Zum Inhalt springen
Foto
Eurom Partyzelt-Heizstrahler 2100 für Innenräume schwarz 2.100 W – elektrischer Heizstrahler...
Aktobis Decken-Heizstrahler, Balkonheizer, Zeltheizer WDH-200LS (Schwarz + bis 2.000 Watt + LED...
Blumfeldt Heizstrahler für die Terrasse, 2000W Infrarot Heizstrahler Elektrisch, IP24...
blumfeldt Hitzkopf - Deckenheizstrahler, Infrarot-Heizstrahler, Infrarot Halogen-Heizröhre, 2...
ICQN Deckenheizstrahler Terrassenstrahler | 1500 Watt Wärmestrahler mit Fernbedienung |...
Kundenbewertung
-
-
-
-
Hei­zungs­art
Infrarot
Infrarot
Infrarot
Infrarot
Infrarot
max. Leistung
2.100 W re­gu­lier­bar
2.000 W nicht re­gu­lier­bar
2.000 W nicht re­gu­lier­bar
1.300 W re­gu­lier­bar
1.500 W nicht re­gu­lier­bar
Material
Alu­mi­ni­um
Alu­mi­ni­um
Alu­mi­ni­um
Alu­mi­ni­um
Alu­mi­ni­um
IP-Schutz­art
24
24
24
34
34
für In­nen­be­reich
für Au­ßen­be­reich
in­te­grier­te Lampe
Fern­be­die­nung
Größe
55 x 55 x 35 cm
43 x 43 x 26,5 cm
45 x 45 x 30 cm
45 x 45 x 25 cm
42 x 42 x 25 cm
Gewicht
3,0 kg
3,5 kg
3,7 kg
1,5 kg
2,9 kg
Preis inkl. MwSt.
139,90 EUR
128,51 EUR
99,99 EUR
64,99 EUR
Preis nicht verfügbar
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Eurom Partyzelt-Heizstrahler 2100 für Innenräume schwarz 2.100 W – elektrischer Heizstrahler...
Kundenbewertung
-
Hei­zungs­art
Infrarot
max. Leistung
2.100 W re­gu­lier­bar
Material
Alu­mi­ni­um
IP-Schutz­art
24
für In­nen­be­reich
für Au­ßen­be­reich
in­te­grier­te Lampe
Fern­be­die­nung
Größe
55 x 55 x 35 cm
Gewicht
3,0 kg
Preis inkl. MwSt.
139,90 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Aktobis Decken-Heizstrahler, Balkonheizer, Zeltheizer WDH-200LS (Schwarz + bis 2.000 Watt + LED...
Kundenbewertung
-
Hei­zungs­art
Infrarot
max. Leistung
2.000 W nicht re­gu­lier­bar
Material
Alu­mi­ni­um
IP-Schutz­art
24
für In­nen­be­reich
für Au­ßen­be­reich
in­te­grier­te Lampe
Fern­be­die­nung
Größe
43 x 43 x 26,5 cm
Gewicht
3,5 kg
Preis inkl. MwSt.
128,51 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Blumfeldt Heizstrahler für die Terrasse, 2000W Infrarot Heizstrahler Elektrisch, IP24...
Kundenbewertung
-
Hei­zungs­art
Infrarot
max. Leistung
2.000 W nicht re­gu­lier­bar
Material
Alu­mi­ni­um
IP-Schutz­art
24
für In­nen­be­reich
für Au­ßen­be­reich
in­te­grier­te Lampe
Fern­be­die­nung
Größe
45 x 45 x 30 cm
Gewicht
3,7 kg
Preis inkl. MwSt.
99,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
blumfeldt Hitzkopf - Deckenheizstrahler, Infrarot-Heizstrahler, Infrarot Halogen-Heizröhre, 2...
Kundenbewertung
Hei­zungs­art
Infrarot
max. Leistung
1.300 W re­gu­lier­bar
Material
Alu­mi­ni­um
IP-Schutz­art
34
für In­nen­be­reich
für Au­ßen­be­reich
in­te­grier­te Lampe
Fern­be­die­nung
Größe
45 x 45 x 25 cm
Gewicht
1,5 kg
Preis inkl. MwSt.
64,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
ICQN Deckenheizstrahler Terrassenstrahler | 1500 Watt Wärmestrahler mit Fernbedienung |...
Kundenbewertung
-
Hei­zungs­art
Infrarot
max. Leistung
1.500 W nicht re­gu­lier­bar
Material
Alu­mi­ni­um
IP-Schutz­art
34
für In­nen­be­reich
für Au­ßen­be­reich
in­te­grier­te Lampe
Fern­be­die­nung
Größe
42 x 42 x 25 cm
Gewicht
2,9 kg
Preis inkl. MwSt.
Preis nicht verfügbar
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Deckenheizstrahler Test
Veröffentlicht von: Redaktion Expertmensch|In: Wohnen|25. Juli 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Deckenheizstrahler Test 2022: Die 5 besten Deckenheizstrahler

Unsere Vorgehensweise

21
recherchierte Produkte
33
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
34
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Deckenheizstrahler Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Deckenheizstrahler. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Deckenheizstrahler zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Deckenheizstrahler zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Deckenheizstrahler eignet sich für die Montage an der Decke und findet vor allem im Outdoorbereich Verwendung, wobei einige Modelle aber auch in den Räumlichkeiten Deiner Wohnung eingesetzt werden können. Die Geräte werden mit Strom oder Gas betrieben.
Herkömmliche Heizstrahler für die Deckenmontage übertragen die Energie in Form von Wellen, die die Umgebungsluft erwärmt. Alternativ stehen Dir Modelle zur Verfügung, die mit der Infrarottechnik arbeiten. Sobald ihre Strahlen auf Festkörper oder Personen treffen, entsteht umgehend eine wohlige Wärme.
Die Leistung moderner Deckenheizstrahler wird in Watt angegeben. Du findest Modelle mit unterschiedlichen Leistungsstärken. Bevor Du Dich mit der Anschaffung eines derartigen Wärmespenders befasst, solltest Du beachten, dass die Wärmeleistung zur individuellen Nutzung passt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Deckenheizstrahler

Platz 1: Aktobis Decken-Heizstrahler, Balkonheizer, Zeltheizer WDH-200LS

Der Aktobis Deckenheizstrahler von WDH ist mit zwei individuellen Heizröhren ausgestattet. Das Modell WDH-200LS ist für den Außenbereich geeignet und verfügt über zwei Heizstufen. Die erste Stufe heizt mit 1000 Watt, die zweite mit 2000 Watt. Mit der praktischen integrierten LED Lampe, kann der Außenbereich bei Wunsch gut ausgeleuchtet werden. Das Gerät ist nach IP24 gegen Wasser und Fremdkörper (>12,5 mm) geschützt.

