und im Nachhinein noch lange warm bleiben. Somit verbrauchst Du viel Energie um beispielsweise einen Liter Wasser zu erhitzen.

Gleichzeitig müssen die innovativen Induktion-Einzelkochplatten sich selbst und die Umgebung nicht erwärmen. Die Energie wird direkt an den Boden des Geschirrs abgegeben, wobei sie selbst praktisch kalt bleiben — die Kochoberfläche kann lediglich vom Kochtopf warm werden, jedoch nicht über etwa 60 Grad Celsius. Hast Du den Topf abgenommen, ist die Platte in einer Minute so gut wie kalt und kann bei Bedarf weggeräumt werden. Im Endeffekt verbraucht ein Induktion-Modell um etwa ein Drittel weniger Strom als ein klassisches Gusseisen-Gerät.

View this post on Instagram

M. ROSENFELD Premium Einzelkochplatte 1500 Watt ▪︎Werbung▪︎ kostenloser Produkttest Vielen Dank für diesen Test @mrosenfeldhome_bath Schon beim Auspacken macht das Gerät einen hochwertigen Eindruck. Die Edelstahl Herdplatte hat einen Durchmesser von 18,5cm, verfügt über ein extra langes Kabel und ist für alle Arten von Kochtöpfen geeignet. Die Temperatur kann stufenlos über einen Drehschalter geregelt werden. Meine erste "zubereitete Mahlzeit" war das Erhitzen einer Dose Ravioli. Das Erwärmen ging Ruck-Zuck. Aber auch auf der Terrasse für die Rosmarin-Kartoffeln zum Grillen einfach Perfekt. Die anschließende Reinigung war nach dem Abkühlen kein Problem: abwischen und fertig… Ich werde die Kochplatte vielfältig nutzen können: wenn zum Kochen die 5. Platte fehlt, auf der Terasse, im Büro oder für den Glühwein beim Wintergrillen. #mrosenfeld #premiumeinzelkochplatte #einzelkochplatte #kochen #herdplatte #erwärmen

A post shared by Kerstin Dz ♡ Produkttests (@kerstin.dz) on

Glaskeramik-Einzelkochplatten

Glaskeramik-Einzelkochplatten liegen hinsichtlich des Stromverbrauchs ungefähr zwischen den zwei oben beschriebenen Modellen — ihr Infrarot-Heizelement ist zwar sparsamer als eine Kochplatte aus Gusseisen, verbraucht jedoch immer noch zu viel Strom im Vergleich zu einem Induktionskochfeld.

Wenn es um den Stromverbrauch einer Kochplatte aus Gusseisen geht, wird oft die Ausnutzung der Restwärme als ein Argument oder ein Spartipp angeführt. In der Tat bleibt dieses Modell nach dem Ausschalten noch bis zu fünf Minuten gleichbleibend heiß und die Restwärme kann und sollte ausgenutzt werden. Doch auch dieses Vorgehen wird nichts besser machen können — die Gusseisen-Variante wird im Hinblick auf Stromverbrauch nicht mal annähernd an das sparsame Induktion-Modell herankommen können.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Einzelkochplatten miteinander vergleichen?

Nachdem Du die einzelnen Modell-Typen kennengelernt hast, solltest Du Dir die wichtigsten Kaufkriterien anschauen und diese auswerten: Wie groß darf Deine Einzelkochplatte sein, wie schnell soll sie sich aufheizen und welche Extras sind verfügbar? Letztendlich wird es Dir leichter fallen, die richtige Variante auszuwählen und Deine Anschaffung wird nicht nutzlos in der letzten Ecke liegen.