Platz 2: Deckenheizstrahler Heizstrahler Deckenheizer Elektroheizer Heizgerät 3 Stufen bis 1500 W

Der DEMA Deckenheizstrahler hat drei Heizstufen, die mit der Fernbedienung nach belieben gewählt werden können. Die erste Stufe heizt mit 500 Watt, die zweite mit 1000 Watt und die dritte mit ganzen 1500 Watt. Der runde Strahler wird an die Decke gehangen und mit 230 Volt / 50 Hz betrieben. Die Kabellänge beträgt großzügige 150cm. Das schwarze Gehäuse ist nach IP34 Zertifiziert und hat die Schutzklasse 1. Abmessungen des Heizstrahlers ØxH: 42×24 cm, Gewicht: 1,72 kg

Platz 3: blumfeldt Gold Bar Shine Terrassenheizstrahler, Infrarotheizung

Keine Produkte gefunden.

Dieser edle Terassenheizstrahler von blumfeldt hat eine Heizleistung von satten 2000 Watt. Das Modell Gold Bar Shine heizt über eine Goldröhre und verfügt über zwei LED-Leuchten. Es ist geeignet für die Wand- und Deckenmontage. Aufgrund der guten IP55 Zertifizierung, ist der Deckenheizstrahler bestens für den Außenbereich geeignet und kann sicher betrieben werden. Das schicke schwarze Metallgehäuse ist ein wirklicher Hingucker auf jeder Terasse oder jedem Balkon.

Platz 4: Enders Madeira Terrassenheizer Wandheizstarhler, 10,5 x 63 x 8 cm

Der kompakte Enders Madeira Terrassenheizer kann auch als Wandheizstrahler verwendet werden. Seine kompakten Abmessungen von nur 10,5 x 63 x 8 cm, bieten zahlreiche Einsatzmöglichenkeiten. Trotz seiner kompakten Größe, hat der Heizstrahler eine Leistung von bis zu 2000 Watt. Die gewünschte Leistung kann jedoch einfach mit einer Fernbedienung eingestellt werden. Das Modell hat drei unterschiedliche Heizstufen. 750 Watt, 1500 Watt und 2000 Watt.

Platz 5: blumfeldt Heizsporn – Deckenheizstrahler, Infrarot-Heizstrahler, Karbon-Heizelement

Das Modell Heizsporn der Marke blumfeldt ist ein Deckenheizstrahler mit Infrarot-Technologie. Er verfügt über drei Heizstufen mit unterschiedlicher Leistung. Die erste Stufe heizt mit sparsamen 700 Watt, die zweite mit 1300 Watt und die dritte mit satten 2000 Watt. Dank der praktischen LED-Beleuchtung des Strahlers, kann der Außenbereich gleich gut ausgeleuchtet werden. Der runde Strahler hat einen Durchmesser von 60,5cm und ist nach IP34 Zertifiziert.

Deckenheizstrahler bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Deckenheizstrahler Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Deckenheizstrahler finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Deckenheizstrahlers achten solltest

Was gibt es schöneres, als einen stressigen Tag auf der Terrasse oder dem Balkon ausklingen zu lassen. Sobald die Sonne jedoch so langsam untergeht, kann es auch in den Frühlings- und Sommermonaten etwas kühl werden. Damit Du Deinen Aufenthalt auch weiterhin genießen kannst und den schönen Abend nicht abrupt beenden musst, ist ein Deckenheizstrahler eine ideale Lösung. In unserem Ratgeber erfährst Du alles Wissenswertes über die Eigenschaften und Merkmale der praktischen Heizgeräte. Wir beantworten wichtige Fragen und erläutern Dir die Funktionen und unterschiedlichen Technologien, mit denen die verschiedenen Deckenheizstrahler arbeiten. Dadurch bist Du mit den essenziellen Informationen versorgt und kannst Dich gut vorbereitet auf die Suche nach einem bedarfsgerechten Produkt begeben.

Was ist ein Deckenheizstrahler?

Bei einem Deckenheizstrahler ist der Name Programm. Die nützlichen Wärmespender sind für die unkomplizierte Montage in nahezu jedem überdachten Bereich konzipiert und punkten mit einer unkomplizierten Anbringung. Einige Hersteller bieten ihre Heizstrahler für die Decke auch für den Innenbereich Deiner Wohnung an. Vor allem im Bad oder über dem Wickeltisch Deines Babys leisten sie wertvolle Dienste. Sie beheizen punktuell den von Dir ausgewählten Bereich und sorgen für wohlige Wärme. Auch in Festzelten oder unter einer Pergola profitierst Du von der Leistung eines Deckenheizstrahlers, sofern sich geeignete Befestigungsmöglichkeiten an den Örtlichkeiten befinden.

Wie funktioniert ein strombetriebener Deckenheizstrahler?

Deckenheizstrahler gibt es prinzipiell zwei unterschiedlichen Betriebsarten: Strom und Gas. Für den privaten Betrieb im Outdoor-Bereich sowie im Inneren Deiner Wohnung eignen sich bevorzugt die elektrischen Modelle. Du benötigst lediglich eine Steckdose in der Nähe, mit der Du Deine neue Errungenschaft einfach verbinden kannst. Falls Du einen Standort planst, an dem sich kein üblicher 240-Volt-Anschluss befindet, musst Du Dir mit einem Verlängerungskabel behelfen – oder eine neue Leitung installieren. Nachdem Du Deinen Deckenheizstrahler mit Energie versorgt hast, aktivierst Du ihn per Knopfdruck. Bei einer üblichen Deckenhöhe von 2,4 Metern erzeugt der Heizstrahler so einen idealen Wärmekegel.

Falls Deine Decke besonders hoch sein sollte, bieten Dir einige Hersteller die Strahler mit extralangen Halterungen und Ketten an. Im Vergleich zu Wandheizstrahlern können die Decken-Pendants auch zentrale Bereiche Deines Lieblingsortes flexibel erfassen. Die Wärmeverteilung erfolgt während des Betriebs gleichmäßig und schonend. So werden beispielhaft Dein mit schmackhaften Leckereien gedeckter Esstisch oder die Möbel in der Lounge erreicht und zielgenau erwärmt. Du siehst, mit vergleichbar einfachen Mitteln kannst Du die Outdoor-Saison verlängern und mit Freunden und Familie in geselliger Runde länger im Freien verweilen.

Ist die Anschaffung eines gasbetriebenen Deckenheizstrahlers für Dich sinnvoll?

Bei den meisten gasbetriebenen Deckenheizstrahlern handelt es sich um sogenannten Industrie-Strahler, die in der Regel in der Gastronomie oder in größeren Montagehallen zum Einsatz gelangen. Einerseits kann die Variante, sofern vorhanden, über einen Erdgasanschluss betrieben werden. Der Anschluss ist aufwendig, muss zwingend von einem Fachmann vorgenommen und ist mit durchaus beachtlichen Installations- und Wartungskosten verbunden. Zum anderen findest Du auch Gas-Deckenheizstrahler, die mit Propangas funktionieren. Allerdings ist dafür wiederum eine Gasflasche erforderlich, die Du letztlich irgendwo in Deinem Aufenthaltsbereich platzieren musst. Auch eine Schlauchverbindung ist erforderlich, die ebenfalls nicht sonderlich dekorativ wirkt. Zudem sind gasbetriebene Deckenheizstrahler nur für den Außenbereich zugelassen und erzeugen im Vergleich zu den strombetriebenen Modellen eine deutlich höhere Emission. Auch wenn die Versionen mit Gas eine größere Fläche beheizen können, raten wir Dir, auf einen strombetriebenen Deckenheizstrahler für den Privatbereich zurückzugreifen. Dieser ist effektiv und im Vergleich zu einem Heizpilz oder gasbetriebenen Strahler eine wirklich platzsparende und attraktive Alternative.

Worauf solltest Du beim Umgang mit einem Deckenheizstrahler achten?

Auch, wenn sich die Montage und Bedienung in der Regel völlig unkompliziert darstellt, bergen Deckenheizstrahler ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Damit Du beim Umgang mit Deiner neuen Errungenschaft keine schwerwiegenden Fehler begehst und unnötige Gefahren von vornherein erst gar nicht auftreten, übermitteln wir Dir einige wichtige Tipps über eine ordnungsgemäße Verfahrensweise:

  • Vor der ersten Inbetriebnahme unbedingt die Bedienungsanleitung lesen und den Vorgaben der Hersteller Folge leisten
  • Deckenheizstrahler auf mögliche Mängel und Beschädigungen kontrollieren
  • Kinder und unberechtigte Personen von den Strahlern fernhalten
  • Mögliche Gefahrenquellen in der Nähe beseitigen
  • Niemals mit nassen Händen oder in unmittelbarer Nähe zu Wasser bedienen
  • Nach dem Betrieb die Stromverbindung trennen

Kannst Du einen Deckenheizstrahler in Eigenregie montieren?

Die Deckenmontage kannst Du in den meisten Fällen eigenständig vornehmen. Insbesondere dann, wenn Du Dich für einen Deckenheizstrahler mit einer Kettenabhängung entscheidest, gestaltet sich das Vorhaben problemlos. Du benötigt nur einen geeigneten Deckenhaken, den Du, unter Berücksichtigung des Eigengewichts des Strahlers, sicher in der Dachkonstruktion verankerst. Falls Du Deinen Strahler fest in der Decke montieren möchtest, empfehlen wir Dir, einen freundlichen Nachbarn um Hilfe zu bitten. Zu zweit gelingt das Anbringen des Geräts deutlich schneller und komfortabler. Sofern das Verlegen neuer Zuleitungen erforderlich ist, solltest Du unbedingt einen Fachmann mit dieser Aufgabe betrauen. Darüber hinaus findest Du in der Bedienungs- und Montageanleitung des Herstellers klare Vorgaben, die Du idealerweise beachten solltest, um später den bestmöglichen Wärmeeffekt zu erzielen.

Was musst Du bei der Installation eines Deckenheizstrahlers noch beachten?

Ein wesentlicher Faktor ist die Stromleitung, die bei haushaltsüblichen 240-Volt mit 16 Ampere abgesichert ist. Somit kannst Du einen Deckenheizstrahler mit bis zu 3000 Watt anschließen. Auch wenn Du mehrere Geräte anschließen möchtest, darf die Gesamtleistung nicht überschritten werden. Sofern dieses der Fall sein sollte, benötigst Du eine entsprechend stärkere Leitung. Wir raten Dir, Dich mit einem Fachmann darüber auszutauschen, der später auch gleich die Installation vornehmen kann.

In welcher Höhe solltest Du einen Deckenheizstrahler anbringen?

Die meisten Deckenheizstrahler sind derart konzipiert, dass sie mit einem Abstand zwischen 1,8 und 2,2 Metern zu dem ausgewählten Bereich eine optimale und besonders effiziente Wärmeentwicklung erzielen. Sowohl die meisten Balkone und Terrassenüberdachungen als auch die Decken in Deiner Wohnung eignen sich somit für die Anbringung. Idealerweise montierst Du eine Halterung zwischen der Decke und dem Gerät, sodass selbst für den Fall, dass die Hitze nach hinten entweichen sollte, ein ausreichender Abstand dazwischen gewährt ist. Bei vielen Herstellern zählt die Abstandshalterung zum Lieferumfang.