  • Abmessungen
  • Leistung
  • Zusätzliche Features
Fritteuse Test und Fritteuse Vergleich

Fritteuse Test & Vergleich (10/2020): die 5 besten Frittiergeräte

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fritteuse Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fritteusen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Abmessungen

Wie Du Dir möglicherweise vorstellen kannst, sind die Einzelkochplatten in unterschiedlichen Größen zu finden. Welche Größe Du benötigst, kannst Du anhand Deines Kochgeschirrs erkennen. Schaue Dir Deine Töpfe und Pfannen an und messe die Böden aus. Die meist vertretene Größe solltest Du auch wählen. Als universell gelten die Kochplatten mit einem Durchmesser von circa 22 Zentimeter.

Diese Größen kannst Du am meisten in Handel finden:

  • Kleine Kochzone — 18 bis 19 Zentimeter im Durchmesser
  • Mittlere Kochzone — 20 bis 22 Zentimeter im Durchmesser
  • Große Kochzone — circa 24 Zentimeter im Durchmesser

Vereinzelt kannst Du extragroße Ausführungen mit einem Durchmesser von 28 Zentimetern vorfinden. Sie sind zwar selten, doch es ist nicht unmöglich, diese zu erwerben.

Alle Größen sind dennoch relativ klein und können problemlos überallhin mitgenommen werden.

Leistung

Hier ist alles denkbar einfach: Kleinere Modelle weisen eine kleinere Wattzahl von 1200 bis 1500 Watt auf, mittlere Varianten liegen in Bereich von etwa 1800 bis 2000 Watt und die größeren Geräte können eine Leistung von über 2000 Watt bieten.

Viele Verbraucher interessieren sich außerordentlich über die Leistung eines Gerätes in der Annahme, dass die Wattzahl den Stromverbrauch angibt. Nun, das ist bei weitem nicht der Fall — die Wattzahl zeigt Dir zunächst an, wie schnell sich Deine Einzelkochplatte erhitzen wird. Ein Gerät mit einer höheren Wattzahl wird ein Liter Wasser schneller zum Kochen bringen als ein Modell mit der kleinen Wattzahl.

Der Stromverbrauch hängt zunächst davon ab, wie lange der gesamte Kochvorgang dauert. Des Weiteren sind die Eigenschaften der Heiztechnik des jeweiligen Modells ausschlaggebend — dies haben wir bereits oben ausführlich beschrieben. Demnach ist ein großes Induktionskochfeld mit 2500 Watt dennoch deutlich sparsamer als eine kleinere Gusseisen-Variante mit 1800 Watt.

Einzelkochplatten gibt es in unterschiedlichen Arten - Strom, Induktion oder Gas.

Einzelkochplatten gibt es in unterschiedlichen Arten – Strom, Induktion oder Gas.

Zusätzliche Features

Die überwiegende Mehrzahl der Einzelkochplatten kann selbstverständlich die Vielfalt der innovativen Funktionen im Gegensatz zu den großen Herdplatten nicht vorweisen. Allerdings sind einige kleine Extras durchaus vorhanden — insbesondere wenn es sich um Glaskeramik- und Induktionkochfelder handelt.

Beispielsweise verfügen viele Einzelkochplatten über einen Überhitzungsschutz in Verbindung mit der Abschaltautomatik, welche für die Sicherheit sorgen — heizt die Kochplatte zu lange und erreicht eine bestimmte Temperatur, sodass die Gefahr der Überhitzung droht, schaltet sich die Platte automatisch ab.

Außerdem ist häufig ein Timer vorhanden, der auf eine bestimmte Zeit eingestellt werden kann. Ist die Zeit abgelaufen — ertönt ein akustisches Zeichen und das Gerät schaltet sich aus.

Des Weiteren kannst Du eine Warmhaltefunktion vorfinden, sodass die Möglichkeit besteht, Dein Essen länger warmzuhalten. Besonders oft sind Induktionskochfelder damit ausgestattet.

Kleine Wundergeräte

Allgemein gesehen sind Induktionskochfelder kleine, multifunktionale Wundergeräte. Sie sind häufig mit einer Power-Boost-Funktion versehen, sodass sie noch schneller erhitzen können — sie sind in der Lage für etwa 20 bis 40 Sekunden (je nach Modell) die Leistung erheblich zu erhöhen, sodass der Inhalt des Topfes fast sofort zu kochen beginnt.

Sie weisen meist einige Programme für die Kochautomatik auf — beispielsweise für Reis, oder „scharf anbraten“, „langsam köcheln lassen“ und ähnliches. Die unterschiedlichen Temperaturen der Programme ermöglichen es Dir, noch einfacher zu kochen.

Zudem sind die intelligenten Induktion-Modelle aufgrund ihrer Beschaffenheit absolut sicher — wenn die Kochplatte einen Topf mit Inhalt auf der Oberfläche nicht erkennen kann, lässt sie sich nicht einschalten.

Checkliste zum Kauf einer Einzelkochplatte — Worauf solltest Du achten?

  • Induktionskochfelder sind am sparsamsten
  • Gusseisen-Modelle sind am einfachsten zu bedienen
  • Die Universelle Größe ist der Durchmesser von etwa 22 Zentimetern
  • Induktionskochfelder haben viele Funktionen
  • Außerdem benötigten sie bestimmte Töpfe oder eine Adapterplatte
  • Die Kochplatte sollte mit rutschfesten Füßchen ausgestattet sein
  • Das Kabel sollte mindestens zwei Meter aufweisen

Fazit – Was lernen wir daraus?

Zum Schluß lässt es sich erkennen, dass die Einzelkochplatte durchaus ihre Daseinsberechtigung verdient. Sie kann das Kochen in einem kleinen Apartment ohne Küche ermöglichen oder im Nu den Kochbereich Deiner Küche erweitern, wenn Du auf einmal viel kochen musst. Wartest Du auf die Lieferung Deiner neuen Küche und hast inzwischen das Mikrowellenessen satt? Hier könnte eine Einzelkochplatte Deine Rettung sein. Wochenendhaus, Campingplatz oder Schrebergarten — die kleine Helferin kann überallhin mitgenommen werden.

Die Einzelkochplatte ist kompakt, handlich und kann platzsparend im Küchenschrank verstaut werden. Sie ist schnell zur Hand und einfach zu bedienen. Außerdem sind Einzelkochplatten meist robust und zuverlässig. Unterschiedliche Ausführungen und Preisklassen ermöglichen es Dir, ein passendes Modell im Einklang mit Deinen Bedürfnissen auszuwählen. Kaufst Du ein qualitativ hochwertiges Modell, wirst Du länger damit Freude haben.

Unter dem Strich ist eine Einzelkochplatte ein nützliches und praktisches Gerät, welches jederzeit benötigt werden kann und in bestimmten Lebenssituationen einfach unabdingbar ist.

Auf einer Einzelkochplatte lassen sich super Gerichte im Wok zubereiten. Aber auch zum Warmhalten von Gerichten sind sie bestens geeignet.

Auf einer Einzelkochplatte lassen sich super Gerichte im Wok zubereiten. Aber auch zum Warmhalten von Gerichten sind sie bestens geeignet.

Wissenswertes über Einzelkochplatten — Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest bereits Einzelkochplatten getestet?

Auf der Webseite der Stiftung Warentest sind wir nicht fündig geworden. Die unabhängige, renommierte Testlabor hat Einzelkochplatten nicht näher unter die Lupe genommen. Wir haben uns auf zwei Tests über unterschiedliche Kochfelder vom September 2009 und  Februar 2015 gestoßen. Laut den Testergebnissen aus dem Jahre 2009 haben sowohl Glaskeramik- als auch Induktionskochfelder gut abgeschnitten, was die Kochleistung angeht.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass die Induktionstechnik in Bezug auf den Stromverbrauch die Nase deutlich vorne hat. Allerdings ist der Test bereits über 10 Jahre alt und wie repräsentativ die Ergebnisse sind, ist fraglich. Gerade die Induktionstechnik hat inzwischen einen Riesensprung nach vorne gemacht.