Welche Vorteile bietet Dir ein Deckenheizstrahler?

>>> Umfangreiche Auswahl unterschiedlicher Marken und Ausführungen >>> Wärmeeffekt wird bereits nach wenigen Sekunden erzielt >>> Unkomplizierte Bedienung >>> Einfache Montage ohne besonderen Installationsaufwand >>> Verschiedene Heiztechniken >>> Sowohl für den Innen- als auch für den Outdoorbereich geeignet >>> Mit diversen Features erhältlich

Was bedeutet IP-Schutzart?

Die Abkürzung „IP“ steht für „International Protection“, wobei im englischen Sprachgebrauch oft die Bezeichnung „Ingress Protection“ (Schutz vor Eindringen) genutzt wird. Diesem Kürzel sind zwei Ziffern nachgestellt, die konkret darüber Auskunft geben, gegen welche äußeren Einflüsse das Produkt geschützt ist. Die erste Kennziffer steht für den Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern und vor Berührung. Die zweite Zahl des Zifferncodes vermittelt Informationen darüber, inwieweit das Gerät gegen Wasser geschützt ist. Je höher die Ziffernangaben, desto besser auch der Gesamtschutz. Während bei der ersten Nennung die Zahl 0 für keinerlei Berührungsschutz steht, besteht beispielhaft bei der Ziffer 4 ein guter Schutz gegen Werkzeuge oder Drähte. Ähnlich gestaltet sich dieses bei der zweiten Zahl. Steht dort die 0, verfügt das Gerät über keinerlei Wasserschutz. Ist die Schutzart der zweiten Ziffer mit 5 angegeben, so besteht ein Schutz gegen Strahlwasser (auch aus einer Düse) aus einer beliebigen Richtung.

Über welche IP-Schutzart sollte Dein Deckenheizstrahler verfügen?

Hier gilt es zunächst zu unterscheiden, wo Du den Deckenheizstrahler einsetzen möchtest. Im Innenbereich benötigst Du lediglich eine geringe Schutzart, beispielsweise IP20, da das Gerät keinen besonderen äußeren Einflüssen ausgesetzt ist. Für das Bad solltest Du jedoch auf höhere Werte setzen, die in Feuchträumen eine optimale Sicherheit gegen Spritzwasser oder Wasserdampf bieten. Dort eignen sich Strahler mit einer Schutzart mindestens von IP44, die gegen eindringende Feuchtigkeit schützt. Möchtest Du Deinen Deckenheizstrahler im geschützten Außenbereich, wie zum Beispiel an einer Terrassenüberdachung, anbringen, solltest Du IP-Schutzarten 34 oder 44 bevorzugen. Für eine dauerhafte Montage im offenen Outdoor-Bereich empfehlen wir Dir die Schutzart IP65 gegen das Eindringen von Strahlwasser und Staub.

Was ist der Unterschied zwischen Hell- und Dunkelstrahlern bei Deckenheizstrahlern?

Wenn Du Ausschau nach einem bedarfsgerechten Heizstrahler für die Deckenmontage hältst, begegnen Dir sicherlich die Begriffe Hell- und Dunkelstrahler. Bevor wir Dir den Unterschied und die Funktionsweisen der entsprechenden Geräte erläutern solltest Du wissen, dass beide Systeme zumeist elektrisch und auf der Basis der Infrarottechnik funktionieren und für eine sonnenähnliche Wärme sorgen. Im Grunde geht es um die Lichterzeugung beim Heizvorgang beider Systeme.

Was ist ein Hellstrahler – und wie funktioniert dieser?

Bei Hellstrahlern hast Du eine freie Sicht auf die verbaute Heiztechnik. Zu den entsprechenden Komponenten zählen:

  • Heizdraht
  • Heizwendel
  • Quarz Elemente

Während des Betriebs entsteht eine enorme Hitzeentwicklung von rund 300 bis 650 Grad Celsius. Diese sorgt dafür, dass das Heizelement in sanften Gelb- Orange- oder Rottönen zu leuchten beginnt und eine intensive, energiereiche Infrarotstrahlung freigesetzt wird. Aufgrund der offenen Bauweise sowie den beachtlichen Temperaturen besteht ein hohes Verbrennungsrisiko. Um dieses zu minimieren, sind die meisten Deckenheizstrahler dieser Bauart mit einem Berührungsschutz ausgestattet.

Was ist ein Dunkelstrahler – und wie funktioniert dieser?

Bei Dunkelstrahlern ist das sichtbare Licht äußert gering, zum Teil ist sogar gar kein Leuchten erkennbar. Dieses liegt an der herstellerseits angebrachten Verblendung aus hochwertigen Keramikplatten oder Metallabdeckungen. Durch diese technische Innovation liegt die Oberflächentemperatur mit 70 bis 280 Grad Celsius deutlich unter der von Hellstrahlern. Einerseits minimiert diese Technik das Verletzungs- und Brandrisiko um ein Vielfaches. Zum anderen wirken derartige Deckenheizstrahler auch optisch ansprechend und lassen sich somit perfekt in die Einrichtung sowie die Architektur integrieren. Auch bei Dunkelstrahlern sorgen ein Reflektor oder eine Isolationsschicht für eine optimale Wärmeverteilung im ausgewählten Bereich und verhindern, dass unnötig Wärme nach hinten entweicht.

Welche Features sind für Dich bei einem Deckenheizstrahler nützlich?

Für Deinen Komfort, aber auch zur Verbesserung der Leistung und Energieeffizienz, bieten viele Hersteller diverse nützliche Extras, von denen Du durchaus profitieren wirst. Wie in nahezu jedem Segment, sind zusätzliche Features auch bei Deckenheizstrahlern mit höheren Anschaffungskosten verbunden. Daher solltest Du Dich bereits vor dem Kauf entscheiden, inwieweit Du diese tatsächlich benötigst. Zu den beliebtesten Besonderheiten zählen:

  • Fernbedienung
  • Steuerung der Geräte über eine App
  • Thermostat
  • Timer
  • Dimmer
  • LED-Beleuchtung

Fernbedienung: Mit der Fernbedienung kannst Du die Wärmeregulierung komfortabel von Deinem Platz aus vornehmen. Manche Deckenheizstrahler verfügen über bis zu sechs Heizstufen, sodass Du vor allem zu Anfang erst ein wenig experimentieren musst, um die Wunschtemperatur herauszufinden. Mit diesem zusätzlichen Extra löst Du das Problem, ohne dauernd die Temperatur des Heizgeräts händisch verändern zu müssen.

Steuerung der Geräte über eine App: Einige Hersteller ermöglichen Dir die Steuerung auch mittels einer App. Anstatt der Fernbedienung nutzt Du Dein Smartphone, wobei sich die Applikationen sowohl für Android-Betriebssysteme als auch für das iPhone eignen. Die entsprechenden Apps kannst Du Dir kostenlos auf Dein Handy downloaden.

Thermostat: In vielen Deckenheizstrahlern ist ein Thermostat seitens des Herstellers bereits verbaut. Darüber kannst Du Deine Wunschtemperatur einstellen. Wird diese unterschritten, aktiviert sich der Wärmespender automatisch. Ist die von Dir ausgewählte Temperatur erreicht, schalten sich der Heizstrahler für die Deckenmontage ab. Diese Funktion ist nicht nur nützlich, sondern spart auch ein hohes Maß an Energie.

Timer: Ist in Deiner neuen Errungenschaft ein Timer bereits integriert, bestimmst Du die Zeitspanne oder den konkreten Zeitpunkt, wann sich der Deckenheizstrahler ein- und ausschaltet oder wie lange dieser aktiv sein soll.

Dimmfunktion: Moderne Deckenheizstrahler auf dem Markt lassen sich in ihrer Leistungsstärke dimmen. Auch diese Funktion kannst Du über die Bluetooth-App oder die Fernbedienung nutzen und damit die Temperatur stufenlos regulieren. So vermeidest Du ein durchgängiges Heizen und sparst jede Menge Energie und Stromkosten. Einige ältere Ausführungen kannst Du mit einer Bluetooth-Dimmer-Box nachrüsten und so die Wunschtemperatur flexibel festlegen.

LED-Beleuchtung: In manchen Deckenheizstrahlern sind zusätzliche LED-Bars verbaut. Diese sorgen mit ihrem sanften Rot oder Orange für ein stimmungsvolles Licht. Zudem dient die Beleuchtung in völliger Dunkelheit auch als Orientierung.

Über welche Wattleistung verfügen Deckenheizstrahler?

Ein entscheidender Wert ist die Leistung des Geräts, die sich zumeist zwischen 1500 und 3000 Watt bewegt. Die Frage, wie hoch die Leistung für Deinen individuellen Außenbereich tatsächlich sein sollte, ist von diversen Faktoren abhängig:

  • Wetterseite
  • Windverhältnisse
  • Art der Überdachung
  • Wie viele Seitenwände hat der Bereich
  • Anordnung der Möbel

Als Richtwert solltest Du für eine Terrasse oder einen Balkon mit einem Platzangebot für vier Personen in etwa 2000 Watt annehmen. Damit wirst Du den entsprechenden Bereich von bis zu 10 Quadratmetern gut erwärmen können. Du siehst, eine pauschale Antwort auf die Frage lässt sich nicht formulieren, zumal vielfach unterschiedliche Gegebenheiten vor Ort vorherrschen. Wenn Du beispielhaft einen Deckenheizstrahler über dem Wickeltisch Deines Babys anbringst, sollten in der Regel Geräte mit einer Leistung von maximal 1500 Watt ausreichen.

Wie viel Strom verbraucht ein Deckenheizstrahler?

Deckenheizstrahlern wird, ebenso wie nahezu allen anderen elektrisch betriebenen Heizgeräten auch, ein hoher Stromverbrauch nachgesagt. Dieses tritt jedoch nur bedingt zu, denn auch in diesem Bereich hat sich einiges getan. Moderne und hochwertige Ausführungen mit einer Leistung von 2000 Watt (2,0 kW) verbrauchen bei einem angenommenen Strompreis von 0,30 Euro also 0,60 Euro pro Stunde und beheizen eine Fläche von rund 10 Quadratmetern. Nutzt Du die Strahler als für vier Stunden am Tag, kostet Dich dieses 2,40 Euro. Eine durchaus bezahlbare Angelegenheit, vor allem, da Du mit Deinen Freunden in dieser Zeit eine wohlige Wärme auf der Terrasse oder auf dem Balkon genießen wirst.

Musst Du einen Deckenheizstrahler warten?

Deckenheizstrahler sind grundsätzlich wartungsarm. Sofern jedoch Mängel auftreten, solltest Du die Überprüfung zwingend einem Fachmann überlassen. Allerdings empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung von außen, um das Risiko einer Brandgefahr oder eines Defektes zu minimieren. Da es sich um ein elektrisch betriebenes Gerät handelt, musst Du zuvor unbedingt den Netzstecker ziehen und den Strahler vollkommen abkühlen lassen. Mit einem weichen, leicht feuchten Tuch wischst Du Staubpartikel und ähnliche kleinere Verschmutzungen vom Gehäuse, der Abdeckung, den Luftschlitzen oder dem Schutzgitter. Dadurch verhinderst Du eine Überhitzung Deiner neuen Errungenschaft. Achte jedoch darauf, dass keine Feuchtigkeit ins Innere gelangt. Andernfalls kann es zu einem Kurzschluss oder zu Beschädigungen an dem Deckenheizstrahler kommen. Die erneute Inbetriebnahme erfolgt erst, wenn der Heizstrahler für die Deckenmontage vollständig abgetrocknet ist.

Welche Hersteller bieten gute Deckenheizstrahler an?

Im Handel gibt es zahlreiche Hersteller, die gute Deckenheizstrahler in ihrem Sortiment führen. Die meisten Anbieter sind bereits durch die Produktion ähnlicher Geräte bestens bekannt und verfügen über einen umfangreichen Erfahrungsschatz, andere wiederum setzen innovative Techniken ein und werten ihre Marke mit vielen nützlichen Extras auf. Damit Du Dir einen kleinen Überblick verschaffen kannst, präsentieren wir Dir eine Auswahl von Herstellern, deren Deckenheizstrahler bereits auch von anderen Kunden positiv bewertet wurden:

  • Blumfeldt
  • Komerci
  • Semptec
  • Cepewa
  • Kesser
  • Euromac

Neben den hier vorgestellten Anbietern findest Du auf dem Markt durchaus viele weitere Hersteller, die gute Deckenheizstrahler produzieren. Zu einem gut durchdachten Kauf zählt es, dass Du Dich intensiv über die jeweiligen Marken informierst. Sofern Du bislang auf diesem Gebiet noch nicht so versiert sein solltest, empfehlen wir Dir authentische Kundenrezensionen zu lesen oder einen Blick auf die Expertenmeinungen renommierter Verbraucherportale zu werfen.

Wo kannst Du einen Deckenheizstrahler bequem und günstig erwerben?

Deckenheizstrahler findest Du in Baumärkten, Elektroketten, in Fachgeschäften sowie im Internet. Insbesondere im Spätsommer nehmen auch Discounter die Geräte in ihr Sortiment auf, da die Nachfrage zu dieser Jahreszeit deutlich steigt. Vorteilhaft ist der Kauf im lokalen Handel, da Du oftmals persönlich beraten wirst und die jeweiligen Modelle persönlich inspizieren kannst. Bei der Begutachtung erfährst Du bereits einige Details über die Funktionen und Eigenschaften eines Deckenheizstrahlers und kannst Dir einen Überblick über die Qualität verschaffen. Gefällt Dir Dein persönlicher Favorit, kannst Du diesen erwerben und umgehend Zuhause einsetzen. Zumeist steht Dir in den Geschäften vor Ort jedoch nur eine begrenzte Auswahl an Heizstrahlern für die Deckenmontage zur Verfügung, sodass Du keinen ordnungsgemäßen Vergleich anstellen kannst. Da auch die Anschaffungspreise teilweise über denen der Deckenheizstrahler in den Online-Shops liegen, wäre für Dich sicherlich auch das Stöbern im Internet eine interessante Option.

Welche Vorteile bieten Dir die zahlreichen Online-Shops?

Ein stressfreier und bequemer Kauf eines Deckenheizstrahlers ist in einem der zahlreichen Online-Shops oder auf den bekannten Verkaufsportalen wie Amazon oder Ebay möglich. Das Sortiment an nützlichen Wärmespendern ist erheblich umfangreicher, sodass Dir beste Vergleichsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Dank authentischer Kundenrezensionen erfährst Du viel Wissenswertes über die Geräte und wirst durch verifizierte Angaben von anderen Käufern bezüglich der Schwachstellen und Stärken informiert. Du bist bei Deiner Recherche nach einem geeigneten Modell nicht an Öffnungszeiten gebunden und ersparst Dir lange Anfahrtswege. Mit nur wenigen Klicks orderst Du Deinen favorisierten Deckenheizstrahler, der Dir nach wenigen Tagen für den Einsatz bereitsteht. Falls Dir die Ausführung nicht zusagt oder mit Mängeln behaftet sein sollte, kannst Du es ohne große Probleme zurücksenden.

Welches ist der beste Heizstrahler für die Deckenmontage?

Eine konkrete Antwort auf diese Frage können wir Dir nicht geben. In diesem Zusammenhang sind einerseits essenzielle Faktoren wie die Qualität, die Leistung, die Extras oder die Betriebsart wesentliche Bestandteile. Andererseits ist es auch die individuelle Sichtweise der Nutzer ein entscheidendes Kriterium. Damit Dein neuer Deckenheizstrahler für Dich zum besten Gerät wird, raten wir Dir, Deinen persönlichen Bedarf richtig einzuschätzen und auf ein Qualitätsprodukt zu achten. Es nutzt Dir nichts, wenn Du ein High-End-Produkt mit unzähligen Besonderheiten erwirbst und die Features im Grunde nicht benötigst. Doch auch ein Deckenheizstrahler von minderer Qualität wird Dir letztlich nicht viel Freude bringen, da Du möglicherweise mit vorzeitigen Defekten oder einer unzureichenden Leistung rechnen musst. In diesen Fällen kannst Du nicht wirklich von einer lohnenden Investition ausgehen.

Wie teuer ist ein Deckenheizstrahler?

Preislich gibt es teils beachtliche Unterschiede bei Deckenheizstrahlern. Zentrale Rollen spielen beispielsweise die Leistungsstärke, die Ausstattung und die Funktionalität. Besonders preiswerte Modelle findest Du bereits ab rund 50 Euro, wobei das günstige Angebot keinesfalls auf eine schlechte Qualität hinweist. Für Geräte im mittleren Preissegment solltest Du zwischen etwa 150 und 400 Euro einplanen. Der Premiumbereich startet bei circa 1200 Euro und bewegt sich steigend bis hin zu rund 2500 Euro. Bei diesem Preisniveau erhältst Du nicht nur jeden möglichen Komfort, sondern auch Designer-Strahler, die durch eine besonders ansprechende Optik überzeugen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Deckenheizstrahler?

Deckenheizstrahler zählen zu der Kategorie der Heizelemente. In diesem Segment findest Du alternativ eine große Auswahl an unterschiedlichen Geräten, mit denen Du ebenfalls eine wohlige Wärme im Outdoor-Bereich oder in Deiner Wohnung erschaffen kannst. Allerdings unterscheiden sich die Produkte in puncto Wärmeeffizienz, Betriebsart und Platzbedarf. Zu den beliebtesten Optionen zählen:

  • Wandheizstrahler
  • Standmodelle wie Heizpilze (Gas und Elektronik), Heizsäulen oder Pyramiden Heizstrahler
  • Spezielle Bad-Heizstrahler
  • Elektrisch betriebene Niedertemperaturstrahler

Insbesondere Stand-Heizstrahler benötigen im Vergleich zu einem Deckenheizstrahler ein deutlich größeres Platzangebot am Aufstellort. Zudem musst Du die Geräte immer in einem ausreichenden Abstand zu brennbaren Materialien positionieren. Bei Heizstrahlern für die Deckenmontage musst auf derartige Gefahrenquellen nicht achten, da sie aufgrund ihrer Eigenschaften bereits in ausreichender Entfernung montiert werden können.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Deckenheizstrahler passt am besten zu Dir?

Moderne und hochwertige Deckenheizstrahler arbeiten zumeist mit der Infrarottechnologie. Dabei verteilen Infrarot-Heizstrahler die Wärme nicht, wie beispielsweise Heizlüfter oder Konvektoren, indem sie die Luft beheizen. Vielmehr strahlen die Geräte völlig ungefährliche Wellen aus, die sich beim Auftreffen auf Personen und Gegenstände in angenehme Wärme, ähnlich dieser von Sonnenstrahlen, verwandelt. Die Wärmewirkung wird, im Vergleich zu Gasheizstrahlern, nicht durch eine kühlere Umgebungsluft oder Wind gemindert. Für eine exzellente und effektive Wärmeverteilung sind moderne IR-Deckenheizstrahler mit einem speziellen Reflektor ausgestattet. Die Hitze geht somit nicht unnötig nach hinten verloren, sondern wird, abhängig vom jeweiligen Modell, großflächig oder punktuell auf den von Dir ausgewählten Bereich abgestrahlt. Die Hersteller verwenden dabei unterschiedliche Techniken, die wir Dir nachfolgend etwas näherbringen. Wir erläutern Dir die relevante Wirksamkeit der jeweiligen Optionen, sodass Du Dich gut informiert auf die Suche nach einem bedarfsgerechten Deckenheizstrahler begeben kannst.

In der Regel gilt bei Elektroheizstrahlern die Faustregel, dass ein Kilowatt im Innenbereich ca. 4m² erwärmt und im Außenbereich ca. 2,5m². Wenn Sie eine 8m² große Terrasse komplett beheizen wollen, benötigen Sie einen Heizstrahler mit 3200 Watt Leistung. Dunkelstrahler eignen sich besser für den Innenbereich und können dort ihre volle Leistung bringen. Im Außenbereich empfehlen wir einen Hellstrahler mit leichtem orange/rotfarbenem Licht, da die Wärme nicht vorher durch ein Glas oder ein Blech geleitet werden muss. Der Betriebskosten eines Elektrogeräts hängt von Ihrem Stromtarif ab. Bei einem Stromtarif von 0,24€/ KW kostet Sie ein 1500 Watt Heizstrahler 0,36€/ pro Stunde.


Was zeichnet Deckenheizstrahler mit Carbon-Röhren aus?

Carbon-Röhren sind bekannt für eine besondere Effizienz in puncto Wärmewirkung. Die Ausführungen geben bereits ohne eine lange Aufwärmphase unmittelbar nach der Inbetriebnahme eine wohlige Wärme ab. Dabei ist die optisch ansprechende Rot- oder Orangefärbung des Carbongeflechts noch nicht eingetreten. Die Röhren aus dem qualitativ hochwertigen Material punkten zudem über ein hohes Maß an Langlebigkeit – über 10000 Betriebsstunden sind keine Seltenheit.

Was zeichnet Deckenheizstrahler mit Quarz Komponenten aus?

Die Heizelemente aus Quarz werden in der Regel vor dem Reflektor des Deckenheizstrahlers verbaut. Der Stoff gilt als extrem hitzebeständig und leitfähig. Die transparente Quarzoberfläche sorgt für eine effektive und beständige Strahlung, sodass deren Leistung und Effizienz erheblich erhöhen. Auch hier bedarf es keiner langen Wartezeit, denn sobald Du Deine neue Errungenschaft einschaltest, spürst Du im Nu die angenehme Wärme auf Deinem Körper.

Die Leistung moderner Deckenheizstrahler wird in Watt angegeben
Die Leistung moderner Deckenheizstrahler wird in Watt angegeben

Was zeichnet Deckenheizstrahler mit Ultra Low Glare Heizelementen aus?

Ultra Low Glare Heizelemente lassen sich mit der Effizienz der Carbon-Technologie vergleichen. Darüber hinaus wissen Deckenheizstrahler mit derartigen Heizelementen noch in einem weiteren Detail zu überzeugen: Eine innovative Goldröhre. Diese leuchtet in einem dunklen Orangeton und erzeugt zugleich ein wärmeres Licht. Dazu verkürzt sich dadurch die Wellenlänge der Infrarotstrahlung und bietet Dir somit eine exzellente Heizleistung. Natürlich werkelt der leistungsstarke Deckenheizstrahler ebenfalls ohne einen Vorlauf.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Deckenheizstrahler miteinander vergleichen?

Der Handel bietet Dir ein beachtliches Angebot an verschiedenen Deckenheizstrahlern unterschiedlicher Hersteller. Zwar bewerben alle Anbieter ihre Produkte mit einer Vielfalt von Einsatzmöglichkeiten und einer langen Lebensdauer, dennoch gibt es wichtige Kriterien, die für den Kauf entscheidend sind. So kannst Du die entsprechenden Geräte gut miteinander vergleichen und Dich für einen Deckenheizstrahler entscheiden, der Deine individuellen Anforderungen erfüllt:

  • Betriebsart
  • Heiztechnik
  • Einsatzort und Höhe
  • Leistung
  • IP-Schutzart
  • Features
Wäscheleine für draußen

Wäscheleine: Test & Vergleich » Top 10 im Dezember 2022 der 5 besten Wäscheleinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wäscheleine Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wäscheleinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Betriebsart

In diesem Punkt stehen Dir gas- oder strombetriebene Ausführungen zur Verfügung. Gasstrahler eignen sich nur für den Außenbereich und lassen sich mehr oder weniger aufwendig durch einen Fachmann installieren und warten. Deutlich komfortabler zeigen sich hingegen elektrische IR-Deckenheizstrahler. Du benötigst lediglich einen Stromanschluss in der Nähe, kannst jedoch eine Verbindung auch über eine Verlängerungskabel herstellen. Zudem punkten diese Modelle mit einer deutlich höheren Effizienz, erreichen punktuell den ausgewählten Bereich und zeigen sich auch von kalter Umgebungsluft oder Wind nicht beeindruckt.

Heiztechnik

In diesem Segment haben wir Dir die bevorzugten Möglichkeiten bereits detailliert vorgestellt. Bevor Du letztlich eine Kaufentscheidung triffst und unsicher sein solltest, raten wir Dir, Dich eingehend über die jeweiligen Heiztechniken intensiv zu informieren. Jede dieser Lösungen hat ihre Vorzüge, ist jedoch aber auch eine Frage des Budgets.

Einsatzort und Höhe

Ein wichtiges Kriterium ist natürlich der künftige Standort Deiner neuen Errungenschaft. Möchtest Du diesen im Inneren Deines Hauses nutzen, gelten andere Voraussetzungen, wie beispielhaft eine geringere Leistungsstärke oder eine niedrige IP-Schutzart. Die Deckenhöhe ist jedoch in allen Fällen ein wesentlicher Aspekt. In einer Höhe zwischen 1,8 und 2,2 Metern entwickeln Deckenheizstrahler ihre optimale Leistungsstärke und erzielen die bestmögliche Wärmeverteilung.

Deckenheizstrahler Test
Ein Deckenheizstrahler eignet sich für die Montage an der Decke und findet vor allem im Outdoorbereich Verwendung, wobei einige Modelle aber auch in den Räumlichkeiten Deiner Wohnung eingesetzt werden können.

Leistung

Deckenheizstrahler leisten in der Regel zwischen 1500 und 3000 Watt. Essenziell ist es, wie groß die zu beheizende Fläche ist, ob im Freien oder Innenbereich oder auch die Art der Überdachung. Beispielhaft kannst Du mit einem 2000-Watt-Deckenstrahler eine Fläche von rund 10 Quadratmetern und einem Platzangebot für vier Personen ausreichend erwärmen.

IP-Schutzart

Für einen geschützten Outdoor-Bereich eignen sich Gerät mit einer IP-Schutzart von 34 oder 44. In einem offenen Bereich oder in Feuchträumen wie Badezimmer, raten wir Dir zur einer IP-Schutzart von 65. Verwendest Du den Deckenheizstrahler im Wohnzimmer, so ist eine IP-Schutzart von 20 ausreichend.

Features

Viele Hersteller spenden ihren Deckenheizstrahlern diverse Extras wie die Steuerung über eine Fernbedienung oder das Smartphone. Auch ein Timer oder die Dimmfunktion erhöhen den Komfort. Inwieweit derartige Features für Dich infrage kommen, solltest Du selbst entscheiden. Jede Besonderheit lassen sich die Anbieter gut bezahlen. Doch in puncto Sicherheit darfst Du allerdings keine Kompromisse eingehen. Achte unbedingt darauf, dass zum Beispiel eine automatische Abschaltfunktion oder ein separater Überhitzungsschutz vorhanden sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wissenswertes über Deckenheizstrahler – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es einen aussagekräftigen Deckenheizstrahler-Test der Stiftung Warentest?

Im Zuge unserer Recherche haben wir bei der Stiftung Warentest keinen Deckenheizstrahler-Test gefunden. Dafür sind wir auf einen allgemeinen Heizstrahler-Test des ETM-Magazins gestoßen. Das ETM-Magazin unterzieht, ähnlich wie andere renommierte Verbraucherportale, regelmäßig Produkte einer intensiven Überprüfung. Die Experten nahmen im Jahr 2010 jeweils fünf Infrarot- und gasbetriebene Heizstrahler unter die Lupe. Sie richteten den Fokus vor allem auf folgende Kriterien:

  • Heizleistung
  • Sicherheit
  • Bedienung
  • Betriebskosten

Bei den Infrarot-Heizstrahlern, zu denen auch Deckenheizstrahler zählen, konnten alle Produkte, bis auf eine Ausnahme, hinsichtlich der Sicherheitsaspekte überzeugen. Ebenfalls punkteten vier Geräte bezüglich ihrer Flexibilität, da sie sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar waren. Nach Meinung der Experten ließen sich zwar keine größeren Flächen mit den Heizstrahlern beheizen, dafür wurden Personen, die sich im Wirkungsbereich der Strahler aufhielten, optimal erwärmt. Die Betriebskosten bewegten sich nach Ansicht der Tester in einem vertretbaren Bereich.

Gasheizstrahler können größere Flächen beheizen

Gasheizstrahler können im Vergleich zu den elektrischen Pendants größere Flächen beheizen. Allerdings erzielen sie die beste Effektivität, wenn sie in der Mitte des Personenkreises platziert werden. Dieses sei jedoch aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht immer möglich, sodass mitunter bis zu 50 Prozent an Wärme verloren geht. Strahler mit einer kreisförmigen Wärmeabstrahlung sind weniger effizient als Modelle mit einer punktgenauen Wärmeabgabe. Diese Ausführungen eignen sich vor allem für kleinere Gruppen von zwei bis vier Personen. Welche Betriebsart sich für den Einsatz im Freien prinzipiell besser eignet, ließen die Tester jedoch offen. Der Test wurde allerdings vor mehr als 10 Jahren durchgeführt. Inwieweit aufgrund der Innovation und Fortschrittlichkeit bei der Herstellung von Deckenheizstrahlern das Resultat noch relevant ist, vermag von unserer Seite aus nicht bewertet werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.gardelino.de/heizstrahler-kaufberatung-terrassenstrahler-ratgeber
  • https://www.infrarotheizung-experten.de/infrarotstrahler/infrarot-deckenstrahler-ratgeber
  • https://heizung.de/elektroheizung/wissen/schnelle-waerme-durch-heizstrahler/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Strahlungsheizung

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/licht-kreativ-mauer-haus-7005474/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/licht-kreativ-bett-schlafzimmer-7018253/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 2.12.2022 um 20:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API