Ein Test aus dem Jahr 2015 hat gezeigt, dass einige Jahre später die Induktionstechnik in fast allen Bereichen die Nase vorn hat und die Ceranfeld-Technologie auf der Stelle tappt. Außerdem ist dabei rausgekommen, dass die günstigen Modelle kaum schlechter abgeschnitten haben als Geräte aus dem Premium-Segment — lediglich die Anzahl der zusätzlichen Funktionen stellt einen Unterschied dar. Der Test liegt jedoch fünf Jahre zurück, aber die Technik und Entwicklung stehen ja bekanntlich nicht still. Wie ein Test von heute ausfallen würde, kann man nur spekulieren.

View this post on Instagram

Hey meine Lieben Mich erreichte Geste ein Päckchen von @mrosenfeldhome_bath darin war diese Herdplatte erhalten Die Einzelkochplatte besitzt eine Leistung von 1500 Watt. Hierdurch werden Speisen minutenschnell erhitzt. 6 Leistungsstufen sorgen für präzise Temperatursteuerung. Egal ob im Haus, bei Renovierungen, Camping, Wohnmobil, Partys, Gartenhaus, Kaffee die mobile elektrische Herdplatte findet überall einen Platz dank 1,5 Meter Kabel. Dank modernsten Überhitzungsschutz und hochwertigem Thermostat ist der Herdkocher extrem langlebig und sicher in der Anwendung. Die Sicherheit hat oberste Priorität. Aus diesem Grund bestehen die Kochplatten aus hochwertigem rostfrei Edelstahlkörper kinderleicht nass und trocken reinigen Der Plattenherd funktioniert im Gegensatz zu Induktion mit allen gängigen Materialien wie (Kupfer, Edelstahl, Eisen etc.) problemlos. Vielen lieben Dank für die tolle Kooperation hat mich riesig gefreut mit ihnen zusammenzuarbeiten ein Riesen Dankeschön nochmal an @mrosenfeldhome_bath #herdplatte#kochplatte#überhitzungsschutz#lecker#Wissenschaftlichnachgewiesen#kochen#essenzubereiten #produkttester#werbung#Kaufempfehlung#produkttesterin#testenmachtspass#produkttesten#instablogger#kooperation#produkttesterblog#geschmackvoll#empfehlenswert

A post shared by Produkttesterin ❣️ (@allaboutlifestyle_testet) on

Elektro- und Elektronikgerätegesetz und die Stiftung EAR

Gesetz zur Neuordnung des Rechts über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von  Elektro- und Elektronikgeräten“ — das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) ist im Oktober 2015 in Kraft getreten und dient hauptsächlich der Durchsetzung der WEEE-Richtlinie 2012/19/EU vom 4.7.2012.

Demzufolge müssen sich sowohl Hersteller als auch Importeure bei der Stiftung EAR* registrieren, bevor sie ihre Elektro- und Elektronikgeräte in Deutschland verkaufen dürfen. Dies gewährleistet ein hohes Sicherheitsmaß bei unterschiedlichen Elektrogeräten.

*Stiftung EAR ist eine deutsche, rechtsfähige, öffentliche Stiftung, welche in Deutschland im August 2004 gegründet wurde und bedeutet „Stiftung Elektro-Altgeräte-Register„. Die Stiftung EAR wurde vom Umweltbundesamt beauftragt, die Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes zu sichern.

Demnach muss die Stiftung die Hersteller sowie Importeure registrieren und sowohl die Bereitstellung der Sammelbehälter als auch die Abholung der Altgeräte bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern in der Bundesrepublik Deutschland koordinieren.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.shisha-forum.de/thread/114344-kohleerhitzer-vs-einzelkochplatte/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Halogenkochfeld

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/gemuse-hande-koch-kuche-4252153/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-hande-koch-kuche-4253311/
  • https://pixabay.com/photos/ceramic-hob-hotplate-stove-hot-2269534/
  • https://pixabay.com/photos/wok-stir-fry-vegetables-chinese-963754/





Letzte Aktualisierung am 17.10.2020 um 08:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge